Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Wissenswertes

  • Newbie
  • Registriert: 09.03.2002
  • 6
Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« am: 20.06.2010, 12:46 Uhr »
Hallo,
kann mir einer sagen, welche Stromversorung es in einem Camper von Cruise-America gibt?
Wir haben einen C25 gemietet und wollen dort Geräte wie Laptop, Akkuladegerät etc verwenden. Gibt es mehrere Zigarettenanzünder oder auch 110V Steckdosen? Ich habe uns bei Conrad einen Stromwandler für den Zigarettenanzünder gekauft.
Danke für die Tipps!
Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #1 am: 20.06.2010, 15:27 Uhr »
Ich habe uns bei Conrad einen Stromwandler für den Zigarettenanzünder gekauft.
Damit kannst du nur während der Fahrt oder mal kurz im Stand etwas anfangen. Für die WoMo-Steckdosen brauchst du US-Adapter.

Es gibt einen Zigarettenanzünder und einen sogenannten Power-Point. Meistens ist einer von beiden kaputt.  :wink:
Viele Grüße
Heinz

*kochi

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.02.2005
    Ort: NRW
  • 197
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #2 am: 20.06.2010, 19:14 Uhr »
Hi!
Ich habe auch einen Wandler (300W). Ich denke, Du hast Dir einen Wandler gekauft, der auf der mit einem 12 V Adapter versehen ist. Am Ausgang kann man dann die Netzspannung 230V abgreifen, oder?!
Wenn Du auf einem CG mit E-Hook Up bist, so kannst Du den Wandler problemlos die ganze Nacht an der 12 V-Dose lassen. Solltest Du keinen E-Hook up haben, so solltest Du wie von Heinz schon erwähnt, den Wandler nur während der Fahrt einsetzen, weil sonst die Bordbatterie schnell "ausgesaugt" wird!

Wichtig ist, das Du bei den Geräten (die geladen/ betrieben betrieben werden sollen) darauf achtest, wie hoch die Leistungsaufnahme ist! Den Wandler nicht über seine Ausgangsleistung belasten! Und nehme zur Sicherheit einige Ersatzsicherungen für den Wandler mit :wink:.
www.womo-abenteuer.de

Never be afraid to try something new.

Remember amateurs built the ark -

Professionals built the Titanic.

*diro

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.03.2004
    Ort: Krefeld
  • 357
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #3 am: 20.06.2010, 19:55 Uhr »

Wenn Du auf einem CG mit E-Hook Up bist, so kannst Du den Wandler problemlos die ganze Nacht an der 12 V-Dose lassen.

Dann brauchst du keinen Wandler weil die Steckdosen im Womo 110 Volt haben!!!
Und es geht bald wieder los.....

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #4 am: 20.06.2010, 22:36 Uhr »
sorry,  :oops:
Gruß

Palo

*Wissenswertes

  • Newbie
  • Registriert: 09.03.2002
  • 6
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #5 am: 20.06.2010, 23:08 Uhr »
Danke vorab für die Antworten. Leider bin ich etwas verwirrt  :roll:
Es gibt im Camper eine 110V Steckdose, richtig? Hier kann ich also (während der Fahrt oder bei eHockup) einen Transformator von 110V auf 220V setzen und meine Geräte aufladen/ verwenden. Diesen Transvormator habe ich auch mit einer Leistung von  50VA gekauft (inkl. Ersatzsicherungen).
http://www.conrad.de/ce/de/product/510252/VORSCHALTTRANSFORMATOR-AT-50-NV/SHOP_AREA_17453&promotionareaSearchDetail=005

Was kann/ sollte ich über die 12V-Anzünder laufen lassen? Benötigen ich noch einen zweiten Wandler? Auch hier habe ich einen Wechsler, allerdings mit 12V-Zigarettenanschluss.
http://www.conrad.de/ce/de/product/512378/WECHSELRICHTER-NPI-150-12/SHOP_AREA_17449&promotionareaSearchDetail=005

Meine Fragen:
1. Lasse ich meine Geräte über den 12V-Wandler (Wechselrichter 150W) oder über den Transformator an der 110V-Steckdose aufladen? Beide erfüllen doch die gleiche Funktion, oder?
2. Über den Laptop möchten wir TV schauen, wo befindet sich denn die 110V-Steckdose?

Danke vorab für die fachlichen Antworten...

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #6 am: 21.06.2010, 02:38 Uhr »
Es gibt im Camper eine 110V Steckdose, richtig? Hier kann ich also (während der Fahrt oder bei eHockup) einen Transformator von 110V auf 220V setzen und meine Geräte aufladen/ verwenden.
Nicht während der Fahrt. Nur beim 110 V-Anschluss auf dem CG.

Was kann/ sollte ich über die 12V-Anzünder laufen lassen?
Notebook und andere Kleingeräte.
Viele Grüße
Heinz

*kochi

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.02.2005
    Ort: NRW
  • 197
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #7 am: 21.06.2010, 17:01 Uhr »
Hi!
 
Zitat
Diesen Transvormator habe ich auch mit einer Leistung von  50VA gekauft (inkl. Ersatzsicherungen).
Den Trafo kannst Du leider kaum für ein Notebook gebrauchen. Schau mal auf Dein Schaltnetzteil vom NB. Da steht eine Leistungsangabe (oder Ausgangsspannung  x Ausgangsstrom, hinzu kommt noch der Wirkungsgrad), dann erhälst Du die Leistung in Watt (VA). Die Leistung liegt bei meinem NB höher, insofern würde das nicht funzen!
Als Ladegerät für einen Foto-Akku wird es aber reichen!
Auch steht auf Deinem NB Netzteil der "Arbeitsbereich" (Eingangsspannung von - bis). Bei den meisten (Schalt-)Netzteilen  für ein NB liegt dieser Bereich zwischen 100 V - 240 V, insofern ist der Bertrieb an einer 110V Dose kein Problem. Du brauchst halt nur einen US-Adapter, ggf. eine Mehrfachsteckdose dahinter, um mehere Geräte gleichzeitig zu laden/ zu betreiben.

Die 110 V Dosen im Womo funzen nur mit E-Hook-Up oder mit Generator (und davon bin ich kein Freund  :wink:). Anschlüsse im CA 25 wirst Du aber genug haben. Wir hatten schon zwei mal ein C25 von CA, aber ich kann Dir nicht mehr sagen, wo genau die Anschlüsse sind, aber es gibt auch bei CA genaug davon  :wink:.

Noch eine Anmerkung:
Wenn man davon aus geht, dass eine 20 Ampere-Sicherung im Womo eingebaut ist, ist die max. Leistung, die man anschließen kann 20 Ampere *12 Volt = 240 Watt.

Der Spannungswandler sollte  also 240 Watt nicht überschreiten, sonst fliegt die Sicherung des Womos raus (Schmelzsicherung).
Die kann man wechseln, wenn man wüsste wo die ist.
Schaue bitte einmal nach der Leistung deiner Geräte, die liegt im Normalfall bei unter 100 Watt. Und betreibe nicht zuviel Geräte gleichzeitig am Wandler. Du kannst die Leistung der einzelnen Geräte einfach addieren und versuche so nicht über Pmax (240 Watt) zu kommen.

Ein Föhn hat übrigens mehr als 1000 Watt, den darf man auf gar keinen Fall anschließen  :P!!!
www.womo-abenteuer.de

Never be afraid to try something new.

Remember amateurs built the ark -

Professionals built the Titanic.

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #8 am: 21.06.2010, 17:25 Uhr »
@ Wissenswertes
Dank Kochi sehe ich erst jetzt, welche Schwergewichte du dir gekauft hast. Denk an dein Reisegepäck! In der Filiale von EasyAmerica bei usa-reise.de gibt es alles was du für eine WoMo-Reise brauchst in möglichst leicht.
Viele Grüße
Heinz

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.272
Re: Stromversorgung/ Steckdosen im Camper C-25
« Antwort #9 am: 21.06.2010, 18:08 Uhr »
Bei dem 50 VA Transformator wäre ich mit der Belastung vorsichtig.
 
Ich habe auch so ein Ding gekauft und das war schnell überlastet. Ein Elektrogerät mit 50 W kann locker noch mal 50 VA/W Blindleistung brauchen - das sind dann schon 100 VA ...
 
Das Gemeine ist, dass diese "Spartrafos" wohl einen innenliegenden Überhitzungsschutz haben - wenn der abschaltet ist das Ding kaputt, den kann man nicht ersetzen ...
 
Also lieber nach Universal-Ladegeräten bzw. Netzgeräten schauen, wie oben schon gesagt, die 110 - 240 V vertragen.
 
Noch ein Tipp: Immer mehr Kleingeröte kann man über USB aufladen und es gibt für wenig Geld USB-Charger mit 12 V (Zigarettenanzünder-) Eingang.
 
Allerdings sind viele dieser Geräte auf kleinere Strüme ausgelegt, auch die 12 V Mehrfachsteckdosen etc.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.094 Sekunden mit 43 Abfragen.