usa-reise.de Forum

Autor Thema: Roadtrip Südwesten  (Gelesen 6341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mwindsch

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 26
Antw: Roadtrip Südwesten
« Antwort #75 am: 21.04.2024, 12:09 Uhr »
Außerdem wissen wir nicht, wie so ein Check-In in einem Hotel in Las Vegas am Strip mit Mietwagen abläuft?
Gibt es da einen Check-In Parkplatz, bei dem man Parken kann und dann einchecken kann? Und hinterher fährt man dann zum Parkplatz.
Oder muss man zuerst zum Parkplatz fahren und dann mit dem ganzen Gepäck zum Check-In gehen? Ich habe gelesen, die Wege sind da schon ziemlich weit?
Oder soll man sich aufteilen? Frau und Kinder mit dem Gepäck beim Check-In aussteigen lassen und ich parke dann das Auto?
Wir sind bei unserem Trip zweimal in Vegas. Einmal im Excalibur und einmal im Luxor. Wo ist da jeweils der Check-In und wie läuft es da ab?

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.057
Antw: Roadtrip Südwesten
« Antwort #76 am: 21.04.2024, 17:24 Uhr »
Bei Spaziergängen habe ich die wichtigsten Dinge bei mir (Reisepässe, Zahlungsmittel, Medikamente). Das Gepäck ist immer ein Problem.

In Las Vegas kannst Du Valet Parking machen, da stellst Du das Fahrzeug direkt vor dem Eingang ab und kannst in Ruhe ausladen. Auf Wunsch übernimmt ein Bellboy das Gepäck, der bekommt natürlich Tip. Wenn Dir Valet zu teuer ist, musst Du Self Parking wählen. Eine Art Stellplatz beim Checkin für Selfparking gibt es eigentlich nicht, aber Du kannst sicherlich dennoch kurz irgendwo anhalten und Passagiere und Gepäck rauswerfen. Die Bereiche vor den Casinos sind riesig, meistens mindestens 4- spurig und da ist auch ohne Ende Gewusel. Das Excalibur beispielsweise hat über 4000 Zimmer.

Selfparking ist allerdings auch nicht kostenlos und Du musst das Auto selbst wegbringen. Das Problem ist eben, dass die Selfparking Spur von der Spur zum Eingang abzweigt, wenn Du also erst zum Eingang willst,  musst Du Richtung Valet fahren. Wir selbst machen nur noch Valet, das ist erheblich entspannter. Sonst musst Du eben erst zum Parkplatz und den weiten Weg das Gepäck schleppen, oder eben kurz vorfahren und eine Ehrenrunde drehen, um zum Selfparking zu kommen. Du kannst nicht vom Eingang direkt zum Selfparking fahren, sondern musst nochmal raus auf den Strip und neu Anlauf nehmen.
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

mwindsch

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 26
Antw: Roadtrip Südwesten
« Antwort #77 am: 25.04.2024, 16:18 Uhr »
Das Parken beschäftigt uns weiterhin.
Wo sollte man beim Santa Monica Pier am besten Parken mit dem voll gepackten Auto?
Direkt auf dem großen Parkplatz neben dem Pier oder doch besser etwas dahinter in den Structure Parkäusern wie Parkhaus Nr 8 oder beim Civic Center?

Doktor

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 448
Antw: Roadtrip Südwesten
« Antwort #78 am: 03.06.2024, 11:36 Uhr »
Ich habe mir das gerade mal durchgelesen, da wir im August eine Tour im Süd-Westen planen...ebenfalls mit 2 Kids.
Wahrscheinlich ist es schon viel zu spät, aber für uns wäre die Tour nichts. Zu viele Fahren mit zu wenig Zeit vor Ort.
So eine Tour haben wir auch schon mal gemacht, aber am Ende war man zwar überall, aber so richtig hat man nichts gesehen.
Zum Vergleich: unsere Tour geht über 25 Tage, startet in Las Vegas und Endet in San Diego mit insgesamt 1160 Meilen (20 Stunden Fahrzeit). Ich glaub das sind grob 50% von Deiner Strecke.

...und ja...die Punkte sind super wo ihr sein werdet :)
Gruß
  Doktor