Suche: Navi für Android für 2014 (Extra: Eigne POI einstellen)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*brille1002

  • Lounge-Member
  • Registriert: 16.02.2010
  • 112
Hallo Zusammen,

ich suche für dieses Jahr ein neues Navi Programm für mein Android-Smartphone. Die Karte sollte natürlich aktuell sein und mir wäre es wichtig wenn man ganz einfach selber POI einfügen kann. Ich möchte mir die POI auf folgender Seite erstellen:

http://www.poieditor.com/

Noch bessere wäre es wenn man auch eine eigene Route einfügen könnte   :D

Habt ihr irgendwelche Tipps=????

Vielen DANK !!!!
freenet-homepage.de/.../flagge_usa_001.gif

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
schau dir mal MapFactor Navigator an. Das Kostet nichts, bietet zugang zu unzählichen, teils sehr guten OpenStreet-Maps und läuft problemlos auf einem aktuellen Android-Gerät. Ich verwende das schon seit längerem, aber ehr als "immer-dabei-Notfall-Navi". Auf Urlaubsreisen will ich micht nicht von A nach B leuten lassen ;)
Schau´s dir mal an, es kostet ja nichts. Ich finde die App recht gelungen. Zur POI-Verwaltung/Nutzung kann ich nichts sagen, nutze ich nicht. Sollte aber möglich sein.

Lurvig

*Ger

  • Gast
Wir haben auf Android "Sygic" installiert, zu den POI oben kann ich nichts sagen, aber Sygic hat eine gute Navigation, sehr gute Karten und extrem viele POIs inklusive. Sygic selbst ist kostenlos, das Kartenmaterial kostet Geld.

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Copilot Life ist auch kostenlos.  ich habe das waehrend mehrerer Reisen mit dem Motorhome parallel zu einem  Tom Tom Navi laufen lassen, und es ist aehnlich gut und genau.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Sygic selbst ist kostenlos, das Kartenmaterial kostet Geld.

wow, was ein cooles Feature ;)

Es gibt wirklich sehr gute (legal) kostenlose Karten. Warum sollte man dann dafür etwas bezahlen? Nach meiner Erfahrung sind die OpenStreet-Maps oft (nicht immer) besser, aktueller und genauer als vergleichbares Bezahl-Material.

Lurvig

*Ger

  • Gast
Es gibt wirklich sehr gute (legal) kostenlose Karten. Warum sollte man dann dafür etwas bezahlen? Nach meiner Erfahrung sind die OpenStreet-Maps oft (nicht immer) besser, aktueller und genauer als vergleichbares Bezahl-Material.

Es wird niemand gezwungen, Sygic und die sehr guten Karten zu benutzen. Ich finde 39€ für ganz Europa und 69€ für die ganze Welt (lebenslanges Upgrade inklusive) für diese Software angemessen.

Selbstverständlich kann man stattdessen umsonst schlechtere Software benutzen. Es ist nur eine Empfehlung.


*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 33
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Sygic ist wirklich sehr gut. Für Straßenkarten hat man ja früher auch Geld bezahlt, und das nicht zu knapp. Das ist wirklich ein toller Ersatz für Google Maps und man muss nicht online sein. Gerade in den Ländern mit hohen Roaming-Gebühren eine schöne Sache :)
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*McC

  • Gast
Sygic ist wirklich sehr gut.

Siehe Testbericht...  :wink:

*Ger

  • Gast
Siehe Testbericht...  :wink:

Siehe "ich habe keine eigene Meinung, ich muss Connect fragen". Zum Glück lese ich so etwas nicht.

*McC

  • Gast
Ich weiß schon warum ich Sygic nicht (!) benutze. . . ohne Connect zu lesen  :lol:

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 33
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Sygic ist wirklich sehr gut.

Siehe Testbericht...  :wink:

Zitat
Sygic GPS Navigation

    Testwertung: sehr gut (444 von 500 Punkten)
    Preis: 19,99 Euro (DACH)
    zum Google Play Store

So?
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*McC

  • Gast
Soll jeder entscheiden für sich entscheiden welche Navi-App ihm am besten zusagt. Nicht vergessen die Folgekosten  :wink:

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 33
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Soll jeder entscheiden für sich entscheiden welche Navi-App ihm am besten zusagt. Nicht vergessen die Folgekosten  :wink:

Was für Folgekosten ;) ;) ;) ;) ;)
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*McC

  • Gast
Was für Folgekosten ;) ;) ;) ;) ;)

Na dann schau mal die In-App-Käufe an... Live-Traffic = Jahresgebühr, Radarwarner = Monats- oder Jahresgebühr etc. Zumind.

http://www.sygic.com/en/speed-cams

Bei Navigon beides ohne Jahresgebühr. Einfach mal vergleichen  :wink:

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 33
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Was für Folgekosten ;) ;) ;) ;) ;)

Na dann schau mal die In-App-Käufe an... Live-Traffic = Jahresgebühr, Radarwarner = Monats- oder Jahresgebühr etc. Zumind.

http://www.sygic.com/en/speed-cams

Bei Navigon beides ohne Jahresgebühr. Einfach mal vergleichen  :wink:

Brauch ich alles nicht ;)

Und Radarwarner sind in D ja eh verboten.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*McC

  • Gast
Und Radarwarner sind in D ja eh verboten.

Aber in den meisten US-Bundesstaaten erlaubt. Zu Hause benutze ich kein Smartphone als Navi.... und ein Navi ohne Live Traffic ist quasi nutzlos.

*Fistball

  • Platin Member
  • Registriert: 14.02.2007
    Alter: 65
    Ort: Oberfranken
  • 2.310
  • "I left my heart....."
Und Radarwarner sind in D ja eh verboten.

Aber in den meisten US-Bundesstaaten erlaubt. Zu Hause benutze ich kein Smartphone als Navi.... und ein Navi ohne Live Traffic ist quasi nutzlos.

Ich brauche beides nicht.

Und ich weiß warum ich Sygic benutze und Navigator weider entfernt habe.

*McC

  • Gast
Ich brauche beides nicht.

Klar, darum sitzt man auch gerne im Stau!

Sygic finde ich ganz nett, aber eben nur nett.

*Paranoia

  • Silver Member
  • Registriert: 28.05.2011
    Alter: 45
    Ort: Neuland
  • 487
Wir nutzen seit ein paar Jahren recht zufrieden Copilot auf Android, was es für die USA mit offlinemaps für knapp unter 9 Euro gibt (lebenslange Lizens, 4 * jährlich updates, recht guter Traffic Warner online für ein Jahr frei.)

Ich habe noch nie POIs erstellt, aber unter http://www.poi-factory.com/node/31770 gibt es eine Anelitung dafür, wie das geht. Anscheinend muss man nur die Datein in ein bestimmter Verzeichnis packen und CoPilot intergriert die dann beim nächsten Start...

*Ger

  • Gast
Der Radarwarner ist bei mir drin (ich habe nichts bezahlt), Live Traffic hatte ich bisher bei verschiedenen Navis, ist alles unbrauchbar. Die Meldungen kommen viel zu spät. Man steht entweder so oder so im Stau oder umfährt einen nicht mehr vorhandenen Stau. Selbst TMC Pro ist zu lahm.

Ich war auch anfangs skeptisch bei Sygic, weil es aber sehr günstig ist, habe ich es einfach bezahlt und es gefällt mir von der Darstellung sehr gut.

Die kostenlose Alternative NavFree gefällt mir nicht, viel zu wenige Optionen. Da bezahle ich lieber einmal und bekomme etwas wirklich brauchbares.

*Bandito1011

  • Silver Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 400
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Copilot Life ist auch kostenlos.  ich habe das waehrend mehrerer Reisen mit dem Motorhome parallel zu einem  Tom Tom Navi laufen lassen, und es ist aehnlich gut und genau.

Das werde ich in 5 Wochen mal testen. Die deutsche Version läuft zumindest perfekt. Und Copilot USA hat nur ein paar Taler gekostet.

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Ich hab nun mal mit Mapfactor Navigator rumprobiert.
Mit POI komm ich aber nicht wirklich weiter.
Scheinbar bekommt man die (bei OSM Maps) nur über ein weiteres Tools namens "Digger" drauf - als .mca Datei.
Habs nicht hinbekommen.

Nun nochmal nach Co Pilot geschaut, das hatte ich schonmal im Einsatz und da ging es auch mit .ov2 (über poieditor.com aus Google Earth .kml erstellt).
Finde allerdings im AppStore nur die USA Version.
Brauche aber USA+Can.

Ausserdem hab ich im neuen Handy verdammt wenig internen Speicher drin (bzw. der vorhandene Speicher wird scheinbar aufgrund von defekten Sektoren als viel zu klein angezeigt).
Müsste also alles außer der App selbst auf eine microSD auslagern können. Geht das mit Co Pilot?

Oder hat jemand mittlerweile mal eigene Google Earth POIs in Mapfactor Navigator importieren können?
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.107 Sekunden mit 29 Abfragen.