3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*thecutter

  • Newbie
  • Registriert: 02.02.2014
  • 8
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #210 am: 03.09.2014, 11:08 Uhr »
Kommt denn vielleicht noch ein Reisebericht?  :rollen:

Wenn ich mich endlich durch die Tonnen an Bildern gekämpft habe, kann ich mal schauen.
Bin im Schreiben aber eher nicht so gut...  :P

Außerdem ist es echt sehr schwierig die ganzen Eindrücke usw. in Worte zu fassen.
Ist schon immer schwer wenn Freunde fragen wie der Urlaub war und man nicht weiß wo man anfangen soll.
Gruß

*thecutter

  • Newbie
  • Registriert: 02.02.2014
  • 8
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #211 am: 03.09.2014, 11:11 Uhr »
Zwischen Monterey und Santa Barbara haben wir noch eine Nacht in Pismo Beach verbracht, was rückwirkend betrachtet keine gute Idee war.

Kannst du das näher erklären? Würde mich aus aktuellem Anlass brennend interessieren.
Zu nah? Zu weit? Zu Bäh? Zu ganz was anderes?

Sorry, habe leider keine Benachrichtigung mehr erhalten bei euren Antworten. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät...
Das Hotel in dem wir waren, war halt nicht sooo gut wie erhofft und wirklich was zu sehen gab es dort auch nicht.
Wobei der Zwischenstopp an sich ganz gut war, da man nach 3 Wochen im Auto und 5000km froh ist, wenn man mal nicht im Auto sitzt.  :lol:
Gruß

*CK@Gast

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #212 am: 23.09.2014, 11:10 Uhr »
Das mit dem nix zu sehen stimmt.
Wir haben 2011 auch einen Zwischenstopp in PB gemacht.
Unser Hotel (Cottage Inn by the Sea) war allerdings sehr hübsch.

Waren abends Essen und ich glaub im Kino.

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 285
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #213 am: 04.10.2014, 20:44 Uhr »
Hab auch in Pismo Beach genächtigt. Ist sehr schön aber mehr auch wirklich nicht. Es gibt das Outlet und einen traumhaften Strand. Dennoch wäre ich lieber weiter gefahren. Irgendwie nicht viel los da.

*exit

  • Silver Member
  • Registriert: 30.11.2013
    Alter: 42
    Ort: Nürnberg
  • 573
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #214 am: 05.10.2014, 08:31 Uhr »
Der Ort selbst ist sicher kein besonderes Highlight, liegt allerdings, meiner Meinung nach, recht gut für eine Übernachtung.
Außerdem kann man mit dem Auto direkt auf den Strand, wenn man das mal machen möchte.
Viele Grüße,
Christian

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 285
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #215 am: 08.10.2014, 08:01 Uhr »
Schon, kostet aber auch ein paar $ und macht nur mit Hund wirklich Sinn.

*Philo

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #216 am: 12.02.2015, 16:46 Uhr »
Hallo Leute,

meine Frau und ich gehen für 3,5 Wochen am 09.05.2015 in die USA. Unsere Route sieht fast genauso aus. Eins wollte ich wissen. Spricht eigentlich etwas dagegen, dass man die Route ab Los Angeles im Uhrzeigersinn macht. Viele aus dem Forum machen die Route gegen den Uhrzeigersinn.

LG

Philo

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #217 am: 12.02.2015, 17:00 Uhr »
Es gibt sogar 2 Gründe!

Zum einen mögen die meisten den Highway 1 von Norden nach Süden befahren, da dann die Küste in Fahrtrichtung rechts liegt, was schöner zum Schauen und Anhalten sein soll. Aber da gibt es auch unterschiedliche Meinungen zu.

Was für euch aber viel wichtiger ist: Der Tioga Pass! Der ist im Mai nicht unbedingt geöffnet und je später ihr ihn passieren wollt, desto wahrscheinlicher ist es, dass es klappt.

*Philo

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #218 am: 13.02.2015, 11:35 Uhr »
Hi Anti,

vielen lieben Dank für die schnelle Info. Das mit dem Tioga Pass habe ich auch schon gehört, dass dieser in diesem Zeitraum eventuell zu ist.


*In-Tim

  • Platin Member
  • Registriert: 03.10.2006
    Alter: 33
    Ort: Flensburg/Reno, NV
  • 1.987
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #219 am: 14.02.2015, 18:12 Uhr »
Es gibt sogar 2 Gründe!

Zum einen mögen die meisten den Highway 1 von Norden nach Süden befahren, da dann die Küste in Fahrtrichtung rechts liegt, was schöner zum Schauen und Anhalten sein soll. Aber da gibt es auch unterschiedliche Meinungen zu.

Was für euch aber viel wichtiger ist: Der Tioga Pass! Der ist im Mai nicht unbedingt geöffnet und je später ihr ihn passieren wollt, desto wahrscheinlicher ist es, dass es klappt.

Es gibt aber auch die Meinung, dass man den Hwy 1 von Süd nach Nord fahren sollte, da man dann die Sonne im Rücken hat. Ist irgendwie ziemlich egal..
07-10 | 30 US-States; EU,NO,SE,MK
11-13 | SE,NO,DK,FR,SP | AU,TH,SGP,SA,IN,IDN,VAE | USA:CA,AZ
2014 | UK,SP,MK,AT,CH | VAE,MA,IDN,RU | USA:WA,OR,CA,NV,AZ;
2015 | EU,BY | USA:NY,DC,CA,NV,UT,ME,NH,VT,RI,CT,NJ | CAN:QC,NB

*M.H.

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #220 am: 25.03.2015, 21:44 Uhr »
Weiß jemand wie es heuer in der Sierra Nevada schneemäßig aussieht?
Will nur ein grobes Gefühl ob der Tioga Pass zB mitte Mai heuer schon offen sein wird.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #221 am: 26.03.2015, 09:43 Uhr »
Weiß jemand wie es heuer in der Sierra Nevada schneemäßig aussieht?
Will nur ein grobes Gefühl ob der Tioga Pass zB mitte Mai heuer schon offen sein wird.

Offizielle NP Seite: http://www.nps.gov/yose/planyourvisit/conditions.htm

Cams vom NP: http://www.tranquilityimages.com/cams.shtml

Ansonsten bleibt das mit dem vorraussichtlich bei diesem Pass schwierig.

Gruß Frank

*M.H.

  • Gast
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #222 am: 28.03.2015, 12:35 Uhr »
Glacier Point Road ist seit heute offen  :wink:

Ist ja schon mal ein Anfang...

*Dennis1987

  • Newbie
  • Registriert: 28.04.2015
  • 2
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #223 am: 28.04.2015, 20:36 Uhr »
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier im Forum, nach dem ich mich viele Tage hier eingelesen habe. Ich finde, es ist ein super interessantes Forum und ich finde es toll wie aktiv hier diskutiert wird.

Ich habe ein paar Fragen zu der dreiwöchigen Route "Kalifornien & kleine Südwest-Schleife". Reisezeitraum ist von 14. Sept. bis 5 Okt. 2015 (+- 10 Tage früher/später:

1. Ist die angehängte Kostenübersicht für diese Reise realistisch? Wir haben nur maximal 2500€ (allerhöchstens 3000€) zur Verfügung.

2. Ich habe das Gefühl, dass besonders die günstigsten (Absteigen) Hotels/ Motels dennoch mehr als 70€ kosten. Das trifft auf Städte und Hotels auf dem Land zu.  Bei meiner konkreten Suche nach Unterkünften auf www.hotwire.com kamen die Unterkunftskosten auf dem anderen Bild raus. Ist das realistisch oder sollte ich woanders nach günstigen Unterkünften gucken?

Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin im Moment wirklich am überlegen, ob mein großer Traum diese Reise am Ende meines Studiums zu machen aufgrund des Geldes nicht in Erfüllung gehen kann und freue mich deswegen sehr über Rückmeldungen.

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.183
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #224 am: 28.04.2015, 21:33 Uhr »
Hallo Denis,

da es sich bei Deiner Route ja um eine völlig neue Reise handelt wäre es vielleicht besser, wenn Du dafür einen neuen thread eröffnen würdest. Du würdest dann auch bestimmt viel mehr Antworten auf Deine sicher noch kommenden Fragen finden.
Deshalb vorerst nur ganz kurz: soweit ich sehe, ist Deine Tour ganz ok.


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.168 Sekunden mit 30 Abfragen.