Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
Hallo Ihr Lieben,

habe mich ja lange nicht gemeldet im Forum. Was war der Grund? Na, ich war im Urlaub vom 08.11 bis 30.11. Dann Bilder sortiert, Urlaub für nächstes Jahr geplant und die letzten 14 Tage habe ich durchgehend gearbeitet. Jetzt habe ich mal 6 tage frei und Zeit einen Reisebericht anzufangen und zu schreiben.

Wir (Mike und Thomas) laden euch herzlichst ein mit nach Westaustralien und ins Outback zu kommen. Vielleicht habt ihr ja Lust der Kälte hier zu entfliehen und auf eine tolle Reise mitzukommen.

Was erwartet euch? Traumhafte Küsten, paradiesische Strände, farbenfrohe Schluchten, faule und lustige Tierwelt, Steinformationen in unglaublichen Farben und und und.......

Kleine Vorgeschichte: Ich war bereits 2 Mal in Australien, aber noch nicht in Westaustralien. Dieses Jahr fahre ich auch zum ersten Mal mit eigenem Mietwagen. Die Urlaube zuvor habe ich stets in Kleintouren absolviert, was auch schön war, aber mit eigenem Mietwagen ist man doch flexibler. Die Hotels hatte ich bereits alle vorgebucht.

Es ist der 08.11. 2012

Online Check Inn bereits am Vortag getätigt. So gehts von zu Hause aus mit Bus um 12 Uhr zum Flughafen Hamburg. Wir fliegen mit Emirates, worauf ich mich sehr freue. Mal sehen, ob es wirklich eine der besten Airlines der Welt ist. Einchecken hat gut geklappt. Noch 1,5 Stunden bis zum Flug. Für uns Raucher bedeutet das: Schnell nochmal ca. 8 Zigaretten in 30 Minuten durchziehen. Puh, jetzt reichts auch.
Security verläuft schnell und dann gehts ins Flugzeug. Wir haben die erste Zweierreihe ganz hinten im Flugzeug bereits bei Buchung reserviert. So, hinsetzen. Und.... Mann, habe ich viel Platz hier. Richtig bequem. Schon mal das Entertainmentprogramm gescheckt. ca. 400 Filme und fast alle auch in Deutsch abrufbar. Dazu viele Spiele und natürlich die Reiseroute. Die Monitore sind ungefähr dreimal so groß wie z.B. bei Lufthansa, Air France oder BA. Toll.
Der Flug geht pünktlich um 14 Uhr 35 los nach Dubai. 6 Stunden liegen vor uns, die im wahrsten Sinne des Wortes im Fluge vergehen. 2 Filme geschaut, gut schmeckendes essen, distanziertes, pflichtbewusstes aber freundliches Personal. Alles super.
Pünktlich um 23 Uhr 45 kommen wir in Dubai an. Wir haben 3 Stunden Aufenthalt hier. Erstmal die Raucherlounge aufsuchen. Obwohl es Mitternacht ist, ist es in den Terminals proppevoll. Die Raucherlounge ist ebenfalls proppevoll und als ich die Tür aufmache wird mir fast schlecht vom Geruch. Meine Augen tränen wie Sau. Nach 2 Zigaretten muss ich raus. Wir spielen dann noch eine Runde Phase 10, ein Kartenspiel.
Dann gehen wir zum Gate, wo wir nochmals kontrolliert werden. Pünktlich um 2 Uhr 15 darf die Business Class als Erste ins Flugzeug. Hmmmm.... dann aber 20 Minuten kein Aufruf mehr. Aber dann geht es weiter. Kurz bevor wir dran sind heisst es plötzlich Check Inn stopped. Hmmmm.... also wieder hinsetzen und warten. Die Business Class kommt wieder zurück. Dann die Durchsage. Ein technischer Defekt im Flugzeug. Flugzeugwechsel und neues Gate. Abflug in ca. 1 Stunde. Auf zum neuen Gate. Nichts passiert. Nach 1,5 Stunden die Durchsage. Departure in one hour. Oh Mann, so ein Mist. Wir finden eine andere Raucherlounge mit besserer Luft und machen es uns dort bequem. So, wieder zum Gate und wieder eine Durchsage. Noch 2 Stunden mehr Verzögerung. Oh, nein. Wir bekommen Getränke und Snacks und warten, warten und warten. Dann endlich gehts mit 5 Stunden Verspätung ins Flugzeug. Wieder haben wir die Zweierreihe und wieder ist alles perfekt und die 11 Stunden Flug nach Perth gehen total schnell rum. Fazit: Emirates ist bisher wirklich die beste Fluggesellschaft gewesen, mit der ich geflogen bin. Die Verspätung war aber sehr ärgerlich.

In Perth angekommen müssen wir durch die Einreiseprozedur. Da wir ja leider ganz hinten im Flugzeug waren, waren wir leider auch mit die Letzten bei der Einreisekontrolle. Nur 2 Schalter waren auf und bis wir dran waren sind ca. 1 Stunde vergangen. Das geht ja in den USA schneller. So, Gepäck holen und noch durch den Zoll, den Hunde vorgenommen haben.

Dann auf zum Mietwagenschalter Avis. Keine Schlange und wir sind sofort dran. Tja, was soll ich sagen. Unsere Reservierung wurde nicht gefunden. 3 Mitarbeiter haben sich abwechselnd um uns bemüht. Zig Telefonate haben sie geführt, aber nichts passiert. Eine Stunde hat die Prozedur gedauert, bis der Fehler gefunden wurde. Es fehlte eine Zahl auf unserem Voucher, deswegen haben sie die Buchung nicht im Computer gefunden. Jetzt bin ich einem Nervenzusammenbruch nahe und will endlich ins Hotel. Aber die nächste Schwierigkeit stand mir ja noch bevor. Der Linksverkehr. Panik, klappt das auch???
So, am Besten beschreibt sich meine Verfassung beim ersten Fahren des Autos. Das Rechts sitzen war eigentlich okay. Aber dann, als ich losfahren wollte, rüttel, schüttel, rüttel, schüttel. Ich kam kaum vorwärts. 2 Mitarbeiter von Avis fragten, ob alles okay sei. Lächelnd und verlogen sagte ich natürlich ja. Rüttel, schüttel.......... Tja und dann fiel es mir ein. Ich fahre ja Automatik, hatte aber rechtes Bein auf Gaspedal und gleichzeitig linkes Bein auf Bremse. So war an ein Fahren nicht zu denken und geschmeidig nahm ich das linke Bein von dannen. Das brauche ich ja gar nicht. Peinlich, peinlich. :oops:

Der Linksverkehr war erstaunlich schnell zu beherrschen. Allerdings Blinker und Scheibenwischer zu bedienen leider nicht. Jedesmal, wenn ich blinken wollte, ging der Scheibenwischer an. Zum Hotel waren es ca. 30 Minuten Fahrt. Dann der letzte Schock. Kurz vor unserem Hotel gab es eine Baustelle. Eine dreispurige Strasse wurde einspurig. Dazu links und rechts eine kleine Mauer. Teilweise war es Milimeterarbeit das Auto ohne Kollision dort durchzufahren. Dann verpasse ich auch noch die kleine und kaum zu sehene Ausfahrt zum Hotel wegen der Baustelle und ich fahre weiter. Jetzt bin ich mit den Nerven wirklich am Ende. Umdrehen ging zunächst auch nicht, dann wieder zurück und endlich so gegen Mitternacht Ortszeit erreichen wir das Hotel. Puh, geschafft.
Eigentlich wollten wir ja noch im Supermarkt einkaufen, durch die Verspätung waren die Geschäfte aber alle zu. So sind wir noch schnell zur Tankstelle 10 Min gelaufen und haben uns Getränke besorgt.
So ca. 10 Dosen und Flaschen für umgerechnet 50 Euro. Hmmmm... das ist aber teuer.

So, noch eine geraucht und dann ab ins Bett und schlafen.
Übernachtet haben wir übrigens im Comfort Inn Bel Eyre, ein Motel in USA Stil. Ganz gut.

So, ab morgen werden es aber 3 traumhafte Wochen Urlaub.

Das war übrigens unser Auto:



Also, steigt ein. ich würde mich freuen, wenn ihr mitkommt.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Westaustralien steht noch auf meinem Wunschzettel. Ich bin dabei!

Gruß
Dirk

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Hallo Thomas,


da ich schon in Westaustralien war, komme ich natürlich gerne mit :D Bin gespannt, was ihr alles erlebt habt, allerdings Westaustralien und Outback mit einem normalen Auto? Meine Neugierde steigt noch mehr :think: :kratzen:

Deinen Reisebericht habe ich bereits in die Kategorie http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=36313.msg471100#msg471100 eingetragen.


LG, Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.528
Westaustralien steht noch auf meinem Wunschzettel. Ich bin dabei!



dito.

Daher bin ich auch dabei!
Gruß Gabriele

*thomashh

  • Silver Member
  • Registriert: 07.05.2009
  • 512
10. November 2012

Hallo Andrea,

das freut mich aber, dass du die Erste bist. Dafür darfst du auch vorne sitzen. :D
Herzlich willkommen auch Angie, Doc und Schneewie
Angie:
Zitat
da ich schon in Westaustralien war, komme ich natürlich gerne mit  Bin gespannt, was ihr alles erlebt habt, allerdings Westaustralien und Outback mit einem normalen Auto? Meine Neugierde steigt noch mehr 

Da hast du recht. Im Laufe des Urlaubes wird es noch ziemlich heikel mit dem normalen Mietwagen. Dazu aber später mehr.

Die Nacht war sehr kurz. Um 5 Uhr klingelt bereits das Handy zum Wecken. Ich wollte früh raus aus Perth und das geplante Programm heute war pickenpackenvoll.

Die erste Station unserer reise war der Yanchep NP, der ca. 1 Stunde nördlich von Perth liegt.
Wie gesagt, das Linksfahren war echt easy und ich hatte keine Probleme mit falscher Fahrbahn oder so. Aber auf der Stunde Fahrt habe ich bestimmt 100 Mal statt Blinker den Scheibenwischer gesetzt. Na, mal sehen, wann ich mich daran gewöhne.
Das Kassenhäuschen am Yanchep NP war noch geschlossen, so bin ich erstmal durchgefahren, weil ich später den NP Pass kaufen wollte für 40 AD.
 Wir fahren erstmal zum See. Ich meine der hiess, Loch MC Ness. Ich hoffe nicht, dass dort ein Ungeheuer im See sein Unwesen treibt.
Wir laufen den Wetlands Trail, der mit einer Stunde Zeit den See umrundet.
Tja, was soll ich sagen. Die Landschaft hat es uns sofort angetan und ja, wir sind im Urlaub.





Auf dem Trail sehen wir auch ganz viele Känguruhs, die hier frei lebend durch die Gegend hüpfen:



Der See ist wirklich wunderschön und nach dem Stresstag gestern geniessen wir die Ruhe.





Immer wieder begegnen uns die Känguruhs, hier sogar eines mit Baby im Beutel, Ach, sind die niedlich. Glaubt nicht, dass es so einfach ist die Fotos zu machen, denn die sind doch recht scheu und laufen auch schnell mal weg, wenn wir uns genähert haben. Das ist schon Geduldssache. Aber hier hat es geklappt.



Und auch dieser bunte Genosse ist uns über den Weg gelaufen.



Nicht weit vom See gibt es einen Koala Boardwalk. Koalas sind für mich mit die süßesten Tiere, die es gibt. Bis zu 20 Stunden am Tag schlafen diese niedlichen Geschöpfe. Hmmm.... ach wäre es nicht schön ein Koala zu sein.





Auch bei diesen Fotos heisst es Geduld zeigen. Die Koalas zeigen den Menschen am Liebsten ihr Hinterteil. Aber der nicht!!



3 Stunden haben wir uns im Park aufgehalten. Bei Rückfahrt kaufen wir den Nationalpark Pass, der uns erlaubt in 4 Wochen für 40 AD alle Nationalparks in Westaustralien zu besuchen.

Nach 30 Minuten Fahrt erreichen wir den Moore River Mouth Lookout.

Das Wetter ist übrigens ganz schön, so 25 Grad aber sehr windig. Vom Parkplatz aus laufen wir 15 Minuten und können diesen Ausblick geniessen.





Der Moore River fliesst hier ins Meer.

Weiter geht es zum Ledge Point Lookout. Es gibt viele Aussichtspunkte an der Küste (Indian Ocean Drive), aber ich kann nicht von jedem ein Bild reinstellen, sonst werden es zu viele Bilder.

Als nächstes erreichen wir die Lancelin Sand Dunes.Ein El Dorado für 4 WD Fahrer. Mit unserem Wagen können wir nur bis zum Parkplatz, da ab dort die Strecke tiefsandig wird. Also machen wir uns zu Fuß auf in die Dünen. Mittlerweile ist es ziemlich heiss und wir kommen ganz schön ins Schwitzen.
Die Sanddünen sind sehr beeindruckend. Tolle Ausblicke. Dieses Weiss ist wirklich wunderschön:





Wie klein ein Mensch dagegen wirkt, seht ihr hier:



Der Rückweg kommt uns ein wenig länger vor, vielleicht aber auch, weil es noch heisser geworden ist.

Wir fahren weiter zum Lancelin beach. Eine tolle Küstenlandschaft ist das hier. Uns gefällt es sehr, euch hoffentlich auch:





Da unsere Getränke aufgebraucht sind gehts erstmal in den Supermarkt. Auch Zigaretten brauchen wir, da nach Australien nur 50 Stück eingeführt werden dürfen. jetzt kommt der Hammer.
Eine Schachtel Zigaretten kostet ungefähr 18 Euro!!!!!! Das zigaretten teuer sind in Australien war uns klar, aber soooooo teuer. Ich überlege noch kurz, ob ich mit dem Rauchen aufhören soll, aber nein. Augen zu und kaufen. Die Lebensmittel sind leider auch teuer. Für 24 Dosen Cola und fanta, bisschen Obst, zwei Snacks und Schokolade zahlen wir fast 100 Euro. Hoffentlich ist es nur hier so teuer und nicht an der ganzen Westküste, sonst sind wir bald arm wie die Kirchenmaus.

Wir machen noch einen Stop am Nilgen Lookout und wandern ein wenig herum.



Kurz vor dem Nambung NP erwartet uns wieder herrliche Ausblicke auf Sanddünen.







Gegen 16 Uhr erreichen wir den Nambung NP mit seinen Pinnacles. Leider hat es sich mittlerweile mit Wolken zugezogen bzw. der Himmel ist teilweise pechschwarz.
Man kann mit dem Auto durch die Pinnacles Desert fahren, eine Dirt road, die aber gut befahrbar ist. Wir ziehen es vor einen kleinen Trail bis zu den Pinnacles zu gehen.

Und dann stehen wir in einer atemberaubenden, bizarren und famosen Landschaft. Unzählige bis zu 4 meter hohe Kalksteinsäulen ragen aus der Erde.







Wir erkunden das Gebiet Meter für Meter und wandern mit grossen Augen und offenem Mund durch die Desert.
Wie gesagt: Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat und die Farben auf den Fotos nicht so rüberkommen. Aber vor ort war es phantastisch.







Leider fängt es jetzt auch noch an zu regnen und der starke Wind lassen mich doch tatsächlich meine Jacke anziehen.
Aber all das kann unsere Begeisterung nicht trüben.





Aus dem spektakulären Sonnenuntergang wird leider nichts und so machen wir uns nach 3 Stunden auf dem Weg zum Motel

Wir übernachten im Cervantes Pinnacles Motel. Hmmmm.... mit das schlechteste Motel unserer Reise. Da es ansonsten in Cervantes nicht viel gibt essen wir im restaurant des Motels.

Ich esse Fisch mit Gemüse und Pommes und Mike isst ein Steak. Mit Getränken kostet uns das leckere Essen ebenfalls fast 100 Euro. Habe ich schon erwähnt, dass alles sehr teuer hier ist?

Ja, das war der erste Tag in Westaustralien. Für uns ein toller Beginn, aber es sollte noch viel viel schöner werden!!

Schön, wenn ihr dabei bleibt!

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Na das war doch mal ein toller erster Tag! Die Pinnacles sehen klasse aus, auch wenn das Wetter nicht optimal war.
Gruß
Dirk

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816

Warum packt mich akut das Fernweh nach Australien? An deinem Reisebericht mit den tollen Fotos kann es wohl kaum liegen - oder doch? :wink: :lol:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.528
Wieviel KM seit Ihr an diesem Tag gefahren?
Dann kann man sich besser vorstellen, wie "voll" der Tag ist.


Die Pinnacles würde ich auch gern mal sehen, aber bei der Tour, die mir vorschwebt, paßt das wohl nicht hinein.

Wir würden gern ca. 2 - 2,5 Wochen die Gegend um Darwin unsicher machen und dann für 4 Tage noch nach Sydney fliegen. Auch wenn der Flug ca. 5 Std. lang ist, ohne Sydney geht bei uns gar nichts.

Und wenn wir dann von Perth bis nach Darwin fahren würden, wäre es einfach zu viel für 2,5 Wochen, wenn man nicht hetzen möchte, sondern auch genießen.
Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.528

Warum packt mich akut das Fernweh nach Australien? An deinem Reisebericht mit den tollen Fotos kann es wohl kaum liegen - oder doch? :wink: :lol:

Angie, Du solltet mal wieder nach AUS fliegen, damit die Sehnsucht wieder geringer wird und die Sehnsucht nach Hawaii dann noch größer.....  :wink:
Gruß Gabriele

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?
« Antwort #10 am: 27.12.2012, 16:33 Uhr »
Angie, Du solltet mal wieder nach AUS fliegen, damit die Sehnsucht wieder geringer wird und die Sehnsucht nach Hawaii dann noch größer.....  :wink:

Wie wahr, wie wahr *seufz* Ich habe seit Jahren einen Plan 4 für Australien fertig, rein theoretisch könnten wir sofort los, nur die Jahreszeit passt im Moment nicht :wink:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.528
Re: Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?
« Antwort #11 am: 27.12.2012, 16:37 Uhr »
Angie, Du solltet mal wieder nach AUS fliegen, damit die Sehnsucht wieder geringer wird und die Sehnsucht nach Hawaii dann noch größer.....  :wink:

Wie wahr, wie wahr *seufz* Ich habe seit Jahren einen Plan 4 für Australien fertig, rein theoretisch könnten wir sofort los, nur die Jahreszeit passt im Moment nicht :wink:


Mein Plan AUS ist auch einigermaßen in trockenen Tücher (s. Post etwas weiter oben), aber im Moment ist keine Reise dahin in Sicht.
Gruß Gabriele

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?
« Antwort #12 am: 27.12.2012, 16:40 Uhr »
Mein Plan AUS ist auch einigermaßen in trockenen Tücher (s. Post etwas weiter oben), aber im Moment ist keine Reise dahin in Sicht.

2,5 Wochen von Perth nach Darwin oder auch umgekehrt macht überhaupt keinen Sinn. Unter 4 Wochen würde ich das nicht fahren, lieber 5 Wochen oder mehr. Dass das Probleme mit den Chefs gibt, ist mir allerdings klar.
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 56
    Ort: Dortmund
  • 7.528
Re: Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?
« Antwort #13 am: 27.12.2012, 16:58 Uhr »
Mein Plan AUS ist auch einigermaßen in trockenen Tücher (s. Post etwas weiter oben), aber im Moment ist keine Reise dahin in Sicht.

2,5 Wochen von Perth nach Darwin oder auch umgekehrt macht überhaupt keinen Sinn. Unter 4 Wochen würde ich das nicht fahren, lieber 5 Wochen oder mehr. Dass das Probleme mit den Chefs gibt, ist mir allerdings klar.


Und da es keinen Sinn macht (Perth - Darwin), wollen wir halt nur in der Umgebung von Darwin bleiben. Alles geht nicht und damit kommen wir ja gut klar.
Gruß Gabriele

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Westaustralien und Outback November 2012 Jemand Lust mitzukommen?
« Antwort #14 am: 27.12.2012, 17:08 Uhr »
Huhu Thomas  :winke:,

da ich so lange Flüge gar nicht mag, habe ich mich einfach hinterher gebeamt  :zwinker:. Ich hoffe, ihr rückt noch etwas zusammen, denn ab jetzt bin ich mit dabei  :dance:.

Die Pinnacles sind toll anzusehen  :daumen:. Sind das auch so versteinerte Geysire, wie im Kodachrome?

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 29 Abfragen.