Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Hallo zusammen,

wir möchten gerne im Januar nach Hawaii. Da wir aber auch noch gerne etwas Shoppen möchten, würden wir gerne noch ein paar Tage auf dem Festland verbringen, da es dort günstiger ist  :D
Nun haben wir jedoch von Hawaii noch nicht so viel Ahnung, wie wir das aufteilen möchten und hoffen, dass ihr hier ein paar Tipps habt.
Generell möchten wir schon viele Dinge unternehmen, da wir nicht die "am Stand liegen" Personen sind.

Daher die ersten Fragen:
  • Welche Inseln sollten wir besuchen. Fokus sollte auf "Natur" liegen.
  • Wie könnte eine Aufteilung sein?
  • Mit welcher Stadt auf dem Festland könnten wir das gut verbinden? Miami?
  • Gibt es Tipps, wie man günstige Flüge findet?
  • Und günstige Unterkünfte?
Gruß
  Doktor

*O.S.

  • Silver Member
  • Registriert: 06.02.2007
  • 546
Hallo,

war zwar noch nicht dort, aber Miami ist mir ein Rätsel ?? üblicherweise "muss" man in Los Angeles oder San Francisco umsteigen evtl. auch Seattle um nach Hawaii zu kommen, also sollte man auch dort shoppen gehen ? Vieleicht gibt es ja günstige Stopover dort ??

Gruß O.S. 

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Hi.

Wieviele Tage habt ihr denn gesamt für den Urlaub geplant - sprich, wieviel bleibt für Hawaii übrig? Diese Angabe ist wichtig, für die Anzahl der Inseln und und um genauere Tipps geben zu können.

Wir haben es die letzten Jahre so gehandhabt, dass wir vor und nach Hawaii jeweils 2-4 Tage in Las Vegas waren und dann 2 Wochen auf Hawaii (gesamt somit ca. 3 Wochen). Ist auch ganz praktisch als Jetlag-Überbrückung. ;) Die Westküste dürfte als Zwischenstopp sinnvoller sein.

Wir haben schon mal 3 Inseln in 1 Woche gemacht = nie wieder (Stress pur, man sieht von jeder Insel zu wenig). Wir bevorzugen ca. 1 Woche pro Insel zu haben, damit man sie wirklich ausgiebig erkunden/genießen kann.

winke
sunny

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Hallo Doktor,


es freut mich, dass ihr euch für Hawai'i entschieden habt :D

  • Welche Inseln sollten wir besuchen. Fokus sollte auf "Natur" liegen.

Hier muss ich zuerst eine Gegenfrage stellen: Wieviel Zeit habt ihr für Hawai'i (ohne Festland) geplant?
Januar ist vom Wetter her eher eine kritische Zeit, das gilt besonders für Kaua'i. Für Wanderer ein Paradies erste Sahne.

  • Wie könnte eine Aufteilung sein?

Einen Vorschlag kann ich erst machen, wenn ich die Länge eures Urlaubes kenne.

  • Mit welcher Stadt auf dem Festland könnten wir das gut verbinden? Miami?

Von Miami gibt es keine Direktflüge nach Hawai'i und umgekehrt. Von Hawai'i kommend müsstet ihr zuvor noch einen Zwischenstopp am Festland einlegen, ehe es nach Miami weiter geht.

  • Gibt es Tipps, wie man günstige Flüge findet?

Hier kann ich nicht weiterhelfen, denn ich bin immer noch eine Reisebürobucherin. Wenn man in einem Reisebüro einen Flug bucht und dazu sogenannte "Landleistungen" (also Auto und/oder Hotel) wird es preiswerter.

  • Und günstige Unterkünfte?

Ihr werdet höchstwahrscheinlich viel unterwegs sein, da ihr ja die Inseln kennen lernen möchtet. Daher solltet ihr grundsätzlich überlegen, ob eine "Traumunterkunft" (gibt es sie überhaupt?) Sinn mache oder eher nicht. Wenn es um rein zweckmäßige Unterkünfte geht, bist du mit einem einfachen Hotel gut beraten, solange es sauber ist. Es gibt preiswerte Hotels, von denen ihr dir abraten würde, z. B. das  Aloha Beach Resort in Kapa'a auf Kaua'i.

Da wir ebenfalls zur Fraktion derjenigen angehören, die mehr oder weniger ständig unterwegs sind, begnügen wir uns seiit Jahren mit preiswerten Hotels und wenn mal ein Fleck am Teppichboden ist, sehen wir darüber gelassen hinweg, da das Rundherum (Sauberkeit allem voran) stimmt.

Was ist denn die Obergrenze pro Übernachtung?


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Hallo Doktor,

Hier muss ich zuerst eine Gegenfrage stellen: Wieviel Zeit habt ihr für Hawai'i (ohne Festland) geplant?
Januar ist vom Wetter her eher eine kritische Zeit, das gilt besonders für Kaua'i. Für Wanderer ein Paradies erste Sahne.
Stimmt, die Information ist nicht ganz unwichtig  :roll:
Wir haben insgesamt 3 Wochen Urlaub. Wie das aufgeteilt wird: Keine Ahnung. Für den Festlandanteil benötigen wir auch nicht so viel Zeit, da wir erst letztes Jahr den "Westen" komplett abgegrast haben.

Zitat von: Angie
Von Miami gibt es keine Direktflüge nach Hawai'i und umgekehrt. Von Hawai'i kommend müsstet ihr zuvor noch einen Zwischenstopp am Festland einlegen, ehe es nach Miami weiter geht.
Miami war nur eine Idee...dann etwas im Westen...


Zitat von: Angie
Ihr werdet höchstwahrscheinlich viel unterwegs sein, da ihr ja die Inseln kennen lernen möchtet. Daher solltet ihr grundsätzlich überlegen, ob eine "Traumunterkunft" (gibt es sie überhaupt?) Sinn mache oder eher nicht. Wenn es um rein zweckmäßige Unterkünfte geht, bist du mit einem einfachen Hotel gut beraten, solange es sauber ist. Es gibt preiswerte Hotels, von denen ihr dir abraten würde, z. B. das  Aloha Beach Resort in Kapa'a auf Kaua'i.

Da wir ebenfalls zur Fraktion derjenigen angehören, die mehr oder weniger ständig unterwegs sind, begnügen wir uns seiit Jahren mit preiswerten Hotels und wenn mal ein Fleck am Teppichboden ist, sehen wir darüber gelassen hinweg, da das Rundherum (Sauberkeit allem voran) stimmt.

Was ist denn die Obergrenze pro Übernachtung?
Wir benötigen nur eine saubere einfache Unterkunft, mit Bad/WC und Fernsehr. Wenn es ein WLAN gibt, wäre es nicht verkehr :)
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Wir haben insgesamt 3 Wochen Urlaub. Wie das aufgeteilt wird: Keine Ahnung. Für den Festlandanteil benötigen wir auch nicht so viel Zeit, da wir erst letztes Jahr den "Westen" komplett abgegrast haben.

An die Aufteilung tasten wir uns schon heran :wink: Sind 3 Tage am Festland OK oder zu viel oder zu wenig? Wenn du eure Wunschzeit am Festland angeben kannst, ist die Hawai'i-Zeit fixiert und hier gibt es als erstes schon die Überlegung, welche Insel gestrichen werden soll. Alle 4 Inseln in der relativen kurzen Zeit sind zwar machbar, aber es ist nicht wirklich sinnvoll. Außerdem: Höchstwahrscheinlich kommt ihr ohnehin nochmal wieder :wink:

Miami war nur eine Idee...dann etwas im Westen...

San Francisco, Los Angeles, Las Vegas und noch mehr sind möglich.

Wir benötigen nur eine saubere einfache Unterkunft, mit Bad/WC und Fernsehr. Wenn es ein WLAN gibt, wäre es nicht verkehr :)

Ok, das ist schon eine ganz klare Ansage. Bleibt noch eure Preisvorstellung offen. Wieviel pro Nacht für 2 Personen (ihr fahrt zu zweit, richtig?)?


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.535
Wir haben unsere beiden Hawaii-Reisen mit folgendem Festland-Anteil kombiniert:

1) Deutschland-Vancouver-Hawaii-Toronto-Deutschland
2) Deutschland-Los Angeles-6 Tage West Coast-San Francisco-Hawaii-Chicago-Deutschland

Nur mal so als Idee, es kommt darauf an, welche kostenlose Stoppover Deine Airline zulässt, zumindest wenn Du alles auf ein Ticket buchen willst und nicht getrennte Buchungen für die Hawaii-Flüge machen willst.
Viele Grüße
Katrin

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
An die Aufteilung tasten wir uns schon heran :wink: Sind 3 Tage am Festland OK oder zu viel oder zu wenig? Wenn du eure Wunschzeit am Festland angeben kannst, ist die Hawai'i-Zeit fixiert und hier gibt es als erstes schon die Überlegung, welche Insel gestrichen werden soll. Alle 4 Inseln in der relativen kurzen Zeit sind zwar machbar, aber es ist nicht wirklich sinnvoll. Außerdem: Höchstwahrscheinlich kommt ihr ohnehin nochmal wieder :wink:
Da haben wir keine Präferenz. Die Insel, die am "unspektakuärsten"...auf die man halt am ehsten verzichten kann...

Zitat von: Angie
San Francisco, Los Angeles, Las Vegas und noch mehr sind möglich.
Da wir hier total flexibel sind, würde ich das wohl vom Flug abhängig machen.

Zitat von: Angie
Ok, das ist schon eine ganz klare Ansage. Bleibt noch eure Preisvorstellung offen. Wieviel pro Nacht für 2 Personen (ihr fahrt zu zweit, richtig?)?
Keine Vorstellung. Halt so teuer wie notwendig, und so günstig wie möglich...


[/quote]
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Da haben wir keine Präferenz. Die Insel, die am "unspektakuärsten"...auf die man halt am ehsten verzichten kann...

Für Otto-Normaltourist ist O'ahu am unspektakulärsten, wobei das in Wirklichkeit nicht stimmt. Viele möchten unbedingt mal den Waikiki Beach gesehen haben, dabei hat er längst seinen Reiz verloren. Vor der Wirtschaftskrise wurde immer wieder des Nächtens der weiße Sand von Moloka'i geholt und zum Waikiki Beach gebracht. Das hat sich mittlerweile aus Kostengründen aufgehört, sodass der ohnehin sehr schmale Waikiki Beach noch schmäler geworden ist.
Da ihr es aber mit Beaches ohnehin nicht so habt, seid ihr nicht wirklich am Waikiki Beach interessiert. Sehe ich das richtig?

Aus wettertechnischen Gründen ist besonders Kaua'i im Januar "gefährlich", weil es dann noch öfter als sonst regnet. Andererseits ist Kaua'i so spektakulär, dass es mir trotz der Wetterunsicherheit äußerst schwer fällt, euch von Kaua'i abzuraten. Der Waimea Canyon, die Na Pali Coast - beides ein Highlight für sich, das man wirklich gesehen haben sollte.
Wir sind vor zig Jahren mal von Kaua'i vorzeitig abgereist (es war auch im Winter), da eine Schlechtwetterfront war. Wir flogen nach O'ahu, wo wir herrlichstes Wetter hatten. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass wir wegen des Wetters nicht mehr vorzeitig von Kaua'i abreisen würden, denn fast immer (nicht immer) findet sich auch auf Kaua'i eine Gegend, in der es dann nicht regnet.

Prinzipiell gilt für alle Hawai'i-Inseln: Man sollte sich einen Plan mit den persönlichen Highlights aufstellen, einzig und allein deswegen, damit man weiß, was an einem Tag machbar ist und was nicht. Und dann nicht genau nach "Plan" fahren, sondern flexibel sein, wenn Petrus meint, das Wetter anders gestalten zu müssen.

Zitat von: Angie
Keine Vorstellung. Halt so teuer wie notwendig, und so günstig wie möglich...

Ok, die Unterkünfte nehmen wir dann durch, wenn die Inseln festgelegt sind.


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Ui...da werden wir uns wohl erst mal ein wenig über die Inseln schlau lesen müssen.
  • Kann man grob sagen, wie viel Tage man pro Insel planen sollte?
  • Wie viel Zeit muss man den für einen "Inselumzug" rechnen? Halber Tag?
  • Was bedeutet den "Wetterunsicherheit"? Laut Klimatabelle sind auch im Januar anständige Temperaturen. Wenn es regnet, dann den ganzen Tag oder wie in Florida, kurz & heftig und das wars dann?
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
    • Kann man grob sagen, wie viel Tage man pro Insel planen sollte?

    Kann man schon in etwa, wobei ich O'ahu jetzt mal außen vor lasse.

    Maui: 5 Tage
    Kaua'i: 5 Tage
    Big Island: 8 Tage, davon 5 an der Ostseite und 3 an der Westseite.
    Die Westseite von Big Island ist zwar vor allen Dingen für Strandliebhaber geeignet, aber es gibt auch von dort anderes zu erkunden: Kohala Mountains im Norden, Pu'uhonua o Honaunau NP (= City of Refude), wenn ihr euch für die Kultur der alten Hawaiianer interessiert und South Point. Falls Interesse besteht, gibt es an der Westküste auch etliche Kaffeeplantagen oder auch Plantagen der Macadamianut.

    • Wie viel Zeit muss man den für einen "Inselumzug" rechnen? Halber Tag?

    Mit 1/2 Tag liegst du dann richtig, wenn ihr Morgenflüge wählt, was ich immer wieder empfehle.
    Wählt ihr Flüge zu Mittag, habt ihr von der Abfluginsel nichts mehr und von der Ankunftsinsel nichts mehr, der Tag ist verloren.
    Auch die Inselreihenfolge ist nicht ganz unwichtig, denn nicht immer gibt es Direktflüge.

    Fliegt ihr Kaua'i > Maui > Big Island habt ihr Direktflüge mit der Hawaiian Airlines, was sehr praktisch ist, weil kein zusätzlicher Zeitverlust beim Inselwechsel.

    • Was bedeutet den "Wetterunsicherheit"? Laut Klimatabelle sind auch im Januar anständige Temperaturen. Wenn es regnet, dann den ganzen Tag oder wie in Florida, kurz & heftig und das wars dann?

    Wie ich Klimatabellen von Hawai'i mittlerweile verachte...
    Tagsüber, schönes Wetter vorausgesetzt, sind die Temperaturen wirklich angenehm warm, sodass man in der kurzen Hose unterwegs sein kann, wenn man möchte. Ist es ein Regentag, braucht man eine Jacke. Besonders auf Kaua'i (Waimea Canyon, Koke'e SP) kann es empfindlich kalt werden, sodass man eine lange Hose tragen muss.
    Dieselbe Kleidung bei Schlechtwetter braucht man auch auf Maui am Haleakala, wobei man bei schlechtem Wetter ohnehin nicht auf den Haleakala fährt, es aber vorkommt, dass man z. B. in Kihei bei schönstem Wetter wegfährt und je mehr man sich dem Haleakala nähert, umso regnerischer wird es. Fallweise scheint oben am Summit wieder die Sonne, aber auch das Gegenteil ist möglich.

    Es gibt - wiederum speziell auf Kaua'i - tatsächlich Tage, an denen es fast ununterbrochen regnet und wenn man Pech hat, dann mehrere Tage hintereinander. Auf Wanderungen im Koke'e SP und im Waimea Canyon muss man dann verzichten, da es wegen Rutschgefahr zu gefährlich ist. Manche Trailheads erreicht man nur mit einem 4WD und auch damit kommt man nicht immer durch - selbst erlebt und kehrt gemacht.

    Wenn dir jemand erzählt, dass es auf Hawai'i immer nur kurze Schauer gäbe und danach gleich wieder die Sonne scheint, dann ist das schlichtweg falsch bzw. derjenige hat das Wetter von Hawai'i noch nicht anders erlebt.

    Wie schon zuvor geschrieben, hat man auf der jeweiligen Insel meist die Chance, dem Regen zu entgehen. Meist - nicht immer. Wir nutzen echte Regentage gerne, um ein Museum zu besuchen, gerade das Kaua'i Museum in Lihu'e ist sehr interessant, allerdings sollte man ein wenig Vorkenntnisse der hawaiischen Geschichte haben, Pflicht ist das allerdings nicht.
    Viele Grüße,
    Angie

    Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

    *Schneewie

    • Diamond Member
    • Registriert: 25.11.2002
      Alter: 56
      Ort: Dortmund
    • 7.579
    Wir haben unsere beiden Hawaii-Reisen mit folgendem Festland-Anteil kombiniert:

    1) Deutschland-Vancouver-Hawaii-Toronto-Deutschland

    Kleine Zwischenfrage:

    Seit Ihr bei beiden Flügen Nonstop Deutschland - Vancouver / Toronto -Deutschland (Frankfurt?) geflogen?

    Waren die Flüge von Kanada nach Hawaii auch ohne Zwischenstopp?
    Wäre evtl. mal eine Alternative für 2013 - wenn es preislich paßt.

    Danke.
    Gruß Gabriele

    *Angie

    • Forever Hawai'i !!
    • Diamond Member
    • Registriert: 23.05.2003
      Ort: Gran Canaria, Spanien
    • 20.816

    Hallo zusammen,


    den Diskussionen bezüglich shoppen auf Hawai'i oder dem Festland habe ich in einen eigenen Thread gepackt, da sie in diesen nicht passen.

    http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=54574.msg731439#msg731439


    LG, Angie
    Viele Grüße,
    Angie

    Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

    *Doktor

    • Silver Member
    • Registriert: 28.08.2005
    • 416
    So..wollte heute mal schauen, welche Flüge in Frage kommen. Dabei habe ich festgestellt, dass die vorgestellten Routen echt doof sind.
    Die Stops sind alle in Städten in den USA, in die wir nicht möchten (z.B. Phoenix).
    Wie habt Ihr es denn hinbekommen, in LAX oder ähnliches den Zwischenstopp zu plazieren?
    Gruß
      Doktor

    *AndreasBu

    • Bronze Member
    • Registriert: 26.10.2011
    • 241
    • Sonnenaufgang am Haleakala
    Hallo Doktor, ich Suche meistens über Flug idealo de, das ist eine Metasuchmaschine mit diversen Flugreiseanbietern, da gibt's Du deinen Abflughafen ein, deinen Zielort und man hat die Möglichkeit zb Links in der Menüleiste diverse Umsteigeflughaefen auszuklammern, dann kann man genau definieren, ob über LAX oder SFO,...
    Wir buchen meistens erst bis LA und danach direkt bei Hawaiian den Weiterflug, so jetzt auch für März. Auf der Hawaiian Seite lässt sich auch sehr schön eine nicht zu teure komplette Buchung Westküste , alle innerhawaiianischen Fluge kombinieren, immer vorausgesetzt die eigene KK wird akzeptiert, wir hatten mit Amex keine Probleme.
    Hawaiian setzt ab SFO und LAX nagelneue A330er ein, die sind innen auch mit persönlichem IFE.
    Außerdem sind die Hawaiianairfluege irgendwie immer schon eine Einstimmung auf den Urlaub.
    Gruss Andreas

     

    usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
    Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
    © 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

    Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 28 Abfragen.