Hotelstornierung und Gutschein?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Südhessen
  • 2.781
Antw: Hotelstornierung und Gutschein?
« Antwort #15 am: 26.07.2020, 22:03 Uhr »
Genau richtig.
Ein wichtiges ABER: Der gesamte Aufwand nützt natürlich nur dann, wenn etwas justiziabel möglich ist. Wenn man dagegen nur freundlich bitten kann, muss man sich lediglich bemühen und nichts beweisen können.
Da ich zu wenig Fakten kenne, aber eigentlich auch sonst, muss AEF dies selbst abwägen.

*aef

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2006
    Alter: 44
    Ort: Allgäu
  • 325
Antw: Hotelstornierung und Gutschein?
« Antwort #16 am: 26.07.2020, 22:54 Uhr »
Vielen Dank an alle, die sich meinen Kopf zerbrechen.
Auch wenn da viel Geld dranhängt, möchte ich nicht gleich die Riesen Keule (Anwalt, Gericht, etc.) rausholen.

Ich bin bisher ganz gut auch ohne ausgekommen.
Mein minimalstes Ziel ist es nur, die Gültigkeit des Gutscheines zu verlängern, idealerweise auf 36 Monate.

Ich habe das Hotel damals ja wissentlich als nicht stornierbar gebucht. Ich weiß auch nicht wo jetzt mein Geld liegt. Ist es beim Hotel oder bei Expedia? Ist diese Gutscheinlösung eine Hotelangelegenheit, die nur von Expedia verwaltet wird?

Ich denke, dass man sehr oft im Leben viel weiter kommt, wenn man mit den Leuten redet. Egal wie hier, wenns ums Geld geht, oder auch privat.
Und das werde ich jetzt versuchen. Ob und wann klappt, kann ich nicht sagen.
Viele Grüße
Andi
Lesepflicht für jeden USA-Reisenden: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=39568.0

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Südhessen
  • 2.781
Antw: Hotelstornierung und Gutschein?
« Antwort #17 am: 27.07.2020, 11:09 Uhr »
Wir hatten ja einen ähnlich Fall in Marokko bei Bookng.com (siehe weiter hinten). Da verzichtete der Vermieter auf die Stornogebühren, welche 100% betrugen.
Wir schrieben den Vermieter freundlich direkt an, dieser sagte die Kostenlose Stornierung zu, dann kam ein Kurzmail von Booking.com mit Lin, wo wir zu null Euro stornieren konnten. Das Geld war etwa 3 Tage später wieder zurückgebucht.

Mit rechtlichen Mitteln erreichst du in deinem Fall ja vermutlich eh nichts, da der Vermieter ja dieses auf seiner Seite hat; wie bei uns.

*aef

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2006
    Alter: 44
    Ort: Allgäu
  • 325
Antw: Hotelstornierung und Gutschein?
« Antwort #18 am: 27.07.2020, 19:50 Uhr »
Wir hatten ja einen ähnlich Fall in Marokko bei Bookng.com 
Danke vielmals für Deinen Tipp.

Ich habe das Hotel (es gehört zu einer Kette) direkt angeschrieben und den Sachverhalt erklärt.
Sie haben zwar, das gleiche wie Expedia gesagt (Expedia hält sich in diesem Fall nur an die jeweiligen Hotel-AGBs) ,aber in der Mail war noch ein zusätzlicher Satz. Da steht drin, dass, sofern ich den Gutschein nicht innerhalb der Gültigkeit einlösen kann, ich die Gültigkeit auch verlängern kann.

Und damit kann ich dann auf Expedia nächstes Jahr zugehen und die Gültigkeit des Gutscheines verlängern.

Danke nochmals.
Viele Grüße
Andi
Lesepflicht für jeden USA-Reisenden: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=39568.0

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 28 Abfragen.