Reisewarnung Kanada

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*carmel

  • Lounge-Member
  • Registriert: 10.07.2013
  • 133
Reisewarnung Kanada
« am: 15.06.2020, 10:56 Uhr »
Ich hatte geplant im August nach Kanada zu fliegen. Flüge sind (seit Februar) gebucht. Nun gilt seit letzter Woche, dass die Reisewarnung für das außereuropäische Ausland bis 31.8. verlängert wird. Leider gibt es seitens des Reisebüros keine Infos, wie es nun weiter geht. Hat jemand aus dem Froum Ahnung????

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #1 am: 15.06.2020, 11:37 Uhr »
Meine Glaskugel ist gerade in Reparatur - insofern kann ich hier leider nicht aushelfen...

Spaß beiseite:
In der aktuellen Situation hat wohl niemand - nicht mal die "Offiziellen" wirklich belastbare Informationen zur Hand und es bleibt nur abwarten übrig, da man einfach sehen muss wie sich die Situation entwickelt.

Wie hier schon mal im Forum diskutiert wurde:
Ob eine (DE-)Reisewarnung besteht oder nicht spielt erstmal keine Rolle. Ausschlaggeben ist, ob das Zielland hier überhaupt gewillt ist Leute aus Drittstaaten wieder reinzulassen und ob dann die Flüge auch gehen würden.

Solange Kanada seine Grenzen für Touris noch nicht wieder aufgemacht hat bzw. ein entsprechendes Datum nennt ist alles andere reine Spekulation.
Im Verhältnis US - CA werden die Reisebeschränkungen nach derzeitiger Info-Lage wohl min. bis Mitte Juli ggf. auch bis Ende Juli verlängert. Insofern kann man wohl davon ausgehen, dass für Einreisen aus Drittstaaten hier ähnliche Bedingungen gelten werden.

Ich würde jetzt nicht damit rechnen, dass man vor Mitte Juli hier dann tatsächlich belastbare Infos hat ob und wie es ab August dann weiter geht - das hängt logischerweise auch sehr stark von dem weiteren Verlauf bzw. der Gesamtsituation ab. So blöd das also auch für einen persönlich ist, es bleibt nichts anderes über als zu warten. Sollte sich da bis Juli nichts konkretes abzeichnen übernimmt ggf. auch die Airline die Entscheidung für Dich und streicht dann die Flüge.

 

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.262
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #2 am: 15.06.2020, 11:41 Uhr »
Kanada hat eine Einreisesperre verhängt, die gilt momentan bis 31. Juli. Aber aller Kanadier erwarten und hoffen, dass sie zum x-ten mal verlängert wird. Auch innerhalb Kanadas gibts Reisebeschränkungen, also nicht einmal dies Kanadier dürfen in ihrem eigenen Land frei reisen. Soweit ich weiss, lässt z.B. Ontario oder New Brunswik auch keine Kanadier ein- oder durchreisen.
Wenn Du genaueres wissen willst, dann frage doch mal im englischen Tripadvisor-Forum für Kanada nach. Da gibts heisse Diskussionen.

Das Reisebüro wird Dir auch nichts genaues sagen können, denn momentan ändert es sich laufend. Ich würde auch an Deiner Stelle stornieren, was kostenlos möglich ist. Bei allen kostenpflichtigen Stornierungen würde ich warten, denn wenn die z.B. die Airline den Flug cancelt dann müssen sie die Kosten zurückzahlen, wenn Du stornierst, bleibst Du auf den Stornokosten sitzen.

PS: Sehe gerade, dass Detritus schneller war  :P

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #3 am: 15.06.2020, 13:21 Uhr »
Aber aller Kanadier erwarten und hoffen, dass sie zum x-ten mal verlängert wird.

"! Get the facts about Canadians border oppinion"

Diese Aussage - so gern sie auch immer wieder gebracht wird - ist schlicht falsch. Nicht alle Kanadier erwarten oder hoffen, dass die Reisebeschränkungen verlängert werden - insbesondere nicht wenn es nicht um die Frage der US - CA Grenze, sondern um die CA - Rest der Welt Grenze geht. Das kommt dann halt bei raus wenn man meint in einem Forum was gelesen zu haben und daraus allgemeingültige Aussagen ableiten zu können.

Es gab da gerade einen relativ neue Umfrage im Bezug auf CA - US:

https://acs-aec.ca/wp-content/uploads/2020/06/ACS-Open-the-Borders-June-2020.pdf

6% der Kanadier sind für eine sofortige Öffnung der Grenzen zu den USA. 14% wollen das die Grenze spätestens Ende Juli wieder auf ist und weitere 28% würde eine Grenzöffnung im September begrüßen. Sind in Summe also schon mal 48% der (befragten) Kanadier die nicht auf eine dauerhafte Grenzschließung hoffen.

Und wie sich das ganze verhält wenn man mal nicht nach US - CA sondern z.B. CA - DE oder FR (wo ja ganz andere Bedingungen vorliegen) fragt kann sich ja wohl jeder dann selbst ausrechnen.

Sehr schön auch der Abschnitt nach der "Angstfrage":
Je ängstlicher desto längere Grenzschließungen werden befürwortet. Es ist jetzt wenig verwunderlich, dass diejenigen die ganz besonders viel Angst haben entsprechend dies auch in Foren etc. zum Ausdruck bringen. Hierdurch könnte der falsche Eindruck entstehen, dass die dort vertretene Meinung dann tatsächlich repräsentativ wäre.  Nun sie ist es nicht. ;)


*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 4.262
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #4 am: 15.06.2020, 13:26 Uhr »
Nun ja, nachdem Detritus auch hier wieder die Deutungshoheit hat, werde ich auch hier in diesem thread nichts mehr schreiben. Denn Detritus hat ja, wie in ähnlichen anderen threads, auch hier wieder Recht (meint er zumindest)


*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #5 am: 15.06.2020, 13:52 Uhr »
Was hast Du bloß immer mit Deiner Deutungshoheit?

Du stellst eine nachweislich falsche Behauptung in den Raum. Diese wird durch Fakten entsprechend widerlegt.

Und dann jammerst Du rum von wegen "Deutungshoheit"?

Hier gibt es nichts zu "deuten". Die Aussage "alle Kanadier" wollen das die Grenze zu bleibt ist schlicht falsch. Punkt (oder ist Dir "BASTA" lieber?)

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 802
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #6 am: 15.06.2020, 13:55 Uhr »
Die Umfrage ist ja in aller Munde aktuell.

51% der Kanadier würden die Grenze zu den USA am liebsten nicht vor Jahresende öffnen.
28% zumindest nicht vor September.

79% sind also dagegen die Grenzen zu den USA vor September zu öffnen, das ist eine Hausnummer.
Wirtschaftlich ist die Grenzöffnung zu den USA ganz enorm wichtig, und zwar für beide Länder.

Natürlich weiß niemand was passieren wird, bislang geht die Kanadische Regierung aber sehr vorsichtig mit
der Pandemie um. Ich wäre nicht ganz so optimistisch das Kanada sehr bald europäische Touristen wieder
ins Land lässt. Gut möglich das man vorsichtig bleibt und erstmal abwartet wie die innereuropäische Öffnung
so abläuft.

Die Kanadier wissen natürlich auch das die meisten deutschen und viele andere Touristen aus Europa
über Zwischenstopp in den USA nach Kanada einreisen. Aber wie schon mehrfach erwähnt, niemand kann sagen was,
wann passieren wird.


*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.672
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #7 am: 15.06.2020, 14:48 Uhr »
79% sind also dagegen die Grenzen zu den USA vor September zu öffnen, das ist eine Hausnummer.

Fehlen bis zu "alle" ja nur schlappe 21% :D

Bei der letzten Bundestagswahl haben 87,3 % der angetretenen Wähler nicht für die AfD gestimmt - wäre schon wenn man deswegen jetzt sagen könnte "Keiner hat die AfD gewählt...". Die Realität sieht leider anders aus.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #8 am: 15.06.2020, 14:59 Uhr »
Z.Z. sind auch auf unbestimmte Zeit noch die Nationalsparks dicht bzw. öffnen ganz langsam wieder https://www.pc.gc.ca/en/pn-np/ab/banff

Ob das bis August alles wieder offen ist, schwer zu sagen.
Wir hatten auch eine Kanada Reise gebucht (Juni/Juli) die wir leider stornieren mussten, bzw. storniert wurde.

Nun hoffen wir,  das wir im Januar zum Skilaufen nach Kanada können.
Aber die Infos kommen ja leider im recht spontan und man weiß nie, was noch kommt. Da wir Ende August buchen wollen (gute Preise), hoffen wir, das die Infos "stabiler" sind.


Für Deine Reise im August alles Gute, wie auch immer das ausgehen mag.
Gruß Gabriele

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 66
    Ort: Rhein-Main
  • 3.727
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #9 am: 15.06.2020, 16:15 Uhr »
Eine Reisewarnung des Bundes bedeutet ja nicht, dass du aus Sicht des Bundes nicht dorthin fliegen darfst; ich würde mir einfachen Worten sagen: Du hast mehr Verantwortung!
Wie Gabriele bereits geschrieben hat, sind die NP sehr oft noch dicht. Weiterhin sind die Regeln für die Einreise genauer zu beobachten; die können sich noch öfter bis dahin ändern. Außerdem ist auch mit Blick auf die Reisewarnung des Bundes die Auslandskrankenversicherung (wir bei Corona gezahlt?) ebenso von einer gewissen Bedeutung, wie die Eigenverantwortung (Keine Rückholaktionen mehr) für den Rückflug. Und natürlich, wie sieht es überhaupt (für Ausländer) vor Ort aus.

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 802
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #10 am: 15.06.2020, 17:52 Uhr »
79% sind also dagegen die Grenzen zu den USA vor September zu öffnen, das ist eine Hausnummer.

Fehlen bis zu "alle" ja nur schlappe 21% :D

Bei der letzten Bundestagswahl haben 87,3 % der angetretenen Wähler nicht für die AfD gestimmt - wäre schon wenn man deswegen jetzt sagen könnte "Keiner hat die AfD gewählt...". Die Realität sieht leider anders aus.

Von "alle" habe ich auch nichts geschrieben. Bitte etwas aufmerksamer lesen in Zukunft wenn du mich schon zitierst.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.365
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #11 am: 15.06.2020, 20:32 Uhr »
51% der Kanadier würden die Grenze zu den USA am liebsten nicht vor Jahresende öffnen.
28% zumindest nicht vor September.

79% sind also dagegen die Grenzen zu den USA vor September zu öffnen, das ist eine Hausnummer.

Ach Du Scheiße - setzen, sechs! Das tut ja weh, die Annahme, dass diese beiden Gruppen disjunkte Mengen sind, ist ja völlig durchgeknallt. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind die 28% natürlich eine Teilnmenge der 51%. Aber - Quatsch - lassen wir das. Es ist nicht zu befürchten, dass Du auch nur ansatzweise begreifst, wo der Fehler liegt. 51% der Kanadier wollen die Grenzen nicht öffnen. Mehr werden es nicht. Alles andere ist keine "Hausnummer", sondern eklatant fehlendes mathematisches Verständnis.

Und schau doch bitte endlich mal nach, wann man "das" mit einfachem "s" oder doppeltem "ss" schreibt. Das tut ja weh (und die fehlenden Kommata auch). Gibt es irgendetwas, was Du kannst?

P.S.: Weil es so einen Spass macht. Eigentlich wäre es ja auch vollkommen normal und plausibel, dass 51% der Kanadier nicht nur bis zum Jahresende die Grenze nicht öffnen wollen, sondern selbstverständlich erst Recht bis Ende September. Der Bandito folgert dann messerscharf, dass 102%(!) der kanadischen Bevölkerung die Grenze zu den USA nicht öffnen wollen... Ich rolle mich ab!!

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 51
    Ort: Taunus
  • 9.415
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #12 am: 15.06.2020, 21:31 Uhr »
Und schau doch bitte endlich mal nach, wann man "das" mit einfachem "s" oder doppeltem "ss" schreibt. Das tut ja weh (und die fehlenden Kommata auch). Gibt es irgendetwas, was Du kannst?

*Räusper* - bitte an die Netiquette denken - Rechtschreibtipps sind der Klassiker, aber nicht nur das ist hier gemeint (und auch nicht JB allein). Danke an eure Einsicht.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.796
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #13 am: 15.06.2020, 22:05 Uhr »
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind die 28% natürlich eine Teilnmenge der 51%.
Einfach mal die Quelle lesen und dann siehst Du, dass das - um Deinen Begriff zu verwenden - Quatsch ist. Die Befragten konnten alternativ verschiedene Zeitpunkte nennen und die Summe aller Angaben ergibt 100% (genau genommen 99% wegen Rundungsfehlern). Da ist nix kumulativ.
Gruß
mrh400

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 802
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Reisewarnung Kanada
« Antwort #14 am: 15.06.2020, 22:41 Uhr »
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind die 28% natürlich eine Teilnmenge der 51%.
Einfach mal die Quelle lesen und dann siehst Du, dass das - um Deinen Begriff zu verwenden - Quatsch ist. Die Befragten konnten alternativ verschiedene Zeitpunkte nennen und die Summe aller Angaben ergibt 100% (genau genommen 99% wegen Rundungsfehlern). Da ist nix kumulativ.

Danke. Der ganze Beitrag von ihm ist derart peinlich das man jetzt besser schnell den Mantel des Schweigens drüber hängt. Back to topic.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 43 Abfragen.