Von Twentynine Palms nach Sedona

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.155
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #15 am: 13.12.2019, 18:42 Uhr »
"""04:30/05:00 ? Uhr aufstehen, Sonnenaufgang MV vom Balkon aus (The View Hotel)""

Den Sonnenaufgang im MV kannst Du Dir schenken. Aber der Sonnenuntergang ist toll. Morgens kannst Du, wenn Du willst. eine Jeeptour oder Reittour mit den Locals machen.


""13:00 Uhr Beginn Upper Antelope Canyon Tour""

Wenn Du diesen Termin bekommst! Fürs Mittagessen bleibt dann aber keine Zeit.


"""Den Loop im MV wollten wir am Tag vorher fahren"""

Hast Du 4x4? Und weisst Du, dass Du dort verbotenerweise fährst, also für alle evtl. Schäden, einschliesslich abschleppen, selber zahlen musst?


"""Nicht durchs Death Valley, da sich meine Eltern aus Angst vor einer Autopanne weigern"""

Frag sie mal, weshalb sie sich weigern? Lassen sie sich vom Namen abhalten? Die Strasse durch den NP ist durchgehend geteert, Ihr seid bestimmt nicht die einzigen, die dort unterwegs sind. Ganz abgesehen davon ist es "aussenrum" genauso heiss, nur halt langweiliger.


""Mirror Lake und die Yosemite Falls sind ausgetrocknet, ""

Wer sagt das denn??


"""Wollen da die Narrows und den Canyon Overlook Trail wandern.""

Die Narrows gehen immer. Aber ob Ihr beim trailhead zum Overlook Trail mittags noch einen Parkplatz bekommt, wage ich doch sehr zu bezweifeln.


""10:30 Uhr Ankunft Mariposa Grove""

Auch hier sehe ich wg. Parkplatz dunkelschwarz.



*crescentheights

  • Newbie
  • Registriert: 09.08.2019
  • 11
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #16 am: 13.12.2019, 19:10 Uhr »

"Wenn Du diesen Termin bekommst! Fürs Mittagessen bleibt dann aber keine Zeit."
Ja, ich hoffe doch... habe mir jetzt in den Kalender den Tag und die Zeit eingetragen (Erinnerung), wo das Datum freigeschalten wird. Essen reicht uns dann danach aus

"Hast Du 4x4? Und weisst Du, dass Du dort verbotenerweise fährst, also für alle evtl. Schäden, einschliesslich abschleppen, selber zahlen musst?"

Ob ich 4x4 hab kann ich natürlich vorher nicht sagen, sehr unwahrscheinlich. Ja, ist uns bewusst.


""Mirror Lake und die Yosemite Falls sind ausgetrocknet, ""

"Wer sagt das denn??" Hab ich eigentlich überall gelesen... Klingt ja auch logisch, so im Hochsommer bei 35 Grad... Peak-Season ist für die Falls doch irgendwie April oder Mai wenn mich nicht alles täuscht




"Die Narrows gehen immer. Aber ob Ihr beim trailhead zum Overlook Trail mittags noch einen Parkplatz bekommt, wage ich doch sehr zu bezweifeln."
Naja, wir haben ja 2 ÜN im Zion. Könnten doch nach der 1. Ün ganz früh morgens zum Overlook Trail und dann nach dem Mittagessen einen Teil der Narrows.


"Auch hier sehe ich wg. Parkplatz dunkelschwarz."
Das ist kein problem, könnten auch mal eher aufstehen und dann halt so 07:30 Uhr an der Mariposa Grove sein. Reicht das?  :o

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.155
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #17 am: 13.12.2019, 19:15 Uhr »
OK, Overlook Trail am Vormittag dürfte möglich sein. Damit könntet Ihr nachmittags, gleich nach der Ankunft, noch mit dem Shuttle ins Valley fahren und dort evtl. noch die Narrow laufen. Am nächsten Tag, nach dem Overlook Trail, gäbe es auch noch ein paar schöne kürzere Wanderungen im Valley, deren trailhead Ihr mit dem Shuttle erreicht..

Dass die Fälle im Yosemite ausgetrocknet sind, stimmt schon (höchstwahrscheinlich!!) Aber der See bestimmt nicht. Und es gibt ja auch noch viele andere Sachen zum Anschauen.

Wenn Ihr zum Maripose Grove gleich frühmorgens fahrt (evtl. Frühstück danach??), dann klappt das bestimmt. Nur, mal so gesagt: das wäre kein Urlaub für mich, ist doch nur Stress.  :roll:


*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.095
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #18 am: 13.12.2019, 19:19 Uhr »
Reicht am Bryce nicht eine Übernachtung? Von Page sind doch nur ca. 3h Anfahrt, da könnte man ja mit Berücksichtigung der Zeitverschiebung gegen 13 Uhr da sein, da wäre doch noch Zeit für ein zwei kurze Wanderungen.. hatte oft schon gehört da würde 1 Nacht reichen

"Reichen" tut das - das ist ja eine persönliche Frage. Man bekommt in jedes Zeitkorsett einen Aufenthalt reingequetscht. Aber Ihr habt 4 tolle Wochen Zeit (das hat durchaus nicht jeder!) und dann seid Ihr endlich mal in tollen Nationalparks - und dann muss ein halber Tag reichen?! Ich bin auch ehrlich: mir persönlich ist die ganze Tour hoffnungslos zu stadtlastig. Aber wenn das so gewollt ist, die Geschmäcker sind eben verschieden. Ich würde eine ganz andere Verteilung anstreben und wahrscheinlich sogar versuchen, Moab und Umgebung einzubauen. Aber das geht jetzt so überhaupt nicht mehr, brauchen wir nicht drüber zu sinnieren.

Ich lese auch mit mittlerem Entsetzen, dass Du mit Deinen Eltern zusammen dahin fährst - auch das ist wahrscheinlich familiär unterschiedlich, für mich wäre das vollkommen unvorstellbar, mit den Eltern in den USA herumzudüsen. Höchststrafe! Ich bin aber auch selbst relativ alt inzwischen, aber selbst als ich zwanzig war, hätte ich nicht mit meinen Eltern Urlaub gemacht. Die hier geäußerte Angst, im Death Valley liegen zu bleiben, ist auch absurd. Das sind asphaltierte HIghways durch den Park. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr im Monument Valley einen Platten bekommt, um satte Faktoren größer. Das Monument Valley ist eigentlich ein Graus für normale Autos, aber zugegebenermaßen haben das selbst wir immer auf eigene Faust befahren, obwohl ich überhaupt kein Freund von Gravelroads bin (und Monument Valley ist wirklich grottig, ohne wenn und aber).

Ob das nun Stress wird mit den knappen Zeiten, das weiß ich nicht, das hängt wirklich von Eurer Laune vor Ort ab. Es ist nur eben so, dass Ihr jetzt wirklich das Minimum an Zeit mitbringt, was überhaupt noch sinnvoll erscheint. Und das wäre nicht notwendig gewesen bei 4 Wochen Urlaub in der Region. Aber Du hast schon gebucht und Du hast nicht-stornierbare Zimmer gebucht - und fragst DANACH(?!), was man anders machen soll. Auch das verstehe ich nicht - wieso fragst Du denn nicht VOR der Buchung? Sicherlich wird es trotzdem ein toller Urlaub, aber es ist wirklich nicht sehr glücklich so gelaufen, groß helfen kann ich hier nicht mehr, dafür sind die Zwangstermine zu restriktiv.

*crescentheights

  • Newbie
  • Registriert: 09.08.2019
  • 11
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #19 am: 13.12.2019, 19:31 Uhr »
Yikes  :oops: Hoffentlich wird es kein totaler Reinfall... verbuchen wir es einfach mal als Schnuppertour... Hoffentlich kann es irgendwann um 2022 herum nochmal in die Region gehen, dann wollte ich auf jeden Fall Moab und Death Valley sowie auch Tucson dabei haben. 
Ja, blöd war's... Torschlusspanik  und Planungseuphorie :roll: Und bezüglich der Stadtlastigkeit ... naja, das hat wohl wirklich was mit dem Geschmack zu tun, ich war z.B. absolut LA und Palm Springs begeistert, wovon die meisten ja dann doch nicht allzu sehr beeindruckt sind  :lol:

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.155
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #20 am: 13.12.2019, 19:35 Uhr »
Hi Jack Black,
es passiert ja selten, aber diesesmal bin ich wirklich absolut mit Dir einer Meinung, in allen Punkten, :D :D :D

*crescentheights

  • Newbie
  • Registriert: 09.08.2019
  • 11
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #21 am: 13.12.2019, 21:37 Uhr »
Würdet ihr denn empfehlen, den Lake Tahoe wegzulassen und dafür 3 Nächte im Yosemite zu bleiben? Eigentlich wären mir hier 2 am liebsten, aber was soll man dann mit der 3., in SF anfügen will ich sie nicht da die Route so schon stadtlastig ist... 1 Nacht für Lake Tahoe lohnt sich ja eher nicht..

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.579
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #22 am: 13.12.2019, 22:39 Uhr »
Dass die Fälle im Yosemite ausgetrocknet sind, stimmt schon (höchstwahrscheinlich!!) Aber der See bestimmt nicht.

Doch - jedenfalls weitgehend. Der Mirror Lake hat im Hochsommer die Fläche einer kleinen Pfütze. So sah das im August 2009 aus:
Der See ist weitgehend ausgetrocknet, nur in einem kleinen Tümpel verlustieren sich drei Enten und ein Stück weiter gibt es dann noch einmal ein kleines Bißchen Wasser, in dem sich sogar ein Teil der naheliegenden Felswand mirrort.


Yosemite NP, Mirror Lake


Yosemite NP, Enten im rest des Mirror Lake


Yosemite NP, Mirror Lake
Gruß
mrh400

*crescentheights

  • Newbie
  • Registriert: 09.08.2019
  • 11
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #23 am: 14.12.2019, 11:08 Uhr »
Hallo,
danke nochmal für den Input. Habe jetzt zumindest so umgeplant, dass wir 2 Nächte in El Portal bleiben, damit uns da nicht die Zeit fehlt. Ob wir jetzt zum Lake Tahoe fahren für 1 Nacht, müssen wir noch überlegen.
Aber ehrlich gesagt glaube ich, dass die Tour für uns so wie sie jetzt ist gut ist. Ändern kann ich jetzt eh nichts mehr.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.155
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #24 am: 14.12.2019, 13:52 Uhr »
"""Der Mirror Lake hat im Hochsommer die Fläche einer kleinen Pfütze. """

Puh, das sieht ja wirklich schlimm aus. Da hat sich dann in den letzten Jahren, seit wir dort waren, doch allerhand verändert.

"""Ob wir jetzt zum Lake Tahoe fahren für 1 Nacht, müssen wir noch überlegen."""

Wenn Du mich fragst: es lohnt sich nicht. Der Lake Tahoe ist zwar schön, aber halt ein normaler Gebirgssee. Vielleicht kannst Du stattdessen lieber von SF aus einen Tagesausflug zum Muir Woods NP machen?
https://www.nps.gov/muwo/index.htm


*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.095
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #25 am: 14.12.2019, 15:56 Uhr »
Doch - jedenfalls weitgehend. Der Mirror Lake hat im Hochsommer die Fläche einer kleinen Pfütze. So sah das im August 2009 aus:

Kommt mir bekannt vor - wir waren zuletzt im Oktober 2012 dort und da sah es genauso aus. Große Sandbank, kleine Pfütze... Und natürlich der Wasserfall vollkommen verschwunden.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.095
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #26 am: 14.12.2019, 16:01 Uhr »
Wenn Du mich fragst: es lohnt sich nicht. Der Lake Tahoe ist zwar schön, aber halt ein normaler Gebirgssee. Vielleicht kannst Du stattdessen lieber von SF aus einen Tagesausflug zum Muir Woods NP machen?
https://www.nps.gov/muwo/index.htm

Na schau mal an, ganz so unterschiedlich sind wir ja dann doch nicht, ich finde nämlich auch nichts dolles am Lake Tahoe. WIr waren im Anschluss an Yosemite (s.o.) im Oktober 2012 auch zum Lake Tahoe gefahren, hat uns überhaupt nicht gefallen. Diese "Küstenstraße" rund um den See war total überfüllt (grausam!), der Verkehr ruckelte so tröpfchenweise vor sich hin und wir haben nach 10 Minuten entnervt aufgegeben - gewendet, ab nach Reno, ab ins Hotel und an den Spieltisch, Black Jack spielen (Nomen est Omen), dazu ein paar Bierchen schlürfen, anschließend lecker Essen... wir hatten keinen Bock mehr auf Natur.

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.155
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #27 am: 14.12.2019, 17:57 Uhr »
""Na schau mal an, ganz so unterschiedlich sind wir ja dann doch nicht,"""

Sag ich doch!!! Und habe das oben ja auch schon mal erwähnt.  :lol: :lol: :lol:

*utahfan

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 2.246
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #28 am: 14.12.2019, 18:42 Uhr »
hallo, bzgl. Monument Valley

als damals Szenen für den Filme "the Lonely Cowboy" im MV gedreht wurde, gab es ein Wohnmobillager im MV und alle Wohnmobile fuhren diesen rough road, ebenso alle großen Trucks für das gesamte Equipment; bei vorsichtiger Fahrweise ist das wirklich kein Problem, außer natürlich nach einem Gewitterguß; bin selbst ds MV gefahren und es war problemlos
VG
Utahfan
1997 SFO +Südwesten
2000 LA + Südwesten
2001 Utah
2002 Utah
2003 Chicago
2004 Südwesten
2006 Utah + Boston
2008 New York
2008 Utah + Colorado
2009 August SFO
2010 Nevada + Utah + Arizona ( wg. CONDOR ausgefallen)
2012 Reise von 2010 nachgeholt

*crescentheights

  • Newbie
  • Registriert: 09.08.2019
  • 11
Antw: Von Twentynine Palms nach Sedona
« Antwort #29 am: 14.12.2019, 20:07 Uhr »
Danke für die Tipps. Muir Woods klingt gut, darüber haben wir auch schon nachgedacht, bräuchten dann halt 1 Nacht mehr in San Francisco. Bei Muir Woods muss man aber so eine Parkplatz-Reservierung im Vorfeld machen, stimmt's?

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 28 Abfragen.