Auf den letzten Drücker...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*101211

  • Newbie
  • Registriert: 14.04.2012
  • 5
Auf den letzten Drücker...
« am: 15.04.2012, 00:34 Uhr »
Hallo zusammen,

auf den letzten Drücker haben wir dieses Forum gefunden, denn diesen Donnerstag geht's für uns nach Hawaii!
Natürlich ist bereits alles gebucht aber es wäre klasse, wenn ihr uns ein kurzes Feedback zum geplanten Programm geben könntet.
Da es sich um unsere Flitterwochen handelt, suchen wir einen ausgewogenen Urlaub mit Action (Natur) und Erholung (Strand).
Macht das so aus eurer Sicht Sinn oder sollten wir irgendwo noch umdisponieren?

Vielen Dank vorab & liebe Grüße!
Dominic

OAHU
Do 19.04. Ankunft spät abends
Fr 20.04. Honolulu & Shopping
Sa 21.04. Inselrundfahrt (Diamond Head Lookout, Manoa Falls, Halona Blow Hole, Sandy Beach, Waimanalo Bay, Lanikai Bay, Kailua Bay, Valley of the Temples, Tantalus Drive, Nuuanu Pali Lookout)
So 22.04. North Shore (Strände, Haleiwa)

KAUAI
Mo 23.04. Ankunft mittags, dann nur noch wenig Programm (Wailua Falls + Opaekaa Falls)
Di 24.04. Waimea Canyon & Koke's State Park
Mi 25.04. South Shore (Strände)
Do 26.04. Kalalau Trail bis Hanakapi’ai Beach
Fr 27.04. Heliflug (reicht Buchung vor Ort?) & Strände
Sa 28.04. Kajaktour Wailua River (reicht Buchung vor Ort?)

MAUI
So 29.04. Ankunft nachmittags, danach kein festes Programm
Mo 30.04. Strand (z.B. Kaanapali Beach)
Di 01.05. Haleakala National Park (Sonnenaufgang Haleakala Crater, Sliding Sands Trail bis zum Ka Lu’u o ka O’o Crater, Big Beach)
Mi 02.05. Strand (z.B. Ahihi Bay, Ulua Beach, Paipu Beach, Oneuli Beach)
Do 03.05. Road to Hana & Seven Pools (Route ostwärts)
Fr 04.05. Strand (z.B. Napili Bay, Kapalua Beach, Fleming Beach, Mokuleia Bay, Ha Baldwin Park)

BIG ISLAND
Sa 05.05. Ankunft nachmittags, danach kein festes Programm
So 06.05. KONA: Strände
Mo 07.05. KONA > HILO: Nordroute (Pololu Valley, Waipi’o Valley Lookout, Honoka’a, Akaka Falls, Kahuna Falls)
Di 08.05. HILO: Vulcanoes NP (Crater Rim Drive, Kilauea Iki Trail)
Mi 09.05. HILO: Vulcanoes NP (Chain of Craters)
Do 10.05. HILO: Mauna Kea (Kaumana Cave + Rainbow Falls + Mauna Kea + Observatorium)
Fr 11.05. HILO: Abreise spät abends, davor Tropical Botanical Garden + Puna District

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #1 am: 15.04.2012, 00:59 Uhr »
Hallo Dominic,


herzlich willkommen bei usa-reise.de :winke:

Dein Plan ist sehr gut ausgereift, trotzdem ein paar Anmerkungen meinerseits:

Sa 21.04. Inselrundfahrt (Diamond Head Lookout, Manoa Falls, Halona Blow Hole, Sandy Beach, Waimanalo Bay, Lanikai Bay, Kailua Bay, Valley of the Temples, Tantalus Drive, Nuuanu Pali Lookout)

Valley of the Temples: Unbedingt am Vormittag dort sein, da nur dann die hoffentlich scheinende Sonne den Tempel schön beleuchtet.

So 22.04. North Shore (Strände, Haleiwa)

Fahrt in diesem Rahmen auch zum Laniakea Beach (nicht mit dem Lanikai Beach im Osten der Insel zu verwechseln). Am Laniakea Beach gibt es des öfteren die großen grünen Meeresschildkröten zu bewundern.

Di 24.04. Waimea Canyon & Koke's State Park

Nur Lookouts anfahren oder auch wandern? Wenn wandern, was ist geplant?

Fr 27.04. Heliflug (reicht Buchung vor Ort?) & Strände

Die Buchung vor Ort könnte reichen, wenn du gleich am ersten Tag, den ihr auf Kaua'i seid, den Flug buchst. Wähle einen Flug am mittleren Vormittag, ab Mittag ziehen oftmals Wolken herein. Eine Schönwettergarantie ist der Vormittag jedoch leider auch nicht, man braucht halt Glück.

Sa 28.04. Kajaktour Wailua River (reicht Buchung vor Ort?)

Ja.

Di 01.05. Haleakala National Park (Sonnenaufgang Haleakala Crater, Sliding Sands Trail bis zum Ka Lu’u o ka O’o Crater, Big Beach)

Nach den jüngsten Berichten einer Userin darf man nicht mehr zum Ka Lu'u o ka O'o Crater. Warum, erschließt sich mir nicht. Lauft halt, soweit ihr könnt und dürft, es ist auch ohne diesem bunten Krater im Haleakala Crater wunderschön! Ich beneide euch!

Do 03.05. Road to Hana & Seven Pools (Route ostwärts)

Fahrt ihr auf derselben Route wieder zurück? Müsst ihr nicht zwingend. Ihr könnt auch über die Südroute (= Pi'ilani Hwy.) zurück fahren, nur habt ihr auf 6 Meilen keinen Versicherungsschutz. Ist ebenfalls eine wunderschöne Strecke, nur völlig konträr zur Hana Rd. Ihr werdet vermutlich in die Dunkelheit kommen.  Passt am  Pi'ilani Hwy. dann besonders auf die schwarzen Kühe, die am schwarzen Asphalt in der schwarzen Nacht gerne stehen, auf, d. h., fahrt langsam.

Fr 04.05. Strand (z.B. Napili Bay, Kapalua Beach, Fleming Beach, Mokuleia Bay, Ha Baldwin Park)

Der Kahekili Beach gefällt uns dort auch sehr gut.

Mo 07.05. KONA > HILO: Nordroute (Pololu Valley, Waipi’o Valley Lookout, Honoka’a, Akaka Falls, Kahuna Falls)

Einwand!!!! Ihr habt euer ganzes Gepäck im Auto! Lasst das Auto nicht aus den Augen, wenn euch etwas an den Sachen im Auto liegt, insbesonders keine Wertgegenstände. Autoscheiben sind schneller eingeschlagen, als unserereins denken kann.
Das bedeutet, dass ihr auf die Akaka und Kahuna Falls verzichten solltet. Beim Pololu Valley Lookout habt ihr das Auto in Sichtweite, ebenso beim Waipi'o Valley Lookout. Auch Honoka'a ist kein größeres Problem, außer, ihr wollt dort bummeln, dann würde ich euch vom bummeln abraten. Das Risiko ist einfach zu groß.

Di 08.05. HILO: Vulcanoes NP (Crater Rim Drive, Kilauea Iki Trail)

Im Kilauea Visitor Center im Volcanoes NP bekommt ihr für $ 2 eine Trailbroschüre für den Kilauea Iki Trail. In dieser Broschüre stehen Nummern und vor Ort am Trail ebenfalls. Am Trail könnt ihr dann nachlesen, was die einzelnen Nummern zu bedeuten haben.

Mi 09.05. HILO: Vulcanoes NP (Chain of Craters)

Du meinst, die Chain of Craters Rd. bis zum Meer fahren, richtig? Dort, wo die Straße dann gesperrt ist, weil vor vielen Jahren die Lava darüber gelaufen ist.

Do 10.05. HILO: Mauna Kea (Kaumana Cave + Rainbow Falls + Mauna Kea + Observatorium)

Ich hoffe, ihr habt ein Auto von Alamo, ansonsten habt ihr (außer dem sündhaft teuren Auto der Firma Harper) auf der Saddle Rd. und erst recht auf der Mauna Kea Access Rd. bis zum Visitor Center keinen Versicherungsschutz.

Beim Mauna Kea Visitor Center unbedingt mindestens 30 Min. Aufenthalt einplanen, um euch zu akklimatisieren. Wenn ihr dann weiter hoch fährt (ohne Versicherungsschutz, außer mit einem Auto der Firma  Harper), fahrt langsam, macht viele Pausen, die Landschaft ist es wert und für euch ist es wichtig zum weiteren Akklimatisieren. Legt euch wirklich warme Klamotten ins Auto, dort oben ist es fast immer sehr kalt und der meist blasende Wind verstärkt die kühlen Temperaturen. Mit warmen Klamotten meine ich nicht eine Fleecejacke, sondern wirklich etwas Warmes. Auch eine lange Hose, festes Schuhwerk, auch Ohrschützer und Handschuhe sind nicht verkehrt (das gilt übrigens auch für den Haleakala).

Fr 11.05. HILO: Abreise spät abends, davor Tropical Botanical Garden + Puna District

Möglicherweise müsst ihr auf den Puna District verzichten. Der Tropical Botanical Garden ist ein Traum! Kauft euch unbedingt einen Insektenspray von OFF, am besten "deep woods". Die im dort befindlichen Visitorcenter angebotenen Antiinsektentüchlein sind das Geld nicht wert und helfen überhaupt nicht.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*101211

  • Newbie
  • Registriert: 14.04.2012
  • 5
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #2 am: 15.04.2012, 13:25 Uhr »
Hallo Angie,

vielen Dank für das superschnelle und ausführliche Feedback.
Da waren wirklich ein paar hervorragende Tipps und Hinweise dabei, hier noch meine restlichen Antworten dazu:

Wanderung im Koke's State Park
Ja gerne, das hatten wir uns noch offen gelassen. Kannst Du uns denn eine kleine, nette Tour empfehlen?

Fahrt von Kona nach Hilo
Vielen Dank für den Einwand, hast natürlich absolut Recht. Hier werden wir definitiv umdisponieren müssen. Ist es denn machbar, morgens direkt von Kona nach Hilo zu fahren und nach dem Check-In dann das beschriebene Programm im Norden?

Chain of Craters Rd.
Ja, so hatten wir das eigentlich überlegt. Falls das nicht so der Hit ist, sind wir aber gerne noch für weitere Tipps im Vulcanoes NP offen, wobei wir uns sicher nicht zu den allergrößten Wandersleuten zählen würden...  :wink:

Mauna Kea
Ja, wir sind bei Alamo. Danke für die Hinweise, Akklimatisierungsstopps und warme Kleidung sind klar. Eventuell machen wir auch eine geführte Tour hoch, das wollten wir vor Ort abklären. Sind die Touren zu empfehlen oder hält sich der Mehrwert in Grenzen?

Nochmal vielen Dank & Grüße!
Dominic

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #3 am: 15.04.2012, 13:53 Uhr »

Hallo Dominic,


dann knöpfe ich mir gleich mal deine offenen Fragen vor (Hinweis: Morgen bin ich erst abend/nachts wieder am PC).

Wanderung im Koke's State Park
Ja gerne, das hatten wir uns noch offen gelassen. Kannst Du uns denn eine kleine, nette Tour empfehlen?

Lauft den ersten Teil des Canyon-Cliff-Kumuwela-Halemanu-Koke'e Trails und zwar bis dorthin, wo in meiner Trailbeschreibung die Rundhölzer in den Boden eingelegt sind. Von dort habt ihr eine herrliche Aussicht in den Waimea Canyon und zwar von der gegenüber liegenden Seite. Gegenüber - also dort, wo auch ihr fahren werdet - sie die meisten Touristen. Auf dem ersten Teil des Trails sind auch etliche Touristen unterwegs, aber bei weitem nicht so viele, zumindest habe ich das noch nie erlebt.

Zuvor könntet ihr, sozusagen am Rande, den Iliau Nature Loop Trail mitnehmen. Die Iliaus werden zwar höchstwahrscheinlich noch nicht blühen, aber ich finde den Trail schön. Mittlerweile sind sogar Info-Tafeln zur dortigen Pflanzenwelt aufgestellt worden.

Fahrt von Kona nach Hilo
Vielen Dank für den Einwand, hast natürlich absolut Recht. Hier werden wir definitiv umdisponieren müssen. Ist es denn machbar, morgens direkt von Kona nach Hilo zu fahren und nach dem Check-In dann das beschriebene Programm im Norden?

Fahrt am besten über die Südroute, also nicht jene Route, die du geplant hast, sondern "unten herum". Ihr kommt u. a. in Na'alehu vorbei. Dort steht die Punalu'u Bakery, die köstliche Sachen anbietet. Einer von euch beiden sollte beim Auto bleiben, ihr könnt ja abwechselnd in die Bakery gehen und der eine gibt dann dem anderen Tipps, was er nicht alles entdeckt hat (z. B. ev. auch das WC :wink:). Es gibt auch einen Ort namens Punalu'u, aber dort steht die Bakery nicht, sie steht wirklich in Na'alehu.

In der Folge, Richtung Hilo, kommt ihr am Punalu'u Black Sand Beach vorbei. Dort sind sehr häufig die großen grünen Meeresschildkröten zu sehen. Letztes Jahr durften wir mit dem Auto nicht mehr bis zum Strand fahren, warum auch immer. Wenn ihr das auch nicht dürft, heißt es wieder: abwechselnd beim Auto bleiben. Es zahlt sich nicht aus, sich wegen einer Unachtsamkeit den Urlaub verderben zu lassen.

Wenn ich diese beiden Stopps mit je 1/2 Std. veranschlage und ihr ansonsten keine Stopps einlegt, was nahezu unwahrscheinlich ist, braucht ihr insgesamt bis nach Hilo 4 Std.
Würdet ihr um 8 Uhr in Kona wegfahren, seid ihr also um 12 Uhr in Hilo, Gepäck abgeben = 12.30 Uhr, ganz schön spät...

Mit etwas Glück könntet ihr die Akaka und Kahuna Falls noch im Sonnenlicht sehen, zeitmäßig sehr knapp.

Es gibt 2 Alternativen:

1. Ihr fahrt weder die Nord- noch die Südroute, sondern fahrt über die Saddle Rd. nach Hilo (auf der Saddle Rd. gibt es keine Tankstelle, also zuvor tanken). Wenn ihr euch auf dieser Strecke nicht verzettelt, benötigt ihr 2,5 Stunden nach Hilo, was ein deutlicher Zeitgewinn wäre.
2. Ihr fahrt doch über die Südroute nach Hilo, mit den beiden Stopps, wie oberhalb geschrieben und nach dem Einchecken fahrt ihr nicht zu den Akaka Falls, sondern steuert den Tropical Botanical Garden an. Wenn ihr Blumenliebhaber seid (und die Akkus gut geladen sind :wink:), könnt ihr dort locker 4 Stunden und mehr verbringen.

Am Abflugtag, an dem der Tropical Botanical Garden geplant ist, fahrt ihr statt dessen zu den Akaka und Kahuna Falls hinauf. Da ihr den Tropical Botanical Garden dann schon gesehen habt, ist am Abflugtag noch Zeit für den Puna District, kommt aber darauf an, wie spät euer Abflug ist. Im Puna District solltet ihr euch den Lava Tree SP nicht entgehen lassen.

Chain of Craters Rd.
Ja, so hatten wir das eigentlich überlegt. Falls das nicht so der Hit ist, sind wir aber gerne noch für weitere Tipps im Vulcanoes NP offen, wobei wir uns sicher nicht zu den allergrößten Wandersleuten zählen würden...  :wink:

Doch, das ist durchaus lohnenswert. Ich empfehle euch noch einen winzigen, 2-Minuten-zu-Fuß-Abstecher zu Devil's Throat, ein unglaublich beeindruckender Krater. Lies dazu in meiner Beschreibung ganz unten "Wissenswertes".

Mauna Kea
Ja, wir sind bei Alamo. Danke für die Hinweise, Akklimatisierungsstopps und warme Kleidung sind klar. Eventuell machen wir auch eine geführte Tour hoch, das wollten wir vor Ort abklären. Sind die Touren zu empfehlen oder hält sich der Mehrwert in Grenzen?

Die Touren haben mittlerweile dermaßen überhand genommen, dass es ein Graus ist. Es kommen zig Tourbusse zusammen mit ungezählten Touristen. Früher hatte man noch halbwegs seine Ruhe, aber das ist leider nicht mehr so. Welche Tour genau schwebt euch denn vor?


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*101211

  • Newbie
  • Registriert: 14.04.2012
  • 5
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #4 am: 15.04.2012, 16:16 Uhr »
Hallo Angie,

die Trail-Tipps zum Koke's State Park sind top - großes Dankeschön.
Auch den Devil's Throat werden wir mitnehmen, vorausgesetzt wir übersehen ihn nicht.  :wink:

Auch Deine Einschätzung bzgl. der Kona > Hilo Route hat uns sehr weitergeholfen.
Ich denke wir werden direkt über die Saddle Road fahren und nach dem Check-In dann zu den Akaka + Kahuna Falls hoch.
Der Rest des ursprünglichen Nordprogramms fällt dann zwar flach aber man kann halt nicht immer alles haben.
Lieber weniger und dafür nicht von einem zum anderen hetzen...  :roll:

Bzgl. der Touren am Mauna Kea haben wir uns ehrlich gesagt noch überhaupt nicht schlau gemacht.
Ist denn dann überhaupt etwas dabei, das man trotz Massentourismus empfehlen kann?

LG
Dominic

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #5 am: 15.04.2012, 17:05 Uhr »

Hallo Dominic,


Auch Deine Einschätzung bzgl. der Kona > Hilo Route hat uns sehr weitergeholfen.
Ich denke wir werden direkt über die Saddle Road fahren und nach dem Check-In dann zu den Akaka + Kahuna Falls hoch.
Der Rest des ursprünglichen Nordprogramms fällt dann zwar flach aber man kann halt nicht immer alles haben.
Lieber weniger und dafür nicht von einem zum anderen hetzen...  :roll:

ich würde  auch sagen, hetzt nicht von Punkt A zu Punkt B, sondern genießt auch. Wenn ihr nach den Akaka und Kahuna Falls noch Lust und Zeit habt, fahrt noch ein Stück die Ostküste hoch. Es gibt immer Fruit Stands entlang der Straße, vielleicht reizt euch eine wirklich frische Ananas oder was gerade angeboten wird.

Bzgl. der Touren am Mauna Kea haben wir uns ehrlich gesagt noch überhaupt nicht schlau gemacht.
Ist denn dann überhaupt etwas dabei, das man trotz Massentourismus empfehlen kann?

Tja, gute Frage. Ohne an deren Tour bisher teilgenommen zu haben, macht auf mich die Tour von Mauna Kea Summit Adventures einen sehr guten Eindruck. Das "größte" Problem ist, dass dort, weil viele Tourbusse zusammen kommen, ein enormer Trubel herrscht. Mauna Kea Summit Adventures fahren allerdings nur von Kailua Kona und Waikoloa weg, nicht von Hilo.

Möchtet ihr die Tour wegen Stargazing?


Viele Grüße,
Angie

PS: Da das Forum seit ein paar Tagen immer wieder nicht erreichbar ist, schreibe ich dir per PN meine Email-Adresse. Auf Grund der kurzen Zeit, die uns bis zu eurem Abflug bleibt, ist es - falls das Forum wieder mal nicht erreichbar sein sollte - die einfachere Möglichkeit, mit mir Kontakt aufzunehmen.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*101211

  • Newbie
  • Registriert: 14.04.2012
  • 5
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #6 am: 15.04.2012, 18:22 Uhr »
Hallo Angie,

vielen Dank für das Angebot mit der Emailadresse, im Notfall kommen wir gerne darauf zurück.

Hmm ich weiß nicht so recht mit den Touren am Mauna Kea...
Irgendwie passt das ab Hilo nicht so ganz und noch dazu ein stolzer Preis.

Wenn wir das auf eigene Faust machen:

> Dürfen wir mit Alamo offiziell bis zu den Observatorien hoch fahren?
> Gibt es bei den Observatorien Parkplätze, falls man zu Fuß weiter hoch bis zum Gipfel will?
> Wie weit ist es zu Fuß ab den Observatorien bis zum Gipfel?
> Wann sollten wir in Hilo los, damit wir es mit ausreichend Stopps und Fußmarsch zum Gipfel schaffen und dann rechtzeitig zum Sonnenuntergang wieder bei den Observatorien sind?

LG
Dominic

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #7 am: 15.04.2012, 18:43 Uhr »

Hallo Dominic,


das auf eigene Faust machen:

> Dürfen wir mit Alamo offiziell bis zu den Observatorien hoch fahren?

Alamo hat im Jahr 2003 sowohl die Saddle Rd. als auch die Fahrt auf der Mauna Kea Access Rd. bis zum Mauna Kea Visitor Center freigegeben. Letztes Jahr sind wir noch mit Versicherungsschutz gefahren und ich gehe nicht davon aus, dass Alamo das wieder geändert hat. Guckt zur Vorsicht in euren Mietvertrag.
Es wird viel eher so sein, dass nach und nach auch die anderen Vermieter die Saddle Rd. freigeben werden/müssen.

> Gibt es bei den Observatorien Parkplätze, falls man zu Fuß weiter hoch bis zum Gipfel will?

Ja, ausreichend.

> Wie weit ist es zu Fuß ab den Observatorien bis zum Gipfel?

Es ist eigentlich ein Katzensprung, nur die große Höhe macht den meisten zu schaffen, trotzdem ist der Weg von den Observatorien bis zum Summit in ca. 30 Min. zu schaffen, inkl. zahlreicher Pausen.
Guck mal hier von 2010 und hier 2011. 2011 sind wir, wie du lesen wirst, mit Dagi (hier aus dem Forum) am Mauna Kea gewesen und anschließend noch mit ihr hinüber auf den Mauna Loa gefahren (für die Mauna Loa Observatory Rd. gibt es von keinem Vermieter Versicherungsschutz).

> Wann sollten wir in Hilo los, damit wir es mit ausreichend Stopps und Fußmarsch zum Gipfel schaffen und dann rechtzeitig zum Sonnenuntergang wieder bei den Observatorien sind?

Fahrt von Hilo bis zur Abzweigung Mauna Kea Access Rd.: 1 Stunde (ohne Pausen)
Abzweigung Mauna Kea Access Rd. bis zum Visitor Center: 15 - 20 Minuten (ohne Pausen)
mindestens (!) 30 Min. akklimatisieren im Visitor Center
Visitor Center bis zu den Observatorien: 20 Min. (ohne Pausen)

An Pausen kannst du mindestens 30 Min. einrechnen, einerseits fürs Fotografieren, anderseits, um wegen des weiteren Akklimatisierens immer wieder für einige Minuten aus dem Auto auszusteigen.

Ich habe gerade nachgeguckt: Am 10. Mai geht die Sonne um 6.47pm unter.
Wenn ihr um 14 Uhr in Hilo wegfahrt, habt ihr sowohl für die Anfahrt, als für das Akklimatisieren (wenn alles "normal" läuft), für etliche Pausen beim Hinauffahren, Hinauflaufen auf den Gipfel, oben umsehen und fotografieren, wieder zu den Observatorien laufen genügend Zeit und müsst euch nicht beeilen. Ihr werdet rechtzeitig zum Sonnenuntergang dort sein.

Nehmt viel zu trinken mit und trinkt auch, das ist in der großen Höhe wichtig. Beim Mauna Kea Visitor Center könnt ihr euch um wenig Geld (letztes Jahr noch $ 1) Kaffee, Tee oder Kakao zubereiten, es gibt auch Chips etc. Essbares würde ich euch jedoch empfehlen, zuvor zu kaufen und mitzunehmen, das Auto trägt nicht schwer.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*101211

  • Newbie
  • Registriert: 14.04.2012
  • 5
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #8 am: 15.04.2012, 19:44 Uhr »
Hallo Angie,

tausend Dank für Deine schnelle Hilfe, ich denke dann werden wir es auf jeden Fall so machen.  :D

LG
Dominic

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Auf den letzten Drücker...
« Antwort #9 am: 15.04.2012, 19:50 Uhr »

Hallo Dominic,


gern geschehen. Falls dir noch weitere Fragen einfallen, nur her damit. Heute bin ich noch lange online, morgen wie erwähnt, erst abends/nachts, Dienstag und Mittwoch voraussichtlich auch untertags, abends auf jeden Fall.

Sollten wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich euch jetzt schon einen wunderschönen Honeymoon-Urlaub. Genießt jede Sekunde auf die Inseln, sie sind traumhaft schön!

Wenn euch das Wetter mal einen Strich durch die Rechnung macht, dreht halt einzelne Tage um, einen Plan hast du ja und musst dann nicht lange grübeln, was ihr unternehmen könnt.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 43 Abfragen.