usa-reise.de Forum

Autor Thema: The Ontario-Motown-Tour 2023  (Gelesen 4450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.891
    • http://www.neef-online.de
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #15 am: 08.02.2024, 14:16 Uhr »
Wow, das war ein erlebnisreicher und anstrengender Tag!
Und der Blick von der Aussichtsplatform neben den Fällen ist wirklich beeindruckend.
Womit ich aber nicht so ganz klar komme, ist der Walk behind the Falls. Verstehe ich das richtig, dass man da 200m lang in einem Tunnel läuft, um dann aus einigem Abstand durch ein Fenster auf die Gischt zu sehen? Und anschließend läuft man wieder zurück? Das klingt für mich nicht halb so spannend, wie der Name der Tour.  :kratz:

Die Bilder vom Skylon Tower hinunter sind aber wirklich toll, besonders gefallen mir die bei Nacht!
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #16 am: 08.02.2024, 15:07 Uhr »
 :welcome: Andreas.

Wow, das war ein erlebnisreicher und anstrengender Tag!

So ist es und wir sind erst am Anfang :socool:.

Und der Blick von der Aussichtsplatform neben den Fällen ist wirklich beeindruckend.

Ja, da spürt man auch die ganze Gewalt des Wassers.

Womit ich aber nicht so ganz klar komme, ist der Walk behind the Falls. Verstehe ich das richtig, dass man da 200m lang in einem Tunnel läuft, um dann aus einigem Abstand durch ein Fenster auf die Gischt zu sehen? Und anschließend läuft man wieder zurück? Das klingt für mich nicht halb so spannend, wie der Name der Tour.  :kratz:

Das stimmt. Im Tunnel zweigen die zwei gesicherten Öffnungen/Portale ab. Die wurden irgendwann in den Fels gehauen, damit man hinter dem Wasserfall stehen kann. Es ist nicht nur laut, sondern auch ganz schön glitschig in den engen Röhren. Die Portale sind jedenfalls älter als die Plattformen. Damals konnte man die Kraft des Wassers nur dort spüren. Es ist nicht spektakulär, war aber inklusive und ein kurzer Abstecher, bevor es zur Plattform ging. 

Die Bilder vom Skylon Tower hinunter sind aber wirklich toll, besonders gefallen mir die bei Nacht!

Deshalb wählte ich auch die Kombikarte, die im Verhältnis preiswerter ist. Leider war es in der Höhe mit dem Wind abends sehr ungemütlich und kalt.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


Route68

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 763
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #17 am: 08.02.2024, 16:05 Uhr »
War auf jeden Fall der ultimativer "Niagara Falls" Tag, falls ich da nochmal hinfahre, werde ich den Skylon Tower auf die Liste setzen. Die Aussicht ist hier wirklich gut, man sieht kaum den Rummel der "unten" herrscht.
1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD
2017 LAX, 2017 LAS, 2018 LAS
2019 RSW, 2022 LAX, 2022 LAX
2023 LAX

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #18 am: 08.02.2024, 17:35 Uhr »
War auf jeden Fall der ultimativer "Niagara Falls" Tag, falls ich da nochmal hinfahre, werde ich den Skylon Tower auf die Liste setzen. Die Aussicht ist hier wirklich gut, man sieht kaum den Rummel der "unten" herrscht.

Der Rummel war trotz Nebensaison gigantisch. Fürchterlich, was da Menschenmassen entlang dem River unterwegs sind.

Den Skylon Tower kann ich dir empfehlen. Von dort hat man die beste Sicht, wenn man ab und zu ein paar Leute zur Seite schiebt :zwinker:.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.710
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #19 am: 09.02.2024, 14:31 Uhr »
In wenigen Tagen viel getan und erlebt👏👍

HeikeME

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 888
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #20 am: 09.02.2024, 20:28 Uhr »
Ein schöner Tag. Ich überlege noch, was wir im September uns anschauen werden.

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #21 am: 10.02.2024, 10:40 Uhr »
In wenigen Tagen viel getan und erlebt👏👍

Das stimmt, aber es ist noch ausbaufähig :zwinker:.

Ein schöner Tag. Ich überlege noch, was wir im September uns anschauen werden.

Verzichten kann man auf Niagara Fury und meiner Meinung nach auf das Museum mit dem neuen Tunnel. Alles andere, vor allem die Seilbahnfahrt, solltet ihr machen.

Wenn man den Niagara Falls Pass für 79 CAD kauft, spart man über 30 CAD und dann ist es egal, ob die zwei Attraktionen noch mit dabei sind. Einzeln gekauft kostet das alles viel mehr.

Wohnt ihr direkt bei den Falls? Ansonsten sind die Parkgebühren hoch.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


HeikeME

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 888
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #22 am: 10.02.2024, 19:19 Uhr »
Wir werden eine Nacht auf amerikanischer Seite im Comfort Inn the Pointe übernachten und die 2. Nacht auf kanadischer Seite im Mariott in the Falls. Da haben wir in Zimmer in den oberen Stockwerken mit Blick auf die Falls.

Ich muss dazu sagen, dass wir 2015 schon mal da waren.

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #23 am: 11.02.2024, 10:07 Uhr »
Wir werden eine Nacht auf amerikanischer Seite im Comfort Inn the Pointe übernachten und die 2. Nacht auf kanadischer Seite im Mariott in the Falls. Da haben wir in Zimmer in den oberen Stockwerken mit Blick auf die Falls.

Super, dann könnt ihr euch die Auffahrt zum Skylon Tower sparen.

Ich muss dazu sagen, dass wir 2015 schon mal da waren.

Somit ist THE TUNNEL, der erst 2022 eröffnet wurde, empfehlenswert. Ansonsten haben sich wahrscheinlich nur die Preise nach oben verändert.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #24 am: 11.02.2024, 10:13 Uhr »
Tag 5: Von Niagara nach Tobermory

Auch an diesem Morgen wählten wir zum Frühstück das Omelett, bevor wir uns auf den langen Weg in den Norden machten.

Die Eierspeise würden wir genauso wie die vielen Eichhörnchen :liebe: vermissen.



Nördlich von Toronto fuhren wir vom Freeway ab und kauften in einem Walmart ein.



In die preiswerte, gelbe Kühltasche passt nicht nur viel rein, sondern sie lässt sich auch gut im Koffer verstauen. Es ist schon die zweite ihrer Art, die wir mit nach Hause nahmen.

Wir lieben diese endlose Weiten.



Um die Mittagszeit kehrten wir in einer Stadt bei Boston Pizza ein. Hier wurden wir von der unfreundlichsten aller Kellnerinnen bedient und weder Heikos vor Öl triefende Pizza, noch mein Nudelgericht schmeckte. Diese Restaurantkette war damit abgehakt.

In einem Reiseführer stand, dass man zwischen Mitte September und Ende Oktober einen Abstecher nach Meaford machen soll. Leider mussten wir einige Umleitungen fahren, bis wir das schmucke Städtchen erreichten.

Darf ich vorstellen: Heiko et moi :lachen07: auf Reisen.



In beschaulichen Meaford gibt es im Herbst viele Vogelscheuchen. Da ist nicht nur jeder Laternenmast geschmückt.











Lange aufhalten konnten wir uns nicht, denn wir hatten noch zwei Stunden bis zum Tagesziel. Unterwegs tankten wir Otto noch einmal voll, da wir im Norden der Bruce Peninsula mit höheren Preisen rechneten.

Um 17:40 Uhr trafen wir im Harbourside Motel in Tobermory ein. An der Tür klebte ein Post-It, dass die Rezeption erst ab 18 Uhr geöffnet hat. Na toll, da hätten wir uns nicht so beeilen müssen.

Der Gast, der das Zimmer neben der Rezeption bezogen hatte, stellte gerade Campingstühle neben sein Auto, weil er und seine Frau die Abendsonne bei einem Schluck Wein genießen wollten. Er sprach uns an und versuchte jemanden vom Hotel ans Telefon zu bekommen. Das war keinesfalls nötig, denn die nunmehr 15 Minuten konnten wir warten. Der freundliche Kanadier freute sich über die Unterhaltung und bot uns ein Glas Riesling an. Es wäre sehr unhöflich gewesen, den guten Tropfen auszuschlagen. Er erzählte, dass ein Bootsausflug geplant ist und sie dafür nur die Hälfte bezahlt haben. Ich hatte eine Online-Reservierung zum vollen Preis und die war bereits abgebucht.

Kurz nach 18 Uhr kam die Rezeptionistin und wir checkten ein. Der freundliche Herr gesellte sich dazu und sprach die Bootstour an. Es stellte sich heraus, dass man als Gast des Hauses zwei Tickets zum Preis von einem bekommt. Ich sollte bloß den Gutschein vom Zimmer holen und ihr vorlegen.

Da das Motel kein Frühstück anbietet, hatte ich ein Zimmer mit Kitchenette gebucht. Einige Frühstücksutensilien hatten wir von zu Hause mitgebracht, Toast und Margarine beim Walmart gekauft.

In dem urigen Zimmer mit Blick auf den Hafen fühlten wir uns gleich wohl.



Ich nahm den Gutschein vom Tisch und ging nochmals zur Rezeption. Die Differenz wurde sofort dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben. Was für ein Service!

Nachdem alles verstaut war, machten wir noch einen Rundgang entlang dem kleinen Hafen.



 

In dem Ort kann man sich wirklich wohlfühlen. Wir hatten aber auch großes Glück mit dem Wetter :dance: .

Übernachtung: Harbourside Motel, Tobermory

Link zur Map
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.057
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #25 am: 11.02.2024, 14:24 Uhr »
Ich muss dazu sagen, dass wir 2015 schon mal da waren.

Wir waren auch 2015 da. Allerdings am 4. Juli (Independence Day in den USA). Ich war auf die unendlich schlaue Idee gekommen, am Independence Day rüber nach Kanada zu fahren (wir waren eigentlich auf New England Tour), weil ich dachte, in den USA wäre sowieso alles überlaufen. Tja, war wohl nix - außer uns sind noch weitere 100 Millionen Amerikaner (grobe Schätzung) auf die Idee gekommen, nach Niagara zu fahren. Wir haben schon am Grenzübergang in Buffalo eine Stunde in der Schlange gestanden - das hätte uns warnen müssen. Es war oberätzend voll in Niagara...
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Route68

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 763
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #26 am: 11.02.2024, 19:39 Uhr »
Zitat von: Saguaro
Einige Frühstücksutensilien hatten wir von zu Hause mitgebracht...
Dürfen wir wissen was?

Zitat von: Saguaro
Unterwegs tankten wir Otto noch einmal voll, da wir im Norden der Bruce Peninsula mit höheren Preisen rechneten.

Schön das ihr euren Compass "Otto" getauft habt, meine Jeep´s waren allesamt Säufer, ist Otto "Normalverbraucher"?


1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD
2017 LAX, 2017 LAS, 2018 LAS
2019 RSW, 2022 LAX, 2022 LAX
2023 LAX

HeikeME

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 888
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #27 am: 11.02.2024, 21:59 Uhr »
Ich muss dazu sagen, dass wir 2015 schon mal da waren.

Wir waren auch 2015 da. Allerdings am 4. Juli (Independence Day in den USA). Ich war auf die unendlich schlaue Idee gekommen, am Independence Day rüber nach Kanada zu fahren (wir waren eigentlich auf New England Tour), weil ich dachte, in den USA wäre sowieso alles überlaufen. Tja, war wohl nix - außer uns sind noch weitere 100 Millionen Amerikaner (grobe Schätzung) auf die Idee gekommen, nach Niagara zu fahren. Wir haben schon am Grenzübergang in Buffalo eine Stunde in der Schlange gestanden - das hätte uns warnen müssen. Es war oberätzend voll in Niagara...

Oh je, wir werden am Labour Day da sein. Bei der Buchung hatte ich gar nicht an die Feiertage gedacht. Naja, jetzt ist es so.

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #28 am: 12.02.2024, 12:42 Uhr »
Zitat von: Saguaro
Einige Frühstücksutensilien hatten wir von zu Hause mitgebracht...
Dürfen wir wissen was?

Sicher dürft ihr das, aber Vorsicht, dann enthält dieser Bericht Produktplatzierungen :zwinker:.

Wir hatten, wie auch im Vorjahr, Nudossi in der Tube, zwei kleine Marmeladengläser, Honig und Teebeutel dabei.

Ein Bild davon ist am nächsten Reisetag zu sehen.

Schön das ihr euren Compass "Otto" getauft habt, meine Jeep´s waren allesamt Säufer, ist Otto "Normalverbraucher"?

Der Compass ist Normalverbraucher und kein Schluchtspecht wie der Wrangler. Die Namensgebung erfolgt bei mir immer sehr spontan. Irgendwie sah der Jeep nach Otto aus :grins:.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.057
Antw: The Ontario-Motown-Tour 2023
« Antwort #29 am: 12.02.2024, 13:17 Uhr »
Oh je, wir werden am Labour Day da sein.

Das haben wir auch schon geschafft, vor X Jahren waren wir am Labour Day (und 3 weitere Tage) im Yellowstone NP. War auch schrecklich. Während ich beim Independence Day noch wußte, was ich tat, hatte ich den Labour Day irgendwie völlig übersehen. Andererseits - irgendwo muss man ja sein (wenn man schon zu dieser Zeit im Urlaub ist). Sich aufs Hotelzimmer zu verkrümeln und warten, bis der Tag vorbei ist, ist ja auch keine Option. Wenn überhaupt, versucht man vielleicht einen Fahrtag daraus zu machen, aber das geht ja auch nicht immer.

Und auch andererseits kommt es manchmal gar nicht so schlimm, wie man befürchtet. Wir sind schon 2 mal in der Karwoche in Moab gewesen und sind auch im Vorfeld gewarnt worden, dass in der Karwoche traditionellerweise in Moab die sog. "Easter Rallye" stattfindet (was stimmt). Da treffen sich die ganze Woche lang Jeep Rubicons und brettern im Hinterland herum (Höhepunkt ist Ostersamstag), angeblich wäre Moab da total überlaufen, kein Bett frei und sowieso viel zu teuer. Da kann ich nur sagen: das stimmt nicht. Wir haben beide Male problemlos eine bezahlbare Unterkunft gefunden und es war außerdem noch eine ganze Menge frei. Es wird doch nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Vielleicht habt Ihr ja auch etwas Glück mit dem Labour Day.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08