usa-reise.de Forum

Autor Thema: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?  (Gelesen 225341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.958
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #630 am: 11.11.2022, 15:42 Uhr »
1. Wo gebucht: Expedia.com

2. Welcher Vermieter: Alamo

3. Zeitraum: 24.12.2022-07.01.2023

4. Miettage: 14

5. Übernahme Station, Staat: DFW Airport, TX

6. Abgabe Station, Staat: DFW Aiport, TX

7. Gebuchte Klasse: IFAR

8. Preis: USD 840

9. Versicherungen / Paket: Nur Haftpflichtversicherung enthalten, Auto zusätzlich abgesichert über Amex Platinum

10. Bemerkungen (wie Einweggebühren): Pay on arrival

Update:

1. Wo gebucht: Alamo.com

2. Welcher Vermieter: Alamo

3. Zeitraum: 24.12.2022-07.01.2023

4. Miettage: 14

5. Übernahme Station, Staat: DFW Airport, TX

6. Abgabe Station, Staat: DFW Aiport, TX

7. Gebuchte Klasse: IFAR

8. Preis: USD 796.75

9. Versicherungen / Paket: Basis-Absicherung, Auto zusätzlich abgesichert über Amex Platinum

10. Bemerkungen (wie Einweggebühren): Bei Alamo gab es dasselbe Angebot etwas günstiger für Mitglieder/Sofortzahler. Aufgrund des etwas gesunkenen Wechselkurses hab ich jetzt mal doch direkt bezahlt. Keiner weiß natürlich, was Ende Dezember ist... Leider kommt noch Auslandseinsatzentgelt auf die Amex-Zahlung, aber mit einer anderen Kreditkarte hätte ich keine Versicherung.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #631 am: 17.11.2022, 12:27 Uhr »
aber mit einer anderen Kreditkarte hätte ich keine Versicherung.

In Barclays Platinum Double (Visa und Master) sind auch Haftpflicht und Vollkasko für Rentalcars eingeschlossen. Keine Auslandsgebühr, im ersten Jahr keine Grundgebühr, ab dem 2. Jahr 99€ pro Jahr. Dauerhafte Reiserücktrittsversicherung inkl., ebenso Reisekrankenversicherung.

Bleibt die Unsicherheit, ob die Karte bis zum Urlaub ausgestellt werden kann. Insgesamt finde ich das Paket sehr attraktiv.

P.S.: Ach ich sehe gerade, Geld ist ja schon weg. Dann vielleicht für zukünftige Reisen.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.958
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #632 am: 17.11.2022, 12:58 Uhr »
  Insgesamt finde ich das Paket sehr attraktiv.

Das stimmt, aber die Amex bringt mir insgesamt mehr (Lounges, Reiseguthaben usw.) und zusätzlich die Barclays wäre mir zu teuer.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #633 am: 17.11.2022, 22:44 Uhr »
Lounges sind bei BusinessClass Tickets eh im Preis - wären mir allerdings nicht viel wert. Die Amex Platinum ist für mich hoffnungslos zu teuer, auch die Reiseguthaben kann man oft nicht einlösen. Natürlich kann das jeder für sich entscheiden, die Barclay Platinum gehört zu den (inzwischen sehr wenigen) Karten, die eine Mietwagenversicherung inklusive hat. ADAC Gold hatte das vor Jahren auch, aber ist gestrichen worden.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.958
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #634 am: 21.11.2022, 16:03 Uhr »
Lounges sind bei BusinessClass Tickets eh im Preis - wären mir allerdings nicht viel wert. Die Amex Platinum ist für mich hoffnungslos zu teuer, auch die Reiseguthaben kann man oft nicht einlösen. Natürlich kann das jeder für sich entscheiden, die Barclay Platinum gehört zu den (inzwischen sehr wenigen) Karten, die eine Mietwagenversicherung inklusive hat. ADAC Gold hatte das vor Jahren auch, aber ist gestrichen worden.

Auch wenn es Off-Topic ist, ich fliege in den seltensten Fällen Business und Reiseguthaben kann man immer einlösen (kein Mindestbuchungswert); sei es für Hotelbuchungen oder auch Flüge. Dazu gibt es dann noch nicht wenige Cash-Back-Angebote von bestimmten Händlern (Amex Offers). Auf den Kundenservice von Barclays möchte ich übrigens nicht angewiesen sein... der ist bei Amex ebenfalls besser!
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Bandito1011

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 933
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #635 am: 22.11.2022, 19:47 Uhr »
Lounges sind bei BusinessClass Tickets eh im Preis - wären mir allerdings nicht viel wert. Die Amex Platinum ist für mich hoffnungslos zu teuer, auch die Reiseguthaben kann man oft nicht einlösen. Natürlich kann das jeder für sich entscheiden, die Barclay Platinum gehört zu den (inzwischen sehr wenigen) Karten, die eine Mietwagenversicherung inklusive hat. ADAC Gold hatte das vor Jahren auch, aber ist gestrichen worden.

Auch wenn es Off-Topic ist, ich fliege in den seltensten Fällen Business und Reiseguthaben kann man immer einlösen (kein Mindestbuchungswert); sei es für Hotelbuchungen oder auch Flüge. Dazu gibt es dann noch nicht wenige Cash-Back-Angebote von bestimmten Händlern (Amex Offers). Auf den Kundenservice von Barclays möchte ich übrigens nicht angewiesen sein... der ist bei Amex ebenfalls besser!

Habe mich auch für die Barclays interessiert und lange recherchiert, über Monate. Das letzte was ich will ist das mir grundlos die Karte im Ausland gesperrt wird, unverhofft von einem Automaten geschluckt wird, bei Kreditkartenbetrug nicht geholfen wird und die Kundenhotline im Fall der Fälle niemals erreichbar ist. Zudem bringt kostenloses Geldabheben nix wenn der Kurs gruselig kacke ist. Das alles passiert bei Barclays regelmäßig, die machen ihr Geld mit Menschen die so ziemlich alles auf Kredit kaufen. Nur die sind interessant. Da will ich echt nicht wissen was passiert wenn man tatsächlich mal eine der Versicherungen in Anspruch nehmen muss, und genau das ist bei einer Kreditkarte der einzig interessante Punkt. Denn das muss klappen und ohne seriösen Kundenservice und Erreichbarkeit hat man nix davon außer gewaltigem Stress.

Aber eigentlich ist das auch logisch, für 99 € im Jahr kann man wohl auch nicht wirklich ein Rundumsorglos-Paket erwarten. Im Endeffekt weiß ich immer noch nicht welchen Anbieter ich wählen werde, aber die Barclays Platinum ist für Vielreisende keine Option. Da werde ich etwas tiefer in die Tasche greifen müssen.

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #636 am: 29.11.2022, 01:08 Uhr »
Zudem bringt kostenloses Geldabheben nix wenn der Kurs gruselig kacke ist.

Wie soll der denn kacke sein, der Kurs ist der offizielle Devisenkurs, egal ob für ATM Abhebungen oder Zahlungen. Kein Cent mehr oder weniger als mit den anderen Kreditkarten (ich habe 4 KKs insgesamt). Die Versicherungen habe ich bislang nicht in Anspruch nehmen müssen, letztendlich ist Barclay sowieso nicht der Leistungsträger. Könntest Du diese Horrorgeschichten mal verlinken, ich kann da nichts von bestätigen.

Im Gegenteil, ich habe ja u.a. auch die vollkommen kostenlose Advanzia Karte, da wird auch alles mögliche abgelästert. Mir hat die Advanzia nach nur wenigen Wochen das Business Class Ticket erstattet, welches Condor wegen Corona nicht erstatten wollte. Das waren satte 4.000,-€, ganz grosses Kino von Advanzia.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Bandito1011

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 933
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #637 am: 29.11.2022, 16:10 Uhr »
Weiß ich wirklich nicht mehr wo ich überall gewühlt habe. Auf die Schnelle hab ich nur das hier:

https://www.finanztip.de/erfahrungen/barclaycard/


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #638 am: 30.11.2022, 12:39 Uhr »
Ach, diese Ansammlung beleidigter Leberwürste, die die kostenlose Barclay Visa nicht bekommen haben? Da steht auch die offensichtliche Fake Bewertung, an Geldautomaten böte Barclay schlechte Wechselkurse an. Hast Du jemals in Deinem Leben einen ATM gesehen, an dem internationale, tagesaktuelle Wechselkurse stehen, auch noch nach Instituten sortiert? Das ist doch so schlecht gemacht, der Geldautomat wechselt gar nichts, ohnehin wechselt die EZB das Geld um, weder der Betreiber des Automaten, noch die Barclay Bank. Selbstverständlich bekommt jeder den Devisenkurs, wenn er Landeswährung am Geldautomaten holt.

Sowieso beziehen sich die Kommentare nicht auf die Platinum Karte. Wenn Du wirklich eine ausgezeichnete Reisekreditkarte suchst, solltest Du vielleicht eher der Focus Money Redaktion vertrauen, die zum wiederholten Male die Barclay Platinum zur "besten Premium Kreditkarte" gewählt habe. Auch in anderen Redaktionen wird speziell die Platinum als extrem preiswert bei hoher Leistung angepriesen. Für mich persönlich war ein entscheidendes Kriterium, dass u.a. die Mietwagen versichert sind (Haftpflicht und Vollkasko), dann kann man u.a. bei ALAMO die günstigste Buchungsklasse nehmen.

Ich bekomme keine Provision von Barclay und mir ist es im Prinzip auch egal, was für Kredtitkarten Du benutzt. Aber auf solche Bewertungen von nicht gesicherten Quellen gebe ich schon lange nichts mehr, das ist so verseucht von Fake Bewertungen (das ist ja inzwischen eine eigene Branche) und von beleidigten Leberwürsten, das ist die Zeit nicht wert, so etwas zu lesen. Ich habe die Karten seit ca. 5 Jahren und hatte noch nie irgendein Problem. Auch die Erreichbarkeit ist überhaupt kein Thema, Platinum Kunden erhalten eine eigene Kontaktnummer und da ist sofort jemand dran, kein stundenlanges Gedudel wie bei Lufthansa beispielsweise. Und selbstverständlich werden Deine Ausgaben in den USA zum offiziellen Devisenkurs umgerechnet, inkl. der ATM Abhebungen. Und ohne Gebührenaufschlag für Fremdwährungseinsatz (was auch nicht selbstverständlich ist, viele Anbieter verlangen bis zu 1,99% vom Umsatz). Und es ist ein Kartendoppel, Du bekommst eine VISA und eine Mastercard. Just in case, falls wirklich mal eine der beiden nicht akzeptiert wird. Und es sind echte Kreditkarten, nicht diese neumodischen Debitcards im Kreditkartendesign, Null Probleme bei Kautionen für Mietwagen und Hotelbuchungen. Das Limit wurde bei mir schon nach wenigen Umsätzen auf 9.000,-€ angehoben, das reicht auch für fette Kautionen.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #639 am: 30.11.2022, 13:57 Uhr »
Nachtrag: Ich weiß nicht, ob das heute auch noch so ist, aber als ich mich für die Barclay Platinum entschieden habe, fiel im ersten Jahr sogar gar keine Gebühr an, die 99,-€ p.a. fallen erst ab dem 2. Jahr an. Wenn das noch so ist, kann man in Ruhe ein Jahr ausprobieren, ob die Karten für einen geeignet sind und wenn nicht, dann kündigst Du halt wieder.

Der einzige wirkliche Schwachpunkt aus meiner Sicht sind die 20% Selbstbeteiligung beim Reiserücktritt wegen Krankheit. Aber das sollte man nicht auch nicht überbewerten, zum einen braucht man (hoffentlich) eine Reiserücktrittsversicherung nicht oft im Leben (die Ursache ist dann meistens viel schlimmer als die Tatsache, nur 80% des Reisepreises erstattet zu bekommen), zweitens gilt das auch nur für Krankheit. Wenn beispielsweise der Opa gestorben ist (was auch ein anerkannter Grund für eine Reiseabsage ist), dann werden 100% erstattet. Und zweitens ist speziell diese Einschränkung gerade bei Kreditkarten (gem. Stiftung Warentest) ziemlich verbreitet.

Ich musste bisher keine dieser Reiseversicherungen (Abbruch, Krankheit usw.) in Anspruch nehmen, kann also zur Abwicklung nichts sagen. Dein Ansprechpartner steht in den AGBs, das ist natürlich nicht Barclay selbst, sondern irgendeine Versicherungsgesellschaft. Mir ist nichts bekannt über mangelhafte Abwicklung. Und im Begleittext zur Reisekrankenversicherung steht auch gleich der Hinweis, dass man im Fall des Falles nur Kleinbeträge bis max. 500,-€ selbst vorstrecken soll, bei allen ernsthaften Vorfällen soll man sofort die angegebene Nummer anrufen und die Versicherung wickelt alles selbst ab mit den Ärzten und Kliniken. Natürlich wird im Bedarfsfall auch die Rückführung organisiert. In der Reisekrankenversicherung sind alle Behandlungen und die Rückführung nach Hause ohne Limit und ohne Selbstbehalt inkludiert. Das sollte auch selbstverständlich so sein. Eine Reise darf bis zu 90 Tage lang sein. Das sollte für die allermeisten Fälle reichen.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Bandito1011

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 933
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #640 am: 30.11.2022, 20:06 Uhr »
Also ich hab da keine persönlichen Aktien drin und recherchiere gründlich und unabhängig. Im Ergebnis ist die Barclays Platinum für mich völlig unbrauchbar. Erfüllt meine wichtigsten Kriterien leider nicht bzw. nur mangelhaft. Wenn sie für dich super ist freut mich das aber.

Route68

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 586
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #641 am: 05.12.2022, 18:16 Uhr »
Damit wir wieder zum Kernthema kommen: :wink:

1. Wo gebucht: Alamo/ITB-Besucher

2. Welcher Vermieter: Alamo

3. Zeitraum: 30.11.2022 - 07.12.2022

4. Miettage: 7

5. Übernahme Station, Staat: Los Angeles LAX, CA

6. Abgabe Station, Staat: Los Angeles LAX, CA

7. Gebuchte Klasse:
WFAR| Full Size Luxury SUV (urspr. Luxury Elite SUV)

8. Preis: 407,20$

9. Versicherungen / Paket: Gold-Paket, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Extended Protection 3 Zusatzfahrer und erste Tankfüllung

10. Bemerkungen (wie Einweggebühren): Pay at location, Skip the Counter hat einwandfrei funktioniert.
1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD

Route68

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 586
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #642 am: 08.12.2022, 09:14 Uhr »
1. Wo gebucht: Alamo/ITB-Besucher

2. Welcher Vermieter: Alamo

3. Zeitraum: 07.12.2022 - 25.12.2022

4. Miettage: 18

5. Übernahme Station, Staat: Los Angeles LAX, CA

6. Abgabe Station, Staat: Los Angeles LAX, CA

7. Gebuchte Klasse:
FJAR | Jeep Wrangler Unlimited oder ähnlich

8. Preis: 891,56$

9. Versicherungen / Paket: Master-Paket, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Extended Protection, keine Tankfüllung (leider verdoppelt sich der Preis der Tankfüllung abhängig von der Mietdauer, der Tank hingegen bleibt gleich groß), gebe den Wagen voll zurück.

10. Bemerkungen (wie Einweggebühren): Pay at location, Skip the Counter hat einwandfrei funktioniert.
1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.958
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #643 am: 24.01.2023, 17:03 Uhr »
1. Wo gebucht: Hertz.de

2. Welcher Vermieter: Hertz

3. Zeitraum: 01.-19.04.2023

4. Miettage: 18

5. Übernahme Station, Staat: O'Hare Airport, Chicago, IL

6. Abgabe Station, Staat: San Francisco Int'l Aiport, CA

7. Gebuchte Klasse: IFAR

8. Preis: 850 Euro (ohne Einweggebühren)

9. Versicherungen / Paket: Basisabsicherung von Hertz CDW/TP

10. Bemerkungen (wie Einweggebühren): Gold Plus 5 Star über Amex Platinum mit 20% Rabatt, Einweggebühren werden nicht angezeigt, ich gehe aber von USD 500 aus.



USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Wo habt Ihr Euren Mietwagen gebucht?
« Antwort #644 am: 25.01.2023, 12:31 Uhr »
Wenn die Einweggebühr nicht angezeigt wird, sollte auch keine anfallen. Bei anderen Portalen (u.a. billiger- mietwagen.de, usareisen.de usw.) wird sie angezeigt und dann steht immer dabei, dass es die Rechtslage in Deutschland vorschreibt, dass ein Komplettpreis angezeigt werden muss und dass es verboten wäre, solche Gebühren nicht im Gesamtpreis aufzuführen.

Probiere das doch mal aus, mache eine vergleichbare Buchung bei billiger- mietwagen.de und falls dort erkennbar eine Einweggebühr auftaucht (das kann auch nur in einem deutlich höheren Preis resultieren), würde ich an Deiner Stelle bei hertz.de entsprechend nachhaken. Denn das MUSS ein Komplettpreis sein. Vielleicht fällt aber auch wirklich keine Einweggebühr an, obwohl das sehr weit entfernt ist. Aber zwischen Seattle und Los Angeles beispielsweise gibt es auch Anbieter ohne Einweggebühr und das sind ja auch ein paar Meter.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08