Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #150 am: 15.01.2012, 18:51 Uhr »
So...sind in Hilo angekommen.

Flug: Sind nur mit United / Continental geflogen. Der interkontinentale Flug war top. Modernes Flugzeug, gutes Essen und Economy Plus bietet ca. 10 cm mehr Beinfreiheit.
Inlandsflüge: nicht gut. Enge Plätze, nur 1x Getränke und Essen kostet extra.

Hawaiian Hotel: Top! Schönes Zimmer, sauber.
Gruß
  Doktor

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #151 am: 15.01.2012, 18:54 Uhr »
Habt ihr noch Tipps, wo man in Hilo gut Frühstücken kann?
Oder später gut Mittagessen kann?
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #152 am: 15.01.2012, 18:58 Uhr »
Schön, dass ihr gut angekommen seid :D

Auf den Interisland Flights gibt es nur ein Getränk, mehr nicht. Dieses ist aber kostenlos.

Habt ihr noch Tipps, wo man in Hilo gut Frühstücken kann?
Oder später gut Mittagessen kann?

Wenige Gehminuten vom Hilo Hawaiian entfernt ist Ken's House of Pancakes. Es hat 24 Std. geöffnet und ist nicht nur fürs Frühstück geeignet. Probiert Waffels aus, wenn ihr so etwas mögt, dafür ist Ken's House of Breakfast berühmt!

Falls ihr dort Abendessen möchtet, ist Reservierung empfehlenswert, ansonsten heißt es warten.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #153 am: 15.01.2012, 19:39 Uhr »
So meinst das House of Pancakes? 4 km entfernt...da nehmen wir wohl doch das Auto...
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #154 am: 15.01.2012, 19:46 Uhr »
So meinst das House of Pancakes? 4 km entfernt...da nehmen wir wohl doch das Auto...

Lt. Street Atlas sind es 1,1 km. Vom Hilo Hawaiian Hotel rechts hinaus, den Banyan Drive entlang gehen. Du kommst auf die Kamehameha Ave.,  dort gehst du links und nach ca. 400 m ist rechterhand Ken's House of Pancakes.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #155 am: 15.01.2012, 21:10 Uhr »
Wir sind gerade da. War wirklich nicht weit. Da hatten wir laufen können...was hat mir vorher nur Maps angezeigt?
Kens ist wirklich gut besucht. Mussten sogar 10 Minuten warten.
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #156 am: 15.01.2012, 21:19 Uhr »
Wir sind gerade da. War wirklich nicht weit. Da hatten wir laufen können...was hat mir vorher nur Maps angezeigt?

Schrieb ich doch, dass das nur wenige Gehminuten entfernt ist :lol:

Wenige Gehminuten vom Hilo Hawaiian entfernt ist Ken's House of Pancakes.

Kens ist wirklich gut besucht. Mussten sogar 10 Minuten warten.

Guten Appetit :essen:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #157 am: 15.01.2012, 21:46 Uhr »
Essen war lecker!
Gerade stelle ich fest, dass wir ein SUV haben, aber nur ein 2 WD. Sollte man noch versuchen, dass in ein 4 WD zu tauschen?
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #158 am: 15.01.2012, 21:51 Uhr »
Essen war lecker!

Wusste ich doch, warum ich euch dorthin geschickt habe :wink:

Gerade stelle ich fest, dass wir ein SUV haben, aber nur ein 2 WD. Sollte man noch versuchen, dass in ein 4 WD zu tauschen?

Wenn ihr auf den Mauna Kea wollt, dann ja. Wollt ihr dort nicht hinauf, brauchst du nicht umzutauschen.

Falls Umtausch: Du wirst mit einem Aufpreis rechnen müssen. Wieviel das ist, hängt vom Willen des Mietwagenmitarbeiters und deinem Verhandlungsgeschick ab. Meist sind es zwischen $ 12 und $ 25/Tag.

Möglicherweise bekommst du keinen 4WD SUV, sondern einen Jeep Wrangler, auf den du upgraden kannst, wenn du willst. Wenn Jeep Wrangler, versuche einen mit Hardtop zu bekommen. Beim Softtop ist das Schließen der Reißverschlüsse manchmal nur schwer möglich.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #159 am: 16.01.2012, 01:38 Uhr »
Wir sind noch mal zu Alamo gefahren, um den Wagen in ein 4WD zu tauschen. Wir haben einen Chev Tano. Zuerst haben sie uns erklärt, dass unser Wagen das 4WD automatisch zuschaltet, wenn es nötig wird. Was n Blödsinn. Dann habe wir erklärt, dass dieses nicht stimmen kann, da in der Anleitung des Wagens steht, dass man bestimmte Dinge hinzu und wieder abschalten kann. Dann fing die Diskussion an, wozu wir das überhaupt benötig....und dass wir ja wohl nicht vor haben weiter als das Visitor Center zu fahren...das wäre ein Vertragsbruch...und sonst würden wir das 4WD ja nicht benötigen.

Was ist die Zusammenfassung: erst hat die Mitarbeiterin bei Alamo gelogen und dann gedroht. Wir haben Also noch immer unseren 2WD SUV.

Braucht man echt für die kurze Stecke zum Gipfel ein 4WD?
Gruß
  Doktor

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #160 am: 16.01.2012, 01:54 Uhr »
Braucht man echt für die kurze Stecke zum Gipfel ein 4WD?

Es kann auch gut gehen mit eurem SUV, aber auch nicht. Wenn es nicht gut geht und der Motor versagt, müsst ihr die vollen Kosten bezahlen.

Es gibt Leute, die mit einem 2WD bis zu den Observatorien fahren (das ist nicht der Gipfel) und es geht gut. Ich bräuchte eine gut geputzte Glaskugel, die ich leider nicht zur Hand habe.

Warum habt ihr gesagt, wo ihr hin wollt? Dass du vom Visitor Center bis zu den Observatorien keinen Versicherungsschutz hast, hatte ich im Rahmen der Reiseplanung geschrieben.

Wenn ihr mit vollem Versicherungsschutz bis zu den Observatorien wollt, müsst ihr euch für 1 Tag einen Allrad bei Harper Car  Truck Rental mieten. Kostet ca. $ 150/Tag, Minimum. Harper ist vom Hilo Hawaiian nur ca. 10 Fahrminuten entfernt.

Ich selbst bin schon dutzende Male auf den Mauna Kea gefahren, aber ausnahmslos mit Allrad. Mit einem 2WD ist selbst mir das Risiko zu groß und das will was heißen, da ich ansonsten überall - ohne Versicherungsschutz - herum fahre.

Andere Möglichkeit: Am Abend nochmal zu Alamo fahren, in der Hoffnung, dass es eine andere Besetzung gibt (ist meistens so) und einen neuerlichen Versuch mit dem Umtausch in 4WD starten.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Brazoragh

  • Gold Member
  • Registriert: 25.03.2010
  • 894
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #161 am: 16.01.2012, 07:06 Uhr »
4WD ist da hoch ziemlich uninteressant. Es geht um fehlende Motorleistung in der dünnen Luft oder um ein Untersetzungsgebtriebe. Außerdem wäre es Lebensgefährlich, wann man die Automatik nicht auf den 1. und 2. Gang festlegen kann (Bremsversagen).
Der Wrangler ist immer 4WD, aber vor Allem bietet er die anderen beiden Punkte. ;)

Gruß
Michael

*Doktor

  • Silver Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 416
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #162 am: 16.01.2012, 08:06 Uhr »
Wir habe denen nicht gesagt, wo wir hin wollen!

Wie weit wäre die Distanz zum laufen? ...ich glaube das waren einige Höhenmeter..

Die nächsten Tage werden immer Sonniger. Sollte man die Berge / Volcano NP eher dann besuchen und jetzt die Highlights am Wasser etc. oder lieber jetzt bei weniger Sonne die Berge / Vulcano NP?
Gruß
  Doktor

*Brazoragh

  • Gold Member
  • Registriert: 25.03.2010
  • 894
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #163 am: 16.01.2012, 09:00 Uhr »
Laufen? Keine Chance! Das sind bestimmt 10km und die wirst Dich wundern, WIE anstrengend dort oben 100m schon sind.  :D

Zum Auto beim Mauna Kea:
Versicherungsschutz ist klar (Angie hatte das ja alles geschrieben) - praktisch gibt es ein weiteres evtl. Problem sowohl beim hoch- als auch beim runter fahren. Es liegt im oberen Abschnitt viel Geröll rum - Reifenschäden sind also sicherlich wahrscheinlicher als auf einer normalen Straße. Ein Wrangler hat das Ersatzrad immer gleich griffbereit. Bei sehr tiefen Autos (Mustang z.B.) muss man auch mit dem Unterboden aufpassen. Das ist für mich aber eher eine Sache des vorsichtigen Fahrens (beides). Vielleicht sollte man vorher das Ersatzrad checken.
Beim hoch fahren gibt es zwei weitere Probleme: es ist streckenweise sehr steil - ohne 4WD ist das Anfahren ein wenig kniffeliger und das Auto liegt generell etwas unruhiger. Beides wieder eine Sache des "Gefühls". Darüber hinaus ist Motorleistung ohne Untersetzungsgetriebe (das haben die meisten SUVs nicht) ein echten Problem bei so wenig Sauerstoff. Das Auto verhungert förmlich. Es sollte also genügend Motorleistung vorhanden sein (oder eben Untersetzungsgetriebe) - sonst reicht u.U. der erste Gang NICHT.
Beim runterfahren sind 4WD und Motorleistung völlig egal - allerdings ist es überlebenswichtig, dass sich die Automatik auf den ersten Gang reduzieren lässt, oder eine ähnlich Abstiegshilfe vorhanden ist, die NICHT über die eh schon überlasteten Bremsen geht.

Klingt jetzt alles sehr schlimm - aber mit dem richtigen Auto ist das Alles total unspektakulär. Zu den verschiedenen Modellen und Typen hatte ich hier mal was geschrieben.

Meine persönliche Meinung: ich empfehle für BI u.A. deshalb immer einen 4-door Wrangler. Falls ich aber einen SUV hätte würde ich es "wagen" wenn das mit der Automatik gegeben ist und ich das Gefühl habe, dass der Wagen gut motorisiert ist.

Gruß
Michael

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Hawaii soll es werden...mit kleinem Festlandanteil wäre schön...
« Antwort #164 am: 16.01.2012, 13:24 Uhr »
Wir habe denen nicht gesagt, wo wir hin wollen!

Aha, dann haben sie es sich selbst gedacht, warum du einen 4WD willst.

Wie weit wäre die Distanz zum laufen? ...ich glaube das waren einige Höhenmeter..

Von der Länge her wäre das Laufen kein Problem, es gibt sogar einen Trail, aber von der Höhe her, in Verbindung mit der Anstrengung. Du musst von 2.900 m auf knapp über 4.000 m, ich rate dir davon ab.

Die nächsten Tage werden immer Sonniger. Sollte man die Berge / Volcano NP eher dann besuchen und jetzt die Highlights am Wasser etc. oder lieber jetzt bei weniger Sonne die Berge / Vulcano NP?

Wenn das Wetter jetzt sonniger wird, dann fahrt in den Volcanoes NP und genießt dort alles, was ihr wollt. Bei trübem oder gar regnerischem Wetter ist er nicht annähernd so toll, wie bei Sonnenschein.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.098 Sekunden mit 29 Abfragen.