Zauber von Bali und Lombok - Sommerrundreise in 2014

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.536
Re: Zauber von Bali und Lombok - Sommerrundreise in 2014
« Antwort #30 am: 10.03.2015, 21:55 Uhr »
Schade, dass die Reise bald zuende geht. Bin sehr gerne mitgereist und in Erinnerungen geschwelkt. Ein sehr schöner Bericht mit tollen Bildern. Wir hatten auf der Hinreise 3 Tage Stopover in Singapur und fanden die Stadt ähnlich nichtssagend und unsymphatisch. Es war unser 2. Besuch in Singapur und wird wohl auch der letzte gewesen sein. Der Stadt können wir so gar nichts abgewinnen.
Viele Grüße
Katrin

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 53
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Zauber von Bali und Lombok - Sommerrundreise in 2014
« Antwort #31 am: 11.03.2015, 07:49 Uhr »
Hach, ich muss wieder mal nach Bali...

Vielen Dank für die schönen Schilderungen und Bilder :)

Birgit

*MrBucket

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.11.2008
  • 157
Re: Zauber von Bali und Lombok - Sommerrundreise in 2014
« Antwort #32 am: 22.03.2015, 20:52 Uhr »
Hallo ihr beide und auch an alle stillen Mittleser,

ein kleines Fazit wollte ich dann auch noch loswerden...

War Bali das, was wir uns erhofft und erwartet hatten?

Ich würde sogar sagen, es war mehr! Nachdem wir mit der hinduistischen Kultur ja in Thailand schon ein paar erste Begegnungen gehabt haben, fiel uns das Eingewöhnen nicht schwer. Und der Grad der Kommerzialisierung und Tourifallen hielt sich nach meinem Empfinden absolut in Grenzen. Einen ganz, ganz großen Anteil daran hatte natürlich unser Guide Adria, der uns wirklich sehr gut an den großen Touristenmassen vorbeigelotst hat. Die touristischen Must Dos haben beim ersten Balibesuch natürlich auch den größten Teil eingenommen. Aber wir sind immer sehr antizyklisch unterwegs gewesen und haben die großen Massen weitestgehend vermeiden können.

Gut war auch, dass wir uns zur Rundreise  entschieden haben und Südbali eine eher untergeordnete Rolle innehatte. Die Region um Kuta ist schon echt krass zugebaut, wobei es uns auch hier im abgesehen von der Motorroller-Dichte im großen und ganzen doch sehr gediegen vorkam. Die Gilis waren natürlich nochmal ein Highlight für sich und auch auf Lombok hatten wir Glück mit unserem Guide Hermann. Allerdings ist die Verhüllung hier schon echt krass! Wenn man hier wirklich noch etwas retten will, hilft eigentlich nur noch eine konzertierte staatlich verordnete Aktion aller Bürger mit logistischer Unterstützung durch das Militär (Kein Scherz!). Das ist umso bedauerlicher, wenn man merkt, wie schön es an den sauberen Stellen ist.

Tja zu Singapur habe ich mich ja schon ausgelassen und bin ein wenig beruhigt, dass wir mit der Meinung nicht alleine dastehen. Aber auch das war keine verschenkte Zeit - gesehen haben muss man das einfach mal.

Es gibt ein paar Dinge, die man natürlich beim nächsten mal nicht nochmal machen würden und auch ein paar Dinge, die man einfach vermeiden sollte. Hier nur die aus unserer Sicht gewichtigsten Punkte im Hinblick auf die Unterkunftswahl:

Don't do!
Wenn man nicht explizit eine Surfurlaub nur an den Stränden von Canggu machen möchte, sollte man in dieser Region sein Quartier nicht ausschlagen. Das Nadelöhr, um von hier nach Norden, Süden oder Osten zu kommen, stellt die Staus in Bangkok und Seminyak und Kita noch einmal deutlich in den Schatten! Da hilft auch die sympathischste Unterkunft nichts! Auf Lombok sollte man das Sheraton Hotel auf jeden Fall meiden! Da sind Enttäuschungen echt vorprogrammiert.

Klar gibt es hier und da Nepp. Da kommt man aber recht schnell hinter und so richtig weh tut es einem angesichts des Preisniveaus auch nicht.

Die positiven Dinge überwiegen einfach sehr krass:

Natürlich gibt es eine Riesenempfehlung für unseren Guide Adria. (Allgemein: Das Preisniveau ist überschaubar und das Geld, einen Fahrer und im Zweifel auch einen guten Guide zu nehmen, sollte man unbedingt investieren). Früh aufstehen lohnt sich, es gibt so viel zu sehen! dann kann man sich auch ausreichend Zeit lassen z.B. für einen Fresh mixed Juice oder zwischendurch eine Massage. Man sollte die ruhigen Orte suchen und genießen! Dazu ist es allerdings auch nötig, den Süden hinter sich lassen. Und dann sind da ja auch noch die Gilis, die für sich auch ein Highlight sind. Besonders schön ist Gili Air. Auf Lombok lohnt sich die lange Fahrt in den Süden. Wenn man die Zeit hat könnte man hier auch gut für ein paar Tage sein Quartier aufschlagen. Heidis und Ingmar persönliches Highlight war die Wanderung zu den Wasserfällen im Norden.

Traumurlaub? Ja!
Nochmal Bali? Auf jeden Fall und immer wieder! Wir möchten zwar auch noch viele andere Orte auf der Welt entdecken  - aber Bali hat uns bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen! Mal schauen, wie lange es dauert. Adria muss jedenfalls einen Platz für uns freihalten :)

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.064 Sekunden mit 44 Abfragen.