Immigration Officer - ...und meine Frau spricht kein Wort english

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Zeev

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 198
Huhu,

eine Frage zu unserem ersten geplanten Urlaub in den Staaten. Bei der Einreise wird man ja - soweit ich das richtig verstanden habe - von einem Immigration Officer befragt. Nun ist bei uns aber das blöde, dass meine Frau ausser YES und NO kein Wort Englisch versteht.
Kann in diesem Fall ich als ihr Ehemann mit dabei sein, um die Fragen zu übersetzen? Wie läuft das grundsätzlich ab - viele Menschen sind ja nun der Sprache nicht wirklich mächtig?

Danke für Eure Antworten
Zeev

*Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.361
Hi,

eine grundsätzliche Einzelbefragung gibt es nicht. Als Ehepaar dürft ihr zusammen vor den Immigration Officer treten. Außerdem ist auch der Officer sicher froh darüber, wenn ein Übersetzer dabei ist.
Gruß

Wolfgang

*Zeev

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 198
Hallo

Danke für die Klasse-Info; ich hab mir schon die schlimmsten Horrorszenarien ausgemalt. Dann sehe ich die Sache schon sehr entspannter - ...von meiner Frau ganz zu schweigen.... :wink:

Danke

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.093
Hi,

eine grundsätzliche Einzelbefragung gibt es nicht. Als Ehepaar dürft ihr zusammen vor den Immigration Officer treten. Außerdem ist auch der Officer sicher froh darüber, wenn ein Übersetzer dabei ist.

Kann ich bestätigen, es ist vollkommen problemlos.

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 618
Ja, kein Problem. Zum Ablauf:
Aus dem Flieger heraus schwimmt Ihr mit dem Strom mit. Wenn dann Schilder kommen, die den Strom separieren, liest Du die. Wenn da menschliche Ordner stehen, die den Strom separieren, hörst Du denen zu. Dann landet Ihr automatisch richtig. Bleibt einfach zusammen und geht gemeinsam zum Officer vor. Du übernimmst dann das antworten und übersetzt Deiner Frau was der Officer gerade von Ihr will (Foto, Daumen scannen etc).
Im Flugzeug wird Euch eine Einreisekarte angeboten. Die würde ich mal ausfüllen (1 für beide) und zum Pass legen, wird vielleicht eingesammelt, vielleicht nicht, macht Ihr vielleicht am Automaten doppelt.
Keine Schauergeschichten, die meisten verpacken ihre 2-3 Fragen sogar in Smalltalk und lachen mit Euch, die wenigsten haben einen schlechten Tag und sind auch dann "nur" professionell-streng.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Hallo

Danke für die Klasse-Info; ich hab mir schon die schlimmsten Horrorszenarien ausgemalt. Dann sehe ich die Sache schon sehr entspannter - ...von meiner Frau ganz zu schweigen.... :wink:

Danke

Hallo,

mach dir da gar keine Sorgen. Meiner Frau geht es wie deiner: YES und NO und das war´s auch schon.

Als sie vor einigen Jahren mal alleine zu unserer Bekannten in Florida geflogen ist, hat ihr meine Tochter einen Zettel mit sinngemäß folgendem Wortlaut geschrieben: Hello, I´m Andrea from Germany, I don´t speak English and I want to visit our friend…

Alles lief problemlos ab und wahrscheinlich hat der Officer innerlich geschmunzelt.
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*147VNN

  • Platin Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 2.255
Keine Schauergeschichten, die meisten verpacken ihre 2-3 Fragen sogar in Smalltalk und lachen mit Euch, die wenigsten haben einen schlechten Tag und sind auch dann "nur" professionell-streng.

Kann ich nur bestätigen. Wir hatten noch nie Probleme, wir gehen auch IMMER zusammen hin, hat noch nie einer gemeckert. Frage wo wir hinwollen: wenn ich dann eifrig die Route und die Stationen schildere winkt er schon nach der 3. ab. Frage nach dem mitgeführten Geld: 10$ and 100€, but I hope you have an ATM. Grins, durchgewunken.

*Zeev

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 198

Klasse Forum und Klasse Infos - Danke an alle für die Mühe, die Infos und die Beschreibungen.
Wie es halt ist - vor dem erste mal ist immer am aufgeregtesten und denkt immer daran, was alles passieren könnte.

Danke
Zeev

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 66
    Ort: Rhein-Main
  • 3.723
Wie von allen anderen geschildert, ist es alles ganz entspannt. Man sollte allerdings speziell bei der Einreise und dem Gepäck nicht den Clown machen und - selbst wenn es schon mal schwer fallen könnte - die Fragen ernsthaft beantworten.

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 800
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Vielleicht noch ein kleiner Tipp:

Solltest du (wie ich) eine Hülle um deinen Reisepass haben und zum Automaten müssen,
bitte unbedingt vorher entfernen. Im Reisepass ist ein Chip integriert, jegliche Hüllen
verhindern das Auslesen des Chips. Vor ein paar Jahren war das noch kein Problem, seit
2019 habe ich damit immer Probleme. Ein Bundespolizist hat mir neulich inoffiziell erklärt
das sich dort ein Chip befindet. Das war in DUS bei der automatischen Passkontrolle.

Die erste Einreise ist immer spannend und es ist ganz normal das man nervös ist. Das
wissen die Officer auch. Auch ein schlecht gelaunter Officer will euch die Einreise nicht
verweigern. Ich habe mal so einen erwischt, der hat dann statt 2 Fragen gleich mal 8 gestellt.
Auch wenn es nervig ist, immer freundlich bleiben.

Ehrlich gesagt empfinde ich die Sicherheitskontrollen an unseren Flughäfen weitaus nerviger
und unfreundlicher als die Einreiseprozedur in die USA. Also ich fühle mich beim Sicherheitscheck
hier mehr wie ein Krimineller als beim Einreiseinterview.

*funjojo

  • Newbie
  • Registriert: 24.08.2019
  • 6
Immigration Officer - ...und meine Frau spricht kein Wort english
« Antwort #10 am: 18.01.2020, 14:17 Uhr »
 @bandito1011
Im Flugzeug wird Euch eine Einreisekarte angeboten. Die würde ich mal ausfüllen (1 für beide) und zum Pass legen, wird vielleicht eingesammelt, vielleicht nicht, macht Ihr vielleicht am Automaten doppelt.


Die Einreisekarte gibt es schon Jahre nicht mehr. Du meins die Zollerklärungen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 800
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Und du meinst wohl einen anderen User. Übrigens gibt es auch die Zollerklärungen
im Flieger nicht mehr   :wink:

*funjojo

  • Newbie
  • Registriert: 24.08.2019
  • 6
Immigration Officer - ...und meine Frau spricht kein Wort english
« Antwort #12 am: 18.01.2020, 20:15 Uhr »
Und du meinst wohl einen anderen User. Übrigens gibt es auch die Zollerklärungen
im Flieger nicht mehr   :wink:
Stimmt meinte Simone
Hatten übrigens im Herbst 2019 eine Zollerklärung im Flieger in die Hand gedrückt bekommen


Gesendet von iPad mit Tapatalk

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 618
Ja, die Zollerklärung gibt‘s noch. Weihnachten noch für den halben EW-Flieger ausgefüllt. Hatte zuerst meine Karte zum abschreiben weitergegeben, als dann aber der erste Mitreisende „Simone“ bei First Name eingetragen hat  :rotor: ,hab ich‘s selbst in die Hand genommen.
Ich wusste allerdings nicht, dass es früher noch eine zweite Karte gab und das Wort zur Verwechslung führt. Sry  :zuck:

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
als dann aber der erste Mitreisende „Simone“ bei First Name eingetragen hat 

 :) :) :) ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus...
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.094 Sekunden mit 42 Abfragen.