Ford Escape

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schutzschi

  • Bronze Member
  • Registriert: 30.03.2007
  • 244
Ford Escape
« am: 01.05.2011, 19:32 Uhr »
Hallo zusammen,

habt Ihr denn Erfahrungen zum Ford Escape hinsichtlich der Geländetauglichkeit?

Wir sind am Überlegen, ob wir über den bekannten Alamo-German-Who-Link die Klasse "Intermediate SUV / Ford Escape o. Ä." buchen sollen. Ist ca. 100 Euro billiger als über biliger-mietwagen, allerdings wäre das dort auch ein "Midsize-SUV".
Abgeholt wird in Las Vegas, Rückgabe in Los Angeles. Oder ist die Choice-Line in Las Vegas ähnlich wie in LA und es interessiert vermutlich eh niemanden, ob man nun mit einem RAV4 oder einem Grand Cherokee vom Hof fährt?

Danke und Gruß,

Schutzschi



*tod1212

  • Newbie
  • Registriert: 15.04.2011
  • 10
Re: Ford Escape
« Antwort #1 am: 02.05.2011, 09:25 Uhr »
Hallo Schutzschi,
"intermidiate SUV" und "Midsize SUV" ist die selbe Klasse ("kleiner SUV). Allerdings wirst Du nie ein Anrecht auf einen bestimmten Wagen haben. Deswegen heißt es ja auch Ford Escape "oder ähnlich" (o. ä.).
Gerade in den Choice-Lines bei Alamo ist es immer auch Glückssache, ob ein 4WD oder AWD SUV dann überhaupt verfügbar ist.
Wenn Du sehr viel Wert auf Geländegängigkeit und garantierten Allradantrieb (4WD/AWD) legts, könntest Du ja mal über eine Hertz Buchung nachdenken.
Hertz schreibt in seinen Fahrzeugbeschreibungen (bei der Übersicht der buchbaren Klassen) bei allen SUVs (auch in der "kleinen" Midsize-Klasse!) ausdrücklich "4WD/AWD". Insofern sollte man gute Argumente haben auch einen solchen Wagen zugeteilt zu bekommen.
Natürlich ist Hertz kein Billig-Anbieter (hat aber auch die meisten Stationen in den USA).
Mit den entsprechenden Discount Codes (z. B. für ADAC Mitglieder: 504332) kann man direkt bei Hertz auch ganz vernünftige Preise bekommen.

*stephan65

  • Platin Member
  • Registriert: 19.02.2007
    Ort: Stuttgart
  • 1.780
Re: Ford Escape
« Antwort #2 am: 02.05.2011, 09:31 Uhr »
Hallo zusammen,

habt Ihr denn Erfahrungen zum Ford Escape hinsichtlich der Geländetauglichkeit?

Ganz ordentlich, ich habe einen Escape 2000 km durch Islands Wildnis gepeitscht, auch Flussdurchfahrten von 45-50 cm nahm die Kiste gelassen hin.

*O.S.

  • Silver Member
  • Registriert: 06.02.2007
  • 546
Re: Ford Escape
« Antwort #3 am: 02.05.2011, 20:18 Uhr »
Hallo,

ich habe über den o.g. Link bei Alamo einen intermediate SUV gebucht (Jeep Liberty o.ä.) in der Choice Line in Las Vegas (Midsize SUV) waren am 17.03, keine 4 WD Autos vorhanden !! es standen ca. Fünf  2 WD SUV´da, darunter ein Nissan Pathfinder (Nissan fahre ich schon hier in D-Land) ein VW ?? und ein Ford Escape. Da wir nicht unbedingt 4 WD brauchten, haben wir den Ford genommen. Wenn es einen 4 WD gegeben hätte, hätten wir den auch nehmen können, aber drauf bestehen, konnte man nicht bei der o.g. Buchung !!
Vor uns war ein (Deutscher) Kunde, der hatte eine Buchung mit 4 WD und dem konnte man (vorerst) nicht weiterhelfen, da es keine 4 WD gab und wann der nächste reinkam war ungewiss !! soweit zu diesem Thema !! Gruß O.S.

*IkeaRegal

  • Gast
Re: Ford Escape
« Antwort #4 am: 02.05.2011, 20:30 Uhr »
In Las Vegas stand damals ein Einweiser. Ich hatte Glück, dass dort ein Nissan Murano mit AWD stand und ein RAV4. Der Einweiser empfahl mir den Murano.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.652
Re: Ford Escape
« Antwort #5 am: 03.05.2011, 12:22 Uhr »
Wir hatten 2009 einen Escape:



(auf der Schnebly Hill Road bei Sedona)


Hiermit sind wir einige Gravel-Roads gefahren (nichts spektakuläres) aber wir waren sehr zufrieden. Er lag hoch genug, das wir Steine und Löcher gut gemeistert haben.
Gruß Gabriele

*mheymann76

  • Bronze Member
  • Registriert: 20.01.2005
    Alter: 45
    Ort: Osnabrück
  • 325
Re: Ford Escape
« Antwort #6 am: 03.05.2011, 12:40 Uhr »


Hatten in 2009 auch einen. Auch wenn wir nicht wirklich viel von geteerten Straßen runter waren, hatten wir sowohl im Monument Valley als auch in den Alabama Hills (Foto) überhaupt keine Probleme mit Kuppen oder Senken oder Löchern. ;)
Gruß aus Osnabrück!!
Marc

*TheHonk

  • Gold Member
  • Registriert: 17.12.2009
    Ort: near Frankfurt...
  • 1.406
Re: Ford Escape
« Antwort #7 am: 03.05.2011, 19:22 Uhr »
@Mheymann76: Hatte euer Escape 2009 zufällig grüne Colorado-Plates?
Wir hatten 2009 auch einen silbernen Escape... Colorado 628 - SXC...
Everybody´s got a Butt...
... And a Point of View...


*Schutzschi

  • Bronze Member
  • Registriert: 30.03.2007
  • 244
Re: Ford Escape
« Antwort #8 am: 03.05.2011, 22:40 Uhr »
Danke schon mal für die Antworten.

@O.S.: Aber ist der Nissan Pathfinder nicht immer 4WD? M. E. hat der mit einem SUV schon nichts mehr zu tun, sondern geht wohl eher in die Richtung "echter" Geländewagen. Und wenn der dann bei "Midsize SUV" stand, dann wäre für mich die Entscheidung klar.  :lol:
Es sei denn ich irre hier und die Kiste gibt es tatsächlich auch nur mit 2WD...



*tod1212

  • Newbie
  • Registriert: 15.04.2011
  • 10
Re: Ford Escape
« Antwort #9 am: 04.05.2011, 09:16 Uhr »
Hallo Schutzschi,
ja, auch den Pathfinder gibt es leider in einer 2WD Version.
Selbst die riesen SUV-Schiffe Tahoe, Yukon oder Suburban gibt ist in (billigeren) 2WD Versionen.
Nochmals: Die Chancen auf einen SUV mit 4WD/AWD in den Choicelines sind in den letzten Jahren rapide gesunken.
Wie Du auch aus den anden Postings entnehmen kannst (z.B. von O.S.), gehört jetzt richtig Glück dazu, mal einen echten SUV mit 4WD oder AWD zu erwischen.
Die Wirtschaftskrise und die (auch in den USA) höheren Benzinpreise haben hier sicherlich ihren Teil beigetragen.
Die Mietwagenfirmen müssen eben auch sparen und die Kunden buchen weniger Spritfresser.

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Ford Escape
« Antwort #10 am: 04.05.2011, 17:10 Uhr »
Danke schon mal für die Antworten.

@O.S.: Aber ist der Nissan Pathfinder nicht immer 4WD? M. E. hat der mit einem SUV schon nichts mehr zu tun, sondern geht wohl eher in die Richtung "echter" Geländewagen.
Hier in den USA wird der Unterschied zwischen SUV oder Gelaendewagen nicht gemacht.  Jedes Fahrzeug dieser Art ist ein SUV (Sport Untility Vehicle), egal ob es Jeep Wrangler oder BMW X3 ist, alle sind SUV's!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*americanhero

  • Gast
Re: Ford Escape
« Antwort #11 am: 04.05.2011, 17:17 Uhr »
wir hatten letztes Jahr auf der Yellowstone Tour einen abgespeckten Ford Escape 2WD mit Low Clearance.
Brauchten zwar keinen 4WD, aber so eine Billig Variante vom SUV moechte ich nicht noch mal haben. Total einfach verarbeitet, Frontspoiler mit dem wir jedes Mal Angst haben mussten, noch ueber einen Boardstein zu kommen. Also im Gelaende wollte ich so eine 2WD Variante nicht testen. Der hatte ausserdem PKW reifen drauf, ganz niedliche. Erinnerte miche her an einen VW Golf als an einen SUV.
Ausserdem viel zu klein fuer uns beide.

Wenn ich vermeiden kann, definitiv nie mehr einen Escape. Aber aus dem Grund buchen wir in der Regel immer Satndard SUV, um dann wenigstens eine geringe Chance zu haben, ein entspechendes Fahrzeug zu bekommen. War jetzt im Maerz mit meinem Pathfinder wieder sehr zufrieden

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 57
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.171
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Ford Escape
« Antwort #12 am: 05.05.2011, 08:53 Uhr »
Zitat
Ausserdem viel zu klein fuer uns beide.

Was im Gottes Namen habt Ihr transportiert, dass Euch (zwei) ein Auto mit 443cm Länge und 67,2 cu.ft. Kofferraumvolumen hinter der ersten Reihe "zu klein" war?  :shock:

Übrigens: Die minimale Bodenfreiheit beträgt 8,4'' - 0,3'' weniger, als bei dem Expedition. Was ist also mit "low clearance" gemeint?
Damit müsste man doch etwas anfangen können. Der Grand Cherokee hat "nur" 8,3'' und der Liberty 7,8''. Die kurzen Überhänge sind auch nicht v. Nachteil.

Wer mal die Gelegenheit hatte einen Wagen mit zuschaltbarem Allradantrieb zu fahren, der wird gemerkt haben, dass 2WDs wesentlich weiter kommen, als man gemeinhin glaubt. Sicher, man traut sich mehr, weil man noch 4WD in Reserve hat und ggf. auch noch Untersetzung oder Sperre. Aber man staunt nicht schlecht, was alles geht.

Nix für ungut

Mic

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Ford Escape
« Antwort #13 am: 05.05.2011, 09:04 Uhr »
Abgeholt wird in Las Vegas, Rückgabe in Los Angeles. Oder ist die Choice-Line in Las Vegas ähnlich wie in LA und es interessiert vermutlich eh niemanden, ob man nun mit einem RAV4 oder einem Grand Cherokee vom Hof fährt?

in LAS hatte ich bisher immer Glück, mit einer Midsize-Buchung trotzdem ein Standard-SUV zu bekommen. Die Parkdeck-Leute lassen da gut mit sich reden. Zudem sind die Chancen nicht ganz schlecht, z.B. einen Jeep Liberty in der Midsize-Line zu finden. In der 4x4-Version in jedem Fall erheblich offroad-tauglicher als der Escape.
Drauf verlassen kann man sich natürlich nicht. Wenn es mit Sicherheit kein Escape sein soll, hilft wohl nur, Standard zu buchen. Dann findet man vielleicht einen aktuellen Jeep Grand Cherokee... und der ist, zumindest in der 4x4 Laredo Version, auch nicht mehr viel geländetauglicher als der Escape :(
Der Trend zum Weichspüler-SUV hält in allen Klassen an. Eine halbwegs sichere Sache ist da nur noch der - zum Glück noch oft zu findende - Jeep Wrangler Unlimited.


Lurvig

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Ford Escape
« Antwort #14 am: 05.05.2011, 19:24 Uhr »
Zitat
Ausserdem viel zu klein fuer uns beide.

Was im Gottes Namen habt Ihr transportiert, dass Euch (zwei) ein Auto mit 443cm Länge und 67,2 cu.ft. Kofferraumvolumen hinter der ersten Reihe "zu klein" war?  :shock:

Übrigens: Die minimale Bodenfreiheit beträgt 8,4'' - 0,3'' weniger, als bei dem Expedition. Was ist also mit "low clearance" gemeint?
Damit müsste man doch etwas anfangen können. Der Grand Cherokee hat "nur" 8,3'' und der Liberty 7,8''. Die kurzen Überhänge sind auch nicht v. Nachteil.

Wer mal die Gelegenheit hatte einen Wagen mit zuschaltbarem Allradantrieb zu fahren, der wird gemerkt haben, dass 2WDs wesentlich weiter kommen, als man gemeinhin glaubt. Sicher, man traut sich mehr, weil man noch 4WD in Reserve hat und ggf. auch noch Untersetzung oder Sperre. Aber man staunt nicht schlecht, was alles geht.

Nix für ungut

Mic
Wenn du Dir einen Escape mal von unten ansiehst, wirst Du sehen, dass nur ein ganz kleiner Teil in der Mitte des Fahrzeugs die angegebene Bodenfreiheit hat.  Durch die Achsschenkel und Panhardstaebe, die fast von der Mitte des Fahzeugs bis tief zu den Raedern gehen, bleibt kaum noch was als Bodenfreiheit uebrig.  der Ford Escape ist nur sehr bedingt tauglich selbst auf leicht ausgefahrenen Schotterstrassen zu fahren.  Ohne AWD wuerde ich den auch kaum von einer befestigten Strasse weg bewegen!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 43 Abfragen.