usa-reise.de Forum

Autor Thema: 2015er Ford Mustang - Alamo  (Gelesen 36152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fistball

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.310
  • "I left my heart....."
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #30 am: 07.12.2015, 14:04 Uhr »
Erstmal hallo liebe Community!

Ich bin auf den Fred gestoßen, da ich mir für März das erste mal via Alamo (vorher nur Hertz) ein Convertible gebucht habe.
Wenn ich das hier richtig interpretiert habe stehen die Chancen auf ein 2015er Mustang V6 bei Alamo (Las Vegas) gut?

Die Chancen stehen schlecht, da die Autovermieter im allgemeinen nur die günstigste Motorvariante für ihren Fuhrpark kaufen.

DocHoliday

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.246
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #31 am: 07.12.2015, 14:50 Uhr »
Erstmal hallo liebe Community!

Ich bin auf den Fred gestoßen, da ich mir für März das erste mal via Alamo (vorher nur Hertz) ein Convertible gebucht habe.
Wenn ich das hier richtig interpretiert habe stehen die Chancen auf ein 2015er Mustang V6 bei Alamo (Las Vegas) gut?

Die Chancen stehen schlecht, da die Autovermieter im allgemeinen nur die günstigste Motorvariante für ihren Fuhrpark kaufen.

Der V6 ist doch die günstigste Motorvariante, oder nicht?
Gruß
Dirk

Fistball

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.310
  • "I left my heart....."
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #32 am: 07.12.2015, 15:12 Uhr »
Erstmal hallo liebe Community!

Ich bin auf den Fred gestoßen, da ich mir für März das erste mal via Alamo (vorher nur Hertz) ein Convertible gebucht habe.
Wenn ich das hier richtig interpretiert habe stehen die Chancen auf ein 2015er Mustang V6 bei Alamo (Las Vegas) gut?

Die Chancen stehen schlecht, da die Autovermieter im allgemeinen nur die günstigste Motorvariante für ihren Fuhrpark kaufen.

Der V6 ist doch die günstigste Motorvariante, oder nicht?

Du hast recht Dirk, hab ich auch vorhin gesehen.
Also steht zu vermuten, dass es doch den V6 gibt.



DrKnut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 67
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #33 am: 07.12.2015, 15:24 Uhr »
Wie ich schon geschrieben habe, seit 2015 gibt es das neue Modell, welches auch mit vier Zylindern angeboten wird. Kauft keine Sau, schon gar nicht in den USA - aber z.B. Alamo.  :-(
Von daher stehen die Chancen doch schlecht auf einen V6.

DocHoliday

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.246
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #34 am: 07.12.2015, 16:49 Uhr »
Wie ich schon geschrieben habe, seit 2015 gibt es das neue Modell, welches auch mit vier Zylindern angeboten wird. Kauft keine Sau, schon gar nicht in den USA - aber z.B. Alamo.  :-(
Von daher stehen die Chancen doch schlecht auf einen V6.

Bist Du sicher, dass Alamo die kauft? Der 4 Zyl.-"Eco-Boost" ist nämlich teurer als der Sechszylinder.
Gruß
Dirk

DocHoliday

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.246
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #35 am: 07.12.2015, 17:11 Uhr »
Keine Sau kauft den Ecoboost?

Laut diesem Artikel ist Southern California der stärkste Markt für Muscle Cars  und dort sind 47% aller verkauften Mustangs 4-Zylinder.

Hiernach und hiernach ist der Ecoboost für den größten Teil des 50%igen Zuwachses verantwortlich. "The Ecoboost is winning the Muscle Cars War".

Und in diesem Vergleichstest ist der 4Zylinder sogar die sportlichere Variante:
Zitat
With more power, better fuel economy and the optional performance package, it appears the Ecoboost is a no brainer over the V6. But it’s not that simple. Smoother, more comfortable and cheaper, there are advantages to the V6 model, especially in base trim.
Gruß
Dirk

DrKnut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 67
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #36 am: 07.12.2015, 17:57 Uhr »
Von mir aus, jedenfalls standen an der Choice Line in Atlanta von Ecoboost-Modelle.
Und glaube mir, ich hätte sehr gerne den V6 genommen, da bin ich ganz Old School: in ein MuscleCar gehört ein V6 - mindestens!

dschlei

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.335
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #37 am: 07.12.2015, 20:02 Uhr »
Von mir aus, jedenfalls standen an der Choice Line in Atlanta von Ecoboost-Modelle.
Und glaube mir, ich hätte sehr gerne den V6 genommen, da bin ich ganz Old School: in ein MuscleCar gehört ein V6 - mindestens!
Da bist du aber New School!  Ein Muscle Car ohne V8 existiert nicht.  In der Mustang Serie haette nur Der Shelby GT diese Bezeichnung verdient!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

Kar98

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1.500
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #38 am: 07.12.2015, 21:51 Uhr »
Keine Sau kauft den Ecoboost?

Hiernach und hiernach ist der Ecoboost für den größten Teil des 50%igen Zuwachses verantwortlich. "The Ecoboost is winning the Muscle Cars War".

Jalopnik ist nicht satisfaktionsfähig.

dschlei

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.335
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #39 am: 08.12.2015, 03:27 Uhr »
Keine Sau kauft den Ecoboost?

Laut diesem Artikel ist Southern California der stärkste Markt für Muscle Cars  und dort sind 47% aller verkauften Mustangs 4-Zylinder.

Hiernach und hiernach ist der Ecoboost für den größten Teil des 50%igen Zuwachses verantwortlich. "The Ecoboost is winning the Muscle Cars War".

Und in diesem Vergleichstest ist der 4Zylinder sogar die sportlichere Variante:
Zitat
With more power, better fuel economy and the optional performance package, it appears the Ecoboost is a no brainer over the V6. But it’s not that simple. Smoother, more comfortable and cheaper, there are advantages to the V6 model, especially in base trim.
Ich glaube fast, dass die Autoren zu jung sind, um zu verstehen, was ein Muscle Car ist.  Weder der Mustang noch der Camaro zaehlten jemals dazu.  Das waren immer die Pony Cars.
Hier wird gut beschreiben, was Muscle Cars waren  https://de.wikipedia.org/wiki/Muscle-Car
Wenn es nur nach Motrleistung geht (wie etwa be dem Eco Boost Mustang mit 310 PS), waere mein gut buergelicher Kia Sorento mit seinen knapp 300 PS auch ein Muscle Car, oder der VW Passat R36 von meinem Sohn gehoerte dann auch dazu.  Aber all diese Fahrzeuge haben keinen V8 mit einem Hubraum von mindestens 5,7 Liter oder sogar 6,6 Liter und sind in einem Coupe (die zwei tuerige Version von einer Limosine) zu finden.

Nochmals, Pony Cars (wie Mustang oder Camaro) sind keine Muscle Cars sondern zwei + zwei sitzige Sportwagen mit entsprechender Motorleistung.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

DocHoliday

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.246
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #40 am: 08.12.2015, 09:43 Uhr »
Nochmals, Pony Cars (wie Mustang oder Camaro) sind keine Muscle Cars sondern zwei + zwei sitzige Sportwagen mit entsprechender Motorleistung.

Bleibt nur noch die Frage, wen diese Unterscheidung interessiert? ;)

Zumal das ja ohnehin eine Bezeichnung ist, die sich auf Autos der 60er und frühen 70er bezieht. Aber egal ob Muscle oder Pony Car, offensichtlich verabschieden sich die Amis langsam aber sicher von den sprit fressenden ineffizienten Dinosaurier-Motoren aus der automobilen Vergangenheit.
Gruß
Dirk

dschlei

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.335
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #41 am: 08.12.2015, 14:28 Uhr »


Zumal das ja ohnehin eine Bezeichnung ist, die sich auf Autos der 60er und frühen 70er bezieht. Aber egal ob Muscle oder Pony Car, offensichtlich verabschieden sich die Amis langsam aber sicher von den sprit fressenden ineffizienten Dinosaurier-Motoren aus der automobilen Vergangenheit.
Das stimmt, teilweise muss man da leider sagen.  Denn wenn man gerne Auto faehrt, ist es schon ein besonderes Gefuehl, die Fahrleistungen eines solchen V8 zuspueren, und die Motoren im Leerlauf "brubbeln" zu hoeren. Aber einige Hersteller haben es auch geschafft, den dicken Motoren beizubringen, erheblich weniger Sprit zu schlucken, und somit kann man sie noch hier und dort finden.  (natuerlich nicht in Leihwagen)
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

swiss911

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 27
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #42 am: 10.12.2015, 09:26 Uhr »
Ich war im Mai in Atlanta und hatte die STAR-Klasse bei Alamo gebucht.
Dort gibts eine Choice-Line, es gab nur Mustang und Camero (2015er).
Die Mustangs hatten aber alle die 4-Zylindermaschine drin - leider...

Diese Erfahrung wollte ich hören. Danke!
2013/07: PHX-SAN-LAX
2016/03: LAS-PHX-SAN-LAX-LAS
2017/05: PHX-LAS-SFO-LAX-SAN

Las Vegas Fan

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 446
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #43 am: 10.12.2015, 11:33 Uhr »
Ich glaube fast, dass die Autoren zu jung sind, um zu verstehen, was ein Muscle Car ist.  Weder der Mustang noch der Camaro zaehlten jemals dazu.  Das waren immer die Pony Cars.
Hier wird gut beschreiben, was Muscle Cars waren  https://de.wikipedia.org/wiki/Muscle-Car

Interessanter Widerspruch - laut Wikipedia wurde der Begriff "Muscle Car" gar nicht zur Zeit der "Muscle Cars" geprägt, sondern sie wurden erst nachträglich so benannt. Demnach hießen sie zur ihrer Zeit eher "Super Cars". Aber wenn sie damals nicht Muscle Car hießen, sind die Autoren ja auch nicht zu jung, denn den Begriff gab es ja damals dann gar nicht und dann liegt es nicht am Alter?!

Und ganz so klar scheint das auch für Amerikaner nicht zu sein, ob Pony Cars (sowie Compact und Full Size) nicht vielleicht doch auch Muscle Cars sind, denn im amerikanischen Wiki https://en.wikipedia.org/wiki/Muscle_car steht dazu diese Bemerkung:

Zitat
However, opinions vary as to whether high-performance full-size cars, compacts, and pony car qualify as muscle cars.[8]

Als Bezug wird das Werk " Mueller, Mike (1997). Motor City Muscle: The High-Powered History of the American Muscle Car. MBI Publishing. p. 13. ISBN 978-0-7603-0196-8. Retrieved 6 January 2011." benannt. Also ganz aus der Luft gegriffen ist das demnach nicht, wenn man auch die hier angefragten Mustangs als Muscle Car bezeichnet.

dschlei

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.335
Re: 2015er Ford Mustang - Alamo
« Antwort #44 am: 10.12.2015, 15:59 Uhr »

Als Bezug wird das Werk " Mueller, Mike (1997). Motor City Muscle: The High-Powered History of the American Muscle Car. MBI Publishing. p. 13. ISBN 978-0-7603-0196-8. Retrieved 6 January 2011." benannt. Also ganz aus der Luft gegriffen ist das demnach nicht, wenn man auch die hier angefragten Mustangs als Muscle Car bezeichnet.
Ich kann natuerlich einem Fachjournalisten nicht widersprechen.  Ich kann nur sagen, was wir damals zu diesen Autotypen sagten.  Als Besitzer eines Pontiac GTO's waere es mir (und den anderen Besitzern dieses Autos die ich kannte) nie in den Sinn gekommen,  einen Camaro (meine Schwaegerin hatte so ein Teil), eine Corvette (meine Frau hatte so ein Teil, da mein Schwiegervater ein Autohaus - Chevrolet, Pontiac, Oldsmobile - besass), oder einen Mustang mit diesem Fahrzeug zu vegleichen.
Es kann natuerlich sein, dass wir regional zu dumm waren, um das alles zu wissen.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River