Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Joy2208

  • Newbie
  • Registriert: 03.01.2021
  • 1
Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« am: 04.01.2021, 15:38 Uhr »
Hallo Zusammen,

wie wohl jeder hier, bin ich ein absoluter USA-Fan. Leider kam bislang immer etwas dazwischen, um eine längere Reise in Amerika möglich zu machen. Jetzt bin ich voll berufstätig und trotzdem voller Sehensucht eine Zeit lang in den USA zu leben.

Jetzt kam mir der Gedanke, ob ich nicht in den USA für 3 Monate an einem festen Ort leben und zeitgleich Home Office für meinen jetzigen Arbeitgeber machen könnte. Home Office ist durch Corona kein Problem mehr.

Ich frage mich aber, ob das im B2 Visum erlaubt ist oder ob ich Schwierigkeiten bekommen könnte. Außerdem erhalte ich aktuell einen Nettolohn von 2.000 netto und ich frage mich, ob ich mit diesem Gehalt überhaupt in den USA "überleben" könnte.

Ich freue mich über euer Feedback :-) Und schon einmal: DANKE!

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.794
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #1 am: 04.01.2021, 16:50 Uhr »
ob ich nicht in den USA für 3 Monate an einem festen Ort leben und zeitgleich Home Office für meinen jetzigen Arbeitgeber machen könnte.
3 Monate an einem festen Ort??? Dann kann ich doch fast hier bleiben. Die meisten hier würden die Zeit nutzen, um viel umherzureisen.

Ich frage mich aber, ob das im B2 Visum erlaubt ist oder ob ich Schwierigkeiten bekommen könnte.
Erlaubt ist das imho definitiv nicht. Inwieweit das kontrollierbar ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Wenn jemand drei Monate "seßhaft" ist, liegt der Verdacht allerdings nicht fern, daß es sich nicht um einen "normalen" Touri handelt. Und mißgünstige Nachbarn gibt es überall auf der Welt.

... und ich frage mich, ob ich mit diesem Gehalt überhaupt in den USA "überleben" könnte.
Schwierig. Wenn Du am Ende der Welt leben willst und von Fast Food leben kannst, vielleicht schon. In größeren Städten wirst Du da kaum ordentlich wohnen können. In jedem Fall benötigst Du eine Auslandsreisekrankenversicherung, die entsprechend lange Reisen abdeckt.
Gruß
mrh400

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 66
    Ort: Rhein-Main
  • 3.723
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #2 am: 04.01.2021, 17:28 Uhr »
Erlaubt mit Sicherheit nicht, bei der Fixierung auf 1 Ort daher nicht ohne Risiko.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.262
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #3 am: 04.01.2021, 20:50 Uhr »
Und wenn Du erwischt wirst (was sehr wahrscheinlich ist), dann kannst Du Deinen Traum von Amerika begraben.
Abgesehen davon, in SF oder LA wirst Du schon für ein kleines gemietetes Appartement mehr als Dein Budget bezahlen, ohne irgendwas gegessen zu haben.
Und wenn Du irgendwo weit ausserhalb wohnst, dann hast Du, wenn überhaupt, nur einen sehr langsamen Internet-Zugang. Viele Gebiete haben nicht einmal Handy-Abdeckung.


*bacchus85

  • Lounge-Member
  • Registriert: 16.07.2012
  • 147
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #4 am: 05.01.2021, 07:30 Uhr »
Was ich auch noch in den Raum werfen würde: Bedenke die Zeitverschiebung! Wenn du dich in den USA an die in Deutschland üblichen Bürozeiten halten möchtest, würde das u.U. bedeuten, dass du um 2 Uhr nachts anfangen musst. Ob das (für längere Zeit) so toll ist?

*freddykr

  • Bastard Operator from Hell
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 01.09.2003
    Ort: Über den Wolken
  • 11.210
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #5 am: 05.01.2021, 09:01 Uhr »
Also prinzipiell solltest Du sowas erstmal mit Deinem Arbeitgeber besprechen. Nicht alles, was technisch möglich ist, ist so erlaubt/gestattet.

Was halt zu bedenken ist (auch von Arbeitgeberseite):
- Versicherungen, z.B. betriebliche Unfallversicherung
- steuerliche Aspekte
- rechtliche Regelungen bzgl. Visa
- rechtliche Regelungen bzgl. Import/Export von Daten, z.B. darfst Du die Daten mit denen Du arbeitest, aus Deutschland/EU exportieren und in die USA importieren?

Bei einem meiner ehemaligen Arbeitgeber (große weltweite IT-Firma, wo das Arbeiten für Kunden weltweit normal ist), muss vor jeder Arbeit im Ausland (was nicht eine normale angemeldete Dienstreise ist), musste explizit beim zuständigen Import/Export-Team um Genehmigung angefragt werden.
Beispiel: Kunde in Deutschland möchte, dass seine Daten ausschließlich in der EU verarbeitet werden. Da kannst Du nicht einfach mal die Entwicklung (mit Kundendaten) in den USA machen.
Anderes Beispiel: In bestimmte Länder darfst Du mit bestimmter Software auf dem Notebook nicht einreisen.

Mein jetziger AG hat dies klar kommuniziert. Arbeiten im Ausland ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Wie gesagt, alles steht und fällt mit Deinem AG. Als Selbstständiger (der vielleicht nur programmiert) ist sowas bestimmt einfacher möglich, als wenn man in einem großen (unflexiblem) Unternehmen angestellt ist. Geklärt werden müssen die obigen Fragen (kein Recht auf Vollständigkeit ;) ) auf jeden Fall - auch wenn es so manche einfach weg ignorieren.
Viele Grüße,
Danilo


*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 51
    Ort: Taunus
  • 9.409
Antw: Home Office - Urlaub - Kombination --- geht das?
« Antwort #6 am: 13.01.2021, 16:13 Uhr »
Hallo Joy,

der "USA-seitige" Aspekt wurde ja schon hinreichend diskutiert, zudem ist die Einreise zu Urlaubszwecken momentan ja sowieso nicht möglich.

Ich selbst bin auch seit März nahezu ununterbrochen im Homeoffice, rein technisch reicht mir zum Arbeiten ein Laptop und eine Internetverbindung (wobei daheim das Setup mit DualScreens, Schreibtisch etc. natürlich besser ist).

Bei meinem Arbeitgeber (Großbank) kamen ähnliche Fragen auch recht schnell auf. Eindeutige Antwort: der Remote-Arbeitsort muss im gleichen Land liegen, in dem auch der Arbeitsvertrag geschlossen wurde.

Das hat einerseits steuerliche und versicherungstechnische Hintergründe, aber auch der Themenbereich Datenschutz (in Deinem Fall die unterschiedlichen Vorschriften USA - EU) ist wichtig und darf nicht außer acht gelassen werden. Allein schon deswegen fallen Beach-Office & Co. für mich flach.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 42 Abfragen.