usa-reise.de Forum

Autor Thema: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen  (Gelesen 31894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

atecki

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.242
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #15 am: 20.03.2008, 15:27 Uhr »
Mal abgesehen das ich die Aussage meines Vorredners über die Vorlage eines Travel Agent Ausweises leicht anzweifel (ist so ein Bauchgefühl, sorry),

Was soll daran Zweifelhaft sein, wenn Alamo überprüft, ob jemand einen gewissen Preiscode auch zurecht in Anspruch nimmt??

Grüße

Axel

lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #16 am: 20.03.2008, 15:28 Uhr »
...
Mal abgesehen das ich die Aussage meines Vorredners über die Vorlage eines Travel Agent Ausweises leicht anzweifel (ist so ein Bauchgefühl, sorry),
...

nicht nur du ;)

In meiner Reservierung steht nach wie vor TINDR1PP, von Anfang an.
Ob ein check-in am Automaten funktioniert, ist aber nicht sicher! Der Automat kann dich durchaus an den Schalter verweisen, eben gerade wenn irgend eine Art Ausweis vorgelegt werden muss. Das kann der Automat ja nicht prüfen.
Ich habe am 26.02. per Mail bei Alamo in USA angefragt, was bei Übernahme des Fahrzeuges vorzulegen ist und ob ich in Denver am Automaten einchecken kann. Natürlich habe ich dabei nicht extra auf diesen Code oder sowas hingewiesen, sondern nur unter Angabe meiner Reservierungsnummer gefragt. Die Antwort kam einige Tage später und sagte: "Sie brauchen Ihre Reservierungsnummer und Ihren Führerschein. Sie müssen am Schalter einchecken". Mehr nicht. Das kann alles und nichts bedeuten, denn ich brauche ja z.B. auch eine Kreditkarte, die wurde auch nicht erwähnt. Ich weiss auch nicht, ob es in Denver überhaupt Automaten gibt. Sehr wirr das alles. Bleibt nur: abwarten und ausprobieren oder auf weitere verlässliche Erfahrungsberichte warten.

Lurvig

Aaronp

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.578
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #17 am: 20.03.2008, 15:32 Uhr »
Zitat
Sie brauchen Ihre Reservierungsnummer und Ihren Führerschein. Sie müssen am Schalter einchecken

Da ist die Frage, ob der Mitarbeiter sich die Reservierung angesehen hat oder eine Standardantwort versendet hat...

Gruß
Aaronp

VegasTourist

  • Gast
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #18 am: 20.03.2008, 15:33 Uhr »

Hi,

das stimmt so aber nicht. Ich habe am 17.2. über den Foren-Link gebucht und bei mir steht auch TINDR1.
Ich hoffe aber trotzdem, dass ich das Fahrzeug am 31.3. ohne Probleme übernehmen kann. Ist ja

Ich seh da überhaupt kein Problem, habe auch über den Forenlink gebucht und diesen mysteriösen Code bekommen.

Lösung:

Mal abgesehen das ich die Aussage meines Vorredners über die Vorlage eines Travel Agent Ausweises leicht anzweifel (ist so ein Bauchgefühl, sorry), check ich in Las Vegas einfach über diese Self Service Schalter ein. Führerscheindaten habe ich vorher über die Alamo Seite schon eingegeben. Vollkommen problemlos. Diese Art des Check-In funktioniert unabhängig von irgendwelche Buchungscodes :-)

Also, alles halb so wild...


Warum zweifelst du das an?

Ruf doch bitte die ALAMO-Hotline an und frag nach wie du dich vor Ort als Touristiker Ausweisen sollst!
Du wirst 100% tig die gleiche Antwort erhalten.

Ich habe nie behauptet das die Buchungen generell nicht anerkannt werden. Es kann ja eine Lösung sein über den Automaten einzuchecken.

xra

  • Lounge-Member
  • ****
  • Beiträge: 142
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #19 am: 20.03.2008, 15:34 Uhr »
Was soll daran Zweifelhaft sein, wenn Alamo überprüft, ob jemand einen gewissen Preiscode auch zurecht in Anspruch nimmt??

Daran prinzipiell nichts, das meine ich aber auch gar nicht:
Ein Gast schreibt in seinem ersten Beitrag was über nicht funktionierende Buchungen und dann genau über das Thema, welches in letzter Zeit arg diskutiert wurde.

Aber wirklich sorry, bin der erste der sich entschuldigt falls ich hier total auf den Holzweg bin.
Möchte niemanden zu nahe treten, war nur so ein Gedanke!
Gruß, Xra

lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #20 am: 20.03.2008, 15:35 Uhr »
...
4. Irgendwelche Probleme?

Wie man es nimmt, der Vertrag wurde nicht anerkannt. Bin dann mit dem Taxi zu Hotel und habe übers Internet neu reserviert und meinen Intermediate am nächsten Tag abgeholt. Leider viel teurer als geplant.
...

Und was wurde aus den Kosten für die erste Reservierung? Konnte man das noch stornieren? Oder hast du die alte "ungültige" Reservierung vorher schon bezahlt und dann die neue Buchung nochmal? Und warum konnte der Alamo-Mensch nicht einfach die bestehende "falsche" Reservierung nutzen und eine Gebühr für die Variante ohne "Touristiker-Ausweis" erheben?
Ich habe doch etwas Zweifel an dieser Geschichte. Klar, vor allem deshalb, weil ich es nicht ganz glauben will(!) ;) , denn völlig auzuschliessen ist so ein Erlebnis ja nicht.


Gibts eigentlich Neuigkeiten von den Verhandlungen des Moderators mit Alamo???


Lurvig

xra

  • Lounge-Member
  • ****
  • Beiträge: 142
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #21 am: 20.03.2008, 15:36 Uhr »

Warum zweifelst du das an?

Ruf doch bitte die ALAMO-Hotline an und frag nach wie du dich vor Ort als Touristiker Ausweisen sollst!
Du wirst 100% tig die gleiche Antwort erhalten.

Ich habe nie behauptet das die Buchungen generell nicht anerkannt werden. Es kann ja eine Lösung sein über den Automaten einzuchecken.


Ich habe Alamo USA angerufen. Keine Probleme bei meiner Buchung. Die wusste auch gar nicht wie ich auf die Sache mit dem Travel-Ausweis komme.
Gruß, Xra

lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #22 am: 20.03.2008, 15:44 Uhr »
und ich habe auch eben bei Alamo (Deutschland) angerufen und gefragt, ob meine Buchung so ok ist und "etwas naiv" gefragt, was es denn mit diesem komischen "contract ID code" auf sich hat. Die nette Dame hat kurz geschaut und mir dann gesagt, was wir schon wissen: der Code ist für Mitarbeiter der Travel-Industrie reserviert und kann von anderen so nicht benutzt werden. Ich habe ihr erklärt, dass ich die Reservierung auf einem Reiseportal im Internet (ohne Nennung des Forums!) gemacht habe und keine Ahnung habe, warum da der Code steht. Sie überlegte kurz und fragt dann intern nach und sagte: "war unser Fehler, wir haben da Daten falsch geladen. Sie können deshalb den Code nutzen und müssen keine Probleme vor Ort erwarten". Auf meine ausdrückliche Nachfrage, ob das auch die Alamo-Jungs in USA wüssten sagte sie: "das ist ok, sie werden keine Probleme dort haben". Ich hab mir das jetzt noch als schriftliche Bestätigung gewünscht und auch die soll demnächst per Mail an mich raus gehen.  Dumm gelaufen für "Volker"  8) :wink: :lol:
Damit mache ich mir keine Sorgen mehr und bin mal wieder sehr zufrieden mit dem Alamo-Service.

Lurvig

VegasTourist

  • Gast
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #23 am: 20.03.2008, 15:59 Uhr »
...
4. Irgendwelche Probleme?

Wie man es nimmt, der Vertrag wurde nicht anerkannt. Bin dann mit dem Taxi zu Hotel und habe übers Internet neu reserviert und meinen Intermediate am nächsten Tag abgeholt. Leider viel teurer als geplant.
...

Und was wurde aus den Kosten für die erste Reservierung? Konnte man das noch stornieren? Oder hast du die alte "ungültige" Reservierung vorher schon bezahlt und dann die neue Buchung nochmal? Und warum konnte der Alamo-Mensch nicht einfach die bestehende "falsche" Reservierung nutzen und eine Gebühr für die Variante ohne "Touristiker-Ausweis" erheben?
Ich habe doch etwas Zweifel an dieser Geschichte. Klar, vor allem deshalb, weil ich es nicht ganz glauben will(!) ;) , denn völlig auzuschliessen ist so ein Erlebnis ja nicht.


Gibts eigentlich Neuigkeiten von den Verhandlungen des Moderators mit Alamo???


Lurvig



Hatte Zahlung vor Ort gewählt.
Wenn ich am Schalter einen neuen Vertrag abgeschlossen hätte wären das fast 300€ mehr gewesen.
Das war das erste was mir angeboten wurde, bin dann gegangen und habe nicht weiter gefragt.
Am nächsten Tag habe ich mit dem Gedanken gespielt es nochmal zu versuchen, waren andere Mitarbeiter da. War mir nur zu unsicher ob nicht der Vertrag schon gelöscht wurde.
Ob ich die Storno-Gebühr zahlen muss weiß ich noch nicht, die KK-Abrechnung kommt erst noch.


@ xra

1. Es gibt auch USA-Erfahrene Mitleser. Ich Ärger mich fast schon darüber überhaupt was geschrieben zu haben.
2. Wurde auch schon mehrfach berichtet das Buchungen mit dem berühmte United-Airline Link nicht angenommen wurden.
    Zweifelst du das auch an?
3. Das ist doch schön wenn mit deiner Buchung alles ok ist. Der Mitarbeiter in Las Vegas wußte sehr wohl was es damit auf sich hat.
    Die Hotline in Germany weiß darüber auch Bescheid.


Dalmatinac

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 717
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #24 am: 20.03.2008, 16:00 Uhr »
Kann man den zweiten Fahrer schon vorher bei Self Check in eingeben?
es steht dort ja , dass es nur für US und Kanada Bürger geht.

PK

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #25 am: 20.03.2008, 16:01 Uhr »
Habe zwar nicht über den Foren-Link gebucht hatte aber auch TINDR1 unter Contract I.D. im Vertrag stehen.
Und da liegt der Grund warum Du von Alamo kein Ersatz der Kohle bekommst, denn Alamo Deutschland hat bei dem Link hier im Forum ja dem Mod hier und einem aus einem anderen Forum bestätigt dass die Buchungen realisiert werden zudem gab es dann noch die Info das die Buchungen Ausgefiltert und Markiert werden damit es keine Probleme gibt.

All dies kann bei deiner Buchung ja nicht gemacht worden sein da Du ja gar nicht hier gebucht hast und so Alamo D auch keine Verantwortung übernehmen wird.

Gruss Patric

Dalmatinac

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 717
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #26 am: 20.03.2008, 16:04 Uhr »
Laut Liste ja !

Alamo Kiosk Check-In


Alamo's new self-service kiosk makes the rental process quick and easy.

How it works. Skip the rental counter.

Check-in at the kiosk.
Show rental agreement and driver's license at exit booth.
What you need.

Valid driver's license.
Major credit card.
Advance reservation.
Other cool self-service kiosk stuff you can do.

Review your rental info.
Upgrade to a larger car.
Add other drivers.
Purchase other items like prepaid gas, car seats, Collision Damage Waiver and GPS units.
Current locations include: Boston, MA, Chicago, IL (Midway), Chicago, IL (O'Hare) , Dallas, TX (DFW) Denver, CO, Detroit, MI , Lake Buena Vista, FL (Disney Car Care), Ft. Lauderdale, FL, Hartford, CT, Houston, TX (IAH), Jacksonville, FL, Las Vegas, NV, Los Angeles, CA, Manchester, NH, Miami, FL, Miami, FL (Port), Minneapolis, MN, Orlando, FL, San Diego, CA, Sanford, FL, St. Louis, MO, Tampa, FL, and West Palm Beach, FL.




...
Mal abgesehen das ich die Aussage meines Vorredners über die Vorlage eines Travel Agent Ausweises leicht anzweifel (ist so ein Bauchgefühl, sorry),
...

nicht nur du ;)

In meiner Reservierung steht nach wie vor TINDR1PP, von Anfang an.
Ob ein check-in am Automaten funktioniert, ist aber nicht sicher! Der Automat kann dich durchaus an den Schalter verweisen, eben gerade wenn irgend eine Art Ausweis vorgelegt werden muss. Das kann der Automat ja nicht prüfen.
Ich habe am 26.02. per Mail bei Alamo in USA angefragt, was bei Übernahme des Fahrzeuges vorzulegen ist und ob ich in Denver am Automaten einchecken kann. Natürlich habe ich dabei nicht extra auf diesen Code oder sowas hingewiesen, sondern nur unter Angabe meiner Reservierungsnummer gefragt. Die Antwort kam einige Tage später und sagte: "Sie brauchen Ihre Reservierungsnummer und Ihren Führerschein. Sie müssen am Schalter einchecken". Mehr nicht. Das kann alles und nichts bedeuten, denn ich brauche ja z.B. auch eine Kreditkarte, die wurde auch nicht erwähnt. Ich weiss auch nicht, ob es in Denver überhaupt Automaten gibt. Sehr wirr das alles. Bleibt nur: abwarten und ausprobieren oder auf weitere verlässliche Erfahrungsberichte warten.

Lurvig

VegasTourist

  • Gast
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #27 am: 20.03.2008, 16:08 Uhr »
Habe zwar nicht über den Foren-Link gebucht hatte aber auch TINDR1 unter Contract I.D. im Vertrag stehen.
Und da liegt der Grund warum Du von Alamo keine Ersatz der Kohle bekommst, denn Alamo Deutschland hat bei dem Link hier im Forum ja dem Mod hier und einem aus einem anderen Forum bestätigt dass die Buchungen realisiert werden zudem gab es dann noch die Info das die Buchungen Ausgefiltert und Markiert werden damit es keine Probleme gibt.

All dies kann bei deiner Buchung ja nicht gemacht worden sein da Du ja gar nicht hier gebucht hast und so Alamo D auch keine Verantwortung übernehmen wird.

Gruss Patric



Ganz genau. So ist es. Mehr wollte ich mit diesem Beitrag nicht sagen.

Ich wollte mit meinem Beitrag nicht Aussagen das es generell Probleme mit den Buchungen gibt.
Wenn die Buchungen im System markiert sind wird´s schon klappen.

Ende

Gabymarie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 805
    • http://www.gabymarie.com
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #28 am: 20.03.2008, 16:15 Uhr »
Hi,

Du hast aber ganz schön Unruhe gemacht und auch ich habe - wie andere auch - das Gefühl, das sollte so sein.
Der Thread ging im Übrigen nur um Buchungen über den Link hier im Forum und Dein Posting war ziemlich unnötig!!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Grüssle
Gabymarie

lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Fahrzeugübernahme bei Alamo in den letzten Wochen
« Antwort #29 am: 20.03.2008, 16:21 Uhr »

1. Es gibt auch USA-Erfahrene Mitleser. Ich Ärger mich fast schon darüber überhaupt was geschrieben zu haben.


ja, hast Recht. Ist vielleicht nicht ganz ok von uns gewesen, das anzuzweifeln. Sorry.
Aber es gab schon so viel Verwirrung und Mismut zu diesem Thema, da bleibt sowas bei einem Gast-Kommentar wohl nicht aus ;)

back to topic....

Lurvig