Kindersitz

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Rene

  • Silver Member
  • Registriert: 31.05.2002
    Alter: 52
    Ort: Unna
  • 600
Kindersitz
« am: 28.06.2006, 23:11 Uhr »
Hallo!

Wir fliegen im September mit unserem Kleinen (dann 2J+3M) nach Newark mit Continental.

Den Römer-Kindersitz wollen wir gerne mitnehmen (nicht in die Kabine, sondern nur als Gepäck), einerseits aus Kostengründen andereseits kann niemand garantieren, dass bei unserer Ankunft auch tatsächlich ein Sitz bei der Autovermietung vor-Ort verfügbar ist.

Nun habe ich hier im Forum in älteren Beiträgen gelesen, dass einige Ihren Sitz mitnehmen. Wie macht Ihr das?

Verpackt Ihr den Sitz irgendwie? Wenn ich überlege wie manche mit unseren Koffern umgehen - es wäre eigentlich schön, von der Kleine nach der Ankunft noch in seinem Sitz den Urlaub verbringen könnte... :-)

Danke.
Rene

*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Kindersitz
« Antwort #1 am: 29.06.2006, 00:36 Uhr »
Hallo Rene,

wir haben schon an die zehn Mal die Kindersitze mitgenommen, auf Kurz- und Langstrecken. So richtig verpackt haben wir sie nie, nur die Sitzkissen abgemacht und im normalen Gepäck verstaut.
Die restlichen Polsterungen haben wir einfach an ein paar Stellen mit breitem Klebeband umwickelt, damit die Klettbefestigungen nicht abgehen.
Einige Male haben wir beim Checkin riesige Plastiktüten bekommen, in die sie dann gesteckt wurden. Meistens wurden sie aber so wie sie waren auf das Band gelegt. Passiert ist bisher nie etwas.
Das mag Glück gewesen sein, aber ich glaube, dass diese Sitze im weiteren Verlauf ein bisschen pfleglicher behandelt werden als das normale Gepäck. Denn häufig erschienen sie nicht auf dem normalen Gepäckband, sondern wir mussten sie am Sperrgepäckschalter (der immer ganz in der Nähe war) abholen.
Na ja, ich hoffe zumindest sie wurden pfleglicher behandelt.  :roll:

Aber das ist wohl je nach Flughafen unterschiedlich.

Ein Problem beim vollständigen Verpacken ist, dass der Gepäckaufkleber ja irgendwo angebracht werden muss, und den muss man ja um irgendwas rumwinden können. Beim Kindersitz ist das meistens der Gurthalter o.ä., da es ja keinen Griff gibt.
Wenn Du ihn sicherheitshalber verpacken möchtest, achte also darauf, dass Du eine Möglichkeit offen lässt, den tag anzubringen.

Wir sind da mittlerweile richtig nachlässig geworden. Die ersten Male waren sie immer super gut umwickelt, mittlerweile zücken wir in der Checkin Schlange nur noch kurz das Klebeband und machen einen Klebestreifen um den Rücken und einen um Sitzfläche und Armlehne.

Wie gesagt, unseren Sitzen ist noch nie was passiert, aber Garantien gibt es natürlich nicht. Eine dünne Verpackung schützt ja sowieso nur vor Schmutz, aber nicht vor Beschädigungen bei Aufprallen.


Viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*Anonymous

  • Gast
Re: Kindersitz
« Antwort #2 am: 29.06.2006, 07:07 Uhr »
Wir haben im April unseren Maxi Cosi am Flughafen in eine große Sporttasche (US-Modell, also wirklich groß) gepackt und dann als Gepäckstück aufgegeben. Hat Problemlos geklappt, aber wie schon erwähnt schützt das nur vor Schmutz, nicht vor evtl. Beschädigungen. Bei einem richtigen Kindersitz würde ich den vermutlich in einen etwas dickeren Müllsack verpacken (240l sollten reichen) um den Sitz vor der Verschutzung zu schützen. So hat der Maxi-Cosi den ersten USA-Einsatz ohne jede Probleme überstanden.

Unser Kinderwagen hingegen hat den Flug nicht überlebt; als der in Amsterdam aus dem Flieger geladen wurde sah der aus, als ob man den einmal quer (mit den Polstern nach unten) über das Vorfeld gezogen hat. Öl, Schmutz, Kratzer, Dellen, Polster beschädigt, Netzkorb zerrissen - das ganze Programm, der Wagen war ein Totalschaden und musste komplett neu gekauft werden. Und wie man mir im Babymarkt, die für die Airline das Gutachten machen mussten, sagte, seien solche Beschädigungen auf dem Flug auch nicht gerade selten...

In sofern würde ich einen Kindersitz unbedingt irgendwie einpacken wollen, schon alleine um ihn vor den doch sehr dreckigen Laderäumen ein wenig zu schützen.

Viele Grüße - Dirk

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.865
Re: Kindersitz
« Antwort #3 am: 29.06.2006, 08:58 Uhr »
Hallo,

wir haben den Kindersitz ja schon für die Taxifahrt zum Flughafen gebraucht. Dort haben wir den in Luftblasenfolie eingewickelt (hatten gleich eine große Rolle mitgenommen), diese mit Klebeband fixiert und ein paar Adressaufkleber drauf.
Die Luftblasenfolie haben wir während des Urlaubs in den Gepäck-/Kofferraum gepackt und auf dem Rückflug wieder verwendet.
So hat der Sitz die Reise bestens überstanden.
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.531
Re: Kindersitz
« Antwort #4 am: 29.06.2006, 22:57 Uhr »
Hallo. Wir nehmen immer die eigenen Kindersitze mit. Wenn Ihr noch einteilige Sitze habt (15-36kg?), dann würde ich die in einen großen Müllsack packen und straff mit Isolierband umwickeln, evtl. vorher eine Schicht Knallfolie drunter. Denkt an Materialien für den Rückflug und daran, daß Ihr keine scharfen Gegenstände mit in den Flieger nehmen könnt, also wenn Ihr erst am Flughafen verpacken wollt, vorher im Home Depot / Walmart ein billiges Teppichmesser kaufen und wegwerfen.
Bei zweiteiligen Sitzen, also wo man Rückenlehne vom Sitzteil trennen kann (Römer Zoom oder so ähnlich), verpacken wir zwei Unterteile plus eine Rückenlehne in einer großen Reisetasche und die zweite Rückenlehne paßt in den Koffer.

Wilder Löwe
Viele Grüße
Katrin

*jedirritter

  • USA 1992-1994-1995-1996a-1996b-1997-1998-1999-2001-2002-2004-2006-2007-2008-2010-2012-2013-2014
  • Gold Member
  • Registriert: 07.08.2002
  • 873
Re: Kindersitz
« Antwort #5 am: 03.07.2006, 21:59 Uhr »
Wir haben die Kindersitze an die 10mal dabei gehabt, immer mit Stretchfolie eingewickelt und als separates Gepäckstück aufgegeben.

Jedi

*cleetz

  • Platin Member
  • Registriert: 09.02.2003
    Ort: Berlin
  • 1.722
Re: Kindersitz
« Antwort #6 am: 03.07.2006, 22:44 Uhr »
Zitat von: Wilder Löwe
daß Ihr keine scharfen Gegenstände mit in den Flieger nehmen könnt, also wenn Ihr erst am Flughafen verpacken wollt, vorher im Home Depot / Walmart ein billiges Teppichmesser kaufen und wegwerfen.


Warum wegwerfen, kann doch in den Koffer, kein Problem  :wink:
Gruß
Carsten

*Rene

  • Silver Member
  • Registriert: 31.05.2002
    Alter: 52
    Ort: Unna
  • 600
Re: Kindersitz
« Antwort #7 am: 26.07.2006, 22:15 Uhr »
Danke für Eure Tipps.

Müllsack+ "Noppenfolie" hört sich gut an. Dann werden wir noch ein paar Namensaufkleber anbringen und dann sollte eigentlich nichts schief gehen.

cu
Rene

*aef

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2006
    Alter: 44
    Ort: Allgäu
  • 202
Re: Kindersitz
« Antwort #8 am: 16.10.2006, 00:14 Uhr »
Hallo zusammen,

wir fliegen zum ersten mal mit Kind. Ich wollte wissen ob man für Sperrgepäck (Kindersitz und Buggy) extra was draufzahlen muss. Fluggesellschaft: Delta Airlines.
Kann man das pauschal sagen oder muss man sich bei der Fluggesellschaft erkundigen?

Danke im voraus.


MfG
Viele Grüße
Andi
Lesepflicht für jeden USA-Reisenden: Wie erkennen sich Forumianer in den USA?

*djohannw

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2006
    Ort: Wesseling bei Köln
  • 2.676
Re: Kindersitz
« Antwort #9 am: 16.10.2006, 07:38 Uhr »
Zitat von: aef
wir fliegen zum ersten mal mit Kind. Ich wollte wissen ob man für Sperrgepäck (Kindersitz und Buggy) extra was draufzahlen muss. Fluggesellschaft: Delta Airlines.
Kann man das pauschal sagen oder muss man sich bei der Fluggesellschaft erkundigen?


Grundsätzlich ist ein Anruf bei der Fluggesellschaft der sicherste Weg, die in Erfahrung zu bringen. Die sollten schließlich wissen, ob es etwas kostet oder nicht. Oder halt auf die Webseite gucken, ob da schon etwas dazu steht.

Speziell zu Delta habe ich keine persönlichen Erfahrungen mit Kínderwagen, aber deren Webseite sagt dazu:

"You may check child restraint seats and fully-collapsible strollers. They won't count toward your allowance of two checked baggage items."

Und:

"If you want to use a child restraint seat or stroller to transport your child through the airport, that's fine. Strollers need to be checked at the gate by a Delta agent."

Also kannst Du den Kinderwagen bis zum Gate mitnehmen und erst dort dann einchecken (gilt auch für den Kindersitz, aber da sehe ich nicht so ganz denn Sinn).

Es kann übrigens sein, dass Delta keine Haftung für die Beschädigung des Kinderwagens übernimmt (macht zum Beispiel Southwest so), sondern nur für den Fall des Verlustes...leider steht das nirgends auf den entsprechenden Webseiten, und man erfährt es erst, wenn man den Kinderwagen aufgibt.

Viele Grüße - Dirk

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 29 Abfragen.