Route so mit Womo machbar?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.484
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #60 am: 06.01.2021, 11:29 Uhr »
@Gabrielle
Zitat
MV fehlt bei Dir, wenn ich das richtig sehe und das sollte als Ersttäter schon mit dabei sein.

Bei der vorgestellten Tour muss man einfach Abstriche machen können und kann nicht  "den Fünfer und das Weggli"haben!

Duc1098
Wenn Du Dich schon für das Weggli entscheidest, sollte es aber wenigstens noch für Butter und Wurst reichen, sonst wird das eine sehr trockene Angelegenheit.  :wink:

Gegenüber den ursprünglichen Vorstellungen fehlt nicht nur das Monument Valley, sondern auch der Grand Canyon. Und das sind schon zwei Ziele, die gerade Ersttäter sicher untrennbar mit dem Südwesten verbinden. Man könnte Bryce Canyon und Zion weglassen und stattdessen das Monument Valley und den Grand Canyon mit reinnehmen und über ein Stück  Historic Route 66 nach Vegas fahren. Oder doch die von Wolfgang vorgeschlagene Route nehmen, wenngleich das schon ein ganzes Stück länger ist. Letztlich muß es waterlike entscheiden, worauf er mehr Wert legt.
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 57
    Ort: Dortmund
  • 7.643
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #61 am: 06.01.2021, 11:38 Uhr »
Sorry, kein Bryce und kein Zion in einer Ersttäter Tour - no Way.

Aber auch hier wieder Ansichtssache. Seine Route ist ja schon viel besser, Flüge und Womo gebucht, also sollte er es probieren. Ich glaube, wir alle hier haben bei einer Ersttäter-Tour viele lange Strecken dabei gehabt und viele schöne Kleinigkeiten am Rand liegen gelassen. Das finde ich auch ok. Erst mal einen (groben) Überblick verschaffen und Ideen für ein 2. Mal sammeln.

Er kann nicht all das sehen und machen, was einige hier in über 10 Besuchen schon erleben durften.
Gruß Gabriele

*waterlike

  • Newbie
  • Registriert: 02.01.2021
  • 16
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #62 am: 06.01.2021, 20:15 Uhr »
Hallo nochmals,
also Grand Canyon und MV sind doch drin...
Meine Routenangaben verwirren so manchen, da ich immer Start und Ziel angebe.
Ich habe übrigens heute Yellowstone Madison Campground gebucht!!!
War gar kein Problem!. Also ist schon ein großes Problem gelöst. Gott sei Dank.
Ebenso habe ich Needles Outpost und Monument Valley the View bekommen.
Der Rest ist ja leider erst 6 Monate vorher zu buchen. aber irgendwie wir das auch noch klappen. Ansonsten in der Umgebung...
Denn ohne Reservierung ist die Tour sicher nicht zu schaffen, da die tägliche Suche und Enttäuschung sicher zur vollen Frustration führen würde. Falls dann doch ein Schaden am Womo auftritt, muss evtl. ein Punkt ausfallen, aber daran denke ich jetzt nicht.
Vielen Dank für eure kritischen Äußerungen und für die hilfreiche Tipps.... vielleicht kommen ja noch mehr.

Hättet Ihr noch Alternativen an Campgrounds, wenn die gewünschten nicht verfügbar sind?
Grüßle,

Frieder

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.484
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #63 am: 07.01.2021, 13:01 Uhr »
Hallo Frieder,

bei meinem Posting bezog ich mich auf die von Duc1098 vorgeschlagene Tour, in der MV und GC nicht drin sind.
Mit der Buchung des Madison Campgrounds hast Du ja im Bezug auf die Route über den Yellowstone Nägel mit Köpfen gemacht. Und daß Du diesen und die anderen beiden Plätze jetzt bekommen hast, gibt ja schon mal etwas Sicherheit für die weitere Planung.
Ich wünsche Dir, dass der Rest auch so problemlos klappt und natürlich, dass Du die Reise im Herbst wie geplant antreten kannst.
Übrigens: Anschließende Reiseberichte sind hier im Forum immer sehr gern gesehen  :wink: :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Jack Black

  • Gold Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 1.366
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #64 am: 07.01.2021, 13:42 Uhr »
Hat eigentlich jemand in den letzten Jahren Yellowstone an einem Wochenende Ende September besucht und kann einschätzen, wie man um diese Zeit mit einem Wohnmobil dort rum kommt und an den Sehenswürdigkeiten Parkplätze findet? Wenn man im Park nur zwei bis drei Tage hat, schmerzen Staus und Wartezeiten um so mehr. Ich mag den Park ja sehr, aber bei der langen Anfahrt muss sich der Besuch auch lohnen.

Wir waren bisher immer nur September/Oktober im Yellowstone (3 oder 4 mal inzwischen) und es war immer knackevoll. Aber wie sich das mit RV darstellt, kann ich nicht sagen, aber alleine die (eigentlich verbotenen) Stops auf den Parkstraßen (weil ein Depp vorne irgendein Tier knipsen muss) nerven ziemlich. Dann entsteht sofort ein langer Stau, das interessiert die Idioten nicht. Yellowstone ist leider sehr voll im Herbst. (Zu den anderen Zeiten wahrscheinlich auch). Die Parkplatzsituation empfand ich nicht ganz so schlimm wie im Grand Canyon, da geht irgendwie gar nichts mehr. Zwar sehr voll, aber wir haben meistens doch einen Parkplatz bekommen. Das gelingt im Grand Canyon nicht einmal mehr mit Behindertenplakette.

*waterlike

  • Newbie
  • Registriert: 02.01.2021
  • 16
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #65 am: 07.01.2021, 13:58 Uhr »
Ach ja,
wir fahren nun zuerst über den Grand Teton und dann nach Yellowstone NP, so dass wir  über West Yellowstone auf der Interstate nach Süden Richtung Zion fahren können. Und wir haben einen Extra Tag eingebaut, sowie einen zusätzlichen im Süden, dafür Canyon de Chelly und Petrified Forest gestrichen.
So haben wir nun jeweils mehrere Übernachtungen an einem Platz, nämlich:
Zion, Bryce Canyon, Arches, Needles und Grand Canyon.
Dazwiscchen ist natürlich fahren angesagt... das wissen wir.

@schnewie: ja, das machen wir alle bei der ersten Tour, damit man viel sieht... ist nicht immer die beste Idee, aber dann sieht man, wo man noch einmal hin will oder nicht ;-)


*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.964
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #66 am: 10.01.2021, 23:47 Uhr »
Hallo Waterlike,

wann bist Du denn im Yellowstone?
Ich werde dieses Jahr auch meine erste Womo-Reise machen und bin im September im Yellowstone.
Ich hatte dort auch Fishing Bridge RV Park gebucht und bekam vorgestern die Absage ( nachdem ich vor 3 Monaten gebucht hatte) das der GC nicht fertig wird und habe im Madison nichts mehr bekommen.
Ich habe gerade mal im schnelldurchlauf durchgelesen und den Überblick verloren.
Kannst Du mal den aktuellen Stand deiner Reise posten?
Bist Du über den 3.-7.9. unterwegs? Am Montag ist Feiertag und da wird es in den Parks voll sein.

Ich drücke uns mal die Daumen, dass alles im September machbar sein wird.

Viele Grüße
Frank

*waterlike

  • Newbie
  • Registriert: 02.01.2021
  • 16
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #67 am: 13.01.2021, 21:30 Uhr »
wir sind jetzt vom 26-29.09 dort, haben also Grand Teton und Yellowstone getauscht, so dass wir nicht das gesamte WE drin haben.
sollte so gehen. Falls Corona es erlaubt...

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.796
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #68 am: 13.01.2021, 22:28 Uhr »
wir sind jetzt vom 26-29.09 dort, haben also Grand Teton und Yellowstone getauscht, so dass wir nicht das gesamte WE drin haben.
sollte so gehen. Falls Corona es erlaubt...
Das ist schon ziemlich spät - da solltest Du auf Schnee und Frost vorbereitet sein. Wir hatten Mitte September einen Wettersturz mit einem täglichen Rückgang der Tagestemperatur um ca. 5° C von ca. 20° auf ca. 5° mit Nachtfrost und Schneefall erlebt:

Gruß
mrh400

*Fredy

  • Silver Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Schweiz
  • 688
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #69 am: 14.01.2021, 14:08 Uhr »
Und ich war im 2019 zur gleichen Zeit dort und wurde vom ersten grossen Wintersturm ab Mitte September überrascht. Wir hatten knapp 70cm. Schnee und Temperaturen in der Nacht bis -7°C. Wir sind deshalb mit dem Jeep/Trailer nach Süd Idaho ausgewichen wobei es auch dort recht kalt war und wir wegen der Tank-Heizung auf E-Hook-up angewiesen waren.
Herzliche Grüsse

Fredy

http://www.womo-abenteuer.de

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.964
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #70 am: 15.01.2021, 17:19 Uhr »
wir sind jetzt vom 26-29.09 dort, haben also Grand Teton und Yellowstone getauscht, so dass wir nicht das gesamte WE drin haben.
sollte so gehen. Falls Corona es erlaubt...

Dann werden wir uns knapp verpassen. Wir sind vom 18.-23.09. da und fahren dann zum Teton NP.

Ich schmeiß Corona vorher raus :-)

*Duc1098

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2007
  • 1.446
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #71 am: 16.01.2021, 11:19 Uhr »
Zitat
Ich schmeiß Corona vorher raus

Denke, wird eher umgekehrt sein! :umherschau:

Duc1098

*waterlike

  • Newbie
  • Registriert: 02.01.2021
  • 16
Antw: Route so mit Womo machbar?
« Antwort #72 am: 30.01.2021, 11:42 Uhr »
tja das ist leider zu befürchten dass Corona siegt :-(

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.091 Sekunden mit 42 Abfragen.