Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 14.099
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« am: 13.04.2015, 10:54 Uhr »
Ankündigung :wink: :lol:

Hallo zusammen,

in den Diskussionen über die Dollarkursentwicklung habe ich folgende Vorzüge des steigenden Dollars gefunden:

Zitat
13) Weniger Reiseberichte, die sich Haar auf Haar gleichen  :wink:
Zitat
... dann wäre die Inflation von Reiseberichten in US-Foren gestoppt  :wink: :wink: :wink:

Aufgrund der Smilies nehme ich an, daß das nicht ganz ernst gemeint war - zumal der Autor der Zitate selbst Reiseberichte verfaßt. Deshalb werde ich auch erneut einen Reisebericht einstellen, und zwar von unserer Reise im vergangenen Oktober. Allerdings kann es schon sein, daß er in manchen Abschnitten anderen Berichten gleicht - zum Teil sogar eigenen, denn wir haben einiges wiederholt oder vertieft.

Bilder habe ich auch wieder vorbereitet - viel zu viele :roll: , aber aussortieren fällt schwer  :o . Dafür fallen zum Ausgleich die Texte wie bei mir üblich eher etwas karg aus :P.

Außerdem sind die Bilder diesmal etwas groß geraten. Ich hatte nämlich in der Batch-Verkleinerung als Seitenlänge 1024 eingestellt. Erst bei einem Probelauf habe ich festgestellt, daß ich früher offenbar mit Seitenlänge 800 gearbeitet hatte, was auch in vielen anderen Reiseberichten üblich ist. Da aber alle Bilder schon in der Galerie sind und die Hochladerei der Bilder so umständlich ist, belasse ich es dabei.

Wer sich an all dem nicht stört, ist herzlich zur Mitfahrt eingeladen. Um die Spannung noch etwas zu steigern - Start ist morgen :lol:

Gruß
mrh400

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #1 am: 13.04.2015, 10:58 Uhr »
Also ich kann immer noch meer wüste Berge vertragen!  :wink:

Freue mich auf morgen!

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #2 am: 13.04.2015, 11:23 Uhr »
Bringe mich auch schon mal in Position :-)
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.211
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #3 am: 13.04.2015, 12:03 Uhr »
Da bin ich auch gerne wieder dabei.

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 58
    Ort: München
  • 1.654

*sil1969

  • Platin Member
  • Registriert: 12.03.2010
    Alter: 52
    Ort: Südhessen
  • 2.108
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #5 am: 13.04.2015, 20:26 Uhr »
Ich habe weder etwas gegen wenig Text, noch gegen große Bilder. Ich setze mich also einfach dazu!  :lol:
LG Silvia

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 14.099
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #6 am: 14.04.2015, 10:39 Uhr »
Ein herzliches Willkommen an alle, die schon mal hereingeschaut haben. Dann können wir ja heute mal mit den Vorbereitungen beginnen.

Prolog

2014 wollten wir wieder in die USA, nachdem 2013 kein Nordamerika-Jahr war. Die aufwendige Reise in den Oman hat uns für 2013 gar nicht erst planen lassen – dann kamen noch gesundheitliche Probleme dazu. Aber Andalusien im Herbst war auch nicht schlecht :wink:.

Da es 2012 im Nordosten eher kühl und naß war, war für 2014 wieder etwas mehr Wärme erwünscht. Damit orientierten sich die Planungen nahezu zwangsläufig wieder einmal in Richtung Südwesten.

Ich hatte mit Altpapier und einem Zukauf genug Meilen für einen Business-Flug. Für Marianne wollten wir vor und nach dem Jahreswechsel für sie kaufen und schenken. Schenken und kaufen im selben Jahr ging aber nicht mehr (hatten wir in der Vergangenheit aber schonmal erfolgreich gemacht; das waren offenbar die ersten Erschwernisse beim inzwischen abgeschafften Meilenkauf). Also mußte anfangs Januar ein Kaufticket her. Als Destination haben wir uns schnell für Los Angeles entschieden – an der Westküste immer noch mit am günstigsten für Business und mit einigermaßen hoher Verfügbarkeit für Prämienflüge.

Nach dem Ticket war das Auto dran – wie gewohnt 7-Sitzer SUV bei Hertz. Noch wußten wir aber gar nicht, wie wir die Zeit zwischen Ankunft und Abflug verbringen wollten. Die konkrete Routenplanung begann erst nach den Buchungen nicht zuletzt mit Hilfe im Forum. Zunächst gab es ein paar Fixpunkte: Hwy 1; Nachholung von Artist Drive, Dantes View und Zabriskie Point im Death Valley (war 2005 wegen Flash-Flood-Schäden gesperrt); Chiricahua (hatte uns 2000 ausnehmend gut gefallen). Das führte zu einer halbwegs runden Strecke mit allerdings einigen Längen. Hotels wurden gebucht. Die letzte Etappe wollte ich von Tucson nach LA fliegen, um die Fahrerei etwas im Zaum zu halten. Zu dem Zeitpunkt gestaltete sich die Route in etwa so:


Im Skiurlaub mit Freunden haben die uns (als ständige USA-Besucher) wüsteste Schauergeschichten von der Kriminalitätssituation (vor allem im Zusammenhang mit Schleuserbanden) im Umfeld von Chiricahua erzählt. Sie waren früher öfters südöstlich von Tucson auf einer Ranch, gehen jetzt aber nicht mehr hin, nachdem es in der unmittelbaren Nachbarschaft einen Überfall mit tödlichem Ausgang gegeben hatte. In der Folge weigerte sich Marianne strikt, das im Programm zu lassen. Also Chiricahua raus – warum dann aber noch nach Globe? Eine neuerliche Anfrage im Forum ergab für mich keine zwingenden Ziele. Also fliegt Globe auch raus. Die einschlägigen Hotelbuchungen wurden wieder - kostenfrei - storniert.

Parallel zu diesen Aktionen wurde ich hier im Forum gewarnt, daß das geplante Umsteigen in LAX am selben Tag bei getrennten Tickets trotz großzügiger Zeitreserve locker schief gehen kann. Also wurden die bereits gebuchten Flüge TUS – LAX auch noch storniert. Die Flugkosten bekamen wir beim Storno natürlich nicht erstattet – aber zum einen waren sie ohnehin fast geschenkt, zum anderen haben wir jetzt zwei Gutscheine für Alternativbuchungen innerhalb eines Jahres (die wir aber wohl kaum nutzen werden - die Gutscheine verfallen am 11.05.).

Damit schien mir aber bei näherer Überlegung der Haken bis Tucson dann auch nicht mehr sooo sinnvoll. So wird südöstlichster Punkt jetzt Scottsdale (da ich die Tonto Natural Bridge besuchen wollte, hat sich das angeboten). Statt des Ausflugs nach Tucson haben wir erst eine, dann zwei Übernachtungen in Palm Springs für die Schlußrallye eingebaut. Die Doppelübernachtungen wurden somit mehrfach umdisponiert – zum Glück geht das ja in den USA üblicherweise problemlos.

In der ex-post-Betrachtung war die Kürzung der Südostecke der Route sicher entspannend, das Beinbehalten der Tonto Natural Bridge im wahrsten Sinne des Wortes ein Fall ins Wasser und der Einbau von Palm Springs ein absoluter Gewinn.

Die Route sah dann im finalen Entwurfsstadium so aus:


Morgen geht's dann richtig los - bitte einsteigen!
Gruß
mrh400

*paula2

  • Paula
  • Platin Member
  • Registriert: 19.07.2011
    Alter: 58
    Ort: München
  • 1.654
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #7 am: 14.04.2015, 12:24 Uhr »
na dann bin ich ja froh dass ich bei meinem Südwest Urlaub im März Tuscon rausgelassen habe. Der Grund war bei uns nur Zeitmangel, in 2 Wochen kann man einfach nicht so viel machen, aber Überfälle im Urlaub brauche ich auch nicht...

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.625
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #8 am: 14.04.2015, 13:28 Uhr »
Morgen geht's dann richtig los - bitte einsteigen!

Na, dann bin ich ja keinen Tag zu früh dabei  :lol:
Die Planung liest sich jedenfalls schon mal ganz interessant...
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*ilnyc

  • Gast
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #9 am: 14.04.2015, 14:55 Uhr »
Da schaue ich doch gern wieder bei Euch rein. Bin zwar in Kürze selbst auf Tour, aber lese dann eben nach.
Ich bitte wieder um nette Essensbildchen  :wink:

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.211
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #10 am: 14.04.2015, 15:31 Uhr »
na dann bin ich ja froh dass ich bei meinem Südwest Urlaub im März Tuscon rausgelassen habe. Der Grund war bei uns nur Zeitmangel, in 2 Wochen kann man einfach nicht so viel machen, aber Überfälle im Urlaub brauche ich auch nicht...

Tuscon ist schön und ich glaube nicht, dass es dort wesentlich gefährlicher als anderswo.

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #11 am: 14.04.2015, 15:49 Uhr »
Puuh, jetzt bin ich schnell hinterher geeilt und hätte fast die Abreise verpasst.

Wir haben uns im Grenzgebiet zu Mexiko nie unsicher oder unwohl gefühlt und ein bisschen Nervenkitzel darf schon sein  :zwinker: :grins: . Tucson hat mir übrigens besser gefallen als Phoenix, schon wegen den Saguaros  :liebe:.

Aber auch ohne die Ecke und den Chiricahua bin ich gerne mit dabei  :groove:.

LG

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #12 am: 14.04.2015, 17:30 Uhr »
na dann bin ich ja froh dass ich bei meinem Südwest Urlaub im März Tuscon rausgelassen habe. Der Grund war bei uns nur Zeitmangel, in 2 Wochen kann man einfach nicht so viel machen, aber Überfälle im Urlaub brauche ich auch nicht...

Jetzt aber mal langsam, nur weil da mal irgendwann ein  Ueberfall war heisst das noch lange nicht, das so etwas taeglich passiert.

Wenn man so denkt sollte man die USA vermeiden, denn irgendwo, irgendwann gibt es taeglich einen Ueberfall, Mord etc.


Gruß

Palo

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #13 am: 14.04.2015, 17:34 Uhr »
mrh macht immer schoene Reisen, deswegen werde ich auch diesen Reisebericht verfolgen.

Bin dabei!

Gruß

Palo

*SusanW

  • Gold Member
  • Registriert: 09.05.2005
    Alter: 57
    Ort: Hannover
  • 1.503
Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste
« Antwort #14 am: 14.04.2015, 22:04 Uhr »
Hi mrh,

ich darf hoffentlich auch noch mitfahren, obwohl ich meinen User-Namen angepasst habe  8) Schließlich haben eure Touren schon einige unserer inspiriert. Besonders die Restauranttipps...

Außerdem wird es wohl leider eine Weile dauern, bis wir wieder in die Ecke der Tour kommen, also her mit den Bildern  :P
Liebe Grüße 
Susan

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.101 Sekunden mit 42 Abfragen.