usa-reise.de Forum

Autor Thema: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe  (Gelesen 2610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« am: 01.06.2013, 19:04 Uhr »
Hallo liebes Forum,

ab Montag geht es für 2 Wochen in die Sonne. Unter anderem sind wir von 05.06. bis 10.05. in Las Vegas und bräuchten dort einen Mietwagen.
Ausflüge sind geplant zum Grand Canyon (South Rim. 2 Tage/1 Nacht), Death Valley, Hoover Dam, Valley of Fire, Lake Mead, etc. Also bis auf den Grand Canyon eher amerikanische Kurzstrecke.   :lol:

Die Frage ist nun: Welches Auto und wo buchen?

Normalerweise kann ich solche Entscheidungen durchaus selbst treffen, bin hier jedoch auf Erfahrung anderer Mitglieder angewiesen. Ich hatte bislang eigentlich immer Limousinen in den USA (außer 1 Tag einen Liberty zwischen LAX und San Diego) und war ganz zufrieden damit. Irgendwie würde ich aber gerne auch mal wieder SUV fahren. Hier stellt sich aber die Frage, ob das überhaupt Sinn macht, wenn man überhaupt nicht ins Gelände will. Der Liberty hat im Umland von San Diego auf kurvigen Straßen auf Grund seiner Neigung zum "Schaukeln" so gar keinen Spaß gemacht.

Daher die Frage: Wie sind die OnRoad-Eigenschaften der aktuell verfügbaren Mid-Size-SUVs einzuschätzen? Gibt es eine Modellempfehlung? Evtl. Ford Escape?

Weitere Frage: Bislang habe ich immer über billiger-mietwagen.de gebucht. Hier liege ich für Mid-Size SUV um 210€ (inkl Tank und Zusatzfahrer) für den geplanten Zeitraum. Vermieter wäre Dollar / Thrifty. Da aktuell aber einige Schnäppchen im Umlauf sind, würde es mich interessieren ob ich bei einem anderen Vermieter vielleicht sogar billiger/besser wegkommen würde.

Viele Grüße,
Manfred

AdiW

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.572
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #1 am: 02.06.2013, 07:58 Uhr »
Wenn es Spaß macht spricht nichts gegen SUV, auch wenn nur "OnRoad"...Für eine Modellempfehlung müsste man wissen, wieviele Personen, wieviel Gepäck...
billiger-mietwagen ist OK, ADAC ist auch eine gute Quelle...

MaggyUSA

  • Alles gut
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 715
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #2 am: 02.06.2013, 10:15 Uhr »
Guten Morgen,

mich würde interessieren, warum Du erst so knapp vor der Abreise nach Mietwagenangeboten suchst?

Wir haben letzte Woche für August gebucht und bei der Zustellung der Unterlagen per Email hat erst der Voucher gefehlt. Also den Mietwagenvermittler kontaktiert. Zweite Email erhalten. Diesmal war die pdf-Datei defekt. Wieder zurückgeschrieben. Am nächsten Tag kam dann der Voucher korrekt an. Bei Deinem Zeitplan hätte das ggf. eng werden können.

Viele Grüße und einen sonnigen Sonntag
Maggy

USA-Reisen: 1989 1997-2008 2011/2012 2012 2013 2014/2015 2015 2016 2018 2019 2020 2022

Jack Black

  • Gast
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #3 am: 02.06.2013, 10:29 Uhr »
Bei Deinem Zeitplan hätte das ggf. eng werden können.

Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass dieser Voucher irgendwie keinen großen Stellenwert zu haben scheint - ähnlich bei Hotelreservierungen werde ich immer nur nach dem Namen gefragt und dann hacken die das am Computer ein und der Voucher verwaist achtlos auf dem Schalter...

Aber man fühlt sich schon besser, wenn man einen Voucher überhaupt dabei hat. Wobei wahrscheinlich die Buchungsnummer auch in der Email steht, das sollte im Zweifel auch reichen. Jedenfalls wurde der Voucher nie einbehalten und auch die gebuchten Leistungen wurden nicht irgendwie abgetippt, das war immer alles fertig. Man muss dann nur noch seitenweise irgendwelche Bedingungen akzeptieren bzw. Upgrades und Zusatzleistungen ablehnen.

MaggyUSA

  • Alles gut
  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 715
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #4 am: 02.06.2013, 10:35 Uhr »
@ Jack:

Da stimme ich Dir zu. Trotzdem finde ich den Zeitplan sportlich  :wink:

Wir haben für August mit Einwegmiete gebucht und waren froh letztlich
überhaupt noch einen Anbieter gefunden zu haben, der die Einwegmiete
in dieser Konstellation für einen SUV zugelassen hat. Alle anderen Fahr-
zeugklassen wären kein Problem gewesen, aber bei SUVs war es schwierig.

Gruß
Maggy

USA-Reisen: 1989 1997-2008 2011/2012 2012 2013 2014/2015 2015 2016 2018 2019 2020 2022

MUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #5 am: 02.06.2013, 10:55 Uhr »
Hallo, wir sind zu zweit, das Gepäck besteht aus 2 Koffern/Reisetaschen und 2 Rucksäcken.

Wegen dem Zeitfenster mache ich mir bei dem Mietwagen weniger Sorgen. Bislang hat das immer ganz gut geklappt.
Die Reise habe ich auch erst spontan vor drei Tagen gebucht als zusätzlich zum Regen bei uns noch eine Unwetterwarnung hinzukam  :D

rck001

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 224
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #6 am: 02.06.2013, 11:42 Uhr »

 Der Liberty hat im Umland von San Diego auf kurvigen Straßen auf Grund seiner Neigung zum "Schaukeln" so gar keinen Spaß gemacht.

Daher die Frage: Wie sind die OnRoad-Eigenschaften der aktuell verfügbaren Mid-Size-SUVs einzuschätzen?

Wenn das Schaukeln ein Problem ist, dann lieber kein SUV mieten - die Autos in den USA sind alle weicher gefedert als in D.
Also wird ein SUV immer zum schaukeln neigen. (Hochliegender Schwerpunkt)

1998 USA West 1999 Florida 2000 Hawaii / Las Vegas
2002 Kanada West / Florida 2004 USA West 2006 Hawaii / USA Nordwest
2010 New York 2011 Texas 2012 Kanada Ost

JürgenH

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 833
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #7 am: 02.06.2013, 11:48 Uhr »
Macht doch nicht immer so eine Wissenschaft aus dem Mietwagen!

Nimm die Karre, auf die Du lust hast. Fertig. Gepäck für zwei Leute bekomst Du auch in einem Eco unter.
Schaukeln von SUV kann ich übrigens überhaupt nicht bestätigen. Bei keinem der Kisten, die ich bisher hatte. Ich miete immer das, worauf ich Bock hab- aber mindestens Standard-Klasse, weil ich auf diverse Sachen nicht verzichten will.
Und oft ist es für ein paar Euro mehr eine Klasse höher. Muss man selbst wissen, ob der/euer Geldbeutel das her gibt.

Abgesehen davon bist Du effektiv bei dem Fahrplan nicht in Vegas. Du siehst nur Dein Bett im Hotel. Mehr nicht.

MUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #8 am: 02.06.2013, 12:09 Uhr »
Macht doch nicht immer so eine Wissenschaft aus dem Mietwagen!

Nimm die Karre, auf die Du lust hast. Fertig. Gepäck für zwei Leute bekomst Du auch in einem Eco unter.
Schaukeln von SUV kann ich übrigens überhaupt nicht bestätigen. Bei keinem der Kisten, die ich bisher hatte. Ich miete immer das, worauf ich Bock hab- aber mindestens Standard-Klasse, weil ich auf diverse Sachen nicht verzichten will.
Und oft ist es für ein paar Euro mehr eine Klasse höher. Muss man selbst wissen, ob der/euer Geldbeutel das her gibt.

Ich sage ja - ich kann solche Entscheidungen selbst treffen. Mir geht es auch gar nicht um die Größe des Fahrzeuges, mein Gepäck passt in alle Klassen rein.
Mir geht es lediglich um den Erfahrungsaustausch hinsichtlich Fahrkomfort - und auch die Möglichkeiten den Preis zu beeinflussen. Der Liberty hat auf kurvigen Berg- (eher Hügel-)Straßen sehr starke Wankneigung gezeigt. Mir persönlich wäre das Wurscht, aber ich muss natürlich auch auf meine Beifahrerin achten. Die Straßen in Nevada sind nun aber alles andere als kurvig...

Zitat
Abgesehen davon bist Du effektiv bei dem Fahrplan nicht in Vegas. Du siehst nur Dein Bett im Hotel. Mehr nicht.

Wie kommst Du denn da drauf? Ich habe mehr als genug Zeit in Las Vegas eingeplant.

Viele Grüße,
Manfred

JürgenH

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 833
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #9 am: 02.06.2013, 15:28 Uhr »
Naja, Du bist 5 Tage in Vegas und willst in der Zeit diese Ausflüge machen:

- Grand Canyon (South Rim. 2 Tage/1 Nacht), -> schon mal 2 Tage weg von Vegas
- Death Valley, -> 1 Tag weg (fahrt ca. 3-4 Std hin und nochmal 3-4 Std zurück!)
- Hoover Dam, -> min. halber Tag weg (1 Std hin, 1 Std zurück, mit Tour und über den Dam laufen...)
- Valley of Fire, -> 1 Tag weg (1.30h hin, 1.30 zurück, mit Wanderungen und Besichtigungen ist der Tag ruck zuck rum)
- Lake Mead, -> halber Tag weg

Das sind schon 5 Tage (von 5 in Vegas), die Du nicht in Vegas bist. Und da wäre noch Dein etc....

MUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #10 am: 02.06.2013, 15:54 Uhr »
Naja, Du bist 5 Tage in Vegas und willst in der Zeit diese Ausflüge machen:

- Grand Canyon (South Rim. 2 Tage/1 Nacht), -> schon mal 2 Tage weg von Vegas
- Death Valley, -> 1 Tag weg (fahrt ca. 3-4 Std hin und nochmal 3-4 Std zurück!)
- Hoover Dam, -> min. halber Tag weg (1 Std hin, 1 Std zurück, mit Tour und über den Dam laufen...)
- Valley of Fire, -> 1 Tag weg (1.30h hin, 1.30 zurück, mit Wanderungen und Besichtigungen ist der Tag ruck zuck rum)
- Lake Mead, -> halber Tag weg

Das sind schon 5 Tage (von 5 in Vegas), die Du nicht in Vegas bist. Und da wäre noch Dein etc....

Naja, zum einen kann man die Halbtagesausflüge gut kombinieren, zum anderen sind die Nächte in Vegas für mich deutlich interessanter. Alle genannten Attraktionen habe ich schon mal besucht und könnte auch gut und gerne auf Death Valley verzichten, wenn es meine Freundin nicht unbedingt sehen wollen würde. Im Zweifel hänge ich halt noch zwei Tage Vegas dran - hier bin ich relativ flexibel.
Aber das soll ja nicht das Thema sein.

Wichtig wäre mir der Mietwagen. Welches Modell es wird, überlasse ich der Auswahl vor Ort. Die Frage ist nur, ob ich noch irgendwelche CDP-Spielchen wagen soll.

dan1205

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #11 am: 02.06.2013, 22:51 Uhr »
Hi,

bei Hertz.ie gibts für den Zeitraum nen FCAR (CDP 770395 PC 168335) für 211$ zahlbar vor Ort.

MUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Mietwagen LAS - Entscheidungshilfe
« Antwort #12 am: 03.06.2013, 00:03 Uhr »
Hi,

bei Hertz.ie gibts für den Zeitraum nen FCAR (CDP 770395 PC 168335) für 211$ zahlbar vor Ort.

Danke schön!

Das ist aber ohne Tank und Zusatzfahrer? Kann ich das irgendwie mit Hertz Gold Plus kombinieren?