Kanada/USA Reise

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.527
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #360 am: 14.09.2020, 10:35 Uhr »
Zitat
soll das Ganze im Januar 2021 losgehen

Da meine ich, da bist du zu optimistisch!!

Duc1098

Wir hatten auch geplant, im Januar 21 nach Banff zum Skilaufen zu fliegen, haben es aber gecancelt, da es uns einfach noch ein wenig zu früh ist.
Daher hoffen wir jetzt auf den Sommerurlaub 2021 (Juni/Juli) Banff und Co. bereisen zu können.

Wart ihr schon einmal zu dieser Jahreszeit dort? Ich war 2018 im August und Anfang September in der Gegend und wirklich geschockt ob der vielen Menschen.. das hatte ich so in Kanada nicht erwartet. Aber immerhin hatte sich meine Sorge des "Alleine Wanderns" in Luft aufgelöst. ;)

Ja, 2017 waren wir Mitte bis Ende Juli in Kanada. Voll war es nur am Lake Louise und am Agnes Tea-House. Ansonsten, wenn man etwas abseits geht, war es absolut ok.
Gruß Gabriele

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.420
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #361 am: 14.09.2020, 14:49 Uhr »
@NatureLover
Zitat
Wart ihr schon einmal zu dieser Jahreszeit dort?

Hast du mich gemeint; wenn ja, wir waren schon 15 mal in CN(Ost/West/Yukon/AK/NWT) Sommer und Herbst.
Waren letztes Jahr in den Rockies, wieder einmal, mitte Aug bis mitte Sept. Haben auch festellen müssen, dass die Touri-Zunahme vor allem in den Hot Spots enorm zugenommen hat. Die Asiaten haben nun auch das autonome Reisen entdeckt und lassen sich nicht mehr im Bus von Hot-Spot zu Hotspot chauffieren.
Wir haben dann schnell das Weite gesucht, kenne genügend gute Alternativen etwas ausserhalb des Jcefield PKWY. Klar, für einen Neuling gehört dieser einfach dazu.

Duc1098

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.527
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #362 am: 14.09.2020, 15:46 Uhr »
@NatureLover
Zitat
Wart ihr schon einmal zu dieser Jahreszeit dort?

Wir haben dann schnell das Weite gesucht, kenne genügend gute Alternativen etwas ausserhalb des Jcefield PKWY. Klar, für einen Neuling gehört dieser einfach dazu.

Duc1098

Hast Du ein paar gute Alternativen für mich?
Wir sind nächstes das 2. Mal am Icefield Parkway und für gute Tipps immer zu haben.

Hier kannst Du nachlesen, was wir 2017 gemacht haben: http://www.stenders-reisen.de/Kanada%202017/Kanada_2017.html

Danke Dir .
Gruß Gabriele

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.420
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #363 am: 18.09.2020, 12:56 Uhr »
Hallo Schneewie
Wenn du nächstes Jahr wirklich gehen kannst, dann kannst du mich nochmals "löchern".
Schau dir die Fallzahlen in den USA an:
https://www.google.ch/search?source=hp&ei=o5FkX7zdDa-PlwTYlL6gDw&q=fallzahlen+usa+corona&oq=fallzahlen+USA&gs_lcp=CgZwc3ktYWIQARgBMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAAyAggAMgIIADICCAAyAggAMgIIADoICAAQsQMQgwE6BQgAELEDUMsKWOIkYPg0aABwAHgAgAFGiAHmBpIBAjE0mAEAoAEBqgEHZ3dzLXdpeg&sclient=psy-ab

Im Moment sind diese bei ca. 43000 pro Tag!!!!!!
Gruss
Duc1098

*tom22

  • Platin Member
  • Registriert: 30.10.2004
    Ort: NRW
  • 2.949
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #364 am: 02.10.2020, 12:20 Uhr »
Die Einreisesperre für Kanada wurde durch die kanadische Regierung bis 31. Oktober 2020 verlängert.

Immerhin hat das auswärtige Amt die pauschale Reisewarnung für Kanada gestern aufgehoben.

https://www.cimmigrationnews.com/canada-extends-coronavirus-related-international-travel-restrictions/

Gruß Tom

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.527
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #365 am: 02.10.2020, 12:44 Uhr »
Von meiner Seite aus können die die Einreise nach Kanada bis Ende des Jahres verlängern.  :wink:
Sollten nur Mitte 2021 wieder offen haben.


Sorry, ist jetzt gemein  :wink:
Gruß Gabriele

*Bandito1011

  • Silver Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 654
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #366 am: 02.10.2020, 13:21 Uhr »
Machen wir uns mal nichts vor, im Moment sehen wir ja das die Prognosen voll eintreffen. Die Zahlen steigen und werden alle den
gesamten Herbst/Winter gut beschäftigen. Auch in Kanada steigen die Infektionen in die Höhe und auch die Todesfälle steigen wieder.
Da wird sich nichts tun bis vll. Mitte nächsten Jahres ein "wirksamer" Impfstoff da ist, der anschließend erstmal an die breite Bevölkerung
verteilt werden muss. Kann mir absolut nicht vorstellen das man vor Ende nächsten Jahres tatsächlich wieder dorthin reisen kann. Dafür
müsste schon irgendwas total außergewöhnliches passieren.

*gbaplayer

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.11.2013
  • 320
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #367 am: 06.10.2020, 07:19 Uhr »
Ich gehe mal stark davon aus, dass man ab nächstem Jahr die Möglichkeit hat einen Schnelltest vor Abflug machen zu können. Lufthansa hat so etwas ja bereits angekündigt, damit man Verbindungen in die USA wieder aufnehmen kann.

*Bandito1011

  • Silver Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 654
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #368 am: 06.10.2020, 13:34 Uhr »
Ich auch. Allerdings sieht der Plan von Kanada einen Impfstoff für die Öffnung vor.

Ob ein Schnelltest dann dafür sorgt das viele wieder einen teuren USA Urlaub planen wird man sehen.
Bleibt ja immer das Risiko vor dem Hin- oder Rückflug positiv getestet zu werden. Die einen wird es nicht jucken,
für andere wird es ein Ausschlusskriterium sein. Besonders wenn man als Familie unterwegs ist. Dann braucht man
zwingend vorher einen Plan B falls z.B. ein Kind auf einmal nicht mit zurückfliegen darf.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.527
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #369 am: 06.10.2020, 15:57 Uhr »
Ich auch. Allerdings sieht der Plan von Kanada einen Impfstoff für die Öffnung vor.


Ist das Fakt?
Falls aber bis dahin weltweit kein Impfstoff geben wird, wie können die es dann voraussetzen?
Oder öffnen die erst gar nicht, wenn es keinen Impfstoff gibt?
Gruß Gabriele

*Bandito1011

  • Silver Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 654
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #370 am: 06.10.2020, 17:25 Uhr »
Ich auch. Allerdings sieht der Plan von Kanada einen Impfstoff für die Öffnung vor.


Ist das Fakt?
Falls aber bis dahin weltweit kein Impfstoff geben wird, wie können die es dann voraussetzen?
Oder öffnen die erst gar nicht, wenn es keinen Impfstoff gibt?

Die haben doch einen 4 Phasen Plan, der hier schon mehrfach diskutiert wurde. Tourismus von außen ist dann wieder möglich wenn es ein wirksames Medikament, einen Impfstoff oder Herdenimmunität gibt. Musst mal selber schauen ob das noch aktuell ist.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.527
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #371 am: 07.10.2020, 08:20 Uhr »
Peinlich, das muss ich wohl wg. dem 4-Phasen Plan übersehen/überlesen habe.

Darf ich ganz frech noch mal nach dem Link zu diesem Plan fragen?


Danke.
Gruß Gabriele

*wolfmark

  • Silver Member
  • Registriert: 27.05.2002
    Ort: Unterfranken
  • 568
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #372 am: 07.10.2020, 09:50 Uhr »
Peinlich, das muss ich wohl wg. dem 4-Phasen Plan übersehen/überlesen habe.

Darf ich ganz frech noch mal nach dem Link zu diesem Plan fragen?


Danke.

Darf ich mich anschließen?  :D


*wolfmark

  • Silver Member
  • Registriert: 27.05.2002
    Ort: Unterfranken
  • 568
Antw: Kanada/USA Reise
« Antwort #374 am: 07.10.2020, 10:36 Uhr »
Danke :winke:

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.389 Sekunden mit 30 Abfragen.