Welcher Auto-Vermieter am SFO?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 944
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #30 am: 10.03.2020, 23:50 Uhr »
Jetzt dürfen die nur nicht alle wg. Corona verrückt spielen und alle Grenzen dicht machen  :roll:

Naja, ist halt schwierig. In den USA hat sich die Zahl der registrierten Infektionen von gestern auf heute knapp verdoppelt, von 400 und irgendetwas auf 800 und irgendetwas. Genau das hatte ich befürchtet. Wenn das so exponentiell weitergeht, und da muss ein gewaltiger Ruck mit drastischen Sofortmassnahmen durch die Regierung gehen, damit das nicht geschieht, dann ist in weniger als 3 Wochen das ganze Land erkrankt. Die Regierung verliert wertvolle Zeit mit dem Herunterspielen der unmittelbaren Bedrohung. Und wenn dann endlich gehandelt wird, dann bedeutet es vielleicht auch Quarantäne. Da hätte ich ja richtig Bock drauf, fern der Heimat.

Noch vor 1 Woche wähnte ich mich in Sicherheit, aber das Vertrauen ist jetzt weg. Jetzt rächt es sich, dass 8,5% keine Krankenversicherung haben, dass es Millionen untergetauchter Immigranten gibt, dass es keine gesetzlich geregelte Lohnfortzahlung gibt und dass Angestellte lieber krank zur Arbeit gehen statt kein Geld zu bekommen oder gar den Job zu verlieren. Über all diese Dinge habe ich bisher gar nicht nachgedacht, aber eine entsprechende Kolumne in der New York Times (meine ich zumindest), hat mir die Augen geöffnet. Aus all diesen Gründen befürchten Experten eine schwere Epidemie in den USA und es muss schon etwas aussergewöhnliches passieren, um dieses Szenario zu verhindern. Warten wir es ab.

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.329
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #31 am: 11.03.2020, 06:41 Uhr »
Jetzt dürfen die nur nicht alle wg. Corona verrückt spielen und alle Grenzen dicht machen  :roll:

Naja, ist halt schwierig. In den USA hat sich die Zahl der registrierten Infektionen von gestern auf heute knapp verdoppelt, von 400 und irgendetwas auf 800 und irgendetwas. Genau das hatte ich befürchtet. Wenn das so exponentiell weitergeht, und da muss ein gewaltiger Ruck mit drastischen Sofortmassnahmen durch die Regierung gehen, damit das nicht geschieht, dann ist in weniger als 3 Wochen das ganze Land erkrankt. Die Regierung verliert wertvolle Zeit mit dem Herunterspielen der unmittelbaren Bedrohung. Und wenn dann endlich gehandelt wird, dann bedeutet es vielleicht auch Quarantäne. Da hätte ich ja richtig Bock drauf, fern der Heimat.

Noch vor 1 Woche wähnte ich mich in Sicherheit, aber das Vertrauen ist jetzt weg. Jetzt rächt es sich, dass 8,5% keine Krankenversicherung haben, dass es Millionen untergetauchter Immigranten gibt, dass es keine gesetzlich geregelte Lohnfortzahlung gibt und dass Angestellte lieber krank zur Arbeit gehen statt kein Geld zu bekommen oder gar den Job zu verlieren. Über all diese Dinge habe ich bisher gar nicht nachgedacht, aber eine entsprechende Kolumne in der New York Times (meine ich zumindest), hat mir die Augen geöffnet. Aus all diesen Gründen befürchten Experten eine schwere Epidemie in den USA und es muss schon etwas aussergewöhnliches passieren, um dieses Szenario zu verhindern. Warten wir es ab.
Bist du schon in den USA oder fliegt ihr erst noch?

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 944
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #32 am: 11.03.2020, 11:04 Uhr »
Wir sind noch zu Hause, ich schaue mir die Entwicklung genau an. Das Problem ist auch nicht der Urlaubsanfang, sondern das Ende. In 24 Tagen kann viel passieren und eine Quarantäne oder Flugverbot statt Rückkehr wäre ein Desaster. Man weiss ja nicht, was passiert, wenn die Fallzahlen schnell hochgehen, was sie aktuell tun, irgendwann wird auch Trump bemerken, dass die Wirtschaft nur das zweitrangige Problem ist.

*Dayhiker

  • Gold Member
  • Registriert: 13.04.2012
  • 1.563
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #33 am: 11.03.2020, 20:43 Uhr »
irgendwann wird auch Trump bemerken, dass die Wirtschaft nur das zweitrangige Problem ist.

Ich glaube, du überschätzt ihn.

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 143
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #34 am: 11.03.2020, 21:11 Uhr »
Wir fliegen am 19.05.20 bin gespannt wie es bis dahin weitergeht....

Unseren Mietwagen haben wir bei Alamo reserviert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 944
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #35 am: 12.03.2020, 00:51 Uhr »
Ich glaube, du überschätzt ihn.

Das befürchte ich leider auch. Aber ich habe heute viele interressante Nachrichten aus den USA gelesen.

Ohne Wichtung der Reihenfolge:

1) Die Striphotels der MGM Gruppe schliessen ab Sonntag sämtliche Buffets. Das betrifft konkret: MGM Grand, Mandalay Bay, Aria, Bellagio, Luxor, Excalibur. Irgendeins fehlt, glaube ich, sollten 7 sein. Egal. Die Massnahme gilt bis auf weiteres und wird wöchentlich neu überdacht.

2) WALMART hat einen Brief an seine 1,4 Mio. Mitarbeiter versendet, wo sie eine Lohnfortzahlung für zunächst 14 Tage zusichern im Falle einer Corona Erkrankung. Wow.

3) Die Servicekräfte in Las Vegas, die wohl auf Stundenbasis arbeiten wie konkret Zimmermädchen, fürchten um ihre Existenz. So langsam wie eigentlich notwendig könne man einfach nicht mehr arbeiten, um dennoch auf einen 8 Stundentag zu kommen, so wenig wäre zu tun. Der Impact von Corona würde alle bisherigen Krisen in den Schatten stellen.

4) Aus Furcht vor den wirtschaftlichen Schäden wurde eine aktuelle Messe (wohl eine der wichtigsten überhaupt, ich selbst kenne sie allerdings nicht) nicht abgesagt, sie läuft vom 10. bis 14. März. Zum Schutz der Teilnehmer werden u.a. Desinfektionsspender und Seifenspender mit Wasser aufgestellt, verbunden mit dem Appell, sich möglichst gründlich und oft die Hände zu waschen.

5) Trotz alledem sind aktuell erst nur ein paar Infektionen (unter 5) in Nevada gemeldet. Inwiefern das wirklich realistisch ist, kann man schlecht sagen, man vermutet eine höhere Dunkelziffer u.a. auf Grund der Tatsache, dass es anfangs viel zu wenige Testkits gab und zudem fehlerhaft gemessen wurde.

*motorradsilke

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.329
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #36 am: 12.03.2020, 02:48 Uhr »
Wir sind noch zu Hause, ich schaue mir die Entwicklung genau an. Das Problem ist auch nicht der Urlaubsanfang, sondern das Ende. In 24 Tagen kann viel passieren und eine Quarantäne oder Flugverbot statt Rückkehr wäre ein Desaster. Man weiss ja nicht, was passiert, wenn die Fallzahlen schnell hochgehen, was sie aktuell tun, irgendwann wird auch Trump bemerken, dass die Wirtschaft nur das zweitrangige Problem ist.
Nun wurde dir die Entscheidung ja abgenommen.

Gesendet von meinem SM-N970F mit Tapatalk


*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 143
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #37 am: 12.03.2020, 06:59 Uhr »
Wie sieht es mit den Kosten aus? Bleiben wir komplett darauf sitzen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.536
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #38 am: 12.03.2020, 07:04 Uhr »
Abwarten und Tee trinken - Flüge werden erstattet, bei nicht stornierbaren Reservierungen wird man sich mit dem Anbieter rumschlagen müssen

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 143
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #39 am: 12.03.2020, 07:08 Uhr »
Unser Urlaub ist im Mai, da überlege ich mir schon, ob ich storniere... lieber 20% Verlust als eventuell alles zu verlieren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.536
Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #40 am: 12.03.2020, 07:32 Uhr »
Was im Mai ist kann aktuell noch keiner sagen - also locker bleiben.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 944
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #41 am: 12.03.2020, 09:28 Uhr »
Unser Urlaub ist im Mai, da überlege ich mir schon, ob ich storniere... lieber 20% Verlust als eventuell alles zu verlieren.

Bei einem Einreiseverbot bekommst Du Dein Ticket erstattet, das ist das Problem der Airline. Wenn Du im Mai wirklich fliegen willst, warte ab. Wenn Du unsicher wegen Corona bist, könntest Du stornieren, wenn das wirklich nur 20% kostet. Ich würde vermuten, das wird verlängert. Es sei denn, bis dahin gibt es ein Medikament, vielleicht hätte das Einfluss darauf.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Welcher Auto-Vermieter am SFO?
« Antwort #42 am: 12.03.2020, 09:41 Uhr »
könnt ihr bitte diesen Corona-Quark aus diesem Thread hier raushalten?
Es ging um Mietwagenanbieter am SFO!

Lurvig

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.15 Sekunden mit 29 Abfragen.