Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Jack Black

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #15 am: 30.06.2008, 16:21 Uhr »
Ich habe einen 4x 2,5 GHz Quad (4 GB RAM)

In einem Reisenotebook? Laufzeit Akku: 3 Minuten?

Du vergisst ja nicht, dass wir von "Reisenotebook" sprechen. Und die Quad-CPU bringt so gut wie nichts im Vergleich zu einem DualCore. Und von den 4GB sind nach Laden von OS und Photoshop noch 3,5GB frei...

Und was interessiert in diesem Zusammenhang die Performance von MS Office 2008 auf einem Mac?

*McC

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #16 am: 30.06.2008, 16:23 Uhr »
Wozu Firewire? Hat fast keine Kamera der Welt, ist langsamer(!) als USB 2.0 (das wiederum hat jede Kamera) und zudem hat das Notebook einen Cardreader, was ich persönlich sowieso besser finde.

.... Grottenlahm? Witzbold.

Du solltest dich gründlicher informieren  :roll:

http://www.robgalbraith.com/bins/content_page.asp?cid=7-3355-3384

Ich benutze einen SanDisk FireWire 800 Card Reader..... zigmal schneller als per USB-Kabel die Bilder von der Kamera zu laden.

Witzbold!

*Jack Black

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #17 am: 30.06.2008, 16:31 Uhr »
Ich benutze einen SanDisk FireWire 800 Card Reader..... zigmal schneller als per USB-Kabel die Bilder von der Kamera zu laden.

Maximal 1,8 mal so schnell.
Zudem habe nicht ich, sondern Du vergessen, die "800" mit anzugeben. Nur "Firewire" ist langsamer als USB 2.0.

An welchem Deiner Reisenotebooks hast Du denn einen Firewire-800 Anschluss?

*In-Tim

  • Platin Member
  • Registriert: 03.10.2006
    Alter: 34
    Ort: Flensburg/Reno, NV
  • 1.987
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #18 am: 30.06.2008, 16:32 Uhr »
@McClaus: Und das brauchst du alles um ein paar Bilder ins Internet zu stellen? Wenn ich sehe, dass ich meine 4GB-Karten über einen simplen USB-Cardreader in zwei bis drei  Minuten ausgelesen habe (reinstecken, auf's Klo, fertig) dürfte bei deiner Datenmenge wohl nach jedem Urlaub ein neuer Verschluss nötig sein und eine 1 TB-Festplatte. Ich sehe dich schon mit einer ganzen Server-Farm am Check-In stehen. Ich habe meinen schnellen Desktop-Rechner in den Ruhestand geschickt seit ich mein Notebook habe (Allerdings IBM. So ein Teil wie das Aldi/MSI würde ich nicht kaufen).. Der Geschwindigkeitsunterschied war zu minimal um den Datenbestand auf beiden Systemen zu verwalten.
07-10 | 30 US-States; EU,NO,SE,MK
11-13 | SE,NO,DK,FR,SP | AU,TH,SGP,SA,IN,IDN,VAE | USA:CA,AZ
2014 | UK,SP,MK,AT,CH | VAE,MA,IDN,RU | USA:WA,OR,CA,NV,AZ;
2015 | EU,BY | USA:NY,DC,CA,NV,UT,ME,NH,VT,RI,CT,NJ | CAN:QC,NB

*McC

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #19 am: 30.06.2008, 16:34 Uhr »
ich denke, als Reisemaschine ist es (das Notebook, nicht das Motorrad ;) ) ganz ok. Wer sitzt denn im Urlaub stundenlang vor Photoshop rum? Die allermeisten sichten ihre Bilder, brauchen einen Backup-Speicher, Internet, eMail und ein wenig Schreibkram... mehr meist nicht. Die aufwändigen PS-Aktionen macht man zuhause, wenn man sie denn überhaupt macht. Viel problematischer als der Speicher wäre da ja auch das kleine Display. Für PS und ähnliches ist der Rechner also ganz sicher nicht zu gebrauchen, für alle "normalen" Reisezwecke hingegen schon.

Mir ging es nur darum... dass das Aldi-Teil nur ein ziemlich abgespecktes Teil ist... weitab von State-of-the-Art (IMO), wie es im Eingangsposting dargestellt wird. Ein 10" Display wäre als Mail, Surf-Notebook akzeptabel. Ich warte noch immer auf ein 12" Notebook (von Apple)... für mich die ideale Display-Größe für unterwegs im Urlaub.

*McC

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #20 am: 30.06.2008, 16:43 Uhr »
An welchem Deiner Reisenotebooks hast Du denn einen Firewire-800 Anschluss?

An meinem Laptop habe ich FireWire 400 (es sei denn ich nehme das Laptop meiner Freundin  :wink: ).... 800 am Desktoprechner. Ich benutze keine USB-Kabel zum Datentransfer.... ob mobil oder zu Hause.


*Jack Black

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #21 am: 30.06.2008, 16:52 Uhr »
An meinem Laptop habe ich FireWire 400

Was mit max. 400Mbit/s etwas langsamer ist als USB 2.0 mit max. 480Mbit/s

Und auch das Notebook ist nicht "abgespeckt", denn so oder so ist ein interner Cardreader (den dieses Notebook besitzt) sicherlich direkt am PCI Bus angeschlossen und damit ohnehin schneller als Firewire und USB zusammen.

Auch 1GB ist nicht "abgespeckt" sondern das optimale von Microsoft empfohlene Maß für das Betreiben von Windows XP. Die Festplatte könnte etwas größer sein - aber wem das wirklich nicht reicht, der kann sie ja austauschen und die kleinere verkloppen.

Und das ändert alles nichts daran, dass dieses Konzept State-of-the-Art ist, weil es einmalig und neu ist und die modernste CPU-Technologie benutzt, die es momentan gibt. Eine Technologie, die auf geringe Wärmeentwicklung und somit Portabilität entwickelt wurde.

Diese Innovation mit monströsen Desktop-CPUs zu vergleichen ist an der Thematik vorbeigeschossen.

Sag' doch einfach, "das ist kein Mac" - denn das hat inzwischen jeder hier verstanden, dass in Deiner Welt nur Apple State-of-the-Art baut...

*DW73

  • Lounge-Member
  • Registriert: 23.07.2006
    Alter: 47
    Ort: Viersen
  • 190
  • Der neue MacSquirrel
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #22 am: 30.06.2008, 17:02 Uhr »
Um nur so am Rande mal wieder kurz auf die Kernausstattung des Gerätes zurückzukommen (die für 99% der Leute im Urlaub sicher mehr als reichlich ist - ich zähle mich zu den restlichen 1% Geeks, aber werd mir das Stück trotzdem holen):

In der ersten Euphorie nur evtl. beachten, dass kein Modem eingebaut ist. Je nach Urlaubszielgebiet/Motelausstattung isses dann abends also nichts mit Internet...

Ansonsten...kaufen, testen und wenn's nix ist, geht's rein in die Bucht, aus der dann ein IBM X40 gefischt wird...

Aber ich bin optimistisch...allein die Rucksackkompatibilität ist klasse - da nimmt man auch gerne die 10" in Kauf...Und mit 3 Jahren Garantie kann man nix falsch machen...

*McC

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #23 am: 30.06.2008, 17:03 Uhr »
...nur Apple State-of-the-Art baut...

Da hast Du sicher nicht Unrecht  :wink:

Ein State-of-the-Art Laptop (nach meiner Definition)... als das MacBook Air erschienen ist... weil es (damals) kein vglbares Notebook in dieser Größe/Preis bisher gab... siehe: http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,529015-5,00.html Mittlerweile haben die PC-Hersteller ähnliche Laptops im Sortiment.... einer macht's vor... der Rest zieht nach  :wink:

*Aaronp

  • Platin Member
  • Registriert: 07.01.2003
    Alter: 47
    Ort: NRW
  • 2.578
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #24 am: 30.06.2008, 17:38 Uhr »
Guter Preis, Ausstattung ok im Vergleich zum EEE. ISt aber
auch 6 cm breiter und gut 2 cm tiefer, was bei den Asus
Abmessungen dann gut 30% mehr Größe ausmacht. Den
EEE gibt es mittlerweile auch mit 10 Zoll, allerdings  ohne
80 GB Festplatte. Ob nun die Größe des EEE oder die des
Aldi PC muss jeder für sich entscheiden.

Was mich aber mehr interessieren würde: wie schnell ist
er wirklich mit Win XP (gilt auch für den neuen EEE => ebenfalls
Win XP)? Unter Linux ist der EEE in 15 Sek. betriebsbereit und
auch sonst sehr schnell. Und gerade das ist der Vorteil meiner
Meinung nach. Da reichen mir dann auch die alten 7 Zoll um
Bilder zu überspielen, zu surfen, zu telefonieren etc. und habe
100 EUR weniger bezahlt (gut Festplatte extern war nochmal
50 EUR, ist aber halt nicht Laptop bezogen).

Gruß
Aaronp

*Jack Black

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #25 am: 30.06.2008, 17:44 Uhr »
In der ersten Euphorie nur evtl. beachten, dass kein Modem eingebaut ist.

Wer besitzt denn heute noch einen Vertrag, der ihn berechtigt, über eine Telefonleitung im Internet zu surfen. Und das in Deutschland mit Leitung aus den USA...

Wenn kein WLAN da ist, kann man eben nicht surfen. Da ändert ein Modem auch nicht viel dran.

Grüße
Rainer

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #26 am: 30.06.2008, 17:55 Uhr »
... aus der dann ein IBM X40 gefischt wird...

Vorsicht mit dem X40/X41. Die haben 1,8" Festplatten mit einem recht ungebräuchlichen Connector verbaut. Die Geräte kommen nur mit einer 40GB oder 60GB Festplatte, grössere gabs ab Werk nie. Und grössere passende(!) wird man auch nicht finden. Wer also aufrüsten will, hat hier schlechte Karten. Zudem sind die 1,8" Platten arg langsam.
Die bessere Wahl ist wohl ein etwas älteres X31, das nahezu gleich ausgestattet ist, aber die gängigen 2,5" Platten verwendet. Das gerät ist zwar etwas dicker und schwerer, dafür aber auch etwas billiger zu haben. Ich habe letztes Jahr ein "downgrade" vom X40 auf X31 gemacht und es nicht bereut.
Aber back to topic: das Aldi-Teil dürfte als Reise- und Zweit-Computer eine gute Wahl sein.

Lurvig

*DW73

  • Lounge-Member
  • Registriert: 23.07.2006
    Alter: 47
    Ort: Viersen
  • 190
  • Der neue MacSquirrel
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #27 am: 30.06.2008, 18:37 Uhr »
Wer besitzt denn heute noch einen Vertrag, der ihn berechtigt, über eine Telefonleitung im Internet zu surfen. Und das in Deutschland mit Leitung aus den USA...

Dafür gibt es spezielle (amerikanische) Provider, die man sich (befristet) für den Urlaub gönnen kann - dort wird entweder pro Minute abgerechnet oder über eine Monatsflatrate. Dann halt über die verschiedensten Zugangswege per kostenlosen Einwahlspots in allen Regionen der USA nutzbar...klar mach ich das nicht mit meinem deutschen Alice-Account... ;-) Ist halt mehr auf Reisende und Businesssurfer ausgelegt, die regionsunabhängig sein wollen/müssen...

@lurvig
Die Problematik mit der 1,8"-HD kenn ich. Da ich aber für Fotos und Videos eh eine HD mit 250GB+ nutzen möchte, wird die in nem USB-Gehäuse betrieben. Die nützt mir zuhause im Alltag mehr, als die große Platte im Laptop...
Eigentlich würd mein altes X20 auch reichen...aber...ich will, ich will, ich will  8)



*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 59
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #28 am: 30.06.2008, 18:48 Uhr »
Du übertreibst.

Warum sollte ich  :shock:

Weil Du nicht die Zielgruppe für so ein Gerät bist.

Wer sowas kauft, nimmt die paar wenigen Einschränkungen in Kauf. Firewire habe ich noch nie vermisst, SD-Karten werden dadurch nämlich auch nicht schneller. Und im Urlaub ist es mir völlig egal, ob die Daten in 5 oder in 10 Minuten auf dem Notebook sind. Und meine Aufnahmen auf MiniDV werden ebenfalls nicht schneller übertragen, egal mit was ich den Camcorder verbinde.

Was ich bisher machen wollte, konnte ich auch mit meinem uralten Centrino 1.5 GHz machen, auch wenn es etwas länger dauert.

Ich bin da wie gesagt im Urlaub und nicht auf der Flucht ;)

Das Gerät ist sicher eine sehr gute Alternative für Reisende, besonders zu dem Preis. Was hattest Du gleich für Dein Notebook bezahlt? ;)

*McC

  • Gast
Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
« Antwort #29 am: 30.06.2008, 18:53 Uhr »
Weil Du nicht die Zielgruppe für so ein Gerät bist...

Was hattest Du gleich für Dein Notebook bezahlt? ;)

Zu viel  :wink:

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.089 Sekunden mit 30 Abfragen.