Mietwagen buchen, worauf achten?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*chevy_caprice

  • Junior Member
  • Registriert: 22.10.2015
  • 29
Mietwagen buchen, worauf achten?
« am: 04.01.2016, 23:01 Uhr »
Hi,

wir fliegen nächstes Jahr nach San Francisco und möchten einen Mietwagen vom 05.09.2016 bis zum 23.09.2016 buchen.
Buche zum ersten Mal in den USA ein Mietwagen. Bei billigermietwagen.de gibt es ganz gute Angebot. Allerdings
gibt es laut Bewertungen immer wieder Probleme.

Fahrer: 29 Jahre und 27 Jahre
gewünschte Fahrzeugklasse: Mittelklasse-Oberklasse: Limousine 5 Türer
Abholung und Rückgabe in San Francisco


Verstehe insbesondere nicht:
- "Schadenersatzansprüchen Dritter aufgrund von Personen- und/oder Sachschäden, die aus einem Unfall des Kunden während des Gebrauchs des Mietfahrzeuges resultieren" Warum bietet kein Vermieter diese Versicherung an??
- Vor Ort werden immer wieder neue Versicherungen angeboten, obwohl alles schon gebucht und bezahlt ist?
- Unbestellte Leistungen werden in Rechnung gestellt
- Wie hoch sollte die Haftpflichtversicherung mind. sein? 1.000.000€ oder 7.500.000€
- Welche Versicherungen sind auf jeden Fall zu empfehlen?
- Bei Testbuchungen bei Avis.de wird die Haftpflichtversicherungs-Höhe nicht angegeben
- bei Herz.de kann kein Zusatzfahrer gebucht werden?
- Bei den Mietwagenstationen sind laut Bewertungen teilweise sehr lange Warteschlagen. Wie ist das bei der Rückgabe bzgl. Abflugszeit?

Wir erwarten keinen Neuwagen, allerdings sollte das grundsätzlich alles funktionieren und normal sauber sein.

Vielen Dank schon mal !

*StarWars

  • Bronze Member
  • Registriert: 04.09.2011
  • 232
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #1 am: 05.01.2016, 00:07 Uhr »
- "Schadenersatzansprüchen Dritter aufgrund von Personen- und/oder Sachschäden, die aus einem Unfall des Kunden während des Gebrauchs des Mietfahrzeuges resultieren" Warum bietet kein Vermieter diese Versicherung an??
Dafür ist doch die Haftpflichtversicherung da, oder?

- Vor Ort werden immer wieder neue Versicherungen angeboten, obwohl alles schon gebucht und bezahlt ist?
ja kommt manchmal vor, dann einfach Nein sagen

- Unbestellte Leistungen werden in Rechnung gestellt
ist wohl eher Ausnahme als Regel

- Wie hoch sollte die Haftpflichtversicherung mind. sein? 1.000.000€ oder 7.500.000€
Es ist sehr empfehlenswert min. 1 Mio zu nehmen, weniger würde ich nicht nehmen (7,5 wären natürlich besser, mir persönlich reicht aber 1 Mio, wenn der Preis dann wesentlich günstiger ist)

- Welche Versicherungen sind auf jeden Fall zu empfehlen?
Wie gesagt die erhöhte Haftpflichtversicherung auf min 1 Mio, zudem keine Selbstbeteiligung

- Bei den Mietwagenstationen sind laut Bewertungen teilweise sehr lange Warteschlagen. Wie ist das bei der Rückgabe bzgl. Abflugszeit?
Auf den letzten Drücker sollte man es natürlich nicht ankommen lassen, aber bei der Rückgabe habe ich noch keine Wartezeiten erlebt, da man einfach sein Auto an dem ausgeschilderten Bereich bei einem Mitarbeiter abstellt und es dann recht fix geht

Wir erwarten keinen Neuwagen, allerdings sollte das grundsätzlich alles funktionieren und normal sauber sein.
Sollte man bei den gängigen Anbietern mieten, sollte das kein Problem sein.

Bisher habe ich noch nicht direkt auf den deutschen Webseiten der Vermietfirmen gebucht, billiger-mietwagen kann man eigentlich schon empfehlen, schaue aber auch mal bei usa-reisen.de, da findet man auch Pakete, indem der Zweitfahrer mit dabei ist.

Wegen Warteschlangen bei Abholung schaue auch mal hier im Mietwagenboard nach "Alamo Skip the Counter" und für Hertz gibt es dazu und wie man sparen usw. kann auch ein paar Threads

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.576
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #2 am: 05.01.2016, 09:35 Uhr »
Ich würde Dir empfehlen, hier über einen der spezialisierten Anbieter zu buchen, die auch bei Problemen als Kontakt fungieren und Dich nicht alleine lassen.

Gute Erfahrungen habe ich mit funtravel.de, canusa.de und USA-reise.de gemacht. Die Preise sind manchmal sogar günstiger, als über die Preissuchmaschinen, insbesondere, wenn man den Preis nennt, den man im Netz gefunden hat. idR bewegt sich der Preis aber leicht über denen der Suchmaschinen, dafür hat man support.

Ein Beispiel: in 2014 hatten wir in Denver im Sommer einen Mietwagen gebucht. Auf dem Übergabebeleg tauchte ein Ski-Rack zu 200 USD auf, das wir natürlich nicht bekommen haben. Canusa.de hat uns dabei super unterstützt und hätten, wenn wir nicht schneller gewesen wären, alles für uns erledigt.

Bei canusa.de gibt es auch immer noch ein paar Zusatzleistungen und Versicherungen dazu, die beraten zum sinnvollen Umfang von Versicherungen und es gibt ein Schreiben an die Hand, in dem auf Englisch dem Mitarbeiter der Mietwagenfirma klar gemacht wird, dass ergänzende Versicherungen, Upgrades etc. nicht kostenpflichtig akzeptiert werden. Das hilft, wenn man sich unsicher ist.

Generell solltest Du Dich aber nicht verrückt machen. Stadtstationen (auch und insbesondere in San Francisco) sind schon meist ziemlich abgeranzt aber insgesamt wird man vermutlich keine negativen Erfahrungen machen.

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.186
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #3 am: 05.01.2016, 10:21 Uhr »
Horrorgeschichten wirst Du zu allen Mietwagenanbietern im Internet finden, das ist wie bei Fluglinien, Handybetreibern, usw.... - Mach Dich nicht verrrückt, vermutlich laufen weit über 98% der täglichen Buchungen völlig problemlos und zufriedenstellend ab, die restlichen paar Promille werden dann groß und laustark breit getreten und irrtümlich als repräsentativ dargestellt.

Ich habe sowohl über billiger-mietwagen wie auch über usa-reisen schon Mietwagen gebucht, alles ohne Probleme. Flughafenstationen haben meist die deutlich größere Auswahl an Autos. Wenn bei billiger-mietwagen dann "ausgezeichnetes Angebot" steht, dann bist Du mit der Versicherung auf der sicheren Seite. Du kannst dann ja auch nach "ohne Selbstbeteiligung", "mindestens 1 Millionen" und "Zusatzfahrer inkl." filtern und dann vergleichen.

*youngster

  • Gold Member
  • Registriert: 10.12.2006
    Alter: 69
    Ort: Sande
  • 1.220
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #4 am: 05.01.2016, 10:32 Uhr »
Ich buche schon seit Jahren nur über billiger-mietwagen.de und schaue dort, dass ich als Vermieter Alamo bekomme. Billiger-Mietwagen hat den Vorteil, dass du einen deutschen Partner hast, der dich ggf. unterstützt.
Bisher habe ich bei Alamo immer gute Autos bekommen. Der Vorteil ist, dass Alamo an den größeren Station sogenannte choice Lines hat, d. h. du buchst eine Wagenklasse und suchst dir dann dein Auto selber an der Anmietstation innerhalb dieser Wagenklasse aus.

Ansonsten wie oben schon beschrieben:
Haftpflicht 1 Mio ohne Selbstbehalt, ggf. Vollkasko.
Keine weiteren Versicherungen vor Ort akzeptieren, auch wenn sie als äußerst sinnvoll angeboten werden (Insassenunfall, Roadside Assistance...)

*Las Vegas Fan

  • Silver Member
  • Registriert: 26.11.2015
  • 446
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #5 am: 05.01.2016, 11:34 Uhr »
Billiger-Mietwagen hat den Vorteil, dass du einen deutschen Partner hast, der dich ggf. unterstützt.

Im Zweifel wird das nicht viel bringen, denn bei billiger-mietagen.de schließt man insgesamt 3(!) Verträge ab und nur einer davon mit billiger-mietwagen.de selbst und der umfasst ausschließlich die Vermittlung an einen Veranstalter (also noch nicht einmal an einen Mietwagenanbieter wie ALAMO o.ä.). Darauf wird bei billiger-mietwagen.de explizit hingewiesen und im Falle eines Problems mit ALAMO beispielsweise wird sich billiger-mietwagen.de sicherlich nicht zuständig sehen.

siehe https://www.billiger-mietwagen.de/fileadmin/file/vertragsverhaeltnis.pdf

*youngster

  • Gold Member
  • Registriert: 10.12.2006
    Alter: 69
    Ort: Sande
  • 1.220
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #6 am: 05.01.2016, 11:46 Uhr »
Ich hatte mal ein Problem mit Alamo, bei dem sich billiger-mietwagen erfolgreich engagiert hatte.

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.535
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #7 am: 05.01.2016, 11:58 Uhr »
Schau mal beim ADAC, die haben oft ganz gute Preise, gute Versicherungsbedingungen und sind einfach zu stornieren.  Da die Preise oft schwanken, kannst Du evtl. später noch ein Schnäppchen machen. Ich habe auf schon bei billiger-Mietwagen.de gemietet, vermeide es aber möglichst  aufgrund der komplizierten Vertragskonstruktion und teilweise unklaren Regelungen bei der Selbstbeteiligung. So lange alles gut geht, sind diese Themen sicher kein Problem, aber ich möchte nicht wissen, wie das bei einem größeren Schadensfall läuft.

Die Rückgabe von Mietwagen verläuft meist so schnell, dass man Gefahr läuft, Sachen im Auto zu vergessen. Da wäre eine kurze Wartezeit manchmal wünschenswert.
Viele Grüße
Katrin

*Las Vegas Fan

  • Silver Member
  • Registriert: 26.11.2015
  • 446
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #8 am: 05.01.2016, 12:00 Uhr »
Ich hatte mal ein Problem mit Alamo, bei dem sich billiger-mietwagen erfolgreich engagiert hatte.

Über den Veranstalter hinweg?? Bei Hertz, Avis und Budget klingt das plausibel (weil die direkt vermittelt werden), aber Alamo wird ausschließlich über einen Veranstalter vermittelt. Alamo hat gar kein Vertragsverhältnis mit billiger-mietwagen.de, möglicherweise kennen die billiger-mietwagen.de nicht einmal.

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.186
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #9 am: 05.01.2016, 12:11 Uhr »
Das ist doch dem Kunden egal, ob billiger-mietwagen direkt mit Alamo oder über den Veranstalter die Sache klärt, der dann wiederum mit Alamo redet. Ist das so abwegig, dass ein Mietwagen-Broker auch Kundenservice bietet?

*Las Vegas Fan

  • Silver Member
  • Registriert: 26.11.2015
  • 446
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #10 am: 05.01.2016, 12:25 Uhr »
Ist das so abwegig, dass ein Mietwagen-Broker auch Kundenservice bietet?

Abwegig nicht, aber sie bieten den Service, den sie leisten können und der bezieht sich natürlich auf die Vertragspartner und das ist im Falle von Alamo nicht Alamo selbst, sondern in jedem Fall ein Veranstalter. Die werden in so einem Fall den Veranstalter ansprechen, den aber wiederum kann man ja auch selbst ansprechen. Bei Problemen mit dem Veranstalter selbst ist das nochmal anders gelagert, aber zunächst ist der Veranstalter der Ansprechpartner und billiger-mietwagen.de leitet das laut FAQ im Zweifel auch nur an den Veranstalter weiter:

Zitat
Gerne nehmen wir auch Ihre Schadensmeldungen und Beschwerden über Autovermieter, Veranstalter und billiger-mietwagen.de entgegen. Unser Kundendienst prüft die Reklamation und bittet Sie wenn nötig um fehlende Unterlagen. Dann leiten wir Ihren Fall an den Veranstalter weiter.

Und es ging ja insbesondere um die Sprachbarriere (weil man einen deutschen Vertragspartner hat), den hat man mit dem Veranstalter aber sowieso. Auch bei anderen Portalen und Vermittlern. Ich sehe einfach den Vorteil nicht, der hier angepriesen wird.

*chevy_caprice

  • Junior Member
  • Registriert: 22.10.2015
  • 29
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #11 am: 05.01.2016, 13:28 Uhr »
So,

ich denke mal mit den folgenden Veranstaltern sollte das machbar sein:

Avis
Herz
Alamo
Sunnycars
Europecar

Wenn es sonst noch schwerwiegende Probleme gibt, dann lasse ich die gezahlte Summe per Kreditkarte einfach wieder zurückbuchen. Dann wird sich der Veranstalter sicherlich melden.  :D


*youngster

  • Gold Member
  • Registriert: 10.12.2006
    Alter: 69
    Ort: Sande
  • 1.220
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #12 am: 05.01.2016, 13:35 Uhr »


Abwegig nicht, aber sie bieten den Service, den sie leisten können und der bezieht sich natürlich auf die Vertragspartner und das ist im Falle von Alamo nicht Alamo selbst, sondern in jedem Fall ein Veranstalter. Die werden in so einem Fall den Veranstalter ansprechen, den aber wiederum kann man ja auch selbst ansprechen. Bei Problemen mit dem Veranstalter selbst ist das nochmal anders gelagert, aber zunächst ist der Veranstalter der Ansprechpartner und billiger-mietwagen.de leitet das laut FAQ im Zweifel auch nur an den Veranstalter weiter:


Wie auch immer. Ich hatte billiger-mietwagen angeschrieben. Klar, dass die das nur weiterleiten, aber sie haben das von mir gewünschte getan. Vielleicht macht es etwas mehr Druck, wenn der "Großvermittler" auftritt, als ein kleiner Endverbaucher.

*Fistball

  • Platin Member
  • Registriert: 14.02.2007
    Alter: 66
    Ort: Oberfranken
  • 2.310
  • "I left my heart....."
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #13 am: 05.01.2016, 13:56 Uhr »
Ihr redet schon wieder von Problemen die es gibt, doch das ist doch wirklich selten und nicht die Regel.

Sein Fragen last Ihr jedoch weitgehend unbeantwortet.

Deshalb nochmal zusammengefast:

1. Wo du den Satz her hast weiß ich nicht  "Schadenersatzansprüchen Dritter aufgrund von Personen- und/oder Sachschäden, die aus einem Unfall des Kunden während des Gebrauchs des Mietfahrzeuges resultieren", denn das deckt die Haftpflichversicherung ab die bei Deutschen Anbietern in der Regel enthalten ist und mindestens 1 Mio $ betragen sollte.

2. Kann passiern, dazu einfach konsequent informieren, dass man bereits über den Deutschen Veranstalter versichert ist.

3. Auch das ist eher selten in diesem Fall beim Deutschen Veranstalter bzw. Vermittler einreichen und man erhält in der Regel das Geld zurück

4. 1 Mio $ ist die unterste Grenze die man haben sollte und das was in der Regel bei Deutschen Vermittlern eingeschlossen ist, manche bieten 1 Mio € und meines wissen hat nur ein Anbieter (Sunnycars) 7,5 Mio € im Angebot.

5. Hat man bei einem Deutschen Vermittler gebucht braucht man keine weiteren Versicherungen

6. und 7. dazu kann ich nichts sagen da ich bisher nur mit Alamo und Dollar Erfahrungen habe.

8. Bei der Rückgabe habe ich noch nie Wartezeiten gesehen und bei der Abholung nutze ich Alamo Skip the Counter und gehe direkt zur Choice Line.

*winki

  • http://www.winki-web.com/
  • Platin Member
  • Registriert: 05.09.2004
    Ort: Munich, Germany
  • 2.321
  • WOMO
Re: Mietwagen buchen, worauf achten?
« Antwort #14 am: 05.01.2016, 14:20 Uhr »
Ich bin ADAC Mitglied, alleine schon wegen meinem Wohnmobil...   Darum buche ich auch weltweit über ADAC...   Mag vielleicht nicht der "billigste" sein, aber mir geht es um die umfangreiche Voll - Versicherung z.B. Glasbruch etc.

Bisher immer alles Problemlos, sogar Online vom Ausland, in d. Regel  24h vorher genügt.  Und sooo günstiger sind wenn man letzten Endes die Abrechnung sieht, Billigheimer auch nicht....   

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 29 Abfragen.