usa-reise.de Forum

Autor Thema: Alamo Insiders - lohnt es sich noch?  (Gelesen 3243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Microbi

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 3.262
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Alamo Insiders - lohnt es sich noch?
« am: 05.02.2015, 10:04 Uhr »
Ich hab jetz schon seit Jahren die Alamo Insiders Karte. Ursprünglich war dadurch ein zusätzlicher Fahrer kostenlos. Nun, letztes Jahr, wurden die Bedingungen geändert. Der kostenlose Zusatzfahrer fiel raus, was übrig blieb an "Vorteilen" ist nicht der Rede Wert.

Abgesehen davon lässt sich die Insider Nummer nur noch über die US Seite eingeben, die aktuellen Masken, z.B. über GermanWho, bieten keine Möglichkeit mehr. Nachträglich eintragen lassen (geht telefonisch bei Alamo USA) heißt neu zu buchen. Zwar bleiben die Rabatte erhalten, aber man bekommt eine neue Reservierungsnummer. Umständlich.

Online check-in geht auch ohne Insiders-Mitgliedschaft. Was bringt es also?

Ist noch jemand dabei? Wenn ja, warum?

Mic

Paranoia

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 487
    • Unsere Seite (auch) mit unseren Reiseberichten
Re: Alamo Insiders - lohnt es sich noch?
« Antwort #1 am: 05.02.2015, 13:00 Uhr »
Der einzige Grund, der mir einfällt, ist, dass es nichts kostet und wenn man sich erst mit dem Insider einlogt und dann beim Online-Checkin rein geht, deine Daten übernommen werden. Das kostenfreie Upgrade über eine Fahrzeugklasse spielt in niedrigen Kategorien (Compact/midsize), die wir eh nicht buchen...