CDC legt offizielle Voraussetzungen für Einreise ab 8. November 2021 fest

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 66
    Ort: Rhein-Main
  • 3.870
Aus meiner Sicht sind 72 Stunden sind 72 Stunden.
Allerdings würde auch ich - nach Möglichkeit - möglichst spät den Test machen.

*Anne

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.04.2002
    Ort: NRW
  • 3.468
Für Kanada gilt für Einreisen per Flugzeug:
Innerhalb von 72 Stunden vor Abflug des Fluges in Europa, der direkt in Kanada landet.
Also bei unserer Kanadareise  im Oktober 2021:
Frankfurt-Montreal Flug, 72 h vor Abreise in FRA
Bei Umsteigeverbindungen laufen die 72 h auch vor Abflug des direkten Fluges nach Kanada, also meist Frankfurt oder München. Nicht der Zubringerflug.

Für Einreisen per Land nach Kanada gelten die 72 h vor dem Einreisezeitpunkt.

Ich habe mich da auch erst einlesen müssen, wir sind Montag erst zurück gekommen.

Ich würde sicherheitshalber bei USA Flügen auch nicht den Zubringerflug, sondern den USA Flug nehmen, um die Uhrzeit zurückzurechnen.

Wir hatten noch ein paar Stunden Karenzzeit für Verspätungen eingerechnet, aber für Kanada hinterher erfahren, dass die ursprünglich geplante Abflugzeit zählen soll.
Es stand aber nichts dabei von Flugausfällen und Wechsel des ursprünglichen Fliegers.

Etwas Karenzzeit kann ja nichts schaden für den Test,  falls das Impfzentrum offen hat.
Wer in der Nähe eines Flughafens wohnt, kann ihn ja da machen lassen.
Dann ist er auch sicher zweisprachig. Kanada fordert englisch oder französisch.
Das braucht ja ein kleines Testzentrum nicht so oft zu machen wie ein Flughafentestzentrum.
Beim Test wichtig:
Passnummer eintragen
Damit es sicher zugeordnet wird.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk


*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.509
Ja, irgendwo hatte ich auch 72 Stunden gelesen, aber das war keine offizielle Homepage

Das ist aber genau falsch und richtig steht es auf der "offiziellen" Seite. Es wird sogar in einer eigenen FAQ geklärt, warum immer nur "3 Days" o.ä. dort steht und eben nicht "72 hours" und das ganze auch noch mit konkretem Beispiel, wie es gemeint ist. Die Uhrzeit des Tests und der Ankunft spielt also keine Rolle, wenn Du Freitags fliegst, dann musst Du am Dienstag spätestens einen Test gemacht haben. Und es zählt auch NICHT die Ankunftszeit, sondern Boarding.

Im Ganzen siehe https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/travelers/testing-international-air-travelers.html#aircraft

Zitat
Why does the Order specify 1 day and 3 days rather than 24 hours and 72 hours? What is considered 1 day and 3 days?

The 1-day period is 1 day before the flight’s departure and the 3-day period is the 3 days before the flight’s departure. The Order uses 1-day and 3-day time frames instead of 24 hours and 72 hours to provide more flexibility to the air passenger and aircraft operator. By using a 1-day and 3-day window, test acceptability does not depend on the time of the flight or the time of day that the test sample was taken.

For example, if you are fully vaccinated and your flight is at 1pm on a Friday, you could board with a negative test that was taken any time on the prior Tuesday or after. If you are not fully vaccinated and your flight is at 1pm on a Friday, you could board with a negative test that was taken any time on the prior Thursday.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 57
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.172
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Wir fliegen morgen.
Ich wollte hier nochmal darauf aufmerksam machen, dass es zwei Versionen von "PASSENGER DISCLOSURE AND ATTESTATION" herumgeistern, aber tatsächlich nur eine richtig ist.
Die richtige, sog. "COMBINED PASSENGER DISCLOSURE AND ATTESTATION TO THE UNITED STATES OF AMERICA" findet man HIER.
Eigentlich stellen es die Airlines zur Verfügung - so wie ich es verstanden habe - aber wir sind noch nicht eingecheckt, so dass ich nicht sagen kann, wie das tatsächlich abläuft.
Über den Link kann man es aber schon vorab anschauen, ausdrucken, ausfüllen usw. Falls es jemanden interessiert. :-)

Mic

*Anne

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.04.2002
    Ort: NRW
  • 3.468
Guten Flug, Mic,
Du bist ein echter Pionier in diesen Zeiten....

Deine Erfahrungen sind für mich wirklich interessant.

Aber erst mal schönen Urlaub.


Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk


*partybombe

  • Diamond Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Alter: 66
    Ort: Rhein-Main
  • 3.870
Viel Spaß in den Staaten

*Durhamian

  • Junior Member
  • Registriert: 28.02.2019
    Ort: Main Kinzig Kreis
  • 29
Wir fliegen morgen.
Ich wollte hier nochmal darauf aufmerksam machen, dass es zwei Versionen von "PASSENGER DISCLOSURE AND ATTESTATION" herumgeistern, aber tatsächlich nur eine richtig ist.
Die richtige, sog. "COMBINED PASSENGER DISCLOSURE AND ATTESTATION TO THE UNITED STATES OF AMERICA" findet man HIER.
Eigentlich stellen es die Airlines zur Verfügung - so wie ich es verstanden habe - aber wir sind noch nicht eingecheckt, so dass ich nicht sagen kann, wie das tatsächlich abläuft.
Über den Link kann man es aber schon vorab anschauen, ausdrucken, ausfüllen usw. Falls es jemanden interessiert. :-)

Mic

Hallo an alle,

schreibe das gerade vom JFK Airport. Das Ding wollen die am Check in am Flughafen sehen, ansonsten interessiert das hier  keinen. Der Beamte am Flughafen hat nichts davon überprüft. Nicht den Negativtest und auch nicht die Impfung.
Wird alles nur am Abflughafen kontrolliert.
JFK international ist sehr belebt, aber beim weiterflug alles easy.

Grüße nachhause.

Durhamian

*Rattus

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.01.2008
  • 288
Danke für den Erfahrungsbericht und das Formular.

Durhamian, kannst du nochmal schreiben, wie die endgültige Einreise war? War etwas anders als vor Corona? Braucht man sonst noch Formulare?

Wenn man geimpft und getestet ist, muss man auf diesem Formular nur 2x die Nr. 1 ankreuzen und unterschreiben, oder? Ich war grad beim ersten Überfliegen kurz irritiert, dass man sich nach 3-5 Tagen nochmal testen lassen muss, aber das trifft ja wohl für Geimpfte und Getestete nicht zu?
Will mich auf keinen Fall im Ausland testen lassen müssen, da ich keine Lust habe, da 14 Tage festzuhängen.

Und noch eine Frage zum Test. Überall lese ich was von Antigentest. Im Testzentrum gibt es aber nur "Antigen-Schnelltest als Reisedokument". Ist das das richtige oder ist ein Schnelltest nochmal was anderes und nicht ausreichend?

Ich bin irgendwie schon bisschen nervös, dass sie mich aus irgendwelchen Gründen nicht reinlassen.  :|

*Rattus

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.01.2008
  • 288
Und nochwas: Muss die Passnummer auf dem Testergebnis stehen?

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.509
Ich bin irgendwie schon bisschen nervös...

Gelinde ausgedrückt. Mache Dich doch nicht so verrückt, Du tust mir ja schon Leid, so verängstigt bist Du. Dazu gibt es nicht den geringsten Grund.

*Durhamian

  • Junior Member
  • Registriert: 28.02.2019
    Ort: Main Kinzig Kreis
  • 29
Und nochwas: Muss die Passnummer auf dem Testergebnis stehen?

Also Du musst vollständig geimpft und getestet sein. Ein Antigen schnelltest von einem Testzentrum ist völlig ausreichend, kostest ca. 20 €.
Es muss aber zwingend dein Name und deine Ausweis/Passnummer draufstehen.
Du musst dich nach der Einreise in den USA auch nicht mehr testen lassen.

Bei dem Einreisedokument muss dein Name hinzugefügt und hinten einmal angekreuzt und unterschrieben werden.
Wie gesagt, es wird beim Check-in und Boarding alles penibel kontrolliert.

Den Beamten am Flughafen hat all das nicht interessiert bei mir. Gelegentlich fischen die auch mal jemanden raus und überprüfen.
Vor Corona gingen natürlich die Kontrollen etwas schneller, aber ich muss sagen wir haben nur 45 Minuten am JFK an der Passkontrolle gewartet.
Kann natürlich gelegentlich länger dauern, kommt immer darauf an wieviele gleichzeitig landen.
Aber weniger als 2 Stunden gehen niemals gut bei connecting flights. Wäre bei mir auch schief gelaufen.

Grüße

*Rattus

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.01.2008
  • 288
Durhamian, super, vielen Dank für die Infos!

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 57
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.172
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Sorry, ich bin erst jetzt wieder zurück.
Was oben steht, war auch in Orlando so.
Kein APC weit und breit, alle wurden von Beamten abgefertigt. Unserer war sehr gut gelaunt und sprach etwas Deutsch.
Die Erklärung, oder Test, oder Impfung hat auch hier keinen interessiert. Wir haben nicht mal einen Stempel in den Pass bekommen. Fingerabdrücke wurden nicht genommen. Zollerklärung musste weder ausgefüllt werden, noch hat jemand danach gefragt.
Wir kamen mit den ersten Leuten aus dem Flieger, so dass wir auch nicht anstehen mussten bei der Einreise. Die Koffer haben länger gebraucht.
Mietwagen: Ich hatte weder bei der Ankunft, noch bei der Abreise den Eindruck gehabt, dass es weniger los sei.
Nur bei Alamo/National standen weniger Leute an.
Wir haben einen Mustang bekommen und es standen auch mehrere auf dem Parkplatz. Es gab auch Camaros. Von Knappheit keine Spur.
Bei dem Rückflug galten die USA nicht mehr als Risikogebiet, so dass kein Test mehr erforderlich war.
Alles fast wie immer. Ohne Masken hätte man keinen Unterschied feststellen können.

Mic

p.s.: Bitte darauf auchten, dass die Testergebnisse bei Check-In (De-->USA) in englischer Sprache vorhanden sind! Bei unseren konnte man aus mehreren auswählen.
Die CDC-Erklärungen wollte man auch sehen, aber diese stellte die Lufthansa nicht zur Verfügung. Also besser sich selbst darum kümmern, selbst, wenn in den USA sie niemand sehen will.

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 836
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Cool, danke ! Das klingt ja fast entspannt.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.087 Sekunden mit 43 Abfragen.