Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*IkeaRegal

  • Gast
Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« am: 19.01.2009, 12:13 Uhr »
Ein Arbeitskollege wurde bei ESTA abgelehnt.

Wie ist nun vorzugehen? Seine Frau und Mitreisenden gingen direkt durch, nur bei ihm ging es nicht. Er hat vor Ablauf seines Reisepasses einen neuen beantragt und diese Daten dann auch mit angegeben. Es muss sich bei ihm definitiv um ein Mißveständnis oder was auch immer handeln, denn er war schon dreimal in den USA und beschwört immer seine Grünen Zettel abgegeben zu haben.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass die Laune so ziemlich am Tiefpunkt angelangt ist, vor allem weil das vorher mit den Grünen Zettel unkomplizierter war und man vor Ort noch hätte sprechen können.

Habt ihr Tipps, die ich ihm mitteilen kann?

*McC

  • Gast
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #1 am: 19.01.2009, 12:16 Uhr »
Da geht nix mehr... außer Visum beantragen!

Wenn ESTA eine Genehmigung abgelehnt hat, ist ein US-Visum für Reisen in die USA erforderlich.  

Siehe hier: http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/esta/

*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #2 am: 19.01.2009, 12:24 Uhr »
Was heißt vor Ablauf seines Reisepasses einen neuen beantragt und dann diese Daten auch mit eingegeben? Wenn er den neuen Pass in den Händen hat, erst dann beim ESTA anmelden und dann nur die Daten aus diesem Pass verwenden. Oder hab ich das mißverstanden?

*McC

  • Gast
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #3 am: 19.01.2009, 12:25 Uhr »
Was heißt vor Ablauf seines Reisepasses einen neuen beantragt und dann diese Daten auch mit eingegeben? Wenn er den neuen Pass in den Händen hat, erst dann beim ESTA anmelden und dann nur die Daten aus diesem Pass verwenden. Oder hab ich das mißverstanden?

Ist doch jetzt irrelevant... um ein Visum kommt er jetzt nicht mehr herum, ob die Daten nun irrtümlicherweise angegeben worden sind oder nicht.

*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #4 am: 19.01.2009, 12:29 Uhr »
Vielleicht lag es ja auch daran, das die Daten des alten Reisepasses nun ungültig sind. Dann könnte er ja mit dem neuen Pass einen neuen Versuch starten.

*IkeaRegal

  • Gast
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #5 am: 19.01.2009, 12:37 Uhr »
Entschuldigt, die Verwirrung.

Er hat vor ablauf seines Reisepasses (imho dieses Jahr) einen neuen beantragt und diesen bei ESTA eingegeben.

Das ist ja echt ne blöde Sache mit dem Visum. Jetzt verstehe ich auch die Kritik "Visumpflicht über die Hintertür", denn ich bin mal gespannt wieviele das noch trifft. Ist man jetzt schon potentiell gefährlich, wenn man 2-5 in 2 Jahren in den USA war? Da traue ich mich ja kaum meine Daten bei ESTA einzugeben, wenn ich mit solchen Kosten zu rechnen habe, denn ein VISUM ist kein Pappenstiel.

*Stefan M.

  • Platin Member
  • Registriert: 28.04.2005
    Alter: 45
    Ort: Landshut/Bayern
  • 1.812
  • 14 x USA - und kein Ende in Sicht!
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #6 am: 19.01.2009, 12:57 Uhr »
Ähem - ich habe da ein kleines Verständnisproblem: Dass man einen neuen Reisepass VOR Ablauf des alten Passes beantragt, ist doch kein außergewöhnlicher Vorgang. Bis so ein neuer Pass beim Inhaber eintrifft, können ja bis zu sechs Wochen und teilweise mehr vergehen (je nachdem, wie schnell Behörden und Bundesdruckerei sind). Ergo muss ich ja, um einer "passlosen" Zeit aus dem Weg zu gehen (in genau die ja eine Reise fallen könnte), meinen neuen Pass VOR Ablauf des alten Passes beantragen.  :verwirrt:

Dieser Umstand dürfte ja auch der ESTA bekannt und geläufig sein. Das allein kann also doch nicht der Grund sein, dass man abgelehnt wird - es sei denn, man beantragt den neuen Pass mehrere Jahre vor Ablauf des alten. Das wäre dann allerdings schon etwas erklärungsbedürftig.
"Mit des Weißbiers Hochgenuss, wächst des Bauches Radius..." (unbekannter Autor)


*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 43
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.493
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #7 am: 19.01.2009, 13:04 Uhr »
Ein Arbeitskollege wurde bei ESTA abgelehnt.


Gibt "ESTA" denn einen Grund für die Ablehnung an?
Vielleicht hat sich der Kollege auch einfach verklickt und bei einer verfänglichen Frage statt "Nein" "Ja" angeklickt???

Tschau
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: https://unser-om-und-umzu.blogspot.com/p/blog-page_19.html

*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #8 am: 19.01.2009, 13:05 Uhr »
Wenn man einen neuen Reisepass beantragt, dann gilt der alte doch noch in dieser Zeit, solange, bis man den neuen ausgehändigt bekommt (oder nicht?) . Wenn ich mich aber dann schon mit dem neuen Pass ( der ja noch gar nicht gültig ist) bei ESTA registriere, dürfte das doch nicht gehen.

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 55
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #9 am: 19.01.2009, 13:13 Uhr »
Die Daten des neuen Passes kann ich ja erst eingeben, wenn ich ihn in der Hand habe. Wieso sollte der neue Pass dann noch nicht gültig sein? Ein Pass gilt doch ab Datum der Ausstellung und nicht ab einem Datum in der Zukunft.
Gründe einen neuen Pass zu beantragen, deutlich bevor der alte abläuft, gibt es einige. Visa bestimmter Laänder, mir denen man in andere nicht einreisen darf, Seiten für die Visastempel voll (manche Länder verlangen ja mindestens drei freie Seiten) oder auch so etwas simples wie Namensänderung durch Hochzeit. In allen diesen Fällen gilt der neue Pass natürlich sofort und nicht erst, wenn der alte abgelaufen ist.

Zur Ursprungsfrage: Da wird man wohl an einem Besuch bei der US-Botschaft nicht vorbei kommen.
Gruß
Dirk

*AdiW

  • Gold Member
  • Registriert: 21.08.2008
    Ort: München
  • 1.535
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #10 am: 19.01.2009, 13:13 Uhr »
Das ist ja echt ne blöde Sache mit dem Visum. Jetzt verstehe ich auch die Kritik "Visumpflicht über die Hintertür", denn ich bin mal gespannt wieviele das noch trifft.
Das halte ich für ein Gerücht...Wieso "Visumpflicht über die Hintertür" ? Wäre es jemandem lieber, erst nach der Ankunft in den nächsten Flieger zurück gesetzt zu werden?
Ist man jetzt schon potentiell gefährlich, wenn man 2-5 in 2 Jahren in den USA war? Da traue ich mich ja kaum meine Daten bei ESTA einzugeben, wenn ich mit solchen Kosten zu rechnen habe, denn ein VISUM ist kein Pappenstiel.
Keine Panik...Die Anzahl der Besuche in den letzten Jahren ist mit Sicherheit kein Ablehnungsgrund. Ansonsten, wenn Du Deine Daten nicht eingibst ist es vom Ergebnis her auch nicht besser. Eine Ablehnung ist wenig wahrscheinlich, eine Einreise ohne ESTA ist mit Sicherheit nicht möglich...

*AdiW

  • Gold Member
  • Registriert: 21.08.2008
    Ort: München
  • 1.535
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #11 am: 19.01.2009, 13:15 Uhr »
Gründe einen neuen Pass zu beantragen, deutlich bevor der alte abläuft, gibt es einige. Visa bestimmter Laänder, mir denen man in andere nicht einreisen darf, Seiten für die Visastempel voll (manche Länder verlangen ja mindestens drei freie Seiten) oder auch so etwas simples wie Namensänderung durch Hochzeit. In allen diesen Fällen gilt der neue Pass natürlich sofort und nicht erst, wenn der alte abgelaufen ist.
...oder man hat ihn mit den Klamotten mitgewaschen...

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 55
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #12 am: 19.01.2009, 13:15 Uhr »
Ist man jetzt schon potentiell gefährlich, wenn man 2-5 in 2 Jahren in den USA war?

Ich war in den letzten 2 Jahren 5x in den USA und habe keine Probleme mit ESTA gehabt. Also keine Panik! ;)
Gruß
Dirk

*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 57
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #13 am: 19.01.2009, 13:24 Uhr »
Ich würde auch bei der US-Botschaft nochmal nachfragen.

Andererseits ist die Ablehung per ESTA immer noch besser, als einzureisen und dann an der Immigration wieder zurückgeschickt zu werden. So kann man wenigstens versuchen, das ganze noch zu 'reparieren'. Wenn man erstmal drüben ist, ist das wohl eher schwierig bis unmöglich.

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Ort: Hamburg
  • 13.370
  • Don't Mess with Texas
Re: Bei ESTA abgelehnt - wie vorgehen?
« Antwort #14 am: 19.01.2009, 13:26 Uhr »
Hi!

Am neuen Pass kann es nicht liegen, denn der alte wird für ungültig gestempelt, wenn man den neuen abholt.
Weshalb er bei ESTA keine Genehmigung bekommen hat, wird er wohl erst beim Visatermin erfahren.

Gruß Heiner