usa-reise.de Forum

Autor Thema: Mitnahme der Favoriten (Adressen) beim Umstieg von Garmin auf TomTom  (Gelesen 385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.135
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Mitnahme der Favoriten (Adressen) beim Umstieg von Garmin auf TomTom

Hallo Kollegen!

Ich hoffe, unter Euch sind ein einige „Navi-Fachleute“, die mir mit meinem Anliegen weiterhelfen können.
Ich will gerne vorausschicken, dass ich weder ein Navi- noch in IT-Experte bin. Ich bin „nur“ ein einfacher User.
Mein derzeitiges Garmin nüvi 2559 LMT (aus 2015) macht mir inzwischen vermehrt Probleme. Ich muß damit rechnen, dass es zeitnah komplett seinen Dienst verweigert.

Ersatz soll beschafft werden.

Das Garmin nüvi 2559 LMT mit seinen serienmäßigen Europa- UND Nordamerika-Karten hat bei Garmin offensichtlich leider keinen entsprechenden Nachfolger gefunden.

Die Karten-Abdeckung für Europa und zugleich auch Nordamerika ist für mich wichtig, weil ich die Navigation in den USA und Kanada immer wieder benutze.

Soweit ich im Bilde bin, gibt es bei TomTom Geräte mit Karten-Abdeckung für Europa und zugleich auch Nordamerika.
Beispielsweise das TomTom Go Discover 6.

Und jetzt kommt es zur eigentlichen Problem-Beschreibung:
Auf dem Garmin habe ich derzeit rund 550 internationale Adressen gespeichert. Ich nenne sie „Favoriten“. Auf dieses Repertoire an Favoriten greife ich regelmässig zurück und möchte auch in Zukunft nicht darauf verzichten (und sie händisch nicht abermals neu eingeben).

„Verwalten“ (insbes. Sichern), wenn ich das so nennen kann, tue ich diese gesammelten Favoriten mittels Garmin BaseCamp. Ich kann die gesammelten Favoriten dann in BaseCamp auch speichern und erhalte dann eine Datei mit der Endung .gpx.

Wenn ich mir jetzt ein TomTom Discover 6 als Ersatz neu anschaffen würde, könnte ich dann meine vorgenannten, über 550 gespeicherten Favoriten mit dem TomTom weiter verwenden?

Laienhaft – oder: blauäugig - habe ich die Vorstellung, dass ich die gpx-Datei einfach in das TomTom importiere um im Anschluss die Favoriten aus dem Garmin dann auch im TomTom habe. Ich glaube, bei TomTom gibt es da auch noch eine Software, die dabei behilflich sein könnte. Ich glaube, es heißt MyDrive Connect. Vermutlich müßte ich die gpx.-Datei erst in dieses Programm laden, bevor ich die Favoriten auf das TomTom-Gerät aufspielen könnte.

Ich habe dazu schon einiges gegoogelt und bin seither doch stark verunsichert, ob mein Ansinnen so leicht gelingen kann. Zumal .gpx-Dateien in verschiedenen Beiträgen teils anders definiert sind. Nämlich nicht als Sammlung von Favoriten/Adressen, sondern als Sammlung von Routen. Um Routen geht es mir aber nicht. Mir geht’s um Favoriten/Adressen. Dann habe glaube ich auch gelesen zu haben, dass Favoriten bei TomTom in eine andersartige Datei gespeichert werden. Ich glaube mit der Endung .ov2. Also nicht .gpx. Vielleicht muß die .gpx-Datei noch in eine .ov2-Datei umgewandelt werden? Ich habe keine Ahnung.

Kann mr hier jemand mit ein paar (hoffentlich einfachen) Tipps helfen, meine Garmin-Favoriten auf ein neues TomTom zu übertragen ODER ist mein Ansinnen zum Scheitern verurteilt?

Danke vorab!
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 14.709
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Interessiert mich auch - mein Nüvi wird auch bald den Geist aufgeben.
Gruß
mrh400

Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.135
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Interessiert mich auch - mein Nüvi wird auch bald den Geist aufgeben.

Hier vorab schon mal Info's, die ich "Andernorts" bekommen habe:

Der Schlüssel liegt darin, dass man die Daten (sprich: Adressen), die im Garmin das .gpx-Dateinformat haben, für ein TomTom lesbar machen muß. Im TomTom handelt es sich um .ov2-Dateien.

     --> Eine Konvertierung von  .gpx  nach  .ov2  wird also notwendig

Für die Konvertierung hat man mir bisher zwei kostenlose Softwaretools empfohlen:

  -->  GPSBabel
           oder
  -->  ITN Converter

Zunächst generiert man aus seinem Garmin eine .gpx-Datei (z.B. via BaseCamp). Dann konvertiert man diese Datei in das TomTom-verträgliche .ov2-Format und läßt diese konvertierte Datei mittels MyDrive Connect (von TomTom) einlesen.

Soweit die Theorie bis hierher.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 14.709
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Der Schlüssel liegt darin, dass man die Daten (sprich: Adressen), die im Garmin das .gpx-Dateinformat haben, für ein TomTom lesbar machen muß. Im TomTom handelt es sich um .ov2-Dateien.

     --> Eine Konvertierung von  .gpx  nach  .ov2  wird also notwendig

Für die Konvertierung hat man mir bisher zwei kostenlose Softwaretools empfohlen:

  -->  GPSBabel
           oder
  -->  ITN Converter

Zunächst generiert man aus seinem Garmin eine .gpx-Datei (z.B. via BaseCamp). Dann konvertiert man diese Datei in das TomTom-verträgliche .ov2-Format und läßt diese konvertierte Datei mittels MyDrive Connect (von TomTom) einlesen.
RouteConverter müsste auch gehen: https://www.routeconverter.de/ . Ich habe das Programm bislang nur zur Bearbeitung von Tracks verwendet (Löschen von "Pausezeiten", Abtrennung von Etappen o.ä.). Es hat aber auch eine Export-Funktion, in der sich viele Formate einstellen lassen; *.ov2 ist auch dabei. Die versuchsweise Umwandlung eines Tracks führte aber zu einem ziemlich grausigen Ergebnis (vgl. Dateianhänge); wie das bei POIs ausschaut, weiß ich nicht - die habe ich nicht im PC

Das wirft für mich aber eine grundsätzliche Frage auf: Ist es überhaupt sinnvoll, sich ein Gerät mit einem relativ exotischen proprietären Format zuzulegen? Wo sind die Daten unmittelbar verwendbar? Ich habe es mal mit Google Earth versucht. *.gpx-Tracks wandelt Google Earth automatisch in *.kml-Daten um, so dass sie unmittelbar angeschaut werden können. *.ov2-Daten werden nicht erkannt, müssten also vorher umgewandelt werden.
Gruß
mrh400

Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.135
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***


Das wirft für mich aber eine grundsätzliche Frage auf: Ist es überhaupt sinnvoll, sich ein Gerät mit einem relativ exotischen proprietären Format zuzulegen?

Diese Frage kann man sich natürlich stellen.

Aber es gibt auch eine naheliegende Antwort:

Hersteller, wie Garmin oder TomTom haben ein Interesse, dass der Kunde nicht so schnell zur Konkurrenz wechselt. Also versucht man ihm den Weg dorthin möglichst "madig" zu machen, in dem man mit unterschiedlichen, proprietären Dateiformaten operiert, die - ohne Konvertierung - nicht miteinander kommunizieren.

"Relativ exotisch" ist m.W. tatsächlich stark zu relativieren. Immerhin sind Garmin und TomTom die großen Platzhirsche auf dem Markt, die gemeinsam vermutlich 70-80% des Marktes untereinander aufteilen.

Ich wäre ja auch gerne bei Garmin geblieben, wenn sie weiterhin ein Gerät mit vorinstallierten, lebenslang mit Updates versorgten Europa- und Nordamerika-Karten am Start hätten . . .

Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.135
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Für diejenigen, die es interessiert, ob/wie ein Umstieg von Garmin auf TomTom (unter Mitnahme seiner Favoriten) gelingt oder nicht:

Grundsätzlich gelingt es.

Aber mit Hilfmitteln (GPSBaleb), sehr viel Handarbeit und zunächst nur unvollständig.

In meinem Fall ging es um rund 550 Favoriten, die ich gerne von Garmin zum TomTom mitnehmen wollte.

Zu diesem Zweck habe ich diese Garmin-Favoriten aus Garmin-BaseCamp (Software) heraus in eine .gpx-Datei abgespeichert.

.gpx = Garmin. TomTom benötigt jedoch .ov2

Mittels GPSBabel (Software) habe ich die .gpx-Dateien in .ov2-Dateien konvertiert.

Grundsätzlich gelingt das schnell.

ABER!!

Die so umgewandelten .ov2-Dateien - die TomTom grundsätzlich auch lesen kann! - haben einen ganz entscheidenden Nachteil:

Es fehlt ein klarer Name, eine klare Bezeichnung. Die wurde aus den .gpx-Daten nämlich nicht mit übernommen. Warum auch immer.

Eine reine Adresse ohne Benennung bringt nicht viel. Zumindest nicht bei vielen Adressen.

Und hier kommt dann die Handarbeit ins Spiel. Sämtliche Bezeichungen in einigen Etappen nachgetragen. Jetzt sind die 550 Favoriten im TomTom. Aber es war mühsam.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com