Yellowstone, Badlands und wilder Westen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 55
    Ort: München
  • 1.654
Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« am: 11.11.2013, 08:46 Uhr »
Wie in der Rubrik "Routenanalyse und Routenerfahrungen: Der Weg ist das Ziel!" versprochen gibt es als Dank für eure Tipps den angekündigten Reisebericht! Ich hoffe ihr habt Lust mich auf drei aufregende Urlaubswochen zu begleiten.  :D
Zwei Jahre habe ich an dieser Reise geplant, umgeplant, komplett neu geplant, dazu geplant... am Ende waren es 200 Seiten an Plänen, Ideen für Ziele etc pp natürlich unmöglich alles umzusetzen. Mein Freund hat mir freie Hand gelassen und dann im Urlaub quasi jeden Tag gefragt "Und wo fahren wir morgen hin?" Normalerweise ist die Routenplanung eher sein Part, aber für USA bin ich zuständig, er ist bisher vom USA Virus nicht befallen. Natürlich habe ich mich sehr bemüht nur lauter tolle Ziele raus zu suchen, die ihn genauso begeistern wie mich und ich hoffe für euch USA Experten sind auch noch ein paar neue Erfahrungen dabei.

Hier kommt unsere Route:



Ich freue mich auf zahlreiche Begleitung :D

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #1 am: 11.11.2013, 08:56 Uhr »
Erster!
Der Reisebericht kommt für mich wie gerufen, da ich im nächsten Jahr auch in der Ecke bin.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Stephan73

  • Full Member
  • Registriert: 17.03.2013
    Ort: Bern
  • 69
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #2 am: 11.11.2013, 09:05 Uhr »
Da bin ich sehr gerne dabei! Kenne die Ecke, ausser 4 Tage Yellowstone, noch überhaupt nicht!

06/2009 15 Tage kl. SW-Schleife
Aug/Sept 2011 24 Tage SW-Schleife
06/2013 28 Tage SW-Schleife inkl. Yellowstone
04/2016 10 Tage Japan
Sept/Okt 2016 18 Tage SW-Tour ab LA
Dez 2016/Jan 2017 21 Tage SW-Tour ab LA
Aug/Sep 2017 19 Tage Vegas-Yellowstone-S.F.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.873
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #3 am: 11.11.2013, 09:20 Uhr »
Hallo,
da fahr ich auch mit, werde wohl einiges wiedersehen :wink:
Gruß
mrh400

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.070
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #4 am: 11.11.2013, 09:23 Uhr »
Erster!
Der Reisebericht kommt für mich wie gerufen, da ich im nächsten Jahr auch in der Ecke bin.
Du auch? Wir auch, ab 31.05.2014. Wir starten aber in LAS.

Deshalb les ich mal hier mit und schau mir was ab.... :lol:

*HS777

  • Silver Member
  • Registriert: 09.06.2007
  • 655
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #5 am: 11.11.2013, 09:27 Uhr »
Gerne springe ich noch auf  :wink:
Habe so eine Tour in " Grobplanung " für Mai 14.
War zwar 93 schon mal im YNP und 07 in der Ecke von Denver allerdings mit zu wenig Zeit um ausgiebig zu wandern ( hatte damals noch nicht so den Spaß dran  :wink:)
Hoffe ich kann die ein oder andere gute Idee bei Dir finden.Ebenso schwanke ich noch beim Ankunftsflughafen,hatte da an Denver ,salt Lake City oder Seattle gedacht ( kommt dann evtl.auf den Preis an :wink:)
mfg

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #6 am: 11.11.2013, 09:32 Uhr »
Erster!
Der Reisebericht kommt für mich wie gerufen, da ich im nächsten Jahr auch in der Ecke bin.
Du auch? Wir auch, ab 31.05.2014. Wir starten aber in LAS.
Ja, wir fahren ab Denver über Rapid City/Black Hills/Badlands, Yellowstone bis nach Seattle
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 55
    Ort: München
  • 1.654
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #7 am: 11.11.2013, 09:47 Uhr »
Ebenso schwanke ich noch beim Ankunftsflughafen,hatte da an Denver ,salt Lake City oder Seattle gedacht ( kommt dann evtl.auf den Preis an :wink:)
mfg

das ging uns genauso, Denver hat gewonnen weil der Flug mit Icelandair bei ungefähr 800 € unschlagbar war

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 55
    Ort: München
  • 1.654
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #8 am: 11.11.2013, 09:49 Uhr »
Wenn schon so viele dabei sind können wir ja gleich losfliegen  :)

1. Tag Donnerstag 29.8.13 Flug nach Denver

Unser Flug mit Icelandair startet erst um 14 Uhr, so können wir heute ausschlafen. Natürlich bin ich vor lauter Aufregung viel zu früh wach, mein Freund dagegen schläft selig.  Wenn nur immer die Aufregung vor dem Flug nicht wäre. Ich habe keine Flugangst, habe aber immer Panik ich könnte den Flieger verpassen oder sonst irgendein unvorhersehbares Ereignis verhindert den Abflug…

Um halb 11 gehen wir aus dem Haus und treffen tatsächlich noch den Postboten. Aber die Wahlunterlagen von Josef für die Landtagswahl in Bayern hat er nicht dabei. In Urlaub fliegen wir jetzt trotzdem  :frech: . Bus, U-Bahn und S-Bahn sind pünktlich, am Flughafen München fehlt im Terminal 1 die Abflugtafel, jedenfalls sehen wir überall nur die Auskunft für die Landungen. Zum Glück habe ich gestern im Internet nachgeschaut dass Icelandair im Bereich D fliegt.
Am Schalter ist keine lange Schlange aber es dauert und dauert und dauert. Als wir dran sind verstehen wir warum: man braucht die kompletten ESTA Unterlagen und muss die erste Adresse angeben, die Angestellte von Icelandair braucht 10 Minuten um die ganzen Daten einzutippen und uns die Bordkarten auszudrucken. Ich habe dann interessehalber gefragt was jemand macht der nur die ESTA Nummer ausgedruckt hat (normalerweise reicht das doch oder?), ihre Antwort: Dann muss er seinen Antrag noch mal ausdrucken   :shock:. Ich habe dann nicht gefragt wo am Flughafen ein Drucker steht, zum Glück habe ich das gesamte Antragsformular ausgedruckt…

Am Sicherheitscheck ist auch wenig los, diesmal muss ich sogar ein Probefoto mit meiner Kamera machen, was für ein Zirkus! Die Zeit reicht noch für ein gemütliches Weißbier, danach bin ich einigermaßen beschwipst.
Wir haben Gangplätze in der Boing757 gebucht und bekommen Plätze in Reihe 20 (beim 2. Flug 22) beides an der Tragfläche, da hat man vom Fenster eh nix. Ich habe Glück dass beides Mal die Mittelplätze neben mir frei bleiben. Am ersten Flug gibt es nur Getränke und ich habe drei von den vier Stunden geschlafen. Das Umsteigen in Reykjavik ist total easy, kurzes Warten an der Paßkontrolle, dann führt der Weg durch einen Andenkenshop. Man kann etwas zu essen und zu trinken kaufen (ich nehme einen Saft mit) und dann geht es in den nächsten Flieger. Das ganze im Umkreis von wenigen Metern - der bequemste Flughafen den ich je gesehen habe (von Dortmund vielleicht mal abgesehen).
Noch mal 7 Stunden bis Denver, einmal wird Essen serviert, das dauert ganz schön lange denn alkoholische Getränke und Essen müssen gleich bezahlt werden, die meisten Leute zücken ihre Kreditkarte und bis das immer ins Gerät eingetippt und ausgedruckt ist, das dauert eben. Ich gönne mir ein Hähnchen, das ist eine winzige Portion für 13 €, es empfiehlt sich also was zu essen mit an Bord zu nehmen (ich hatte noch Studentenfutter dabei). Getränke werden noch ein paar Mal gebracht, beim Einsteigen gab es Wasserflaschen für alle Passagiere, gute Idee! Der Flug war in jeder Hinsicht problemlos und die Landung überpünktlich, also das war eine gute erste Erfahrung mit Icelandair.

In Denver ist es gegen 18:30 Uhr schwülwarm. Für die Immigration haben wir nur fünf Minuten gebraucht, es standen nur wenige Leute an und der Officer wollte nur den Grund unseres Aufenthalts wissen (und 10 Fingerabdrücke und ein Foto natürlich) das war’s schon. Als wir zum Gepäckband kommen fahren unsere Koffer schon am Band, das geht alles superschnell hier. Ein ATM ist schnell gefunden und mein Freund glaubt dann beim dritten Versuch dass V-Pay Karten wirklich nicht funktionieren und zückt die Kreditkarte. Wenn ich gewußt hätte dass das alles so schnell über die Bühne geht, hätte ich den Mietwagen für abends bestellt, wir wären noch bei Tageslicht bei Alamo gewesen. 

Nun heißt es das Hotelshuttle rufen, nur ein Telefon fürs Shuttle finden wir nirgends (angeblich soll da eine Tafel mit Nummern und Apparaten in der Halle sein), aber ein Fahrer eines anderen Hotelshuttles ist so nett und hilfsbereit und ruft bei unserem Hotel an, wir müssen zur anderen Seite des Flughafens (das ist wirklich sehr unübersichtlich in Denver, außerdem ist am Flughafen noch eine große Baustelle) und wirklich kommt nach 15 Minuten das Shuttle zum La Quinta Inn and Suites Denver Airport (131,97 $ incl. Tax).
 
     

     

     

Das Zimmer ist schön und groß mit Sofa, Bügelbrett und Eisen, Mikrowelle, Kühlschrank, kleine Kaffeemaschine. Wir sind jetzt doch sehr müde und haben gar keinen Hunger mehr. Ein Bierchen wäre schön aber der Getränkeautomat im Hotel hat nur Wasser und Cola, also bleibt es bei Wasser. Ich versuche mein iPad zu laden was mit keinem der 3 Reiseadapter funktioniert und gebe es dann auf. Um halb 10 gehen wir müde ins Bett.  :schlafend:


*hpom

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.09.2011
  • 162
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #9 am: 11.11.2013, 09:52 Uhr »
Bin auch dabei! Plan für nächstes Jahr Denver - MT Rushmore - Yellowstone - Vegas   Da bin ich schon ganz gespannt auf euren Trip!
Winter 08/09: CA-NV-AZ-NY
Winter 11/12: TX-NM-AZ-CA-DC
Sommer 14: IL-CO-NE-SD-WY-UT-AZ-NV-NY
Sommer 15: CA-AZ-UT-NV-NY

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #10 am: 11.11.2013, 10:07 Uhr »
Ich reise auch mit  :winke:
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 43
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.493
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #11 am: 11.11.2013, 10:17 Uhr »
Da bin ich auch dabei, da wir solch eine Route auch irgendwann noch machen wollen!
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: https://unser-om-und-umzu.blogspot.com/p/blog-page_19.html

*hanelman

  • Bronze Member
  • Registriert: 16.09.2010
    Alter: 39
  • 288
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #12 am: 11.11.2013, 10:23 Uhr »
Ich bin auch dabei   :daumen:
2010 Southwest / 2011 Florida / 2011 Southwest / 2012 Südstaatentour (Sandyslalom) / 2013 Southwest + Yellowstone / 2014 Southwest

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.430
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #13 am: 11.11.2013, 10:38 Uhr »
Hi Paula,

du weißt, dass ich auch dabei bin  :groove:.

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*Maverick

  • Junior Member
  • Registriert: 10.07.2009
    Ort: Mittelfranken - Bayern
  • 28
Re: Yellowstone, Badlands und wilder Westen
« Antwort #14 am: 11.11.2013, 11:27 Uhr »
Ich bin auch dabei  :D

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.111 Sekunden mit 32 Abfragen.