usa-reise.de Forum

Autor Thema: West-USA/Canada im Sommer 2024  (Gelesen 1056 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #30 am: 11.02.2024, 17:57 Uhr »
Jasper, Banff und umgebende Parks sind zwar tolle Gebirgslandschaften, aber nicht sooo viel anders als die Alpen oder Pyrenäen.

Diese Gedanken hatte ich auch noch, insbesondere kenne ich Youtube Videos von über die Maßen begeisterten Amerikanern, die in den Dolomiten waren und sich wie im 7. Himmel vorkamen... Warum wandern die nicht in den Rocky Mountains, wieso fahren Deutsche nicht in die Dolomiten (letzteres macht mein jüngerer Bruder allerdings sehr wohl, der würde nie auf die Idee kommen, dafür nach Kanada zu fliegen).
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 15.473
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #31 am: 11.02.2024, 18:27 Uhr »
wieso fahren Deutsche nicht in die Dolomiten (letzteres macht mein jüngerer Bruder allerdings sehr wohl, der würde nie auf die Idee kommen, dafür nach Kanada zu fliegen).
Nicht nur Deinen Bruder, halb Bayern kannst Du da unten finden (egal zu welcher Jahreszeit). Die Dolomiten sind stellenweise inzwischen so überlaufen, daß manche Paßstraßen im Sommer zeitweise gesperrt werden und intensiv über Verkehrskontingentierungen diskutiert wird.
Gruß
mrh400

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.391
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #32 am: 11.02.2024, 18:32 Uhr »
In Europa hat man aber nicht das nordamerikanische Flair und das ist zumindest für mich schon einmal die halbe Miete. Deshalb finde ich auch Bundesstaaten wie z. B. Iowa oder Kansas nicht uninteressant, auch wenn die vielleicht landschaftlich mit vielen Gegenden auch in Deutschland nicht mithalten können.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #33 am: 11.02.2024, 18:35 Uhr »
Nicht nur Deinen Bruder, halb Bayern kannst Du da unten finden (egal zu welcher Jahreszeit).

Mein Bruder hat es nur unbedeutend weiter (Neuss). Das ist mir schon klar, dass "halb Bayern" da Urlaub macht, bietet sich ja an. Mein Bruder "wandert" allerdings nicht nur, der macht auch sog. "Klettersteige" mit etwas mehr Risiko und Kraftaufwand. Aber der ist totaler Dolomiten-Fan, das ist das Größte für ihn. Das hat er sein ganzes Leben lang gemacht, schon als Teenager hat er damit angefangen.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #34 am: 11.02.2024, 18:38 Uhr »
In Europa hat man aber nicht das nordamerikanische Flair und das ist zumindest für mich schon einmal die halbe Miete.

Und in den USA hast Du nicht das deutsche Flair. Das ist ja genau das skurrile, dass die eine Seite immer nach den Qualitäten der anderen Seite strebt. Du findest auf Youtube genauso Videos von Deutschen in Amerika, wie von Amerikanern in Deutschland.

Ich habe mich selbst schon mehrfach gefragt, warum wir nicht einfach mal ins Auto steigen und eine "Tour d'Europe" machen. Sehenswürdigkeiten gibt es mit Sicherheit genauso. Vielleicht machen wir es auch endlich mal.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.391
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #35 am: 11.02.2024, 18:57 Uhr »
Zitat
Und in den USA hast Du nicht das deutsche Flair. Das ist ja genau das skurrile, dass die eine Seite immer nach den Qualitäten der anderen Seite strebt

Wir sind ja nun mal hier in einem USA-Forum.

Ich habe mich selbst schon mehrfach gefragt, warum wir nicht einfach mal ins Auto steigen und eine "Tour d'Europe" machen. Sehenswürdigkeiten gibt es mit Sicherheit genauso. Vielleicht machen wir es auch endlich mal.

Das mache ich sogar in diesem Sommer. Wenn auch "nur" Osteuropa.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #36 am: 12.02.2024, 12:26 Uhr »
Wir sind ja nun mal hier in einem USA-Forum.

Es geht ja auch nur darum zu erklären, warum (offensichtlich nicht nur ich) von den kanadischen Parks nicht so beeindruckt bin wie von den amerikanischen, was Anfangs ja schier unglaublich schien. Last not least ist Kanada nicht USA und in der Tat empfinde ich es auch nicht gleich. Aber das hat mit der Natur nichts zu tun, das "Feeling" ist einfach nicht identisch. Das fängt schon beim metrischen System an.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

mrh400

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 15.473
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #37 am: 12.02.2024, 14:48 Uhr »
Ja, das Feeling ist anders - aus meiner Sicht sogar sympathischer. Nicht wegen des metrischen Systems, sondern es fehlt die Großspurigkeit, das "wir sind die Besten, Größten, Wichtigsten, militärisch Stärksten und sowieso der Mittelpunkt der Welt'-Auftreten. Du kannst mit Kanadiern über Politik, Religion oder was auch immer diskutieren, ohne dass es in Glaubenskämpfe ausartet. In Ajo hatte sich schon 2005 unser Innkeeper mehrfach vergewissert, dass keine anderen Gäste mehr in der Nähe sind, bevor er seinem Frust über die damalige Regierung Ausdruck verlieh. Eine für uns extrem befremdliche Situation, wie wir sie in Kanada nie erlebt haben.

Bester Kommentar zu den US Amerikanern auf unseren beiden Kanada-Reisen war ein ironisch-nachsichtiges "Our neighbours".

Aber die Landschaft...
Gruß
mrh400

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.391
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #38 am: 12.02.2024, 15:43 Uhr »
Kanada hat in der Tat ein anderes Feeling. Ich finde es etwas langweiliger, gerade weil die nicht so "abgehoben" und viel gemäßigter sind. Das finde ich ja das Coole an den USA. Dann wirkt im Alltag auch noch alles "linker" und "grüner" (gerade in BC) - und das habe ich hier in Deutschland schon zur Genüge. Auch die Hotelkultur gefällt mir dort nicht so... es gibt viel weniger Auswahl und man kann auch nicht erwarten, dass man in einfachen Motels überall spätabends noch einchecken kann. Dann ist mir auf unserer Tour durch Westkanada 2022 aufgefallen, dass nicht wenige Unterkünfte auch von Europäern betrieben wurden. Hierbei fehlte es dann tlw. an nordamerikanischen Standards, die man sonst eigentlich erwarten würde.

Besser finde ich in Kanada allerdings tatsächlich das metrische System. Auch in den USA rechne ich viel lieber in Kilometern, weil ich da unterwegs mehr mit anfangen kann. Google Maps ist entsprechend eingestellt. Ok, an Fahrenheit hab ich mich mittlerweile gewöhnt...
Und das bargeldlose Bezahlen finde ich in Kanada besser. Irgendwas auf einem Beleg unterschreiben oder Tip manuell ausrechnen gibt es da schon Jahre nicht mehr. Kontaktloses Bezahlen ist dort immer noch zuverlässiger als bei den südlichen Nachbarn.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #39 am: 14.02.2024, 20:07 Uhr »
Irgendwas auf einem Beleg unterschreiben oder Tip manuell ausrechnen gibt es da schon Jahre nicht mehr

A propos Tip - das habe ich wirklich vergessen, wie das war (ist ja jetzt auch 16 Jahre her, dass wir dort waren). Ist das auch so "krank" wie in den USA? In den USA wird es ja immer schlimmer, eigentlich hat mich das amerikanische Tipping nie gestört und ich habe gerne und selbstverständlich getipt.

Aber irgendwie ist das in den letzten Jahren vollkommen aus den Fugen geraten (die Amerikaner sind selbst bis zum Anschlag genervt und sprechen von einer "Tipflatiion"), das ist einfach nicht mehr normal. Tips bis zu 30%(!) werden ernsthaft auf Zahlterminals vorgeschlagen und selbst bei Startbucks und Co. (wo eigentlich nie getipt wurde) schlägt das Zahlterminal inzwischen einen Tip vor. In Las Vegas war es selbstverständlich, dass der Bellboy (oder "die" Bellboys) erst im Zimmer, wenn die Gepäckstücke auch wirklich ankommen, einen Tip bekommen. Heute halten schon die Bellboys beim Valet Parking im Eingang die Hand auf, völlig unverschämt und selbstverständlich. Und wenn man sie anspricht (was ich getan habe), dann kommt die flaue Ausrede, es würde ja ein anderer die Koffer aufs Zimmer bringen. Na und? Dann legt man eben zusammen in einen einzigen Topf. Aber so läuft es darauf hinaus, dass man mit 5 Stücken (und die hat man schnell zusammen, es zählt ja alles, nicht nur Koffer, auch kleine Taschen, Jacken, Laptoptaschen usw. sind "ein Stück") schlappe 10$ Trinkgeld zahlt.

Also diese Entartung des Tippens vergrault mich, obwohl ich sonst wirklich gerne Tip gegeben hat. Aber diese Tipflation und diese unverschämte Selbstverständlichkeit nervt. Ist das in Kanada auch so?
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.391
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #40 am: 14.02.2024, 20:52 Uhr »
Es ist mir 2022 in Kanada nicht ganz so negativ aufgefallen. Bin im April aber mal wieder in Kanada und kann dann direkt vergleichen. Fahre von den USA rüber...

Aber in den USA fällt das schon auf an den Countern mit den neuen Zahlterminals - besonders in kleinen Cafés und Imbissen. Musste letztes Mal meinem Vater nochmal "rüffeln", weil er beim Kauf einer Starbucks City Mug einen Tip ausgewählt hatte...
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #41 am: 15.02.2024, 13:31 Uhr »
Beim Googlen nach "Tipflation" habe ich u.a. bei capital.de diesen sehr interessanten Absatz gelesen:

Zitat
Dabei haben die Deutschen gegen das Trinkgeld an sich überwiegend nichts, im Gegenteil: In einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmen Yougov gaben 78 Prozent der Befragten an, im Restaurant üblicherweise Trinkgeld zu zahlen.  Damit liegen sie weltweit auf Platz 1. Die USA landeten mit 77 Prozent knapp dahinter.

Das ist ja ein Ding (wenn es stimmt)! Mit anderen Worten: die Amerikaner zahlen zwar durchschnittlich mehr an Tip, aber die Gesamtzahl derer, die gar nicht tippen, liegt um einen Prozentpunkt höher als bei den Deutschen. Kann ich fast nicht glauben, in den USA keinen Tip zu geben (vor allem im Restaurant) kommt ja quasi einer Bestrafung gleich. Andererseits findet man durchaus auch Forenbeiträge u.ä., wo besonders Amerikaner über die unmöglichen Tip-Szenarien schimpfen und auch dazu raten, nicht zu tippen (wie beispielsweise bei Starbucks). Auch Quoten von 30% werden konsequent als unverschämt abgeurteilt. Was es ja auch ist. Angeblich hat ein Inhaber auch schon mal 100% als Option in die Terminals einprogrammieren lassen... ist zumindest konsequent.
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Tinerfeño

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 6.391
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #42 am: 15.02.2024, 13:49 Uhr »
Liegt vermutlich daran, dass die (deutschen) Urlauber meinen, "amerikanischer als die Amerikaner" sein zu müssen... Kennt man ja viele Berichte.  :lol:
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19, '20, '21, '22
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17, '19, '22
Australien: '16, '17

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.979
Antw: West-USA/Canada im Sommer 2024
« Antwort #43 am: 15.02.2024, 14:09 Uhr »
Eigentlich überrascht mich der Wert für die Deutschen nicht sonderlich, sondern eher der vergleichsweise hohe Wert für die Amerikaner. Demnach gibt fast jeder vierte keinen Tip. Finde ich überraschend. Ich dachte immer, das Tippen wäre eine Selbstverständlichkeit für Amerikaner. Dafür sind es mir zu viele, die dann gar nicht tippen.

Natürlich alles unter Vorbehalt, wer weiß, ob es diese Statistik wirklich gibt und sie auch genau dieses belegt. Auch capital.de schreibt gerne irgendetwas....
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08