usa-reise.de Forum

Autor Thema: Freizeitparks Orlando  (Gelesen 426 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Simone_JJ

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 640
Freizeitparks Orlando
« am: 15.01.2023, 10:51 Uhr »
Hallo zusammen,

Letztes Wochenende hatte der Buchungsfinger mal wieder besonders heftige Zuckungen und wir haben im Mai einen Gabelflug hin nach Orlando, zurück von Las Vegas.

Gebucht hatte ich das so, weil wir 4 oder 5 Nächte an der Ostküste über St. Augustine und Savannah nach Charleston fahren wollten. Um dann von Charleston mit Prämienmeilen nach LAS zu fliegen. Jetzt wollen "unsere" Hotels in Savannah und Charleston aber über 250$. Pro Nacht, versteht sich.  :| An die Einwegmiete hatte ich auch nicht gedacht, was bei den wenigen Tagen ebenfalls unverhältnismäßig ist.

Also kurze Runde ab/an Orlando? Oder am Standort Orlando bleiben und ein paar Tagesausflüge machen?

Über selbstgebastelte Lichtschwerter und Droiden für den Mann  :roll: kamen wir dann auf Disney's Hollywood Studios. Ein Freizeitpark! Herrje! Wir sind keine Totalverweigerer, bei Gruppenzwang im Kollegen- oder Freundeskreis besuchen wir solche Parks und freuen uns dann auch. Aber eigeninitiativ sind wir noch nie (nie!) auf die Idee gekommen. Die Preise sind auch gesalzen (freundlich ausgedrückt, wer zahlt sowas?!?), da könnten wir auch den ursprünglichen Plan mit der Einwegmiete umsetzen... Aber wieso auch immer, bekommen wir beide die Idee mit den Freizeitparks nicht aus dem Kopf.

Daher die Bitte um Rat. Welche ein oder zwei Parks würdet ihr uns Newbies empfehlen? Disney bietet nur mindestens 2 Tage/Parks an? Wie gesagt, "eigentlich" keine Fans. Keine Angst vor Achterbahnen, aber wahrscheinlich liegt uns das Visuelle mehr als die Action. Und Abwechslung wär nett...

Dankeschön und viele Grüße Simone :urlaub:

Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.367
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #1 am: 15.01.2023, 12:41 Uhr »
Ich kenne nur das Disney Resort, aber das hat uns eigentlich gut gefallen und von den 4 oder 5 Parks fanden wir das Epcot Center am interessantesten. Ist allerdings über 25 Jahre her....
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08

Simone_JJ

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 640
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #2 am: 15.01.2023, 16:16 Uhr »
Danke Jack Black. Epcot liest sich im Bericht von "southwest" und in meinem Reiseführer immer noch sehr spannend. Du sagst es auch.
Nach aktuellem Stand erscheinen mir Hollywood Studios und Epcot sinnvoll. Über weitere, aktuelle Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 670
    • 500px
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #3 am: 15.01.2023, 18:38 Uhr »
Habt ihr euch schon mal Gedanken bzgl. der "Universal Studios" gemacht? Wenn man den dazugehörigen Wasserpark weglässt kommt man mit 2-3 Tagen zurecht. Es gibt auch sehr gute Onsite Hotels (z.Bsp. Hard Rock Hotel, nicht ganz billig) die dann einen FastPass inkludiert haben - und zwar einen richtigen bei dem man einfach an der normalen Warteschlange vorbeigeht (Disney ist da etwas komplizierter). Der Park ist allerdings nen Zacken actionlastiger als Disney (diverse Achterbahnen und vor allem Simulatoren) und wer auf Harry Potter steht ist hier absolut richtig. Was die hier auf die Beine gestellt haben ist der Wahnsinn. Zwischen beiden Parks fährt man mit dem Hogwards- Express und alleine das ist schon ein Erlebnis...

Wenn es doch Disney sein soll: WDW ist viel größer als die Universal Studios und man kann dort im Prinzip ohne Probleme eine Woche verbringen. Highlights: STAR WARS: Galaxy’s Edge, Pandora - the World of Avatar, Guardians of the Galaxy Comic Rewind, Tron, etc.. Alles natürlich in den einzelnen unterschiedlichen Parks damit man auch ja überall reinrennt :lachen5:. Was WDW angeht hast Du ja vermutlich in unserem aktuellen Reisebericht einen ganz guten Eindruck bekommen. Wenn Du meinen 2017er Bericht durchwühlst bekommst Du einen ganzen guten Überblick über die "Universal Studios". Ist halt im Prinzip Geschmackssache was einem besser gefällt.

Ich würde vermutlich eher in Orlando bleiben und dort einige Tage verbringen. Tagesausflüge von dort gibt es mehr als genug:
- St. Augustine
- Daytona Beach
- Kennedy Space Center
- Silver Springs (Quelle)
- je nach Euro/ Dollar Kurs etwas shoppen

Grüße,
Michael

MAMI

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #4 am: 15.01.2023, 23:45 Uhr »
Vielleicht kein klassischer Freizeitpark wie die bereits genannten, aber mir hat das Kennedy Space Center sehr gut gefallen. Wenn euch Achterbahnen etc. nicht so sehr liegen, mag das eine Alternative sein - sofern man sich ein wenig für die Raumfahrt und ihre Geschichte interessiert. Ein gut gefüllter Tag reicht mMn. allerdings auch aus. Vielleicht habt ihr sogar Glück und es findet während eurer Anwesenheit ein Raktenstart statt.


Gruß
MAMI

Simone_JJ

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 640
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #5 am: 16.01.2023, 09:23 Uhr »
 :dankeschoen:

Das Kennedy Space Center wollte ich diesmal eigentlich auslassen, weil wir 2022 noch im Space Center in Houston waren... Ein Raketenstart ist natürlich nochmal eine andere Hausnummer..

Den 2017er RB gucke ich mir auf jeden Fall an. Dann habe ich den direkten Vergleich. Wobei mich 2-3 Tage eher abschrecken und Star Wars den Vorzug vor Harry Potter bekommt.

Nach St. Augustine wollen wir auf jeden Fall. Und ich tendiere aktuell auch dazu in Orlando zu bleiben. Gestern habe ich noch zwei, drei kleinere interessante Ziele am Golf entdeckt, so dass (1x Ostküste, 1x Golfküste) dann nur noch 2 Tage Orlando bleiben. Silver - und auch Blue Springs State Park will ich mir auch noch angucken. Standort Orlando bietet echt mehr, als ich zunächst gedacht habe.

edit: Witzig. Den Blue Springs SP habe ich auch direkt in der Übersicht des 2017er RB entdeckt. Das passt ja!  :P


Route68

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 586
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #7 am: 19.01.2023, 18:00 Uhr »
In 2019 haben meine Tochter und ich eine Clear Kayak Tour im Rock Springs gemacht

https://www.airbnb.de/experiences/513872

Hat uns gut gefallen.

Wir hatten auch ein 14 Tage-Pass für SeaWorld Orlando und Busch Garden Tampa, da sind auch die beiden Wasserparks inkludiert, in SeaWorld haben uns nur die Achterbahnen interessiert, kosten zur Zeit auch ca. 200,00 $/Person, wichtig das Parken ist auch inkludiert.
1993 FLL, 1994 TPA, 1995 MCO
1996 LAX, 1997 SFO, 1998 IAH
1999 DEN, 2000 IAD, 2002 LAX
2008 MIA,2010 PHL, 2011 DEN
2012 SFO, 2013 MIA, 2014 IAD

Bandito1011

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 932
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #8 am: 19.01.2023, 18:53 Uhr »
Das Johnson Space Center in Houston ist allerdings was ganz anderes als das KSC. Wir hatten im KSC den besten
Tag des gesamten Florida Urlaubs, in Houston waren wir dann voller Erwartungen und wurden ziemlich enttäuscht.
Kennedy Space Center würde ich immer empfehlen, das andere eher unter "kann man mal machen" verbuchen.

Simone_JJ

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 640
Antw: Freizeitparks Orlando
« Antwort #9 am: 21.01.2023, 08:50 Uhr »
Danke Route68 und Bandito  :)

 
Das Johnson Space Center in Houston ist allerdings was ganz anderes als das KSC. Wir hatten im KSC den besten
Tag des gesamten Florida Urlaubs, in Houston waren wir dann voller Erwartungen und wurden ziemlich enttäuscht.
Kennedy Space Center würde ich immer empfehlen, das andere eher unter "kann man mal machen" verbuchen.
Das stimmt allerdings. Der ganz große wow-Effekt blieb in Houston aus, wir waren auch inkl. Tour nur gute 3 Stunden dort.