Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 989
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #15 am: 26.09.2021, 16:52 Uhr »

Also was ich schon mal soweit heraus bekommen habe, dass der Zusatzfahrer kostenlos mit drin ist (sofern Ehe/Lebens-Partner, oder Anmietung in Kalifornien).

Das liegt allerdings nicht an AVIS, sondern an Kalifornien, das ist die Gesetzeslage dort. Der "Spouse" als Zusatzfahrer darf per Gesetz nicht extra berechnet werden. Wenn billiger-mietwagen.de das so inseriert, würde ich sie mal darauf ansprechen.

Ich hatte das in der Tat bei Alamo auch schon mal gelesen. Wusste aber nicht dass das per Gesetzt so verankert ist. Dachte das macht Alamo als "Nettigkeit".

Wobei es bei sehr kleinen Stationen (meist innerstädtisch) durchaus vorkommen kann, dass es gar keine Choice Line gibt (hatten wir auch schon bei Alamo).

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Zumindest eben bei Alamo. Aber auch schon andere Vermieter, weiss allerdings nicht mehr wer das alles war, das ist so lange her.

"Skip the Counter" würde mich natürlich auch interessieren, ist aber definitiv ein "Alamo Feature". Bei Hertz gibt es vergleichbares für Gold Member (bin ich aber nicht), aber bei Budget und Thrifty (hatte ich auch alle schon mal) habe ich das nicht vorgefunden. Aber ich suche mal bei AVIS nach vergleichbarem.

Gibt es bei AVIS auch, wenn man AVIS Preffered Member ist. Nur eben die Frage die sich mir stellt, ob es auch funktioniert wenn man bei TUI Cars (oder anderen) bucht. Ich erinnere mich dass es Probleme bei Skip the Conter gab, wenn man z.b. beim ADAC gebucht hat. Oder wars ein anderere Vermittler?  :kratzen:

Ist aber letztendlich alles kein Buchungskriterium, läuft auch nur unter "Nice to have", die Preise bei AVIS (resp. TUI Cars) sind ausschlaggebend (mindestens momentan), so viel Geld ist mir ein "Skip the Counter" nicht wert. Letztendlich spart das zwar etwas Zeit und ggf. ein lästiges Gespräch, aber am Ende des Tages habe ich meinen Wagen auch so und die Preise bei Alamo sind einfach jenseits von Gut und Böse.

Stimme ich DIr voill und ganz zu. Es wird nicht das KO Kriterium sein ob ich rüber fliege oder nicht. Man hat sich halt an diese netten Features gewöhnt, zumal es eben nach den langen Flügen von Vorteil ist, je schneller man den Flughafen verlassen kann und im Hotel aufschlagen kann (je nach Ankunftszeit ist das schon vorteilhaft).





*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 989
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #16 am: 26.09.2021, 16:56 Uhr »
Bei TUI ist Vermieter vor Ort AVIS; keine schlechte Wahl.

Genau das denke ich mir, denn AVIS ist eigentlich eher ein "Nobelanbieter". War mir sonst eigentlich oft zu teuer.

ist allerdings eh nur ein Vermittler. Wenn der Preis gleich ist, würde ich beim Anbieter direkt buchen.

WENN ... das ist ja gerade das Problem. Bei ALAMO direkt geht gar nichts, die wollen (ohne Scheiß) für einen SFAR (Standard SUV) 21 Tage ca. 3.500,-€(!!!). Die sind total durchgeknallt. Und das ist bei fast allen Vermietern im Direktvertrieb einfach nur grauenhaft. AVIS habe ich zugebenermaßen noch nicht "durch", aber billiger als TUI Cars wird es wahrscheinlich nicht werden. Bei SIXT sind die Preise noch so la la - aber die haben definitiv auch noch kein so großes Netzwerk. AVIS schaue ich jetzt mal, bin gespannt...

Ach, eine Sache noch, ich habe mal nach "Skip the Counter" o.ä. bei AVIS geschaut (bei ALAMO ist das wirklich eine tolle Sache), siehe da, sofort gefunden:
https://www.avis.com/en/products-and-services/services/quickpass

Das sieht SEHR GUT aus, aber ich habe noch nicht weiter recherchiert, wie wo was. Aber ich denke, das ist ein Volltreffer!

Das sieht wirkich schon mal sehr gut aus!!! Cool - eben die Frage ist noch ob das funktioniert wenn man via TUI Cars bucht. Ich hoffe es, das wäre super.  :P

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #17 am: 26.09.2021, 17:22 Uhr »
Das sieht wirkich schon mal sehr gut aus!!! Cool - eben die Frage ist noch ob das funktioniert wenn man via TUI Cars bucht. Ich hoffe es, das wäre super.  :P

siehe vorne (mein P.S.): es sieht gar nicht mehr cool aus, die notwendige App kann man nur mit einem amerikanischen Smartphone (SIM) installieren... Idioten! Außerhalb von USA gibt es nichts auf der Welt.

Aber dieser Avis Preferred ist auch eine gute Lösung, ob das mit TUI funktioniert, hat man ja schnell heraus, einfach eine Anfrage an TUI schicken. Ich kann mich an ähnliche Probleme erinnern, da ging es um die Frage, ob man eine ADAC Buchung bei Alamo für den Skip the Counter registrieren kann und JA, das geht. ADAC teilt explizit die Buchungsnummer des Alamo Mietvertrags mit, mit dieser Nummer kann man im Internet dann die Buchung (die ja der ADAC durchgeführt hat) aufrufen. Ich würde vermuten (hoffen), dass es vergleichbares bei der Kombination TUI / AVIS gibt.

Schau aber unbedingt auch nochmal in den Beitrag vorne, die beiden P.S. sind wichtig - auch die Preisanfrage bei AVIS.... (der Kracher!).

zumal es eben nach den langen Flügen von Vorteil ist, je schneller man den Flughafen verlassen kann und im Hotel aufschlagen kann (je nach Ankunftszeit ist das schon vorteilhaft).

Das ist AUCH ein Grund, warum wir so gerne nach Las Vegas fliegen: wir haben uns da schon lange angewöhnt, nach dem langen Flug einfach sofort ins nächstbeste Taxi zu steigen und ab zum gebuchten Hotel fahren lassen. Den Mietwagen holen wir in Ruhe am nächsten Tag. Wenn das Hotel nicht allzu weit vom Airport weg ist (wir haben auch schon drei Mal im MGM Grand übernachtet, das ist nur ein Katzensprung vom Flughafen entfernt), dann sind die beiden Taxifahrten nicht einmal teurer als die Wagenmiete einen Tag länger. Und man spart inzwischen auch einen Tag die Parkplatzmiete, in den meisten Hotels in Las Vegas ist das auch nicht mehr umsonst. Und es ist so unendlich angenehm, nicht direkt den Mietwagen holen zu müssen, sondern direkt aufs Zimmer und die Beine hochlegen. Das spart auch die Tour mit dem Shuttle Bus und dem kompletten Gepäck, da ich schwerbehindert bin, ist das sonst auch alles Quälerei.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 989
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #18 am: 26.09.2021, 18:05 Uhr »
Oh Mann! Ok ... kannst Du das mit dem amerikanischen Smartphone/SIM näher deklarieren was Du gefunden hast? Du hast bei P.S. geschrieben "amerikanische Nummer"? Wir holen uns immer eine SIM mit amerikanischer Nummer (mir fällt jetzt der Anbieter nicht ein), welches wir in unser "Backup-Handy" einlegen. Dient dann als Hotspot für unterwegs. Da könnten wir die App ja drauf installieren.

Die Preisanfrage bei AVIS hab ich auch schon durch und ähnliche Preise bekommen, wobei ich halt wie schon geschrieben meine Fahrzeugkategorie nicht gefunden habe.

Bzgl ADAC hab ich ja auch schon geschrieben dass es da Probleme gabe. Ob das dann bei TUIcars/AVIS oder einem anderen Vermittler für AVIS ebenfalls funktioniert, bleibt  halt zu hoffen.

In LAS erst mal mit dem Texi zum Hotel ist ntrl ne gute Idee. Meine geplanten Ziele liegen allerdings zu weit weg von LAS, somit brauch ich das Auto "sofort". Denn so bequem wie in LAS ist das ntrl in anderne Städten nicht. Ok, in NYC brauchst quasi gar kein Auto.  :D

*Culifrog

  • Silver Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 52
    Ort: Basel
  • 636
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #19 am: 26.09.2021, 18:08 Uhr »
Ich bin inzwischen bei Europcar gelandet, die bieten vergleichbare Preise, wie Avis über TUI car. Dahinter steckt Fox (???). Wenn ich bei Fox car rental schaue, gibt es kein einziges Auto für unseren Zeitraum. Beim Versuch, bei Europcar einen Account anzulegen, bin ich gescheitert. Angeblich ist mein Passwort nicht gültig, egal, was für eines ich angebe. Morgen wollen wir mal direkt bei Europcar aufschlagen, mal sehen, was die uns anbieten können.

Ist Fox ein Anbieter, den "man" kennt?

Liebe Grüsse
Gaby

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #20 am: 26.09.2021, 19:27 Uhr »
Ok ... kannst Du das mit dem amerikanischen Smartphone/SIM näher deklarieren was Du gefunden hast? Du hast bei P.S. geschrieben "amerikanische Nummer"?

Ganz einfach - gehe in den Playstore und versuche die App zu installieren. Wird nicht gehen. Und das Kriterium wird natürlich dort nicht explizit genannt, ist aber ganz klar die amerikanische Nummer und kann man auch den Kommentaren entnehmen.

Wir holen uns immer eine SIM mit amerikanischer Nummer (mir fällt jetzt der Anbieter nicht ein), welches wir in unser "Backup-Handy" einlegen. Dient dann als Hotspot für unterwegs. Da könnten wir die App ja drauf installieren.

Ganz genau, das kann man machen. Aber Du musst dann eben abwarten, bis Du die SIM auch wirklich besitzt.

Die Preisanfrage bei AVIS hab ich auch schon durch und ähnliche Preise bekommen, wobei ich halt wie schon geschrieben meine Fahrzeugkategorie nicht gefunden habe.

Ich habe bei AVIS keine Kategorie angegeben, sondern einfach alles anzeigen lassen, was in Frage kommt. Da war u.a. ein Ford Egde (oder ähnlich) dabei, das ist die gleiche Karre, wie sie bei TUI vorgeschlagen wurde. Das ist sowieso nur ein Platzhalter, man bekommt ja nur einen Wagen aus dieser Klasse, aber welcher es dann genau wird, stellt sich erst am Ende heraus.

In LAS erst mal mit dem Texi zum Hotel ist ntrl ne gute Idee. Meine geplanten Ziele liegen allerdings zu weit weg von LAS, somit brauch ich das Auto "sofort". Denn so bequem wie in LAS ist das ntrl in anderne Städten nicht. Ok, in NYC brauchst quasi gar kein Auto.  :D

Wir machen das auch nur in Las Vegas, da geht es auch einfach so gut. Die Taxis stehen eh da Schlange und man ist blitzschnell auf dem Strip. In Los Angeles resp. in Phoenix machen wir das nicht. Aber "sofort" brauchen wir das Auto in Las Vegas nicht, wir bleiben sowieso auch immer erst ein bis drei Nächte da (je nach Laune und Planung). Und direkt nach Ankunft losdüsen in irgendeine Richtung ist ganz und gar nicht unser Ding. Kann ich nicht und will ich nicht.

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 989
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #21 am: 26.09.2021, 20:36 Uhr »
Ich bin inzwischen bei Europcar gelandet, die bieten vergleichbare Preise, wie Avis über TUI car. Dahinter steckt Fox (???). Wenn ich bei Fox car rental schaue, gibt es kein einziges Auto für unseren Zeitraum. Beim Versuch, bei Europcar einen Account anzulegen, bin ich gescheitert. Angeblich ist mein Passwort nicht gültig, egal, was für eines ich angebe. Morgen wollen wir mal direkt bei Europcar aufschlagen, mal sehen, was die uns anbieten können.

Ist Fox ein Anbieter, den "man" kennt?

Liebe Grüsse
Gaby

Fox sagt mir nix - aber Europcar ist das nicht schlussendlich National? Oder war das früher mal so?  :kratzen:

Hab mir eben mal die Preise angesehen - auch nicht so übel! Kann man sicher auch näher in Betracht ziehen, wenn die Konditionen stimmen.
Würde mich freuen wenn Du Eure Infos teilen köntest, wenn Du näheres weisst.   :D

*neoprenfisch

  • Gold Member
  • Registriert: 16.03.2008
    Ort: Frankfurt
  • 989
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #22 am: 26.09.2021, 20:43 Uhr »
Ganz genau, das kann man machen. Aber Du musst dann eben abwarten, bis Du die SIM auch wirklich besitzt.

Die SIM besitze ich bereits in Deutschland, aber aktiviere sie erst wenn ich in USA bin. Dann zieht der sich die ganzen landesspezifischen Einstellungen. Ich denke, damit sollte es dann gehen. Allerdings muss ich dann wohl erst den Registierungsprozess für die App durchlaufen. Auch etwas mühsam sich erst bei Ankunft um die App kümmern zu können.

Ich habe bei AVIS keine Kategorie angegeben, sondern einfach alles anzeigen lassen, was in Frage kommt. Da war u.a. ein Ford Egde (oder ähnlich) dabei, das ist die gleiche Karre, wie sie bei TUI vorgeschlagen wurde. Das ist sowieso nur ein Platzhalter, man bekommt ja nur einen Wagen aus dieser Klasse, aber welcher es dann genau wird, stellt sich erst am Ende heraus.

Habs derweil gefunden, der Ford Edge steht unter "Mittelklasse" - nicht unter SUV. Aber egal wie, bei diesen Preisen buche ich dort sicher nicht direkt.


*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #23 am: 26.09.2021, 22:31 Uhr »
Fox sagt mir nix - aber Europcar ist das nicht schlussendlich National? Oder war das früher mal so?  :kratzen:

Weder noch.

National gehört wie Alamo zum "Riesen" Enterprise. Enterprise ist der größte Rentalcar Anbieter in Nordamerika.

*Culifrog

  • Silver Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 52
    Ort: Basel
  • 636
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #24 am: 27.09.2021, 08:33 Uhr »
Fox sagt mir nix - aber Europcar ist das nicht schlussendlich National? Oder war das früher mal so?  :kratzen:

Hab mir eben mal die Preise angesehen - auch nicht so übel! Kann man sicher auch näher in Betracht ziehen, wenn die Konditionen stimmen.
Würde mich freuen wenn Du Eure Infos teilen köntest, wenn Du näheres weisst.   :D

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn ich mehr weiss. Kann aber sein, dass meine Recherchen nicht mit Deutschland vergleichbar sind, weil ich in der Schweiz lebe und entsprechend oft höhere Preise bezahlen muss, weil alle Welt denkt, wir wären Goldschweinchen ;)

Muss zugeben, dass mich das Thema etwas stresst. Es geht zwar noch gut ein halbes Jahr, aber die Ungewissheit, ob es ein bezahlbares Auto gibt, macht mir etwas Bauchweh.

Ach ja: Schaut doch auch mal bei https://www.usareisen.de/mietwagen, da gibt es auch interessante Angebote z.B. für Alamo über DriveFTI oder Cars & Camper (ist eines von beiden "besser"?).

Liebe Grüsse
Gaby

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.942
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #25 am: 27.09.2021, 09:45 Uhr »
... aber Europcar ist das nicht schlussendlich National? Oder war das früher mal so?  :kratzen:
Europcar gehörte früher mal zu VW, zwischenzeitlich einem französischen Investmentunternehmen und seit kurzem wieder zu VW
Gruß
mrh400

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #26 am: 27.09.2021, 13:30 Uhr »
Ich habe jetzt auch mit dem Smartphone mal den Playstore abgeklappert, es gibt da also auch eine deutschsprachige AVIS App, mit Avis Preferred und der Möglichkeit, Mietwagen vorab bereitstellen zu lassen. Die App hat allerdings nach dem letzten Update verheerende Bewertungen bekommen, bei vielen funktioniert quasi gar nichts mehr. Ob man in dieser App bei TUI gebuchte Wagen wiederfindet, weiß ich noch nicht. Aber installieren schadet ja nicht.

Man kann in der App auch gleich die Mitgliedschaft für Avis Preferred beantragen, das ist allerdings zugegebenermaßen echt ein Riesenakt und eine Datenkrake bis zum Anschlag. Man muss eigentlich alles angeben, was es an Daten gibt, inkl. Geburtstdatum und Kreditkarte. Obwohl das ja noch keine Buchung ist und man normalerweise bei allen anderen Anbietern ein Zahlungsmittel erst beim Kauf angibt. Hier muss man schon bei der Mitgliedschaft die Karte angeben, es sollte die Karte des Mieters und Fahrers sein (deswegen muss ich das eigentlich auf dem Smartphone meiner Frau installieren).

Was ich auch noch probiere und auch empfehle, klappert doch auch mal die gängigen Veranstalter a la DERTOUR, Explorer usw. ab, da hat man auch manchmal Glück, weil auch die mit vorgebuchten Kontingenten arbeiten. Expedia werde ich auch mal schauen. Letztendlich ist das Angebot von TUI immerhin akzeptabel und bis 24 Stunden vor Abholung stornierbar, Wer echte Sorgen hat, sollte vielleicht eine Sicherheitsbuchung vornehmen.

P.S.: Bei Dertour und bei Expedia ist es für unsere Reise noch zu früh, bei Expedia kommt auch eine entsprechende Meldung (bis max. 22.08.2022 im Voraus buchbar). Also abwarten...

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #27 am: 27.09.2021, 14:05 Uhr »
Muss zugeben, dass mich das Thema etwas stresst. Es geht zwar noch gut ein halbes Jahr, aber die Ungewissheit, ob es ein bezahlbares Auto gibt, macht mir etwas Bauchweh.

Wann und wo plant Ihr denn, einen Mietwagen zu benötigen? Ich habe jetzt einfach aus dem hohlen Bauch bei Billiger-Mietwagen gesucht, für Los Angeles (LAX) vom Sa, 26.3.  - So. 22.5.2022 (sind genau 57 Tage) und jetzt geschieht das Wunder:

da taucht tatsächlich ein einziges Sonderangebot auf, via AutoEurope ein Fullsize Sedan (Chevrolet Malibu), ok, ist kein SUV, aber wir haben viele Jahre auch "nur" solche Fullsize Sedans gefahren, das sind wunderbare Fahrzeuge, Komplettpreis (und jetzt kommt der Knüller): 1.718,90 €

Das ist jetzt definitiv ein Kampfpreis, für 8 Wochen kann man da nicht meckern. Das Angebot ist zudem sofort buchbar, also kein Lockangebot und nur per Rückfrage.

*Culifrog

  • Silver Member
  • Registriert: 03.10.2013
    Alter: 52
    Ort: Basel
  • 636
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #28 am: 27.09.2021, 14:46 Uhr »
Muss zugeben, dass mich das Thema etwas stresst. Es geht zwar noch gut ein halbes Jahr, aber die Ungewissheit, ob es ein bezahlbares Auto gibt, macht mir etwas Bauchweh.

Wann und wo plant Ihr denn, einen Mietwagen zu benötigen? Ich habe jetzt einfach aus dem hohlen Bauch bei Billiger-Mietwagen gesucht, für Los Angeles (LAX) vom Sa, 26.3.  - So. 22.5.2022 (sind genau 57 Tage) und jetzt geschieht das Wunder:

da taucht tatsächlich ein einziges Sonderangebot auf, via AutoEurope ein Fullsize Sedan (Chevrolet Malibu), ok, ist kein SUV, aber wir haben viele Jahre auch "nur" solche Fullsize Sedans gefahren, das sind wunderbare Fahrzeuge, Komplettpreis (und jetzt kommt der Knüller): 1.718,90 €

Das ist jetzt definitiv ein Kampfpreis, für 8 Wochen kann man da nicht meckern. Das Angebot ist zudem sofort buchbar, also kein Lockangebot und nur per Rückfrage.

Wir brauchen vom 15.04.2022 (ca. 13:30 Uhr) bis 10.06.2022 (ca. 17:00 Uhr) ein Auto ab LA Flughafen. Da wir erst am Abend zurück fliegen, wollen wir das Auto nicht schon früher abgeben, zumal wir von Santa Barbara anfahren. Am liebsten hätten wir einen SFAR. Zwingend ist ein SUV nicht, aber da wir schon mal gerne (unerlaubterweise) auf Gravel-Roads fahren, ist etwas Bodenfreiheit von Vorteil und bequem möchten wir es auch haben :P .

Liebe Grüsse
Gaby

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.498
Antw: Alamo teuer, Sixt Meilenbegrenzung, wo bezahlbar buchen?
« Antwort #29 am: 27.09.2021, 17:05 Uhr »
Tja, da musst Du jetzt eine Entscheidung treffen. Den o.g Chevrolet Malibu gibt es auch zu Euren Wunschzeiten, ich habe die Daten exakt (inkl. Uhrzeiten) übernommen, für die ganze Dauer bekommst Du den Wagen für 1.718,90€.

Ein SUV (noch nicht einmal SFAR, sondern nur IFAR bzw. MFAR) kostet dagegen mindestens 4.651,-€ und ein SFAR mindestens 5.500,-€.

Für mich wäre das eine einfache Entscheidung....

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 43 Abfragen.