Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #150 am: 18.09.2011, 14:45 Uhr »

:nono: :lol: Ich bin doch nicht böse :nono: Ich lache mich doch selbst halb kaputt :lachroll:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #151 am: 18.09.2011, 16:04 Uhr »
Hallo ihr Lieben,
Ich bin grade bei meiner Quasi-Schwiegermutter zu Besuch (bei strömendem Regen und Kälte) und amüsiere mich köstlich über eure Kommentare...
Text verfassen ist aber umständlich am Handy, darum: bis später!

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #152 am: 18.09.2011, 19:10 Uhr »
Hallo Angie, Anti, Daniela und Thinkpink
(in alphabetischer Ordnung nicht wertend :D),

es freut mich dass euch der Tag auch so gut gefallen hat!
Ich hatte schon ein bischen Sorge dass das irgendwie komisch ankommt dass wir mit Guide unterwegs waren (dekadent oder so, oder dass ihr denkt wir sind zu blöd so einen Weg selber zu finden), war für uns auch das erste Mal. Aber das war wirklich lohnend (wenn auch teuer), die Notostraken (habe ich das U-Wort geschickt umschifft  :wink:) hätten wir ohne ihn niemals gesehen und den Wire Pass Canyon auch nicht.
Ich gehe ja im Urlaub liebend gerne in Zoos und war wirklich total fasziniert von den Tieren von denen ich noch nie was gehört habe (ich konnte es daheim kaum fassen, dass mir ein achtjähriges Kind das voraus hat...). Nächstes Mal will ich in den Yellowstone, da trifft man hoffentlich viele Tiere (Dani: den Bären hast du mir vorraus, stell ich mir auch sehr auffregend vor!)

Ich wünsche und gönne euch allen das gleiche Erlebnis, vielleicht geht ihr ja auch mal in die Wave...

schöne Grüße aus dem verregneten München und euch allen einen schönen Abend noch!

*DaniBernie

  • Lounge-Member
  • Registriert: 01.03.2009
    Alter: 49
    Ort: Kiel
  • 182
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #153 am: 19.09.2011, 08:03 Uhr »
Ach was, warum soll das mit dem Guide komisch ankommen? Wie du schon richtig schreibst; dadurch hattet ihr andere Sichtweisen und Sichtungen dieser Krebse :-) Ich finde das toll.

Wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen, wollen wir nächstes Jahr im September wieder rüber und dann in den Yellowstone. Weiterhin würde ich mir paar Tipps aus deinem Reisebericht "Klauen"  :oops:

Oh ja, die Bärensichtung war atemberaubend. Bis ich das begriffen hatte, dass wir einen echten, in Freiheit lebenden Bären gesehen haben, dauerte ein paar Minuten. Ich kann dieses Gefühl, welches ich hatte gar nicht beschreiben.

Hier ist er:



LG, Daniela
LG Daniela :-)

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #154 am: 19.09.2011, 08:54 Uhr »
Ach was, warum soll das mit dem Guide komisch ankommen? Wie du schon richtig schreibst; dadurch hattet ihr andere Sichtweisen und Sichtungen dieser Krebse :-) Ich finde das toll.

Wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen, wollen wir nächstes Jahr im September wieder rüber und dann in den Yellowstone. Weiterhin würde ich mir paar Tipps aus deinem Reisebericht "Klauen"  :oops:

Oh ja, die Bärensichtung war atemberaubend. Bis ich das begriffen hatte, dass wir einen echten, in Freiheit lebenden Bären gesehen haben, dauerte ein paar Minuten. Ich kann dieses Gefühl, welches ich hatte gar nicht beschreiben.

Hier ist er:



LG, Daniela

Mensch Daniela, das Bärenbild ist wirklich klasse!
Und ich finde es super wenn du nächstes Jahr in den Yellowstone fahren willst, da kann ich mir dann was für 2013 von deinen Erfahrungen klauen, dann will ich nämlich dahin (bin schon dabei meinen Freund zu bearbeiten  :wink:) Im Yellowstone soll es ja viele Bären geben, da bin ich außerdem sehr auf die Bisons gespannt!

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #155 am: 19.09.2011, 08:57 Uhr »
Guten Morgen liebe Mitreisende, heute ist faulenzen angesagt! :urlaub:

18. Tag Sonntag 19.9.2010

Für heute hatten wir nichts besonderes geplant, wir schlafen aus und gehen erst mal frühstücken (gestern waren wir ja so früh unterwegs da gab es noch nichts), das complementary breakfast im Page Boy Motel besteht aus Kornflakes, Milch, Orangensaft und abgepackten Kuchen und natürlich Kaffee, man sitzt ja schön im Hof bzw. Garten des Motels aber das ist mir dann doch zu spärlich.

Nach sportlichen Aktivitäten steht uns nicht der Sinn, vor allem mir nicht, ich will heute einfach mal nichts tun. Wir beschließen zum Wahweap Marina zum Baden zu fahren. Am Lake Shore Drive Scenic Viewpoint hat man einen wunderbaren Blick auf den See







 

Um zum Marina reinzufahren, braucht man den Nationalparkausweis. Da steht ein größeres Hotel und ein Hafen daneben, zum baden nicht geeignet. Wir fahren mit dem Auto ein bisschen auf dem Gelände rum und entdecken ein Schild, das einen swim beach ausweist. Auf der Karte ist er nicht eingetragen



 

Das Schild war in der Nähe des NPS (Parkverwaltung)- Gebäudes, der Strand ist ungefähr zwischen NPS und Picnic Area jedenfalls oberhalb der Wahweap Lodge. Dort ist ein Parkplatz von dem aus man aber noch 200 oder 300 Meter zum Strand geht. Ein schöner Sandstrand mit Büschen unter denen man Schatten findet, außer uns ist nur noch ein weiteres Paar am Strand, wir haben ihn also praktisch für uns alleine, hier genießen wir unseren Tag. (Nach längerem Suchen zuhause hab ich noch eine Karte gefunden, wo der swim beach mit einem Symbol eingetragen war: http://www.nps.gov/glca/planyourvisit/upload/wahweap%20map.pdf)

Am Nachmittag wird es langweilig, drum wollen wir noch den Antelope Marina anschauen. Das ist eine hochmoderne Anlage, die in den See hinein gebaut wurde, ein etwa 1 km langer Steg führt vom Ufer dorthin. Eine Art Golfkarren fährt als Shuttle hin und her (muss ich erwähnen dass wir die kurze Strecke zu Fuß gegangen sind was der Golfkarrenfahrer überhaupt nicht verstanden hat?). Das schwimmende Gebäude bietet unter anderem ein Cafe/Restaurant und Shop, wir gönnen uns einen Eiskaffee, besonders lustig ist eine Metallrampe mit Umrandung von 3 Seiten, die ins Wasser ragt und als „Pool“ (Achtung: no lifeguard on duty) ausgewiesen ist, hier hab ich leider kein Foto gemacht, geschwommen ist natürlich niemand, alle bewegen sich auf Motorbooten über den See.

Das ist hier nichts für einen längeren Aufenthalt wenn man kein Boot dabei hat, also fahren wir zurück nach Page. Hier soll es ja eine Art historisches Zentrum geben, das wollen wir uns anschauen, das ist aber ein ärmliches Viertel, die Häuser für meinen Geschmack Bruchbuden, nix was man besichtigen möchte, da fahren wir lieber noch mal an den See zum Lone Rock beach und betrachten dort den Sonnenuntergang, auch hier braucht man wieder den Nationalparkausweis. Der Strand ist eigentlich sehr schön aber komplett mit Wohnmobilen zugestellt, ein ruhiges Plätzchen für sein Strandtuch würde man hier nicht finden





 

In Page suchen wir uns heute ein Lokal wo man draußen sitzen kann und finden einen Italiener an der Dam Plaza nicht weit von unserem Motel. Am Nachbartisch sitzt ein nettes älteres holländisches Paar, mit dem wir uns auf englisch und deutsch unterhalten, die Amis sitzen im klimatisierten Innenraum, dabei ist es am Abend bei 25 Grad einfach traumhaft draußen.


*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #156 am: 19.09.2011, 09:19 Uhr »
Nach dem anstrengenden Tag gestern habt ihr euch aber auch wirklich einen Tag faulenzen verdient! Obwohl wir an der Wahweap Marina gezeltet haben, sind wir nicht einmal zum Strand gekommen... :oops:

Man hätte an einem solchen Tag vielleicht auch noch eine Staudamm - Führung machen können oder zu den Toadstool Hoodoos laufen können, aber mal faul herumliegen tut auch mal gut. Hätten wir zwischendurch auch mal machen sollen, aber unsere Tour war soo voll gepackt, dass dafür kaum Zeit blieb...

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #157 am: 19.09.2011, 09:40 Uhr »
Nach dem anstrengenden Tag gestern habt ihr euch aber auch wirklich einen Tag faulenzen verdient! Obwohl wir an der Wahweap Marina gezeltet haben, sind wir nicht einmal zum Strand gekommen... :oops:

Man hätte an einem solchen Tag vielleicht auch noch eine Staudamm - Führung machen können oder zu den Toadstool Hoodoos laufen können, aber mal faul herumliegen tut auch mal gut. Hätten wir zwischendurch auch mal machen sollen, aber unsere Tour war soo voll gepackt, dass dafür kaum Zeit blieb...

Hallo Anti,

wenn es nach meinem Freund gegangen wäre hätten wir an dem Tag auch sicher noch was besichtigt, aber ich habe gemeutert  :lol:
er ist überhaupt kein Strandgänger und hat es dann auch nur bis zum frühen Nachmittag ausgehalten. Aber ich brauche eigentlich einen Tag Ruhe pro Woche sonst kann ich irgendwann nicht mehr laufen. Die Toadstool Hoodoos stehen auch noch auf unserer Liste und natürlich die Nautilus, und dann gibt's da ja noch die South Buttes..nächstes Mal!

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.652
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #158 am: 19.09.2011, 12:37 Uhr »
Die Bilder von der Wave sind klasse.   :P
Gern würde ich da auch mal wieder hin. Mal schauen, wann es wieder in den Plan paßt .
Gruß Gabriele

*Anne05

  • Gold Member
  • Registriert: 04.03.2008
    Alter: 2021
    Ort: Somewhere over the rainbow ...
  • 1.057
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #159 am: 19.09.2011, 18:18 Uhr »

Ich hatte schon ein bischen Sorge dass das irgendwie komisch ankommt dass wir mit Guide unterwegs waren (dekadent oder so, oder dass ihr denkt wir sind zu blöd so einen Weg selber zu finden),...
Da darf ich mal ganz kurz dazwischen schieben, dass das hier im Forum sicher nicht falsch ankommt ... hier haben schon etliche Leute die Jungs von Paria Outpost in Anspruch genommen - wenn auch die meisten (so wie wir 2009) für eine Tour durch das Gebiet White Pocket/CBS.
Wir haben das so empfunden wie Du: der Tag mit Steve war jeden Cent wert!

So - und nun weiter im Text  :)

LG
Anne
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #160 am: 19.09.2011, 23:06 Uhr »

Ich hatte schon ein bischen Sorge dass das irgendwie komisch ankommt dass wir mit Guide unterwegs waren (dekadent oder so, oder dass ihr denkt wir sind zu blöd so einen Weg selber zu finden),...
Da darf ich mal ganz kurz dazwischen schieben, dass das hier im Forum sicher nicht falsch ankommt ... hier haben schon etliche Leute die Jungs von Paria Outpost in Anspruch genommen - wenn auch die meisten (so wie wir 2009) für eine Tour durch das Gebiet White Pocket/CBS.
Wir haben das so empfunden wie Du: der Tag mit Steve war jeden Cent wert!

So - und nun weiter im Text  :)

LG
Anne

Danke Anne! Ich sehe schon: hier im Forum bin ich richtig :wink:
weiter im Text geht's dann wie immer in der Früh  :D

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #161 am: 19.09.2011, 23:30 Uhr »

Eiiiiigentlich bin ich ja nicht so der Faulenzer, im Gegenteil, aber aus irgendwelchen Gründen hat mir der Faulenzer-Tag jetzt doch ganz gut gefallen :wink:

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*DaniBernie

  • Lounge-Member
  • Registriert: 01.03.2009
    Alter: 49
    Ort: Kiel
  • 182
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #162 am: 20.09.2011, 07:46 Uhr »
Mensch Daniela, das Bärenbild ist wirklich klasse!
Und ich finde es super wenn du nächstes Jahr in den Yellowstone fahren willst, da kann ich mir dann was für 2013 von deinen Erfahrungen klauen, dann will ich nämlich dahin (bin schon dabei meinen Freund zu bearbeiten  :wink:) Im Yellowstone soll es ja viele Bären geben, da bin ich außerdem sehr auf die Bisons gespannt!

So machen wir das  :lachen35: Wenn es in die USA geht, dann nächstes Jahr Anfang September (ohhh Gott, dass ist ja noch ein Jahr  :heulend:) und Yellowstone wird mit eingebaut. Ich nehme mir aus deinem Bericht ein paar Tipps und du bekommst meine nächstes Jahr ;-) Auf die Bisons bin ich auch sehr gespannt und auch auf die ganzen Pools - ach eigentlich auf alles :-).

Dein Faulenzertag hat mir auch gut gefallen und wir wollten im Mai nach unserer Wanderung durch den Cathedral Wash auch noch an den Strand - haben aber nix gefunden ;-)
LG Daniela :-)

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #163 am: 20.09.2011, 08:09 Uhr »
Mensch Daniela, das Bärenbild ist wirklich klasse!
Und ich finde es super wenn du nächstes Jahr in den Yellowstone fahren willst, da kann ich mir dann was für 2013 von deinen Erfahrungen klauen, dann will ich nämlich dahin (bin schon dabei meinen Freund zu bearbeiten  :wink:) Im Yellowstone soll es ja viele Bären geben, da bin ich außerdem sehr auf die Bisons gespannt!

So machen wir das  :lachen35: Wenn es in die USA geht, dann nächstes Jahr Anfang September (ohhh Gott, dass ist ja noch ein Jahr  :heulend:) und Yellowstone wird mit eingebaut. Ich nehme mir aus deinem Bericht ein paar Tipps und du bekommst meine nächstes Jahr ;-) Auf die Bisons bin ich auch sehr gespannt und auch auf die ganzen Pools - ach eigentlich auf alles :-).

Dein Faulenzertag hat mir auch gut gefallen und wir wollten im Mai nach unserer Wanderung durch den Cathedral Wash auch noch an den Strand - haben aber nix gefunden ;-)

Daniela das ist perfekt!  :lol:
Und meine ToDo-Liste wird immer länger, vom Cathedral Wash habe ich noch gar nix gehört, habe es mal schnell gegoogelt, das schaut ja toll aus! Mein Freund ist total scharf auf solche Canyon-Wanderungen, das werd ich ihm gleich mal unter die Nase reiben  :wink: schätze er hat keine Chance für 2013 ein anderes Reiseziel zu wählen  :lachen07:

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 57
    Ort: München
  • 1.654
Re: Erstbesteigung USA : im Südwesten September 2010
« Antwort #164 am: 20.09.2011, 08:11 Uhr »

Eiiiiigentlich bin ich ja nicht so der Faulenzer, im Gegenteil, aber aus irgendwelchen Gründen hat mir der Faulenzer-Tag jetzt doch ganz gut gefallen :wink:



Guten Morgen Angie,

das freut mich und heute sind wir  dann ja auch wieder auf Tour :wink:

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 43 Abfragen.