Planung Hawaii September/Oktober 2010

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
Planung Hawaii September/Oktober 2010
« am: 29.12.2009, 22:09 Uhr »
Hallo,
ich bin seit 4 Wochen am überlegen, wohin es im September/Oktober 2010 hingeht!
Mein Urlaub ist vom 17.09. bis 7.Oktober!!!
Ich hätte also 20 Tage zur Vefügung!!!

Ich habe hier viel über hawaii gelesen und ehrlich gesagt bekam ich immer Zweifel, weil ich auch für mich negative Eindrücke erfahren habe!!
Zum Beispiel die Kriminalität!! Ich möchte entspannt Urlaub machen und nicht ständig Angst haben, dass z.B. das Auto aufgebrochen wird!!!
Und Tipps wie nur ein Hotel fest buchen, damit man seine reisetaschen nicht im Auto hat, finde ich nicht entspannt oder Schnorcheln sollte nur einer zur Zeit, damit der Andere auf die sachen aufpasst!!
Desweiteren bin ich auch Wasserfallfan und zu der Zeit sind die nicht so prall mit Wasser gefüllt, wie ich gelesen habe!!

Aber egal! Ehrlich bin ich mit meiner Planung nicht so recht vorangekommen!!!

Ich stelle mir den Urlaub folgendermaßen vor!!!!

Strände (nicht zu touristisch), Schnorcheln, Wasserfälle, Vulkanlandschaft, Regenwald und Canyons!!! Wanderungen sind auch geplant!!!!
Tja, aber wie lange wohin!!!

Möglich!!!!
Zunächst 5 Tage Kauai, dann 5 Tage Maui, dann 5 Tage Big island und 5 Tage Oahu!!!

Ist die Reihenfolge okay zu der Jahreszeit?
 Auf welcher Insel finde ich denn auf jeden fall noch schöne Wasserfälle vor?

Wenn es so okay ist, würde ich noch eine detaillierte Planung hier vorstellen!!

Achja, und ich würde gerne mit einem normalen PKW fahren

Angie, du kannst mir bestimmt helfen!! :D

LG Thomas

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #1 am: 29.12.2009, 22:49 Uhr »

Hallo Thomas,


du hast dich ja schon sehr gut informiert!

Nochmal zur Kriminalität: Sie ist nicht von der Hand zu weisen und Wertsachen im Auto liegen lassen ist eine Einladung für die Diebe - das muss nicht sein und dem kann man aber auch gut vorbeugen, indem man die Wertsachen eben nicht im Auto lässt. Wenn ihr euch danach richtet, ist euer Urlaub entspannt und ihr braucht keine Angst zu haben und könnt die Schönheit der Inseln genießen.

Beim Schnorcheln hingegen ist es etwas schwieriger, weil man doch gewisse Wertgegenstände mit dabei hat und für mich zählt ein Fotoapparat der etwas höheren Preisklasse zu einem Wertgegenstand.
In diesem Jahr bin ich während der ganzen 6 Wochen kein einziges Mal mit meinem Original-Führerschein gefahren, sondern ausnahmslos mit der Kopie. Wäre ich in eine Kontrolle geraten, wäre es mir egal gewesen, denn zum Nachreichen des Orignal-Führerscheins hätte ich 7 Tage Zeit gehabt. Fertigt euch Kopien an und macht es genauso und schon habt ihr eine Sorge weniger.
Getrenntes schnorcheln hat auch etwas Gutes: Der eine kann dem anderen (der in der Zwischenzeit auf Kamera und Geldbörse aufpasst) Tipps geben, wo man die meisten Fische sieht und wo es sich z. B. gar nicht lohnt. So profitiert derjenige, der als Zweiter ins Wasser geht, schon mal. Beim nächsten Mal ändert sich die Reihenfolge.

Zum Thema nur ein Hotel fix buchen: Auf O'ahu, Maui und Kaua'i braucht man üblicherweise nur 1 Unterkunft. Auf Big Island sollten es für einen Ersttäter 2 Unterkünfte sein: 1 im Osten, 1 im Westen. Sind allerdings die Interessen auf Big Island aufnahmslos auf den Volcanoes NP, auf Wasserfälle und den 4.205 m hohen Mauna Kea "eingeschränkt" (das allein ist schon wochenfüllend!), genügt 1 Unterkunft und zwar im Osten.

Ehrlich bin ich mit meiner Planung nicht so recht vorangekommen!!!

Das macht nichts, wir haben ja genug Zeit :wink:

Strände (nicht zu touristisch), Schnorcheln, Wasserfälle, Vulkanlandschaft, Regenwald und Canyons!!! Wanderungen sind auch geplant!!!!
Tja, aber wie lange wohin!!!

Möglich!!!!
Zunächst 5 Tage Kauai, dann 5 Tage Maui, dann 5 Tage Big island und 5 Tage Oahu!!!

Ist die Reihenfolge okay zu der Jahreszeit?

Die Reihenfolge - überhaupt mit Kaua'i zu Beginn für diese Jahreszeit - ist vollkommen ok.
Bleibt noch die Überlegung der Tagesaufteilung...
So sehr ich O'ahu liebe, neige ich dazu, dir 1 Tag davon wegzunehmen und zu Big Island zu geben.
Dasselbe bei Maui: 1 Tag weg zugunsten von Big Island.

Warum?
Weil Big Island unheimlich viel zu bieten hat und auch euer Wunsch - Vulkan + wandern - dort voll ausgelebt werden kann.

Demnach wären es dann:
Kaua'i: 5 Tage
Maui: 4 Tage
Big Island: 7 Tage
O'ahu: 4 Tage

Big Island würde ich Unterkunfts-mäßig - wie schon erwähnt - in 2 Teile trennen:
Vorschlag: 4 Tage Ostküste (Vulkan, Regenwald, Wasserfälle, Mauna Kea [wofür allerdings ein Allrad nötig wäre]), am 5. Tag Fahrt von der Ost- zur Westküste (hier sind Stopps mit Gepäck im Auto (in Sichtweite) möglich. 6. Tag: Westküste nördlich, 7. Tag: Westküste südlich, ein wenig Sightseeing mit baden/schnorcheln verbunden.

Auf welcher Insel finde ich denn auf jeden fall noch schöne Wasserfälle vor?

Garantiert auf Big island, hier die Akaka Falls, ein Stück nördlich von Hilo, im gleichnamigen State Park gelegen.
Ebenfalls garantiert auf Kaua'i und zwar die Opaeka'a Falls, ein Stück von Kapa'a entfernt, an der Ostküste gelegen.
Nicht garantiert, aber ein paar wenige vermutlich möglich: auf Maui an der Hana Rd.
Vermutlich keine auf O'ahu.

Wenn es so okay ist, würde ich noch eine detaillierte Planung hier vorstellen!!

Ja, mach' das, dann können wir genauer überlegen. Und überlege du, ob du ev. die Tagesaufteilung abändern möchtest. Wenn du hierzu weitere Fragen nach dem Sinn und Zweck hast, nur zu!

Achja, und ich würde gerne mit einem normalen PKW fahren

Im Prinzip kein Problem, wenn du aber - wie schon erwähnt - auf Big Island auf den Mauna Kea möchtest, solltest du dir einen Allrad mieten. Vorzugsweise von Alamo, denn nur diese Firma und die (teure) Firma Harper erlaubt das Befahren der Saddle Rd.
Harper gibt bei seinen Autos auch den vollen Versicherungsschutz bis zu den Observatorien auf dem Mauna Kea, mit Alamo Autos darf man - inkl. Versicherungsschutz - nur bis zum Mauna Kea Visitor Center. Ab dann ist die Straße ungeteert und man hat mit einem Alamo Auto keinen Versicherungsschutz mehr.

Angie, du kannst mir bestimmt helfen!! :D

Ich denke schon :wink:

Jetzt bist du wieder dran :abklatsch:


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #2 am: 29.12.2009, 23:14 Uhr »
Das geht ja wieder schnell,
ich werde deine Tipps schon mal berücksichtigen.
Ich mache mich die nächsten tage mal an die Arbeit und plane die einzelnen Tage und würde mich wohl im neuen Jahr wieder melden!
Jetzt habe ich ja den Zeitrahmen für die einzelnen Inseln und deine Hotelaufteilung nehme ich mir erstmal vor!!
Wünsche dir schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr und ich melde mich dann wieder mit wohl vielen Fragen!!
Auch an alle anderen ein gesundes und tolles neues Jahr !

LG Thomas


*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #3 am: 29.12.2009, 23:39 Uhr »

Hallo Thomas,


genau, erstelle einen genaueren Plan, damit ich etwas zum Umschmeißen habe :wink: - Nein, ist nur ein Scherz :wink: Änderungsvorschläge könnten aber schon vorkommen, aber das weißt du von anderen Reiseplanungen, die du gelesen hast, bestimmt schon.

Auch dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr, ich freue mich schon auf den Plan und weitere Fragen :D


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #4 am: 02.01.2010, 15:50 Uhr »
So, habe mal versucht eine Planung zusammenzustellen!!!

Zuerst zum Flug: Wie hört sich das an?

17.09. und zurück 06.10.  Hamburg nach Honolulu (über London und LA) für 911,-- Euro
                                    mit British Airways

20.09.  Honolulu nach Lihue    nonstop   um 17:55    für 58,-- US Dollar
26.09.  Lihue  nach Kahalui     nonstop   um 9:20      für 98,-- US Dollar
30.09.  Kahalui nach Kona      nonstop   um 11:55     für 98,-- Dollar
05.10.  Hilo nach Honolulu      nonstop   um 19:35      für 64,-- Dollar
Alle Flüge wären mit Hawaian Airlines!!!
Wären ca. 1150,-- Euro für alle Flüge!!!
Ich habe die innerländischen Flüge so gewählt, weil ich nonstop-Flüge bevorzuge !!
Abends wäre natürlich besser gewesen, da ich dann mit dem Gepäck direkt ins Hotel könnte!!!


So, nun zur Planung!!!

Sa 18.09
mit Mietwagen
Hanauma bay, Sandy beach, Halona Blowhole,in Kailua den Kaiwa Ridge Trail laufen (2h), Byodo Temple,Chinamans Hat, Laie Falls,
Sacred Falls State Park, Punaluu Beach, Turtle Bay, Sunset Beach
den gleichen Weg zurück mit vielleicht anderen Lichtverhältnissen
Wäre erstmal ein Strandtag zum Entspannen und Erholen!!  

So 19.09.
Pearl Habor,Mokuleia Beach, Ende Farrington HWY und von dort wandern zum Kaena Point
Reichen 2 Stunden für die Wanderung?
dann zur Yokohama Bay
Bei Google Maps zeigt er mir an, dass ich bis nach Pearl City zurückfahren muss vom Farrington HWY, um zur Yokohama bay zu kommen!!
Kann ich nicht vorher die Strasse 780 nehmen direkt nach Lualualei??
Yokohama Bay, Makaha, Waianae und Maili Beach mit Schnorchelmöglichkeit
zurück zum Hotel
Mo 20.09
 Strand Waikiki Beach
Wanderung zum Diamond Head
Um 17:55 Uhr Flug nach Lihoe !!
Übernachtung die 3 Nächte im Best Western Coconut Waikiki Hotel

20.09. Ankunft abends auf Kauai

Dort Übernachtung im Best Western Plantation Hale in Kapaa

Di 21.09.
Waimea Canyon
Awaawapuhi mit Nualolo Trail wandern
im Forum sind dafür 6-9 Stunden angesetzt
Ist der Trail bei Regen möglich ?

Mi 22.09.
Helicopter Flug über Na Pali Küste mit Inter Island Helicopters ohne Türen!!!

Wann wäre denn die beste Zeit für einen Flug? 11-15 Uhr??
Soll ich von Deutschland aus buchen oder erst vor Ort???
Fliegen die auch, wenn nur 2 Personen, also wir, an Bord sind??

Dann Schnorcheln am Poipu Beach und evtl. noch Spouting Horn oder andere Strände

Do 23.09.
Catamaran Tour mit KauaiSeaTours  Start 6:45
ca. 6,5 Stunden für 135 US Dollar (Mensch, wird das alles teuer)

Von allen Hawaii Bildern fasziniert mich die Na Pali Küste am meisten!!
Von daher Flug und Bootstour!!!!! Oder doch nur eines von Beiden???

Danach noch Hanapepe Lookout, Opaekaa und Wailua Falls!
Und sagt euch/dir der PUU Road Scenic Drive etwas?? Mit einplanen oder nicht ?

Fr 24.09.
Fahrt über Kealia Beach,Larsen beach, Kilauea Lighthouse, Kalihiwai Beach, Hanalei Valley Lookout, Hanalei Bay bis Lumahai Beach
Also mal ein kompletter Strandtag

Sa 25.09.
Kee Beach
Wanderung bis Hanakapia Beach+Wasserfall   ca. 4h
Lohnt sich der Trail zum Wasserfall?
Dann entspannen am Kee Beach oder Haena Beach!!

So 26.09.
Flug nach Kahalui um 9:20 Uhr
Übernachtung im Maui Coast Hotel in Kihei
Nach Flug Fahrt zum Hotel und schon mal Gepäck dort abgeben!!
Weiterer Tag ?????????

Mo 27.09.
Sonnenaufgang am Haleakala Crater (vom Visitor Center aus??)
Trail zum Ka LU U O ka Oo 8km
Wie lange benötigt man?  4 Stunden ???

Dann entspannen am Makena Beach (Big Beach)
Fahrt zur La Perouse Bay, Spazieren, Kann ich da mit normalem PKW hin?

Di 28.09.
Road to Hana bis Kipahulu
Seven Pools und Wanderung Pipiwai Trail zu Makahiku und Waimoku Falls ca. 2,5h
dann gleichen Weg zurück mit vielleicht anderen Lichtverhältnissen
Angie, habe deinen Beitrag über die 12 verbotenen Meilen gelesen, vielleicht entscheide ich mich vor Ort doch die Rundstrecke zu fahren
Achja, bei Google Maps sind viele Wasserfälle als Fotos neben der Hana Road, kann ich die von der Strasse aus sehen oder sind die ausgeschildert mit Trails zu erreichen ??

Mi 29.09.
Westküste und Nordwesten
Kahalui,Iao Valley Lookout nach Nakalele Point,Napili Bay, Lahaina und zurück nach Kihei zum Hotel
Man darf den Kahekili Highway ja nicht fahren oder hat sich da was geändert?

Um nicht auf der Abgrundseite zu fahren, müßte ich den Weg ja andersrum fahren, also über Lahaina zuerst!! Ist der Kahekili Highway wirklich so gefährlich? Und gibt es dort Haltebuchten, an denen man auch anhalten kann und die Aussicht geniessen kann? Wenn nicht, würde sich die Strecke ja gar nicht lohnen, wenn ich nur auf den Verkehr achten muss!!! Was meint ihr/du ?  Ein Muss???
Und gibt es beim Iao Valley keinen Trail, weil alles in Privatbesitz ist??

Do 30.09.
Flug Kahalui nach Kona, Ankunft dort um 12:30 Uhr
Erst fahrt zum Hotel und Gepäck abgeben!!!!
2 Übernachtungen Aston Kona by the sea
?????? Bisschen südlich fahren und an einen Strand!!!!!

Fr 01.10.
Fahrt an der Westküste hoch zum Pololu Valley Lookout
zurück am Kohala Mountain Lookout und zurück auf Küstenstrasse nach Kona

Sa. 02.10.
Fahrt nach Hilo
Wenn ich bei Alamo einen Wagen miete, könnte ich doch auch die Saddle road fahren, oder?
Ist die denn so schön ? Wenn ich unten rum fahre, würde ich laut google nur 40 Min. länger fahren und wäre in Küstennähe!!
z.B. Wanderung zum Green sands Beach, Punaluu Beach
Allerdings fällt mir sonst nicht viel ein!
Übernachtung:  Castle Hilo Hawaian Hotel

So. 03.10.

Hawaii Volcanoes NP
Wanderung Crater Rim Trail, wenn gesperrt alternative Trails
Kann ich die Crater Rim Road mit normalem PKW fahren??
Oder ist Crater Rim Trail und Crater Rim Road das Gleiche?

Mo 04.10.

Rainbow Falls, Peepee falls, Boiling Pots, Waiale Falls, Akaka Falls, Kahuna Falls dann Küste hoch bis Waipio Valley!!
Habe gelesen, dass man mit Waipio Valley Tours eine 90 Min. Tour für 47,-- Dollar machen kann!!  Lohnt sich das? Oder was kann ich vor Ort auf eigene Faust machen mit normalem PKW und meinen eigenen Füssen???

DI 05.10.
Lavatour mit Chris oder Helicopter Flug!!!
Was ist empfehlenswerter?
Welche Tageszeit wäre die Beste?
Wie lange sind die Touren?
Wann sollte man buchen? Vor Ort oder früh von Deutschland aus?

Am Abend Flug nach Honolulu um 19:35

Mi 06.10 Rückflug von Honolulu nach deutschland
Übernachtung Honolulu Flughafenhotel?

Anmerkung:
Ich könnte auch am 07.10. den Rückflug machen!!!!

Mit der Planung auf Big Island bin ich nicht so glücklich!!!
Ich könnte auch Kona weglassen!! Dann hätte ich 3 Tage quasi mehr in Hilo!!
Angie, du schreibst, dass man sich dort eine Woche aufhalten kann?
Wie könnte ich die 3 tage dort noch verplanen!!
Ich möchte aber nicht mit Allrad auf den Mount Kea!!Gibt es dort noch eine Tour??
Wenn ich Kona weglasse, könnte ich ja noch einen Tag mehr auch auf einer anderen Insel verbringen, oder?

So, bis auf die Fahrt von Kona nach Hilo (wenn es so bleibt) hätte ich nie Gepäck im Auto!! Wenn wir das Auto verlassen, werden wir unsere Wertsachen immer mitnehmen!!! Müsste doch wegen der Sicherheit ausreichend geplant sein, oder?

So, mein Kopf qualmt!! Gleich kommt Lava raus glaube ich!!!

Hast du, habt ihr Anmerkungen zu der Planung???

Danke schon mal für eure Kommentare!!!

So erstmal spazieren gehen!!

LG Thomas







*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #5 am: 02.01.2010, 17:46 Uhr »
Hallo Thomas,

Ich habe die innerländischen Flüge so gewählt, weil ich nonstop-Flüge bevorzuge !!
Abends wäre natürlich besser gewesen, da ich dann mit dem Gepäck direkt ins Hotel könnte!!!

Direktflüge sind sicher ideal, aber Abendflüge finde ich gegenüber Morgenflügen im Nachteil, weil man sein Gepäck dann meist den ganzen Tag dabei hat und man immer den Abflug "im Genick" hat. Meistens kann man sein Gepäck auch morgens im Hotel in einem Raum abgeben, solltealso nicht so das Problem sein.

Sa 18.09
mit Mietwagen
Hanauma bay, Sandy beach, Halona Blowhole,in Kailua den Kaiwa Ridge Trail laufen (2h), Byodo Temple,Chinamans Hat, Laie Falls,
Sacred Falls State Park, Punaluu Beach, Turtle Bay, Sunset Beach
den gleichen Weg zurück mit vielleicht anderen Lichtverhältnissen
Wäre erstmal ein Strandtag zum Entspannen und Erholen!!

Sacred Falls SP ist geschlossen wegen Erdrutschgefahr, sonst alles gut machbar (aber hin und zurück fährt man auch recht lang nicht vergessen). Kaaawa Beach und Kahana Bay lohnen auch für einen kurzen Stop. 

Di 21.09.
Waimea Canyon
Awaawapuhi mit Nualolo Trail wandern
im Forum sind dafür 6-9 Stunden angesetzt
Ist der Trail bei Regen möglich ?

Bei Regen ist der glaube ich recht gefährlich weil nah am Abgrund und recht schmal, würde ich lassen.


Mi 22.09.
Helicopter Flug über Na Pali Küste mit Inter Island Helicopters ohne Türen!!!

Wann wäre denn die beste Zeit für einen Flug? 11-15 Uhr??
Soll ich von Deutschland aus buchen oder erst vor Ort???
Fliegen die auch, wenn nur 2 Personen, also wir, an Bord sind??

Ich würde etwas früher fliegen, je später ja wolkiger. 10 Uhr ist ziemlich ideal, oder noch früher.
Im Juni waren die Helis gut ausgelastet, würde ich mir keine Sorgen machen ob ihr nur alleine seid. Vorausbuchung wäre nicht schlecht, weil ihr ja nicht so lange auf Kauai seid.

Do 23.09.
Catamaran Tour mit KauaiSeaTours  Start 6:45
ca. 6,5 Stunden für 135 US Dollar (Mensch, wird das alles teuer)

Von daher Flug und Bootstour!!!!! Oder doch nur eines von Beiden???

Danach noch Hanapepe Lookout, Opaekaa und Wailua Falls!

Mach beides. Wir sind nicht mit dem Boot gefahren, bereut man nachher. Die Küste ist traumhaft schön und wenn man schon mal da ist  :lol:


Fr 24.09.
Fahrt über Kealia Beach,Larsen beach, Kilauea Lighthouse, Kalihiwai Beach, Hanalei Valley Lookout, Hanalei Bay bis Lumahai Beach
Also mal ein kompletter Strandtag

Einen sehr schönen Strand gibt es auch im Süden Kauais, der Mahaulepu Beach. Ist noch eine ganz unerschlossene Gegend Kauais (einfache Schotterpiste dahin, aber traumhaft schön).
Sa 25.09.
Kee Beach
Wanderung bis Hanakapia Beach+Wasserfall   ca. 4h
Lohnt sich der Trail zum Wasserfall?
Dann entspannen am Kee Beach oder Haena Beach!!

Die Wanderung zu den Wasserfällen soll sehr anstrengend sein. Wenn der Kalalau Trail matschig ist, sollte das schon genug Energie kosten. Also ich würds lassen.

Fr 01.10.
Fahrt an der Westküste hoch zum Pololu Valley Lookout
zurück am Kohala Mountain Lookout und zurück auf Küstenstrasse nach Kona

Ich würde das dann verbinden mit einer Weiterfahrt nach Hilo. Spart viel Fahrerei. Wenn du eh nur die Lookouts ansehen willst (und nicht ins Pololu Valley wandern willst) ist das mit dem Gepäck kein Problem.

Sa. 02.10.
Fahrt nach Hilo
Wenn ich bei Alamo einen Wagen miete, könnte ich doch auch die Saddle road fahren, oder?
Ist die denn so schön ? Wenn ich unten rum fahre, würde ich laut google nur 40 Min. länger fahren und wäre in Küstennähe!!
z.B. Wanderung zum Green sands Beach, Punaluu Beach
Allerdings fällt mir sonst nicht viel ein!
Übernachtung:  Castle Hilo Hawaian Hotel

Ich fand die Strecke obenrum attraktiver, allerdings waren wir nicht am Green Sand Beach (der soll ja sehr schön sein).

Rainbow Falls, Peepee falls, Boiling Pots, Waiale Falls, Akaka Falls, Kahuna Falls dann Küste hoch bis Waipio Valley!!
Habe gelesen, dass man mit Waipio Valley Tours eine 90 Min. Tour für 47,-- Dollar machen kann!!  Lohnt sich das? Oder was kann ich vor Ort auf eigene Faust machen mit normalem PKW und meinen eigenen Füssen???

Auf eigene Faust ins Waipio Valley ist schlecht (mit Auto gar nicht). Bedeutet also langen weg ins Tal und länger wieder rauf. Wenn, geführte Tour.

Lavatour mit Chris oder Helicopter Flug!!!
Was ist empfehlenswerter?
Welche Tageszeit wäre die Beste?
Wie lange sind die Touren?
Wann sollte man buchen? Vor Ort oder früh von Deutschland aus?

Eine Kontaktaufname mit Chris wegen Lavatour per email von Deutschland aus ist nicht verkehrt. Die Tour ging bei uns von 3.30 bis 9.30 morgens. Die Tour ist PFLICHT, Hubschrauberflug würde ich nur als zusätzliche Option sehen.

Ich würde Kona nicht weglassen, hat sehr schöne Strände (Kua Bay Beach, Holoholokai Beach, Hapuna Beach) und das Puuhonua Historic Park ist absolut zu empfehlen.

Im Moment keine zeit mehr, deshalb alles etwas knapp.

Viele Grüße,
Frank

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #6 am: 02.01.2010, 19:15 Uhr »
Hallo Thomas,


ich habe auch Franks Antwort schon gelesen, gebe aber völlig unabhängig davon auch noch meinen Senf ab.

Wären ca. 1150,-- Euro für alle Flüge!!!
Ich habe die innerländischen Flüge so gewählt, weil ich nonstop-Flüge bevorzuge !!
Abends wäre natürlich besser gewesen, da ich dann mit dem Gepäck direkt ins Hotel könnte!!!

Der Preis ist sehr gut.
Abends ist - wie Frank schon schrieb - nicht besser. Es ist nicht nur wegen des Gepäcks, sondern du hast tagsüber auch die Zeit im Nacken, schließlich musst du pünktlich am Airport sein.
Ich bevorzuge Morgenflüge, gebe - auch wenn wir das Zimmer noch nicht beziehen können - das Gepäck bei der Rezeption ab und dann geht's schon los.

Sa 18.09
mit Mietwagen
Hanauma bay, Sandy beach, Halona Blowhole,in Kailua den Kaiwa Ridge Trail laufen (2h), Byodo Temple,Chinamans Hat, Laie Falls,
Sacred Falls State Park, Punaluu Beach, Turtle Bay, Sunset Beach
den gleichen Weg zurück mit vielleicht anderen Lichtverhältnissen
Wäre erstmal ein Strandtag zum Entspannen und Erholen!!

So richtig zum Entspannen und Erholen ist das nicht. Du wirst immer einige Zeit an den diversen Beaches verbringen, dazu den Kaiwa Ridge Trail und wenn du am Sunset Beach den Sonnenuntergang sehen möchtest, fährst du auf jeden Fall in der Finsternis zurück.
  
So 19.09.
Pearl Habor,Mokuleia Beach, Ende Farrington HWY und von dort wandern zum Kaena Point
Reichen 2 Stunden für die Wanderung?
dann zur Yokohama Bay
Bei Google Maps zeigt er mir an, dass ich bis nach Pearl City zurückfahren muss vom Farrington HWY, um zur Yokohama bay zu kommen!!
Kann ich nicht vorher die Strasse 780 nehmen direkt nach Lualualei??
Yokohama Bay, Makaha, Waianae und Maili Beach mit Schnorchelmöglichkeit
zurück zum Hotel

Das bringst du an einem Tag nicht unter. Pearl Harbor musst du mit mindestens 1/2 Tag einplanen, bis du am Ende des Farrington Hwy.s bist, vergehen gut und gerne 1,5 St. Wanderung zum Ka'ena Point hin/retour 3 Std., Aufenthalt am Ka'ena Point inkl. schnorcheln ca. 1 Std.
Somit ist es, bis du beim Auto bist, gut und gerne 17 Uhr (wenn's reicht). Jetzt noch ans andere Ende des Farrington Hwy.s fahren (also Yokohama Bay), geht sich beim besten Willen nicht aus.
Die 780 kannst du nicht fahren, da sie durch militärisches Gebiet führt.
Wenn, dann kannst du die 750 (Kunia Rd.) fahren, aber selbst dafür ist die Zeit zu kurz.

Mo 20.09
Strand Waikiki Beach
Wanderung zum Diamond Head
Um 17:55 Uhr Flug nach Lihoe !!
Übernachtung die 3 Nächte im Best Western Coconut Waikiki Hotel

Fast in Ordnung :wink: Zuerst Wanderung auf den Diamond Head und dann Waikiki Beach.

20.09. Ankunft abends auf Kauai
Dort Übernachtung im Best Western Plantation Hale in Kapaa

Bei der Buchung bekanntgeben, dass du Spätankommer bist.

Di 21.09.
Waimea Canyon
Awaawapuhi mit Nualolo Trail wandern
im Forum sind dafür 6-9 Stunden angesetzt
Ist der Trail bei Regen möglich ?

Der Trail ist bei Regen oder auch, wenn es 1-2 Tage zuvor geregnet hat, völlig ungangbar. Davon rate ich dringend ab!! Er ist an manchen Stellen nur 30 cm breit. Rechterhand geht es steil bergauf, linkerhand steil hinunter.
Übrigens solltest du mit dem Nualolo Trail beginnen, dann den Nualolo Cliff Trail gehen und zum Schluss den Awa'awa'puhi Trail.

Mi 22.09.
Helicopter Flug über Na Pali Küste mit Inter Island Helicopters ohne Türen!!!

Wann wäre denn die beste Zeit für einen Flug? 11-15 Uhr??
Soll ich von Deutschland aus buchen oder erst vor Ort???
Fliegen die auch, wenn nur 2 Personen, also wir, an Bord sind??

11 bis 15 Uhr ist zu spät. Vorzugsweise 10 Uhr, ab mittags ziehen oftmals Wolken auf und die Sicht verschlechtert sich.
Von Deutschland aus, da du vor Ort zu wenig zeitlichen Spielraum hast.
Sie fliegen nicht mit 2 Personen, sondern warten, bis sie 4 zusammen haben.

Do 23.09.
Von allen Hawaii Bildern fasziniert mich die Na Pali Küste am meisten!!
Von daher Flug und Bootstour!!!!! Oder doch nur eines von Beiden???

Wir haben bis jetzt immer nur Heliflüge ohne Türen und Wanderungen im entsprechenden Gebiet unternommen. Dieses Jahr soll sich das endlich ändern, wir planen fix eine Bootstour ein.

Und sagt euch/dir der PUU Road Scenic Drive etwas?? Mit einplanen oder nicht ?

Unter diesem Namen sagt mir das nichts. Wo soll er denn ungefähr sein? Hast du ev. einen Google Maps Link?


Sa 25.09.
Kee Beach
Wanderung bis Hanakapia Beach+Wasserfall   ca. 4h
Lohnt sich der Trail zum Wasserfall?
Dann entspannen am Kee Beach oder Haena Beach!!

Mit 4 Std. kommst du - inkl. Hanakapi'ai Waterfalls nicht aus, mit dem Beach alleine schon. Wenn es tags zuvor oder sogar während der Wanderung regnet, ist der Kalalau Trail kein Spaß, sondern ein matschiges Rutschen. Wir haben deswegen schon mal umgedreht.
An deiner Stelle würde ich die Wasserfälle streichen und mich mit dem Hanakapi'ai Beach begnügen.

So 26.09.
Flug nach Kahalui um 9:20 Uhr
Übernachtung im Maui Coast Hotel in Kihei
Nach Flug Fahrt zum Hotel und schon mal Gepäck dort abgeben!!
Weiterer Tag ?????????

Ich würde nach Lahaina fahren und dort an der Front Street entlang bummeln.

Mo 27.09.
Sonnenaufgang am Haleakala Crater (vom Visitor Center aus??)
Trail zum Ka LU U O ka Oo 8km
Wie lange benötigt man?  4 Stunden ???

Den Sonnenaufgang würde ich von hier aus genießen. Die meisten Touris stehen beim Visitor Center und selbst hat man oftmals nur schlechte Sicht, weil die ersten Reihen schon längst besetzt sind.
Zum Ka Lu'u o Ka O'o Krater guck mal hier. Ich habe es genau beschrieben, die Dauer mit 4 Std. kommt gut hin.

Fahrt zur La Perouse Bay, Spazieren, Kann ich da mit normalem PKW hin?

Dzt. ist die Zufahrt zur La Perouse Bay wegen Straßensanierungsarbeiten noch gesperrt. Bleibt abzuwarten, wie es zu deiner Reisezeit aussieht. Einfach probieren, wenn es bis dahin nichts Offizielles gibt.

Di 28.09.
Road to Hana bis Kipahulu
Seven Pools und Wanderung Pipiwai Trail zu Makahiku und Waimoku Falls ca. 2,5h
dann gleichen Weg zurück mit vielleicht anderen Lichtverhältnissen
Angie, habe deinen Beitrag über die 12 verbotenen Meilen gelesen, vielleicht entscheide ich mich vor Ort doch die Rundstrecke zu fahren
Achja, bei Google Maps sind viele Wasserfälle als Fotos neben der Hana Road, kann ich die von der Strasse aus sehen oder sind die ausgeschildert mit Trails zu erreichen ??

Die verbotenen (besser gesagt: nicht geteerten) Meilen sind, wenn es nicht gerade regnet oder tags zuvor geregnet hat, wirklich nicht wild. Du musst dir nur darüber im Klaren sein, dass du auf diesen 12 Meilen keinen Versicherungsschutz hast. Wir sind die Strecke schon mit einer Harley gefahren!
Im September/Oktober werden vermutlich etliche Wasserfälle trocken sein. Einige siehst du direkt von der Straße aus.

Mi 29.09.
Westküste und Nordwesten
Kahalui,Iao Valley Lookout nach Nakalele Point,Napili Bay, Lahaina und zurück nach Kihei zum Hotel
Man darf den Kahekili Highway ja nicht fahren oder hat sich da was geändert?

Ich weiß nicht, weshalb sich das Gerücht, man dürfe den Kahekili Hwy. nicht fahren, so lange hält...
Er ist seit 100 Jahren (naja, ganz so viel vielleicht doch nicht :wink:) durchgehend geteert. Schon mehrmals habe ich, weil immer wieder die Frage aufkam, in unseren Mietverträgen nachgelesen. Nirgendwo stand etwas über nicht erlaubt oder so.

Um nicht auf der Abgrundseite zu fahren, müßte ich den Weg ja andersrum fahren, also über Lahaina zuerst!! Ist der Kahekili Highway wirklich so gefährlich? Und gibt es dort Haltebuchten, an denen man auch anhalten kann und die Aussicht geniessen kann? Wenn nicht, würde sich die Strecke ja gar nicht lohnen, wenn ich nur auf den Verkehr achten muss!!! Was meint ihr/du ?  Ein Muss???

Ich würde den Kahekili Hwy. nicht andersherum fahren, sondern so, wie du ihn geplant hast, also am "Abgrund" entlang.
Vorteil: Du siehst viel mehr, auf dieser Seite gibt es mehr Haltebuchten, als würdest du andersherum fahren.
Lass' keinesfalls Wertvolles im Auto liegen und verkneife es dir, im ach so schnuckeligen Nest Old Kahakuloa Village "Gras" zu kaufen, das dir höchstwahrscheinlich angeboten wird. Die Leute leben davon und sind wegen ihrer Arbeitslosigkeit auf Beschaffungskriminalität aus.

Und gibt es beim Iao Valley keinen Trail, weil alles in Privatbesitz ist??

Bis auf den offiziellen Trail bei der Needle ist alles in Privatbesitz.

Sa. 02.10.
Fahrt nach Hilo
Wenn ich bei Alamo einen Wagen miete, könnte ich doch auch die Saddle road fahren, oder?
Ist die denn so schön ? Wenn ich unten rum fahre, würde ich laut google nur 40 Min. länger fahren und wäre in Küstennähe!!
z.B. Wanderung zum Green sands Beach, Punaluu Beach
Allerdings fällt mir sonst nicht viel ein!
Übernachtung:  Castle Hilo Hawaian Hotel

Mit einem Alamo-Auto darfst du die Saddle Rd. fahren. Ob sie schön ist? Hmmm, Geschmackssache, ich fahre sie sehr gerne. Ab der Hälfte bis nach Hilo ist sie aber schon zu gut ausgebaut, was mir weniger gefällt.
"Unten herum" musst du die Wanderung zum Green Sand Beach streichen, du müsstest das ganze Gepäck im Auto unbeaufsichtigt lassen!! Geht nicht.
Zum South Point (Ka La'e) kannst du schon fahren, aber das Auto solltest du beim Aussteigen in Sichtweite haben, was aber leicht möglich ist.
In der Punalu'u Bakery könnt ihr köstliche Sachen genießen, sie steht aber nicht in Punalu'u, sondern in Na'alehu.
Den Punalu'u Black Sand Beach würde ich mir nicht entgehen lassen, auch wenn zu eurer Reisezeit die grünen Meeresschildkkröten nicht hier sein werden.

So. 03.10.

Hawaii Volcanoes NP
Wanderung Crater Rim Trail, wenn gesperrt alternative Trails

Er ist immer noch gesperrt und wird es wohl noch lange Zeit bleiben, da auch der neue Vent im Halema'uma'u Krater immer noch aktiv ist.
Such' dir eine Alternative aus, auf meiner HP gibt es genug davon.

Kann ich die Crater Rim Road mit normalem PKW fahren??

Ja, kannst du, aber vom Visitor Center aus westwärts nur bis zum Jaggar Museum, ab da ist der Crater Rim Drive gesperrt. Oder vom Visitor Center links herum bis zur Chain of Craters Rd. und auch diese hinunter bis zum Meer.
Zwischen Jaggar Museum und der Chain of Craters Rd. ist der Crater Rim Drive seit März 2008 gesperrt (wegen des neuen Vents im Halema'uma'u Crater).

Oder ist Crater Rim Trail und Crater Rim Road das Gleiche?

Nein, das sind 2 verschiedene Sachen, auch wenn sie im großen und ganzen in etwa dieselbe Strecke haben. Beide führen rund um den Kilauea Krater herum.

Mo 04.10.

Rainbow Falls, Peepee falls, Boiling Pots, Waiale Falls, Akaka Falls, Kahuna Falls dann Küste hoch bis Waipio Valley!!
Habe gelesen, dass man mit Waipio Valley Tours eine 90 Min. Tour für 47,-- Dollar machen kann!!  Lohnt sich das? Oder was kann ich vor Ort auf eigene Faust machen mit normalem PKW und meinen eigenen Füssen???

Auf eigene Faust mit dem Auto geht schon viele Jahre lang nicht mehr.
Die Valley Tour dürfte viel an Reiz verloren haben. Früher führte sie zu den Wasserfällen, aber dieser Trail ist seit dem Erdbeben zerstört und wurde bisher nicht wieder errichtet.
Lass' es lieber bleiben.

DI 05.10.
Lavatour mit Chris oder Helicopter Flug!!!
Was ist empfehlenswerter?
Welche Tageszeit wäre die Beste?
Wie lange sind die Touren?
Wann sollte man buchen? Vor Ort oder früh von Deutschland aus?

An 1. Stelle Lavatour mit Chris, an 2. Stelle Heli-Flug ohne Türen. Wenn Lava fließt, dann unbedingt beides.
Die Tour mit Chris hat dir Frank schon beschrieben. Der Heliflug dauert 45 Minuten, dafür solltest du den Flug um 10 Uhr nehmen, später nicht mehr, weil die Gefahr der Wolkenbildung besteht. Buchen kannst du schon von D aus.

Am Abend Flug nach Honolulu um 19:35

Mi 06.10 Rückflug von Honolulu nach deutschland
Übernachtung Honolulu Flughafenhotel?

Anmerkung:
Ich könnte auch am 07.10. den Rückflug machen!!!!

Dann mach' ihn doch am 7. 10., so hast du noch 1 Tag in HNL.

Mit der Planung auf Big Island bin ich nicht so glücklich!!!
Ich könnte auch Kona weglassen!! Dann hätte ich 3 Tage quasi mehr in Hilo!!
Angie, du schreibst, dass man sich dort eine Woche aufhalten kann?
Wie könnte ich die 3 tage dort noch verplanen!!
Ich möchte aber nicht mit Allrad auf den Mount Kea!!Gibt es dort noch eine Tour??
Wenn ich Kona weglasse, könnte ich ja noch einen Tag mehr auch auf einer anderen Insel verbringen, oder?

Weshalb bist du mit der Planung auf Big Island nicht so glücklich? Möchtest du dich länger im Volcanoes NP aufhalten? Liebst du Lava? Wenn dies zutrifft, dann streiche Kona raus. Guck dir - wie schon empfohlen - meine Trailseite an. Du kannst bis zum Abwinken wandern.

Wir waren die letzten 3 Urlaube jedes Mal 2,5 Wochen in Hilo, dieses Jahr werden es vielleicht 4 Wochen!! Schwerpunkt: Volcanoes NP :D :D :D
Lass' dir die Trails in Ruhe durch den Kopf gehen. Für uns ist der Volcanoes NP der Grund, weshalb wir seit Jahren nicht mehr in Kona übernachten, sondern nur mehr in Hilo.


So, bis auf die Fahrt von Kona nach Hilo (wenn es so bleibt) hätte ich nie Gepäck im Auto!! Wenn wir das Auto verlassen, werden wir unsere Wertsachen immer mitnehmen!!! Müsste doch wegen der Sicherheit ausreichend geplant sein, oder?

Bis auf die Wanderung zum Green Sand Beach, von der ich dir schon abgeraten habe - da hättet ihr Gepäck im Auto.

So, mein Kopf qualmt!! Gleich kommt Lava raus glaube ich!!!

Hast du ein Foto davon? :wink:


So, jetzt bist du wieder dran :wink:


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #7 am: 03.01.2010, 00:36 Uhr »
Hallo,
erstmal danke an euch Beiden für eure Mühe.
Ich werde mir schon mal Eure Tipps zu Herzen nehmen und was ändern.

Das mit dem Gepäck bei Abendflügen habt ihr recht. Da habe ich falsch gedacht.
Und der Zeitdruck stimmt auch. Ich werde die Abendflüge mal in Morgenflüge umwandeln.

Das was zeitlich nicht hinkommt werde ich auch nochmal ändern.
Da muss ich nochmals überlegen.

Aber ganz ehrlich.
Die Höhepunkte für mich persönlich sind alle sehr unsicher wie z.B. die Trails, die bei Regen nicht machbar sind. Ebenso der Heliflug.
Zudem sind einige Strassen noch gesperrt, die vielleicht auch zu meiner Zeit noch gesperrt sind. Und vielleicht kommen noch einige hinzu. Zudem muss ich bei einigen Orten Sorge um das Auto haben.
Das alles ist doch auf sehr wacheligem Terrain. Und die lange Anreise und die Kosten sind ja auch nicht ganz ohne!

Ich muss da nochmal in mich gehen!!!

Hmm, der Puu Road Scenic Drive! Ich dachte, ich hätte davon in einem Reiseführer gelesen.
Finde es aber nicht mehr!! Vielleicht habe ich das falsch verstanden!!!

Okay, erstmal danke und ich schaue mal weiter !!

LG Thomas

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #8 am: 03.01.2010, 01:00 Uhr »

Hallo Thomas,


nur nicht so schnell den Mut verlieren :wink:
Eines ist schon klar: Die lange Anreise und die Kosten kann niemand leugnen, das sind einfach Fakten.

Aber ganz ehrlich.
Die Höhepunkte für mich persönlich sind alle sehr unsicher wie z.B. die Trails, die bei Regen nicht machbar sind.

Es gibt ja genug Trails, die du vor und während Regen laufen kannst, wenn du denn willst.
Maka'ala Tree Fern Forest Trail (er gehört auch zum Volcanoes NP), Napau Crater Trail (direkt im Volcanoes NP), ebenso der Naulu Trail, der Kilauea Iki Trail oder ein Trail des Crater Rim Trails (jener, der geöffnet ist) oder auch - auf Big Island - außerhalb des NP, z. B. den Pu'u Horse Trail in Verbindung mit dem Powerline Trail.

Auch auf Kaua'i gibt es genügend Trails, die nicht so wetterabhängig, d.h., gefährlich sind. Hier hätten wir wieder den Powerline Trail south und north, einen der Nounou-Trails oder den Hanalei Okolehao Trail.

Zudem sind einige Strassen noch gesperrt, die vielleicht auch zu meiner Zeit noch gesperrt sind. Und vielleicht kommen noch einige hinzu.

Der Teil des Crater Rim Drive, der gesperrt ist, ist zu verschmerzen. Bis zum Jaggar Museum darf man ohnehin fahren und von dort hat man eine herrliche Sicht in den Halema'uma'u Crater mitsamt seinem neuen Vent.
Aber eines ist natürlich nicht von der Hand zu weisen: Der aktive Vulkan kann von jetzt auf gleich noch aktiver werden, was ev. weitere Sperren erforderlich macht. Dieses Risiko ist jedoch relativ gering und für mich absolut kein Grund, deswegen auf weitere Hawai'i-Reisen zu verzichten.

Zudem muss ich bei einigen Orten Sorge um das Auto haben.

Hauptsächlich dann, wenn du Wertvolles im Auto liegen lässt, ansonsten kaum. Wir mussten schon mal einen Jeep retournieren, der aufgeschlitzt wurde. Der Mitarbeiter von Alamo hat uns getröstet und wir bekamen im Handumdrehen einen anderen Jeep, den wir uns sogar aussuchen durften.

Ich muss da nochmal in mich gehen!!!

Lass' es dir in Ruhe durch den Kopf gehen und wiege das Für und Wider ab. Von der Reisezeit her hättest du einen guten Zeitpunkt gewählt.

Hmm, der Puu Road Scenic Drive! Ich dachte, ich hätte davon in einem Reiseführer gelesen.
Finde es aber nicht mehr!! Vielleicht habe ich das falsch verstanden!!!

Weißt du noch, in welchem Reiseführer du ev. davon gelesen hast? Es war aber sicher auf Kaua'i, oder?


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.791
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #9 am: 03.01.2010, 09:02 Uhr »
Hallo zusammen,

erstmal ein dickes Lob an Angie und Frank :hand: Was ihr euch hier für eine Mühe gebt und wieviel Zeit ihr investiert: Bravo  :clap:

Auf eure Erfahrungen werde ich mit Sicherheit zurückgreifen, wenn ich meinen nächsten Hawaii Urlaub plane  :sun:

Zwei kleine Anmerkungen von mir:

1. ich habe bei meinen beiden Aufenthalten auf Hawaii keine erhöhte Kriminalität festgestellt; wo auf der Welt kann man denn heutzutage seine Wertsachen unbeaufsichtigt lassen?
2. zur Hanauma Bay sind wir damals mit dem Linienbus gefahren

LG
Lothar

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #10 am: 03.01.2010, 14:11 Uhr »

Hallo Lothar,

danke für dein Lob für Frank und mich :D

Auf eure Erfahrungen werde ich mit Sicherheit zurückgreifen, wenn ich meinen nächsten Hawaii Urlaub plane  :sun:

Aber gerne! Weißt du schon ungefähr, in welchem Jahr das sein wird?

1. ich habe bei meinen beiden Aufenthalten auf Hawaii keine erhöhte Kriminalität festgestellt; wo auf der Welt kann man denn heutzutage seine Wertsachen unbeaufsichtigt lassen?

Dass es kriminell zugeht, sieht man eigentlich an nahezu allen Viewpoints. Dort liegen Tausende von Autoglasscherben.
Als wir einmal unseren Jeep bei Alamo tauschen mussten, weil er aufgeschlitzt wurde, wurden wir vom Angestellten noch getröstet, dass wir heute schon die zweiten seien.

Auf Hawai'i lassen sehr viele Touris ihre Wertsachen im Auto, da sie der Meinung sind, Hawai'i sei in allen Belangen das Paradies schlechthin. Es ist auch paradiesisch schön, keine Frage, aber es wird auch gestohlen, was nur geht.


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.791
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #11 am: 03.01.2010, 14:56 Uhr »
Auf eure Erfahrungen werde ich mit Sicherheit zurückgreifen, wenn ich meinen nächsten Hawaii Urlaub plane  :sun:

Aber gerne! Weißt du schon ungefähr, in welchem Jahr das sein wird?

... am besten sofort  :zwinker:

Aber ganz im Ernst: wie du an meinem Ticker ersehen kannst, habe ich mich erstmal wieder für den Südwesten entschieden. Weiter Pläne mache ich dann nach diesem Urlaub. Wie würde Kaiser Franz sagen: "Schaun mer mal".

LG
Lothar

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Elsupremo

  • Gold Member
  • Registriert: 23.04.2007
  • 848
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #12 am: 03.01.2010, 15:08 Uhr »
Hallo Lothar und Thomas,

erstmal ein dickes Lob an Angie und Frank :hand: Was ihr euch hier für eine Mühe gebt und wieviel Zeit ihr investiert: Bravo  :clap:

Danke auch von mir :D, es macht ja auch viel Spaß seine Erfahrungen weiterzugeben - hab selber bei meiner Reise im Juni enorm von Angies Hilfe profitiert.

1. ich habe bei meinen beiden Aufenthalten auf Hawaii keine erhöhte Kriminalität festgestellt; wo auf der Welt kann man denn heutzutage seine Wertsachen unbeaufsichtigt lassen?

Hab ich im Juni auch nicht gemacht, man fühlt sich eigentlich überall sicher. Das Problem mit dem Autoaufbrechen ist nur halt auf Hawaii wohl echt ein Problem (Glasscherben, eigene Erfahrung siehe Angie). Deshalb ist es wirklich angebracht, nichts aber auch gar nichts sichtbar im Auto zu lassen, schon gar nicht Wertsachen - und sei es auch nur für einen kurzen Moment. Du hast recht, das sollte man eingentlich überall machen. Wenn man einen SUV nicht braucht, ist sicherlich ein normaler Wagen mit abgeschlossenem Kofferraum sinnvoll. Wir haben unseren Wagen an der Hana Road mit Gepäck im Kofferraum am Waikomoi Ridge Trailhead geparkt, ist nichts passiert. Nur wenn man es vermeiden kann ist es natürlich besser, ganz ohne Gepäck unterwegs zu sein und halt nicht leichtsinnig sein.

Aber ganz ehrlich.
Die Höhepunkte für mich persönlich sind alle sehr unsicher wie z.B. die Trails, die bei Regen nicht machbar sind. Ebenso der Heliflug.
Zudem sind einige Strassen noch gesperrt, die vielleicht auch zu meiner Zeit noch gesperrt sind. Und vielleicht kommen noch einige hinzu. Zudem muss ich bei einigen Orten Sorge um das Auto haben.
Das alles ist doch auf sehr wacheligem Terrain. Und die lange Anreise und die Kosten sind ja auch nicht ganz ohne!

Ich muss da nochmal in mich gehen!!!

Das Wetter ist auf Hawaii natürlich immer ein Faktor, Regen ist nie ausgeschlossen - dafür ist es aber auch so herrlich grün dort. Sollte aber einen nicht von einer Reise abhalten, es scheint immer irgendwo auf den Inseln auch die Sonne. Kann man einen Trail nicht machen, finden sich wie Angie schon schreibt genug schöne Aternativen die machbar sind und da man bei der beschränkten Zeit eh nicht alles sehen kann ist das auch nicht weiter tragisch. Ich bin den Awaawapuhi mit Nualolo Trail noch gar nicht gegangen, der ist bestimmt sehr schön aber es gibt genug andere tolle Wege.
Es ist auch nicht unbedingt nötig, so eine Hawaiireise minutiös zu planen. Man sollte wissen, wo was auf den Inseln und was man sehen will (da kann man ruhig viel einplanen), und dann sieht man vor Ort was geht und was nicht. Und eines kann ich dir garantieren, man sieht immer genug das sich die Reise auf jeden Fall gelohnt hat.
Klar kann man extremes Pech haben, Lava fließt grad nicht, Hubschrauberflug im Nebel und auch sonst viel Regen. Ist aber doch zu deiner Reisezeit im September eher unwahrscheinlich.

Die Kosten sind natürlich für so eine Hawaiireise nicht zu verachten. Die Anreise mit Interislandflügen ist schon sehr teuer (wir sind letztes mal ab London geflogen, mit Billigflieger dahin - das war 2009 im Juni sehr günstig 630 Euro zusammen - vielleicht gibt es da ja dieses Jahr ähnliche Angebote). Dann die Kosten für die Lavatour und Helicopter auf Kauai (beides würde ich auf jeden Fall machen). Auf alles andere kann man verzichten, wenn man sparen will - haben wir auch gemacht. Ich ärger mich nur über die nichtgemachte Bootstour an der Napaliküste, die hat man uns vor Ort quasi nachgeschmissen weil so wenig Touristen da waren - das war deutlich unter 50 $ - aber das läppert sich natürlich auch zusammen.

Hawaii ist aber trotzdem auf jeden Fall ein ganz fantastisches Reiseziel, kann man nur empfehlen.

Viele Grüße,
Frank
 

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #13 am: 04.01.2010, 00:22 Uhr »

Aber ganz im Ernst: wie du an meinem Ticker ersehen kannst, habe ich mich erstmal wieder für den Südwesten entschieden. Weiter Pläne mache ich dann nach diesem Urlaub. Wie würde Kaiser Franz sagen: "Schaun mer mal".

Dann bleiben immer noch 9 Monate von diesem Jahr für eine Reise nach Hawai'i übrig :wink:


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.791
Re: Planung Hawaii September/Oktober 2010
« Antwort #14 am: 04.01.2010, 12:41 Uhr »

Aber ganz im Ernst: wie du an meinem Ticker ersehen kannst, habe ich mich erstmal wieder für den Südwesten entschieden. Weiter Pläne mache ich dann nach diesem Urlaub. Wie würde Kaiser Franz sagen: "Schaun mer mal".

Dann bleiben immer noch 9 Monate von diesem Jahr für eine Reise nach Hawai'i übrig :wink:

Ja, aber wichtiger ist, dass auch etwas Geld übrig ist ;-)

LG
Lothar
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 43 Abfragen.