Komunikation unter Motorradfahrern

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #45 am: 14.08.2015, 21:45 Uhr »
Wenn man es kann muss man nicht das Knie schleifen lassen...

*McC

  • Gast
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #46 am: 14.08.2015, 23:43 Uhr »
Wenn schon Knie und Ellenbogen.


*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.466
Re: Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #47 am: 15.08.2015, 00:14 Uhr »
Genie� des Sound des V2
�Fuer die Umwelt und andere wird dieser Sound meist als Krach empfunden. �Angenhemr Sound ist das nun ja echt nicht, wenn man von Sound spricht, sollte man sich einen V8 nehmen
Zitat
Helm oder nicht Helm - sobald ein helmfreier Staat kommt, wird bei uns der Helm 10 m hinter der Staatsgrenze abgenommen. Gef�hrlich - JA klar, wie vieles andere auch im Leben aber dieses Gef�hl der absoluten Freiheit ist es uns wert. Wir haben in den USA biker kennengelern, die haben noch nie einen Helm besessen - und leben immer noch ....
�Eigenwillige Vorstellung von Freiheit. �Da Sitz ich lieber ohne Helm, aber angegurtet in meinem Roadster. �Und wenn du mal in einem Krankenhaus fuer einige Zeit in der Notaufnahme warst, kannst du die weniger gluecklichen Biker erleben, die diese Freiheit mit bleibenden Gehirnschaeden bezahlen mussten, wso sie denn ueberhaupt ueberlebten

Zitat
kein Mensch braucht in den USA wirklich einen Integralhelm


�Muss ich meinem Sohn und seinen Biker-Freunden und einigen Nachbarn hier mal sagen, dass sie eigentlich keine Menschen sind (ich lebe in dem Staat, wo die Harley's herkommen, daher gibt es hier auch jede Menge von diesen Teilen!)

Klingt, wie die Meinung eines passionierten NICHT-Motorradfahrers, dessen Toleranz f�r diesbez�glich Andersdenkende Einschr�nkungen unterworfen ist. Wie gesagt, es klingt so. Der Klang mag nat�rlich t�uschen!

Ob man den Klang eines V2 oder V8 bevorzugt (oder das eine �ber das andere stellt), ist eine H�CHST-individuelle Angelegenheit, die es nicht zu verallgemeinern gilt.

Ob wer mit / ohne / Integralhelm unterwegs ist (oder nicht), m�chte ich ebenso jedem selbst �berlassen. Immer davon ausgehend, dass es sich um erwachsene (minimal: vollj�hrige) Menschen handelt, die das Risiko kennen und - zumindest f�r sich selbst - auch verantworten.

Auch ob man das Fahren ohne Helm f�r sich selbst als ein St�ck "Freiheit" versteht. Auch hier gilt: es ist eine H�CHST-individuelle Angelegenheit. Mu� man selbst nicht nachvollziehen. Kann man aber (wie ich selbst nebenbei auch).

Auch als passionierte Motorradfahrerin würde ich NIE ohne Helm ( oder mit so einer Nussschale) fahren und verstehe auch Leute nicht, die das tun.
Wir hatten schon mehrere (überwiegend unverschuldete) Unfälle in der Familie und mindestens mein Sohn würde nicht mehr leben, wenn er bei einem davon keinen Helm getragen hätte. Sein Helm war gebrochen nach dem Unfall. Und es war ein Unfall, wie er auch in den USA vorkommen kann. Ein Auto, aus einer Seitenstraße kommend, hat ihm, auf der Landstraße fahrend, die Vorfahrt genommen. Er war mit ca. 100 kmh unterwegs.
Und wir alle sind auch bei 35 Grad stets in voller Montur unterwegs. Lieber fahre ich nicht als nur in Shirt und kurzen Hosen. Mich hat mal ein Auto von hinten aus dem Stand umgeschubst, da hatte ich Jeans und normale Schuhe an. Seit dem weiß ich, dass sich freie Haut und Asphalt nicht gut vertragen.

Viele der Leute, die ohne Helm und/oder Schutzkleidung fahren, haben noch keinen Unfall erlebt. Aber es kann ihnen jeden Tag passieren, völlig ohne eigene Schuld. Daher bin ich froh, dass es in Deutschland eine Helmpflicht gibt. Mir tun nämlich die Helfer leid, die die Reste dann wegräumen müssen.

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 2.019
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #48 am: 15.08.2015, 07:58 Uhr »
Leute, ich frage mich, was das eigentlich soll:

Wenn hier ein erwachsener Mensch äußert, gerne auch mal ohne Helm zu fahren, dann Bedarf es wirklich keiner Belehrungen oder Ratschläge das das doch sehr gefährlich sei und wieviel Schlimmes man diesbezüglich schon gesehen oder erlebt hätte.

Das ist doch alles mehr als hinlänglich bekannt.


Glaubt ihr wirklich, dass dann einer sagt: "Ach so .... dass habe ich vorher nicht gewußt"

Laßt diesem Menschen doch bitte diese Freiheit, auch wenn ihr der Meinung seit, dass dies eine falsch verstandene Freiheit wäre. Niemand behauptet, dass jegliches Verhalten vernünftig oder sicher wäre. Und das geht weit über die "Helm-Frage" hinaus. Da kann man - wenn man es denn möchte - schnell von Hölzchen auf Stöckchen kommen.

Dieses Forum ist weder Erziehungs- noch Belehrungslager. Oder doch?

Hier halten sich (überwiegend) erwachsene Menschen auf, die für das, was sie tun oder lassen selbst verantwortlich sind.

Ob es ein Motorradfahrer ist, der ohne Helm fährt, ob es ein Raucher ist, der weiterhin Kette raucht, ob es ein Diabeteskranker ist, der weiterhin zuckerhaltiges zu sich nimmt, ob es der Fahrer eines benzinschlürfenden Riesen-V8 Miet-SUV´s, der nur zu zweit durch die USA fährt (weil das für ihn/sie zum American Way of Life gehöhrt) ... usw.

Der Mensch könnte "besser" sein und das Leben ist nunmal "lebensgefährlich".
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #49 am: 15.08.2015, 08:19 Uhr »
Und ich dachte ein Forum ist dazu da unterschiedliche Meinungen und Standpunkte auszutauschen...


Wenn jemand sagt: "Ich fahre ohne Helm weil es mir total egal ist was das für mich und andere (siehe Rettungskräfte) für Folgen hat..." Ok bitte sehr.

Aber wenn man den Verzicht auf einen Helm mit "Freiheit" begründet darf man ja wohl so als Denkanstoß auch mal darauf hinweisen das in Fall eines Falles eben nicht nur der Fahrer selbst mit den Konsequenzen leben muss.


Von daher sind auch die gezogenen Vergleiche unpassend:
Weder der Raucher noch der Diabetiker oder der V8 Fahrer hinterlassen eine tierische Sauerei auf dem Asphalt die andere dann wegmachen müssen.

Wenn schon vergleichen dann wie geschrieben:
Wer würde im Auto freiwillig auf den Gurt verzichten nur weil man sich dann "freier" fühlt?

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 2.019
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #50 am: 15.08.2015, 08:42 Uhr »
Ich kann`s wirklich nicht mehr lesen, dieses "Hyper-Gutmenschentum".

Jeder möge für sich alleine mal ehrlich überprüfen, ob er in ALLEN Belangen seines eigenen Lebenswandels immer gut, vernünftig und umsichtig handelt. Und welche möglichen negativen Auswirkungen sein eigenes Tun (oder Lassen)  möglicherweise für seine Mitmenschen hat oder im schlechtesten Fall haben könnte.

Wie schon gesagt, dass geht weit über dieses plakative "Helm-Thema" hinaus.

Meinungen austauschen kann man. Sicher.

Aber man sollte BITTE aufhören, des Einzelnen Meinung höher/niediger, besser/schlecher, vernünftiger/unvernünftiger einzuklassifizieren und/oder den Andersdenkenden womöglich belehren oder bekehren zu wollen. Es ist zumindest gelegentlich angebracht, (andere) Meinungen einfach auch nur mal zur Kenntnis zu nehmen.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #51 am: 15.08.2015, 08:48 Uhr »
Au ja wenn einem die sachlichen Argumente ausgehen:

Totschlagargument: Gutmensch o.ä.

Wenn Du es nicht mehr lesen kannst - einfach nicht auf solche Beiträge klicken oder noch besser einfach nichts dazu schreiben. Dann musst Du Dich nicht über Gutmenschen aufregen und nimmst deren Meinung einfach mal stillschweigend zur Kenntnis.

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 2.019
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #52 am: 15.08.2015, 09:12 Uhr »
Au ja wenn einem die sachlichen Argumente ausgehen:

Totschlagargument: Gutmensch o.ä.

Wenn Du es nicht mehr lesen kannst - einfach nicht auf solche Beiträge klicken oder noch besser einfach nichts dazu schreiben. Dann musst Du Dich nicht über Gutmenschen aufregen und nimmst deren Meinung einfach mal stillschweigend zur Kenntnis.

Gute Idee. Hätte ich wohl selbst darauf kommen müssen ...

... und: vielleicht denktst du selbst auch mal über deine Idee nach ...
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=22671.0

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*McC

  • Gast
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #53 am: 15.08.2015, 10:30 Uhr »
Weder der Raucher noch der Diabetiker oder der V8 Fahrer hinterlassen eine tierische Sauerei auf dem Asphalt die andere dann wegmachen müssen.

Was für ein Vergleich....   :roll:

Schon mal übelst zugerichtete Unfallopfer in einem PKW gesehen, siehe: http://www.liveleak.com/view?i=c57_1438798971

Die Krankheitskosten für Raucher und Diabetiker zahlt die Allgemeinheit mit hohen Krankenkassenbeiträgen. So viel zu den "Nebenkosten".

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.466
Re: Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #54 am: 15.08.2015, 10:42 Uhr »
Ich kann`s wirklich nicht mehr lesen, dieses "Hyper-Gutmenschentum

Dann lies es doch einfach nicht.

Ein Forum ist doch für den Austausch von Meinungen da.
Und wenn nur Einer darüber nachdenkt, ob sein Verhalten o.k. ist, ist die Welt ein klein wenig besser.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #55 am: 15.08.2015, 12:01 Uhr »


Schon mal übelst zugerichtete Unfallopfer in einem PKW gesehen, siehe:

Es ging bei dem V8 Vergleich um 2 Personen die mit so einem Gefährt allein durch die Gegend fahren und damit die Natur "verpesten" - nicht um jemanden der das Teil vor die Wand fährt.

Aber Hey wozu lesen und Sch*** auf Kontext - Hauptsache man kann mal wieder einen Link raushauen..:

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #56 am: 15.08.2015, 15:28 Uhr »

Von daher sind auch die gezogenen Vergleiche unpassend:
Weder der Raucher noch der Diabetiker oder der V8 Fahrer hinterlassen eine tierische Sauerei auf dem Asphalt die andere dann wegmachen müssen.

Wenn schon vergleichen dann wie geschrieben:
Wer würde im Auto freiwillig auf den Gurt verzichten nur weil man sich dann "freier" fühlt?
Es geht ja auch noch weiter.  Sobald der Verunglueckte im Krankenhaus angekommen ist, muessen sich ja auch Leute versuchen, all das Zeugs wieder in den Koerper zu stopfen, und meistens haben diese Leute auch nicht sonderlich viel Spass dabei!
Weder noch  bei Rauchern noch Diabetikern bei Diabetikern ist so etwas notwendig.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*McC

  • Gast
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #57 am: 15.08.2015, 16:52 Uhr »
Es geht ja auch noch weiter.  Sobald der Verunglueckte im Krankenhaus angekommen ist, muessen sich ja auch Leute versuchen, all das Zeugs wieder in den Koerper zu stopfen, und meistens haben diese Leute auch nicht sonderlich viel Spass dabei!
Weder noch  bei Rauchern noch Diabetikern bei Diabetikern ist so etwas notwendig.

Du weißt gar nicht, was man Menschen alles entfernen kann und sie leben immer noch!

Bei Rauchern ist das auch nicht notwendig.... Lungentransplantationen würde ich für diese Risikogruppe ausschließen. Die sollen leiden bis zum bitteren Ende!

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #58 am: 15.08.2015, 17:56 Uhr »
Es geht ja auch noch weiter.  Sobald der Verunglueckte im Krankenhaus angekommen ist, muessen sich ja auch Leute versuchen, all das Zeugs wieder in den Koerper zu stopfen, und meistens haben diese Leute auch nicht sonderlich viel Spass dabei!
Weder noch  bei Rauchern noch Diabetikern bei Diabetikern ist so etwas notwendig.

Du weißt gar nicht, was man Menschen alles entfernen kann und sie leben immer noch!

Bei Rauchern ist das auch nicht notwendig.... Lungentransplantationen würde ich für diese Risikogruppe ausschließen. Die sollen leiden bis zum bitteren Ende!
Danke dir, dass du mich ueber meinen Beruf aufklaerst.  So was haben wir waehrend des Studiums einfach nicht gelernt, und in den Jahrzehnten danach im Medizinwesen habe ich das natuerlich auch nicht erfahren koennen!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*PS-Cowboys

  • Senior Member
  • Registriert: 07.10.2008
    Alter: 58
    Ort: Essen
  • 106
  • Harleyfahren in USA
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #59 am: 24.08.2015, 09:17 Uhr »
@smokey - Danke für Deinen thread :

Wenn hier ein erwachsener Mensch äußert, gerne auch mal ohne Helm zu fahren, dann Bedarf es wirklich keiner Belehrungen oder Ratschläge das das doch sehr gefährlich sei und wieviel Schlimmes man diesbezüglich schon gesehen oder erlebt hätte.

Das ist doch alles mehr als hinlänglich bekannt.

Glaubt ihr wirklich, dass dann einer sagt: "Ach so .... dass habe ich vorher nicht gewußt"

Laßt diesem Menschen doch bitte diese Freiheit, auch wenn ihr der Meinung seit, dass dies eine falsch verstandene Freiheit wäre. Niemand behauptet, dass jegliches Verhalten vernünftig oder sicher wäre. Und das geht weit über die "Helm-Frage" hinaus. Da kann man - wenn man es denn möchte - schnell von Hölzchen auf Stöckchen kommen.

Dieses Forum ist weder Erziehungs- noch Belehrungslager. Oder doch?


Um das nach mal klar zu sagen . Das ist MEIN / UNSERE Einstellung, die zwinge ich keinem auf und habe NULL missionarischen Eifer. Wenn ich dabei zu Schaden komme, ist das MEINE Schuld und MEIN Preis für das, was ich unter FREIHEIT verstehe.

Um es mit unserem Bundespräsident zu sagen : Jede Freiheit hat ihren Preis - volle Zustimmung von mir.

An die, die hier mit Krankenversicherung argumentieren : Das ist absolut lcäherlich, solange die gleiche Krankenversicherung Raucher, Extrembergsteiger und andere Risikogruppen versichert. Der Amerikaner in mir sagt : Wer braucht eigentlich eine Krankenversicherung, das ist doch Sozialismus - aber damit würde ich jetzt nur eine andere "deutsche" Diskussion über eine amerikanische Geisteshaltung lostreten, also vergesst es schnell wieder.

 Ich fahre 15.000 km im Jahr, davon gut 6.000 in den USA ohne Helm und Schutzkleidung. In rund 200.000 Motorradkilometern habe ich noch keinen einzigen Unfall gehabt und wenn ich mal einen haben werde, ist es rein statistisch zu über 75 % ein Autofahrer Schuld, der mich übersehen hat. Na hoffentlich ist der angeschnallt und krankenversichert ...
03 - Hochzeitsreise LV, NP´s SW
04 - LV, NP´s SW
06 - LV, SD, LA, NP`s NW
07 - LV, NP´s  Bike
08 - Sylvester in LV
08 - LV NP´s NW Bike
09 - LY Rockies, BlackHills, Yellowstone  Bike
10 - D.C. SE Bike
11 - LV NP´s Bike
12 - LV, Reno Bike
13 - D.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 43 Abfragen.