Planung 3 Wochen Hawaii

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Planung 3 Wochen Hawaii
« am: 18.07.2011, 13:34 Uhr »
Da wir 2013 nach Hawaii möchten, muß ich so gaaaanz langsam damit anfangen, mir nähere Gedanken zu machen.  :wink:

Der wichtigste Gedanke, den ich mir machen muß, ist allerdings, 4 oder 3 Inseln? Aber welche wenn weglassen? Auf jeder Insel ist etwas, was wir gern sehen würden!  

Reisezeitraum wären 3 Wochen im Mai/Juni und das wäre mal meine gaaaanz grobe Planun, die To-Do´s sind sicherlich auch noch unvollständig:

1Tag        Flug        D - Hawaii
2 Tag        Ankunft Oahu (Honolulu)        Waikiki Beach, Aloha Tower
3 Tag        Oahu        Tantalus Drive, Diamond Head
4 Tag        Oahu        Ostküste
5 Tag        Oahu        Polynesian Cultural Center
6 Tag        Oahu - Maui Flug, Road to Hana

7 Tag        Maui        Haleakala-Krater incl. Sliding Sands
8 Tag        Maui        Polipoli SP, Iao Valley
9 Tag        Maui        Nordwestumrundung
10 Tag      Maui - Kaua ´i Flug

11 Tag        Kaua ´i        Waimea Canyon
12 Tag        Kaua ´i        Heli Flug und Koke SP
13 Tag        Kaua ´i        Kalalau Trail
14 Tag        Kaua ´i        
15 Tag        Kaua ´i ? Big Island   Flug

16 Tag        Big Island        Hilo:Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Saddle Road
18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP, Übernachtung Kona
19 Tag         Big Island        Lava Tour mit Chris?, Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road
20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail
21 Tag        Big Island Flug D        


Wochentage kann ich noch nicht dazu schreiben, da das von den Flügen abhängig ist.

Ob die Inseln nun in der richtigen Reihenfolge sind, zwecks des Intercontinalfluges, weiß ich leider nicht, denn wg. Flüge, Flugzeiten und Optimierung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Was meinen die Hawaii Spezialisten zu der grob angedachten Tour? Wo übernachten, in welchem Hotel usw., weiß ich auch noch nicht. Hier wird so viel geschrieben, wo es gut ist, das ich den Durchblick verloren habe.  
Habe ich auf einer Insel zu viel Zeit (ich weiß, zuviel Zeit kann man gar nicht haben)?

Danke.

Gruß Gabriele

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #1 am: 18.07.2011, 13:36 Uhr »

6 Tag        Oahu - Maui Flug, Road to Hana


Wenn du auf der Road to Hana auch was angucken willst und nicht nur "vorbeizischen" plane dafür einen ganzen Tag ein. Nach dem Flug nach Maui schaffst du bestimmt noch die Westumrundung, aber mit allen tollen Sachen nie und nimmer die Road to Hana (nicht Hana ist das Ziel, sondern der Weg dahin). ;)

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #2 am: 18.07.2011, 20:09 Uhr »
Hierzu auch noch was:
16 Tag        Big Island        Hilo:Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Saddle Road
18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP, Übernachtung Kona
19 Tag         Big Island        Lava Tour mit Chris?, Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road
20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail
21 Tag        Big Island Flug D       

Die Saddle Road fährst du schon auf dem Weg zum Mauna Kea / Mauna Loa. Ich denke nicht, dass es sich lohnt, die Saddle Road am nächsten Tag noch mal komplett zu fahren. Du könntest auf dem Rückweg von Kona am Tag 19 etwas nördlich fahren (da gibts auch tolle Strände *träum*) und dann über die Saddle Road nach Hilo zurückfahren. Dabei kommst du wie gesagt auch an Mauna Kea und Mauna Loa vorbei. Der Extra-Tag für die Saddle Road wäre dann frei für andere Dinge. ;) Ich fand ja den Nordwestzipfel auch sehr sehenswert - mit den beiden Lookouts in die Täler Pololu und Waipi'o.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #3 am: 19.07.2011, 09:24 Uhr »

Hallo Gabriele,

Der wichtigste Gedanke, den ich mir machen muß, ist allerdings, 4 oder 3 Inseln? Aber welche wenn weglassen? Auf jeder Insel ist etwas, was wir gern sehen würden!

wenn ihr euch entschließen könnt, für den Inselwechsel jeweils einen Morgenflug (also nicht einen Flug am späten Vormittag) zu wählen, könnt ihr 4 Inseln besuchen.

Vorteil vom Morgenflug: Ihr seid spätestens zu Mittag in der Unterkunft, wo ihr zumindest euer Gepäck abgeben könnt, falls ihr noch nicht einchecken könnt (meist nicht möglich). Dann habt ihr noch ein schönes Stück vom Tag vor euch, das ihr sinnvoll nutzen könnt.

Nachteil von einem späteren Flug: Ihr habt von der einen Insel nichts mehr und von der nächsten auch nichts mehr. Das ist reine verschossene Zeit.  

1Tag        Flug        D - Hawaii
2 Tag        Ankunft Oahu (Honolulu)        Waikiki Beach, Aloha Tower
3 Tag        Oahu        Tantalus Drive, Diamond Head

2. Tag: Da ihr vermutlich unter Jetlag leiden werdet (was ist das? :lol:), solltet ihr den Diamond Head an diesem Tag einplanen, denn dafür soll man früh unterwegs sein. Um 6am wird der Park bzw. der Parkplatz aufgesperrt (um 6pm zugesperrt).
Anschließend fahrt ihr nach Waikiki zurück, könnt dort ca. 2 Std. verbringen (anschließend hättet ihr ohnehin einen Sonnenbrand) und dann geht es zum Aloha Tower inkl. Aloha Tower Market Place. Er ist nicht allzu groß und durch die Krise haben einige Läden zugesperrt, es ist aber trotzdem ganz nett zum Durchlaufen.
Dann ist es ca. 14 Uhr und ihr könnt den Tantalus Drive fahren und - etwas Glück vorausgesetzt - von dort oben einen schönen Sonnenuntergang erleben.
Ab nach Waikiki, irgendwo einen Cocktail oder Wein schlürfen und der erste Urlaubstag kann schon mal verarbeitet werden :wink:

Der 3. Tag stünde somit für anderes zur Verfügung. Z. B. ins Zentrum nach Wahiawa (Dole Pineapple Comp., herrliches Ananas-Eis) und hoch an die North Shore, vorbei an Haleiwa (Stopp einlegen am North Shore Market Place) und weiter nördlich. An der North Shore angekommen, nach rechts (Osten) fahren und zum Laniakea Beach fahren. Dort sieht man meist grüne Meeresschildkröten. Sonnenuntergang an der North Shore erleben oder wenn ihr zu müde seid, gleich wieder nach Waikiki zurück.

4 Tag        Oahu        Ostküste
5 Tag        Oahu        Polynesian Cultural Center

Achtung, dass der 5. Tag kein Sonntag ist! Da hat nämlich das Polynesian Cultural Center (PCC) gesperrt.
Ansonsten widerstrebt es mir ein klein wenig, dass ihr 2x die Ostküste hoch fahrt (das PCC liegt nördlich an der Ostküste), aber es lässt sich nicht ändern. Würdet ihr die Ostküste mit dem PCC an einem Tag erledigen, bliebe von der Ostküste zu viel auf der Strecke.
Das PCC sperrt um 12 Uhr mittags auf. Die Shows laufen bis 17 Uhr, ca. 1,5 Std. später gibt es die Abendveranstaltung (sehenswert!), muss extra gebucht werden.
An diesem Tag kommt ihr allerdings relativ spät in Waikiki an, daher würde ich am 4. Tag das PCC besuchen und am 5. Tag die Ostküste, ihr müsst ja am nächsten Tag wegen des Fluges nach Maui relativ früh aus den Federn.

6 Tag        Oahu - Maui Flug, Road to Hana

Theoretisch möglich, praktisch unmöglich. Für die Hana Rd. braucht ihr einen ganzen vollen Tag, es gibt ungezählte Stopps.
Wenn ihr einen Morgenflug nehmt, könnt ihr, nachdem ihr das Gepäck losgeworden seid, versuchen, ob es im 'Iao Valley zufällig nicht regnet. Wenn es dort drinnen regnet oder dichte Wolken hat (sieht man vom Hwy. aus), lohnt sich die Fahrt ins Tal nicht.

7 Tag        Maui        Haleakala-Krater incl. Sliding Sands

Meinst du hier den Sonnenaufgang am Haleakala? Wenn ja, seid ihr um ca. 14 Uhr (inkl. Sliding Sands Trail bis zum bunten Krater Ka Lu'u o ka O'o) wieder am Parkplatz zurück. An diesem Tag wäre noch ein wenig "Luft".
 
8 Tag        Maui        Polipoli SP, Iao Valley

Über das 'Iao Valley habe ich gerade oberhalb geschrieben.
Für den Polipoli SP (der dzt. gesperrt ist - Hangrutschungen vom Februar werden seit Monaten beseitigt) braucht ihr einen Allrad. Ich denke nicht, dass sie die Piste so gut hergerichtet haben, dass man mit einem herkömmlichen Mietwagen hineinfahren könnte (wehe! :wink:)

9 Tag        Maui        Nordwestumrundung
10 Tag      Maui - Kaua ´i Flug

Passt. Ich würde allerdings dazu raten, Kaua'i zuerst besuchen. Es ist jedoch nicht nennenswert "schlimm", wenn du es so belässt.

11 Tag        Kaua ´i        Waimea Canyon
12 Tag        Kaua ´i        Heli Flug und Koke SP

Wenn du die Waimea Canyon Rd. hoch fährst, kommst du beim Weiterfahren automatisch in den Koke'e SP. Du kannst also den Koke'e SP vom 12. Tag auf den 11. Tag legen.

Am 12. Tag hast du nach dem Heli-Flug noch reichlich Luft.

13 Tag        Kaua ´i        Kalalau Trail
14 Tag        Kaua ´i

Für den 14. Tag gibt es reichlich Möglichkeiten, kommt auf eure Interessen an.

15 Tag        Kaua ´i ? Big Island   Flug
16 Tag        Big Island        Hilo:Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Saddle Road

Die Saddle Rd. hat längst ihren Reiz verloren. Sie ist - von Hilo kommend - bis weit nach der Abzweigung zur Mauna Kea Access Rd. nahezu Autobahn-artig. Man darf großteils mit 55 mph fahren, die meisten fahren um vieles darüber. Vor kurzem habe ich mich selbst erwischt, als ich - ohne Tempomat - rasch auf 70 war, ohne es sofort gemerkt zu haben.

Wie dir Sunny schon schrieb, musst du für den Mauna Kea sowieso die Saddle Rd. fahren und für die Mauna Loa Observatory Rd. ebenfalls.

Vorschlag:
Saddle Rd. bis kurz vor dem MM 28, dort ist linkerhand die Mauna Loa Observatory Rd. Diese bis zu den Observatorien hochfahren (dauert 1 Stunde! Die Straße ist großteils in einem erbärmlichen Zustand - kein Versicherungsschutz!). Weiter als bis zu den Observatorien kommt ihr mit einem Auto sowieso nicht, der Zugang zu den Observatorien ist mittlerweile leider nicht mehr gestattet.
Zig Stopps einlegen, die eigenartige Landschaft bewundern (fast ausnahmslos a'a-Lava).

Dann hinunter fahren, bei Erreichen der Saddle Rd. kurz links fahren, wirklich kurz. Du siehst schon zuvor einen kleinen Hügel, das ist der Pu'u Huluhulu, davor das Hunter Checking Häuschen. Stellt beim Parkplatz das Auto ab und geht durch das Gate hindurch (wieder verschließen danach). Kurz geradeaus gehen, dann seht ihr linkerhand am Hügel den Pfad hinauf auf den Pu'u Huluhulu. Es ist ein Schutzgebiet für endemische Pflanzen. Oben angekommen habt ihr einen schönen Blick auf den Mauna Loa und auf der gegenüberliegenden Seite auf den Mauna Kea.
Hinweis: Wenn ihr durch das Gate hindurch gegangen seid, seht ihr ein kleines Häuschen, das ist ein Plumpsklo. Nur für den Fall der Fälle :wink:
Genau gegenüber dieses Parkplatzes ist die Mauna Kea Access Rd. Lasst euch viel Zeit, überhaupt im Visitor Center zum Akklimatisieren, mindestens 30 Minuten, besser länger. Im Visitor Center läuft ein interessanter Film.
Wenn ihr nicht zu allzu früh bei den Observatorien am Mauna Kea seid, könnt ihr den Sonnenuntergang abwarten. Falls ihr eine gute Kondition habt und die dünne Luft vertragt, könnt ihr auch bis auf den 4.205 m hohen Mauna Kea gehen. Ist anstrengend, viele Pausen einlegen, aber der Weg ist an sich kurz. Oben angekommen seid ihr am allerhöchsten Punkt der gesamten Hawai'i-Inseln.

18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP, Übernachtung Kona

Was macht ihr denn in Kona? Das passt doch gar nicht in den Plan.

19 Tag         Big Island        Lava Tour mit Chris?, Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road

Nochmal: Wenn am Vortag aus irgendeinem Grund Kona geplant ist, ist an diesem Tag die Lavatour mit Chris eine Tortur! Ihr müsstet gegen Mitternacht in Kona losfahren.
Ich vermute, dass Kona ein Schreibfehler ist, bin mir aber sicher, dass du mich aufklärst :wink:

20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail

Die beiden Trails kannst du nicht vergleichen.
Den Kilauea Iki Trail läuft fast jeder Tourist. Der Trail ist wunderschön, dauert aber nicht extrem lange.

Für den Napau Crater Trail brauchst du ein Permit (kostenlos und unproblmatisch im Kilauea Visitor Center zu bekommen). Der Trail ist 14 Meilen (!) lang und ein Traum, aber er fordert einem viel ab. Wir sind ihn vor wenigen Tagen gelaufen. Da im Moment der Pu'u O'o keine großen Rauchwolken von sich gibt, sahen wir den Pu'u O'o so schön wie noch nie!! :D :D

Wochentage kann ich noch nicht dazu schreiben, da das von den Flügen abhängig ist.

Ok.
 
Ob die Inseln nun in der richtigen Reihenfolge sind, zwecks des Intercontinalfluges, weiß ich leider nicht, denn wg. Flüge, Flugzeiten und Optimierung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Da hast du ja auch noch Zeit dafür.

Wo übernachten, in welchem Hotel usw., weiß ich auch noch nicht. Hier wird so viel geschrieben, wo es gut ist, das ich den Durchblick verloren habe.

Step by step :wink: Ehe du die Hotels angehst, sollte das Grundgerüst stehen. Nur dann kann man sagen, welche Gegend für eure ausgewählten Ziele empfehlenswert ist. Falls die to-dos ungefähr so bleiben, wie sie derzeit stehen, hätte ich schon ein paar Empfehlungen, aber im Grunde genommen ist dafür auch noch reichlich Zeit.

Habe ich auf einer Insel zu viel Zeit (ich weiß, zuviel Zeit kann man gar nicht haben)?

Ich finde die derzeitige Aufteilung schon ziemlich perfekt :daumen:


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #4 am: 19.07.2011, 12:28 Uhr »
Die vielen tollen Antworten muß ich erst einmal in mein Gerüst einbauen.

Wenn ich manchmal die Strecken etwas durcheinander geworfen habe, liegt das daran, das ich (noch) nicht geeignete Karten haben.  :wink:


Doch nun zu Deinen Antworten:

- Ein Morgenflug ist auf jeden Fall besser. Wo kann ich denn mal ein Timetable sehen, wann die Flieger so abfliegen?

- Haleakala: ja hier soll es zum Sonnenaufgang hoch und dann die Wanderung.

- Kilauea Iki Trail oder Napau Crater Trail: Da muß ich mir wohl noch Deine Videos ansehen, was uns wohl besser gefällt. Oder doch ein ganz anderer? Wir wollen auf jeden Fall interessante, mit tollen Aussichten, Trails laufen, z.B. auch an der Na-Pali-Coast. Da muß ich mich wohl noch mehr einlesen.

- Warum Kona? Ich meine, immer wieder gelesen zu haben, das man auf der Insel 2 Orte zwecks Übernachtung nehmen sollte, damit die div. Anfahrten nicht zu lang sind. Da habe ich wohl etwas falsch verstanden. :oops:



Dann werde ich meine Planung nochmals durcharbeiten.

Eine Frage vorab trotzdem noch. Geht hier um die Flüge.
Welche Insel wird vom amerikanischen Festland direkt angeflogen? Diese Insel muß ich ja an den Anfang bzw. ans Ende legen, damit ich nicht noch einen Zwischenflug zwischen den Inseln habe.
Ob ich nun in LA oder SF umsteige, ist mir relativ egal, das werden die Flugzeiten/Umstiegszeiten ergeben.


Sehe, das ich noch recht konfus bin, mit meiner Planung.  :oops: :(



Gruß Gabriele

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #5 am: 19.07.2011, 13:17 Uhr »
Wenn ich manchmal die Strecken etwas durcheinander geworfen habe, liegt das daran, das ich (noch) nicht geeignete Karten haben.  :wink:
Das kenne ich *g*. Ich hatte ein totales Chaos im Kopf bei der Planung unserer diesjährigen Reise nach Hawaii - bis ich mir eine alte Karte aus einem alten Reiseführer genommen hab und dort alle Sehenswürdigkeiten eingezeichnet/markiert hatte, die wir uns wirklich ansehen wollte. So hatte ich dann viel besseren Überblick und das Chaos löste sich so langsam aber sicher in Luft auf. *g*
Du könntest z.B. mit Google-Maps arbeiten, bis du eine "richtige" Karte hast. :)

Zitat
- Warum Kona? Ich meine, immer wieder gelesen zu haben, das man auf der Insel 2 Orte zwecks Übernachtung nehmen sollte, damit die div. Anfahrten nicht zu lang sind. Da habe ich wohl etwas falsch verstanden. :oops:
Das hast du schon richtig verstanden. Aber in deiner Tagesplanung passte Kona an der Stelle eben nicht so gut rein - bzw. war nicht erwähnt, was du von dort aus ansehen willst. Kona ist auf der Westseite der Insel. Wenn du von Hilo (Ostseite) dorthinfahren möchtest über die Südroute, kannst du z.B. South Point unterwegs erledigen. Wenn du dann in Kona übernachtest, solltest du zumindest auch ein paar Punkte auf der Inselseite haben. Ich erwähnte den Nordwestzipfel mit den beiden Lookouts - das war eine tolle Route, wir sind sie sogar 2x gefahren, weil beim 1. Mal Regenwetter war und dafür am nächsten Tag die Sonne schien. ;) Dort ist auch ein State Park und eben tolle Strände. 1-2 Übernachtungen und damit Tage in Kona lassen sich schnell füllen.

Du könntest natürlich auch z.B. in Kailua-Kona landen beim Hinflug, aber von Hilo aus abfliegen. Damit würdest du dir 1x die Fahrt über die gesamte Insel sparen und könntest dann eben 2 Nächte am Anfang in Kona bleiben, dann rüber nach Hilo fahren und dort die übrigen Nächte bleiben. Oder auch komplett andersrum. ^^  :lol:

Was die Flüge angeht, such einfach mal ein paar Flugsuchmaschinen durch (z.B. Kayak). Dadurch kriegst du dann schnell raus, welche Fluggesellschaften welche Inseln anfliegen - und auch welche Orte. :)


*USA-Fan^^

  • Lounge-Member
  • Registriert: 11.08.2009
  • 112
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #6 am: 19.07.2011, 13:24 Uhr »
Hallo Schneewie,

auch wenn ich nicht Angie bin, möchte ich dir gerne antworten ;)

Zitat
- Ein Morgenflug ist auf jeden Fall besser. Wo kann ich denn mal ein Timetable sehen, wann die Flieger so abfliegen?
->Hawaiian Airlines, dann einfach Abflugs- und Ankunftsort eingeben und schauen ;) Dazu ein beliebiges Datum eingeben. Falls du die Flugpläne für eine Wocher erhalten willst, gib einfach in mehreren Suchdurchgängen 7 aufeinanderfolgende Daten/Datümmer (?  :lol:) ein ;)


Zitat
- Kilauea Iki Trail oder Napau Crater Trail: Da muß ich mir wohl noch Deine Videos ansehen, was uns wohl besser gefällt. Oder doch ein ganz anderer? Wir wollen auf jeden Fall interessante, mit tollen Aussichten, Trails laufen, z.B. auch an der Na-Pali-Coast. Da muß ich mich wohl noch mehr einlesen.
Ich hätte eine Idee für euch: Wenn ihr euch gegen den Napau Crater Trail entscheidet und ihr den Kilauea Iki Trail alleine aber etwas zu kurz findet, lauft doch noch den relativ kurzen Devastation Trail.  :D


Zitat
- Warum Kona? Ich meine, immer wieder gelesen zu haben, das man auf der Insel 2 Orte zwecks Übernachtung nehmen sollte, damit die div. Anfahrten nicht zu lang sind. Da habe ich wohl etwas falsch verstanden. Embarassed
Ihr könnt euch in Kona eine Unterkunft mieten, wenn ihr z.B. zum South Point, zum Puuhonua o Honaunau National Historical Park oder einfach nur an einem Strand an der Westküste schnorcheln oder baden bzw. entspannen wollt ;)

Liebe Grüße
USA-Fan
Liebe Grüße, Ina




*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #7 am: 19.07.2011, 13:36 Uhr »
Danke Sunny und Ina.

@ Sunny,
ich könne ja einfach mal zum ADAC traben und mir eine Übersichtskarte besorgen. Damit habe ich zumindest einen Anhaltspunkt.
Ja und gute Karten sind auf "dem Weg zu mir"....  :wink:


Gleich stelle ich nochmal meine geändert Route mit div. Anmerkungen ein.
Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #8 am: 19.07.2011, 13:42 Uhr »
Idee von Angie: Der 3. Tag stünde somit für anderes zur Verfügung. Z. B. ins Zentrum nach Wahiawa (Dole Pineapple Comp., herrliches Ananas-Eis) und hoch an die North Shore, vorbei an Haleiwa (Stopp einlegen am North Shore Market Place) und weiter nördlich. An der North Shore angekommen, nach rechts (Osten) fahren und zum Laniakea Beach fahren. Dort sieht man meist grüne Meeresschildkröten. Sonnenuntergang an der North Shore erleben oder wenn ihr zu müde seid, gleich wieder nach Waikiki zurück.

So gaanz haut mich das jetzt nicht von den Socken, sei denn, die Strecke ist ansich sehr schön - Aussichten, Wasserfälle usw.
Muß man den Polipoli SP (der dzt. gesperrt ) mitnehmen?


Idee von Angie:   Passt. Ich würde allerdings dazu raten, Kaua'i zuerst besuchen. Es ist jedoch nicht nennenswert "schlimm", wenn du es so belässt.

Warum Maui vor Kaua´i?

Waimea Canyon Rd. Und Koke'e SP: div View-Points abfahren, aber gibt es hier auch tolle Wanderungen?

Nach dem Heli Flug noch Zeit? Tipp. Was man machen kann? Wandern, Strand usw.

13  Tag: Kaua: ´i        Kalalau Trail: ist dieser Trail tagesfüllend?
14 Tag:  Kaua ´i: habe hier ja einen Tag ohne Tätigkeiten. Soll ich diesen Tag lieber für eine andere Insel nehmen, oder gibt es noch andere Dinge? Nach dem Heli-flug am 12. Tag habe ich ja auch noch Zeit.

Hier meine geänderte Route. So ganz gefällt mir das aber immer noch nicht. Irgendwas fehlt mir. Was spektakuläres, eine tolle Wanderung oder oder.
Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber da es soooo viele Möglichkeiten gibt, komme ich nicht weiter.


1 Tag        Flug        D - Hawaii
2 Tag        Ankunft Oahu (Honolulu): Diamond Head, Waikiki Beach, Aloha Tower, Tantalus Drive
3 Tag        Oahu        Zentrum nach Wahiawa, North Shore, vorbei an Haleiwa (Laniakea Beach)
4 Tag        Oahu        Polynesian Cultural Center (sonntags geschlossen)
5 Tag        Oahu        Ostküste: Tipps was interessant ist, was man machen sollte?
6 Tag        Oahu - Maui        Flug: Iao Valley

7 Tag        Maui        Haleakala-Krater incl. Sliding Sands
8 Tag        Maui        Road to Hana div. Stopps
9 Tag        Maui        Nordwestumrundung: Pipiwai Trail und Oheo ,Gulch - liege ich hier richtig?
10 Tag      Maui - Kaua ´i        Flug

11 Tag        Kaua ´i        Waimea Canyon und Koke SP - welche Wanderungen?
12 Tag        Kaua ´i        Heli Flug und danach?
13 Tag        Kaua ´i        Kalalau Trail - tagesfüllend?
14 Tag        Kaua ´i        Was tun oder mehr Zeit auf einer anderen Insel?
15 Tag        Kaua ´i - Big Island        Flug

16 Tag        Big Island        Hilo: Saddle Road mit Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Lava Tour mit Chris ? Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road
18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP und was noch?
19 Tag        Big Island        schon wieder ein Tag ohne Idee L
20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail oder doch lieber ein anderer Trail? Wie vorgeschlagen der Devastation Trail?
21 Tag        Big Island Flug D       

Big Island: Kann man von Hilo bzw. von Kona aus wieder auf das amerikanische Festland fliegen?


Sorry, das ich so blöd frage, aber noch habe ich für mich keinen roten Faden gefunden.  :oops:

Gruß Gabriele

*Anne

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.04.2002
    Ort: NRW
  • 3.466
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #9 am: 19.07.2011, 13:44 Uhr »
Hi Schneewie,
Planungen für die Zukunft machen immer Spaß.

Zu den "großen Flügen":

Die Star Alliance z.B. mit Lufthansa und United fliegt alle großen Inseln an:
United z.B.:

SFO-KOA
Dreilettercode für Kona, ist einfacher, als in den Suchmaschinen immer die ganzen Namen einzutippen.

OGG Kahului auf Maui

LIH Lihue auf Kauai

HNL Honolulu

Ein Gabelflug macht Sinn, weil man einen Inselflug spart, Zeit und Geld...  :D

Also z.B. FRA-OGG Hinflug und KOA-FRA Rückflug eintippen z.B. bei   www.kayak.com
Du kannst ja mal fiktive Daten nehmen, 330 Tage im Vorraus geht meist.

Interisland Flüge gibt es viele zu allen Tageszeiten, das ändert sich auch kurzfristig gerne mal. nur mal zum Stöbern, die deutsche Kreditkarte klappt derzeit dort wohl nicht immer/nicht.
http://www.hawaiianair.com/

Aus Erfahrung: Bestell Dir eventuell gleich die Revealed Bände z.B. über Amazon. Aus Erfahrung weiß ich, dass man erstens ordentliche Karten dort hat, auch viele Detailkarten, sie wie ein richtiges Bilderbuch aufgemacht sind, viele Bilder..., die Texte (englisch) oft lustig sind und Du hinterher richtig hibbelig bist, sofort loszufliegen, Dein Göttergatte auch, bestimmt.  :wink:

Und Du findest endlich die ganzen Örtchen, die wir hier nennen und Du suchsts nicht verrückt auf irgendwelchen Übersichtskarten herum, wo es eh nie steht...  :wink: :wink: :lol:
Die ADAC Katen von AAA, die sonst richtig gut sind, sind für Hawaii richtig enttäuschend.  :? Man findet fast nichts...
Tschüß
Karin

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #10 am: 19.07.2011, 13:47 Uhr »
Danke Sunny und Ina.

@ Sunny,
ich könne ja einfach mal zum ADAC traben und mir eine Übersichtskarte besorgen. Damit habe ich zumindest einen Anhaltspunkt.
Ja und gute Karten sind auf "dem Weg zu mir"....  :wink:

Huch ich seh grad, du bist ja auch aus Dortmund - wie ich! :D

*Anne

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.04.2002
    Ort: NRW
  • 3.466
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #11 am: 19.07.2011, 13:53 Uhr »
Hi Schneewie,
ok, dann also DUS-OGG und KOA-DUS.... :wink:
Wie wir. Aus Essen...  :lol:

Ein Routing wäre z.B. bei United/LH:
DUS-ORD (Chicago, mit LH), ORD-SFO und dann zur Wunschinsel in insgesamt ca  Stunden. Zwischenstop in SFO ist natürlich möglich.

Tschüß
Karin

*sunnyX

  • Silver Member
  • Registriert: 11.03.2011
  • 415
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #12 am: 19.07.2011, 14:03 Uhr »
9 Tag        Maui        Nordwestumrundung: Pipiwai Trail und Oheo ,Gulch - liege ich hier richtig?
Also die Nordwestumrundung ist wie der Name sagt im Nordwesten *g*. Der Oheo Gulch und auch Pipiwai Trail sind dagegen ganz im Südosten (hinter Hana).
Mit etwas Glück schaffst du die, nachdem du die Road to Hana gefahren bist (musst eben sehr früh losfahren, mind. 7 Uhr ab Kihei z.B.).

Zitat
16 Tag        Big Island        Hilo: Saddle Road mit Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Lava Tour mit Chris ? Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road
18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP und was noch?
19 Tag        Big Island        schon wieder ein Tag ohne Idee L
20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail oder doch lieber ein anderer Trail? Wie vorgeschlagen der Devastation Trail?

Tag 17: Der Devastation Trail ist im Volcanos NP. Da kommst du eh dran vorbei, wenn du die Chain of Crater Road fährst und kannst den am Tag 17 noch mitmachen (der passt ansonsten soweit).

Tag 18: South Point ist eine Fahrt wert. Bitte mal Google benutzen für genauere Infos.

Wie wärs mit ein paar Wasserfällen? Auch auf Big Island gibts die - z.B. Akaka Falls, Rainbow Falls. Dann gibts die Kaumana Cave (Lava Tube) - alles nicht weit von Hilo und kannste an 1 Tag locker schaffen.
Und wenn du eben in Kona übernachtest, besuch den State Park dort und die beiden von mir erwähnten Lookouts. Beim Pololu Lookout geht auch ein Trail abwärts. Wenn du gern wanderst und fit bist, kannste bis ganz runter an den Strand laufen (der Lookout liegt um einiges höher und von dort schaust du ins tiefe Tal hinab). Ich bin den Weg nur etwa bis zur Hälfte gelaufen, weil man ja auch wieder zurück (=bergauf) muss hinterher. Hier mal ein Link: http://www.letsgo-hawaii.com/pololu/



*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #13 am: 19.07.2011, 14:53 Uhr »
Hi Schneewie,
ok, dann also DUS-OGG und KOA-DUS.... :wink:
Wie wir. Aus Essen...  :lol:

Ein Routing wäre z.B. bei United/LH:
DUS-ORD (Chicago, mit LH), ORD-SFO und dann zur Wunschinsel in insgesamt ca  Stunden. Zwischenstop in SFO ist natürlich möglich.

Tschüß
Karin

Danke Anne für die ausführlichen Infos zu den Flügen.
Düsseldorf wäre sicherlich gut, aber dann müßten wir 2x umsteigen, das mögen wir so gar nicht. Da wäre uns Frankfurt schon lieber und nur 1x umsteigen. Aber gut zu wissen, das es auch ab Düssleldorft geht.


Hui, das Ruhrgebiet ist aber gut vertreten  :wink:
Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.644
Re: Planung 3 Wochen Hawaii
« Antwort #14 am: 19.07.2011, 14:55 Uhr »
9 Tag        Maui        Nordwestumrundung: Pipiwai Trail und Oheo ,Gulch - liege ich hier richtig?
Also die Nordwestumrundung ist wie der Name sagt im Nordwesten *g*. Der Oheo Gulch und auch Pipiwai Trail sind dagegen ganz im Südosten (hinter Hana).
Mit etwas Glück schaffst du die, nachdem du die Road to Hana gefahren bist (musst eben sehr früh losfahren, mind. 7 Uhr ab Kihei z.B.).

Zitat
16 Tag        Big Island        Hilo: Saddle Road mit Mauna Kea und Mauna Loa
17 Tag        Big Island        Lava Tour mit Chris ? Hawai Volcanos NP, Chain of Crater Road
18 Tag        Big Island        Südosten incl. Lava Tree SP und was noch?
19 Tag        Big Island        schon wieder ein Tag ohne Idee L
20 Tag        Big Island        Wanderung Napau Crater oder Kilauea Iki Trail oder doch lieber ein anderer Trail? Wie vorgeschlagen der Devastation Trail?

Tag 17: Der Devastation Trail ist im Volcanos NP. Da kommst du eh dran vorbei, wenn du die Chain of Crater Road fährst und kannst den am Tag 17 noch mitmachen (der passt ansonsten soweit).

Tag 18: South Point ist eine Fahrt wert. Bitte mal Google benutzen für genauere Infos.

Wie wärs mit ein paar Wasserfällen? Auch auf Big Island gibts die - z.B. Akaka Falls, Rainbow Falls. Dann gibts die Kaumana Cave (Lava Tube) - alles nicht weit von Hilo und kannste an 1 Tag locker schaffen.
Und wenn du eben in Kona übernachtest, besuch den State Park dort und die beiden von mir erwähnten Lookouts. Beim Pololu Lookout geht auch ein Trail abwärts. Wenn du gern wanderst und fit bist, kannste bis ganz runter an den Strand laufen (der Lookout liegt um einiges höher und von dort schaust du ins tiefe Tal hinab). Ich bin den Weg nur etwa bis zur Hälfte gelaufen, weil man ja auch wieder zurück (=bergauf) muss hinterher. Hier mal ein Link: http://www.letsgo-hawaii.com/pololu/




Nah klar sollen es auch ein paar Wasserfälle sein.
Im Westen der USA sind wir schon einiges gewandert, das kann auf Hawaii auch gern so sein.



PS: Habe Dir eine PN geschickt.  :wink:
Gruß Gabriele

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 36 Abfragen.