Planung RR September 2021 - Westküste USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.355
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #75 am: 16.12.2020, 09:50 Uhr »
Yavapai Lodge hat Bettwäsche, war bislang 2 mal dort. Kannst du bedenkenlos buchen.

Danke für die konkrete Info; das vereinfacht die ganze Sache etwas. Da ich immer auf verschiedenen Seiten schaue, um Informationen etc zu sammeln, hatte ich die Info bei hotel.com gelesen, die da schreiben:
Zimmerdetails
Anzahl Badezimmer 1
Bettwäsche nicht verfügbar
Bettwäsche wird nicht bereitgestellt
Duschwanne
...

Das kann ich mir schlicht nicht vorstellen, daß es dort keine Bettwäsche gibt - auch nicht unter Corona-Bedingungen. Für denkbar halte ich, daß es keinen täglichen Wäschewechsel gibt. Die Corona-Bedingungen der Yavapai Lodge findet man hier: https://www.visitgrandcanyon.com/rest-assured - u.a. Zimmerreinigung nur auf Anforderung, keine Deko-Kissen ("throw-pillow")

Bei einer der neuesten Bewertungen auf Tripadvisor mit Aufenthalt im November 2020 findet sich folgende Aussage: "Comfortable clean spotless room with spotless clean linen and bathroom towels." (https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g143028-d73465-Reviews-Yavapai_Lodge-Grand_Canyon_National_Park_Arizona.html - 2. Bewertung). Wenn man die Zimmerbilder von Reisenden ansieht und die neueren mit den älteren vergleicht, sieht man, daß die Zier-Überdecken fehlen, die man ohnehin nur auf die Seite räumt und die meist keinen Preis in Sachen Hygiene gewinnen würden.

Also getrost buchen.
Gruß
mrh400

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.386
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #76 am: 16.12.2020, 11:38 Uhr »
Das ist die richtige Entscheidung, das Du nicht von Williams zum CG täglich fährst. Vor Ort zu sein ist schon klasse, vor allem wenn die Massen dann am Nachmittag weg sind und Ihr den Canyon genießen könnt.


Deine Info:
Torrey / Fahrt / Moab - Torrey / noch nicht klar ob (obenrum oder untenrum) / 156mi/3:15h
hier würde ich doch Torrey gg. Hanksville oder Caineville vorziehen


Hier würde ich Torrey als Ü nehmen. Die beiden anderen Orte sind echt tot.
Fahrtstrecke auf jeden Fall die UT24 nehmen. Vielleicht hat Ihr Ihr Lust und Zeit auf der Strecke das Goblin Valley anzuschauen, braucht nicht allzuviel Zeit.
Und wenn dann noch Zeit sein sollte, fahrt im Capitol Reef NP vielleicht noch die Parkstraße (Scenic Drive) oder den einen anderen Viewpoint an.

Die Weiterfahrt zum Bryce auf jeden Fall über die UT12 fahren. Auf dem Streckenabschnitt könnte man Tage verbringen, aber wenn ihr da nichts eingeplant habt, dann wenigsten die Strecke fahren und ab und zu anhalten.
Die Lodge stornierbar  am Rim für200 bis 250$ komplett würde ich nehmen (allerdings kann/will sich das nicht jeder leisten), wenn ich den Urlaub mal nicht mit dem RV mache. Speziell für uns wäre der frühmorgendliche Start am Rim damit gerettet. Bettwäsche gibt es, falls es wirklich fehlt, günstig im Walmart.

Der Umweg über Goblin Valley lohnt sich:  direkt an den „Pilzen“, wenig los. Bei einem sehr kurzen Stopp direkt am Überblick  und kleinem Rundgang sieht man in 1 Stunde bereits sehr viel. Wir sind allerdings durch das Tal und zurück gewandert, wanden Eindruck vertieft,  da wir 1 Nacht im Valley wohnten. Da State Park, kostet das Tal extra.

Auf jeden Fall die ≠12 nach Bryce fahren und ab und an mal anhalten!

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.355
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #77 am: 16.12.2020, 12:36 Uhr »
...
Torrey / Fahrt / Moab - Torrey / noch nicht klar ob (obenrum oder untenrum) / 156mi/3:15h
...
Fahrtstrecke auf jeden Fall die UT24 nehmen. Vielleicht hat Ihr Ihr Lust und Zeit auf der Strecke das Goblin Valley anzuschauen, braucht nicht allzuviel Zeit.
Und wenn dann noch Zeit sein sollte, fahrt im Capitol Reef NP vielleicht noch die Parkstraße (Scenic Drive) oder den einen anderen Viewpoint an.
...
...
Der Umweg über Goblin Valley lohnt sich:  direkt an den „Pilzen“, wenig los. Bei einem sehr kurzen Stopp direkt am Überblick  und kleinem Rundgang sieht man in 1 Stunde bereits sehr viel. Wir sind allerdings durch das Tal und zurück gewandert, wanden Eindruck vertieft,  da wir 1 Nacht im Valley wohnten. Da State Park, kostet das Tal extra.
Ich hatte ja für die andere Variante plädiert, weil ich die Strecke "untenrum" für weitaus schöner halte (woran ich festhalte). Allerdings läßt sich damit Torrey auf dem Weg nur nach langer Fahrerei erreichen. Zur Entspannung der Route wäre "obenrum" (UT 24) natürlich deutlich kürzer - aber imho nur lohnend, wenn man dann wirklich den Abstecher ins Goblin Valley mit einbaut. Zeit sollte genug sein, auch ein Stück ins Valley hineinzugehen - unbedingt auch bis hinter den "grünen Hügel" (Bericht zur Strecke Hanksville - Moab über UT 24, also die umgekehrte Richtung von ca. 2/3 der hier vorgeschlagenen Strecke mit vielen Bildern vom Goblin Valley: https://tinyurl.com/y974cqjb - im übrigen am Vortag ziemlich viel Capitol Reef)
Gruß
mrh400

*Zeev

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 158
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #78 am: 16.12.2020, 13:25 Uhr »
So kurzes Update - ich hab heute vormittag noch mal verglichen und gelesen und gekuckt und wieder verglichen und mich letztendlich entschieden.
Ich/wir haben uns für die Grand Canyon's Yavapai Lodge West /1 King Bed entschieden. Gebucht für 2 Nächte ohne Frühstückspaket für 369,74 $ incl. Steuern und Gebühren; stornierbar bis 2 Tage vorher. Anzahlung in Höhe der ersten Nacht . (klingt irgendwie doof - jedenfalls die Hälfte)
Passt soweit und nun schau ich mal wie es weiter geht....

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 65
    Ort: Südhessen
  • 3.386
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #79 am: 16.12.2020, 14:15 Uhr »
...
Torrey / Fahrt / Moab - Torrey / noch nicht klar ob (obenrum oder untenrum) / 156mi/3:15h
...
Fahrtstrecke auf jeden Fall die UT24 nehmen. Vielleicht hat Ihr Ihr Lust und Zeit auf der Strecke das Goblin Valley anzuschauen, braucht nicht allzuviel Zeit.
Und wenn dann noch Zeit sein sollte, fahrt im Capitol Reef NP vielleicht noch die Parkstraße (Scenic Drive) oder den einen anderen Viewpoint an.
...
...
Der Umweg über Goblin Valley lohnt sich:  direkt an den „Pilzen“, wenig los. Bei einem sehr kurzen Stopp direkt am Überblick  und kleinem Rundgang sieht man in 1 Stunde bereits sehr viel. Wir sind allerdings durch das Tal und zurück gewandert, wanden Eindruck vertieft,  da wir 1 Nacht im Valley wohnten. Da State Park, kostet das Tal extra.
Ich hatte ja für die andere Variante plädiert, weil ich die Strecke "untenrum" für weitaus schöner halte (woran ich festhalte). Allerdings läßt sich damit Torrey auf dem Weg nur nach langer Fahrerei erreichen. Zur Entspannung der Route wäre "obenrum" (UT 24) natürlich deutlich kürzer - aber imho nur lohnend, wenn man dann wirklich den Abstecher ins Goblin Valley mit einbaut. Zeit sollte genug sein, auch ein Stück ins Valley hineinzugehen - unbedingt auch bis hinter den "grünen Hügel" (Bericht zur Strecke Hanksville - Moab über UT 24, also die umgekehrte Richtung von ca. 2/3 der hier vorgeschlagenen Strecke mit vielen Bildern vom Goblin Valley: https://tinyurl.com/y974cqjb - im übrigen am Vortag ziemlich viel Capitol Reef)

Habe natürlich mal kurz in deinen Bericht geschaut und sofort Sehnsucht nach Arches, Canyonland sowie dem Ziegenkäse im Farmmarket  nahe Fruita bekommen.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.355
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #80 am: 16.12.2020, 14:20 Uhr »
So kurzes Update - ich hab heute vormittag noch mal verglichen und gelesen und gekuckt und wieder verglichen und mich letztendlich entschieden.
Ich/wir haben uns für die Grand Canyon's Yavapai Lodge West /1 King Bed entschieden. Gebucht für 2 Nächte ohne Frühstückspaket für 369,74 $ incl. Steuern und Gebühren; stornierbar bis 2 Tage vorher. Anzahlung in Höhe der ersten Nacht . (klingt irgendwie doof - jedenfalls die Hälfte)
Passt soweit und nun schau ich mal wie es weiter geht....
Das ist doch schon mal ein guter Start!
Gruß
mrh400

*Bandito1011

  • Silver Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 722
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #81 am: 16.12.2020, 22:45 Uhr »
Yavapai Lodge hat Bettwäsche, war bislang 2 mal dort. Kannst du bedenkenlos buchen.

Danke für die konkrete Info; das vereinfacht die ganze Sache etwas. Da ich immer auf verschiedenen Seiten schaue, um Informationen etc zu sammeln, hatte ich die Info bei hotel.com gelesen, die da schreiben:
Zimmerdetails
Anzahl Badezimmer 1
Bettwäsche nicht verfügbar
Bettwäsche wird nicht bereitgestellt
Duschwanne
...

Aber wenn du da schon zweimal warst - hast du East oder West gebucht?

Sorry, viel um die Ohren grad. Beide Buchungen waren West und die letzte war Anfang November 2017. Ist super praktisch, du kannst zum Rim laufen oder 2 Minuten mit dem Auto fahren. Es gibt ausreichend große Parkplätze am Rim. Gute Entscheidung. Sonnenauf- und Untergang am GC muss man einfach erlebt haben.

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.073
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #82 am: 16.12.2020, 22:54 Uhr »
Ich hatte ja für die andere Variante plädiert, weil ich die Strecke "untenrum" für weitaus schöner halte (woran ich festhalte)

Ich auch. Um Welten schöner. Imho die schönste Strecke überhaupt im Südwesten. WIrd aber eigenartigerweise nur von wenigen Urlaubern gefahren und ist entsprechend unbekannt.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.575
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #83 am: 17.12.2020, 08:06 Uhr »
Bin ein wenig irritiert. Was meint Ihr mit untenrum fahren? Ich habe das auf die UT24 und später UT12 bezogen.
Gruß Gabriele

*Zeev

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.01.2020
  • 158
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #84 am: 17.12.2020, 08:48 Uhr »
@Schneewie
Wenn man als Startpunkt Moab und als Ziel Torrey nimmt, kann man die UT24 (obenrum) nehmen oder unterhalb de Canyonland NP die US191 und UT95 (untenrum)

@Bandito1011
Sonnenaufgang und -untergang direkt am GC wird somit weitaus einfacher. Ich überlege jetzt wieder ernsthaft, die Spiegelreflex + Stativ doch mitzunehmen. Aber da
muss ich nochmal drüber nachdenken.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.355
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #85 am: 17.12.2020, 08:49 Uhr »
Bin ein wenig irritiert. Was meint Ihr mit untenrum fahren? Ich habe das auf die UT24 und später UT12 bezogen.
Es geht um den Abschnitt Moab - Hanksville der Etappe Moab - Torrey.

"Obenrum" ist via US 191 nach Norden - I 70 (Green River) - UT 24 https://goo.gl/maps/sa6o6H2DEHMRwDoW9
"Untenrum" ist via US 191 nach Süden - Blanding - UT 95 (Bicentennial Highway) https://goo.gl/maps/847DqEMAJ6AezATC9

"Obenrum" ist deutlich schneller, es gibt aber an der Strecke selbst wenig zu sehen; Abstecher ins Goblin Valley sehr lohnend, für Hiker außerdem Little White Horse Canyon.

"Untenrum" ist im Bereich um das Nordende des Lake Powell spektakulär schön; zudem liegen direkt am Weg der Fry Canyon, die Moqui Queen und der Leprechaun Canyon; kurze Abstecher führen zum House of Fire und zu Little Egypt, mehr Zeit erfordert die Einbeziehung von Natural Bridges. => https://tinyurl.com/y827kzu3 (01.10.2008)

Angesichts des gedrängten Programms von Zeev halte ich "obenrum" für vertretbar, wenn man Goblin Valley einbezieht.
Gruß
mrh400

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.439
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #86 am: 17.12.2020, 09:30 Uhr »
@mrh

Zitat
"Obenrum" ist deutlich schneller, es gibt aber an der Strecke selbst wenig zu sehen; Abstecher ins Goblin Valley sehr lohnend, für Hiker außerdem Little White Horse Canyon.

Schneller logo, untenrum ist doppelt so lang; und wenig "sehen" das sieht nicht jeder gleich. Für einen Newbie sehe ich doch  die obere Variante 24/12 die idealere. Auch das vorhandene Zeitgerüst spielt sicher eine wichtige Rolle.

Duc1098

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.575
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #87 am: 17.12.2020, 09:33 Uhr »
@Schneewie
Wenn man als Startpunkt Moab und als Ziel Torrey nimmt, kann man die UT24 (obenrum) nehmen oder unterhalb de Canyonland NP die US191 und UT95 (untenrum)


Verstanden. Mit oben hatte ich die I70 und UT 72 im Kopf.
Die 95 bin ich (glaube ich) noch nie gefahren. Hatte da im Hinterkopf das das eine Gravelroad ist (ok mit SUV kein Problem) und am eine Fähre nutzen muss, die nicht immer fährt. Aber da kann ich mich auch sehr täuschen.

Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.575
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #88 am: 17.12.2020, 09:37 Uhr »
@Schneewie
Wenn man als Startpunkt Moab und als Ziel Torrey nimmt, kann man die UT24 (obenrum) nehmen oder unterhalb de Canyonland NP die US191 und UT95 (untenrum)


Verstanden. Mit oben hatte ich die I70 und UT 72 im Kopf.
Die 95 bin ich (glaube ich) noch nie gefahren. Hatte da im Hinterkopf das das eine Gravelroad ist (ok mit SUV kein Problem) und am eine Fähre nutzen muss, die nicht immer fährt. Aber da kann ich mich auch sehr täuschen.

wo ich jetzt die Infos mrh gelesen habe, hat es bei mir geklingelt. Klar sind wir die 95 schon gefahren und haben Little Eygpt und Leprachaun Canyon (aber nicht gefunden) gemacht. Allerdings sind wir die 95 dann nicht weiter gefahren. Wir kamen von Hanksville und sind dann wieder zurück richtig Torrey gefahren.

Mit der Fähre ist das in Bullfrog, die 276.
Gruß Gabriele

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.439
Antw: Planung RR September 2021 - Westküste USA
« Antwort #89 am: 17.12.2020, 11:39 Uhr »
@Schneewie

Zitat
Hatte da im Hinterkopf das das eine Gravelroad ist (ok mit SUV kein Problem)

Nun eigentlich ist das Befahren von Gravelroads auch für SUV verboten, gem. Cond.& Terms z.B. bei Alamo. :wink:

Duc1098

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 29 Abfragen.