Cape Coral, Florida

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #15 am: 08.09.2021, 13:24 Uhr »


@Schneewie: ich hoffe, Du verzeihst mir, dass ich Dein Posting nochmal editiert und "meine" Karte eingebaut habe.

Überhaupt kein Problem, bin da nicht empfindlich.  :wink:
Gruß Gabriele

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.153
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #16 am: 08.09.2021, 18:05 Uhr »
Ich würde hier suchen. Nördliche Grenze Veterans Memorial Parkway und westliche Chiquita Blvd. Wegen 500m würde ich aber ein schönes Haus nicht ausschliessen.


*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 51
    Ort: Taunus
  • 9.420
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #17 am: 09.09.2021, 22:23 Uhr »
Hallo zusammen,

ich habe die Beiträge rund um das Thema Google-Maps zusammengeführt und hierhin verschoben:

https://forum.usa-reise.de/software-und-apps-internet-websites/google-street-maps-rechte-und-alternativen/

Zum Topic: in dem von andi7435 beschriebenen Gebiet haben wir auch immer angemietet. Wichtig war uns auf jeden Fall am Kanal mit Meerzugang (wir hatten zwar niemals ein Boot gemietet, aber man hätte ja mal können...).
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #18 am: 10.09.2021, 08:11 Uhr »
Kanalzugang mit Meeranbindung wäre schön,
Wir würden uns gern mal ein Boot mieten.
Ob das fahren so einfach ist?
Verfährt man sich leicht?

Hat das mal jemand gemacht und kann dazu etwas sagen?
Auch preislich?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Gruß Gabriele

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.374
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #19 am: 10.09.2021, 15:19 Uhr »
Ich habe Null Ahnung davon, aber ich kann googeln ;)

Mit "Cape Coral Boat Rental" bekommst Du schon mal tonnenweise Treffer, hier ist u.a. auch eine konkrete Angebotsseite sogar mit deutschem Text, da wird u.a. ein typisches Boot mittlere Größe (max. 10P, 300PS Außenborder Yamaha) angeboten, der Tagespreis liegt bei 200 - 300 USD, je nach Dauer. Eine ganz Woche kostet dann also 1.400,-  USD und nur 3 Tage knapp 900 USD. Usw. etc. pp., hier die konkrete Seite: https://floridaboatrental.net/our-fleet/

Generell darf jeder Erwachsene so ein Boot fahren, es benötigt keinen Führerschein und verfahren ist sehr unwahrscheinlich, last not least kannst Du auch da eine Navi mitnehmen, GPS tut es auch auf dem Wasser. Aber so verwuselt ist das wohl nicht, dass man sich wirklich verfährt.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #20 am: 10.09.2021, 15:59 Uhr »
Danke. Klar hätte ich googlen können, aber vielleicht hat ja jemand das direkt auch mal gemacht und kann von Erfahrungen berichten.
Gruß Gabriele

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.374
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #21 am: 10.09.2021, 20:22 Uhr »
aber vielleicht hat ja jemand das direkt auch mal gemacht und kann von Erfahrungen berichten.

Aber was bringt das? Welche Erfahrungen würdest Du mitteilen, wenn jemand einen Mietwagen buchen will und wissen will, ob man sich nicht verfährt? Letztendlich buchst Du nur ein Boot, wie ein Auto oder wie ein Haus.

Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass man freundliche Vermieter antrifft (das sieht mir eher so aus, als wenn das jeweils kleine Familienbetriebe sind), die bestimmt auch gerne eine Einweisung ins Boot vornehmen (das wäre meine persönliche Sorge, dass ich mit dem Boot nicht umgehen kann). Die von mir verlinkte Seite scheint von Deutschen betrieben zu werden, das macht es im Zweifel noch einfacher. Ich würden auch den Tipp sehr ernst nehmen (auf der obigen Seite), dass man frühzeitig buchen soll - nicht erst vor Ort. Sonst kann man auch Pech haben und man zahlt viel zu viel oder bekommt gar kein Boot.

Ich kann auch gerne mal nachfragen, bei wem unsere Freunde buchen, ich weiß, dass deren Haus einen Steg hat und dass sie gerne ein Boot mieten. Wobei die ja wegen Corona jetzt auch schon fast 2 Jahre nicht mehr da waren. Es hilft da leider gar nichts, wenn man Häuslebesitzer ist.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 51
    Ort: Taunus
  • 9.420
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #22 am: 11.09.2021, 12:07 Uhr »
Hallo Schneewie,

falls Du sowieso die Anmietung eines Hauses überlegst, frag' doch mal bei http://www.seabim.com nach - da haben wir immer gebucht. Die sind sehr freundlich und sprechen deutsch.

Sag' einfach, dass Du Dich für ein Haus am Kanal interessierst und gerne auch ein Boot mieten willst, ob Sie dir da weiterhelfen können oder vielleicht sogar von anderen Mietern Erfahrungen und Tipps haben bzw. Empfehlungen geben können.

Ist vielleicht auch einen Versuch wert.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #23 am: 11.09.2021, 16:42 Uhr »
Guter Tipp.
Da wir ja wahrscheinlich kurzfristig buchen müssen, haben die vielleicht einen besseren Überblick, was (bei meinem Wünschen) noch frei ist.
Gruß Gabriele

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 51
    Ort: Taunus
  • 9.420
Antw: Cape Coral, Florida
« Antwort #24 am: 13.09.2021, 20:19 Uhr »
Mach' das mal. Die sind wirklich kompetent und hilfsbereit. Du kannst Dich auch in deren Newsletter eintragen, dann bekommst du auch Sonderangebote, wenn z.B. ein Haus kurzfristig ins Programm kommt oder spontan frei wird.

Die Träumer unter uns schauen sie die Verkaufsliste an...

Disclaimer: ich bekomme keine Provision, ich bin mit der Firma und dem Team bislang einfach nur immer sehr zufrieden gewesen.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.108 Sekunden mit 43 Abfragen.