Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*S@bine

  • Gast
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #255 am: 27.05.2013, 20:50 Uhr »
Hallo Sandra,

vielen Dank für den Bericht und die klasse Fotos.

Bei dem Sturm ist mir allerdings ein wenig anders geworden, als ich das gelesen habe. Du hattest mir zwar schon kurz davon berichtet, aber soooo schlimm hatte ich es mir nicht vorgestellt.
Ich glaube, ich nehme auf jeden Fall mal eine Trillerpfeife mit  :roll:, auch wenn Rattus und ich nächstes Jahr dann ja eine Saison ohne Sturm erwischt haben  :D

Ich wünsche dir eine schöne Zeit im Rosamunde-Pilcher-Land und ich freue mich auf Uri!

Ansonsten bin ich selbstverständlich auch an Rattus Fragen interessiert, wobei ich bereits schon stolze Eigentümerin besonders formschöner Gummistiefel bin  :lol:



Hallo Andrea,

so schöne Fotos werde ich definitiv nicht toppen bzw. gar erreichen können; aber diese Reise mit Süd-Georgien (das war für mich ein Muss) steht schon seit einigen Jahren ganz oben auf meiner Reiseliste und jetzt haben einfach verschiedenste Faktoren gepasst, dass wir sie in Angriff genommen haben.

Viele Grüße
Sabine


*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #256 am: 27.05.2013, 21:23 Uhr »
Hallo Sabine!

Ich guck mir auch schlechtere Fotos an.  :lol: Hauptsache es gibt wieder einen neuen Reisebericht  8) Ich freue mich schon auf deine Traumreise!

LG Andrea

*S@bine

  • Gast
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #257 am: 27.05.2013, 21:28 Uhr »
Hallo Andrea,

ich werde mich bemühen  :wink: ... aber erst geht es noch einmal im Herbst wieder ins südliche Afrika.

LG
Sabine

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #258 am: 27.05.2013, 21:33 Uhr »
Uih, da gibt´s dann auch einen Bericht??? *hechel* *sabber*

*lor-mon

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.09.2004
    Alter: 52
    Ort: Monschau
  • 259
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #259 am: 28.05.2013, 21:29 Uhr »
Die Trillerpfeife kannst Du Dir sparen. Das Wasser hat zwischen 0 und 4°, da bist Du eh in ein paar Minuten tot  8)
Viele Grüße
Jürgen

*S@bine

  • Gast
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #260 am: 28.05.2013, 21:37 Uhr »
Hallo Jürgen,

na ja, wenn man ein Brett (oder war es eine Tür?) hat, auf dem man liegt  :wink: ... okay, wird bei 12 Meter hohen Wellen auch eher unwahrscheinlich.

Im Grunde will ich eigentlich gar nicht so genau darüber nachdenken und hoffe mal, dass dieser Sturm, den Sandra hatte, eher die Ausnahme ist.


Hallo Anti,

ich weiß noch nicht, ob ich einen RB schreibe ...

Viele Grüße
Sabine


*lor-mon

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.09.2004
    Alter: 52
    Ort: Monschau
  • 259
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #261 am: 28.05.2013, 21:41 Uhr »
Hallo Sabine,

ich war im selben Sturm und kann nur sagen: ich hoffe auch, dass Du nicht in so einen Sturm gerätst...  :wink: Aber ja, diese Höhe ist wirklich unwahrscheinlich.
Viele Grüße
Jürgen

*S@bine

  • Gast
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #262 am: 28.05.2013, 21:46 Uhr »
Stimmt, du bist ja "der Jürgen", der in Sandra Bericht vorkommt  :D. Sorry, hab' ich eben irgendwie nicht im Sinn gehabt.

Viele Grüße
Sabine

*Sandra33

  • Gold Member
  • Registriert: 12.06.2003
  • 909
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #263 am: 04.06.2013, 21:29 Uhr »
Vielen Dank für den interessanten Bericht und die tollen Fotos!! :D

Wenn Du wieder da bist, wäre es toll, wenn Du noch ein paar Tipps zur Kleidung geben könntest. Hattet ihr spezielle Jacken, Gummistiefel und Hosen mit oder reichen da normale Winterklamotten und Regenhosen?

Lieben Gruß
Rattus

So, zurück aus dem Rosamunde-Pilcher-Land, welches wir bei strahlender Sonne erleben durften, jetzt noch einmal Dankeschön für eure Kommentare!

Zur Kleidung... könnte man wahrscheinlich einen Roman schreiben. Ich versuche, mich kurz zu halten  :D

1. Ich hatte viel zu viel mit. Man vergisst, dass die Zeit in der Antarktis eigentlich recht kurz ist und man soooviel gar nicht schmutzig und nass machen kann. Aber vielleicht hatten wir auch einfach nur Glück bei den Anlandungen.

2. Gummistiefel: Würde ich auf jeden Fall aus Deutschland mitbringen und nicht erst in Ushuaia auf die Suche gehen. Wir hatten diese hier und waren sehr zufrieden. Durch den Felleinsatz brauchte ich nicht einmal dicke Socken. Auch ungefütterte Gummistiefel gehen natürlich... dann aber wohl mit dicken Socken  :wink:

3. Hosen: Je nach Kälte und Wind (auch auf den Decks an Bord) fand ich Skihosen bzw. Thermohosen sehr praktisch. Bei den Anlandungen hatte ich eine Kombi aus Thermohose und Regenhose an. Thermounterwäsche war unnötig... allerdings empfindet das wohl jeder anders  :wink:

4. Jacke: Je nach Kälte und Wind entweder eine winddichte dünne Jacke mit Fleece (gern auch 2 Fleece) drunter, oder die Winterjacke. Gerade bei den Sturmfahrten fand ich die angenehm warm.

Wahrscheinlich tut es bei gutem Wetter auch nur die Kombi aus Thermohose, Regenhose und Regenjacke. Aber wer weiß schon, welches Wetter einen dort erwartet und mit taten die Leute mit ihren Jeans bei schneidendem Wind und 0 Grad manchmal wirklich leid.

Handschuhe hatte ich nur dünne mit, Mütze hatten die meisten auf, alternativ geht auch Balaklava (Sturmhaube), Stirnband oder Kapuze.

*Rattus

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.01.2008
  • 280
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #264 am: 07.06.2013, 14:46 Uhr »
Vielen Dank für die Infos. :)

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 57
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #265 am: 03.08.2013, 16:57 Uhr »
So jetzt habe ich es endlich geschafft, Deinen Bericht in Ruhe zu genießen. Den hatte ich mir für eine ruhige Stunde aufgehoben damit ich Deine tollen Fotos auch richtig würdigen kann.

Hat sich auf jeden Fall gelohnt oder auch nur kurz:


Wwwwoooooooowwwww!

Die Sonnenauf- und -untergänge in den Anden sind der Hammer! Wunderschön!
Schade, dass es in der Antarktis mit dem Wetter nicht ganz so schön weiter ging aber auch dort sind Dir ja einige wunderbare Bilder gelungen.

Die letzte Nacht auf der Delphin hätte sicher nicht unbedingt sein müssen. Ausgerechnet beim schlimmsten Sturm der l7etzten 10 Jahre (oder so) durch die Drake Passage zu fahren, ist wirklich schlechtes Timing! ;)

Vielen Dank für einen tollen Bericht und super Bilder von faszinierenden Landschaften!

Jetzt kann ich es kaum noch abwarten, dass es endlich November wird.

Der letzte Satz ist irgend wie pervers wenn man bedenkt, dass ich den Bericht in schönster Sonne bei 28° in Shorts und T.Shirt auf meiner Terrasse gelesen habe ;)


Gruß
Dirk

*Sandra33

  • Gold Member
  • Registriert: 12.06.2003
  • 909
Re: Kurs Süd – Die Wetterküche am Ende der Welt
« Antwort #266 am: 15.08.2013, 21:16 Uhr »
Hat sich auf jeden Fall gelohnt oder auch nur kurz:

Wwwwoooooooowwwww!

Sooo kurz war das aber gar nicht :-)  Dankeschön.


Jetzt kann ich es kaum noch abwarten, dass es endlich November wird.

Der letzte Satz ist irgend wie pervers wenn man bedenkt, dass ich den Bericht in schönster Sonne bei 28° in Shorts und T.Shirt auf meiner Terrasse gelesen habe Wink

Ja, ein bißchen  8) Aber Du kannst ja schon mal die Thermounterwäsche, Handschuhe und Wattejacke anprobieren  :lol:

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spaß und tolle Erlebnisse!

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 30 Abfragen.