3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Trecker

  • Newbie
  • Registriert: 20.12.2008
  • 2
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #75 am: 20.12.2008, 14:22 Uhr »
Hallo Zusammen.

Ich mache im Juni 09 meine erste Amerikareise. Es geht von Las Vegas via San Diego und LA nach San Francisco. Hat mir jemand wertvolle Tipps?

Da hier so viele Amerikaspezialisten sind, kann mir sicher auch jemand sagen, wie weit man etwa fährt, von San Francisco zum Yosemite NP? Diesen würde ich noch gerne besuchen, er liegt aber nicht gerade an unserer Strecke. Was denkt ihr?

Danke für eure Hilfe

PS: Ich hoffe ich habe meine Nachricht an den richtigen Ort geschrieben. Wenn nicht, sorry, bin neu in diesem Forum.

*In-Tim

  • Platin Member
  • Registriert: 03.10.2006
    Alter: 35
    Ort: Flensburg/Reno, NV
  • 1.987
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #76 am: 20.12.2008, 14:57 Uhr »
Steht doch schon alles hier. Und im Netz gibt es haufenweise Routenplaner, zum Beispiel maps.google.de

Zum Yosemite sind es von San Francisco etwa 4,5 Stunden One-Way. Ihr werdet also sinnvollerweise mindestens eine Übernachtung dafür opfern müssen. Ihr könnt nach Monterey zum Yosemite fahren und dann am nächsten Abend weiter nach San Francisco
07-10 | 30 US-States; EU,NO,SE,MK
11-13 | SE,NO,DK,FR,SP | AU,TH,SGP,SA,IN,IDN,VAE | USA:CA,AZ
2014 | UK,SP,MK,AT,CH | VAE,MA,IDN,RU | USA:WA,OR,CA,NV,AZ;
2015 | EU,BY | USA:NY,DC,CA,NV,UT,ME,NH,VT,RI,CT,NJ | CAN:QC,NB

*Der-Reisende

  • Newbie
  • Registriert: 09.07.2009
    Ort: Süd-Deutschland
  • 2
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #77 am: 13.07.2009, 00:48 Uhr »
@Scooby Doo

Vielen Dank für den Routenvorschlag !   :winke:

lg
"Was sind Voyageure?" - "Leute, die es total geil finden, heimlich Anderen beim Reisen zuzusehen." xd

*superjanet

  • Junior Member
  • Registriert: 26.08.2009
  • 25
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #78 am: 26.08.2009, 23:16 Uhr »
hallo!

die route ist echt super! da ich aber ein riesen fan von den vergnügungsparks in amerika bin, müsste
ich die route etwas verkürzen...  :lol:

kann ich vom grand c. direkt nach vegas? oder würdet ihr mir das nicht empfehlen?

ich möche die tour mit einem wohnwagen fahren - wie schaut es mit den campingplätzen bei der route
aus? mit welchen vermietern habt ihr gute erfahrungen gemacht?

EIN GROSSES DANKE AN EUCH!

glg aus wien! jeanette

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.978
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #79 am: 28.08.2009, 22:01 Uhr »

die route ist echt super! da ich aber ein riesen fan von den vergnügungsparks in amerika bin, müsste ich die route etwas verkürzen...  :lol:

kann ich vom grand c. direkt nach vegas? oder würdet ihr mir das nicht empfehlen?


Du kannst auch die Schleife über Page, Bryce Canyon und Zion NP weglassen, und stattdessen vom Grand Canyon, evtl. über ein Teilstück der Route 66, nach Las Vegas fahren.

Ich persönlich würde das nicht empfehlen - ich bin aber überhaupt kein Fan von Vergnügungsparks und würde nie im Leben einen Tag am Bryce Canyon gegen einen Tag in den Universalstudios o.ä. eintauschen. Aber du planst die Tour ja nach deinen Interessen, und die Routenvorschläge hier sind letztlich nur Anhaltspunkte dafür, was in der Zeit machbar ist.

*MissOilily

  • Full Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Alter: 35
    Ort: MUC
  • 96
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #80 am: 04.01.2010, 15:37 Uhr »
Super Reiseroute! Wir wollen Ende August diese Route ab/bis Los Angeles fahren. Unsere erste USA-Reise   :D
Werden vom 27.8. - 17.9. drüben sein und würden auch gerne mind. 1 Vergnügungspark mitnehmen. Wir stehen total auf Achterbahnen und alles was schnell ist  :oops: Also ist für uns die Variante ohne Page etc. auch sehr sinnvoll, wollen allerdings trotzdem den Grand Canyon gesehen haben.

Was für ein Auto wäre eigentlich sinnvoll für 2-3 Erwachsene mit viel Gepäck für diese Strecke?

Danke schön
Oilily

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 41
    Ort: Düsseldorf
  • 12.917
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #81 am: 04.01.2010, 23:50 Uhr »
Was für ein Auto wäre eigentlich sinnvoll für 2-3 Erwachsene mit viel Gepäck für diese Strecke?

Ein großes  :D

Nein, Spaß beiseite. In Katalogen steht immer wieder, Kofferräume von amerikanischen Autos sind kleiner als die in Europa. Habe ich so noch nicht feststellen können, aber eine größere Kategorie schadet nie und kostet meist nur wenige Euros mehr.
Ein Geländewagen ist zumindest NICHT erforderlich, um diese Tour fahren zu können. Die Straßen sind alle geteert, bis auf vielleicht kleine Stichstraßen, wie z.B. die Zufahrt zur Geisterstadt Bodie, aber das packt auch jeder "normale" PKW. Man fährt ja nicht ins Gelände, sondern es fehlt lediglich der Asphalt wie innerhalb von vielen Baustellen.


*MissOilily

  • Full Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Alter: 35
    Ort: MUC
  • 96
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #82 am: 05.01.2010, 10:29 Uhr »
Stimmt schon, wir hatten mal in Kanada ein Midsize SUV für 3 Erwachsene + Kind, hat alles noch super reingepasst. Das schöne war halt, das man ein bisschen weiter oben saß. Aber abseits der Straße zu fahren hatten wir sowieso nicht vor, wer weiß wo man später landet  :D


*superjanet

  • Junior Member
  • Registriert: 26.08.2009
  • 25
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #83 am: 21.01.2010, 10:34 Uhr »
hallo! wir werden diese tour so ungefähr fahren - also genauergesagt - wir nehmen halt noch san diego mit  :D

wir möchten auch noch unbedingt den sequoia-&-kngs-canyon-nationalparks einbauen in die route - hat wer erfahrungen, wie ich den park am besten einplane? hab mir jetzt die strecke von santa barbara angschaut - wären ca. 300 km. wäre es ratsam von s.b. zum park zu fahren und dann nach la wieder?

danke für eure tipps!

lg jeanette

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 41
    Ort: Düsseldorf
  • 12.917
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #84 am: 21.01.2010, 13:37 Uhr »
Von Santa Barbara zum Sequoia und wieder zurück? Würde ich jetzt als Umweg betrachten.

Dann würde ich den Park lieber zwischen Death Valley und Yosemite einbauen. Bedenkt aber, ihr braucht mind. einen vollen Tag für die Besichtigung vom Sequioa / Kings Canyon. Die Parkstraße windet sich in vielen Kurven einen Pass hoch, das braucht alles seine Zeit.

Ihr könntet es so einbauen:

1. Death Valley - Visalia
2. Sequoia & Kings Canyon, Ü z.B. in Fresno
3. Fresno - Yosemite
4. Yosemite - San Francisco

Wird auch noch Tioga Pass und Mono Lake / Bodie gewünscht, könnt ihr noch einen weiteren Tag einfügen und dann passt auch das:

1. Death Valley - Visalia
2. Sequoia & Kings Canyon, Ü z.B. in Fresno
3. Fresno - Yosemite
4. Yosemite - Tioga Pass - Lee Vining / Mammoth Lakes
5. Mono Lake - Bodie - Sonora Pass - San Francisco

*Olivia

  • Newbie
  • Registriert: 01.02.2010
  • 1
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #85 am: 02.02.2010, 11:56 Uhr »
Hallo an alle, bin ganz neu hier, also ein Greenhorn...
nicht aber altersmäßg.... :D
Bevor wir 64/57 in die Niederungen der Alterszipperlein abtauchen :wink:,
wollen wir nochmal in die "große weite Welt"...sprich nach Kalifornien.
Unser behinderter, aber doch relativ fitter Sohn kommt auch mit.
Wir planen das für den Mai/Juni 2011, haben also noch etwas Zeit.
Diese 3-Wochen-Rundreise würde uns gut gefallen.
Nun habe ich schon einige Fragen vorab...
Ist es sinnvoll, Unterkünfte schon vorher zu buchen
oder vor Ort zu suchen? Könntet ihr mir da Unterkünfte empfehlen?
Wann ist der beste Zeitpunkt, einen Flug zu buchen und wo (Reisebüro oder Internet...letzteres habe ich noch nie gemacht)?
Welche Größe soll das Mietauto haben?

Ich hoffe, dass uns anhand der vielen Dinge, die anscheinend zu berücksichtigen sind, nicht der Mut verlässt, unser Vorhaben auch zu verwirklichen....
Es kommen bestimmt noch mehr Fragen (für euch vielleicht "kindische" :wink:) und ich hoffe auf euren Rat!

Sollte ich den falschen Thread gewählt haben, tut es mir leid....
einen Thread wo man sich erstmal vorstellen kann, habe ich nicht gefunden.

Es grüßt euch
Olivia




*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #86 am: 02.02.2010, 12:21 Uhr »
Ist es sinnvoll, Unterkünfte schon vorher zu buchen
oder vor Ort zu suchen? Könntet ihr mir da Unterkünfte empfehlen?
Wann ist der beste Zeitpunkt, einen Flug zu buchen und wo (Reisebüro oder Internet...letzteres habe ich noch nie gemacht)?
Welche Größe soll das Mietauto haben?


Hi Olivia,
herzlich Willkommen hier im Forum.

Kurz zu deinen Fragen:
Unterkünfte würde ich nur vorher buchen, wenn ihr in der Hauptreisezeit fahrt, an touristisch Höchstinteressanten Plätzen übernachten wollt (z.b. Grand Canyon) oder wenn ihr einfach auf Nr. Sicher gehen wollt. Vorbuchen bedautet aber auch, dass man sich die Flexibilität nimmt.

Flüge kannst du ab 10 Monate vorher buchen. Wenn du später buchst, kannst du günstige Angebote bekommen - oder auch nicht, wer weis? Einfach immer mal rumsuchen und dann zuschlagen. Ich würde im Internet buchen. Wenn du sicher gehen mcöhtest, geh ins Reisebüro.

Als Mietwagen würde ich euch einen Van oder ein SUV empfehlen. Ist einfach bequemer als ein normale Limousine - gerade für ältere menschen.

"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*PhilippJFry

  • Silver Member
  • Registriert: 02.06.2008
  • 732
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #87 am: 02.02.2010, 12:28 Uhr »
Hi Olivia


Ist es sinnvoll, Unterkünfte schon vorher zu buchen
oder vor Ort zu suchen?

Das ist Geschmacksache. Es ist sicher streßfreier, vorher zu buchen. Aber das geht halt auf Kosten der Flexibilität.

Wann ist der beste Zeitpunkt, einen Flug zu buchen

Kann man so nicht mit Sicherheit sagen. Aber ich würde nicht allzu kurzfristig buchen. Schau doch auch mal hier nach: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=10443.0

und wo (Reisebüro oder Internet...letzteres habe ich noch nie gemacht)?

Am besten Preise vergleichen. Oft aber nicht immer ist das Internet billiger. Wenn man ins Reisebüro geht, sollte man aber nicht unbedingt gleich den erstbesten angebotenen Flug nehmen. Wir haben für dieses Jahr wieder im Reisebüro gebucht. Das erste Angebot war bei über 800 Euro pro Person. Wir haben dann dem Angestellten gesagt, er sollte noch einige Varianten durchprobieren und bei allen Anbieter nachsehen. Am Schluß kamen wir durch die Kombination des Fluges mit einer Bodenleistung (eine Hotelübernachtung) auf einen Flugpreis von 659 Euro, und da war dann sogar ein Direktflug dabei.

Welche Größe soll das Mietauto haben?

Das kommt in Eurem Fall sicherlich auch darauf an, wieviel Platz Euer Sohn benötigt und ob Ihr für ihn irgendein spezielles Gepäck benötigt. Ich würde bei drei Erwachsenen mindestens einen Fullsize nehmen.


Sollte ich den falschen Thread gewählt haben, tut es mir leid....
einen Thread wo man sich erstmal vorstellen kann, habe ich nicht gefunden.

Es wäre wahrscheinlich sinnvoller gewesen, hier http://forum.usa-reise.de/index.php?board=14.0 einen neuen Thread aufzumachen, ich glaube, da lesen mehr Leute mit.

*Thom-

  • Full Member
  • Registriert: 05.02.2010
  • 70
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #88 am: 05.02.2010, 20:01 Uhr »
Hallo Leute,

ich hatte geplant mit meiner Freundin, als Ersttäter, diese Route hier zu übernehmen.
Wir wollten am 28.Juni hin und am 19. Juli zurückfliegen.
Was mir jedoch bedenken macht, ist die Tatsache, dass wir am 4. Juli in den USA sind. Es wird immer wieder nicht empfohlen sich dort aufzuhalten. Da es bei uns terminlich jedoch kaum besser passt, werden wir irgendwie versuchen den 4. Juli möglichst gut und preiswert zu überleben.
Nach dieser Route wären wir am 4. Juli in Page... kann jemand eine Vermutung anstellen wie das so wird? (also z.B. "oh mein Gott, tut es nicht!" oder sowas)

Ansonsten werde ich noch bis dahin sicher einige Fragen einfallen - bis dahin möchte ich mich an alle für die tolle Informationsplattform hier bedanken, ich wünschte es gäbe überall im Internet solche super Seiten ;)

Grüße
-Thomas

*NYY

  • Junior Member
  • Registriert: 23.01.2010
  • 39
Re: 3 Wochen - Kalifornien & kleine Südwest-Schleife
« Antwort #89 am: 07.02.2010, 15:19 Uhr »
Hallo!

Ich war voriges Jahr genau am Wochenende des 4. Julis in Las Vegas. Haben die Zimmer sogar erst eine Woche davor gebucht. Dabei sogar das Bellagio suuupergünstig bekommen. Vom Preis her denke ich also nicht das es teurer ist als an anderen Wochenenden. Einfach früh genug buchen, da es in Page doch nicht so viele Hotels/Motels gibt.

Lg

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 43 Abfragen.