Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #165 am: 04.10.2019, 23:28 Uhr »
Wenn wir keinen Gabelflug hätten würde ich eure Meinung komplett teilen, aber es gibt so keine Alternative. Ich würde gerne eine Bessere Route fahren, sofern ihr eine kennt




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 617
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #166 am: 05.10.2019, 01:55 Uhr »
Mir gefällt Eure Route. Auch mit dem Yosemite- als Ersttäter darauf zu verzichten wäre sicher auch schwierig.
Einzig: Grand Canyon 2 Nächte? Wenn ich mich richtig erinnere, seid ihr keine großen Wanderer... Vielleicht könnte man eine Nacht woanders sinnvoller einsetzen?
Gut wäre jetzt, im Yosemite und Grand Canyon Unterkünfte IM Park zu bekommen. https://www.nps.gov/grca/planyourvisit/lodging.htm
https://www.nps.gov/yose/planyourvisit/lodging.htm

*HeikeME

  • Gold Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 840
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #167 am: 05.10.2019, 06:11 Uhr »
Versucht im Yosemite in El Portal zu übernachten. Die Fahrt von Mariposa bis in den Park zieht sich.

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #168 am: 05.10.2019, 10:13 Uhr »
Wir haben jetzt im Oakhurst übernachtet. Das ging auch. Zumal wir am nächsten Tag dann als erstes gleich Mariposa Grove "erledigen" konnten. Ursprünglich hatte ich eine Übernachtung in Mariposa. Im Nachgang war ich froh, diese storniert zu haben. Wir sind über Mariposa rausgefahren. Das war verdammt lang.

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #169 am: 05.10.2019, 11:47 Uhr »
Danke für eure Antworteten. Wir werden uns El Portal und Oukhorst nochmal genauer anschauen und dann Buchen.

Wir gehen davon aus das der Tioga Pass während unseres Urlaubs gesperrt sein wird. Hat das auch Auswirkungen auf El Portal und Oukhorst oder betrifft das rein den Pass?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #170 am: 07.10.2019, 22:26 Uhr »
Hallo, wir werden in El Portal übernachten.

Mich würde interessieren, ob man im Mai nach Yosemite Valley fahren kann um wenigstens ein paar Highlights zu sehen? Der Tioga Pass ist bestimmt gesperrt, nur gibt es ja auch andere schöne Dinge zu sehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*utahfan

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2008
  • 2.246
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #171 am: 08.10.2019, 09:55 Uhr »
hallo
das Valley ist sicher geöffnet und die Wasserfälle sind da dann auch bereits sicher schon sehr imposant

VG
Utahfan
1997 SFO +Südwesten
2000 LA + Südwesten
2001 Utah
2002 Utah
2003 Chicago
2004 Südwesten
2006 Utah + Boston
2008 New York
2008 Utah + Colorado
2009 August SFO
2010 Nevada + Utah + Arizona ( wg. CONDOR ausgefallen)
2012 Reise von 2010 nachgeholt

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #172 am: 10.10.2019, 19:56 Uhr »
Danke für alles!!! Wir haben heute gebucht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 617
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #173 am: 11.10.2019, 01:35 Uhr »
 :daumen: :daumen: :daumen:

*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #174 am: 02.05.2021, 08:37 Uhr »
Guten Morgen,

nachdem unser Urlaub 2020 leider ausfallen musste, habe ich meine Planung für 2022 gestartet. Meint ihr das dies halbwegs möglich sein könnte?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.187
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #175 am: 02.05.2021, 09:41 Uhr »
WANN in 2022? Und rechne mal auf jeden Fall damit, das alles überfüllt und schnell ausgebucht ist. Die Amis reisen zur Zeit wie die Weltmeister im eigenen Land. In vielen Nationalparks musst Du ausserdem nebem dem normalen Eintritt auch noch ein tägliches Permitt buchen (und zahlen), zb. Yosemite, Zion für den Shuttle, Rocky Mts. NP.


*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #176 am: 02.05.2021, 11:25 Uhr »
Unser Plan war Mai oder September. Aktuell wäre die Tendenz September, da man nicht weiß wie schnell die Einreiseverbote bleiben bzw. macht es auch keinen Spaß überall mit Maske rumzulaufen. Es ist ein Traumurlaub und das erste Mal USA.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.187
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #177 am: 02.05.2021, 12:18 Uhr »
Also ich würde auch eher September planen, oder je nachdem wohin Du genau willst (habe jetzt nicht den gesamten thread durchgelesen) noch später. Die meisten Ziele im Südwesten sind auch noch bis Anfang November ok, und dann weiter nach Hawaii, da geht ja jeder Monat.


*hbaumann6177

  • Lounge-Member
  • Registriert: 25.04.2019
  • 150
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #178 am: 02.05.2021, 13:20 Uhr »
Ich muss den Titel mal aktualisieren . Wir werden vermutlich Las Vegas starten und dann über SF, LA und SD zurück fliegen. Alternativ Start in SF und Zurück ab Las Vegas.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.179
Antw: Rundreise Südwestküste und Hawaii in 3 Wochen möglich?
« Antwort #179 am: 02.05.2021, 13:38 Uhr »
Meint ihr das dies halbwegs möglich sein könnte?

Ich rechne fest damit. Wenn nichts unvorhersehbares noch passiert, bin ich sogar davon überzeugt, dass man bereits in 2021 wieder in die USA fliegen kann. Ich selbst habe zwar nichts gebucht, aber im Fall der Fälle würde ich vielleicht schon im Oktober 2021 wieder fliegen. Ich denke, dass bereits in den nächsten 3 Monaten wieder Grenzen aufgehen, mindestens die USA machem momentan sehr viel Druck beim Impfen. Die haben schon das Problem, mehr Impfstoff als Impfwillige zu haben und locken schon mit kostenlosen Snacks(!), wenn man sich impfen läßt.

Ansonsten plane ich selbst auch spätestens zu Ostern 2022 wieder mit einem USA Urlaub. Die überfüllten Nationalparks sind leider ein immer größer werdendes Problem, wir selbst fahren nur noch selten in die großen Parks, ich schätze aber, dass im Zweifel September eher mehr los ist als im Mai. Wir sind seit vielen Jahren März / April unterwegs, da ist vieles noch sehr leer, insbesondere im Süden von Arizona ist dann meistens bestes Wetter aber nicht viel los in den State Parks und Umgebung.

Wieweit die Maskenpflicht aufgehoben wird, ist natürlich ganz schwer nur abzusehen. Aber ich sage mal so, tagsüber bei Fahrten über HIghways oder Wanderungen in Parks dürfte es eigentlich keine Rolle spielen, ich glaube nicht, dass man da Masken trägt. Im Restaurant am Abend macht es auch wenig Sinn, bleibt noch der Supermarkt ggf. mit Maskenpflicht und natürlich die Casinos in Las Vegas. Da kann man jetzt wirklich noch gar nichts sagen, ob am Spieltisch dann immer noch Masken getragen werden müssen, im Moment ist es Pflicht. Ob das das Vergnügen sehr stört, weiß ich noch nicht.

Verheerend wäre außerdem eine Maskenpflicht auf dem Flug. Das wäre für mich wahrscheinlich ein K.O.-Kriterium, ich setze mich nicht in einen Langstreckenflug mit FFP2 Maske, da ersticke ich drin. Ich glaube aber auch nicht, dass das so umgesetzt wird. Wahrscheinlicher ist es, dass man nur mit einem gewissen Status "approved" überhaupt mitfliegen darf und diesen Status werden (wahrscheinlich) Genesene erhalten (für eine gewisse Dauer), vollkommen Geimpfte und ggf. für die Dauer eines Flugs Personen mit negativem PCR Test. So sehen eigentlich die aktuellen Planungen aus, aber noch ist nichts in "trockenen" Tüchern.

Last not least kann ich Dir natürlich nur empfehlen, das gleiche zu tun wie wir es selbst auch machen: nämlich abwarten. Nicht voreilig irgendetwas buchen und dann auf glühenden Kohlen sitzen, sondern besser abwarten und im Zweifel eben mal kurzfristig eine USA Reise organisieren. Wenn Du eine bestimmte Route planst, kannst Du die ja "auf dem Papier" schon vorbereiten, aber die notwendigen Transportmittel und ggf. Übernachtungen kann man im Prinzip auch ganz kurzfristig buchen. Für Arbeitnehmer ist natürlich die Urlaubsplanung in der Firma ein lästiger Klotz am Bein, ich selbst bin Rentner und kann natürlich jederzeit frei entscheiden, wo und wann ich verreisen will. Da kommt es dann auch auf das Arbeitsverhältnis an. Aber konkret würde ich zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nichts buchen. Das mag in 3 Monaten schon anders aussehen.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 28 Abfragen.