Fotografie-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #360 am: 07.06.2014, 20:53 Uhr »
Also Flickr benutze ich auch. Weiß nicht, was daran so negativ sein soll.

an Flickr ist sicher grundsätzlich nichts negativ. Ebenso wenig wie an Facebook und Co.
Negativ ist die Art, wie manche es nutzen ;)

Aber auch das ist relativ...

Lurvig

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #361 am: 07.06.2014, 20:55 Uhr »
Wie lurvig schon sagt, es kommt wie immer darauf an, was man daraus macht. Mich stören die vielen Handyfotos auf FB überhaupt nicht, weil ich sie nicht sehe. Man muss sich halt seine "Freunde" vorsichtig aussuchen. Wie im richtigen Leben ;)
Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #362 am: 09.06.2014, 19:11 Uhr »
Wenn man fotografieren kann UND Photoshop beherrscht, dann gelingt vielleicht auch mal so eine Aufnahme:

http://500px.com/photo/73056529/

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #363 am: 09.06.2014, 20:36 Uhr »
Wenn man fotografieren kann UND Photoshop beherrscht, dann gelingt vielleicht auch mal so eine Aufnahme:

http://500px.com/photo/73056529/

zugegeben, das hat was.
Aber es ist eben auch arg künstlich. Das Auge sieht das so nie. Ich war im Februar am Delicate Arch und habe bis zum Sternenhimmel oben gewartet. So sah das nicht aus. War trotzdem toll, auch wenn ich keine solchen Fotos mitgebracht habe und nichts derartiges gesehen habe.

Ok, das mag ja irgendwie eine Art "Kunst" sein, aber - ich wiederhole mich - dann kann man auch gleich sein Wunschbild aus diversen Szenarien am Rechner zusammenbasteln. Kann man machen, kann man mögen, kann mitunter toll aussehen. Mein Ding ist das halt irgendwie nicht.

Ich will - gerade auf Reisen - halt das abbilden, was ich auch gesehen habe. Möglichst genau so. Mag vielleicht manch einem zu langweilig erscheinen, mir reichts aber ;) Und schwierig genug ist auch das allemal.
Und wie immer bei "Kunst": jeder darfs anders sehen ;)

Lurvig

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #364 am: 09.06.2014, 20:56 Uhr »
zugegeben, das hat was.
Aber es ist eben auch arg künstlich. Das Auge sieht das so nie.

Das menschliche Auge ist auch nicht fehlerlos....  :wink:

Ich will auch das abbilden, was ich im Urlaub gesehen habe...... aber ich möchte mir einige Freiheiten bei der Reproduktion gönnen. Wie würde dieses Beispielbild ohne Langzeitbelichtung wirken? http://500px.com/photo/54524642/ Vermutlich langweilig, obwohl sich an der Landschaft nichts ändert. Das Auge aber zuerst auf den Effekt gelenkt wird.

100% Abbildungen gefallen mir nur bei Dokubildern o. Street. Bilder, die eine Geschichte erzählen, z.B. "Burning Monk" etc.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 34
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #365 am: 09.06.2014, 21:17 Uhr »
Das, was wir sehen, wird auch nur in unserem Gehirn konstruiert. Wir haben also alle eh ein "Photoshop" bei uns eingebaut  :lol:.
Ich habe wie schon oft geschrieben, nichts gegen Photoshop. Solange ich Fotos sinnvoll optimieren kann, weil Lichtbedingungen zum Beispiel nicht optimal waren oder weil ein Foto unbearbeitet einfach langweilig aussieht, ist es fuer mich die erste Wahl.

Dokumentarische Fotos (mit gewissem Qualitaetsanspruch) mache ich auch noch. Diese nehmen einen Grossteil auf Reisen ein und bleiben unbearbeitet. Ware auch sonst viel zu viel Aufwand.  Ich bin aber mittlerweile davon abgekommen, jeden Mist zu fotografieren - gerade in touristischen Gegenden. Ich habe keine wirkliche Motivation mehr, ein Standardfoto von etwas zu machen, das neben mir gleichzeiting 50 andere Leute schiessen.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #366 am: 09.06.2014, 21:27 Uhr »
Ich habe wie schon oft geschrieben, nichts gegen Photoshop. Solange ich Fotos sinnvoll optimieren kann, weil Lichtbedingungen zum Beispiel nicht optimal waren oder weil ein Foto unbearbeitet einfach langweilig aussieht, ist es fuer mich die erste Wahl.

genau. Sehe ich auch so.
Wenn man aber das Bild so lange "optimiert", bis es kaum noch was mit der Realität zu tun hat, ist das zumindest nicht mehr das, was ich unter Fotografieren verstehe. Das ist dann etwas anderes und da gibts auch Leute, die das mögen und dagegen spricht auch nichts. Ich mags halt nicht ;)

Lurvig

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #367 am: 09.06.2014, 21:35 Uhr »
Ich denke es kommt darauf an, von welchem Foto-Genre man redet. Wenn ein Bild als Natur-, Reise- oder Doku-Fotografie daher kommt, erwarte ich eine gewisse Realitätstreue.

Bei künstlerischer Fotografie oder auch bei Werbefotografie erwarte ich das nicht.

Letztlich entscheidet natürlich mein Geschmack ob ich etwas gut finde aber die Erwartungen sind halt unterschiedlich, je nachdem welche Art von Fotografie ich anschaue.

Das Delicate Arch Bild gefällt mir. Ich sehe das nicht unbedingt als Naturfotografie. Diese Art von Sternenbildern ist ja inzwischen fast ein eigenes Genre geworden.
Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #368 am: 09.06.2014, 21:52 Uhr »
Nach meiner bescheidenen Meinung immer noch eine der besten Fotoseiten....

http://m.1x.com/index.php?page=photos&sort=popular

Unter den ersten 40 sind m.E. einige sehr schöne Bilder darunter.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #369 am: 19.06.2014, 18:01 Uhr »
Finde ich sehr gelungen... und eine Location, die nicht "tot" fotografiert wurde.

http://500px.com/photo/74097301/

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #370 am: 27.06.2014, 16:15 Uhr »
Jeff Ascough und viele andere bekannte Fotografen (Landscape, Street, Wedding) benutzen dieses Plug-in....

Lesenswert...
http://www.sueddeutsche.de/leben/englands-beruehmtester-hochzeitsfotograf-der-laengste-tag-1.2018604

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #372 am: 25.07.2014, 08:35 Uhr »

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #373 am: 27.07.2014, 21:32 Uhr »
Eine Alternative zwischen Einzel-Autofokus und kontinuierlichen Autofokus.

Erleichtert das Fotografieren unter Street, Sport und Wildlife... das ist jedenfalls meine Erfahrung mit dieser Technik.

Fotograf Steve Perry hat es in diesem Video gut erklärt: http://www.backcountrygallery.com/photography_tips/af-on-and-back-button-autofocus/

Ein weiterer Artikel... how it works: http://improvephotography.com/4552/back-button-focusing/

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.503
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #374 am: 06.08.2014, 14:16 Uhr »




Sackville Waterfowl Park, New Brunswick


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.157 Sekunden mit 29 Abfragen.