Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« am: 10.12.2013, 09:34 Uhr »
Hallo zusammen,

ich fliege im Mai mit meiner Frau & 2 Kindern mit Lufthansa nach USA und habe bei der Sitzplatzreservierung momentan noch freie Wahl. Es gibt im Flugzeug nun 2 Varianten: Es gibt eine Reihe, in der 1 Sitz fast volle Beinfreiheit hätte (nicht Notausgang), allerdings gibt's dort keine Möglichkeit, ein Baby Bassinet zu befestigen. Alternativ kann ich eine der "1. Reihen" reservieren, bei der ein Bassinet befestigt werden kann, bei der wir allerdings dann diesen besonderen Sitz nicht hätten.

Meine Frage nun: Die LH Babyschale ist für Kinder bis 14kg bzw. 84cm freigegeben. Meine Tochter wird bis zur Reise 22 Monate alt sein. Hat jemand Erfahrung mit der Babyschale mit knapp 2 Jahre alten Kindern? Passt sie da überhaupt noch rein, oder ist das dann eh zu klein?

You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*Stefan M.

  • Platin Member
  • Registriert: 28.04.2005
    Alter: 47
    Ort: Landshut/Bayern
  • 1.812
  • 14 x USA - und kein Ende in Sicht!
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #1 am: 10.12.2013, 09:51 Uhr »
Also wenn Du mich fragst: Dein Kind ist mit 22 Monaten schon viel zu groß für das Baby Bassinet. Wir sind mal mit unserer 14 Monate alten Tochter geflogen und benutzten den Autokindersitz, das hat gut geklappt. Schon damals habe ich mir beim Anblick von so einem Bassinet gedacht, dass unsere Tochter da nicht mehr reinpassen würde und auch da drin keine Ruhe geben würde - in sitzender Position gab's viel mehr zu entdecken und zu schauen, so dass es relativ stressfrei ablief.

Nachteil: Bei voll gebuchtem Flieger musst Du halt ggf. einen eigenen Sitz buchen, auch wenn das Kind noch unter 2 Jahren alt ist. Oder Du gehst einfach volles Risiko und vertraust darauf, dass der Vogel nicht voll ist und Du den dritten Sitz praktisch "gratis" bekommst.
"Mit des Weißbiers Hochgenuss, wächst des Bauches Radius..." (unbekannter Autor)


*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 56
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.085
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #2 am: 10.12.2013, 10:08 Uhr »
Ich nehme an, dass die Bassinets in der C-Klasse die gleichen, oder sogar die selben sind. Wir haben es nur bei einem Flug genutzt, als unsere Tochter gerade 6 Monate alt war. Damals ging es gut, aber schon ein Jahr später buchten wir ihr lieber einen Sitz, auch wenn sie die meiste Zeit auf dem Schoss verbracht hatte. Ich dachte nml., dass trotz der Größen- und Gewichtsangaben das Bassinet schon eher zu klein wäre.
Und obwohl unsere Tochter eher ruhig ist, wäre sie wohl nicht lange in dem Korb geblieben.

Mic

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.392
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #3 am: 10.12.2013, 10:44 Uhr »
Du hast aber in diesen ersten Reihen, wo man die Bassinets befestigen kann, eh schon mehr Beinfreiheit als in den anderen Reihen. Da kannst du das Kind während des Fluges auch auf der Erde sitzend spielen lassen.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 56
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.085
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #4 am: 10.12.2013, 10:51 Uhr »
Da kannst du das Kind während des Fluges auch auf der Erde sitzend spielen lassen.

Ein süßer Versprecher!  :) Meinst wohl den Kabinenboden, nicht die "Erde".

Mic

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.392
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #5 am: 10.12.2013, 11:11 Uhr »
Da kannst du das Kind während des Fluges auch auf der Erde sitzend spielen lassen.

Ein süßer Versprecher!  :) Meinst wohl den Kabinenboden, nicht die "Erde".

Mic

Ja, meinte ich natürlich :D

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.585
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #6 am: 10.12.2013, 11:22 Uhr »
Meine Tochter wird bis zur Reise 22 Monate alt sein. Hat jemand Erfahrung mit der Babyschale mit knapp 2 Jahre alten Kindern? Passt sie da überhaupt noch rein, oder ist das dann eh zu klein?

Das Ding heißt nicht umsonst "Baby" Basinett ;)
Selbst wenn Deine Tochter jetzt knapp unter den zulässigen Werten bleibt, ich würde niemanden über 70 cm in so ein Ding "reinquetschen" wollen. Mal davon ab, dass eine fast 2jährige wahrscheinlich schon deutlich zu aktiv für so ein Teil ist, außer wenn sie jetzt gerade mal eine Runde schläft.

Egal ob Baisnett oder nicht, die von silke angesprochene Beinfreiheit hat man in dieser Reihe schon, dafür sind i.d.R. die Armlehnen nicht klappbar, so dass man hier abwägen muss was einem lieber ist.

Persönlich würde ich - auch wenn man es noch nicht muss - der Kleinen auch einen eigenen Sitzplatz spendieren. Macht die ganze Sache für alle Beteiligten wesentlich entspannter.

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #7 am: 10.12.2013, 12:19 Uhr »
Ein eigener Sitzplatz für die Kleine wäre natürlich am besten, allerdings ist das eben leider auch eine Kostenfrage - ein eigener Sitzplatz fürs Kind kostet bei der LH fast so viel wie ein Erwachsenenticket (wie ich am Ticketpreis für meine ältere Tochter sehen kann).

Auf jeden Fall scheint Bassinet dann keine Option zu sein. Insofern reserviere ich dann die erste Variante; da hat meine Frau dann einen Sitz mit voller Beinfreiheit, was v.a. dann eine tolle Sache ist, wenn man ein Kind auf dem Schoß hat.
You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*gabenga

  • Gold Member
  • Registriert: 19.02.2008
    Alter: 46
    Ort: Remseck, BW
  • 1.393
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #8 am: 10.12.2013, 13:15 Uhr »
Ein eigener Sitzplatz für die Kleine wäre natürlich am besten, allerdings ist das eben leider auch eine Kostenfrage - ein eigener Sitzplatz fürs Kind kostet bei der LH fast so viel wie ein Erwachsenenticket (wie ich am Ticketpreis für meine ältere Tochter sehen kann).

Na so ein Skandal. Immer diese kundenunfreundliche Lufthansa. Sei doch froh, dass es überhaupt einen Nachlass gibt. Es wird doch ein ganzer Sitz belegt.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.585
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #9 am: 10.12.2013, 13:31 Uhr »
da hat meine Frau dann einen Sitz mit voller Beinfreiheit, was v.a. dann eine tolle Sache ist, wenn man ein Kind auf dem Schoß hat.

Seit ihr schon mal mit Kind auf dem Schoß Langstrecke geflogen? Ok wenn Du den Job an Deine Frau "outsourct" dann hast Du damit kein Problem - es kann Dir aber passieren, dass sie für den Rückflug dann die ehrenvolle Aufgabe an Dich abgibt.

Auch wenn es nach Florida jetzt nicht so weit ist wie nach SFO: 7 Stunden oder mehr ein fast 2jähriges Kind auf dem Schoß zu haben ist für beide Parteien eine absolute Quälerei - Beinfreiheit hin oder her. Und ja auch "Kindertickets" sind teuer keine Frage, dass ist m.E. aber sehr gut investiertes Geld.

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.392
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #10 am: 10.12.2013, 13:33 Uhr »
7 Stunden oder mehr ein fast 2jähriges Kind auf dem Schoß zu haben ist für beide Parteien eine absolute Quälerei - Beinfreiheit hin oder her.

Deshalb hätte ich auch die Bassinet-Reihe gebucht, da kann man das Kind die meiste Zeit auf einer Decke auf dem Boden absetzen, und braucht keinen eigenen Sitz für das Kind.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.585
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #11 am: 10.12.2013, 13:46 Uhr »
Deshalb hätte ich auch die Bassinet-Reihe gebucht, da kann man das Kind die meiste Zeit auf einer Decke auf dem Boden absetzen, und braucht keinen eigenen Sitz für das Kind.

Und wo lässt man dann die eigenen Beine? Ja diese Reihen haben mehr "Beinfreiheit" aber so üppig finde ich den Platz dort nicht bemessen als das ich ein Kind dort rumkrabbeln lassen würde. (Mal ganz davon ab, wie sieht das aus? Alle anderen dürfen sitzen und die Kleinste bekommt den Platz auf dem Boden - quasi wie der Hund? ;) )

Und wenn es ganz blöd läuft und man wg. Turbulenzen länger angeschnallt sein muss, dann darf der Nachwuchs da eh nicht auf dem Boden sitzen sondern muss doch wieder auf den Schoß.

Ich verstehe diese Einteilung bei den Airlines eh nicht - warum ist gerade 2 Jahre die Grenze ab der zwingend ein eigener Platz gebucht werden muss? Man 2,5 jährige ist nicht größer und/oder schwerer als ein Kind mit 18 Monaten oder umgekehrt gibt es Kinder die mit 18 Monaten für 3 durchgehen würden. Sinnvoller wäre: Bis 12 Monate ab ins Bassinet und sobald das Kind eigenständig sitzen kann gibt es nen Sitzplatz.

*Hobbes

  • Full Member
  • Registriert: 13.07.2006
  • 70
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #12 am: 10.12.2013, 13:48 Uhr »
Na so ein Skandal. Immer diese kundenunfreundliche Lufthansa. Sei doch froh, dass es überhaupt einen Nachlass gibt. Es wird doch ein ganzer Sitz belegt.
Das sollte keine Beschwerde sein, vor allem nicht gegen die Lufthansa. Dass ein ganzer Sitzplatz belegt wird und der natürlich auch bezahlt werden muss, ist vollkommen klar. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass der Tipp "buche doch einfach einen weiteren Sitz" auch bedeutet, dass die Reisekosten um knapp 700 EUR steigen, was nicht gerade aus der Portokassen zu bezahlen ist.

Seit ihr schon mal mit Kind auf dem Schoß Langstrecke geflogen? Ok wenn Du den Job an Deine Frau "outsourct" dann hast Du damit kein Problem - es kann Dir aber passieren, dass sie für den Rückflug dann die ehrenvolle Aufgabe an Dich abgibt.
Ja, so hatte ich mir das gedacht. Sie kümmert sich um die Kinder (natürlich beide), während ich schlafe oder das Entertainment-Programm genieße. :roll: Aber Quatsch beiseite: Natürlich wechseln wir uns auf Flügen mit den Kindern ab; aber als zusätzlichen Bonus hätte meine Frau volle Beinfreiheit.

Deshalb hätte ich auch die Bassinet-Reihe gebucht, da kann man das Kind die meiste Zeit auf einer Decke auf dem Boden absetzen, und braucht keinen eigenen Sitz für das Kind.
Für mich ist aus Sicherheitsgründen wichtig, dass die Kinder die ganze Zeit über angeschnallt sind oder mindestens an der Hand von Mama oder Papa. Ein Luftloch / Turbulenz kann schnell mal passieren; da möchte ich natürlich, dass die Kids angeschnallt o.ä. sind. Auf den Boden setzen kommt daher für mich leider nicht in Frage...

You are not "stuck in traffic" - you are traffic!

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 56
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.085
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #13 am: 10.12.2013, 14:06 Uhr »
Jetzt macht ihm die Sache nicht gleich madig! Dass es geht, weiß man ja. Man sucht nur nach der besten Lösung. Dafür ist doch ein Forum da.

Mic

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.535
Re: Baby Bassinet Lufthansa mit 22 Monate altem Kind
« Antwort #14 am: 10.12.2013, 14:12 Uhr »

Wenn ein eigener Platz für das Kind nicht in Frage kommt, würde ich trotzdem "Mutter-Kind-Reihe" buchen. Mit 22 Monaten ist das Kind ja schon sehr mobil und wird sicher immer mal rumlaufen wollen. Da vor der 1. Reihe mehr Platz ist, kann es vor Euch etwas hin- und herlaufen und es ist für Euch Erwachsene auch nicht so schwierig, Euch aus dem Sitz zu schälen, wenn Ihr mal aufstehen müsst, weil das Kind eine Runde drehen will. Außerdem stelle ich es mir äußerst eng vor, wenn der Vordermann den Sitz zurück geklappt hat und Du noch ein Kind auf dem Schoß hast. Gleichzeitig verhinderst Du Stress, weil Du Deine Kinder nicht ständig ermahnen musst, dem Vordermann nicht in den Rücken zu treten oder den Tisch ständig hoch- und runter zu klappen. Allein der Familienfrieden wäre für mich ein Argument, die 1. Reihe zu buchen.
Viele Grüße
Katrin

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 28 Abfragen.