usa-reise.de Forum

Allgemeines => Technik => Hardware => Thema gestartet von: Jack Black am 30.06.2008, 14:51 Uhr

Titel: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 14:51 Uhr
Bei Aldi (sowohl Süd wie Nord) gibt es ab Donnerstag das neue Mini Notebook von Medion, "Medion Akoya Mini".

Mit neuester Intel Atom CPU, 10 Zoll Monitor (doppelt so gross wie der Asus EEE) und dennoch nur 1,2kg Gewicht! Tolles Notebook für den Urlaub. Kostenpunkt: 399,- Euro

http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_7018.htm

Grüße
Rainer

P.S.: Bin nicht bei ALDI angestellt oder gar beteiligt, aber das Notebook ist wirklich "State-of-the-Art".
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 15:01 Uhr
Nettes Teil.... für diesen Preis! Aber mit dem Begriff "State of the Art" verbinde ich was anderes...

Zum Beispiel das Teil: http://www.continuumaudiolabs.com , aber nicht dieses Billigteil!  :wink:

http://de.wikipedia.org/wiki/State_of_the_Art
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 15:09 Uhr
Für mich besteht die Kunst des "State-of-the-Art" darin, für wenig Geld optimale Geräte zu bauen. Und die verbaute CPU ist "State-of-the-Art" in Reinkultur.

Beliebig viel Geld ausgeben und teures Zeug zusammenkloppen kann jeder - ist erheblich einfacher, auch wenn man es im ersten Moment nicht glauben mag.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: grille am 30.06.2008, 15:10 Uhr
Steht schon auf dem Wunschzettel.

Am Donnerstag werde ich zuschlagen  :D  Für unseren diesjährigen Urlaub genau richtig. Wir suchen sowas schon länger und bei dem Preis....

Gruß
Grille
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 15:19 Uhr
Für mich besteht die Kunst des "State-of-the-Art" darin, für wenig Geld optimale Geräte zu bauen. Und die verbaute CPU ist "State-of-the-Art" in Reinkultur.

Beliebig viel Geld ausgeben und teures Zeug zusammenkloppen kann jeder - ist erheblich einfacher, auch wenn man es im ersten Moment nicht glauben mag.

Nun ja... ich sehe das etwas anders!

Anderes Beispiel... als Motorradfahrer würde ich NIE einen Motorradhelm, Handschuhe, Lederjacke bei Aldi, Lidl & Co. kaufen. Was nützt mir ein billiger Helm, wenn meine Birne hinüber ist. In div. Tests bestätigt wurde übrigens die lausige Quali der Billiganbieter bestätigt.

Ein Superbauteil macht noch lange kein gutes Gerät aus... Qualität/Innovation hat seinen Preis!!! 
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 30.06.2008, 15:26 Uhr
Hinter diesem Notebook verbirgt sich das MSI Wind, die haben nur den Namen geändert und da sollte die Qualität schon passen.

http://www.computerbase.de/news/hardware/komplettsysteme/notebooks/2008/juni/msi_wind_3_juli_399_euro_aldi_sued/

Ich würde auch gerne zuschlagen, aber ich spare ja schon auf meinen USA Urlaub im September, alles kann man einfach nicht haben! ;)

mfg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 15:48 Uhr
Anderes Beispiel... als Motorradfahrer würde ich NIE einen Motorradhelm, Handschuhe, Lederjacke bei Aldi, Lidl & Co. kaufen. Was nützt mir ein billiger Helm, wenn meine Birne hinüber ist.

Wie immer, hinkt der Vergleich.

Nehmen wir also das Motorrad, würdest Du kein Motorad kaufen, welches einen extrem leichten und kleinen Motor haben würde, dennoch 70PS leistet und nur 1 Liter auf 100km verbrauchen würde?

Das wäre ungefähr die technische Gegenleistung zur verwendeten CPU (wobei natürlich auch dieser Vergleich hinkt, aber in der Sache deutlich näher dran ist als der Billighelm).

Wäre ein solcher Motor nicht State-of-the-Art, weil es eben Motoren gibt, die (mit x-fachem Spritverbrauch) eine höhere Leistung besitzen und sowieso ein mehrfaches kosten?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: BigDADDY am 30.06.2008, 15:50 Uhr
Wo kann ich ein solches Motorrad kaufen, auch bei ALDI??
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 30.06.2008, 16:02 Uhr
hier gibts diverse Infos zum Gerät:

http://wind-series.de/ (http://wind-series.de/)

Klingt nett, aber ich behalte erstmal mein IBM X31. Ist zwar etwas grösser, aber auch robuster und besser ausgestattet. Wenn ich das nicht hätte, würde ich wohl am Donnerstag mal zu Aldi gehen ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 30.06.2008, 16:03 Uhr
10" bei einer Auflösung von 1024x600 Bildpunkten halte ich nicht unbedingt für wirklich geeignet.

Ich habe ja schon Schwierigkeiten auf dem 12" Display vom Notebook meiner Frau. Nee, danke. Dann lieber ein paar Gramm mehr....
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 16:07 Uhr
Nehmen wir also das Motorrad, würdest Du kein Motorad kaufen, welches einen extrem leichten und kleinen Motor haben würde, dennoch 70PS leistet und nur 1 Liter auf 100km verbrauchen würde?

Das wäre ungefähr die technische Gegenleistung zur verwendeten CPU (wobei natürlich auch dieser Vergleich hinkt, aber in der Sache deutlich näher dran ist als der Billighelm).

Wäre ein solcher Motor nicht State-of-the-Art, weil es eben Motoren gibt, die (mit x-fachem Spritverbrauch) eine höhere Leistung besitzen und sowieso ein mehrfaches kosten?

Vgl hinkt... der Motor ist (vorläufig) nicht realisierbar!

Was nützen mir 70 PS, wenn ich mit dem Motorrad keinen Spaß habe... bzw. um die Verbindung mit dem Laptop herzustellen. Mit der Ausstattung ist es für mich (!) im Urlaub nicht zu gebrauchen.... kein Firewire Anschluß um so schnell wie möglich die Bilder von der Kamera zu laden... kann kein aktuelles PS oder Fotosoftware benutzen, weil der Speicheraufrüstung wohl auf 1 GB begrenzt ist, und damit grottenlahm. Von Microsoft Office 2008 Hardware-Anfordernissen will ich erst gar nicht reden.

Zum Surfen, Mailen.... ist es ok, vor allem bei diesem günstigen Preis, aber mehr nicht (IMO)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 30.06.2008, 16:09 Uhr
Du übertreibst.

Ich habe auf meiner Kiste auch zahlreiche Programme (auch Office 2007) und 'nur' 1 GB RAM. Es geht und das auch in durchaus annehmbarer Zeit. Ich bearbeite dort meine Bilder (Lightroom, PSP) und kann mit der geringen Wartezeit durchaus leben.

Wer natürlich alles mögliche an Gerümpel beim Systemstart mitlädt, braucht sich nicht zu wundern, wenn auch ein 2 GB - Rechner in die Knie geht.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 30.06.2008, 16:12 Uhr
ich denke, als Reisemaschine ist es (das Notebook, nicht das Motorrad ;) ) ganz ok. Wer sitzt denn im Urlaub stundenlang vor Photoshop rum? Die allermeisten sichten ihre Bilder, brauchen einen Backup-Speicher, Internet, eMail und ein wenig Schreibkram... mehr meist nicht. Die aufwändigen PS-Aktionen macht man zuhause, wenn man sie denn überhaupt macht. Viel problematischer als der Speicher wäre da ja auch das kleine Display. Für PS und ähnliches ist der Rechner also ganz sicher nicht zu gebrauchen, für alle "normalen" Reisezwecke hingegen schon.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 16:14 Uhr
Du übertreibst.

Und zwar maßlos.

Wozu Firewire? Hat fast keine Kamera der Welt, ist langsamer(!) als USB 2.0 (das wiederum hat jede Kamera) und zudem hat das Notebook einen Cardreader, was ich persönlich sowieso besser finde.

Außerdem ist Windows XP vorinstalliert, das ist mit 1GB satt und genug konfiguriert, ich habe noch nie einen PC mit mehr als 1GB betrieben und da flutsch alles, sowieso anspruchslose(!) Photosoftware. Grottenlahm? Witzbold.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 16:18 Uhr
Du übertreibst.

Warum sollte ich  :shock:

Ich habe einen 4x 2,5 GHz Quad (4 GB RAM)... unter schnelles Arbeiten stelle ich mir was anderes vor. Ein PS 6 oder 7 war wesentlich schneller... als CS3, aber das liegt auch daran, dass Adobe & Co mit jeder neuen Version langsamer werden. Jüngstes Beispiel... Acrobat 9... eine Minute Programmstart auf Mac und (!) PC.... das war wirklich mal anders  :wink: und ich habe nicht von Office 2007 gesprochen, sondern der aktuellen Version.

Hinweis zu MO 2008: http://www.macmacken.com/2008/02/11/schneckentempo-a-la-microsoft-office-2008/
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 16:21 Uhr
Ich habe einen 4x 2,5 GHz Quad (4 GB RAM)

In einem Reisenotebook? Laufzeit Akku: 3 Minuten?

Du vergisst ja nicht, dass wir von "Reisenotebook" sprechen. Und die Quad-CPU bringt so gut wie nichts im Vergleich zu einem DualCore. Und von den 4GB sind nach Laden von OS und Photoshop noch 3,5GB frei...

Und was interessiert in diesem Zusammenhang die Performance von MS Office 2008 auf einem Mac?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 16:23 Uhr
Wozu Firewire? Hat fast keine Kamera der Welt, ist langsamer(!) als USB 2.0 (das wiederum hat jede Kamera) und zudem hat das Notebook einen Cardreader, was ich persönlich sowieso besser finde.

.... Grottenlahm? Witzbold.

Du solltest dich gründlicher informieren  :roll:

http://www.robgalbraith.com/bins/content_page.asp?cid=7-3355-3384

Ich benutze einen SanDisk FireWire 800 Card Reader..... zigmal schneller als per USB-Kabel die Bilder von der Kamera zu laden.

Witzbold!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 16:31 Uhr
Ich benutze einen SanDisk FireWire 800 Card Reader..... zigmal schneller als per USB-Kabel die Bilder von der Kamera zu laden.

Maximal 1,8 mal so schnell.
Zudem habe nicht ich, sondern Du vergessen, die "800" mit anzugeben. Nur "Firewire" ist langsamer als USB 2.0.

An welchem Deiner Reisenotebooks hast Du denn einen Firewire-800 Anschluss?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: In-Tim am 30.06.2008, 16:32 Uhr
@McClaus: Und das brauchst du alles um ein paar Bilder ins Internet zu stellen? Wenn ich sehe, dass ich meine 4GB-Karten über einen simplen USB-Cardreader in zwei bis drei  Minuten ausgelesen habe (reinstecken, auf's Klo, fertig) dürfte bei deiner Datenmenge wohl nach jedem Urlaub ein neuer Verschluss nötig sein und eine 1 TB-Festplatte. Ich sehe dich schon mit einer ganzen Server-Farm am Check-In stehen. Ich habe meinen schnellen Desktop-Rechner in den Ruhestand geschickt seit ich mein Notebook habe (Allerdings IBM. So ein Teil wie das Aldi/MSI würde ich nicht kaufen).. Der Geschwindigkeitsunterschied war zu minimal um den Datenbestand auf beiden Systemen zu verwalten.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 16:34 Uhr
ich denke, als Reisemaschine ist es (das Notebook, nicht das Motorrad ;) ) ganz ok. Wer sitzt denn im Urlaub stundenlang vor Photoshop rum? Die allermeisten sichten ihre Bilder, brauchen einen Backup-Speicher, Internet, eMail und ein wenig Schreibkram... mehr meist nicht. Die aufwändigen PS-Aktionen macht man zuhause, wenn man sie denn überhaupt macht. Viel problematischer als der Speicher wäre da ja auch das kleine Display. Für PS und ähnliches ist der Rechner also ganz sicher nicht zu gebrauchen, für alle "normalen" Reisezwecke hingegen schon.

Mir ging es nur darum... dass das Aldi-Teil nur ein ziemlich abgespecktes Teil ist... weitab von State-of-the-Art (IMO), wie es im Eingangsposting dargestellt wird. Ein 10" Display wäre als Mail, Surf-Notebook akzeptabel. Ich warte noch immer auf ein 12" Notebook (von Apple)... für mich die ideale Display-Größe für unterwegs im Urlaub.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 16:43 Uhr
An welchem Deiner Reisenotebooks hast Du denn einen Firewire-800 Anschluss?

An meinem Laptop habe ich FireWire 400 (es sei denn ich nehme das Laptop meiner Freundin  :wink: ).... 800 am Desktoprechner. Ich benutze keine USB-Kabel zum Datentransfer.... ob mobil oder zu Hause.

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 16:52 Uhr
An meinem Laptop habe ich FireWire 400

Was mit max. 400Mbit/s etwas langsamer ist als USB 2.0 mit max. 480Mbit/s

Und auch das Notebook ist nicht "abgespeckt", denn so oder so ist ein interner Cardreader (den dieses Notebook besitzt) sicherlich direkt am PCI Bus angeschlossen und damit ohnehin schneller als Firewire und USB zusammen.

Auch 1GB ist nicht "abgespeckt" sondern das optimale von Microsoft empfohlene Maß für das Betreiben von Windows XP. Die Festplatte könnte etwas größer sein - aber wem das wirklich nicht reicht, der kann sie ja austauschen und die kleinere verkloppen.

Und das ändert alles nichts daran, dass dieses Konzept State-of-the-Art ist, weil es einmalig und neu ist und die modernste CPU-Technologie benutzt, die es momentan gibt. Eine Technologie, die auf geringe Wärmeentwicklung und somit Portabilität entwickelt wurde.

Diese Innovation mit monströsen Desktop-CPUs zu vergleichen ist an der Thematik vorbeigeschossen.

Sag' doch einfach, "das ist kein Mac" - denn das hat inzwischen jeder hier verstanden, dass in Deiner Welt nur Apple State-of-the-Art baut...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 30.06.2008, 17:02 Uhr
Um nur so am Rande mal wieder kurz auf die Kernausstattung des Gerätes zurückzukommen (die für 99% der Leute im Urlaub sicher mehr als reichlich ist - ich zähle mich zu den restlichen 1% Geeks, aber werd mir das Stück trotzdem holen):

In der ersten Euphorie nur evtl. beachten, dass kein Modem eingebaut ist. Je nach Urlaubszielgebiet/Motelausstattung isses dann abends also nichts mit Internet...

Ansonsten...kaufen, testen und wenn's nix ist, geht's rein in die Bucht, aus der dann ein IBM X40 gefischt wird...

Aber ich bin optimistisch...allein die Rucksackkompatibilität ist klasse - da nimmt man auch gerne die 10" in Kauf...Und mit 3 Jahren Garantie kann man nix falsch machen...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 17:03 Uhr
...nur Apple State-of-the-Art baut...

Da hast Du sicher nicht Unrecht  :wink:

Ein State-of-the-Art Laptop (nach meiner Definition)... als das MacBook Air erschienen ist... weil es (damals) kein vglbares Notebook in dieser Größe/Preis bisher gab... siehe: http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,529015-5,00.html Mittlerweile haben die PC-Hersteller ähnliche Laptops im Sortiment.... einer macht's vor... der Rest zieht nach  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 30.06.2008, 17:38 Uhr
Guter Preis, Ausstattung ok im Vergleich zum EEE. ISt aber
auch 6 cm breiter und gut 2 cm tiefer, was bei den Asus
Abmessungen dann gut 30% mehr Größe ausmacht. Den
EEE gibt es mittlerweile auch mit 10 Zoll, allerdings  ohne
80 GB Festplatte. Ob nun die Größe des EEE oder die des
Aldi PC muss jeder für sich entscheiden.

Was mich aber mehr interessieren würde: wie schnell ist
er wirklich mit Win XP (gilt auch für den neuen EEE => ebenfalls
Win XP)? Unter Linux ist der EEE in 15 Sek. betriebsbereit und
auch sonst sehr schnell. Und gerade das ist der Vorteil meiner
Meinung nach. Da reichen mir dann auch die alten 7 Zoll um
Bilder zu überspielen, zu surfen, zu telefonieren etc. und habe
100 EUR weniger bezahlt (gut Festplatte extern war nochmal
50 EUR, ist aber halt nicht Laptop bezogen).

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 30.06.2008, 17:44 Uhr
In der ersten Euphorie nur evtl. beachten, dass kein Modem eingebaut ist.

Wer besitzt denn heute noch einen Vertrag, der ihn berechtigt, über eine Telefonleitung im Internet zu surfen. Und das in Deutschland mit Leitung aus den USA...

Wenn kein WLAN da ist, kann man eben nicht surfen. Da ändert ein Modem auch nicht viel dran.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 30.06.2008, 17:55 Uhr
... aus der dann ein IBM X40 gefischt wird...

Vorsicht mit dem X40/X41. Die haben 1,8" Festplatten mit einem recht ungebräuchlichen Connector verbaut. Die Geräte kommen nur mit einer 40GB oder 60GB Festplatte, grössere gabs ab Werk nie. Und grössere passende(!) wird man auch nicht finden. Wer also aufrüsten will, hat hier schlechte Karten. Zudem sind die 1,8" Platten arg langsam.
Die bessere Wahl ist wohl ein etwas älteres X31, das nahezu gleich ausgestattet ist, aber die gängigen 2,5" Platten verwendet. Das gerät ist zwar etwas dicker und schwerer, dafür aber auch etwas billiger zu haben. Ich habe letztes Jahr ein "downgrade" vom X40 auf X31 gemacht und es nicht bereut.
Aber back to topic: das Aldi-Teil dürfte als Reise- und Zweit-Computer eine gute Wahl sein.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 30.06.2008, 18:37 Uhr
Wer besitzt denn heute noch einen Vertrag, der ihn berechtigt, über eine Telefonleitung im Internet zu surfen. Und das in Deutschland mit Leitung aus den USA...

Dafür gibt es spezielle (amerikanische) Provider, die man sich (befristet) für den Urlaub gönnen kann - dort wird entweder pro Minute abgerechnet oder über eine Monatsflatrate. Dann halt über die verschiedensten Zugangswege per kostenlosen Einwahlspots in allen Regionen der USA nutzbar...klar mach ich das nicht mit meinem deutschen Alice-Account... ;-) Ist halt mehr auf Reisende und Businesssurfer ausgelegt, die regionsunabhängig sein wollen/müssen...

@lurvig
Die Problematik mit der 1,8"-HD kenn ich. Da ich aber für Fotos und Videos eh eine HD mit 250GB+ nutzen möchte, wird die in nem USB-Gehäuse betrieben. Die nützt mir zuhause im Alltag mehr, als die große Platte im Laptop...
Eigentlich würd mein altes X20 auch reichen...aber...ich will, ich will, ich will  8)


Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 30.06.2008, 18:48 Uhr
Du übertreibst.

Warum sollte ich  :shock:

Weil Du nicht die Zielgruppe für so ein Gerät bist.

Wer sowas kauft, nimmt die paar wenigen Einschränkungen in Kauf. Firewire habe ich noch nie vermisst, SD-Karten werden dadurch nämlich auch nicht schneller. Und im Urlaub ist es mir völlig egal, ob die Daten in 5 oder in 10 Minuten auf dem Notebook sind. Und meine Aufnahmen auf MiniDV werden ebenfalls nicht schneller übertragen, egal mit was ich den Camcorder verbinde.

Was ich bisher machen wollte, konnte ich auch mit meinem uralten Centrino 1.5 GHz machen, auch wenn es etwas länger dauert.

Ich bin da wie gesagt im Urlaub und nicht auf der Flucht ;)

Das Gerät ist sicher eine sehr gute Alternative für Reisende, besonders zu dem Preis. Was hattest Du gleich für Dein Notebook bezahlt? ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 18:53 Uhr
Weil Du nicht die Zielgruppe für so ein Gerät bist...

Was hattest Du gleich für Dein Notebook bezahlt? ;)

Zu viel  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: grille am 30.06.2008, 21:23 Uhr
Also ich werde das Ding auf jeden Fall kaufen, da es für (meine) Bedürfnisse im Urlaub nahezu perfekt ist.

Es ist für mich das erst Mal, dass ein Laptop mit auf Reisen geht und soll genutzt werden, um Motels unterwegs vorzubuchen, Bilder zu übertragen auf die Festplatte und ggf. als Navi mit der Street Atlas Software.
Hie und da wird sicher noch die ein oder andere email dazukommen, oder mal ein ein Bild fürs Forum  :wink:

Ich denke, dafür ist es perfekt ausgestattet (meine subjektive Meinung).

Ich verstehe gar nicht, wofür man sich da in die Haare kriegen muß. Jeder sollte doch selbst wissen, was er (oder sie) damit anfangen will im Urlaub oder auch zu Hause.

:hippie: Peace !

Gruß
Grille
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Elmar am 30.06.2008, 21:40 Uhr
Hi
 :lachroll:
Ein gut gemeinter Thread, der bei manchen allerdings den "wer hat den längsten" Instinkt geweckt hat.
Als Reisenotebook zum Navigieren, Bilderarchivieren, e-mail checken usw. auf jeden Fall geeignet. Dafür nimmt man ja nicht sein gutes Notebook mit!
Einziges Manko, das ich sehe ist die "normale" Festplatte. Das ist mit Sicherheit kein Nachteil, der einem vom Kauf abhalten sollte, mein Averatec hat auch eine normale HDD. (Ohne jemals Schaden genommen zu haben, und ich habe dem Teil viel zugemutet)
Ich warte trotzdem auf das neue Asus 900/901 oder das ähnliche Teil von Dell, das ja noch in diesem Sommer auf den Markt kommen soll. Der Grund ist natürlich die SSD.
Keiner wird mit diesen Dingern großartig Bilder bearbeiten, Filme schneiden oder ähnlich aufwändige Arbeiten durchführen. Dafür sind sie ja auch nicht gedacht!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 30.06.2008, 21:43 Uhr
Gegen eine normale Platte ist überhaupt nichts einzuwenden.

Vorletztes Jahr hatten wir mein Notebook mit (Centrino mit 40er Platte), letztes Jahr das Notebook meiner Frau (ebenfalls 40er Platte). Beide Geräte haben die Reisen jeweils unbeschadet überstanden.

Solange das Notebook nicht im laufenden Betrieb kräftig geschüttelt oder irgendwo gegengehauen wird, passiert der HD nix. Ausgeschaltet befinden sich die Köpfe in einer Parkposition.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 30.06.2008, 21:53 Uhr
Den EEE mit 10 Zoll gibt es bereits zu kaufen (u.a. Saturn).

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: mrh400 am 30.06.2008, 21:55 Uhr
Hallo,
Wer besitzt denn heute noch einen Vertrag, der ihn berechtigt, über eine Telefonleitung im Internet zu surfen. Und das in Deutschland mit Leitung aus den USA...

Wenn kein WLAN da ist, kann man eben nicht surfen. Da ändert ein Modem auch nicht viel dran.
mit einem T-online-account (ich bin bei denen DSL-Kunde, mag zwar etwas teurer sein, dafür funktioniert das aber bis jetzt einwandfrei) kann man sich drüben (und auch in sonstigen Ländern, wo die Kooperationspartner haben) jederzeit per Modem einwählen (wenn man denn die aktuellen Einwahlnummern vor der Abreise runterlädt) und zahlt dann nur entsprechend der genutzten Zeit. Ich war 2005 für diese Möglichkeit sehr dankbar, als mir meine CF-Karte in der Cam verreckt ist und ich noch keine Rettungssoftware auf dem Lappi hatte. Das an diesem Tag angefahrene Motel hatte zwar Free Internet, aber nur im Business Center mit hauseigenen PCs, was mir bei meinem Problem wenig geholfen hat. Also habe ich den Lappi an den Dataport vom Telefon angeschlossen und nach passender Software gesucht und sie dann mühsam langsam heruntergeladen (in der Zwischenzeit sind wir zum Essen gegangen). Gezahlt habe ich letztlich für 100 Minuten etwa 4 EUR, was mir die Sache wert war, weil ich ca. 90% der zunächst verloren geglaubten Bilder retten konnte.

Zum eigentlichen Thema und state of the art: das Reisenotebook der Wahl ist für mich immer noch die kleine Sony Vaio T-Baureihe: 11 Zoll, knapp über 1 Kilo, 6 (!) Stunden Akkulaufzeit und im Gegensatz zu vielen anderen mit ordentlichem Brenner ausgerüstet - allerding schw...teuer (wäre vielleicht ein Snobismus-Thema  :lol: - ich hab trotzdem eines, heuta natürlich nicht mehr das aktuellste, aber für mich tut es das noch lange).
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 30.06.2008, 22:07 Uhr
Solange das Notebook nicht im laufenden Betrieb kräftig geschüttelt oder irgendwo gegengehauen wird, passiert der HD nix. Ausgeschaltet befinden sich die Köpfe in einer Parkposition.

Manche Laptops haben einen Sensor verbaut, der bei Vibrationen über Maß oder Fall die Schreib/Leseköpfe parkt.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 08:39 Uhr
Es ist daaaaaa...  :D

Erster Eindruck  nach dem Auspacken:
Zum Glück kein verspiegeltes Glare-Display!
Und das Netzteil hat einen An-Ausschalter - sehr cool...

Betriebszeit laut Handbuch 2,5h...Bin mal gespannt, wie lange er zum Aufladen braucht, dann wird nachher alles getestet...

Schönen Tag all den Spielkindern, die jetzt auch freudestrahlend ihr neues Gadget ausprobieren  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 03.07.2008, 09:07 Uhr
Betriebszeit laut Handbuch 2,5h...Bin mal gespannt, wie lange er zum Aufladen braucht, dann wird nachher alles getestet...

Teile mal da deine Erfahrung bezüglich der Akkulaufzeit mit.... mein Reisenotebook (MacBook) ist mit 4,5 Std angegeben... habe ich aber nie erreicht, trotz sorgfältigster Akkupflege (nach 2 Jahren intensiven Gebrauchs immer noch bei 97% Leistung)... max. 4 Std Laufzeit.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sedona am 03.07.2008, 09:30 Uhr
Es ist daaaaaa...  :D

dito :D

Da war ganz schön etwas los beim Aldi... 
Weiß? schwarz? weiß? weiß? schwarz? Die Kassiererin hat wohl die erste halbe Stunde nichts anderes gesagt...  :lol:

Das Netbook wird ausschließlich als Reieseschlepp verwendet und für diese Zwecke hört sich das imo bei Heise Mobil (http://www.heise.de/mobil/Aldi-verkauft-das-Mini-Notebook-Medion-Akoya-Mini-E1210-fuer-399-Euro--/artikel/110347/0) eigentlich alles recht gut an. Und der Preis ist absolut top! :D
(wir hatten uns ja ursprünlich überlegt uns einen Eee PC zuzulegen)
Hab mir um meinen teuren 11'' Sony Vaio in letzter Zeit eh schon immer große Sorgen gemacht, weil er von den ganzen dirt roads schon einen ziemlichen Wackelkontakt hat.  :(
Da ist etwas biliges beruhigender und gut genug! :wink:
Und lustigerweise ist die Tastatur von "meinem Neuen" sogar größer, auch nicht schlecht! :D

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 09:33 Uhr
Na toll - bei uns (Aldi Süd) hiess es nur "schwarz oder silber?"...so wie es auch im Prospekt stand...Hatte mich schon gewundert, wieso bei e**y gerade ein weisses auftauchte...
Die ersten Teile stehen dort schon für 449,- drin...die spinnen die Römer...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 03.07.2008, 09:39 Uhr
Das Notebook ist ja von MSI, wenn ich das so richtig sehe.

MSI wird vielleicht auch tatsächlich weiße herstellen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: freddykr am 03.07.2008, 10:19 Uhr
Das "MSI Wind" soll es in folgenden Farben geben:
Weiß, Schwarz, Silber, Pink, Hellblau

Bisher aber sind nur Modelle in schwarz,weiß und pink vorbestellbar.

Ich vermute mal das "silber" bei den Aldi-Modelle ist "weiß". ;-)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 03.07.2008, 10:23 Uhr
Pro/Kontra... etwas humorvoll umschrieben:

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/438606
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 11:06 Uhr
Was mich aber mehr interessieren würde: wie schnell ist
er wirklich mit Win XP (gilt auch für den neuen EEE => ebenfalls
Win XP)? Unter Linux ist der EEE in 15 Sek. betriebsbereit und
auch sonst sehr schnell.

Aus dem Ruhezustand/Hybernate ist er in handgemessenen 20 Sekunden wieder betriebsbereit gewesen (10 Sek. Bios/Intel-Bildschirm, 10Sek XP-Meldung). Find ich auf jeden Fall akzeptabel - ich fahr ja mein Gerät nicht bei jeder Benutzung komplett hoch und runter, um dann alle Programme neu zu starten...

Ein kompletter Boot vom Anschalten bis zum ersten subjektiven Eindruck "alles geladen" dauert ca. 12 Sek für's Bios, 20-25 für XP...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Kidrock am 03.07.2008, 11:09 Uhr
Wie bist du mit dem Gerät ansonsten zufrieden?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 11:46 Uhr
Wie bist du mit dem Gerät ansonsten zufrieden?

Frag mich das heut abend oder morgen noch mal...

Bis jetzt gefällt mir das Teil sehr gut. Sehr gutes Display (Ok, ich hasse Widescreen, aber das wusste ich ja vorher), bei normalen Umgebungsgeräuschen nicht groß hörbar, die Programme starten flott...

Nachher muss ich mal in Ruhe alles nötige an Individualprogrammen installieren, die mitgelieferte Software etwas entkernen etc...Dann kommt er auch erst ins Netz und kann sich beim Surfen mit 20 Reitern im Opera beweisen...

Wenn ich dann mal den Rawshooter auf einen Ordner mit 400 10MB-Raws loslasse, weiss ich, ob das Gerät Power hat ;-)

Aber bis her - schnuckeliges Teil...nach 90min Testerei (ohne WLAN) hat er noch 43% Akkupower...

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 03.07.2008, 12:57 Uhr
Zitat
Betriebszeit laut Handbuch 2,5h...Bin mal gespannt, wie lange er zum Aufladen braucht, dann wird nachher alles getestet...

Teile mal da deine Erfahrung bezüglich der Akkulaufzeit mit.... mein Reisenotebook (MacBook) ist mit 4,5 Std angegeben... habe ich aber nie erreicht, trotz sorgfältigster Akkupflege (nach 2 Jahren intensiven Gebrauchs immer noch bei 97% Leistung)... max. 4 Std Laufzeit.

Komischerweise hat sich der Prospekt über die Akkulaufzeit ausgeschwiegen. Auf der MSI Seite (glaube ich - bin jetzt zu faul zu suchen) ist aber jetzt schon die Rede davon, dass es einen erheblich leistungsfähigeren Akku als Zubehör geben soll. Es wird gemunkelt, der solle bei 99,- Euro liegen. Das wäre dann die Lösung für Leute, die unbedingt eine lange Laufzeit benötigen.

Ich persönlich brauche lange Laufzeiten nicht, das Einsatzgebiet des Notebooks wäre für mich in der Tat ausschließlich Fotospeicher und Motelbuchungsmaschine (beides auch nur während des Urlaubs) - und das Netzteil fährt ohnehin mit.

Der Schreiber der Süddeutschen, der den Sinn kleiner Rechner nicht erkennt, wird ihn schmerzlich erkennen, wenn er einen ganzen Urlaub lang eine 3kg schwere Notebooktasche jeden Abend und jeden Morgen zwischen PKW und Motelzimmer hin- und herschleppen durfte (zusätzlich zum Koffer). Der Mini würde dagegen einfach mit in den Koffer fliegen, die 1,2kg mehr und das bißchen Volumen stören da nur noch wenig.

Ich habe ihn dennoch selbst jetzt noch nicht gekauft, da der Urlaub gerade vorbei ist - und bis zum nächsten Urlaub gibt es sicherlich entweder eine Preisminderung oder eine technische Verbesserung  (obwohl der jetzige Rechner schon wirklich gut ausgestattet ist).

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 03.07.2008, 13:05 Uhr
Wenn man im Flieger bei beengten Platzverhältnissen... mit dem Notebook "arbeiten" möchte, ist die kleine Größe ein großes Plus. Kann mir eigentlich kaum vorstellen... dass man da mit einem 15 Zoll Notebook sitzen kann.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 03.07.2008, 13:06 Uhr
Zitat
Komischerweise hat sich der Prospekt über die Akkulaufzeit ausgeschwiegen. Auf der MSI Seite (glaube ich - bin jetzt zu faul zu suchen) ist aber jetzt schon die Rede davon, dass es einen erheblich leistungsfähigeren Akku als Zubehör geben soll. Es wird gemunkelt, der solle bei 99,- Euro liegen. Das wäre dann die Lösung für Leute, die unbedingt eine lange Laufzeit benötigen.
Scheint bei MSI so Standard zu sein.

Für das S-260 meiner Frau (12,1") gibts auch einen Standard-Akku und einen mit höherer Kapazität. damit sollen bis zu vier Stunden möglich sein.

Zitat
Wenn man im Flieger bei beengten Platzverhältnissen... mit dem Notebook "arbeiten" möchte, ist die kleine Größe ein großes Plus. Kann mir eigentlich kaum vorstellen... dass man da mit einem 15 Zoll Notebook sitzen kann.
Hatte einer auf dem Trip von LHR nach LAX in der Nachbarreihe. Bequem ist was anderes... Er hats auch nach einer halben Stunde aufgegeben.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 13:11 Uhr
So, der Akku ist leer...ca 2:25, wobei die letzten 40min sehr festplattenintensiv waren...

Dafür dass es nur 3 Zellen sind, statt der geplanten 6, find ich das ordentlich und auch ausreichend. Ich gehe eh davon aus, dass demnächst die ersten Freaks rausgefunden haben, wie man den Akku öffnen und mit eigenen Zellen erweitern kann...

Für die meisten Notebooks gibt's größere Akku-Packs...die stehen aber oftmals "hinten raus" (bei einigen von IBM) oder werden wie eine Dockingstation unten drunter geklemmt. Der 08/15-Mainstreamkunde betreibt sein Gerät zuhause auf der Couch aber eh meist mit Netzteil bzw hat es in Reichweite - dem reicht dann der kleine/leichte/billigere Standardakku...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: bigsur1997 am 03.07.2008, 13:42 Uhr
Hallo,

hier:

http://www.chip.de/artikel/Test-Medion-Akoya-mini-E1210-Notebook_32144172.html

gibt es Fakten , statt dem Geschreibsel aus der SD

viele grüße
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 03.07.2008, 13:59 Uhr
chip.de = ist nicht viel besser als Computerbild  :roll:

http://www.heise.de/mobil/Aldi-verkauft-das-Mini-Notebook-Medion-Akoya-Mini-E1210-fuer-399-Euro--/artikel/110347/0
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 14:17 Uhr
chip.de = ist nicht viel besser als Computerbild  :roll:

Wobei die Computerbild nicht unbedingt immer nur schlecht ist...Aber die Chip ist in der Tat oftmals schon auf "normales" BILD-Niveau runtergekommen...wobei der Test hier an sich OK war, kann den Punkten zustimmen...

Ansonsten bis jetzt:
Erfreulich an dem Gerät ist die geringe Schenkelerhitzung - wird lang nicht so heiss, wie Geräte mit peppigerer Grafikkarte oder Dualcore-CPU...

Der Anschalter ist etwas sensibel...dachte schon, ich hätte DAS Montagsgerät erwischt...es reicht wohl, den Powerschalter wirklich nur GANZ ganz kurz zu drücken...etwas länger als "ganz kurz" hat immer dazu geführt, dass sich das Teil nach 2 Sek. wieder automatisch ausgeschaltet hat...Hatte ich auch noch nie bei nem Laptop...

Sauber vorinstalliert, sogar ein recht ansprechendes Handbuch...Bis auf das ausladende Netzteil ein tolles Gerät...bisher sehr flott und peppig, locker im Abgang  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: grille am 03.07.2008, 14:28 Uhr
Mein erster Gedanke nach dem Auspacken heute morgen war "Oh, wie niedlich"  :D

Bin schon gespannt, wenn ich ihn heute abend nach Büroschluß endlich mal anschmeißen kann.

Jetzt noch die neue StreetAtlas Software und der Urlaub kann kommen :wink:

Bis bald
Grille
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 15:46 Uhr
Niedlich isses in der Tat - hier mal ein Foto mit ein paar Vergleichsgadgets daneben...
Das Display wirkt insgesamt gegenüber dem Gehäuse SEHR klein - aber ist wirklich prima ablesbar, nicht zu klein...

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fimg365.imageshack.us%2Fimg365%2F6141%2Fmediondn7.th.jpg&hash=6225e7f5252d0bdeac17b555194581fd) (http://img365.imageshack.us/my.php?image=mediondn7.jpg)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 03.07.2008, 22:18 Uhr
Hallo Leute,

ich hab es auch getan  8)

Kleine "Startschwierigkeiten" hatten wir....der Bildschirm blieb zunächst schwarz...ausschalten liess sich das Gerät auch nicht mehr.....haben es dann vom Strom getrennt und nochmal gestartet....nichts.....dann nochmal...und dann ging es endlich...puh, sah es mich schon wieder einschicken....aber jetzt bin ich erst mal ganz zufrieden...mal die nächsten Tage abwarten..

Wegen der Farben
: Aldi Süd hatte Schwarz und Silber und Aldi Nord hatte Schwarz und Weiss im Angebot.

gruss
Merengue



Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 03.07.2008, 23:20 Uhr
Kleiner Bericht von der Testfront:

Ich bin nach diversen Installationen und Tests vollends von dem guten Stück überzeugt.

- Google Earth läuft weitestgehend ruckelfrei beim Scrollen/Zoomen (subjektiv betrachtet 99%)
- Microsoft Routenplaner USA lüppt einwandfrei, berechnet die Route zügig und zoomt flott in die Karten
- Bilder einlesen in Rawshooter läuft recht flüssig (Cache-Aufbau für Previews). Konvertieren der RAWs in JPEG in annehmbarer Geschwindigkeit...Langsamer als auf nem (HighEnd-)Desktop, aber durchaus brauchbar. Auch wenn die CPU-Last dabei immer auf 99% hochpulst, kann man nebenbei trotzdem gut und flüssig weiterarbeiten/-surfen, Sachen installieren o.ä. - das Gerät ist also nicht blockiert!
- Wlan WPA2 klappt wunderbar
- DIVX spielt ruckelfrei, auch in 720p-Auflösungen
- "richtiges" HD-Material (selbst die einfachen 720p-WMV-Trailer) sind nicht mehr abspielbar, da kommt nur alle 3 Sekunden ein Bild (aber das Problem haben alle Geräte ohne peppige Grafikkarte, ist kein KO-Kriterium, hätte mich nur noch mehr positiv überrascht)
- Kartenleser erkennt SDHC-Karten ohne Probleme. Performance ca 1-2MB/s langsamer, als mein Hauptrechner mit externem Kartenleser - aber so what...(16MB/s lesen bei NoName-Karte sind OK)

Ich finde das Display absolut nicht zu klein (hab aber auch keine Augenprobleme, Brille o.ä.) - irgendwie bemerk ich die fehlende Zoll-Grösse gar nicht...Einwandfreie Qualität - auch wenn mir zum persönlichen Glück die 168 Zeilen fehlen, die wegen dem Widescreendisplay abgeschnitten sind (1024x600 statt 1024x768)...
Welcher Marketing-Idiot bei so einem Mist was von "Widescreen Display für optimale Bedienbarkeit" schreiben kann, soll mal bei mir vorbeikommen  :kloppen:...aber wie oben schon mal geschrieben - das wusste ich vorher, irgendeine Kröte muss man immer schlucken...

Also subjektiv betrachtet von der Leistungsfähigkeit kein großer Unterschied zu vielen (den meisten) Desktops und Notebooks - ein "flüssiges" Arbeiten im Hotel ist damit auf jeden Fall möglich!

Vielleicht gönn ich mir nur mal so eine billige USB-LED-Leuchte...die Tastaturbeleuchtung im Display-Rahmen meines alten IBM's fehlt mir doch ziemlich...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: TheWurst am 04.07.2008, 17:27 Uhr
Zitat von: Jack Black
Der Schreiber der Süddeutschen, der den Sinn kleiner Rechner nicht erkennt, wird ihn schmerzlich erkennen, wenn er einen ganzen Urlaub lang eine 3kg schwere Notebooktasche jeden Abend und jeden Morgen zwischen PKW und Motelzimmer hin- und herschleppen durfte
Naja, das ist nun wirklich kein Problem...an 3kg die auf den paar Metern an der Schulter hängen oder (so wie meistens bei mir) auf dem Trolley stehend hinterhergezogen werden, sollte man nicht kaputtgehen ;) Dafür hat man einen (ansatzweise) richtigen Monitor und muss sich die Fotos nicht in Thumbnailgrösse angucken...im Flugzeug wäre so ein kleines Teil auf jeden Fall besser, aber man kann ja nicht alles haben...   :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 04.07.2008, 17:52 Uhr
Dafür hat man einen (ansatzweise) richtigen Monitor und muss sich die Fotos nicht in Thumbnailgrösse angucken...

Wer guckt sich denn im Urlaub groß die Fotos an? Abends vielleicht mal ganz kurz, um zu sehen, ob alles von den Speicherkarten auf dem Laptop drauf ist - aber da ist eh noch alles frisch im Gedächtnis und muss erstmal verarbeitet werden...Da wart' ich lieber ein paar Tage und guck zuhause gemütlich auf 'nem 20"-Monitor bzw Grossbild-TV...Und nicht mit Schlepptop auf dem Bett...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: TheWurst am 04.07.2008, 18:06 Uhr
Wer guckt sich denn im Urlaub groß die Fotos an?
Ich, sonst könnte ich die ja einfach bei Walmart auf CD brennen lassen und mich 3-4 Wochen lang fragen ob die was geworden sind (um dann zuhause festzustellen dass ich die ganze Zeit mit ISO 800 fotografiert habe und alle zu hell sind o.ä.), und zweitens habe ich einen "Live-Reisebericht" geschrieben und da jeden Abend die besten Fotos hochgeladen...da ist es auch praktisch wenn man sich die vorher mal angucken kann ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Kidrock am 04.07.2008, 18:19 Uhr
Ich schaue mir die Bilder meist auch erst zu hause an.Bei einem Live Reisebericht(lese ich hier übrigens am liebsten) ist natürlich klar,das man da täglich Sichten muß.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 04.07.2008, 18:20 Uhr
um dann zuhause festzustellen dass ich die ganze Zeit mit ISO 800 fotografiert habe und alle zu hell sind o.ä.

Solche Bugs werden mit dem RAW-Format und dem Kontrolldisplay bestmöglich umgangen  :)
Meistens nützt mir abends eine derartige Erkenntnis eh nix mehr - ich kann nicht nochmal 300mil zurückfahren und einen künstlichen Sonnenaufgang am Grand Canyon erzeugen... :wink:

und zweitens habe ich einen "Live-Reisebericht" geschrieben und da jeden Abend die besten Fotos hochgeladen...da ist es auch praktisch wenn man sich die vorher mal angucken kann ;)
Ok, das ist ein Argument!
Leider haben viele Notebooks, egal mit welcher Displaygrösse, aber eh nur ein 1024x768er Display. Das ist meiner Meinung nach der Schwachpunkt aller (mobilen) Ausgabegeräte...Nicht die Grösse spielt die ausschlaggebende Rolle, sondern die eingeschränkte Pixelzahl der Displays im Zeitalter der 6MP-14MP-Bilder...da ist ein normales Display lachhaft - egal mit wieviel Zoll...
Unter 1600x1200 Pixeln guck ich mir die Bilder dann nur im Notfall an - und Laptops mit Full-HD-Auflösung sind etwas teuer bzw wirklich nur Trolley-kompatibel...

Zum schnellen Gucken abends reicht das Aldi-Display auch aus...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: TheWurst am 04.07.2008, 18:55 Uhr
Zitat von: DW73
Solche Bugs werden mit dem RAW-Format und dem Kontrolldisplay bestmöglich umgangen  :)
Ja gut, aber was machst Du wenn Dreck auf dem Sensor/dem Objektiv war...dann bringt Dir RAW auch nichts ;)


Zitat von: DW73
Meistens nützt mir abends eine derartige Erkenntnis eh nix mehr - ich kann nicht nochmal 300mil zurückfahren und einen künstlichen Sonnenaufgang am Grand Canyon erzeugen... :wink:
Das stimmt vielleicht, aber es würde Dich eventuell davor bewahren die nächsten 3 Wochen so weiterzumachen ;)


Zitat von: DW73
Leider haben viele Notebooks, egal mit welcher Displaygrösse, aber eh nur ein 1024x768er Display.
Hm, meins hat 1280x800 (15,4 Zoll)  :roll:

Es soll ja jeder so machen wie er das will, ich persönlich finde (für meine "Bedürfnisse", und dazu gehört nun mal das angucken der Bilder) ein normales Notebook besser, zuhause rühre ich das kaum an (ausser wenn ich in der Küche fernsehen will ;)), aber so ein kleines hat sicher auch eine Menge Vorteile (vor allem im Flugzeug/im Auto)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Karsten am 04.07.2008, 18:58 Uhr
um dann zuhause festzustellen dass ich die ganze Zeit mit ISO 800 fotografiert habe und alle zu hell sind o.ä.
Solche Bugs werden mit dem RAW-Format und dem Kontrolldisplay bestmöglich umgangen  :)

Naja, wenn man versehentlich eine zu hohe ISO eingestellt hat, nutzt das RAW- Format leider auch nix mehr!  :wink:
Da hilft wirklich nur das Kontrolldisplay vorort (bei meiner 40D wird die mittlerweile endlich auch im Sucher eingeblendet).


und zweitens habe ich einen "Live-Reisebericht" geschrieben und da jeden Abend die besten Fotos hochgeladen...da ist es auch praktisch wenn man sich die vorher mal angucken kann ;)
Ok, das ist ein Argument!
Leider haben viele Notebooks, egal mit welcher Displaygrösse, aber eh nur ein 1024x768er Display. Das ist meiner Meinung nach der Schwachpunkt aller (mobilen) Ausgabegeräte...Nicht die Grösse spielt die ausschlaggebende Rolle, sondern die eingeschränkte Pixelzahl der Displays im Zeitalter der 6MP-14MP-Bilder...da ist ein normales Display lachhaft - egal mit wieviel Zoll...

Also diese Aussage kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen. Eine 1024er Auflösung reicht meiner Erfahrung nach mehr als dicke aus, um die Qualität seiner Fotos im Feld überprüfen zu können, ganz im Gegenteil!
Im Verhältnis zu den großen 19"- Bildschirmen mit der gängigen 1280er Auflösung (bzw. >20" mit 1600er) zu hause, löst ein kleiner 10"- Screen mit einer 1024er Auflösung aufgrund des geringeren Pixelabstands sichtbar höher auf. Dadurch wirken die betrachteten Bilder sogar deutlich schärfer und subjektiv "besser" als auf den großen Screens.
Eine Schärfebeurteilung ist bei 100% Ansicht der Bilder (bzw. eines Bildausschnitts) absolut problemlos möglich, ebenso natürlich die Überprüfung der Belichtung, WB, etc. Mehr braucht man im Feld bzw. im Urlaub wirklich nicht.

Habe selbst ein Ultramini-Notebook (Sony Vaio VGN UX-280P) mit einem 4,5-Zöller samt 1024x600er Auflösung im Einsatz (zuletzt während einer 7-wöchigen  Brasilien- Tour mit über 5000 gesichteten RAW- Fotos), und die Screen-Auflösung ist so fein, daß die Schärfebeurteilung fast noch besser funktioniert, als auf meinen großen Screens zuhause.
Und glaube mir: Bzgl. Qualitäts- und Schärfebeurteilung bin ich bei meinen Fotos äußerst penibel!  :)

Cheers,
Karsten

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Elmar am 04.07.2008, 19:01 Uhr
Off topic

Das Aldi Netbook hat mich schon auch interessiert, ich wollte aber was anderes.
Heute habe ich mir das Asus EEEPC 900 geholt. 1 KG leicht, vom Display her sehr gut, bootet unglaublich schnell und ist mit XP kompatibel zu allen Programmen die ich habe.
Ich sehe das als gute Alternative zum Aldi, auch wenn die Festplatte nur eine geringe Speicherkapazität hat. SSD ist halt noch zu teuer!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 04.07.2008, 19:05 Uhr
Ja gut, aber was machst Du wenn Dreck auf dem Sensor/dem Objektiv war...dann bringt Dir RAW auch nichts ;)
Grmpfff...Du kämpfst mit harten Bandagen... :wink:
Stimmt natürlich - die Flecken meines Sensors seh ich aber auch auf nem kleinen 10"-Display...zur Not gibt's im Bildbetrachter ja noch die 100%-Lupe...

Das stimmt vielleicht, aber es würde Dich eventuell davor bewahren die nächsten 3 Wochen so weiterzumachen ;)
Ich glaub, wer seine Kamera so wenig kennt bzw nie auf die eingestellten Werte im Display achtet, hat andere Probleme... :lachen07:

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: In-Tim am 04.07.2008, 19:12 Uhr
Ich sehe das als gute Alternative zum Aldi, auch wenn die Festplatte nur eine geringe Speicherkapazität hat. SSD ist halt noch zu teuer!
Naja, man könnte auch für das Aldi-Gerät für ca. 120€ eine 32GB SSD kaufen und gegen die Platte tauschen. Das ist beim EEEPc nicht möglich.

Hätte ich das Geld und den Bedarf eines kleinen Subnotebooks würde ich mir sicher ein MSI Wind holen (aber wirklich das MSI und nicht bei Aldi). Es bietet mehr für's Geld als das Asus 900er. Da ich aber ein Notebook habe bleibe ich dabei, auch weil die SXGA+-Auflösung und Größe (14"), sowie die Akkulaufzeit von 4,5h das Arbeiten wirklich ungemein verbessern. Da schleppe ich auch die 1Kg mehr mit mir rum .
Das Problem ist in meinen Augen immer noch der Preis. Wer ein 2000€+ Laptop hat für den ist das sicher verlockend. Aber mit einem Gerät dessen Wert kaum höher ist als das des Aldi-Netbook, aber mit deutlich besserer Ausstattung, ist das als Zweitgerät kaum von Nutzen. Und es ist nunmal ein reines Zweitgerät.

Aber das gute ist ja in zwei Jahren bekommt man die Teile bei e**y hinterhergeschmissen.

Achja, das MSI Wind gibt es in den Staaten mit der Ausstattung von Aldi schon für $469 (also ca. 295€). Und ich denke auch in Deutschland wird das Gerät bald für weniger als die aktuellen 399€ geben.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 04.07.2008, 19:12 Uhr
Naja, wenn man versehentlich eine zu hohe ISO eingestellt hat, nutzt das RAW- Format leider auch nix mehr!  :wink:
Stümpt...Ok, bezog sich auch mehr auf die Belichtung...Aber Pixelrauschen kann man im RAW ja auch noch besser verringern, als beim JPEG...

Also diese Aussage kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen. Eine 1024er Auflösung reicht meiner Erfahrung nach mehr als dicke aus, um die Qualität seiner Fotos im Feld überprüfen zu können, ganz im Gegenteil!
War vielleicht etwas missverständlich...Zum schnellen "Kontrollieren" abends reicht mir jedes Display in jeder Auflösung mit jeder Diagonale...Die richtige "Entwicklung" mach ich dann zuhause...mit ergonomischem Equipment und bequemem Sessel...

Zum entspannten Gucken zuhause, um den Urlaub noch mal Revue passieren zu lassen oder ihn zu zeigen - da nutz ich lieber etwas, dass grösser ist bzw mehr an Details rüberbringt - gerade Linien statt Treppen o.ä....
Dafür nutz ich kein Laptop - egal wie scharf und detailliert...

>Dadurch wirken die betrachteten Bilder sogar deutlich schärfer und subjektiv "besser" als auf den großen Screens.
Klar...Bilder auf dem Handydisplay betrachtet sehen auch immer rattengeil aus...bis man mal zuhause das "gute" Stück auf den PC überträgt und sie direkt wegschmeisst ;-)

Ich bezweifel mal, dass die meisten Fotografen/Knippser so pingelig sind, dass sie sich darüber echt einen Kopf machen würden. Geschweige denn, an Schärfe zu feilen oder Rauschen zu entfernen...
Sie wollen die Bilder im Urlaub sichern, evtl mal kurz reinschauen und machen zuhause Abzüge oder auch nicht...
Sind keine Perfektionisten und Fotofreaks, sondern die Leute, die damals immer 10 Filme zum Schlecker gebracht haben und damit auch glücklich waren  8)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 04.07.2008, 19:31 Uhr
Achja, das MSI Wind gibt es in den Staaten mit der Ausstattung von Aldi schon für $469 (also ca. 295€). Und ich denke auch in Deutschland wird das Gerät bald für weniger als die aktuellen 399€ geben.

Wohl kaum... wenn man sieht was ein iPod, Kamera etc in den USA im Vgl zu D kosten.

Beispiel... ich möchte mir ein Blitzgerät zulegen. OVP ist 500 € und vielleicht bekommt man das Teil online für 450 €, aber in den USA kostet er inkl. Tax rund 330 €.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 04.07.2008, 19:40 Uhr
Achja, das MSI Wind gibt es in den Staaten mit der Ausstattung von Aldi schon für $469 (also ca. 295€). Und ich denke auch in Deutschland wird das Gerät bald für weniger als die aktuellen 399€ geben.
Falls es denn dort auch echt lieferbar ist...Ankündigen können alle viel...

Der Preis bei uns wird sicher irgendwann mal fallen, wie auch beim EEE schon passiert...aber sicher nichts in Bodenlose - ich bezweifel mal, dass die Geräte in den USA wie bei uns mit 2 Jahren Garantie verkauft werden - oder wie bei Aldi sogar mit 3 Jahren. DAS will erstmal bezahlt werden...

Ich bin normalerweise auch kein Early-Adaptor im Bereich (Unterhaltungs-)Elektronik - aber diesmal passte es zeitlich ganz gut...War mal was anderes, als der klassische IBM-Leasingrückläufer für das selbe Geld...Neuware mit Garantie und Gadget-Spielfaktor :-)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Wolfgang am 05.07.2008, 09:02 Uhr
Hi,

es gab hier schon Anmerkungen, dass es Probleme beim Einschalten des Notebooks gegeben hat. Wer beim Einschalten des Aldi-Netbooks den Knopf zu lange drückt, der versetzt das Gerät wieder in den ausgeschalteten Zustand. Ein kurzer Druck auf den Ein-Knopf genügt also.

Für den "nervösen" Einschaltknopf gibt es bereits ein Bios-Update, damit der Einschaltknopf nicht mehr so empfindlich reagiert.

Zum Bios-Update geht's hier: http://www.medion.de/ms/aldi/md96910/
Allerdings sollte man mit einem Bios-Update etwas PC-Erfahrung haben, sonst geht nämlich gar nichts mehr.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 05.07.2008, 09:18 Uhr
Cooler Tipp - Danke! :daumen:
Bin nicht davon ausgegangen, dass die SO schnell irgendwelche Bios-Updates rausbringen, da hab ich erst gar nicht angefangen zu recherchieren...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: tom22 am 06.07.2008, 16:56 Uhr
Lt. einer Meldung der FAZ plant der Hersteller MSI das notebook, dass derzeit bei Aldi verkauft wird, unter dem Namen der Originalherstellers auf dem deutschen Markt einzuführen. Die Ausstattung soll dann sogar etwas besser sein.

Gruss Tom
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: In-Tim am 07.07.2008, 01:34 Uhr
Lt. einer Meldung der FAZ plant der Hersteller MSI das notebook, dass derzeit bei Aldi verkauft wird, unter dem Namen der Originalherstellers auf dem deutschen Markt einzuführen. Die Ausstattung soll dann sogar etwas besser sein.

Gruss Tom

Ja, das ist das MSI Wind und es ist schon in allen großen Online-Shops gelistet für ebenfalls 399€. In den USA habe ich für etwa 80$ mehr als das Basisgerät eine Version mit 6-Zellen Akku gesehen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 09:10 Uhr
MSI Wind U100...soll auch ein nettes Feature mehr bieten, das ich bei dem Aldi-Teil bis jetzt in dieser Form noch nicht gefunden habe (vielleicht kommt's ja mal als Bios-Update):

Übertaktung (<gääääähn>) und Untertaktung auf Knopfdruck...
Man soll die CPU dann auf 500Mhz drosseln können - reicht zum Surfen und verbraucht (noch) weniger Strom...Das Medion geht nur bis 800Mhz runter...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Qanik am 07.07.2008, 14:03 Uhr
Hatte eines der neuen Aldi-Geräte auch in meinen Händen und durfte es von dem ganzen vorinstallierten Software-Schnickschnack befreien sowie mit sinnvoller Software versehen. Insgesamt hat mich die Performance sehr überzeugt. Wer eine gute Mischung aus Mobilität und Performance sucht ohne dafür direkt 1,5k € ausgeben zu wollen kann mit diesem Gerät eigentlich wenig falsch machen. Das damit PS CS3 nicht sonderlich läuft überrascht nicht, dafür ist ein Netbook ja auch nicht vorgesehen (mein Hyundai fährt ja auch in Silverstone nicht mit).

Ich persönlich werde mir sehr schwer überlegen ob ich mir nicht das MSI Wind U100 zulegen werde. Es bügelt die, meiner Meinung nach, einzige Schwachstelle des Aldi-Gerätes aus: es bietet Bluetooth. Für wirkliche mobile Performance kann ich jedoch auch auf ein 12" Notebook meiner Frau mit 2,0 GHz Core2Duo zurückgreifen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 07.07.2008, 14:18 Uhr
Zitat
mein Hyundai fährt ja auch in Silverstone nicht mit
Bei den Wetterverhältnissen dort gestern hätte der aber sicher gar nicht so schlecht ausgesehen ;)


Wir haben uns das Gerät am Samstag auch in der hiesigen Filiale angesehen. Sieht wirklich nicht schlecht aus. Da wir aber ein 12,1" schon haben, haben wir es doch nicht mitgenommen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 07.07.2008, 15:37 Uhr
Das damit PS CS3 nicht sonderlich läuft überrascht nicht,

Wieso sollte das "nicht sonderlich" laufen? Die CPU ist flott, 1GM RAM ist für Windows XP absolut genug, dieses Notebook ist rein von der Performance um einige Punkte dem Arbeitsplatzrechner meiner Frau überlegen (ein Athlon 64 3GHz, 1MB Ram) und dort läuft PS CS3 ganz ausgezeichnet.

Die extrem hohen Ladezeiten (besonders der ganz neuen Produkte von Adobe und Microsoft) sind nicht eine Folge von zu CPU-lastiger Software (die CPUs sind beim Ladevorgang kaum belastet), sondern schlicht eine Folge der schieren Datenmenge, die beim Start geladen wird: das dauert leider auch bei heutigen Festplatten recht lang, denn 500MB (o.ä.) zu lesen dauert nun einmal seine Zeit. Da hilft auch die schnellste CPU nicht weiter (allenfalls ein Festplattenverbund von 4 Platten im Raid 0+1 oder Raid 5 Modus).

Wobei ich allerdings auch nicht auf die Idee käme, auf einem 10 Zoll Monitor Fotos nachzubearbeiten...

Grüße
Rainer

P.S.: >es bietet Bluetooth

Wofür braucht man das eigentlich?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 07.07.2008, 15:43 Uhr
Nachdem PS CS3 auf dem 12,1" Notebook meiner Frau mit Centrino-CPU und 1 GB RAM recht vernünftig läuft, dürfte es auf diesem Notebook ähnlich performant laufen.

Selbst das deutlich leistungshungrigere Adobe Lightroom macht noch eine einigermaßen brauchbare Figur, solange man nicht 200 Fotos auf einmal importieren und bearbeiten möchte.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 15:48 Uhr
P.S.: >es bietet Bluetooth
Wofür braucht man das eigentlich?

Naja manche Leute schwören auf eine Bluetoothmaus....oder auf die kabellose Anbindung des Handies...Als Modemersatz zum Surfen oder zum Termine/Adressen synchronisieren z.B....
Sind aber beides Anwendungsgebiete, die mich im Urlaub nicht weiter tangieren...Ein USB-Kabel für's Handy ist klein und leicht und die Minikabelmaus auch nicht weiter schlimm...

Eine kabellose Anbindung der GPS-Maus im Auto wäre noch machbar...aber wer navigiert schon mit seinem Laptop - auch nur die wenigsten...nicht im Zeitalter der billigen kleinen Navis/Handies mit GPS...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 07.07.2008, 15:50 Uhr
Wieso sollte das "nicht sonderlich" laufen? Die CPU ist flott, 1GM RAM ist für Windows XP absolut genug, dieses Notebook ist rein von der Performance um einige Punkte dem Arbeitsplatzrechner meiner Frau überlegen (ein Athlon 64 3GHz, 1MB Ram) und dort läuft PS CS3 ganz ausgezeichnet.

das CS3 mit 1 GB RAM ausgezeichnet läuft, halte ich gelinde gesagt für ein Märchen.  :roll: egal auf welchen Rechner. Nur mal die Protokollschritte erhöhen und entsprechende Bildbearbeitung/Aktionen durchlaufen lassen :wink: ob es dann noch mit 1 GB Spaß macht.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 15:59 Uhr
das CS3 mit 1 GB RAM ausgezeichnet läuft, halte ich gelinde gesagt für ein Märchen.  :roll: egal auf welchen Rechner.

...naja, das wird dem Grossteil der Zielgruppe "Urlaubsnotebook" eh vollkommen egal sein...wer von denen/uns hat schon eine offiziell gekaufte Lizenz für ein paar hundert Euro (Studentenrabatte mal ausgenommen)...Da reicht ein einfacher Bildviewer oder das mitgelieferte Fotoprogramm voll aus... (Und wer sich seine Raubkopie auf die 10"-Kiste packt, ist eh schmerzfrei und arbeitet auch mit 1GB "unausgezeichnet"  8))
Und wahre Foto"profis" nehmen zur Bildbearbeitung vor Ort nicht so einen kleinen Hobel mit...

Und ansonsten investiert man 18€ in ein weiteres GB Speicher. Hab die Kiste noch nicht aufgeschraubt, aber die Software zeigt mir zumindest einen zweiten leeren Slot an...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: TheWurst am 07.07.2008, 16:07 Uhr
manche Leute schwören auf eine Bluetoothmaus....oder auf die kabellose Anbindung des Handies...Als Modemersatz zum Surfen oder zum Termine/Adressen synchronisieren z.B....
Sind aber beides Anwendungsgebiete, die mich im Urlaub nicht weiter tangieren...
Ein urlaubstaugliches Anwendungsgebiet wäre aber z.B. ein Bluetooth-Headset zum telefonieren ("skypen"), ich hab eins mit Kabel und das ging mir immer auf den Keks ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 07.07.2008, 16:24 Uhr
Ist denn kein Mikro eingebaut? Der EEE hat eins und skypen geht
wunderbar...

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 16:26 Uhr
Ist denn kein Mikro eingebaut? Der EEE hat eins und skypen geht
wunderbar...

Doch doch, oben rechts im Rahmen ist ein kleines Mikro-Loch...wurde auch seitens Aldi offiziell als skypebar beworben...Wie gut die Qualität ist, hab ich aber nicht getestet...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 07.07.2008, 16:26 Uhr
Wieso sollte das "nicht sonderlich" laufen? Die CPU ist flott, 1GM RAM ist für Windows XP absolut genug, dieses Notebook ist rein von der Performance um einige Punkte dem Arbeitsplatzrechner meiner Frau überlegen (ein Athlon 64 3GHz, 1MB Ram) und dort läuft PS CS3 ganz ausgezeichnet.

das CS3 mit 1 GB RAM ausgezeichnet läuft, halte ich gelinde gesagt für ein Märchen.  :roll: egal auf welchen Rechner. Nur mal die Protokollschritte erhöhen und entsprechende Bildbearbeitung/Aktionen durchlaufen lassen :wink: ob es dann noch mit 1 GB Spaß macht.
Wie schonmal geschrieben hast Du persönlich zu hohe Ansprüche.

Bluetooth ist ein 'nice-to-have', solange man keinen Bluetooth-Stick hat. Ist für mich die einzige Möglichkeit, mein Handy zu verwalten.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 07.07.2008, 16:33 Uhr
das CS3 mit 1 GB RAM ausgezeichnet läuft, halte ich gelinde gesagt für ein Märchen.  :roll:

Ich aber nicht.

1 GB RAM ist der totale Overkill für lächerliche 2D Grafik. Selbst große Photos können x-fach in Kopie im RAM gehalten werden und wenn das nicht ausreicht wird halt geswapped.

Die wenigsten Menschen wissen überhaupt, was 3GHz CPU und 1GB RAM eigentlich bedeuten. Könnte man natürlich ausreizen, in dem man 50 Fotos gleichzeitig bearbeitet - die ganz normale Standardtagesanforderung...

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: In-Tim am 07.07.2008, 16:46 Uhr
das CS3 mit 1 GB RAM ausgezeichnet läuft, halte ich gelinde gesagt für ein Märchen.  :roll:

Ich aber nicht.

1 GB RAM ist der totale Overkill für lächerliche 2D Grafik. Selbst große Photos können x-fach in Kopie im RAM gehalten werden und wenn das nicht ausreicht wird halt geswapped.

Die wenigsten Menschen wissen überhaupt, was 3GHz CPU und 1GB RAM eigentlich bedeuten. Könnte man natürlich ausreizen, in dem man 50 Fotos gleichzeitig bearbeitet - die ganz normale Standardtagesanforderung...

Grüße
Rainer

genau.. Und wozu man unbedingt PS CS3 braucht um Fotos zu bearbeiten verstehe ich nicht. Das kann doch, wenn es PS sein soll, Photoshop 7 genau so gut. Und das braucht schonmal erheblich weniger Ressourcen (Oh Wunder, früher klappte es auch mit 1GHz und 512MB Ram).
wobei bei mir auch CS2 wunderbar auf den 1,6GHz/1GB läuft mit den 8MP-Raws die ich bearbeite. OK, vielleicht haben mache ja auch 'ne 1Ds Mark III. Bei 20+MP mag 1GB knapp werden.. :-)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Qanik am 07.07.2008, 16:58 Uhr
In die Performance eines Rechners spielt nicht nur die Anzahl der Gigahertz und die Anzahl der Gigabyte RAM rein. Nur weil ihr 20 Fotos theoretisch gleichzeitig im RAM halten könnt, werden diese dort auch gehalten. Die Busbreite der Speicheranbindung spielt ebenso eine Rolle. Das OS befindet sich teilweise auch im Speicher, neben diversen anderen Helferlein, die Ottonormalverbraucher beim Systemstart laden lässt. Dazu kommt das die Verwaltung des Arbetspeichers von Windows vorgenommen wird. Wenn Windows meint das etwas geswapped werden muss, dann swapped es. Ergo es wird langsamer. Eine Intel Atom CPU mit 1,6 GHz ist NICHT genauso schnell wie z.B. ein Core2Duo mit 1,6 GHz je Kern, selbst dann wenn man zur Betrachtung der Performance nur einen Kern betrachten würde. Warum ist das so? Weil es sowas wie unterschiedliche CPU-Architekturen gibt. Usw, usw. usw....

Mal davon ab: PS CS3 zu "benutzen" und damit zu arbeiten sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe, evtl. hätte ich dort eindeutiger formulieren sollen ;)

Edit: es bleibt jedoch dabei, daß das Aldi Netbook für den Alltagsgebrauch ein, meiner Meinung nach, hervorragendes Gerät ist.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 07.07.2008, 21:50 Uhr
genau.. Und wozu man unbedingt PS CS3 braucht um Fotos zu bearbeiten verstehe ich nicht. Das kann doch, wenn es PS sein soll, Photoshop 7 genau so gut. Und das braucht schonmal erheblich weniger Ressourcen (Oh Wunder, früher klappte es auch mit 1GHz und 512MB Ram).
wobei bei mir auch CS2 wunderbar auf den 1,6GHz/1GB läuft mit den 8MP-Raws die ich bearbeite.

Dann schau Dir mal die Systemanforderungen von PS 5 oder PS 7 gegenüber CS3 an. Natürlich reicht PS 5 zum bearbeiten von Bildern aus. Aber technischer Fortschritt/Funktionalität macht auch bei Software nicht halt.

Sicherlich bin ich der Meinung... um gelegentlich Bilder zu bearbeiten, braucht es kein PS, da gibt es Gimp, Photoshop Elements, GraphicConverter etc... die vollkommend ausreichend sind.

Plug-Ins, die das Arbeiten erleichtern... wie z.B. das geniale Maskierungstool Mask Pro ( http://www.ononesoftware.com/detail.php?prodLine_id=4 ), gibt es eben nur für PS. Aufwendige Filterbearbeitungen verlangen nach RAM.... und nix anderes!

Viele Wege führen nach Rom...  8)



 
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 07.07.2008, 22:08 Uhr
Ich komme mit Paintshop pro fast genauso weit wie andere mit PS.

Läuft auf 512 MB RAM durchaus ansprechend, auch wenn der Programmstart etwas zäh ist. Aber wenn mal läuft, dann läufts.

Dieser ganze PS-Hype und der Ruf nach dem 'Quasi-Standard' kann ich für mich nicht nachvollziehen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 07.07.2008, 22:31 Uhr
Hallo,
.....mal dumm gefragt bei eurer Diskussion....ich habe mich mit RAW noch nicht befasst. Ich würde meine Fotos nur auf dem Netbook zwischensichern und dann am heimischen PC sichten und in eine Slideshow einbringen bzw. den Video bearbeiten...macht man das falsch? Ich weiss, nur im RAW Format sind die Bilder noch praktisch "roh".

Also meine Frage ist nun:
Nur als Zwischenspeichermedium betrifft mich doch eure Photoshop Diskussion nicht, oder?

liebe grüße
Merengue




Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 22:36 Uhr
Ich würde meine Fotos nur auf dem Netbook zwischensichern und dann am heimischen PC sichten und in eine Slideshow einbringen bzw. den Video bearbeiten...macht man das falsch?

Nein, damit KANN man nichts falsch machen...ist die gängige Art, seinen Urlaub zu verbringen (bis auf wenige Ausnahmen hier  :wink:)...Ob Du nun JPG oder RAW auf das Notebook kopierst, ist dem guten Stück ziemlich egal - es sind nur Dateien...Ob und WO und WANN Du deine RAW's in JPG oder TIFF umwandelst, spielt dabei keine Rolle...

Die Photoshop-Diskussion dient nur dazu, mögliche Engpässe des Gerätes in Punkto Leistungsfähigkeit gegenüber wesentlich teureren/grösseren/schwereren Geräten aufzuzeigen...

Für den normalen Urlauber ändert sich nix - Raider heisst jetzt Twix und wie auf jedem Laptop fühlen sich die Dateien auch hier pudelwohl...


Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 07.07.2008, 22:56 Uhr
 ein Laptop für zu Hause... eins zum Arbeiten... eins für den Urlaub und so weiter  :wink:

Als All-in-One würde ich ein 12" oder 13" (vom Preis mal abgesehen) vorziehen. Klein genug für unterwegs und groß genug für zu Hause (IMO).
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 07.07.2008, 23:04 Uhr
ein Laptop für zu Hause... eins zum Arbeiten... eins für den Urlaub und so weiter  :wink:
Als All-in-One würde ich ein 12" oder 13" (vom Preis mal abgesehen) vorziehen. Klein genug für unterwegs und groß genug für zu Hause (IMO).

Für die Heimarbeit ist das Aldi-Teil durchaus (sehr) gut geeignet. Der externe VGA-Ausgang soll trotz analoger Technik ein hervorragendes Bild auch an größeren Monitoren bieten - obwohl DVI schon längst State of the Art ist...Dazu noch eine Maus und ggf eine größere Tastatur - fertig ist die Surfstation auf dem Schreibtisch...
Oder RAW-Konverter oder CS3-evtl-etwas-langsamer-Notnagel  :lachen07:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 07.07.2008, 23:05 Uhr
Hallo Mc Claus,

für mich war ausschlaggebend das das Netbook in einen Safe passt. Das ist bei vielen Safes sehr knapp. Und das Netbook geht nicht nur mit in die USA sondern auf jede Reise. Und wird nur zum surfen und skypen benötigt, sollte es dann abhanden kommen sind alle Daten zu Hause sicher! Da finde ich es sinnvoll mehrere PCs/Laptops zu haben.
Jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse, für jemanden der nur ab und zu einen PC benutzt sicher nicht nötig.

liebe grüsse
Merengue
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 07.07.2008, 23:08 Uhr
Aber technischer Fortschritt/Funktionalität macht auch bei Software nicht halt.

Wobei eben ausgerechnet Software zur Bearbeitung von Photos so gut wie keine Anforderungen an die CPU stellt.

Die Spreu vom Weizen trennt sich bei Videobearbeitung (und/oder bei hochkomplexen Live-3D-Render Engines, wie bei Spielen oft gefordert), insbesondere bei Codierung und Decodierung von HD-Videos im h.264 Codec.

Für Photobearbeitung reicht (egal welche Software) im heutigen Sinne eine Dampfmaschine. Auch wenn das nicht jeder glauben mag.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 09:20 Uhr
Wobei eben ausgerechnet Software zur Bearbeitung von Photos so gut wie keine Anforderungen an die CPU stellt.

http://kb.adobe.com/selfservice/viewContent.do?externalId=320005

Camera Raw, as well as other plug-ins and filters in Photoshop, use large contiguous chunks of RAM, sometimes up to 100 MB per image. You may see out of memory errors when these plug-ins cannot access enough contiguous RAM because you don't have enough RAM or the RAM is too fragmented.

If you occasionally get out of memory errors, restart Photoshop to defragment your RAM. If these errors occur frequently, decrease the memory slider in Photoshop in 5% increments to see if giving less memory to Photoshop allows Camera Raw and other filters and plug-ins the amount of contiguous RAM that they need.

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 09:32 Uhr
Es gibt noch andere RAW-Bearbeitungsmöglichkeiten außer ACR

Bibble z.B. ist eine durchaus sinnvolle Alternative, die fast alle anderen RAW-Converter in der Geschwindigkeit hinter sich lässt, besonders auf weniger gut ausgestatteten Rechnern.

Zitat
macht man das falsch? Ich weiss, nur im RAW Format sind die Bilder noch praktisch "roh".
Als reiner Datencontainer für RAW-Files spielt es keine Rolle, wie schnell der Rechner ist. Auch zum reinen Sichten der Aufnahmen spielt es keine Rolle, da in der Regel nur die Vorschaubilder in den RAW-Files angezeigt werden.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 09:40 Uhr
Es gibt noch andere RAW-Bearbeitungsmöglichkeiten außer ACR

Jeder Hersteller kocht sein eigenes... Raw-Konverter wie ACR o. Aperture liefern schlechtere Ergebnisse als Capture NX (Nikon). Will ich das beste aus meinen Bildern rausholen, muss wohl oder übel Nikons "lahme" RAW-Konverter verwenden.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 09:42 Uhr
Es gibt noch andere RAW-Bearbeitungsmöglichkeiten außer ACR

Jeder Hersteller kocht sein eigenes... Raw-Konverter wie ACR o. Aperture liefern schlechtere Ergebnisse als Capture NX (Nikon). Will ich das beste aus meinen Bildern rausholen, muss wohl oder übel Nikons "lahme" RAW-Konverter verwenden.
wenn Du eine Nikon hast ;)

Ich verwende eine Pentax DSLR, hier liefert Lightroom und Lightzone die mit Abstand besten Ergebnisse. Selbst Silkypix ist besser als das Pentax-Tool, obwohl das von Silkypix abstammt.

Aber das wird jetzt OT, daher bin ich mal schnell still ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 08.07.2008, 09:45 Uhr
Ich verwende eine Pentax DSLR, hier liefert Lightroom und Lightzone die mit Abstand besten Ergebnisse. Selbst Silkypix ist besser als das Pentax-Tool, obwohl das von Silkypix abstammt.
Aber das wird jetzt OT, daher bin ich mal schnell still ;)
Naja eine Frage zu diesem Thema hätte ich noch (habe auch eine Pentax und benutze den Rawshooter (auch wenn er alt und "abgekündigt" bzw aufgekauft ist)): Hast Du diesen evtl früher auch mal gegen deine Favoriten getestet? Für "bessere" Alternativen bin ich immer gern zu haben...

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 09:47 Uhr
RawShooter = Lightroom

http://www.adobe.com/special/pixmantec/
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 08.07.2008, 09:51 Uhr
Jepp, wusste ich schon - allerdings bieten die nicht wie damals Pixmantec noch die Gratisversion an. Die "Essential"-Version hat mir eigentlich immer ausgereicht für meine Pentax - und die sicher nicht Layout-Profi-Penibel-Anforderungen...Hauptsache die Bilder waren schön...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 09:53 Uhr
Damit der Notebook-Thread nicht zu einem Software-Thread verkommt, habe ich Dir eine PN geshrieben
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 10:01 Uhr
Das wäre mein Ideal...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Ölfuss am 08.07.2008, 10:25 Uhr
Das wäre mein Ideal...

cool, ein altes PB G4, hab ich auch noch irgendwo rumliegen.
Würd ich immer noch jedem aktuellen Aldirechner vorziehen.
Dürft auch in e..y relativ erschwinglich sein.

Find ich vom Format her auch besser wie die aktuellen MacBook's.

Grüße
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 08.07.2008, 11:32 Uhr
läuft halt nur kein Windows drauf ...  8)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 08.07.2008, 11:38 Uhr
läuft halt nur kein Windows drauf ...  8)

Wer´s braucht...  :zuck:
Genau deshalb ist er aber schneller als ein entsprechendes Windows-Notebook.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 08.07.2008, 12:18 Uhr
Genau deshalb ist er aber schneller als ein entsprechendes Windows-Notebook.

Naja so Pauschalisierungen sind immer mit Vorsicht zu geniessen...

Fakt ist, dass Apple für den Mainstreamkunden(!) kein "optimales" reisetaugliches Neugerät hat, das 3 Jahre Garantie hat und "nur" 399€ kostet. Und diese Mainstreamkunden (ausnahmsweise nicht abwertend gemeint) interessieren sich nicht für "schnell oder schneller", Microsoft oder Apple (höchstens noch Linux), stylisch oder nicht...Für die ist das ein banales und doofes Gebrauchsgerät, dass sie größtenteils eh nicht verstehen (wollen!)...

Ein angegrabbeltes und verrauchtes Gebrauchtnotebook bei e**y ist natürlich eine Alternative. Wobei die G40 auch für mehr als 399€ weggehen. Und falls da von privat keine Garantie drauf ist und und...

MEIN Favorit ist und bleibt aufgrund der Haltbarkeit, Tastatur, Gehäuse, Thinklight und des jahrelangen Softwaresupports immer noch ein gebrauchtes Business-IBM (kein Lenovo)...kriegt man sogar für weniger als 399€...Aber halt nicht als "ultrakompakt UND mit langer Garantie UND 100% neu"...

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 08.07.2008, 12:57 Uhr

MEIN Favorit ist und bleibt aufgrund der Haltbarkeit, Tastatur, Gehäuse, Thinklight und des jahrelangen Softwaresupports immer noch ein gebrauchtes Business-IBM (kein Lenovo)...kriegt man sogar für weniger als 399€...Aber halt nicht als "ultrakompakt UND mit langer Garantie UND 100% neu"...


nicht nur DEIN Favorit. Auch meiner. ich möchte mein X31 nicht gegen ein Aldi/MSI tauschen... und gegen einen Apfel schon gar nicht ;)

Mein X31 beim iPhone-Jailbreak im Motel ;)
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Fusa2008%2Fx31iphone.jpg&hash=9f80a6e92d1421ff0da4a12f1991286a)


und auf dem Campingplatz
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.danielkaempf.com%2Fusa2008%2Fx312.jpg&hash=8e536b326e63cd0d0ef7eb50a39604ea)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 08.07.2008, 14:39 Uhr
http://kb.adobe.com/selfservice/viewContent.do?externalId=320005

Camera Raw, as well as other plug-ins and filters in Photoshop, use large contiguous chunks of RAM, sometimes up to 100 MB per image.

Was ich sage - lachhafte Anforderung (was sind denn 100MB - ein zehntel von 1GB), und zudem ist (zu Recht) nur von RAM die Rede. Die Anforderung an die CPU ist nahe Null, die Anforderung an den RAM sehr gering.

Muss ja auch, denn die RAW Konvertierung muss ja auch mit hoher Geschwindigkeit in der Kamera funktionieren, da die Bilder dort (bei entsprechender Einstellung) in JPG umgewandelt werden müssen. Und da steht ganz gewiss keine QuadCore CPU zur Verfügung.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 14:46 Uhr
Was ich sage - lachhafte Anforderung (was sind denn 100MB - ein zehntel von 1GB), und zudem ist (zu Recht) nur von RAM die Rede. Die Anforderung an die CPU ist nahe Null, die Anforderung an den RAM sehr gering.

Ich öffne doch nicht nur ein (!) Bild... sondern mehrere! Übrigens ist die TAB-Funktion in CS4 ein Segen und trägt sehr zur Übersichtlichkeit bei.

Benchmark
http://images.apple.com/macpro/docs/MacPro_CS3_Report.pdf
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 14:46 Uhr
das Camera Raw Modul ist weniger das Problem, sondern eher die Applikation, die es verwendet.

Photoshop muss ja zwingend laufen, ohne PS kein ACR.

In Lightroom ist das ACR ja schon integriert, aber hier ist der Speicherhunger noch größer. Wenn man versucht 50+ Bilder zu importieren und diese dann in der LR-DB zu bearbeiten, kann LR durchaus mal 1,5 oder mehr GB RAM belegen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 08.07.2008, 14:50 Uhr
wobei ich mich immer wieder frage, ob jemand unterwegs(!) mit einem Reise-Notebook(!) dutzendeweise RAWs konvertiert. Ich denke, das kommt so häufig nun auch wieder nicht vor und den meisten reicht für unterwegs eine "schwachbrüstige" Maschine. Ein "Reise-Notebook" soll doch in erster Linie etwas mobiles sein, das man als Ergänzung zum heimischen Power-Rechner hat.... oder?

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 14:51 Uhr
Ich glaube, darum gehts hier schon lange nicht mehr ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.07.2008, 15:00 Uhr
Ein "Reise-Notebook" soll doch in erster Linie etwas mobiles sein, das man als Ergänzung zum heimischen Power-Rechner hat.... oder?

Genau!

Verwende das Ding zum mailen, Routen/Waypoints aufs GPS spielen, Bilder über Lightroom sortieren.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 15:05 Uhr
Zum sichten/sortieren während des Urlaubs nutze ich ausschließlich das um Längen schnellere und viel schlankere Irfanview.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 08.07.2008, 15:06 Uhr
Ich glaube, darum gehts hier schon lange nicht mehr ;)

LOL! Ich frag mich eh, wieso hier noch kein Linux-Jünger vorstellig geworden ist und die wahre Urlaubslösung gepriesen hat...  :grins:

(Ubuntu lüppt auf dem Aldi-Teil übrigens auch weitestgehend "hervorragend")
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 08.07.2008, 15:51 Uhr
Ich öffne doch nicht nur ein (!) Bild... sondern mehrere!

Ja und? Die Konvertierung von RAW ins RGB Format findet nur beim Öffnen statt - der dazu benötigte RAM wird natürlich noch freigegeben, bevor Du überhaupt das Foto siehst. Dann kannst Du gerne 20 Bildchen öffnen.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 08.07.2008, 16:00 Uhr
LOL! Ich frag mich eh, wieso hier noch kein Linux-Jünger vorstellig geworden ist und die wahre Urlaubslösung gepriesen

Wieso - ist doch längst passiert: der "Urahn" dieser Mini-PCs (soweit das Wort "Urahn" gebraucht werden darf), der Asus EEE, wird doch mit Linux (ein Derivat von Xandros Linux) ausgeliefert und die Anwender (ich glaube hier im Forum u.a. "Aaronp") sind sehr zufrieden damit.

Ich habe auf meinem (leider viel schwereren) Acer Notebook auch Ubuntu installiert, läuft tadellos. Die Installation war sogar leichter als die Windows XP Installation (das ursprünglich vorinstallierte Vista ging mir auf den Keks), denn dort war die Installation des Realtek Soundchips eine wahre Qual (nur durch stundenlanges Googlen und Gefummel möglich).

Bei Ubuntu mußte ich lediglich für die WLAN-Anbindung den Ndiswrapper einrichten, danach lief alles wie am Schnürchen.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 16:04 Uhr
Würde ich auch nutzen, wenn auf meinem Notebook Linux (hier: neues Ubuntu) nicht mit einer Kernel Panic während der Installation stehenbleiben würde
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 08.07.2008, 17:05 Uhr
Würde ich auch nutzen, wenn auf meinem Notebook Linux (hier: neues Ubuntu) nicht mit einer Kernel Panic während der Installation stehenbleiben würde

Versuche mal bei den Bootoptionen "Safe Mode" (o.ä.) zu aktivieren. Manchmal hilft das.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.07.2008, 17:17 Uhr
Du glaubst gar nicht, was ich schon alles versucht habe...  :roll:

Ist aber auch nicht so wichtig. Windows läuft zufriedenstellend.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 08.07.2008, 19:32 Uhr
Genau, ich bin zufrieden, nachdem ich den Krieg mit Linux nach gut 6 Wochen
beendet hatte und nun ein Agreement gefunden habe. Am Anfang war es
schwer, insbesondere Software zu installieren. Wer mit den aufgespielten
Grundprogrammen klarkommt (surfen, mailen, OpenOffice, Bildbetrachtung etc)
hat noch weniger Probleme. Gebe aber zu, dass ich auch versucht habe oder
in Versuchung war XP audzuspielen, was aber den Geschwindigkeitsvorteil
beseitigt hätte. Ich nutze den MiniPC halt wirklich nur zum Surfen, als Bildbetrachter
und Speicher, zum Spielen, für Excel und Word, um MP3 zu hören (Ipod Ersatz) und
so weiter. Ich würde nie auf die Idee, ihn mit meinem normalen Laptop zu vergleichen.
Ist ein Firmemlaptop mit allen Sicherheitsvorkehrungen. Der braucht, da er älter ist
mittlerweile 5 Minunten zum Hochfahren... kann dafür halt CD und DVD brennen.
Aber seit diesem Jahr bleibt er zu Hause...

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: gandhi77 am 08.07.2008, 20:53 Uhr

LOL! Ich frag mich eh, wieso hier noch kein Linux-Jünger vorstellig geworden ist und die wahre Urlaubslösung gepriesen hat...  :grins:

(Ubuntu lüppt auf dem Aldi-Teil übrigens auch weitestgehend "hervorragend")
Ich denke mal: die wird's so nicht geben.
Mein Acer (Laptop) läuft auch wunderbar mit Ubuntu, habe zwar für den Fall der Fälle noch ein Xp auf der anderen Partition, hoffe aber, das ich im Urlaub ohne es auskomme :-)
Kommt halt drauf an, auf welche Hardware/Software man sonst noch angewiesen ist.

zB habe ich für Linux auch noch kein vernünftiges Schnittprogramm gefunden, dass macht bei mir Magix - allerdings wer schneidet seine Videos schon im Urlaub - ich jedenfalls nicht.... :-)

Ich hab' die ganze Zeit auch schon überlegt, ob ich mir einen EEEPC zulege - käme da günstig über die Firma ran. Der erste EEEPC wäre mir noch zu klein, die größeren Modelle gibts alle nur mit XP - darauf würde ich dann schon verzichten wollen (jedenfalls bekomme ich über unsere Großhändler derzeit keine anderen Versionen).
Letztendlich werde ich wohl doch meinen Acer mitschleppen - muss den ja zum Glück nicht die ganze Zeit schleppen - die meiste Zeit verbringt er ja schliesslich im Auto ;-) .
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: bigsur1997 am 08.07.2008, 23:47 Uhr
Hallo,

das "Ding" muss ( soll ) funktionieren: e-mail, surfen, speichern,Textverarbeitung,  evt. Navigation - mehr nicht.

Das Wie und Warum ist mir ( als Normal-User ) egal.

Bildbearbeitung mach ich -schon wg. dem größeren Bildschirm - dann zu Hause.

Bisher habe ich einen Psion  5 benutzt - geniales Teil; kann nur keine pics speichern; bei der nächsten Tour werde ich auf so etwas  - neues - kleines umsteigen

viele grüße
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.07.2008, 09:21 Uhr
hat jetzt eigentlich jemand die Aldi-Kiste gekauft und kann etwas zum Gerät berichten?

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 09.07.2008, 09:24 Uhr
hat jetzt eigentlich jemand die Aldi-Kiste gekauft und kann etwas zum Gerät berichten?

Jo, ich - musst den Thread nur mal etwas durcharbeiten...so ab Seite 3...  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.07.2008, 10:12 Uhr

Jo, ich - musst den Thread nur mal etwas durcharbeiten...so ab Seite 3...  :wink:

oh, ganz übersehen. Danke!
Klingt ja doch recht ordentlich....

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sedona am 09.07.2008, 14:46 Uhr
Hier meldet sich noch ein "Kistenbesitzer"...  :lol:
Wir haben an unserem zukünftigen "ausschließlich Reisespielzeug" (skypen, mailen, Hotel buchen/stornieren, weather.com, Tagebuch schreiben) eigentlich auch nichts auszusetzen. Wenn die Fotoausrüstung schon viel zu viel wiegt, zählt leider jedes Gramm beim PC. Bildbearbeitung war bereits bei meinem alten 11'' Reisegefährten nicht das Thema, insofern wird uns das auch bei diesem nicht fehlen. Aber wenn der neue Laptop kaputt gehen sollte während der Reise (oder an US-Flughäfen beschlagnahmt oder gestohlen (http://winfuture.de/news,40500.html)), dann sind das wenigstens nur 399 Euro. Das war bei uns eigentlich das ausschlaggebende Argument.

PS: Kann Dir die "Kiste" gern nächstes Mal hier in DD zeigen, Daniel. :D
Oder ev. Ende August in Leipzig... ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.07.2008, 22:24 Uhr
PS: Kann Dir die "Kiste" gern nächstes Mal hier in DD zeigen, Daniel. :D
Oder ev. Ende August in Leipzig... ;)

Ende August in Leipzig. Ja!
Können wir in Ruhe bei einem Bier (oder ähnlichem) mal bestaunen  :prost:

Und dann überlege ich mir, ob ich mein treues IBM aufgebe ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 10.07.2008, 08:09 Uhr
PS: Kann Dir die "Kiste" gern nächstes Mal hier in DD zeigen, Daniel. :D
Oder ev. Ende August in Leipzig... ;)

Ende August in Leipzig. Ja!
Haben wir was verpaßt???
Wo ist die Anmeldeliste  :lol: :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sedona am 10.07.2008, 09:47 Uhr
hihi nix Anmeldeliste...  :lol:
Ich muss Ende August mal unbedingt nach Leipzig, das ist alles! :D
Damit das hier im Technikboard nicht zu offtopic wird und ich  :kloppen: werde, schick ich Dir gleich mal ein Mailchen. :D
LG und winke aus dem verregneten DD,
Isa
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 08.08.2008, 10:52 Uhr
was haltet ihr denn vom Acer Aspire One ?

http://www.amazon.de/Acer-Aspire-A150L-weiss-Netbook/dp/B001BJ6AK8/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1218185358&sr=8-4 (http://www.amazon.de/Acer-Aspire-A150L-weiss-Netbook/dp/B001BJ6AK8/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1218185358&sr=8-4)

Klingt sehr interessant und erste Tests im Netz klingen auch vielversprechend. Der Preis ist zudem recht lecker, die Ausstattung für ein Netbook auch (Intel Atom CPU, 1GB RAM, 120GB Platte). Nur die AKkulaufzeit scheint mit ca. 3 Stunden etwas mager. Wer kein Linux mag, kann für 40,-€ mehr auch eine Version mit Windows XP kaufen. Ich fürchte fast, ich muss mir mal so ein Teil zum Testen kommen lassen. Könnte gefährlich für mein treues IBM X31 werden ;)

Lurvig

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 11:15 Uhr
3 Stunden findest Du mager?

Es gibt immer noch günstige Standard-Notebooks, die noch nichtmal zwei Stunden erreichen.

Mir wäre das Display mit 8,9" deutlich zu klein.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 08.08.2008, 11:21 Uhr
3 stunden wäre auch mein minium, alles darüber ist okay, alles darunter ist unbrauchbar...

ich überlege mir nen dell vostro mit 13" notebook zu kaufen, gibts derzeit mit

Intel® Core™2 Duo-Prozessor T5670
Integrierter Intel® Graphics Media Accelerator X3100
3 GB Ram
250 GB HDD
DVD Brenner
13,3-Zoll-Breitbild-WXGA-Display

um etwas unter 500 € inkl. Lieferung und MwSt., ein verlockendes Angebot, aber ich bin noch am überlegen ob ich zuschlagen soll oder nicht...

mfg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 11:23 Uhr
Zitat
um etwas unter 500 € inkl. Lieferung und MwSt.,
Wo ?

EDIT: Habs gefunden, bei Dell direkt für 399 Euro  :shock:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 08.08.2008, 11:25 Uhr
naja, dell notebooks gibts nur bei dell.

also www.dell.at oder www.dell.de oder www.dell.com ;)

edit
und da kommt noch mwst und lieferung, gibt dann 492 €!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 11:34 Uhr
Jo, habs auch gerade gesehen.

Trotzdem kein schlechtes Angebot.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 08.08.2008, 11:36 Uhr
ja ist nicht schlecht, könnte aber auch besser sein!

ich werds mir wohl nicht kaufen, dell hat immer wieder angebote, mal sehen...

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 08.08.2008, 11:38 Uhr
3 Stunden findest Du mager?

Es gibt immer noch günstige Standard-Notebooks, die noch nichtmal zwei Stunden erreichen.

Mir wäre das Display mit 8,9" deutlich zu klein.

ja, 3 Stunden finde ich etwas mager. Zumal das ja auch meist die Angaben unter Idealbedingungen sind. In der Praxis sinds dann vielleicht noch 2 Stunden. Gerade mit der neuen Atom-Plattform sollte mehr drin sein. Aber das Acer hat halt auch nur einen schmalen 3-Zellen-Akku.
Das Display ist klein und im vergleich zu meinem X31 ist es ergonomisch auch ein Rückschritt. Aber das Ding ist halt echt portabel und kann fast immer dabei sein. Sollte man vielleicht ein Dritt-Notebook haben? Ein "dickes" für zu Hause, ein Subnote wie das X31 für anspruchsvolles unterwegs und ein Netbook fürs leichte Gepäck? ;)  .... naja, bisschen übertrieben vielleicht. Wie auch immer, für den Preis ist das Acer durchaus interessant. Muss mal schauen, ob ich einen Laden finde, wo man es mal in echt sehen kann.

Das Dell ist allerdings afür den Preis wirklich interessant, wobei ich von Dell allgemein nicht so viel halte. Weiss nicht warum, aber gerade die Notebooks von Dell waren bisher (in meinen Augen) immer hässliche Brocken ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 11:40 Uhr
Naja, wenns nach Schönheit geht, dann fallen mir noch ganz andere Geräte ein ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 08.08.2008, 11:51 Uhr
wobei das vostro doch nicht so hässlich ist, ist halt mehr kantig mit glänzendem deckel, sieht meiner meinung nach robust und zuverlässig aus und das sind die dell notebooks eigentlich auch.

sollte ich mir mal ein notebook kaufen wird es zu 99% ein dell, sind von P/L eigentlich ausgezeichnet. natürlich würde ich nur kaufen wenn es wie jetzt eine aktion bei dell gibt, aber die aktionen gibt es eigentlich so gut wie immer, man muss nur etwas geduld haben. wenn man dann vielleicht noch einen brauchbaren gutscheindcode hat kommt ein wirklich gutes angebot raus.

mfg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 08.08.2008, 11:53 Uhr
Es gibt immer noch günstige Standard-Notebooks, die noch nichtmal zwei Stunden erreichen.

Kommt immer darauf an... was verbaut wurde. Und nach 100 und mehr Ladezyklen laufen die gerade mal ne Stunde noch  :wink:

Da investiere ich lieber in bessere Quali und spare mir Folgekosten (Akku etc).
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 11:54 Uhr
Wenn man denn auf den Akku angwiesen ist.

Mir persönlich ist es nicht so wichtig, da ich mich in der Regel in der Nähe von Stromquellen aufhalte.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DW73 am 08.08.2008, 11:58 Uhr
Das Dell 13" wiegt AB 2,02kg - ist also im Vergleich zu den Sub-/Netbooks eher ein Apfel-Birne...

Ich weiss gar nicht, was ihr immer mit der Akkulaufzeit habt - besonders im Urlaub. Das Medionteil hält ohne Wlan 2,5h, mit Wlan 2h. Das reicht mir dicke, um mich irgendwo in einer Hotellobby über die News der Welt zu informieren und noch ein Zimmer zu buchen. Das reicht auch dicke, um zuhause auf dem Balkon eine Runde zu surfen.
Danach kommt das Ding an die Steckdose (über Nacht) und fertig - ich erwarte jetzt gar keine 4h Laufzeit für ein Zweit- oder Drittgerät.
Dass ein Netbook kein Hauptarbeitsgerät wird, darüber waren wir uns ja einig ;-)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: seTompson am 08.08.2008, 12:01 Uhr
jap, das vostro ist schwerer und größer, dafür allerdings eben auch besser ausgestattet.

das vostro ist ein notebook
die kleinern wie das aspire one, oder das medion oder der eee sind netbooks

aber wenn ich schon geld ausgebe dan nehm ich mir lieber ein normales 13" notebook, auch
gut zu transportieren aber für mich einfach praktischer.

mfg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.08.2008, 12:14 Uhr
Das Dell 13" wiegt AB 2,02kg - ist also im Vergleich zu den Sub-/Netbooks eher ein Apfel-Birne...

Ich weiss gar nicht, was ihr immer mit der Akkulaufzeit habt - besonders im Urlaub. Das Medionteil hält ohne Wlan 2,5h, mit Wlan 2h. Das reicht mir dicke, um mich irgendwo in einer Hotellobby über die News der Welt zu informieren und noch ein Zimmer zu buchen. Das reicht auch dicke, um zuhause auf dem Balkon eine Runde zu surfen.
Danach kommt das Ding an die Steckdose (über Nacht) und fertig - ich erwarte jetzt gar keine 4h Laufzeit für ein Zweit- oder Drittgerät.
Dass ein Netbook kein Hauptarbeitsgerät wird, darüber waren wir uns ja einig ;-)
Und selbst in der Hotel-Lobby oder auf dem Balkon zuhause sollte es kein Problem sein, eine Steckdose zu finden.

Selbst fürs Auto gibts ja entsprechende Netzteile. Es gibt daher für mich nicht wirklich viele Situationen (z.b. Flieger) wo man wirklich längere Zeit ohne Saft aus der Dose auskommen muss.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: astra21 am 09.08.2008, 20:01 Uhr
Wir kommen gerade aus USA zurück,ich hatte mir im Januar den eeePC für den Urlaub zugelegt,weil ich beim letztenmal eine schiefe Schulter bekommen hab mit dem Notbuck.
Ich habe alles vor Ort gebucht über freie Hotspots war überhaupt kein Problem.Auch mit dem 7"
Bildschirm kommt man sehr gut zurecht,es hat alles geklappt. Der unterschied sind 2,1kg die ich nicht mehr schleppen muss,DVD's kann ich mir zuhause anschauen und zum Nachrichten und
E-Mail lesen langts.Ich bin froh ein so kleines Gerät zu haben.Das Laden war kein Problem,dauert wegen der niedrigeren Spannung zwar etwas länger,aber was machts.
Gruss aus München
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 09.08.2008, 21:10 Uhr
aber wenn ich schon geld ausgebe dan nehm ich mir lieber ein normales 13" notebook, auch
gut zu transportieren aber für mich einfach praktischer.

Ne, genau das sehe ich anders - ich habe auch vor dem Urlaub noch schnell ein "relativ" kleines Notebook gekauft (damals gab es die ganz kleinen noch nicht) - aber es ist de fakto eine ganz andere Welt(!), wenn das Ding nur 1kg wiegt, keine Notebooktasche benötigt und einfach (ähnlich wie ein Buch) im Koffer verschwindet. Genau der Transport ist die Schwachstelle des "normalen" Notebooks.

Dass da kein 8 Stunden Akku dabei ist, der allein 1kg auf die Waage bringt, erstaunt mich auch nur wenig. Und "DW73" hat vollkommen Recht, wir reden über zwei total verschiedene Gerätegattungen. Ich werde mein Notebook wieder verkloppen und dann vor dem nächsten Urlaub so ein Mininotebook kaufen - kann alles, was ich im Urlaub brauche und wird nicht separat herumgeschleppt.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 10.08.2008, 13:35 Uhr
Genau der Transport ist die Schwachstelle des "normalen" Notebooks.

Wüsste nicht... wo da die Schwachstelle sein sollte. Liegt bei mir im Rucksack bestens geschützt. Da passiert gar nix.

Das Mehrgewicht interessiert mich nicht, weil ich es auf Wanderungen nicht mitnehme, aber beim Lesen/Schreiben schätze ich gerade ein größeres Display.... gerade bei Proggies (Topp Software, Google Earth...) die viel Platz benötigen.

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 10.08.2008, 13:43 Uhr
Wüsste nicht... wo da die Schwachstelle sein sollte. Liegt bei mir im Rucksack bestens geschützt. Da passiert gar nix.

Wäre mir viel zu schwer. Und ein Rucksack ist auch noch viel zu groß - der stört mich noch mehr als nur Handtaschen. Wir haben für den Flieger per Person eine kleine Boardtasche, da sind die technischen Dinge drin (Fotoapparate, Ferngläser, Kopfhörer usw.) sowie die Medikamente - und das ist so schon schwer genug.

Das Notebook ist heute noch separat in einer Notebooktasche (und stört mich) - in Zukunft wird es als Mininotebook im Koffer landen.

Einen Rucksack nehmen wir schon lange nicht mehr mit, ist für unsere Bedürfnisse ungeeignet.

>gerade bei Proggies (Topp Software, Google Earth...) die viel Platz benötigen.

Den Nachsatz lese ich gerade - diese Software befindet sich nicht auf unserem Notebook. Das dient ausschließlich als Datenspeicher und Surftablett.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 10.08.2008, 14:17 Uhr
Wenn ich sehe.... wie die Koffer herumgeschmissen werden, kommt mir kein Laptop in den Koffer. Ich habe einen Kata Fotorucksack... den ich auch zum wandern verwende. Da passt halt das Laptop noch hinein.

http://dgrin.smugmug.com/gallery/1077389
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 10.08.2008, 15:01 Uhr
Wenn ich sehe.... wie die Koffer herumgeschmissen werden, kommt mir kein Laptop in den Koffer.

Spätestens wenn eine Solid Disk drin ist (oder Flash Speicher) sollte das dem Notebook ziemlich egal sein - und sowieso bereitet mir ein 300,- Euro Gerät weniger Sorgen als ein 1.xxxx,- Euro Gerät. Das muss das Ding abkönnen.

Da passt halt das Laptop noch hinein.

Und - was bringt er dann voll auf die Waage? 10kg? 15kg? Noch mehr? Und wenn er dann im Flugzeug oben mit Schwung in die Ablage fliegt, freut sich das Notebook auch nicht direkt aus vollem Herzen. Oder wenn der werte Nachbar mit seinem noch größeren Trolley den Rucksack erst mal so richtig in die Mangel nimmt und an die Seite quetscht und knuddelt, damit sein Koffer auch noch hineinpasst. Ich weiß wirklich nicht, ob ein Notebook dann nicht vielleicht doch besser im Hartschalenkoffer zwischen T-Shirts gelagert noch besser wegkommt.

Letztendlich muss natürlich jeder selbst wissen, was wichtig für ihn ist. Für uns ist die neue Technologie und die damit verbundenen Mini-Notebooks die ideale Lösung für den Urlaub. Ich hatte vorher damit geliebäugelt, mir ggf. ein Surftablett von Nokia (N800 od. N810) zu kaufen, das ist auch noch nicht ganz ausgestanden, aber die Dinger sind ja fast genauso teuer wie ein Mini-Notebook und haben dann doch einen arg kleinen Bildschirm - sind dafür natürlich noch handlicher. Das Notebook (14,4 Zoll) jedenfalls war eine Fehlentscheidung und wird nicht mehr mitgenommen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 10.08.2008, 15:11 Uhr
Das Notebook (14,4 Zoll) jedenfalls war eine Fehlentscheidung und wird nicht mehr mitgenommen.

14,4 wäre mir auch zu groß... obwohl mein 13 Zöller auch nicht viel kleiner ist  :wink:

Ein kLaptop mit 12" Display mit Flash Speicher würde mich interessieren, aber derzeit einfach noch zu teuer!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mig am 10.08.2008, 15:27 Uhr
mir war im letzten Jahr im Urlaub das "normale" Notebook viel zu groß und zu schwer - nun habe ich mir einen eee pc - 7 Zoll Display - gekauft und finde den einfach nur genial für die Reise!!! 900g zusätzlich im Fotorucksack sind für mich absolut okay, 2-3 Kilo dagegen deutlich zu schwer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 10.08.2008, 16:35 Uhr
Ein kLaptop mit 12" Display mit Flash Speicher würde mich interessieren, aber derzeit einfach noch zu teuer!

Nein, nein, die sind gar nicht "einfach noch zu teuer" (s. Asus EEE). Sie sind nur dann zu teuer, wenn "Apple" drauf stehen muss... :lol: :lol: :lol:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 10.08.2008, 16:48 Uhr
Sie sind nur dann zu teuer, wenn "Apple" drauf stehen muss... :lol: :lol: :lol:

Wer die Märchen glaubt, ist selber schuld... vglbare Apple Produkte sind preislich durchaus konkurrenzfähig. Aber ich kaufe mir einen Apple... nicht wegen der Hardware, sondern wegen dem Betriebssystem, aber das wieder ein anderes Thema.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 10.08.2008, 17:53 Uhr
Ich hätte da weniger Sorge vor Beschädigung als vor dem 'Abhandenkommen'. Das Notebook im Handgepäck ist in der Regel nicht versichert.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 11.08.2008, 08:21 Uhr
Spätestens wenn eine Solid Disk drin ist (oder Flash Speicher) sollte das dem Notebook ziemlich egal sein

http://www.infoworld.com/article/08/08/07/Samsung_Microsoft_in_talks_to_speed_up_SSDs_on_Vista_1.html?source=rss&url=http://www.infoworld.com/article/08/08/07/Samsung_Microsoft_in_talks_to_speed_up_SSDs_on_Vista_1.html
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: HOH am 17.08.2008, 11:47 Uhr
Zitat von: MacClaus
... aber ich kaufe mir einen Apple... nicht wegen der Hardware, sondern wegen dem Betriebssystem,
*rofl* Das wär für mich eher ein Grund sich KEINEN Apfel zu kaufen ...  :lol:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: usa2008 am 17.08.2008, 15:24 Uhr
Hallo alle zusammen,
ich hab´s auch getan, ein eee kommt jetzt mit auf die Reise. Gar kein Vergleich zum Notebook meines Sohnes. Liegt fast in
der Hand wie der alte Gameboy :wink: und ist vom Gewicht tatsächlich vergleichbar mit einem Buch (die Tore der Welt z.B.).
Bin jetzt am Überlegen, wo ich möglichst billig einen zweiten AKKU bekomme und ob ich den großen, entsprechend schweren nehme oder doch den 6600.
Mein Sohn hat ihn bereits liebevoll "unseren mini" getauft   :)

Gruß Gaby   
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: apple1 am 17.08.2008, 18:30 Uhr
ich liebe mein Macbook und  :klo: auf Windows........
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 07:18 Uhr
Asus verkauft übrigens in Japan seine EeePC schon mit Virus inclusive:

New Asus Eee Box PCs Loaded with Virus (http://www.mydigitallife.info/2008/10/08/new-asus-eee-box-pcs-loaded-with-virus/)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 08.10.2008, 08:47 Uhr
Geile Sache, das nenne ich mal Kundenservice.

Bleibt die Reaktion von Asus abzuwarten, ob sich das wirklich nur auf japanische EEE PC´s beschränkt.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 10:15 Uhr
Hallo,
wie findet ihr das Dell Inspiron Mini 9??
Hat das schon jemand?

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 10:22 Uhr
Hallo,
wie findet ihr das Dell Inspiron Mini 9??
Hat das schon jemand?

LG
Glänzendes 8,9-Zoll-LED-Display (1024 × 600)


Wird da auch eine Lupe mitgeliefert?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 11:13 Uhr
Ich mein nur,
da ich bis jetzt ein notebook besitze 17" ,aber nächstes jahr meine erste reise in die usa bevorsteht
für mich das Notebook zu groß, bin ich am überlegen ein neues zu kaufen.

ich habe da das Samsung Q210 im auge das ich auch zu hause benutzen kann  oder sollte ich doch lieber so
ein kleineres für 400€ wie das acer aspire one oder das asus eee holen?

Was meint ihr?

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mick am 08.10.2008, 11:29 Uhr

da ich bis jetzt ein notebook besitze 17" ,aber nächstes jahr meine erste reise in die usa bevorsteht für mich das Notebook zu groß, bin ich am überlegen ein neues zu kaufen.

Da die Reise erst nächstes Jahr ist würde ich mir so ein Teil erst wenige Wochen vor der Abreise kaufen. Bis dahin tut sich noch viel zu viel (Technik, Preis) um jetzt zuzuschlagen.

Gruss,
Mick
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 11:38 Uhr
Unter einem Gerät mit mindestens 12" Display würde ich persönlich nichts kaufen. Ist mir einfach zu klein.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mick am 08.10.2008, 11:43 Uhr
Unter einem Gerät mit mindestens 12" Display würde ich persönlich nichts kaufen. Ist mir einfach zu klein.

Das ist ja genau der Witz an der Sache, eben dass es klein ist  :wink:.

Gruss,
Mick
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 08.10.2008, 11:46 Uhr
Hi.

Ab 16.10.2008 gibt es bei Aldi Süd den Akoya Mini, 10" Display, 160 GB FP, Windows XP. 1 GB RAM etc .pp. für 399 €.

W.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 11:47 Uhr
Unter einem Gerät mit mindestens 12" Display würde ich persönlich nichts kaufen. Ist mir einfach zu klein.

Das ist ja genau der Witz an der Sache, eben dass es klein ist  :wink:.

Gruss,
Mick
Und was nützt mir ein kleines Gerät, auf dem ich kaum noch was erkenne? Da kann ich auch eine PSP mitnehmen, die ist noch kleiner ;)

Zitat
Ab 16.10.2008 gibt es bei Aldi Süd den Akoya Mini, 10" Display, 160 GB FP, Windows XP. 1 GB RAM etc .pp. für 399 €.
Das darf ich dann aber nicht meiner Frau sagen.....

Die kommt dann vielleicht noch auf die Idee, ihr 12" Gerät mit Intel Centrino zu verkaufen...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 08.10.2008, 11:54 Uhr
Und was nützt mir ein kleines Gerät, auf dem ich kaum noch was erkenne?

Guck mal im neuen Focus. Das Thema könnte dich interessieren.

http://www.focus.de/magazin

 :lol: :lol:

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 12:00 Uhr
:lolsign:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 12:09 Uhr
Und was nützt mir ein kleines Gerät, auf dem ich kaum noch was erkenne?

Guck mal im neuen Focus. Das Thema könnte dich interessieren.

http://www.focus.de/magazin

 :lol: :lol:

Wilma
nützt schon lange nix mehr :mrgreen:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 08.10.2008, 12:10 Uhr
Selbst der 7 Zoll Bildschirm des ersten EEE ist vollkommen ausreichend zum Surfen,
EMails, Fotos betrachten und sogar um kurze Texte oder Excel zu nutzen... und
man braucht keine Lupe darfür  :D. Mein Tipp: kauf dir den ersten EEE PC mit Linux.
Schneller als Windows und teilweise jetzt schon für um die 200 EUR zu bekommen.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mig am 08.10.2008, 12:35 Uhr
genau das ist auch meine Empfehlung!
zum Speichern von Fotos dann einfach eine externe Festplatte oder zwei, drei USB-Sticks mitnehmen  :D
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 12:36 Uhr
Hmm...
ich hab das Problem, das ich den dann evtl. auch als Home Notebook verwende. Und die kleinen evtl. zu klein dafür sind.
Da mein jetziges Notebook dann nächstes jahr 3 jahre alt wird.
ich hab ein Acer Aspire 5680

Ich fliege Juni/Juli 2009 in die Usa

PS.: ich will das Notebook auch zum Navigieren benutzen mit Delorme
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 12:41 Uhr
Selbst der 7 Zoll Bildschirm des ersten EEE ist vollkommen ausreichend zum Surfen,
EMails, Fotos betrachten und sogar um kurze Texte oder Excel zu nutzen... und
man braucht keine Lupe darfür  :D. Mein Tipp: kauf dir den ersten EEE PC mit Linux.
Schneller als Windows und teilweise jetzt schon für um die 200 EUR zu bekommen.

Gruß
Aaronp
Auf jeden Fall nicht den neuen kaufen:

New Asus Eee Box PCs Loaded with Virus (http://www.mydigitallife.info/2008/10/08/new-asus-eee-box-pcs-loaded-with-virus/)

Man weiß ja nie ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 08.10.2008, 12:44 Uhr
@ Magnum

Wohl aber bei der Windows Version... und nicht bei Linux...

Für Delorme brauchst du ja schon einen Windows Rechner. Da würde ich mir eher
für die Ersparnis in den USA für $80 ein portables Navi kaufen.

Als Homerechner ist der Asus allerdings ohne Laufwerk nur bedingt geeignet.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 12:50 Uhr
@ Magnum

Wohl aber bei der Windows Version... und nicht bei Linux...

Gruß
Aaronp
Davon war ja auch nicht die Rede.

Bei 512 MB RAM würde ich über Windows eh nicht nachdenken.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 12:52 Uhr
Über die Navis hab ich hier aber schon viel negatives gelesen. Z.b.
mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen werden falsch kalkuliert.
auserdem möchte ich mit dem notebook evtl. Hotel/motel reservierungen vornehmen.

Auserdem würde ich, wenn es überhaupt in Frage kommt, das Acer aspire one holen. Hat in den Tests besser abgeschnitten als das eee.

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 12:56 Uhr
Hallo Wilma,
woher weißt du das, mit dem angebot?
Online sind nur Angebote bis 13.10
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 08.10.2008, 13:03 Uhr
Hallo Wilma,
woher weißt du das, mit dem angebot?
Online sind nur Angebote bis 13.10
http://www.discountfan.de/artikel/oktober-2008/aldi-netbook-oktober-2008.jpg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 08.10.2008, 13:07 Uhr
Hallo Wilma,
woher weißt du das, mit dem angebot?

Ein vollkommen veraltetes Medium hat es mir offenbart....Papier aka Prospekt... :lol: :lol:

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 13:21 Uhr
Wie? Das gibt es noch?  :lachen5:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 15:44 Uhr
Hallo,

habt ihr schon von dem Samsung NC10 gehört?
Schaut nicht schlecht aus!
Kommt ende Oktober auf den Markt für 399€

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 15:50 Uhr
Wie bekommt ihr eigentlich die Delorme Street Atlas Software auf so ein kleines Notebook ohne cd/dvd laufwerk?

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Stephan_ am 08.10.2008, 20:19 Uhr
Über externe Festplatte, Memory-Stick oder Netzwerk? Wo ist das Problem?

stephan
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 08.10.2008, 21:54 Uhr
Auserdem würde ich, wenn es überhaupt in Frage kommt, das Acer aspire one holen. Hat in den Tests besser abgeschnitten als das eee.

Welche "den Tests" liegen Dir da konkret vor?

Ich habe hier die aktuellste Chip 11/2008, Seite 54 Test "Die neuen Minis", da liegt das Acer Aspire One A150X nur auf Platz 3 - auf Platz 2 liegt das Asus Eee PC 901 12G und auf Platz 1 (und damit Testsieger) liegt das Asus Eee PC 1000H.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 22:02 Uhr
Das hatte ich auf chip.de gelesen.
Vielleicht auch verlesen  :oops:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 08.10.2008, 22:12 Uhr
http://www.chip.de/artikel/Acer-Aspire-one-NetBook-Test_31903356.html (http://www.chip.de/artikel/Acer-Aspire-one-NetBook-Test_31903356.html)

Okay.. hab nicht genau gelesen... hatte das Fazit gemeint. Ist natürlich nur auf platz 5.
LG

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 07:23 Uhr
Auf solche Tests gebe ich genauso wie bei Auto- oder Kamera-Tests prinzipiell erstmal gar nix, weil die Tester möglicherweise ganz andere Kriterien habe als ich.

An meinem neuen Notebook befindet sich z.B. nur ein VGA-Ausgang (kein DVI) und nur 2 USB-Anschlüsse. Mit dieser Konfiguration würde es bei jedem Test durchfallen. Beides ist für mich aber nicht wichtig, daher freue ich mich jeden Tag über mein günstiges Notebook, auch wenn es für andere möglicherweise nicht in Frage kommt.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 09:02 Uhr
Da stimm ich dir voll überein. Für mich ist es auch nicht so wichtig ob, der PC jetz 2 oder 3 USB Anschlüsse hat oder ob er jetzt 1,83GHz hat oder 2,0 ich stell da sowieso kein unterschied fest, abgesehen vom preis.

Ich achte eher mehr aufs Design und Gewicht.

Nur das Problem war/ist bei den Aldi/Lidl Pc war früher immer das Problem das einige Spiele nie gelaufen sind.
Weiß nicht, ob das heute noch so ist, aber vor ein paar Jahren war das so. Warum das so war weiß auch keiner.

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.10.2008, 09:08 Uhr

Nur das Problem war/ist bei den Aldi/Lidl Pc war früher immer das Problem das einige Spiele nie gelaufen sind.
Weiß nicht, ob das heute noch so ist, aber vor ein paar Jahren war das so. Warum das so war weiß auch keiner.


beim einem Netbook, dass wohl bei den meisten Besitzern ein Leben als Zweit- und Reiserechner fristet ist die Spieletauglichkeit ja wohl auch ein ziemlich unwichtiges Kriterium, oder?  Ist vielleicht aber auch nur meine Meinung, da ich sowieso nicht spiele. Auf keinem PC ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 09:43 Uhr
Ich teile ja die meinung mit dir.
aber ich bin am überlegen, da mein notebook schon etwas älter ist, ein neues zukaufen.
Oder ob ich mir nur ein kleines Reisenotebook hole für die usa reise die nächstes Jahr juni/juli ansteht und meins solange behalte, bis es den geist aufgiebt  :D
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 10:54 Uhr
So ein Netbook ist von der Rechenleistung auch nicht besser als ein älteres Notebook. Der Atom-Prozessor ist dafür auch gar nicht gemacht.

Außerdem stehen und fallen moderne Spiele eher mit der Grafikkarte. Die ganzen Onboard-Lösungen mit shared memory kann man da allesamt vergessen. Hier funktioniert nur eine Grafikarte mit dediziertem Speicher vernünftig.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 12:11 Uhr
Ich persönlich halte von Netbooks oder abgespeckte Mini-Notebooks gar nichts. Außer dass sie halt klein sind, sehe ich darin keinerlei Vorteil.

Netbooks sind für Hersteller und Onlineprovider eine feine Sache. Zuerst ködern sie das Klientel mit kostenloser Onlinesoftware, studieren aber bei jedem Download deren Online-Verhalten um nach gegebener Zeit eine Nutzungsgebühr oder zumindest personifizierte Werbung zu betreiben.

Bei den Mini-Notebooks ist es auch nicht viel besser. Mit Zusatzlaufwerken etc. kommen sie in den Bereich von normalen Notebooks. Außer dass sie eben klein sind haben sie noch nicht einen wirklichen Vorteil für mich.

Ich gebe lieber etwas mehr Geld aus so zum Beispiel meinen IBM Thinkpad T41 (14', 1,4GHz, 2GB Mem. 80GB/ DVD+R/CD-RW) Anschaffung als Retail bei e**y €280,  der immer noch für Web und Mail schnell genug ist.  Mit XP flexibel und jederzeit konfigurierbar.

Als Neuanschaffung  T61p  (Lenovo Thinkpad, 2,2GHz, 15,1'  Widescreen, 160GB, 2GB, DVD+RW/CD)  USA $970 (bei Wechselkurs $1,52) mit Deutscher Tastatur (neues Ersatzteil €35)!!!

und ab Dezember Lenovo T400 (Lenovo Thinkpad 14,1' Widescreen) z.Z. ab $870.....

Gut Spiele gehen wegen den Grafikkarten nicht,  aber das ist für mich nicht so wichtig. Mit einer AC/DC Combo Adapter an jeder 120-240V und 12V-24V Stromquelle zu betreiben. Thinkpad Notebooks sind robust vertragen auch mal einen kräftigen Stoß, Ersatzteile die relativ einfach selber Austauschbar, sind leicht zu bekommen.

Im übrigen sind die CPU Taktgeschwindigkeiten gar nicht so entscheidend sondern der Gesamtdatendurchsatz des Systems das aber entscheidend durch die verwendeten Geräte (Plattenlaufwerk, Netzwerk, externe Laufwerke) beeinflusst wird.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 12:19 Uhr
Wie bekommst du den das notebook durch den Zoll?
Lohnt es sich nicht lieber das in deutschland zu kaufen?
LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 12:44 Uhr
Wie bekommst du den das notebook durch den Zoll?
Lohnt es sich nicht lieber das in deutschland zu kaufen?
LG

Als Export muss ich ja keine Tax in den USA bezahlen natürlich muss hier beim Zoll: 

Notebooks, Handhelds, PDAs
Codenummer: 8471 3000 00 0
Drittlandszollsatz: frei
EUSt-Satz: 19 %

also 19% EUSt-Satz bezahlt werden......

siehe auch     http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#einreise_nicht_eg2

da gleichwertiges Gerät  Beispiel: ab

http://notebook-tabletpc.de/Notebooks-14-Widescreen-ThinkPad-T400-Serie-2765-TDG-NM3TDGE-2765-21G-NM321GE.967.0.html 

kosten, wobei natürlich die Garantie und einige kleinere Dinge zu berücksichtigen sind. Einen Kauf im Ausland, wenn man eh schon im Lande ist, muß man natürlich selber für sich entscheiden....
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 09.10.2008, 12:57 Uhr
Ich persönlich halte von Netbooks oder abgespeckte Mini-Notebooks gar nichts. Außer dass sie halt klein sind, sehe ich darin keinerlei Vorteil.

Genau das ist ihr (gigantischer) Vorteil: dass sie klein sind. Sonst haben sie nur Nachteile - aber das ist doch nichts neues und das stand doch fest, bevor das erste "Netbook" zu kaufen war.

Nur gibt es eben viele Menschen (mich eingeschlossen), denen diese "Kleinheit" mehr bedeutet als alles andere. Wobei die Dinger zusätzlich den Vorteil besitzen, enorm günstig zu sein.

Ich werde jedenfalls nie mehr ein normales Notebook in den Urlaub mitnehmen (und auch kein Thinkpad), was im Vergleich zu einem Netbook immer noch tonnenschwer und klobig ist. Ich will nicht spielen, nicht Video schauen, sondern einfach nur ein wenig surfen, Emails schreiben und die Fotos abspeichern (auf Platte oder USB Stick). Und das kann ein Netbook alles einwandfrei. Und ist so klein, dass es einfach in den Koffer fliegt - kaum größer als ein normales Buch. Perfekt!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 13:05 Uhr
Wer schonmal ein 2,5 kg Notebook im Rucksack eine längere Strecke mitnehmen musste, der wird jedes Gramm zu schätzen wissen, die ein kleineres Notebook spart.

Enorm günstig ist für mich was anderes. Was kostet ein neuer EeePC? 399 Euro?Oder war das der Preis für die Aldi-Teile? Für grade mal 50 Euro mehr habe ich mir letzten Monat ein Dual-Core Notebook von HP mit 250er Platte und 3 GB RAM gekauft. Günstig sind die kleinen Dinger daher für mich nicht.

Das ist halt der Preis den man für die Vorteile zahlen muss. Mein Notebook bleibt nächstes Jahr trotz höherer Leistung zuhause und es wird wieder das 12" Notebook meiner Frau mitgenommen. Im Vergleich zu diesen Netbooks immer noch ein Schwergewicht, aber knapp ein Kilo leichter als meins.

Wenn ich ein relativ neues Gerät mit in die USA nehmen würde, würde ich auf jeden Fall den Kaufbeleg kopieren und ins Reisegepäck tun. Somit erspart man sich längere Diskussionen am Zoll bei der Rückkehr.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 13:18 Uhr

Hallo,

wo bekommt man eigentlich in den USA Notebooks mit DE tastatur her???

Und wo meldet man das gerät eigentlich an??? Am Flughafen oder ist es da schon zuspät?

LG

Steffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 13:45 Uhr

Hallo,

wo bekommt man eigentlich in den USA Notebooks mit DE tastatur her???

Und wo meldet man das gerät eigentlich an??? Am Flughafen oder ist es da schon zuspät?

LG

Steffen
Ein Notebook mit deutscher Tastatur zu bekommen dürfte noch schwieriger sein als hier eins mit US-Layout ;)

Was willst Du wo anmelden? Wenn Du es mit in die USA nimmst, interessiert sich frühestens der deutsche Zoll bei der Rückreise dafür. Wenn Du die entsprechenden deutschen Kaufbelege aufhebst bzw. mitnimmst, gibts kein Problem. Kaufst Du dort eins, musst Du es hier beim Zoll angeben und Steuern sowie Zollgebühren entrichten.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.10.2008, 13:46 Uhr
wo bekommt man eigentlich in den USA Notebooks mit DE tastatur her???

vermutlich gar nicht. Aber bei den meisten Markenherstellern kann man dann zuhause eine deutsche Tastatur als Ersatzteil kaufen. Beim IBM/Lenovo z.B. ist gar kien Problem, auch der EInbau ist kinderleicht.

Zitat
Und wo meldet man das gerät eigentlich an??? Am Flughafen oder ist es da schon zuspät?

ja, am Flughafen bei der Einreise.


Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 13:51 Uhr
Zitat
vermutlich gar nicht. Aber bei den meisten Markenherstellern kann man dann zuhause eine deutsche Tastatur als Ersatzteil kaufen. Beim IBM/Lenovo z.B. ist gar kien Problem, auch der EInbau ist kinderleicht.
Wobei man ja nicht zwingend die Tastatur tauschen muss, sofern man das 10-Finger-System beherrscht.

Bei IBM weiß ich es nicht, aber für ein MSI oder HP-Notebook gibts keine Ersatz-Tastaturen unter 50 Euro. Bei Ersatzteilen halten die Hersteller gerne die Hand auf.

Und als kinderleicht würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, bei HP muss man zwei Flachbandkabel ohne Stecker aus dafür vorgesehenen Schlitzen entfernen, über die die Tastatur versorgt wird. Kriegt man das später nicht richtig rein, funktioniert das Gerät überhaupt nicht mehr.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 09.10.2008, 13:52 Uhr
Enorm günstig ist für mich was anderes. Was kostet ein neuer EeePC? 399 Euro?Oder war das der Preis für die Aldi-Teile? Für grade mal 50 Euro mehr habe ich mir letzten Monat ein Dual-Core Notebook von HP mit 250er Platte und 3 GB RAM gekauft. Günstig sind die kleinen Dinger daher für mich nicht.

Also hier (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=34765.msg452296#msg452296) hatte der Rechner noch nur 2GB, außerdem ist dort ein AMD Billigprozessor drin (Turion) und kein Intel Core2Duo, und als Betriebssystem ist dort das (quasi kostenlose) Vista Home Basic drin, welches Microsoft unter dem gewaltigen Druck so gut wie verschenkt - und die meisten schmeißen es dennoch herunter und ersetzen es durch Windows XP.

Unabhängig davon: in der Tat ist es technisch einfacher, ein "großes" Notebook zu bauen als ein kleines. Noch billiger wäre es geworden, den Computer als Desktopgerät zu bauen. Und im Gegensatz zu Deinem Notebook war bei dem ALDI Gerät Windows XP vorinstalliert - allein das macht ca. 70,- Euro Mehrpreis aus (bis zu 100,- Euro, wenn man es mit dem Linux-Gerät vergleicht). Ich persönlich würde ohnehin nur Linux installieren, das läuft performanter und kostet weniger - was will man mehr!?

Insofern hinkt der Preisvergleich eines Netbooks mit einem normalen Notebook - wenn überhaupt, dann schau Dir mal viel mehr die Preise der sog. "Subnotebooks" an, die auch nur knapp mehr als 1 Kilo wiegen und dabei aber mit der von Dir genannten Hardware ausgestattet sind - dann weißt Du, warum Netbooks "enorm günstig" sind.

Last not Least: Netbooks kommen gerade erst so richtig in Fahrt, die werden auch noch billiger (und besser), wobei (wie gesagt) die Linux-Versionen ohnehin schon ab 299,- zu kaufen sind. Und ein gebrauchtes Asus EEE der ersten Generation gibt es jetzt schon für unter 200,- Euro.

Grüße
Rainer
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 13:59 Uhr
...wie fade wäre es doch auf der Welt, wenn alle der gleichen Meinung sind....
 
darum jeder nach seiner Fasson,  allerdings wenn ich nur ein bisschen Surfe oder emaile oder meine Bildchen speichere, benötige ich auch nicht unbedingt ein Mini-Notebook das geht billiger. E-Mail mit Blackberry oder Handy (sogar mit POP E-Mail client) und für Fotos nur genügend Speicherkarten oder Memory Tank.

Das spart dann allerdings richtig Gewicht ca.2,2kg ….   aber meine 2,1kg  fallen da wirklich nicht ins Gewicht dafür habe ich aber alles wichtige Unterlagen (Campingplatzführer, Routenplaner, Reiseführer, eMail, Bankverbindungen, Flugtickets, wichtige Unterlagen,  Memory Tank…. etc.) direkt Abrufbar…   gut ich reise nicht mehr mit Rucksack und zugegeben als Hiker benötigt man nicht wirklich so ein Teil.
   
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.10.2008, 14:00 Uhr

Bei IBM weiß ich es nicht, aber für ein MSI oder HP-Notebook gibts keine Ersatz-Tastaturen unter 50 Euro. Bei Ersatzteilen halten die Hersteller gerne die Hand auf.

Und als kinderleicht würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, bei HP muss man zwei Flachbandkabel ohne Stecker aus dafür vorgesehenen Schlitzen entfernen, über die die Tastatur versorgt wird. Kriegt man das später nicht richtig rein, funktioniert das Gerät überhaupt nicht mehr.

die Lenovo-Tastaturen kosten so um die 40,-€. Einbau ist wirklich einfach (3 oder 4 Schrauben und 1 oder 2 Flachbandkabel mit Stecker, das sollte man hinkriegen). Alternativ gibts auch Tastaturaufkleber, die sind billig und die kriegt man auch mit zwei linken Händen aufgeklebt. Ordentlich gemacht, sieht das nachher fast wie eine echte deutsche Tastatur aus.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 14:04 Uhr

Hallo,

wo bekommt man eigentlich in den USA Notebooks mit DE tastatur her???

Und wo meldet man das gerät eigentlich an??? Am Flughafen oder ist es da schon zuspät?

LG

Steffen
Ein Notebook mit deutscher Tastatur zu bekommen dürfte noch schwieriger sein als hier eins mit US-Layout ;)

Was willst Du wo anmelden? Wenn Du es mit in die USA nimmst, interessiert sich frühestens der deutsche Zoll bei der Rückreise dafür. Wenn Du die entsprechenden deutschen Kaufbelege aufhebst bzw. mitnimmst, gibts kein Problem. Kaufst Du dort eins, musst Du es hier beim Zoll angeben und Steuern sowie Zollgebühren entrichten.

Hallo auf Notebooks werden keine Zollgebühren erhoben es ist nur der  EUSt-Satz: 19 % zu bezahlen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 14:17 Uhr
Zitat
Also hier hatte der Rechner noch nur 2GB, außerdem ist dort ein AMD Billigprozessor drin (Turion) und kein Intel Core2Duo, und als Betriebssystem ist dort das (quasi kostenlose) Vista Home Basic drin, welches Microsoft unter dem gewaltigen Druck so gut wie verschenkt - und die meisten schmeißen es dennoch herunter und ersetzen es durch Windows XP.
Stimmt 2 GB, hatte mich vertippt. Das liegt halt daran, daß die Tasten auf dem Notebook so eng beisammen sind. ;)

In einem EeePC ist auch kein Intel Core2Duo drin.  Das Betriebssystem spielt keine Rolle. Außerdem kann man mit dem 4GB Flash eines Eee ja ziemlich wenig anfangen, man braucht immer noch eine zusätzliche Speichermöglichkeit, wenn der Rechner auch als Datenspeicher (z.B. Bilder) dienen soll. Und selbst der Billig-AMD rennt sowohl dem Celeron als auch dem Atom davon.

Mir ist schon klar, daß man ein Standard-Massen-Notebook nicht mit einem Mini-Notebook vergleichen kann. Aber für mich ist es trotzdem nicht enorm günstig. Es ist vielleicht in den letzten Jahren günstiger geworden (das 12" MSI meiner Frau hatte damals 700 Euro gekostet), aber enorm günstig wäre für mch was anderes.

Nachdem das aber sowieso jedermanns eigene Geschmackssache ist, muss jeder selbst entscheiden, was er kaufen will. Hätten wir kein Notebook, hätten wir uns das 10" von Aldi geholt, aber ganz sicher keinen Eee

Zitat
Hallo auf Notebooks werden keine Zollgebühren erhoben es ist nur der  EUSt-Satz: 19 % zu bezahlen.
Wo steht das?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 14:18 Uhr

Bei IBM weiß ich es nicht, aber für ein MSI oder HP-Notebook gibts keine Ersatz-Tastaturen unter 50 Euro. Bei Ersatzteilen halten die Hersteller gerne die Hand auf.

Und als kinderleicht würde ich es nicht unbedingt bezeichnen, bei HP muss man zwei Flachbandkabel ohne Stecker aus dafür vorgesehenen Schlitzen entfernen, über die die Tastatur versorgt wird. Kriegt man das später nicht richtig rein, funktioniert das Gerät überhaupt nicht mehr.

die Lenovo-Tastaturen kosten so um die 40,-€. Einbau ist wirklich einfach (3 oder 4 Schrauben und 1 oder 2 Flachbandkabel mit Stecker, das sollte man hinkriegen). Alternativ gibts auch Tastaturaufkleber, die sind billig und die kriegt man auch mit zwei linken Händen aufgeklebt. Ordentlich gemacht, sieht das nachher fast wie eine echte deutsche Tastatur aus.

Lurvig
genau so ist es... keine 5 Minuten hat es gedauert.  Man kann natürlich auch schon eine Deutsche Tastatur (sofern man das zukünftige Modell kennt) nach den USA mitnehmen....

wer eine alte lizenzierte deutsche XP Version (Upgrade CD SP3 Selbermachen) aufspielen..  dabei auf Datum des Erscheinungsjahr der XP Version belassen...

Auf die abgespeckten OEM Versionen der Zusatzsoftware kann man ja getrost verzichten da meist so wie so nur bedingt einsetzbar...  mit der mitgelieferten Recovery CD kann man wer es unbedingt benötigt den Krempel leicht wieder erstellen...

Denn Notebook selbstverständlich am Flughafen beim deutschen Zoll anmelden....    :D
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: winki am 09.10.2008, 14:20 Uhr
Zitat
Also hier hatte der Rechner noch nur 2GB, außerdem ist dort ein AMD Billigprozessor drin (Turion) und kein Intel Core2Duo, und als Betriebssystem ist dort das (quasi kostenlose) Vista Home Basic drin, welches Microsoft unter dem gewaltigen Druck so gut wie verschenkt - und die meisten schmeißen es dennoch herunter und ersetzen es durch Windows XP.
Stimmt 2 GB, hatte mich vertippt. Das liegt halt daran, daß die Tasten auf dem Notebook so eng beisammen sind. ;)

In einem EeePC ist auch kein Intel Core2Duo drin.  Das Betriebssystem spielt keine Rolle. Außerdem kann man mit dem 4GB Flash eines Eee ja ziemlich wenig anfangen, man braucht immer noch eine zusätzliche Speichermöglichkeit, wenn der Rechner auch als Datenspeicher (z.B. Bilder) dienen soll.

Mir ist schon klar, daß man ein Standard-Massen-Notebook nicht mit einem Mini-Notebook vergleichen kann. Aber für mich ist es trotzdem nicht enorm günstig. Es ist vielleicht in den letzten Jahren günstiger geworden (das 12" MSI meiner Frau hatte damals 700 Euro gekostet), aber enorm günstig wäre für mch was anderes.

Zitat
Hallo auf Notebooks werden keine Zollgebühren erhoben es ist nur der  EUSt-Satz: 19 % zu bezahlen.
Wo steht das?

Hallo magnum kuckst Du hier:  http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#einreise_nicht_eg2
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 14:23 Uhr
Hallo magnum kuckst Du hier:  http://www.zoll.de/faq/reiseverkehr/einreise_nicht_eg/index.html#einreise_nicht_eg2

Ah, ok, das wusste ich bisher nur von digitalen Kameras. Ich hätte mal weiter unten gucken sollen  :oops:

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 09.10.2008, 14:43 Uhr
Also ich finde diese Mini-Notebooks durchaus eine Überlegung wert. Nicht als PC-Ersatz, aber für unterwegs.
Ich möchte unterwegs ein Gerät haben, mit dem ich Mails checken kann, ins Web schauen, Reisebericht schreiben und seit einiger Zeit auch Fotos von der Digicam sichern.
So ein kleines Teil mit 9" oder 10"-Display könnte ein idealer Nachfolger für meinen in die Jahre gekommenen Jornada 720 werden...
Im Moment ist der Leidensdruck aber noch geringer als der Preisverfall bei den Mini-Notebooks, mal sehen was die Zeit noch so bringt.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 15:13 Uhr
Zitat
Also ich finde diese Mini-Notebooks durchaus eine Überlegung wert. Nicht als PC-Ersatz, aber für unterwegs.
Ich möchte unterwegs ein Gerät haben, mit dem ich Mails checken kann, ins Web schauen, Reisebericht schreiben und seit einiger Zeit auch Fotos von der Digicam sichern.
Das steht ausser Frage. Bei einer Neuanschaffung darf man diese Geräte durchaus in die engere Wahl ziehen.

Man muss halt selbst entscheiden, ob man das Gerät häufig mit sich rumträgt oder nicht.

Ist halt wie mit dem Handy, vor 30 Jahren hat man auch ohne Urlaub gemacht und ist dabei nicht gestorben, heute gehts schon fast nicht mehr ohne :mrgreen:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 18:27 Uhr
Ich weiß, dass das Notebook nicht verzollt wird, dennoch muss man es trotdem anmelden beim zoll und die 19% einfursteur zahlen. und genau das wollte ich wissen.
Wenn ich mir irgend ein teil in den usa kauf, das mehr als 175 kostet muss ich es doch irgendwo anmelden, bevor mich der liebe zoll raus winkt und die mir die koffer durchsuchen. den dann ist es ja zu spät um es anzumelden.

LG
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 09.10.2008, 18:37 Uhr
Roter Ausgang = über 175 EUR eingekauft
Grüner Ausgang = unter 175 EUR eingelauft

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 09.10.2008, 20:20 Uhr
Ich weiß, dass das Notebook nicht verzollt wird, dennoch muss man es trotdem anmelden beim zoll und die 19% einfursteur zahlen. und genau das wollte ich wissen.
Wenn ich mir irgend ein teil in den usa kauf, das mehr als 175 kostet muss ich es doch irgendwo anmelden, bevor mich der liebe zoll raus winkt und die mir die koffer durchsuchen. den dann ist es ja zu spät um es anzumelden.

LG
Wenn er dich schon rauswinkt, ist es schon zu spät, dann bist Du durch den falschen Ausgang gegangen :mrgreen:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 09.10.2008, 21:18 Uhr
Dann kommt der Trick mit der grün, rot Schwäche  :lolsign:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 09.10.2008, 23:48 Uhr
Wenn er dich schon rauswinkt, ist es schon zu spät,

im allgemeinen läuft es dann auf eine Nachzahlung der Einfuhrsteuer hinaus, im ungünstigsten Fall auf eine Strafe (meist in Höhe der Zoll/Steuer-Gebühren). Riskieren sollte man das trotzdem nicht.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 10.10.2008, 07:20 Uhr
Ein Strafverfahren wird immer dann gestellt, wenn man mehr als 130 Euro über dem Freibetrag liegt und die Ware nicht angegeben hat. Dann haben die Zöllner keinen Ermessensspielraum mehr. D.h. kostet das Notebook mehr als 305 Euro, sollte man es tunlichst vermeiden, den grünen Ausgang zu verwenden.

Zitat
Dann kommt der Trick mit der grün, rot Schwäche 
Dann müsstest Du aber auch eine Leseschwäche haben :mrgreen:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 10.10.2008, 07:51 Uhr
Ein Strafverfahren wird immer dann gestellt, wenn man mehr als 130 Euro über dem Freibetrag liegt und die Ware nicht angegeben hat. Dann haben die Zöllner keinen Ermessensspielraum mehr. D.h. kostet das Notebook mehr als 305 Euro, sollte man es tunlichst vermeiden, den grünen Ausgang zu verwenden.

Morgen Magnum.

Interessante, aber gefährliche Überzeugung. Sobald der Tatbestand der Steuerhinterziehung (auch der versuchten) erfüllt ist, muss der Beamte nach dem Legalitätsprinzip das Strafverfahren einleiten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Legalit%C3%A4tsprinzip

Ob es dann später nach 398 AO wieder eingestellt wir, liegt im Ermessen des Sachbearbeiters.

Vielleicht verwechselst du das mit der vereinfachten Abgabenberechnung bis 350 €???

Vereinfachte Abgabenberechnung (http://www.zoll.de/c0_reise_und_post/a0_reiseverkehr/b0_reisen_ausserhalb_eg/b0_rueckreise_aus_dritt/c0_freimengen_ueberschr/a0_pauschalierung/index.html)

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 10.10.2008, 08:08 Uhr
Ich gebe nur das wieder, was Anfang der Woche in der VOX-Reportage von einem Zoll-Mitarbeiter des Frankfurter Flughafens gesagt wurde. Ich gehe mal davon aus, der weiß wovon er redet.

Der sagte, daß er bis zu einem Betrag von 130 Euro einen Ermessensspielraum hat, darüber hinaus wird auf jeden Fall ein Strafverfahren eingeleitet.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 10.10.2008, 08:41 Uhr
Hi.

VOX??? Hätte ich ja nicht gedacht, das du alles glaubst was im Fernsehen gesagt wird. :lol:

Was immer der Zöllner da gesagt hat ist juristisch mehr als fraglich. Ich würde mich nicht drauf verlassen. Meine im vorherigen Post getane Äusserung ist 100 % richtig. 8) 8)

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 10.10.2008, 08:44 Uhr
Zitat
VOX??? Hätte ich ja nicht gedacht, das du alles glaubst was im Fernsehen gesagt wird.
Ich glaube auch nicht alles, aber muss davon ausgehen, daß ein Zoll-Beamter weiß, wovon er redet.

Vielleicht sollte man mal nachfragen, oder Mann aktuell noch beim Zoll arbeitet ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mig am 10.10.2008, 10:09 Uhr
Ich gebe nur das wieder, was Anfang der Woche in der VOX-Reportage von einem Zoll-Mitarbeiter des Frankfurter Flughafens gesagt wurde. Ich gehe mal davon aus, der weiß wovon er redet.

Der sagte, daß er bis zu einem Betrag von 130 Euro einen Ermessensspielraum hat, darüber hinaus wird auf jeden Fall ein Strafverfahren eingeleitet.

ich habe den Bericht auch gesehen, aber das habe ich ganz anders verstanden: meiner Meinung nach bezogen sich die 130 Euro nicht auf den Warenwert, sondern auf den Strafbetrag - wenn dieser über 130 Euro liegt, gäbe es keinen Ermessensspielraum mehr
kann mich aber auch täuschen...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: TheWurst am 10.10.2008, 10:15 Uhr
meiner Meinung nach bezogen sich die 130 Euro nicht auf den Warenwert, sondern auf den Strafbetrag
Genau so hat er`s gesagt!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 10.10.2008, 10:16 Uhr
Das kann natürlich auch sein.

Ich will nicht ausschließen, daß ich da was falsch verstanden habe.

Wenn ich aber wilma richtig verstehe, hat der Beamte vor Ort überhaupt keinen Ermessensspielraum, von daher wäre diese Aussage auch falsch.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 11.10.2008, 07:44 Uhr
Hi.

Ich hab mich da nochmal schlau gemacht und habe folgendes herausgefunden:

Es gibt tatsächlich diese magische Grenze von 130 €. Wenn die Einfuhrabgaben 130 € unterschreiten, kann der Zollbeamte einen Zollzuschlag als Strafe erheben und von der Einleitung eines Strafverfahrens absehen. Der Beamte geht dann davon aus das es sich um eine leichtfertige Abgabenverkürzung handelt und ahndet diese als Ordnungswidrigkeit.

Ist doch einfach....oder? :roll:

http://www.juraforum.de/urteile/urteil/bfh-beschluss-vom-16-03-2007-az-vii-b-2106.html

Die gesetzliche Grundlage dafür ist der § 32 ZollVG.

http://www.gesetze-im-internet.de/zollvg/__32.html

Zu beachten ist hier der Absatz 2. Wenn du also besonders clever sein willst und das "Schmuggelgut" versteckst, gibt es eins mit der Keule. :kloppen:

Deshalb nehme ich mit Demut meine getane Äusserung zurück:

Zitat
Meine im vorherigen Post getane Äusserung ist 100 % richtig.
 

und zeige damit wahre Grösse. :lol: :lol:

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 11.10.2008, 09:32 Uhr
Hi Wilma,

danke für die Aufklärung.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 11.10.2008, 11:10 Uhr
Hallo Magnum.

Man tut wo man kann.... :lol:

Und da mir immer das Wort "Zollzuschlag" in meinem malträtierten Hirn herumschwirrte,
lies mir die Sache keine Ruhe.

Kann natürlich auch sein, das die Werte sich als Folge der Anhebung der Reisefreimengen demnächst ändern werden.

Wilma
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 11.10.2008, 13:22 Uhr
Wie ändert?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: EDVM96 am 11.10.2008, 16:01 Uhr
Wie ändert?
http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=32168.msg468102#msg468102
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 12.10.2008, 00:09 Uhr
Nochmal zurück zum Reisenotebook von Aldi:

Meines war jetzt 3 Wochen in den USA. Ich war rundum zufrieden, und das sagt eine die den Spitznamen Online-Merengue trägt  :lol:
D.h. ich bin täglich am PC. Privat ein ASUS Notebook. Durch meinen Beruf kann ich ziemlich schnell mit 10 Fingersystem tippen und ich kann nur sagen : Das kleine Netbook war ein Klasse-Reisebegleiter! Ich habe mich schnell an die kleinere Tastatur gewöhnt und war zu Hause erstaunt wie gross ein "richtiges" Notebook ist.

Ich kann das Reisenotebook nach 3 Wochen täglicher Nutzung in den USA uneingeschränkt empfehlen.

gruss
Merengue
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Soulfinger am 20.10.2008, 12:48 Uhr
Ich hab mir nach langem Überlegen und auch auf das Risiko hin, hier ordentlich Prügel zu beziehen, ein neues MacBookAlu zugelegt. Ist für mich ein ideales Reisenotebook . . .
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: funny1a am 20.10.2008, 21:52 Uhr
Ich kann auch nur merengue beipflichten

Auch ich habe das ALDI-Reisenotebook 2 Wochen in Spanien im September mitgenommen. Und finde für einen Urlaub, das ideale Teil. Einzig der Akku könnte anstatt eines 3-Zellen ein 6-Zellen Akku sein. Aber man kann ja den auch bei Bedarf bei Medion nachkaufen.

Für mich hat sich der Kauf auf jedenfall gelohnt und ich würde das Aldi-Reisenotebook sofort wieder kaufen.

Gruß
funny1a
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 21.10.2008, 21:18 Uhr
Ich kann auch nur merengue beipflichten

Auch ich habe das ALDI-Reisenotebook 2 Wochen in Spanien im September mitgenommen. Und finde für einen Urlaub, das ideale Teil. Einzig der Akku könnte anstatt eines 3-Zellen ein 6-Zellen Akku sein. Aber man kann ja den auch bei Bedarf bei Medion nachkaufen.

Für mich hat sich der Kauf auf jedenfall gelohnt und ich würde das Aldi-Reisenotebook sofort wieder kaufen.

Gruß
funny1a

Jo,  8) der Akku....gut, der könnte länger halten, aber er hält immerhin deutlich länger als an meinem ASUS. Aber 2,5 -3 Stunden sind schnell rum. Zumal am Pool drei Leutchen an den Läppi wollten. :roll: 12 Stunden wären gut :wink:

gruss Merengue

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: funny1a am 21.10.2008, 21:23 Uhr
Ja Merengue,

ich hatte auch wie Du den Eindruck, dass die Leute am Pool gerne das Aldi-Reisenotebook getestet hätten.

Gruss
funny1a
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Mick am 21.10.2008, 21:30 Uhr
Ich warte noch, bis die Solid State Disks ein wenig grösser werden, bis dahin muss noch mein 7 1/2 Jahre alter Pentium III ausreichen, der noch immer tadellos funktioniert (abgesehen davon, dass der Akku tot ist und ich immer auf eine Steckdose angewiesen bin :?).

Gruss,
Mick
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 21.10.2008, 22:08 Uhr
Das neue Samsung NC 10 kommt mit 6 zellen akku. ;)

LG
Steffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 21.10.2008, 22:44 Uhr
Das neue Samsung NC 10 kommt mit 6 zellen akku. ;)

da kann man dann noch länger mit dem Notebook am Pool liegen. Was für ein Urlaub!  :roll: 8) :lol:

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: funny1a am 21.10.2008, 22:47 Uhr
Yeap, aber nicht das Urlaubmachen vergessen.
 :lol:

funny1a

Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: merengue am 23.10.2008, 17:53 Uhr
Na, ja....

wenn so ein Läppi am Pool dazu beiträgt das in der Heimat der Rubel weiter rollt....
Ich kann es mir aussuchen, im Büro in Deutschland am PC oder in den USA am Pool am PC.

Mir fällt die Entscheidung in dem Fall nicht schwer.  8)

gruss Merengue
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 23.10.2008, 20:32 Uhr
Ich kann es mir aussuchen, im Büro in Deutschland am PC oder in den USA am Pool am PC.

ich kanns mir sogar leisten, im Urlaub gar nicht zu arbeiten ;) Auch nicht mit einem Netbook. Macht vermutlich auch keinen Spass, mit einer kleinen Tastatur und einem kleinen Display in der prallen Sonne zu "arbeiten". Die Dinger sind als Reise-Rechner sehr fein, als Arbeitsmaschine taugen sie (imho) absolut nicht.
Sorry... off topic.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Tatonka am 24.10.2008, 15:12 Uhr
Hallo Allerseits,
mein Kommentar zu dem kleinen Scheisserchen ( habe es von meiner Nachbarin zu testen erhalten ). Tastatur nur etwas für Filigranfinger, nicht für Grobmotoriker, Display bei Tageslicht und Sonne nicht unbedingt empfehlenswert. Fazit ....... ich bleibe meinem guten Laptop ( auch von Aldi ).
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 28.10.2008, 20:33 Uhr
Samsung NC10 ab heute bei MediaMarkt für 399 Euro. Als Rundumpaket

- mobiler Bildspeicher
- überall online
- Reiseberichte sofort eintippen

für mich eine gute Sache. Die Tastatur hatte ich mir viel kleiner vorgestellt :D

LG Sandra
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: funny1a am 28.10.2008, 21:21 Uhr
Hallo Sandra,

hast Du es gekauft ?

Wenn ja, wünsche ich Dir viel Spass damit. Ich bin auch schon stolzer Besitzer des ALDI 10 Zoll NB und das Teil ist einfach SPITZE.

Gruß
funny1a
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 28.10.2008, 22:41 Uhr
Hallo funny1a,

ja, gekauft  :D
Ich kämpfe zwar noch mit ein paar Software-Installationen aber ansonsten habe ich mich mit dem guten Stück schon angefreundet. Als Bisher-Nicht-Laptop-Besitzer ist da einiges auszuprobieren  8)

LG Sandra
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 30.10.2008, 16:20 Uhr
Samsung NC10 ab heute bei MediaMarkt für 399 Euro.
Metro hat es ab 6.11. für 329 EUR (=391,51 inkl. MWSt.) im Angebot.
Macht einen recht überzeugenden Eindruck.
Das Medion-Notebook lag letzte Woche bei unsere Aldi sogar noch herum, sah auch nicht so schlecht aus...
Das hätte es früher nicht gegeben, daß Computerangebote beim Aldi nicht nach 10 Minuten vergriffen sind... :nixwieweg:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 30.10.2008, 17:07 Uhr
Bei MediaMarkt ist das Samsung NC10 ab heute für 379 Euro in der Werbung. Da werde ich mir doch gleich mal die 20 Euro erstatten lassen. 

Mal schauen, ob die Tiefstpreisgarantie auch schon hier im Mecklenburg funktioniert 8)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Canyoncrawler am 01.11.2008, 08:02 Uhr
Hallo,

mir schwirrt angesichts des inzwischen recht breiten Angebot ein wenig der Kopf und ich wollte mir eine allgemeine Marktübersicht verschaffen.

Bei Chip.de habe ich einen Beitrag gefunden:
Alle neuen Netbooks im Überblick (http://www.chip.de/artikel/Alle-neuen-Netbooks-im-ueberblick_32717008.html)

Ich liebäugel jetzt auch mit dem Samsung NC10. (http://www.chip.de/news/Samsungs-NC10-Netbook-mit-Gestensteuerung_33519554.html)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 01.11.2008, 09:41 Uhr
In der aktuellen Computerbild ist ein Test von 10 versch. Modellen drin. Sieger ist
das Aldi Netbook vor dem Asus 1001.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: EDVM96 am 01.11.2008, 11:51 Uhr
In der aktuellen Computerbild ist ein Test von 10 versch. Modellen drin. Sieger ist
das Aldi Netbook vor dem Asus 1001.
Andere Zeitschriftentests sind sicher auch nicht objektiv, aber nirgendwo fällt die permanent positive Bewertung (Testsieger) so sehr auf wie bei Computerbild Tests von Aldi/Medion Geräten ...   :nono:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 01.11.2008, 17:30 Uhr
Hallo,
ich habe mir am Mittwoch auch das brandneue Samsung nc10 für 379€ gekauft.
einfach spitze das teil!
Tastatur ist super.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 03.11.2008, 09:50 Uhr
So, die Tiefpreisgarantie beim MM hat funktioniert und ich habe ohne Probleme die 20 Euro Differenz erstattet bekommen. Nach 15 Stunden Zugfahrt in den letzten drei Tagen kann ich sagen, daß der Akku vom Samsung NC10 Spitze ist. Jeweils ca. 7h hat er gehalten mit WLAN off.

LG Sandra
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: magnum am 03.11.2008, 09:58 Uhr
So, die Tiefpreisgarantie beim MM hat funktioniert und ich habe ohne Probleme die 20 Euro Differenz erstattet bekommen. Nach 15 Stunden Zugfahrt in den letzten drei Tagen kann ich sagen, daß der Akku vom Samsung NC10 Spitze ist. Jeweils ca. 7h hat er gehalten mit WLAN off.

LG Sandra
Bei welchen Tätigkeiten?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 03.11.2008, 10:12 Uhr
So, die Tiefpreisgarantie beim MM hat funktioniert und ich habe ohne Probleme die 20 Euro Differenz erstattet bekommen. Nach 15 Stunden Zugfahrt in den letzten drei Tagen kann ich sagen, daß der Akku vom Samsung NC10 Spitze ist. Jeweils ca. 7h hat er gehalten mit WLAN off.

LG Sandra
Bei welchen Tätigkeiten?

Schreiben und spielen...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 03.11.2008, 10:52 Uhr
Welche Tiefpreisgarantie??

Das Netbook hat im Markt einfach 379euro gekostet.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Sandra33 am 03.11.2008, 10:54 Uhr
Welche Tiefpreisgarantie??

Das Netbook hat im Markt einfach 379euro gekostet.

Bei Dir vielleicht...bei mir wollten sie am Dienstag 399 Euro und ab Donnerstag war es für 379 Euro in der Werbung.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 04.11.2008, 12:04 Uhr
Achso, ich war erst Mittwochs im Media Markt und hab es dann sofort mitgenommen.
Ich war erstaunt, als ich es sah. Im Internnet kommt es erst morgen raus und bei Atelco ebenso erst morgen. Konnte es nicht fassen und habe erst einmal ein Verkäufer fragen müssen, ob es auch schon wirklich zum Verkauf steht.

LG
Steffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 07.11.2008, 12:47 Uhr
Nachdem ich das neue MacBook (Aluminiumgehäuse, 2 kg) in der Fashion Show Mall gesehen habe.... war es sofort auf der Wunschliste.

Während der letzten 4 Wochen... war das 13" ideal (für mich) um unterwegs den Reisebericht zu schreiben, surfen, Bilder upzuloaden etc. Das einzige was ich vermisst habe, war eine beleuchtete Tastatur, aber das ist jetzt on board :wink:

....und mit 4 GB RAM läuft auch Lightroom u. Photoshop CS4 schnell genug  :D

Netbook.... wäre aufgrund der Größe nix, da kann ich gleich ein Multimedia Handy a la N85 nehmen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Soulfinger am 07.11.2008, 12:52 Uhr
Hi Claus,

ich hab mir das neue MacBook zugelegt. Ich kann nur sagen, dass ich mehr als zufrieden bin und kann es eigentlich jedem nur empfehlen. Klar hat es seinen Preis, aber wenn ich da an das Toshiba (VIsta) von meiner Frau danke, dann gute Nacht.

Ich war in den 90er schon immer Macianer und habe den damaligen Schritt zu Windows, wie auch den nächsten Schritt zurück zu MacOs in keinster Weise bereut.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: frank_gayer am 07.11.2008, 13:41 Uhr
Willkommen im Club. Ich kann mich nur anschließen. Hatte das "alte" weisse Macbook, was schon sehr gut war aber das Alu-Teil ist um Welten besser und über OS X müssen wir nicht reden
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 07.11.2008, 13:52 Uhr
Hi Claus,

ich hab mir das neue MacBook zugelegt. Ich kann nur sagen, dass ich mehr als zufrieden bin und kann es eigentlich jedem nur empfehlen. Klar hat es seinen Preis, aber wenn ich da an das Toshiba (VIsta) von meiner Frau danke, dann gute Nacht.

Glückwunsch zu dem feinen Gerät  :D

Ich habe zuerst noch mit dem 15" geliebäugelt, da die Preisdifferenz nur 300 € ist... plus FireWire, dezidierte Grafikkarte, Expressslot, besseres Display. Aber letztendlich hat die Mobiliät (kleiner, leichter) den Ausschlag gegeben.

Jeder hat seine Präferenzen... ich komme halt mit so einem Netbook nicht klar, und ich wäre auch mit einem 12" zufrieden, wenn Apple eins im Angebot hätte.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 22.12.2008, 14:25 Uhr
Netbook Analyse im SPON:

http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,597871,00.html
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DigitalOlli am 25.12.2008, 12:51 Uhr
hallo,

habe mir das LG x110 geholt und bin sehr zu frieden damit.

mfg
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: leia am 03.03.2009, 13:47 Uhr
Hallo zusammen,

ab 5. März gibt es bei ALDI Süd dieses Netbook (http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/angebote_ab_do-05kw0909_netbook.htm)

Könnten sich die "Fachleute" hier im Forum das mal bitte anschauen und beurteilen?

Vielen Dank!
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: AdiW am 03.03.2009, 15:24 Uhr
CHIP Online hat das Gerät untersucht, laut Computer Bild (Testergebnis: befriedigend), wird es sogar nur 329 Euros kosten...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 03.03.2009, 16:20 Uhr
Hallo,

ich würde sagen, für jeden normal nutzer spielt es eh keine rolle,
welches netbook man sich kauft.

LG
Steffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Andy_M am 03.03.2009, 17:01 Uhr
CHIP Online hat das Gerät untersucht, laut Computer Bild (Testergebnis: befriedigend), wird es sogar nur 329 Euros kosten...

nicht 329,- € sondern 359,- € ist richtig

Andy
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 03.03.2009, 17:15 Uhr
Laut Prospekt 329€

LG
Steffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Andy_M am 03.03.2009, 17:41 Uhr
Sehr sehr eigenartig, ich habe ebenfalls den Prospekt von Aldi Süd vor mir liegen, und da steht ein Preis von 359,-€ für das 10" Notebook alkoya mini E 1212.

Auf der Aldi Website steht jedoch jetzt der Preis von 329,- €

http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_10943.htm

Vieleicht wurde in der Zwischenzeit der Preis reduziert, für den Preis werde ich es mir wahrscheinlich dann auch zulegen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: heXeR am 03.03.2009, 18:45 Uhr
ich hatte das online prospekt gemeint :)

Vielleicht ist es in dem prospekt nur ein tipp fehler oder so :)
naja ich bin mit meinem Samsung nc10 voll und ganz zufrieden


LG
STeffen
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: mrh400 am 03.03.2009, 21:19 Uhr
Hallo,
bei Chip online ist zu lesen, daß die den Preis kurzfristig reduziert haben, um suich den Marktgegebenheiten anzupassen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 04.03.2009, 09:23 Uhr
erinnert wegen der grossflächigen Tastatur ein wenig an ein HP/Compaq Netbook. Evtl. die gleiche Basis?
Wie auch immer, scheint recht interessant zu sein und der Preis klingt auch gut. Könnte morgen früh also voll werden bei den Albrecht-Brüdern ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 10:32 Uhr
Wenn man nicht unbedingt Windows XP haben muss, kann man viele schöne Netbooks für unter 300,- Euro haben. Bin gespannt, ob das ALDI Netbook jetzt wirklich so ein Renner wird. Die Konkurrenz ist größer geworden.

Ich selbst habe mich jetzt endlich auch entschieden und habe mir das Toshiba NB-100 10X geholt, für 245,- Euro, ein für mich völlig ausreichendes Netbook. Ich habe mich damit bewußt gegen 10 Zoll und für 8.9 Zoll entschieden, weil ich ein möglichst kleines und leichtes Netbook haben wollte, das Toshiba wiegt mit 1050 gr. mit am wenigsten in der großen Konkurrenz. Der Akku hält nicht so lange wie bei den Modellen von Asus, dafür ist der Monitor überlegen, bei den 900er Modellen von Asus wird die Laufzeit durch ein zu dunkles Bild getrübt.

Die Tastatur ist selbstverständlich sehr klein, aber ein Netbook ist eben kein Notebook, seinen Zweck erfüllt es aber dennoch gut. Das vorinstallierte "Ubuntu-Netbook-Remix" macht einen sehr guten und aufgeräumten Eindruck, auch Laien werden sofort mit der Bedienung zurechtkommen. Die Hardwarehersteller sollten wirklich mehr dazu übergehen, Linux vorzuinstallieren, dann bemerkt nämlich auch jeder Laie, wie einfach es zu bedienen ist. Ich kann den Einsatz von Linux nur empfehlen, man spart Geld ohne an Komfort einzubüßen.

Freue mich schon auf den Urlaub, wo ich nicht mehr das dicke Notebook hin- und herschleppen muss, sondern nur noch das kleine Netbook aus dem Gepäck hole (nicht größer als ein Buch). Für das Absichern der Fotos und ggf. eine Email oder eine Hotelreservierung reicht das Netbook jedenfalls völlig aus.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 04.03.2009, 11:27 Uhr
Ich habe mich fast ein Jahr mit Linux rumgeschlagen (Asus EEE)... einfach ist für
mich etwas anderes. Solange ich keine Programe etc. neu installieren will/muss,
bin ich deiner Meinung. Aber dann hört es meiner Meinung nach auf. Ich habe
deshalb jetzt meinen EEE versteigert und mir den Samsung NC10 zugelegt.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 04.03.2009, 12:10 Uhr
sehe ich auch so. Wenn man Windows gewohnt ist, weil man es zuhause schon nutzt oder es aus dem Büro kennt, spricht (leider) nichts für Linux. Das kann man sicher benutzen, wenn man nur die vorinstallierten Applikationen verwenden will und am System wenig bis nichts konfigurieren möchte. Dann ists schön, klein, schnell und billig. Aber sobald man eine zusätzliche Applikation installieren möchte und mal mehr als nur das Hintergrundbild ändern möchte, gehts ans Eingemachte und wird (für viele) unlogisch und/oder kompliziert.
Ich arbeite seit Jahren mit Windows und glaube, mich ganz gut auszukennen. Ein oder zwei Mal im Jahr tue ich mir Linux an, weil ich hoffe, dass sich was in Richtung Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit getan hat, denn ich wäre einer echten(!) Windows-Alternative nicht abgeneigt. Meist bin ich dann aber ganz schnell wieder bei Windows. Das ist nicht perfekt, aber in jedem Fall einfacher in der Handhabung.
Linux mag was feines für Freaks und Administratoren sein, die die meiste Zeit vor dem PC damit verbringen (wollen), zu tüfteln und zu forschen. Wenn man seine Maschine einfach nur benutzen will, aber auch mal etwas installieren möchte oder eine Einstellung verändern möchte, fährt man (meistens) mit Windows besser.
Um zum Thema zurück zu kommen: wenn man Windows gewohnt ist und über die Anschaffung eines Netbooks nachdenkt, das man z.B. eben auch im Urlaub nutzen möchte, sollte man bei Windows bleiben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand von euch irgendwo im Motel sitzen möchte und sich mit einem ihm unbekannten - und nicht unbedingt intuitiven - System herumärgern möchte. Ein Reise-Rechner muss einfach und unkompliziert sein. Nicht nur in der Bedinung der vorinstallierten Programme, sondern auch vor der Reise beim installieren benötigter Software. Dazu kommt, dass es vieles, was man vom heimischen Windows-PC kennt, so nicht für Linux gibt (diverse GPS-Software, Streetatlas, etc). Da helfen dann auch die 40,-€ wenig, die man beim Kauf der Linux-Kiste gegenüber der Windows-Version gespart hat. Der alte Hass mancher Administratoren auf Windows und die (Hass?)Liebe zu Linux kann auf jeden Fall so nicht auf den normalen PC-Anwender übertragen werden.
Mein Notebook läuft mit Windows und wenn ich mir mal ein Netbook anschaffe, wird auch darauf Windows laufen. Und das ist gut so ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 04.03.2009, 12:52 Uhr
Ein Reise-Rechner muss einfach und unkompliziert sein.

ditto...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 14:05 Uhr
sehe ich auch so. Wenn man Windows gewohnt ist, weil man es zuhause schon nutzt oder es aus dem Büro kennt, spricht (leider) nichts für Linux. Das kann man sicher benutzen, wenn man nur die vorinstallierten Applikationen verwenden will und am System wenig bis nichts konfigurieren möchte. Dann ists schön, klein, schnell und billig. Aber sobald man eine zusätzliche Applikation installieren möchte und mal mehr als nur das Hintergrundbild ändern möchte, gehts ans Eingemachte und wird (für viele) unlogisch und/oder kompliziert.

Das spricht leider wieder nur für Deine totale Unkenntnis. Im Ubuntu Netbox Remix ist, wie im normalen Ubuntu auch, das Nachinstallieren von Software noch einfacher als unter Windows (oder auch OSX). Es gibt im Standard-Start-Menu einen Knopf "Software installieren", und wenn man den drückt, hat man Zugriff auf ein Archiv mit sicherlich mehr als tausend verschiedenen Softwareprodukten, alle kategorisiert und katalogisiert und wenn man etwas bestimmtes sucht, gibt man einen entsprechenden Suchbegriff ein und wählt dann aus der Treffermenge die zusagende Software aus.

Dann klickt man "Installieren" und dann wird die Software installiert, automatisch in das Startmenu eingefügt, es ist kein Reboot notwendig (wie oft bei Windows), man muss nicht irgendwas herunterladen und klicken und irgendwelche Fragen beantworten, die Software steht einfach sofort zur Verfügung.

Ich wüßte nicht, wie man das noch benutzerfreundlicher machen kann.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: leia am 04.03.2009, 14:06 Uhr
Zitat
Dazu kommt, dass es vieles, was man vom heimischen Windows-PC kennt, so nicht für Linux gibt (diverse GPS-Software, Streetatlas, etc). Da helfen dann auch die 40,-€ wenig, die man beim Kauf der Linux-Kiste gegenüber der Windows-Version gespart hat.


Das war auch mein "Verdacht" als ich mir diverse Netbooks mit Linux angeschaut habe. Ich werd mir das Teil morgen auf alle Fälle mal anschauen...

Grundsätzlich möchte ich in den nächsten vier Wochen ein Netbook anschaffen. Bisher habe ich immer mit dem Samsung NC10 geliebäugelt, bis mir gestern der ALDI-Prospekt in die Hände fiel... :?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 14:33 Uhr
Ich habe mich fast ein Jahr mit Linux rumgeschlagen (Asus EEE)... einfach ist für
mich etwas anderes. Solange ich keine Programe etc. neu installieren will/muss,
bin ich deiner Meinung. Aber dann hört es meiner Meinung nach auf. Ich habe
deshalb jetzt meinen EEE versteigert und mir den Samsung NC10 zugelegt.

Das liegt aber nicht an Linux "an sich", sondern an Asus, weil sie eine abgespeckte Xandros Variante installiert haben, weil nicht mehr auf die mickrige Platte passt. Da gibt es auch die komfortablen Softwarerepositories nicht.

Fragt man sich, wenn es denn nur an Linux lag, wieso hast Du nicht einfach WindowsXP installiert, statt gleich einen ganz neuen Computer zu kaufen?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 04.03.2009, 14:57 Uhr
Ganz einfach: zum einen, weil ich etwas neues haben wollte (größerer Bildschirm,
eingebaute Festplatte) und zum anderen, weil XP sicherlich nicht wirklich schnell
mit dem 900MHZ Chip gelaufen wäre.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 17:04 Uhr
Ganz einfach: zum einen, weil ich etwas neues haben wollte (größerer Bildschirm,
eingebaute Festplatte) und zum anderen, weil XP sicherlich nicht wirklich schnell
mit dem 900MHZ Chip gelaufen wäre.

Eben. Aber weil Linux in einer speziell kastrierten Version mit dieser grottigen Hardware zurechtgekommen ist, ist es jetzt "schlechter" als Windows XP. Interessante Erkenntnis.

Wer nicht total auf Windows fixiert ist und nicht vollkommen hiflos ist, wenn er ein anderes Betriebssystem bedienen soll, wird mit vollwertigen Linux-Distributionen (beispielsweise Ubuntu oder auch SuSE Linux) genau so komfortabel bedient wie mit allen anderen Betriebssystemen.

Meine Frau beispielsweise hat beruflich bedingt eher die Apple Welt kennengelernt, mag deswegen Windows nicht sonderlich und findet sich auf dem neuen Toshiba Rechner problemlos zurecht.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 04.03.2009, 17:11 Uhr
Zitat
Aber weil Linux in einer speziell kastrierten Version mit dieser grottigen Hardware zurechtgekommen ist, ist es jetzt "schlechter" als Windows XP

Richtig, dass ist meine Erkenntnis. Und dann gebe ich lieber 40 Eur mehr aus und habe ein Netbook, welches so funktioniert,
wie ich dass will. Ich habe halt keine Lust und keine Zeit, um mich in ein neues System einzuarbeiten. Daher ist es ja wohl
legitim, für sich selbst Schlüsse daraus zu ziehen. Auch wenn ich zu Beginn dachte, mit Linux lässt es sich gut arbeiten.

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 17:28 Uhr
Und dann gebe ich lieber 40 Eur mehr aus

Der richtige Schluss wäre gewesen, dass die Hardware unzureichend war, so unzureichend, dass GAR KEIN WindowsXP drauf läuft und nur ein kastriertes Linux. Ein vollwertiges Linux hast Du nicht gesehen, weswegen Du es nicht beurteilen kannst.

Selbstverständlich ist es Dir freigestellt, das Geld auzugeben wo Du willst. Aber wieso Du Dir einredest, die Aktion hätte Dich nur 40,- Euro gekostet, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Mit absoluter Sicherheit hast Du auf den Erlös des Asus EEE ein vielfaches von 40,- Euro drauflegen müssen, um Dir dann das Samsung NC10 leisten zu können. Ich tippe mal auf 150,- - 200,- Euro Mehrkosten.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Aaronp am 04.03.2009, 17:30 Uhr
Die 40 EUR bezogen sich auf ein neues Netbook mit Linux oder XP. Die Mehrkosten sind
mir nicht wirklich wichtig, vor allem habe den EEE im Feb. 2008 gekauft. Da gab es noch
keine große Auswahl...

Gruß
Aaronp
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 04.03.2009, 17:41 Uhr
Hier hätte ich noch ein gutes Video:


 :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Dann hat das gute Netbook auch ein gutes OS...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 26.11.2009, 12:23 Uhr
Ist zwar kein Aldi, aber schaut ganz gut aus

http://www.nokia.de/produkte/mini-laptops

Preis... ca. 700 Euro  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 26.11.2009, 12:48 Uhr
Ist zwar kein Aldi, aber schaut ganz gut aus
http://www.nokia.de/produkte/mini-laptops
Preis... ca. 700 Euro  :wink:

Alugehäuse, GPS und eine brauchbare Displayauflösung sind sicher ganz nett, die restliche Ausstattung ist Netbook-Standard, die schwache Atom-Z CPU sogar unter dem üblichen Atom-N Standard. Ich weiss nicht, ob die wenigen Highlight den stolzen Preis rechtfertigen...
Immerhin ist ein ordentliches OS dabei ;)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 26.11.2009, 12:55 Uhr
Ich weiss nicht, ob die wenigen Highlight den stolzen Preis rechtfertigen...

Hi.

Ich finde auch, das für die paar Gimmicks, die ich eh nicht brauche, der Preis schon etwas

überhöht ist.

Ich habe mir gestern (auf deine Empfehlung hin :shock:) das Samsung N 130 bei der Amazone

bestellt. Kommt auf den Gabentisch....und das Gequengel hat ein Ende. :lol:

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 26.11.2009, 12:59 Uhr
Ob was dran ist, oder nicht... SPON schreibt dazu:

"Angesichts ansonsten fallender Netbook-Preise und der mageren Speicherausstattung kann man das nur als ausgesprochen selbstbewusste Preisgestaltung bezeichnen. Lohnenswert kann die Anschaffung des Alu-Winzlings dennoch sein, denn auf lange Sicht dürfte sich das Booklet als stabil und auch als wertstabil erweisen, könnte auf dem Gebrauchtmarkt weit höhere Preise erzielen als andere Mini-Laptops. Es ist eben nicht nur Gebrauchsgegenstand, sondern auch Luxusobjekt."

Die 300€ Netbooks sind eh Wegwerfartikel... gebraucht nur für einen Bruchteil des Wertes zu veräussern.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 26.11.2009, 13:04 Uhr
Ich habe mir gestern (auf dien Empfehlung hin :shock:) das Samsung N 130 bei der Amazone

gute Wahl! Ich hab eins und bin sehr zufrieden. Wunderbar unspektakuläre Maschine ;) . Schlicht, robust, ergonomisch, preiswert. Ich mag das Ding.

Das Nokia ist wohl er sowas wie der Mac der Windows-Freunde. Schick und teuer, aber innen wird auch nur mit Wasser (ähm... Strom) gekocht. Wem das 700,-€ wert ist, der darf das gerne zahlen. Da kriegt man dann allerdings auch schon zwei N130 dafür und hat noch was übrig ;-)
Mal sehen, was das Nokia-Ding in ein paar Wochen real im Handel kostet. Deren Handys sind ja zur Markteinführung auch oft recht teuer, fallen absr in absehbarer Zeit auf erträgliche Preise. Warten wirs ab.

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 26.11.2009, 13:09 Uhr
Der Preis des Nokia ist m.E. völlig überhöht. Selbst wenn es beim Wiederverkauf etwas mehr bringen sollte bleibt es zu teuer.
Ein 300€-Netbook wirft man vielleicht nach 2 Jahren weg aber dann müsste ich ja für das jetzt schon nicht besonders leistungsfähige Nokia noch 400.-€ bekommen, um den Mehrpreis auszugleichen. Wers glaubt ...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 26.11.2009, 17:53 Uhr
Ob was dran ist, oder nicht... SPON schreibt dazu:

Nicht Fisch, nicht Fleisch - das Nokia ist weder besonders gut noch besonders schlecht. Wenn schon, denn schon:

http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/topseller-highend/1C34-100/sony-vaio-vpc-x11s1e-b-schwarz---z540-2gb-128gb-11-hd-gma500-n-bt-u-w7pro.html

Mit 780 gr.(!) das mit Abstand leichteste Notebook der Welt (inkl. Akku). Und dennoch 8 Stunden Laufzeit. Das ist "State-Of-The-Art". Wenn Geld schon keine Rolle spielt...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 26.11.2009, 18:05 Uhr
"State of the Art" wäre.... wenn eine g'scheite 320 GB SSD verbaut wäre und nicht so ein lahmes Teil  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 28.11.2009, 18:44 Uhr
"State of the Art" wäre.... wenn eine g'scheite 320 GB SSD verbaut wäre und nicht so ein lahmes Teil  :wink:

Wo hast Du eine verbindliche Angabe über die Zugriffsgeschwindigkeit gelesen ("Lahm"?)? Zudem steht es Dir frei, die SSD auszutauschen.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Doreen & Andreas am 15.12.2009, 08:30 Uhr
Ich habe mir gestern (auf dien Empfehlung hin :shock:) das Samsung N 130 bei der Amazone

gute Wahl! Ich hab eins und bin sehr zufrieden. Wunderbar unspektakuläre Maschine ;) . Schlicht, robust, ergonomisch, preiswert. Ich mag das Ding.
Ich habe genau dieses Teil auch über Amazon bestellt und dort Daniels Empfehlung gelesen  :wink:
Habe es jetzt seit ca. 3 Wochen und bin sowas von zufrieden damit... Besonders das entspiegelte Display finde ich grandios gegenüber vielen Alternativen, dies es momentan auf dem Markt gibt.

Das Sony Vaio VPC habe ich mir auch angesehen, aber ich denke, daß die vielen (sinnvollen) Erweiterungen den Preis dennoch nicht rechtfertigen...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 15.12.2009, 08:56 Uhr
Hi.

Dann sind wir ja schon drei zufriedene Besitzer des N130, dann sollten wir evt. einen Fanclub gründen. :lol:

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 16.12.2009, 14:06 Uhr
Das Sony Vaio VPC habe ich mir auch angesehen, aber ich denke, daß die vielen (sinnvollen) Erweiterungen den Preis dennoch nicht rechtfertigen...

Das kann man natürlich schlecht bewerten, da ist einfach alles drin was gut und teuer ist (allein schon die Schale aus "unkaputtbarem" Carbon usw.). Und dazu das ultrageringe Gewicht, die überragend schnelle SSD (Chip Test 12/09) - von allem nur das Beste. Da kann man dann auch einen anderen Preis draufkleben als andere.

Was aber wirklich eine mehr als ernstzunehmende Konkurrenz zu den vermeintlich "billigen" Netbooks ist, das sind die neuen Acer Timeline Subnotebooks.

Für 499,-€ (also durchaus noch im Preissegment etwas teurerer Netbooks) bietet Acer das "Acer Aspire 1810TZ" an, ein Subnotebook mit DualCore CPU SU4100 (mit 4 mal so hoher Performance wie ein Intel Atom N270, gemessen mit Cinebench Benchmark), im Verbund mit einem 11,6 Zoll LED Display, 250GB HD, 2GB RAM, WLAN-n, Intel 4500MHD Grafik mit HDMI Ausgang (FullHD fähig!), Bluetooth, Cardreader, Akku für über 8 Stunden(!) Betrieb, Windows 7 Home Premium vorinstalliert und ein Gewicht von nur 1,4kg. Das ist wirklich ein knackiges Paket (und kein Billigrechner) für einen unverschämt geringen Preis.

Und wem das immer noch zu teuer ist, der kann auf eine SingleCore CPU umsteigen (SU3500), bekommt leider statt Windows 7 ein Vista installiert und spart dann insgesamt weitere 100,-€, der Rechner "Acer Aspire 1810T" kostet so nur noch 399,-€

Und wer gerne lieber mehr ausgibt, bekommt dann für einen Hunderter mehr, also für insgesamt 599,-€, zum erstgenannten Paket mehr RAM (3GB), eine größere Festplatte (320GB) sowie einen UMTS Anschluss.

Und wer den Hals gar nicht vollkriegt, legt nochmal weitere 50,- Euro drauf und ersteht dann mit 649,-€ den o.g. Acer mit 4GB RAM, einer 500GB HD, alle genannten Anschlüsse (inkl. UMTS) und als Sahnehäubchen noch die DualCore CPU SU7300 (statt SU4100). Und dennoch reicht auch hier der Akku für 8 Stunden. Mehr Rechner für's Geld geht nicht.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: mrh400 am 16.12.2009, 14:57 Uhr
Hallo,
allein schon die Schale aus "unkaputtbarem" Carbon usw.
schön wär's. Ich habe zwar eine andere Baureihe, aber gleiches Material (VGN-TT11). Riß in der Tastaturabdeckung links außen. Sony nicht zur kostenlosen Reparatur bereit, weil äußere Einwirkung vermutet und kein Garantiefall. Ist mir keinen Streit wert, weil nicht wirklich störend, aber enttäuschend in Bezug auf Qualität und Haltbarkeit (Transport immer in Hülle und gepolstertem Rucksackfach).

Außerdem ist der Displayträger=Deckel extrem verwindungsanfällig. Macht man den Deckel nur an einer Ecke auf, biegt der sich so durch, daß die Clips, die den Innenteil (Displayrahmen) halten, aufzugehen drohen (und manchmal auch aufgehen).

Dessen ungeachtet: Gewicht, Laufzeit etc. hervorragend.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 16.12.2009, 15:28 Uhr
Was schön aussieht, muss zwangsläufig nicht stabil sein... gilt besonders für Carbon  :wink:

Beispiel: Carbonstativ ist leicht, aber anfällig gegen Stöße (Stein, Metall).
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 17.12.2009, 07:49 Uhr
Was schön aussieht, muss zwangsläufig nicht stabil sein... gilt besonders für Carbon  :wink:

Beispiel: Carbonstativ ist leicht, aber anfällig gegen Stöße (Stein, Metall).

Was aber überhaupt nichts mit dem Material zu tun hat, sondern ausschließlich mit dem Gewicht. Ich hänge halt meinen Rucksack dran und schon ist das Problem gelöst.

Das von Rainer vorgestellte Acer klingt wirklich interessant. Vor allem kommen wir da mit der Akkulaufzeit langsam in Bereiche, wo man wirklich von mobilen Computern sprechen kann.

Wenn es doch sowas auch von Apple gäbe, ...
Aber da kann man wohl lange warten. Scheinbar mag "His Steveness" keine Subnotebooks/Netbooks und damit ist das Thema dann für Macuser gegessen. :(
So wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als weiter mein Macbook mit mir rum zu schleppen. Für den nächsten Trip, bei dem es auf Gewicht oder lange Laufzeit ankommt (Fly-in-Safari oder Camping in Afrika) schaffe ich mir dann das Acer oder den dann verfügbaren Nachfolger an.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 17.12.2009, 08:04 Uhr
Wenn es doch sowas auch von Apple gäbe, ...
Aber da kann man wohl lange warten. Scheinbar mag "His Steveness" keine Subnotebooks/Netbooks und damit ist das Thema dann für Macuser gegessen. :(

Es wird kommen... aber nicht in der 400 Euro Klasse  :wink:

Am liebsten wäre mir ein 12" mit 320GB SSD. Das wäre das ideale Reisenotebook für mich.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 17.12.2009, 08:10 Uhr
was dem an sich netten Acer zum echten Reiserechner aber wohl fehlt ist eine gewisse Robustheit. Ich habe mir diverse dieser Geräte mal im Laden angesehen (wollte keine bestellen und dann zurückgeben, sowas macht man ja nicht :lol: :P 8) ). Auf dem Schreibtisch oder gut verpackt in der Tasche machen die sich gut. Die Mobilität ist schon toll und wenn der Akku hält was er verspricht gibts auch da nichts zu meckern. Aber auch hier stört mich die recht anfällige Optik. Hochglanzteile da, Spiegeldisplay dort, wenig verwindugssteife Bauweise. Wirkt alles etwas zu filigran. Aber irgendwo her muss der günstige Preis auch kommen. Das mittlerweile etwas betagte IBM Thinkpad X41 zeigte z.B., dass es auch handlich, ergonomisch und robust geht. Schade, dass es so etwas nicht mehr gibt. Die von Designern für Design-Liebhaber erdachten Netbooks und ähnlichen Portables sind in erster Linie für zuhause oder das schicke WLAN-Cafe um die Ecke gedacht. Zum Verreisen unter realen Bedingungen (z.B. Einsatz im Auto, beim Camping, etc) ehr weniger. Aber diesen Anspruch erheben die Kisten ja auch gar nicht.
Dem hier schon erwähnten Samsung N130 kann ich zumindest eine gewisse Robustheit und Un-anfälligkeit des Gehäuses bescheinigen. Mit einer SSD drin kann das Ding auch mal vom Autositz fliegen, ohne Schaden zu nehmen. Und für unterwegs reicht die Rechenlesitung allemal. Man wird ja nicht Nächte im Motel photoshoppen oder gar arbeiten wollen ;)

P.S. dass ein netbook-ähnliches Gerät von Apple kommt, nehme ich auch an. Teuer wirds werden, vielleicht auch schick. Und es wird sich verkaufen wie geschnitten Brot. Aber Herr Jobs könnte ja auch seine Notdurft in bunte Schachteln verrichten und nicht zu billig als "iShit" verkaufen. Die Leute würden Schlange danach stehen ;-)

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 17.12.2009, 08:27 Uhr
Es wird kommen... aber nicht in der 400 Euro Klasse  :wink:

Für eine Tausender will ich es aber nicht. Ich habe ja schon ein MacBook Pro. Außerdem glaube ich nicht mehr dran.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 17.12.2009, 08:29 Uhr
Aber Herr Jobs könnte ja auch seine Notdurft in bunte Schachteln verrichten und nicht zu billig als "iShit" verkaufen. Die Leute würden Schlange danach stehen ;-)

Der Gag ist zwar nicht neu, trifft aber auf manche "Fanboys" durchaus zu ;)
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 17.12.2009, 09:11 Uhr
Für eine Tausender will ich es aber nicht.

Preis wäre okay....  :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 17.12.2009, 09:31 Uhr
Aber Herr Jobs könnte ja auch seine Notdurft in bunte Schachteln verrichten und nicht zu billig als "iShit" verkaufen. Die Leute würden Schlange danach stehen ;-)

Buhahaha, der ist gut.  :abklatsch:

Aber Mac User sind halt wie Unix/Linux User. Beide haben was von

fanatischen, religiösen Eiferern. Da hilft nur ein Ignorieren der üblichen, fadenscheinigen

Argumentationen in den Pro/Contra Diskussionen...... :lol: 8)

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 17.12.2009, 09:34 Uhr
Aber Mac User sind halt wie Unix/Linux User. Beide haben was von
fanatischen, religiösen Eiferern. Da hilft nur ein Ignorieren der üblichen, fadenscheinigen

ja, das stimmt. Dieser "religiöse Wahn" ist bei den Windowsern deutlich seltener anzutreffen. Aber egal....

Hat denn jemand schon eines dieser Acer-Geräte mal selber testen können, will jemand ernsthaft eins kaufen oder nennt es gar schon sein eigen?

Lurvig
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 17.12.2009, 09:40 Uhr
ja, das stimmt. Dieser "religiöse Wahn" ist bei den Windowsern deutlich seltener anzutreffen.

Wir haben ja resigniert, weil wir wissen, das Microsoft böse ist und Windows ein SCH.....programm, wir jedoch damit arbeiten müssen..... :lol:

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 17.12.2009, 09:46 Uhr
Wir haben ja resigniert, weil wir wissen, das Microsoft böse ist und Windows ein SCH.....programm, wir jedoch damit arbeiten müssen..... :lol:

Aha, Bill Gates hat also schon geschafft, was Mr. Jobs immer angedichtet wird: Scheiße in bunte Kartons packen und als Betriebssystem verkaufen.  :D :D

Aber Mac User sind halt wie Unix/Linux User. Beide haben was von

fanatischen, religiösen Eiferern. Da hilft nur ein Ignorieren der üblichen, fadenscheinigen

Argumentationen in den Pro/Contra Diskussionen...... :lol: 8)

Na na, bitte nicht verallgemeinern. Für mich ist ein BS oder ein Computer ein Werkzeug, mehr nicht. Bin halt nur Mac-User, kein Apple-Fan.

Zum "fanatischen religiösen Eiferer" werde ich nur bei existentiell wichtigen Fragen ... Fußball zum Beispiel  :D
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Easy Going am 17.12.2009, 10:04 Uhr
Aber Mac User sind halt wie Unix/Linux User. Beide haben was von
fanatischen, religiösen Eiferern. Da hilft nur ein Ignorieren der üblichen, fadenscheinigen

ja, das stimmt. Dieser "religiöse Wahn" ist bei den Windowsern deutlich seltener anzutreffen. Aber egal....
Dann sind das bei mir wohl ökumenische Gottesdienste da ich sowohl Windows als auch den Mac nutze ...
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 17.12.2009, 10:10 Uhr
Dann sind das bei mir wohl ökumenische Gottesdienste da ich sowohl Windows als auch den Mac nutze ...

Führt das Berühren eines Windows Rechners bei MAC Usern nicht zu Übelkeit und

Hautausschlägen???? :lol: :lol: :lol:

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: lurvig am 17.12.2009, 10:28 Uhr
Aha, Bill Gates hat also schon geschafft, was Mr. Jobs immer angedichtet wird: Scheiße in bunte Kartons packen und als Betriebssystem verkaufen.  :D :D

nein, so weit muss man gar nicht gehen. Scheisse muss nicht als Betriebssystem verkauft werden, sondern kann ruhig als Scheisse verkauft werden. Die muss nur in einer minimalistisch gestalteten, aber hochwertigen Verpackung daher kommen, einen coolen Namen (iShit) haben und darf auf keinen Fall zu billig sein. Dann läuft das von selbst.
Das OS ist ziemlich sicher nicht "Scheisse", da bin selbst ich mir sicher ;-) Das wird ja auch als OS verkauft, als nichts anderes.
Aber iShit würde sich ebenso verkaufen, da bin ich auch sicher. Steve... if you´re reading this... ;)

Lurvig

P.S. sorry wegen des unschönen Wortes, aber das taucht im Zitat schon auf
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Easy Going am 17.12.2009, 11:07 Uhr
Dann sind das bei mir wohl ökumenische Gottesdienste da ich sowohl Windows als auch den Mac nutze ...

Führt das Berühren eines Windows Rechners bei MAC Usern nicht zu Übelkeit und

Hautausschlägen???? :lol: :lol: :lol:

Willi
Ja, aber das Leben ist eben nicht perfekt....   :lol:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 17.12.2009, 11:10 Uhr
Dann sind das bei mir wohl ökumenische Gottesdienste da ich sowohl Windows als auch den Mac nutze ...

Bei mir wahrscheinlich dann auch, nur mit anderen "Konfessionen": ich nutze gleichermaßen Windows und Linux.

Und wenn ich mir möglicherweise noch einen iMac hier hinstelle (der neue mit 27 Zoll Monitor für 1.499,- ist der erste wirklich günstige Mac), dann ist das ja schon Völkervereinigung.

Zitat
Führt das Berühren eines Windows Rechners bei MAC Usern nicht zu Übelkeit und

Zumindest scheint das Wort "Linux" bei manchen eingestandenen "Windows-und-sonst-nichts-Usern" zu einer Art Panikattacke gemischt mit totaler Agonie zu führen. Aus deren Sicht erscheint ja bereits die (völlig simple) Installation so schwierig, dass sie in Angstschweiß ausbrechen und sich gar nicht erst daran versuchen - um sich anschließend (wohlwissend) damit zu verteidigen, dass der Betrieb eines Linux-Systems ohnehin diverse Diplom- und Doktortitel voraussetze.
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: DocHoliday am 17.12.2009, 11:13 Uhr
Dann sind das bei mir wohl ökumenische Gottesdienste da ich sowohl Windows als auch den Mac nutze ...

Führt das Berühren eines Windows Rechners bei MAC Usern nicht zu Übelkeit und

Hautausschlägen???? :lol: :lol: :lol:

Willi

Ach deshalb wird mir beim arbeiten immer ganz anders. Windows ist schuld!  :D
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: wilma61 am 17.12.2009, 11:19 Uhr
Zumindest scheint das Wort "Linux" bei manchen eingestandenen "Windows-und-sonst-nichts-Usern" zu einer Art Panikattacke gemischt mit totaler Agonie zu führen. Aus deren Sicht erscheint ja bereits die (völlig simple) Installation so schwierig, dass sie in Angstschweiß ausbrechen und sich gar nicht erst daran versuchen - um sich anschließend (wohlwissend) damit zu verteidigen, dass der Betrieb eines Linux-Systems ohnehin diverse Diplom- und Doktortitel voraussetze.

Hi.

Obwohl ich dumm wie Brot bin  :lol:, habe ich mich seit mehreren Jahren (fast Dekaden) mit Linux beschäftigt (Suse, Ubuntu etc.pp.), benutze aber hauptsächlich Windoof, zugegebenermaßen aus Bequemlichkeit.

Willi
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 17.12.2009, 11:27 Uhr
Strikte Arbeitsteilung... Job: Win - Freizeit: Mac :wink:
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: Jack Black am 17.12.2009, 11:38 Uhr
Strikte Arbeitsteilung... Job: Win - Freizeit: Mac :wink:

Das wundert mich jetzt aber wirklich - ich dachte, Du bist auch irgendwie in Sachen "DTP" (im weitesten Sinne oder auch im engsten Sinn) angestellt. Da sollte doch Mac (nach wie vor) Branchenführer sein!?
Titel: Re: Ideales Reisenotebook ab Donnerstag bei ALDI
Beitrag von: McC am 17.12.2009, 11:57 Uhr
Das wundert mich jetzt aber wirklich - ich dachte, Du bist auch irgendwie in Sachen "DTP" (im weitesten Sinne oder auch im engsten Sinn) angestellt. Da sollte doch Mac (nach wie vor) Branchenführer sein!?

Unsere Bildbearbeitung-Abtlg darf mit Macs arbeiten, während Layout/Redaktion etc mit PCs arbeiten müssen.  :wink:

Ich glaube nicht, dass Apple noch Branchenführer im DTP-Bereich ist, eher in der Musik/Film/Video-Produktion.