Re: Geheimtipps, gibt's die eigentlich noch?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Klaus-Peter

  • Gast
Re: Geheimtipps, gibt's die eigentlich noch?
« am: 11.05.2004, 14:01 Uhr »
Hallo!!

Wir planen erst unsere erste Tour in den Südwesten! Und das auch noch mit dem Motorrad. Meine Frage: Kann man Straßen wie die Racetrack-Valley-Road oder die Cottonwood Canyon Road auch mit dem Motorrad befahren oder ist das eher schwieriges 4WD Gelände?

Zweite Frage: Hier gibt es so viele Geheimtipps zu Straßen, Wegen und Sehenswürdigkeiten. Was wir aber auch noch bräuchten, wären Geheimtipps zum Einkehren. Wo gibt es urige, gemütlich Kneipen, wo bekommt man am Ende eines anstrengenden Tages ein gutes, kühles Bier in uriger Atmosphäre? Wir suchen die kleinen, familiären Hotels, Pensionen und Motels abseits der allgemeinen Strecken, die zu klein sind um in den Touristenführern aufgeführt zu sein, die man aber einfach erleben muss! Oder "Absteigen" mit Lagerfeuer-Romantik?
Hat da jemand Tipps? Oder gibt es die nicht?

Gruß
Klaus-Peter

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #1 am: 11.05.2004, 15:01 Uhr »
Hallo Klaus Peter,
ich habe dein Posting mal von den Geheimtipps abgetrennt und hier ein eigenes Thema eröffnet. Dort werden ja eher Infos zu Geheimtipps gepostet und keine individuellen Touren geplant.

Aber deine Frage nach Kneipen-Tipps und so ist schon sehr interessant. Deshalb zunächst die Gegenfrage: Wo soll es denn hin- bzw- hergehen.
Viele Grüße
Heinz

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.211
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #2 am: 11.05.2004, 15:03 Uhr »
Zum 1. Teil:  was für ein Motorrad hast Du denn? Mit einer BMW 1200 GS kannst Du andere Strecken fahren als mit einer Gold Wing...

Zum 2. Teil: Wo willst Du denn hinfahre`? Geheimtipps gibt sicher zig-tausende, dafür müßte man aber wissen wo es genau hingeht...

*Klaus-Peter

  • Gast
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #3 am: 11.05.2004, 16:07 Uhr »
Das Motorrad ist eine Harley Davidson E-Glide, also schon ein ganz schönes Touring-Geschoss.

Unsere Wunsch-Tour soll so aussehen:

- Los Angeles
- San Diego
- Joshua Tree NP
- Lake Havasu (inkl. London Bridge)
- Die alte Route 66 von Needles über Oatman, Kingman, Seligman
- Über Flagstaff und die 89 Navajo Trail in den Grand Canyon inkl.  
  Wanderung
- Monument Valley
- Lake Powell, Page
- evtl. Bryce Canyon
- evtl. Zion NP
- Las Vegas
- Death Valley durchqueren, wenn möglich
- Sequoia NP
- Yosemite NP
- San Francisco
- Highway 1 zurück nach LA

Gibt´s in der Nähe dieser Strecke unsere begehrten, kleinen, familiären, romantischen Pensionen, mit gutem Essen und Bier und uriger Atmosphäre?

*Anette

  • Platin Member
  • Registriert: 24.03.2003
  • 2.657
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #4 am: 11.05.2004, 16:22 Uhr »
Ich komme auf Deine erste Anfrage zurück und zwar die Racetrack Valley Road. Von Stovepipe Wells bis zum Racetrack sind es einfach 70 mi, Gesamtstrecke 140 mi. Ich gehe davon aus, dass Du nach 200 km tanken mußt. Ist normalerweise kein Problem, wenn denn die Tankstelle in Scotty Castle auf hat. Uns ist es dieses Jahr passiert, dass genau diese Tankstelle zu war bzw. die aus irgendwelchen Gründen keine Lust hatten uns Benzin zu verkaufen. Auf diese Tatsache wurde allerdings im gesamten DV nirgends darauf hingewiesen. Und dann wird Dir einfach das Benzin nicht für diese Strecke reichen.

Ich bin diese Strecke noch nicht gefahren, bezweifele aber dass ein Electra Glide das ideale Gefährt für solch eine Strasse ist.

Aber was anderes, wo mietet Ihr denn die Motorräder? Ich frage deshalb, weil ich auf der Suche nach einem Verleiher bin (allerdings für nächstes Jahr in Florida). Direkt bei HD ist es mir zu teuer.


Anette

*Klaus-Peter

  • Gast
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #5 am: 11.05.2004, 16:38 Uhr »
oops, die Tankstellen auf unserer Strecke zu checken, daran haben wir noch gar nicht gedacht! Vielleicht ist so ein kleiner Kanister nicht verkehrt...

Wir haben die Harley über die Harley Owners Group (HOG) gemietet. Das ist super viel billiger als alles andere (man muss aber Mitglied sein). Wir zahlen pro Woche inkl. Versicherung etc. nur 600$!

*AZcowboy

  • Platin Member
  • Registriert: 14.08.2003
    Ort: Österrreich
  • 2.068
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #6 am: 11.05.2004, 18:13 Uhr »
Hallo Klaus-Peter

Ich habe vor einigen Jahren mir einiges in Zentral-Arizona vom Motorrad aus angesehen - bis ne hübsche Blondine das Bremspedal an einer Stop-Tafel nicht 'gefunden' hat, als sie aus ner Seitenstraße kommend vor mir auftauchte  :evil: . Naja...

Der beste Weg für Motorradfahrer, wie man Tipps zu Interessantem bekommt, ist Dir sicherlich nicht neu:
...von anderen Zweirad-Fans, die man auf der Strecke trifft  :)

'n paar Punkte zur Strecke in AZ:

- Lake Havasu City:
Wenn man über die London Bridge drüberfährt, dann kommt direkt danach an der rechten Straßenseite ein Gebäude mit einigen Geschäften und einer kleinen 'Brewery'. Das Bierlokal ist zwar nicht alt aber gemütlich und das Bier ist gut.

- Route 66 Oatman:
Unbedingt im alten Oatman Hotel einkehren. Alt, geschichtsträchtig, fun people und ne Menge Dollarscheine an der Wand.  :)
Als ich heuer dort war, startete gerade die traditionelle Tour nach Laughlin. Da waren hunderte Bikes...

- Etwas westlich von Flagstaff liegt das 'HD Grand Canyon' Geschäft - mit kleiner Cafe-Bar und supernettem Personal. Zu erreichen über eine Frontage-Road, die entlang der I-40 geht (ist ausgeschildert und direkt von der Highway aus zu sehen, große schwarz-rote Gebäude).

Winke aus AZ  :wink:
Besuche uns auf gmintheworld.

"Dreams are teachers - they tell us a story to follow."


*Anette

  • Platin Member
  • Registriert: 24.03.2003
  • 2.657
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #7 am: 11.05.2004, 18:31 Uhr »
Da wir hier keine Harleys sondern Honda Sportmotorräder fahren, sind wir auch nicht im HOG. Dass die Preise für die Bike Week in Daytona natürlich höher sind, damit hatten wir gerechnet, aber $189 + 6.5 % Tax + 30 $ Versicherung macht 230 pro Tag, 2 Motorräder 4 Tage sind 1800 Dollar und das ist uns eine "kleine" Spur zu viel.

Ein guter Ausflug mit dem Motorrad ist in Las Vegas der Red Rock Canyon. Der Rundweg dort eigentlich ist ideal zum Biken. Weitere Ausflugsmöglichkeit mit dem Motorrad durch das Valley of Fire an den Lake Mead und dann am Lake Mead zurück nach Las Vegas.
So typische Biker-Treffs wie hier kann ich Dir leider keine in der Gegend Las Vegas/Death Valley empfehlen.

Anette

*Klaus-Peter

  • Gast
Re: Geheimtipps für Motorrad-Tour
« Antwort #8 am: 12.05.2004, 09:39 Uhr »
Danke für die guten Tipps! Werden wir mit Sicherheit alles ausprobieren.
Aber wir sind natürlich weiterhin für alles offen!

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 29 Abfragen.