Easter in Southwesten with Kids seven years later

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #30 am: 31.08.2010, 00:33 Uhr »
$ 25.00 Eintritt fuer Meteor Crater  :zuberge:   die spinnen, das ist ja mehr als fuer einen NP.
Wieso 25$?

•Adults $15.00
•Seniors $14.00 (age 60 years and over)
•Juniors $8.00 (age 6 through 17 years)
•5 and under are free

http://www.meteorcrater.com/Admission-Prices

Zitat
Als ich (vor einigen Jahren) dort war, war es frei. Obwohl das interessant ist, ist es keinen Eintritt wert.
Das muss aber schon sehr lange her sein, bereits 1995 kostete der Meteor Crater 8$ Eintritt.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #31 am: 31.08.2010, 00:52 Uhr »
Wieso 25$?

•Adults $15.00
•Seniors $14.00 (age 60 years and over)
•Juniors $8.00 (age 6 through 17 years)
•5 and under are free

http://www.meteorcrater.com/Admission-Prices

Na ja,   Schollester schrieb was von $25.00

Zitat
Als ich (vor einigen Jahren) dort war, war es frei. Obwohl das interessant ist, ist es keinen Eintritt wert.


Das muss aber schon sehr lange her sein, bereits 1995 kostete der Meteor Crater 8$ Eintritt.


Yep, erinnerst du dich, dass die Astronauten dort trainiert haben? DAS waere geld wert gewesen  :wink:

Gruß

Palo

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #32 am: 31.08.2010, 00:59 Uhr »
Na ja,   Schollester schrieb was von $25.00
1x adult + 1x junior war vermutlich gemeint, für insgesamt 23$.

Zitat
Yep, erinnerst du dich, dass die Astronauten dort trainiert haben?
Du meinst für die Apollo-Mission Ende der Sechziger? Nein, da habe ich noch nicht gelebt.  :wink:

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #33 am: 31.08.2010, 01:12 Uhr »
Du meinst für die Apollo-Mission Ende der Sechziger? Nein, da habe ich noch nicht gelebt.  :wink:


Siehste, wieder was verpasst  :lol: :lol:


Gruß

Palo

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #34 am: 31.08.2010, 08:41 Uhr »
Hi,

na nu kneift mich mal einer. Was habe ich denn da bezahlt :verwirrt:

Ich habe 25$ gezahlt obwohl es nur 23$ sein müssten :verwirrt: Ich gebe ja zu, Lotte habe ich als 5 Jährige angegeben
sie ist doch noch so klein :oops: naja und sie war ja auch erst ein paar Tage 6 aber haben die mir vielleicht 2$
für meine Fotoausrüstung berechnet?

Aber nu ist es auch egal, vielleicht fahre ich noch einmal hin, wenn Tom Hanks in der Appollo sitzt. :D

Stefan
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #35 am: 31.08.2010, 17:26 Uhr »
04.04

Wandertag an Ostern


Wir sind heute um 7 Uhr aufgestanden weil meine Wanderung zu den Wahweap Hoodoos auf dem Plan stand. Meine Frau hatte für die Kinder bereits Ostergeschenke versteckt und Moritz hatte schon einige gefunden, Lotte hat noch geschlafen als ich dann um 7:30 los gefahren bin. Da ich mit meinem Navi noch nicht so zurecht kam und hier im Forum über den schlechten Zustand der CCR geschrieben wurde, beschloss ich den Weg über die Wash zu nehmen. Im Navi gab ich also Big Water ein und schon fuhr ich los, ich fand den Parkplatz sehr schnell und es ging pünktlich um 8 Uhr los.




Nach einigen Metern musste ich einen Stacheldraht Zaun überqueren, aber wie, es fand sich so recht kein passender Übergang. Ich entschied mich für unten durch, zur Absicherung hatte ich noch eine Wegbeschreibung dabei, aber diese habe ich beim unten durch verloren. Nun war ich mit meinem Navi aber wirklich allein. Nach weiteren Meilen kamen einige Rinder und begrüßten mich, ich hatte ein rotes Shirt an, na Hauptsache hier ist jetzt kein wilder Bulle bei.  :P




Nach 1 Stunde und 25 Minuten erreichte ich die ersten Hoodoos.









Leider war die Sonne nun doch schon vor den schönen Hoodoos. Man muss wohl doch früher los gehen.





Ich erkundete alle und ging noch einige Meter nörtlich. Ich sah dann den Parkplatz für die CCR Zufahrt, es standen zwei Fahrzeuge da, also hätte ich mir den Fussmarsch ersparen können aber ok nun war es nun mal so. Ich machte mich dann auf den Rückweg.








Aber mal wirklich wer kommt denn auf die Idee hier nach Hoodoos zu suchen?

Richtig fertig kam ich dann am Auto wieder an. Mittlerweile standen hier 5 Autos, aber nur zwei Wanderer sind mir begegnet :verwirrt:

So gegen 12:30 Uhr war ich dann wieder im Hotel und legte mich erstmal in die Wanne. Ich konnte gar nicht aufstehen und schon gar nicht laufen. :ohjeee: Aber es muss ja weiter gehen, meine Kinder zeigten mir was der Osterhase alles gebracht hatte und wie schön das er ihre wünsche erfüllte.  :lol: Wir fuhren etwas Essen und besuchten noch einmal den Lower Antelope Canyon. Hier waren wir 2008 schon mal und meine Frau bestand darauf das wir hier noch einmal hinfahren.

Hier eine kleine Auswahl der Bilder






Als wir wieder am Parkplatz waren, sahen wir, das wir fast die letzten waren die rein gelassen wurden. Puh Glück gehabt.
Dann besuchten wir noch den Glen Canyon Damm den wir letztes mal nur links liegen ließen.



Danach ging es wieder ins Hotel und danach natürlich noch einmal zum Walmakt. Ich war so kaputt das ich der erste war der eingeschlafen ist, so kann ich euch nicht mehr sagen wie der Tag geendet ist.  :oops:
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #36 am: 01.09.2010, 16:57 Uhr »
05.04.

WirePass Buckskin Gulch


Heute Morgen kamen wir etwas später vom Hotel los, es war mal wieder ein Sturm und es sah nach Regen aus. So das wir noch etwas warten bis die Fahrt weiter geht. Der Wind vertreib die Regenwolken so das ich keine bedenken mehr hatte. Aber der Sturm blieb den ganzen Tag. Nach dem die Sachen gepackt waren und im Auto verstaut waren, schnappte ich die Kinder meine Frau und los ging es Richtung Kanab. An der Hole in the Rock Rd bog ich nach links ab. Die Straße, wenn man die so nennen kann, war sehr ausgewaschen und das vorwärts kommen war etwas schwierig aber sie war trocken. Nach einer Weile erreichten wir Buch Skin Gulch, hier hatte ein WoMo fahren sein Mobil abgestellt für ihn ging es nicht weiter, nach gut 50 Metern sah ich auch warum. Eine sehr Tiefe Wash musste durchquert werden, das wäre mit WoMo unmöglich gewesen. Am Parkplatz des Trailhead sah ich dann noch einen Mazda X5 Cabrio, da fragte ich meine Frau hat der das Auto hier her getragen? Oder gibt es noch einen anderen Weg. :respekt:

Meine Familie wollte bei dem Wind mal wieder nicht mit, man soll ja niemanden zu seinem Glück zwingen. So  musste sie im Auto auf mich warten. Als ich dann zurück kam sagte ich zu meiner Frau das hätte dir gefallen, genau so schön wie der Antelope Canyon, die Enge und so. Vielleicht kommen wir ja irgendwann noch mal hier her.

So packte ich meinen Rucksack, bezahlte die Permit und sagte zum 12:00 Uhr bin ich zurück. Bevor ich los lief, sah ich gerade zwei Wanderer los gehen und ich dachte das muss meine Richtung sein. Zur Sicherheit hatte ich wieder eine Wegbeschreibung ausgedruckt und mein GPS Gerät gestartet. Auf dem weg dort hin kamen mir die beiden wieder entgegen, sie fragten mich nach dem weg, und da ich mir sicher war, sagte ich ihnen folgt mir mal  :lol:
Nach einer halben stunde Fußmarsch und einem guten Informationsaustausch standen wir vor dem Eingang, dachte ich zu mindest. Meine Amerikanischenbegleiter verabschiedeten sich und gingen nun alleine weiter.  Nach dem gedachten Eingang muss man doch noch gut 10 Minuten weiter laufen.



 Aber dann war ich da.




Die erste Hürde kam, als man drei große Steine Abwärts muss. An dieser stelle stand eine Leiter, he na das ist doch Klasse. Mir kam keiner entgegen aber auf dem Rückweg war sie weg, mit letztem Einsatz kam ich gerade so hoch. Wer hat die denn geklaut??



Nächste Hürde



Vorne stehen meine Anfangsbegleiter






Nach gut einer Stunde laufen und wildes Fotographieren  sah ich erstmal auf meine Uhr. Oh es ist ja schon kurz vor 12, da war doch noch etwas. Ich kann gar nicht aufhören weiter zu laufen, aber ich muss noch zurück. In meiner Beschreibung stand das es hier einen Ausstieg gibt aber ich wusste nicht genau wo ich da lande, also beschloss ich den Weg zurück zu laufen.  Es war fazinierent hier.





Am Auto angekommen zog ich mir erstmal wieder meine kurzen Hosen an. Ich war im warstensinne heiß gelaufen hiahihah
Es war jetzt schon 13:00 Uhr und ich dachte nun aber los, Las Vegas wartet noch. Am Parkplatz kam mir eine Familie entgegen, sie wollten wissen wie weit die Wave weg ist. Da ich aber nicht dort war sprach ich von meiner Wanderung und überließ ihnen dann meine Beschreibung, denn sie sind ja noch einen Tag länger hier, meinte der Vater.
Aber die Wave um 13 Uhr ist das nicht etwas spät :verwirrt: Was sagen denn die Experten :wink:

Sie sagten mir, dass sie auch gestern zu den Wahweap Hoodoos waren und auch die Route nahmen wie ich. Sie sagten, dass sie dabei die Länge der Wanderung unterschätzten.

So fuhren wir los und es kam mir schneller vor als auf der herfahrt, na ja mein navi sagte mir den weg. In Kanab hielten wir bei Mc.D und  machten spät Mittag, Lotte hatte vom Osterhasen ein Spiel geschenkt bekommen. Dieses spielten wir noch bei Mc D und merkten gar nicht wie die Zeit verging. Hopp Hopp nun aber weiter.

Das Navi sagte zu mir fahr nach rechts und das tat ich, erst als ich kurz vorm Zion NP war, viel mir ein die kurze Strecke ist über diesen Park, aber wir fahren ja nur durch.

Aber leider musste ich Eintritt bezahlen. 25 Dollar, teure Maut.
Ok, nehmen wir es positiv, so sehen wir den Zion noch einmal. Aber bereits nach dem Tunnel fing es an zu regnen und der hielt bis St.Georg an. So haben wir nichts verpasst.

Über die I15 fuhren wir bis nach Las Vegas.

Ich hatte das Flamingo Hotel gebucht und wir kamen ohne große Probleme hier an.  Ich fuhr direkt ins Parkhaus, dann checkte wir ein. bzw stellte ich mich an der Schlange an. Der Rest der Familie sah sich schon mal etwas um. Ich wurde gleich von einer sehr netten Dame die vor mir stand angesprochen und wir unterhielten uns bis wir dran waren. Sie kam aus Los Angeles und ich erzählte von meiner Route, sie kannte nur Las Vegas.
Ich ließ mich dann noch zu einem Upgrade auf StreepView überreden und so fuhren wir in den 22 Stock. Meine Kinder waren so was von begeistert das wir sie kaum beruhigen konnten. Nach einer erholsamen Dusche ging es auf den Strip.
2003 waren wir schon einmal hier und es hat sich einiges verändert.





Meine Tochter trinkt abends gerne noch eine Milch und da wir keine gekauft hatten unterwegs, hieß es, Papa ab in die Lobby und Milch besorgen.
Moritz setzte sich ans Fenster und beobachtete das geschehen, er zählte die vielen Stretch Limos am Cesars Palace.
Müde vielen wir beide dann kurz vor 12 Uhr ins Bett.

Ein aufregender Tag ging zu Ende, leider musste ich den Valley of Fire Park wieder sausen lassen.

Hotel zwei Nächte 109 Dollar Flamingo
Gefahrende Meilen 324

2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 56
    Ort: Hannover
  • 1.503
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #37 am: 01.09.2010, 18:44 Uhr »
Die Buckskin Gulch sieht ja sehr interessant aus. (noch mehr auf der to-do-list  :roll: )

Zitat
Ein aufregender Tag ging zu Ende, leider musste ich den Valley of Fire Park wieder sausen lassen.

So gehts uns auch ständig (naja immerhin 4mal)  :?

Kamt ihr denn bei Damm ins Visitorcenter? Zwei Tage vorher war da leider alles dicht
Liebe Grüße 
Susan

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #38 am: 01.09.2010, 22:08 Uhr »
Hallo Susan,

mir sagt Damm jetzt nicht viel, ich denke mal dann waren wir dort nicht.

Welchen Vister Center meinst du denn?

Stefan
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 56
    Ort: Hannover
  • 1.503
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #39 am: 02.09.2010, 18:26 Uhr »
Hi,

jenen hier
Zitat

 :wink:

Unser Kerlie hätte die Glen Canyonn Damm Tour gerne mal mitgemacht, nachdem er ein altes Video von uns gesehen hatte. Aber da war alles dicht, wir kamen nicht mal ins Visitorcenter. :( und nirgends eine Erklärung, warum nicht. Hatten das denn später mit irgendwelchen Terrorwarnungen in Verbindung gebracht
Liebe Grüße 
Susan

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #40 am: 02.09.2010, 18:49 Uhr »
Aber da war alles dicht, wir kamen nicht mal ins Visitorcenter.
Von September 2001 bis Mai 2003 war das Carl Hayden Visitor Center komplett geschlossen (terrorist alert). Ebenso wie die Visitor Center am Grand Coulee Dam und Hoover Dam.

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #41 am: 02.09.2010, 19:14 Uhr »
Hi Susan,

wir hatten alle diese Gegenstände in Rot im Auto gelassen und waren dann rein gegangen. :lol: :lol:




Stefan
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #42 am: 02.09.2010, 19:49 Uhr »
Wer ist denn hier nicht angeschnallt? Auch wenn es heute nur Stadtverkehr ist anschnallen bitte, es geht weiter :lol:

06.04

Las Vegas


Blick aus unserem Hotelfenster





Moritz beim zählen der Limos


Auf dem Weg zu Pool


Heute Morgen wollten wir an den Pool gehen aber leider war es etwas frisch und das Wasser war sehr kalt, so beschlossen wir in das Outlet Center zu fahren. Hier liefen wir von Geschäft zu Geschäft ohne wirklich etwas zu kaufen und so verran die Zeit. Das Wetter war nun deutlich wärmer so das wir noch an den Pool wollten und so lagen wir noch gut zwei Stunden in der Sonne, aber das Wasser war sehr kalt. So gegen 18 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Downtown, denn das hatten wir vor 7 Jahren nicht besucht und waren positiv überrascht.





Das alte Las Vegas hat auch seinen Charme und sein Flair. Ich war dann mal in den Casinos gegangen und es hatte was, wie aus den alten Filmen. Wir aßen dann noch Pizza und fuhren dann zum Startosphäre Tower. Meiner Frau ist die Höhe auf dem Magen geschlagen so das ich mit den Kindern alleine hoch gefahren bin. Leider durfte ich mein Stativ nicht mit nach oben nehmen so versuchte ich ohne anständige Fotos zu machen.










Leider konnte ich keinen Drive machen, ich kann ja die Kinder nicht alleine warten lassen. Lotte hatte dann Sehnsucht nach ihrer Mama und vor allem bekam sie Angst, als wir dann unten wieder angekommen waren ging es zurück zum Flamingo Hotel über den Las Vegas Blvd. Diese fahrt dauerte dann ewig so das Lotte doch recht müde wurde und sie ins Bett musste. Papa und Sohn machten dann die Nacht zum Tag und wir sahen uns die Show von Tresuere Island an, den Vulkanausbruch am Mirage Hotel.Wir liefen den Blvd hoch und runter, wir mussten auch noch zum Hard Rock Cafe, ein Geschenk kaufen.

Dieses Bild gab es 2003 auch, nur Moritz im Buggy












Nehmt uns mit


Nachts um 10 Uhr in Las Vegas


Kurz nach 12 vielen wir dann total erschöpft ins Bett, ich trank noch ein Bier am Fenster und genoss den Ausblick.
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #43 am: 02.09.2010, 21:01 Uhr »
Wer ist denn hier nicht angeschnallt?

Verzeihung, das war ich :lol: :wink:
Ich dachte, als blinder Passagier brauche ich das nicht :wink:

Aber gut, blinder Passagier bin ich nun nicht mehr, daher bin ich jetzt auch angeschnallt :wink:
Heimlich, still und leise habe ich nach der Rückkehr von meinem eigenen Urlaub deinen Reisebericht nachgelesen und muss sagen, er gefällt mir ausgezeichnet :daumen: Auch die Fotos begeistern mich :D


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schollester

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.03.2003
    Alter: 50
    Ort: Haldensleben
  • 320
Re: Easter in Southwesten with Kids seven years later
« Antwort #44 am: 03.09.2010, 07:43 Uhr »
Hallo Angie,

schön das du noch einen Gurt gefunden hast :D

Stefan
2001 Florida, 2003 Suedwesten, 2005 Suedosten, 2006 Nordosten, 2007 Florida, 2008 Westen, 2009 Florida, 2010 Suedwesten, 2010 New York, 2012 Ostküste, 2013 Florida

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 29 Abfragen.