usa-reise.de Forum

Autor Thema: Desert Treasures - Suedwesten im Juni oder die Suche nach der Sonne  (Gelesen 33914 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 5.893
Wirklich tolle Fotos vom MV!!

Und schimpf doch nicht immer auf die Wolken, hinter denen sich die Sonne verbirgt - gerade diese Wolkenfotos sind doch besonders schön!

Fotos bei Sonnenschein kann doch jeder machen....!
Gruß Matze




San Francisco!!

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.434
Hallo Yvonne,

tolle Postkartenmotive hast Du uns wieder geliefert  :clap:.

Egal ob MV, versteinertes Holz oder nur ein Gerümpel-Auto mit oder ohne Schäfchenwolken - mir gefällt's!

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


SusanW

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.503
Hi Yvonne,

das Wetter kann einem schon manchmal die Laune vermiesen, grad wenn man sich auf bestimmte
Aussichten gefreut hat.
Aber die Fotos sind doch toll geworden, die hat nicht jeder  8) Bin jedenfalls noch gern auf der Tour dabei!
Liebe Grüße 
Susan

americanhero

  • Gast
Wirklich tolle Fotos vom MV!!

Und schimpf doch nicht immer auf die Wolken, hinter denen sich die Sonne verbirgt - gerade diese Wolkenfotos sind doch besonders schön!

Matze, mittlerweile habe ich mich ja schon damit abgefunden, jeden zweiten Tag bedeckten Himmel zu haben. Aber wenn die Wolken dann auch noch undicht sind!!  :roll: Und das teilweise wirklich immer nur genau ueber uns.
Also dann bist du wirklich irgendwann genervt.
Obwohl mir das Monument Valley Bild von dem Sunset irgendwie so gar nicht zusagt. Die Lichtstimmung war einfach so merkwuerdig, das kam dann auch auf den Bildern so raus. Liegt wahrscheinlich an den Staub und Sand, der noch in der Luft war.

@ Caro:

ja, der letzte Tag war so genau nach meinem Geschmack  :lol: Wattewoelkchen und Sonne, genau das Richtige. Ich bin halt eher ein Schoenwetterknipser  :wink:

@ PrivatePaula:

schoen, das du auch noch dabei bist, Paul. Klar ist das mit den Wolken noch aushaltbar, aber man wird halt doch immer mit Schoenwetterbildern verwoehnt und will das dann auch so haben. Bei bedeckten Himmel kommen auch die Farben nicht so schoen raus, ist halt alles grau und trueb

@ Saguaro:

Ilona, der Tag war wirklich toll. Auch das alte Geruempel gefiel mir

@ SCKW:

Susan, du sagst es mit der Laune und dem Wetter. Und ich hasse nichts so sehr wie Urlaub haben und es sieht so bescheiden aus. Alles grau in grau. Aber okay, es haette uns noch schlimmer treffen koennen, waeren wir Ende Mai unterwegs gewesen


@ All:

es gibt leider noch mal ein paar Tage Pause, da wir uns ein wenig auf Hawai'i rumtummeln werden.

Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 20.816
    • Angie's Dreams

es gibt leider noch mal ein paar Tage Pause, da wir uns ein wenig auf Hawai'i rumtummeln werden.

Ach, wie unangenehm :wink: :hippie:

Viel Spaß auf meinen Inseln und viel Glück mit der Lava - wir denken an euch!


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

americanhero

  • Gast

es gibt leider noch mal ein paar Tage Pause, da wir uns ein wenig auf Hawai'i rumtummeln werden.

Ach, wie unangenehm :wink: :hippie:

Viel Spaß auf meinen Inseln und viel Glück mit der Lava - wir denken an euch!


LG, Angie




Und wie!!! :mrgreen:

Angie, wir werden ganz doll an euch denken. Und besonders bei der Lava natuerlich. Ich hoffe, wir sehen welche. Du weisst ja, mein Traum.  :wink:
Vorgestern hatte Chris noch mal angerufen und erzaehlte von seiner Morgentour!! Das muss genial gewesen sein. Bin schon ganz hippelig.  :D


Also, bis in ein paar Tagen und wir sind schon ganz auf die Inseln eingestellt....


PrivatePaula

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 313
NaJa,ich lebe noch!Meine letzte Beförderung meines Leben´s bin ich gerade am geniessen mit bischen Überstunden,und mein Arbeitgeber ist doch so Arm! :roll: Ansonsten Bischen Planungsstop wegen Inaktivität am Computer! :D
Die andere Seite,Dunkel sie ist!

Halt´s Maul Joda und Iss deinen Toast!

bowiepit

  • Bronze Member
  • *****
  • Beiträge: 247
Hi Yvonne,
wunderschöne Fotos und ein super Reisebericht. Ich meine Ihr habt Euch ein paar scöne Erholungstage :palme: auf Hawaii verdient. Ich bin schone lange heimlich :oops: bei Euch mitgefahren, konnte meine Firewall allerdings erst gestern überlisten, sodaß ich mich endlich mal wieder melden kann.
Bye
Peter
If it ain't Country - it ain't Music

americanhero

  • Gast
19.06.09

Der letzte richtige Urlaubstag war angebrochen, schade. Die Zeit war wirklich wie im Flug vergangen.  :roll:
Gefruehstueckt wurde wieder im Dennys and dann ging es ans Sachen zusammenpacken und Auschecken. Heute war eher ein Fahrtag, da wir ja wieder bis nach Phoenix gelangen mussten. Doch vorher musste hier in Holbrook noch ein Abstecher zum Wigwam Hotel sein. Dieses einzigartige Hotel, dessen Zimmer auf einzelne Wigwams verteilt war, musste einfach sein. Passend zu diesem ungewoehnlichen waren auch die diversen Oldtimer, die hier parkten.





Nach diesem kleinen Fotostop ging es dann ueber die Interstate 40 weiter nach Westen. Bei Winslow bogen wir dann auf die US 87 ab, die uns ueber das Mogollan Plateau nach Sueden bringen sollte. Hier versprachen wir uns auch eine sehenswertere Strecke als ueber die Interstate 17, die wir ja kannten. Leider fing es an, sich wieder immer mehr zuzuziehen und nach einer Weile dominierten wieder dicke Schleierwolken. Toll, haette es nicht wenigstens am letzten Tag noch einmal schoen bleiben koennen?  :x
Die Strecke selbst war landschaftlich sehr reizvoll, immer weiter schraubte sich die Strasse hinauf und liess uns hin und wieder einen Blick auf das Plateau erhaschen. Hier gab es sicherlich auch noch so einiges zu entdecken. 
Je weiter suedlich wir kamen, umso trueber wurde das Wetter. Alles war nun grau in grau und es sah aus, als wuerde es jeden Moment anfangen zu regnen. Das machte es natuerlich nicht, aber trotzdem. Die huegelige Landschaft suedlich von Payson mit den esten Saguaros wirkte heute ziemlich trostlos. Trotzdem entschieden wir uns, noch die El Oso Road zu fahren. Zeit hatten wir ja jetzt noch. Kurz nach dem Milemarker 203 bogen wir dann vom Highway nach links auf eine breit angelegte Gravelroad ab.
Wir parkten kurz nach einem Cattleguard und machten noch ein paar Bilder von den unzaehligen kakteen, die es hier zu sehen gab. Wow, es war richtig warm. Bestimmt an die 95 Grad Fahrenheit. Das haette ich jetzt wegen dem trueben Wetter gar nicht so vermutet. Wunderschoene Barrelkakteen warteten hier auf uns, sowie Saguaros, die teilweise sogar noch am Bluehen waren.



Wir fuhren nun die breite Gravelroad, die uns nun in Richtung der Four Peaks Wilderness fuehren sollte. Erst einmal schraubte sich der Weg ziemlich steil hinauf und gab uns immer wieder wundervolle Blicke auf die umliegende Umgebug. Eine tolle Ecke war das, mit den ganzen Kakteen rings um uns herum. Doch was war das? Ploetzlich stand hier mitten in der Wildnis ein Sofa herum. Ein ziemlich zerschossenes Sofa sogar, hi hi. Wir tauften es dann das exekutierte Sofa, denn so sah es auch aus. Ein paar Bilder folgten auf alle Faelle noch. :mrgreen:



Die Fahrt fuehrte weiter durch eine landschaftlich sehr schoene Gegend. Nach eienr Weile gab es dann auch keine Kakteen mehr, wir waren einfach zu hoch dafuer. Etliche Washquerungen folgten und immer wieder fegten ein paar ATVs an uns vorbei. Es gab hier auch ein paar Trailheads zu dem ein oder anderen Hike, sicherlich keine uninteressante Ecke dafuer. In der Naehe der Four Peaks, vier nebeneinanderliegenden Bergen, an denen sich der Trail vorbeischlaengelte, sollte die Strecke eigentlich anspruchsvoller werden und nur noch mit einem 4WD machbar sein. Wir konnten allerdings nichts Schwieriges entdecken, der Trail war nach wie vor super einfach zu befahren. Und auch von den Felsplatten war nichts zu sehen.  :wink:



Das letzte Stueck fuehrte noch einmal hoch hinaus, ehe wir dann einen schoenen Blick auf den Roosevelt Lake geniessen konten und so langsam wieder von diesem Plateau abstiegen. Bei schoenem Wetter konnte man von hier sicherlich tolle Bilder machen, aber durch die tiefen und dunklen Wolken konnten wir den Roosevelt Lake kaum erkennen. Also fuhren wir nur fix weiter. Am Highway 188 endete dieser schoene Trail und wir fuhren nun nach Phoenix weiter. Unterwegs regnete es sogar ein wenig. Um diese Jahreszeit und in der Phoenix Area!! Unglaublich.  :shock: :shock:
Wir ererichten Scottsdale und dann auch sehr bald das Hilton, wo wir reserviert hatten. Schon im letzten Jahr hatte es uns hier gut gefallen.Wir checkten ein und brachten unsere ganzen Sachen auf unser Zimmer. Nachher wuerde das eine schoene Packorgie geben, aber jetzt war erst einmal der Pool angesagt. Das Wasser war wunderbar und selbst bei 99 Grad Fahrenheit genoss ich noch den Hot Tub, hi hi.  :D
Vor dem Abendessen packten wir schon einige der Sachen zusammen und fuhren dann in unser Lieblingsrestaurant hier in Scottsdale, naemlich zu Roy's. Hier hatten wir auch eine Reservierung fuer halb acht Uhr. Hm, der Fisch war wieder fantastisch, wir liebten diese Restaurantkette einfach. Gut gesaettigt ging es dann zurueck zum Hotel, wo wir uns dann ans packen der restlichen Sachen machten. Erstaunlich, es passte alles irgendwie in die diversen Koffer und Taschen. Und die sperrigen gegenstaende wie der Car Jack, Kompressor und Abschleppseil kam einfach in die Kuehlbox, die wir dann morgen als drittes Gepaeckstueck aufgeben wollten. Wir checkten noch unsere Mails und gingen dann gegen Mitternacht schlafen.


americanhero

  • Gast
20.06.2009

Der Tag der Abreise war nun gekommen. Wir standen heute um sieben Uhr auf, da unser Flug erst um halb eins war. Noch war einiges zu verpacken. Wir machten uns frisch und fruehstueckten hier erst einmal im Restaurant. Und klar, heute war natuerlich wieder strahlender Sonnenschein. Was anderes hatte ich auch nicht erwartet. Gegen halb elf checkten wir dann aus und fuhren zur Rental Car Station. Ja, jetzt mussten wir uns von unserem treuen gefaehrten, unserem wunderbaren Silverbird trennen. Das war wirklich ein ganz fantastisches Auto gewesen und hatte uns wirklich ueberall zuverlaesslich hingebracht. Sieht man mal von den zwei Pannen ab, die ja auch unser verschulden gewesen waren. Sogar den ersetzten Reifen bekamen wir zurueckerstattet. Es gab keine Fragen, wo wir uns den zugezogen hatten. Auch okay.  :D
Wir fuhren mit dem Shuttlebus zum Airport und checkten ein. Die Kuehlbox wurde auch anstandslos als Gepaeckstueck anerkannt. Da wir wieder ein kostenloses Upgrade in der First Class nach Cincinnati hatten, konnten wir uns nun auf einen entspannten Rueckflug freuen. Die Zeit verging auch fix, wir wurde gut verpflegt und landeten puenktlich in Cincinnati. Nur noch schnell zum anderen Gate wechseln und in den Flieger nach Buffalo huepfen. Um halb zehn landeten wir wieder in Buffalo und auch unser Gepaeck war komplett mit uns mitgekommen. Wir schnappten unsere Sachen und naehmen uns dann ein Taxi nach Hause.

                                           
The End



Ein wundervoller Urlaub mit unzaehligen Erlebnissen und vielen neuen Eindruecken ging hier zu Ende.
Trotz des doch sehr eigenwilligen Wetters war es ein sehr eindrucksvoller Urlaub gewesen. Wir hatten wunderbare Sachen gesehen, wirklich viel erlebt und den Suedwesten noch mehr liebgewonnen. Eins war uns beiden klar, diesen wettermaessig verkorksten Tag an der White Pocket wollten wir so nicht auf uns beruhen lassen. Das schrie nahezu nach einer Wiederholung.
Und wer weiss, vielleicht ist ja der ein oder andere beim naechsten Mal wieder mit dabei?
Schoen, das ihr mit dabei gewesen seid, auch wenn es teilweise etwas laengere Stopps gegeben hat.


Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 20.816
    • Angie's Dreams

Hallo Yvonne,

hast du das Wigwam Hotel schon früher mal von innen gesehen? Sieht von außen irgendwie einladend aus.
Dann der Oldtimer und das exekutierte Sofa :lachroll: Einen besseren Namen hättet ihr für das Sofa nicht finden können :lol:

Und wer weiss, vielleicht ist ja der ein oder andere beim naechsten Mal wieder mit dabei?

Und ob! :daumen: Wann geht's los? :wink:

Schoen, das ihr mit dabei gewesen seid, auch wenn es teilweise etwas laengere Stopps gegeben hat.

Du sagtest jedes Mal Bescheid, wann es eine Pause geben würde, somit war jede/r von uns darauf eingerichtet und wusste, dass es sobald wie möglich weiter geht :D Und dass du deinen Reisebericht zu Ende bringen würdest, daran habe ich nie gezweifelt :abklatsch: Ich vergebe auch gleich den "Daumen hoch" :D

Danke, dass ich an dieser Reise teilnehmen durfte und auch etliche unsealed roads ganz nach meinem Geschmack dabei waren :D :D Je schwieriger, umso lieber und das hat einfach gepasst :D


LG, Angie

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

americanhero

  • Gast

Dann der Oldtimer und das exekutierte Sofa :lachroll: Einen besseren Namen hättet ihr für das Sofa nicht finden können :lol:

Angie, wir haben das Sofa gesehen und der Name dafuer stand dann gleich fest.  :D
Du haettest mal unsere Gesichter beim Anblick des Sofas sehen sollen. Wer vermutet denn schon so etwas mitten in den Boonies  :lol: :lol: :lol:

Schoen, das ihr mit dabei gewesen seid, auch wenn es teilweise etwas laengere Stopps gegeben hat.

Du sagtest jedes Mal Bescheid, wann es eine Pause geben würde, somit war jede/r von uns darauf eingerichtet und wusste, dass es sobald wie möglich weiter geht :D Und dass du deinen Reisebericht zu Ende bringen würdest, daran habe ich nie gezweifelt :abklatsch: Ich vergebe auch gleich den "Daumen hoch" :D

Danke, dass ich an dieser Reise teilnehmen durfte und auch etliche unsealed roads ganz nach meinem Geschmack dabei waren :D :D Je schwieriger, umso lieber und das hat einfach gepasst :D




danke Angie fuer's Durchhalten. Und manchmal konnte ich richtig sehen, wie du am Liebsten die Strecken selbst abgefahren waerst. ES waren aber auch einige spassige Strecken dabei.
das wird es auch in Zukunft bei uns so geben, wir koennen nicht anders.
Und ja, normalerweise verzoegere ich RB nicht so ewig. aber es kam immer was dazwischen. Wollte ja gestern schon das Ende schreiben, aber mein Modem hat ziemlich gesponnen. Daher kommt deine Post auch erst noch spaeter oder eben erst morgen. :wink:

Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 20.816
    • Angie's Dreams

Du haettest mal unsere Gesichter beim Anblick des Sofas sehen sollen. Wer vermutet denn schon so etwas mitten in den Boonies  :lol: :lol: :lol:

Yvonne, eure Gesichter müssen ungefähr so ausgesehen haben wie unsere, als wir vor Jahren an der Saddle Rd. einen total schön geschmückten Weihnachtsbaum gesehen haben :lol: Wir waren so was von verdutzt :lol: :lol:

Und manchmal konnte ich richtig sehen, wie du am Liebsten die Strecken selbst abgefahren waerst.

Ganz richtig :D Das wäre wirklich etwas für mich :D

Wollte ja gestern schon das Ende schreiben, aber mein Modem hat ziemlich gesponnen.

Falls es dir ein Trost ist: Wir haben auch immer wieder Probleme. Entweder haben wir gar keinen Strom und wenn doch - wie gerade vor wenigen Tagen - zuerst kein Telefon und dann auch kein Internet mehr. Es wurde dann ein Kabel auf der Straße ausgetauscht, seither geht es wieder. Bis zum nächsten Mal...

Daher kommt deine Post auch erst noch spaeter oder eben erst morgen. :wink:

Wann auch immer - ich freue mich schon sehr!!!!! :D :D :D :D


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

SusanW

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.503
Hallo Yvonne,

auch von mir herzlichen Dank für den tollen Reisebericht  :D Hat Spaß gemacht mitzufahren,
freue mich auch schon auf den nächsten.

Einen schönen Advent und Nikolaustag
Liebe Grüße 
Susan

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.434
Hallo Yvonne,

jetzt kam das ENDE vom RB aber sehr plötzlich  :heulend:.

Das Wigwam-Motel in Holbrook hat mich auch beeindruckt. Wir waren letztes Jahr eine Nacht in Holbrook, haben uns jedoch 500 m weiter im Best Western einquartiert :zwinker:.

Ich sag dann mal VIELEN DANK für die tolle Berichterstattung  :clap: und freue mich schon auf Deinen nächsten RB.

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)